Vollendeter Irrsinn: Deutschland gibt jährlich knapp 13 Milliarden Euro für ausländische Hartz-IV-Bezieher aus

30

Es ist angeblich bloß billige rechtspopulistische Polemik, wenn Deutschland als das Sozialamt der Welt bezeichnet wird. Die Antworten der Bundesregierung auf eine Anfrage der AfD bestätigen allerdings genau diesen Befund.

 Demnach beliefen sich die Zahlungsansprüche ausländischer Hartz-IV-Bezieher im vergangenen Jahr auf 12,9 Milliarden Euro und haben sich demnach im Vergleich zu 2007, als dieser Wert noch bei knapp 6,6 Milliarden Euro lag, fast verdoppelt.

Zahl der deutschen Hartz-IV-Empfänger stark rückläufig

Nach einer von der Bundesagentur für Arbeit erstellten Statistik lag die Zahl der leistungsberechtigten ausländischen Bezugsempfänger bei rund zwei Millionen Personen, 2007 hatte sie noch bei ungefähr 1,3 Millionen Menschen gelegen.

 

„Dumm, dümmer, deutsch“ ist kein klassisches Sachbuch, sondern etwas Neues, Einzigartiges. Es ist ein Exzess an Leidenschaft, Offenheit, Klarheit, ständig präsentem Wortwitz und elegant transportiertem Humor. Eloquent analysiert Christian Wolf die überstrapazierten politisch-wirtschaftlichen Verhältnisse Deutschlands und die Bereitwilligkeit, mit der sich ein ganzes Volk ausnehmen lässt wie eine Weihnachtsgans. Das Buch kann hier bestellt werden!

Während die Zahl der ausländischen Hartz IV-Bezieher also stark steigt, geht die der deutschen Hartz IV-Bezieher stark zurück, sie sank im gleichen Zeitraum von rund 5,8 Millionen Personen auf nur noch 3,4 Millionen Personen. In Deutschland findet also nicht nur eine starke Zuwanderung ins soziale Netz statt, sondern Hartz IV verkommt auch immer stärker zu einem bedingungslosen Grundeinkommen für illegale Zuwanderer aus der ganzen Welt.

Kann nur ein großer Zusammenbruch etwas ändern?

In Deutschland hat sich ein weltweit und wohl auch welthistorisch einmaliges sozioökonomisches System etabliert, in dem die von der autochthonen Bevölkerung erwirtschaftete Leistung mit vollen Händen an Zuwanderer verteilt wird. Dabei wird dann plötzlich überhaupt nicht mehr aufs Geld geschaut, so kostet ein unbegleiteter minderjähriger Asylbewerber den Steuerzahler beispielsweise 5.000 Euro pro Monat.

Am 24. Oktober 1929 brachen an der Wall Street alle Dämme. Der „Schwarze Freitag“, der sich daraufhin auch in Deutschland ereignete, hat sich bis heute ins kollektive Gedächtnis eingebrannt. Die neuen 20er Jahre könnten ebenfalls wieder zu einem Jahrzehnt des ökonomischen Zusammenbruchs werden. Viele renommierte Autoren wie Dirk Müller, Max Otte oder Markus Krall rechnen mit einem Crash, wie es ihn so noch nie zuvor in der Geschichte der Weltwirtschaft gegeben hat. Lesen Sie alles zu diesem Thema und den anstehenden gigantischen Umwälzungen in der aktuellen Ausgabe des COMPACT-Magazins, die jetzt unter COMPACT-Digital+ abgerufen oder aber als Druckausgabe im Shop bestellt werden kann.

Das ist vielen Politikern aber alles noch lange nicht genug. Grünen-Chef Robert Habeck will beispielsweise alle Kinder von illegalen Zuwanderern, die sich derzeit auf den griechischen Inseln aufhalten, nach Deutschland holen. Die Pointe an seinem Vorschlag ist, dass Deutschland als einziger der 28 EU-Staaten die Lasten aus diesem Schritt alleine schultern soll.

Kein Wunder, dass dem deutschen Sozialstaat mittlerweile die Puste ausgeht und die gesetzlichen Krankenkassen im laufenden Jahr schon ein dickes Minus angehäuft haben. Wie die Bedürfnisse des eigenen Volkes gedeckt werden sollen, scheint in Berlin aber überhaupt gar niemanden mehr zu interessieren. Wie das welthistorische Experiment einer unkontrollierten Massenzuwanderung von Geringqualifizierten in einen Sozialstaat, der keinerlei nationale Grenzen mehr für den Bezug von Leistungen setzt, ausgehen wird, das werden die kommenden Jahre zeigen. Leider ist zu erwarten, dass keine Vernunft einkehren wird, bis diese von einem größeren Zusammenbruch des Sozialstaats erzwungen wird.

Über den Autor

Avatar

30 Kommentare

  1. Avatar

    Bald lebt halb Afrika und Syrien vom deutschen Hartz-IV-Transfersystem….

    Hoffentlich fliegt uns der Sozialstaat Deutschland endlich mal um die Ohren….

    Das gibt einen sehr lauten Knall…

  2. Avatar

    Tatsächlich – das habe ich woanders gelesen – betrifft der höchste Zuwachs an Hartz IV -Beziehern garnichtmal Flüchtlinge, die von außerhalb der EU kommen, sondern Zuwanderer aus anderen EU-Ländern!
    Da kann man fast vermuten, daß unsere "lieben" EU-Mitbürger ihre Problembürger gezielt nach D. schicken, da diese hier am Besten versorgt werden und es ihre Ursprungsländer nicht kostet.
    Bei einer gewissen mobilen ethnischen Minderheit, die die Europäer schon seit dem Mittelalter nervt, ist das gewiß der Fall und besonders gewisse Balkanländer freuen sich darüber. Aber diese Volksangehörigen gibt es auch in Spanien und Frankreich zu hauf.
    Da diese EU-Bürger sind, bekommen sie sofort Hartz IV, wenn sie arbeitslos sind, wegen der Freizügigkeit kann man sie auch an keiner Binnengrenze zurückschicken oder gar ausweisen! Danke EU!
    Da hat mal wieder einer/einige die Details nicht zu Ende gedacht und aus gut gemeint wurde voll daneben! Der 1.Fehler: Alle Menschen sind eben NICHT gleich. Das haben auch die "Väter der modernen Demokratie", die Amerikaner, so gedacht.

  3. Avatar

    iese Parteigecken aus CDUCSUSPDGRÜNEFDPLINKE sind Verräter, Es handelt sich ganz offensichtlich um Vasallen, die „im Auftrag“ fremder Mächte die ganz anders sind, alles umsetzt, was die Deutschen schadet.

    Jörg Baberowski, Humboldtuniversität Berlin 2015 kritisierte Merkels Flüchtlingspolitik. Er scheute sich nicht, zu fragen: „Warum soll der Bürger für eine Einwanderung zahlen, die er weder zu verantworten noch gewünscht hat?“ Sehr bald rief dies die „Anti-Fa“ auf den Plan – etwa die trotzkistische Splittergruppe „Sozialistische Gleichheitspartei“ (SGP) bzw. deren Berliner Hochschulgruppe IYSSE (International Youth and Students for Social Equality). Von dort war man schnell bei der Hand, Baberowski „Geschichtsrevisionismus“, „Rechtsradikalismus“, „Geschichtsfälschung“ vorzuwerfen. Baberowski hetze als „Kulturrassist“ angeblich gegen Flüchtlinge, er wolle Deutschland als „Hegemon“ und verharmlose „Giftgas als humane Waffe“.

    Niemand soll sagen, er sei nicht gewarnt worden.

  4. Avatar

    Die Volkszertreter werden niemals vor einem Gericht in Deutschland stehen, da haben die Schwerstverbrecher und Volksverräter schon gut vorgesorgt. Staatsanwälte sind weisungsgebunden, d.h. es gibt niemals eine Anklage gegen diese Faschisten, § 146 GVG!

    • Avatar
      Rechtsstaat-Radar am

      Das, mein Lieber, das werden wir noch sehen! Und wir werden auch sehen, welche Strafe das deutsche Volk über diese Schweine verhängen wird! Ich freu mich drauf. Leider werden vermutlich die einen oder anderen Verbrecher der sog. "Grünen" und der unentschuldbar schlimmsten Hochverräter-Organisation aller Zeiten, der CDU/CSU dann eventuell schon auf natürliche Weise ihrer Strafe entkommen sein.

  5. Avatar

    Und dafür werden die GEZ Gebühren ausgegeben.
    Welt Beitrag vom 28.12.2019 -AUSZUG-

    Meine Oma ist ‘ne alte Umweltsau“ – WDR-Kinderchor sorgt für Empörung

    Bevor der WDR das Video aus seiner Mediathek löschte, wurde es bereits zahlreich auf Twitter geteilt
    Quelle: Twitter/WDR
    Mit einem Song seines Kinderchores hat sich der WDR Ärger eingehandelt. Darin singen die Kinder über „ihre Oma“, die im SUV Opis überfährt und Discounter-Fleisch kauft. Nach Protesten löschte der Sender das Video.
    Mit Stolz kündigt der WDR auf der Facebook-Seite von WDR 2 und in seiner Mediathek ein Video seines Kinderchores aus Dortmund an: „Sie können singen – und sie können frech.“ Dann startet das eine Minute und 29 Sekunden lange Video ….
    Und der geht so: „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad. Das sind tausend Liter Super jeden Monat. Meine Oma ist ‘ne alte Umweltsau.“ Weiter heißt es: „Meine Oma fährt mit ‘nem SUV beim Arzt vor, überfährt dabei zwei Opis mit Rollator.“
    Zum Thema Fleischkonsum singen die Kinder: „Meine Oma brät sich jeden Tag ein Kotelett, ein Kotelett, ein Kotelett. Weil Discounter-Fleisch so gut wie gar nix kostet. Meine Oma ist ‘ne alte Umweltsau.“
    In der folgenden Strophe steht das Reiseverhalten auf der Agenda: „Meine Oma fliegt nicht mehr, sie ist geläutert, geläutert, geläutert.

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      „Meine Oma fliegt nicht mehr, sie ist geläutert, geläutert, geläutert."

      Is doch schön, wenn Menschen auch Ü-60 noch dazulernen können… 😆

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Na die Oma gehört bestimmt zu den Omas gegen Rääächts und die dankbaren Enkel singen ihr das Ständchen.

  6. Avatar
    HERBERT WEISS am

    Ich empfehle mal zwei echt lesenswerte Artikel auf Fassadenkratzer zum Thema "Entwicklungshilfe". Dazu etwas aus einem Leserkommentar: "Damals 1992 war ich in Indien und erkannt sofort, dass die wirklich Armen es niemals bis in die Schweiz schaffen konnten, um hier als Flüchtling aufgenommen zu werden." (W. Roth).

    Man muss sich nicht wundern, wenn das Ganze wie das Hornberger Schießen ausgeht. Sowohl was die Hilfe für die Länder dort in der Ferne angeht wie auch die Willkommenskultur gegenüber den von dort kommenden Menschen. Es gibt zwar manche, die ihren Weg machen und es auf anständige Weise zu etwas bringen, doch der große übrige Rest ….

    • Avatar

      Die Kinder der oberen Mittelschicht wandern auch hier zunehmend aus, die der Oberschicht sind es schon seit den 1980er Jahren, haben ihre Immobilie im Nicht-EU-Ausland.
      Wollen Sie das den Indern verbieten? Oder anderen Leuten aus anderen weniger entwickelten Ländern der Welt?
      Wenn man ein Imperium (oder Land) kaputtmachen will, läßt man Unterschichten rein, das macht man per Luftfracht, wenn es aber von den Eingewanderten übernommen werden soll, greift man doch besser auf die Mittelschichten zurück. Die Einwanderer müssen im eigenen Land die Schlepper zahlen können, in den nächsten Generationen Bildung aufbauen um das Land zu übernehmen. Die Römer haben es mit ihren Freigelassenen genauso gehalten.

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "Damals 1992 war ich in Indien und erkannt sofort, dass die wirklich Armen es niemals bis in die Schweiz schaffen konnten, um hier als Flüchtling aufgenommen zu werden." (W. Roth)."

      DAS … ist das Problem! Und die Lösung haben ‚die Doitschn‘ ja auch schon gefunden: Man holt die, die einen abschaffen, wegfi.ken oder sonstwie aus der Raumzeit rausschaffen sollen, einfach direkt mit dem Flugzeug ab! ‚Wir‘ habens eben doch noch drauf…

  7. Avatar
    Marques del Puerto am

    Habe die Ehre,

    keine Sorge, keine Sorge : Zahl der deutschen Hartz-IV-Empfänger stark rückläufig, dies wird sich in den nächsten 3 bis 5 Jahren stark verändern und somit ausgleichen.
    Wenn erstmal unsere komplette Automobilindustrie und Metallindustrie am Boden ist, alle Zulieferbetriebe in ganz Europa Kurzarbeit anmelden wird es spannend auf dem Arbeits und vor allem Sozialmarkt.
    Müsste nur mal im Vorfeld geklärt werden welche Steuer erfunden wird um den Wahnsinn noch bezahlen zu können oder ob wir einfach mal die Märchensteuer auf 25 % anheben ?

    Mit besten Grüssen

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "… oder ob wir einfach mal die Märchensteuer auf 25 % anheben ?"

      Tja … aus ‚Grimms Märchen‘ werden dann ‚Muttis Märchen‘ … – und DAS allein … sollte uns doch schon einen lächerlichen Zuschlag von 25% wert sein, oda?

  8. Avatar
    Lila Luxemburg am

    "Grünen-Chef Robert Habeck will beispielsweise alle Kinder von illegalen Zuwanderern, die sich derzeit auf den griechischen Inseln aufhalten, nach Deutschland holen. Die Pointe an seinem Vorschlag ist, dass Deutschland als einziger der 28 EU-Staaten die Lasten aus diesem Schritt alleine schultern soll."

    Na ja … von ‚Pointe‘ würde ich bei diesem neuerlichen GRÜNEN-Verbrechen nicht unbedingt sprechen wollen… 😥

  9. Avatar
    Lila Luxemburg am

    "Kann nur ein großer Zusammenbruch etwas ändern?"

    Das sollte, eingedenk der Erfahrungen des letzten HALBEN JAHRHUNDERTS, eigentlich keine Frage mehr sein: Ja! Klar!! Natürlich!!! … kann nur ein kompletter IDENTITÄTSzusammenbruch hier noch die Chance (!)(denn eine Garantie ist das nicht…) auf Heilung bringen.

    Denn gemäß DEM Heilgesetz dieses Universums – dem SIMILE-Gesetz der Homöopathie, wonach Ähnliches durch Ähnliches geheilt werde – kann Heilmittel für eine Erkrankung nur etwas sein, daß der Ursache der Erkrankung ÄHNLICH ist.

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      Teil 2

      Was ist die Ursache der heutigen Erkrankung? Der Identitätszusammenbruch am Ende des zweiten Weltkriegs und die im im Anschluß durch die Besatzungsmächte verordnete/befohlene ’neue Identität‘, die sich für die BRD im Grundgesetz manifestiert.

      Aber … das Grundgesetz ist doch … guuut, mag mancher nun einwenden. So voller Ideale… – ja, und genau DAS ist der Punkt! Denn: Was schreibt man eigentlich in eine Verfassung? Man schreibt hinein, wer man ist … nach Maßgabe der Erfahrung, die man ZUVOR empfunden und reflektiert hat – und damit natürlich auch wer und was man NICHT ist … und auch nicht sein will.

      Und genau DAS steht eben NICHT im Grundgesetz, sondern im GG steht drin, wie wir, gemäß der Erfahrung der Besatzungsmächte, zu sein haben … wenn diese im Gegenzug bereit sein sollen uns am leben zu lassen. Mit anderen Worten: Das GG repräsentiert eine FREMDE Erfahrung, die ‚wir‘ aber mittlerweile für die EIGENE zu halten gelernt haben!

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        Teil 3

        Und aus dieser … Verirrung gibt es keinen … ‚logischen‘ Weg, sondern nur der ‚unlogische‘ Weg unbewußt genau eine solche Situation anzustreben wie die, die uns in die Verirrung geführt hat – der vollständige Identitätszusammenbruch also – , kann uns die Möglichkeit bringen wieder mit uns selbst, mit der tatsächlich eigenen Erfahrung in Kontakt zu kommen.

        Und danach SELBSTBESTIMMT eine eigene Form zu finden, die unserer tatsächlichen Erfahrung entspräche … die natürlich zuvor überhaupt erst mal bewußt geworden sein müßte. Und Teil dieses vorhergehenden kollektiven Bewußtwerdungsprozesses ist … beispielsweise diese Seite hier, auf der sich, wie auf vielen anderen Seiten mittlerweile auch, Deutsche miteinander austauschen können darüber, was sie tatsächlich empfinden. Und das hat, wie ein Blick in die Kommentare zeigt, nichts zu tun mit dem was ‚wir‘ – angeblich – nach offizieller Lesart empfinden.

  10. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Viele Damen und Herren der Altparteien werden sich hoffentlich in nicht mehr allzu langer Zeit vor einem Gerichtshof verantworten müssen. Für sie alle kann und darf es nur eine Strafe geben!

  11. Avatar
    Heinrich Wilhelm am

    Das ist kein vollendeter Irrsinn – das ist eine abgefeimte Methode, mit der, im Sinne
    des ex Außenministers J. Fischer, "so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird."

  12. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Na durch die AfD erfährt man wie man uns Bescheißt und Sachen welche man uns verschweigt,das ist schon ein Grund mehr die AfD zu wählen,sie lässt die Etablierten nicht in Ruhe und das ist gut so.

    • Avatar
      Rechtsstaat-Radar am

      Die AfD ist vor allem die einzige politische Kraft in diesem von den Westalliierten geschaffen föderal durchkastrierten Kunststaat BRD, der nichts anderes als eine tabulose US-Hure ist, deren Spitzenpersonal nicht durch die Gesinnungskooptation von Atlantikbrücke und Bilderberger Konferenz geht. Deshalb wird der politmediale Komplex der US-Hure BRD von den USA auch so ultra-aggressiv gegen die AfD gehetzt. Die USA spüren, dass ihre Macht über die "deutsche" BRD-Hure zu Ende geht. Sie spüren, dass das deutsche Volk seit Gründung der AfD anfängt, seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Und deshalb wollen sie das deutsche Volk noch kurz zuvor durch die Masseneinwanderung raum- und kulturferner und männlicher Muslimmassen ethnisch ausradieren, es also noch rasch "aufhängen".

  13. Avatar

    meine schwiegervater lebt gut davon…alle fremdkinder in istanbul sind krankenversichert und bekommen noch kindergeld…
    deutscher ist arsch, dumm aber viel helfe…

    hat immer geld für fremde mann…
    deutsche mann sammeln flasche für essen …

    • Avatar

      Deutsche Aschkricherman und Katzebuckel zahlen bald gern auch Kuffnucki-Steuer vonne Geld für Fand von Fandflasche….

      • Avatar
        Rechtsstaat-Radar am

        Die "Kuffnucken" erahnen heute noch nicht, dass sie schon bald alle Deutschland wieder verlassen werden! lol

  14. Avatar

    Unser Luftgeldsystem braucht ständig Wachstum, sonst implodiert es. Dafür wird Helikoptergeld eingesetzt. Das natürlich nicht, wie Ben Bernanke vorschlug, von Helikoptern über Großstädten abgeworfen wird. Da sind wir viel schlauer. Wir importieren Muslime und zahlen denen Tributgeld, wie es Mohammed den Ungläubigen zu tun riet, wenn sie nicht sofort gemessert werden wollen.
    Dieses Finanzierungsmodell braucht aber immer mehr Geld. Also immer mehr Gläubige.
    Und die braven Wähler laufen FREIWILLIG in die nächste Wahlzelle und fordern ZUUUGaaabeee..
    Unsere Demokratie ist also eine Diktatur der Dummen.
    Glaubt man Thilo Sarrazin, wird es das auch lange bleiben…

  15. Avatar

    Das sind moderne Formen althergebrachter Besiedlungspolitik:
    hybrider Krieg nach dem militärischen Sieg.

    In ausgefeilter Manier wird das Luftgeld dazu eingesetzt,
    die Finanzblasen für den Augenschein des Marktes
    mit dem Geld der Besiegten zu ‚deckeln‘ (Steuern)
    und gleichzeitig die Invasion von Fremden zu fördern.

    Das ganze geht einher mit der fast wöchentlichen Deckelung rassistischer Verbrechen von Fremden gegenüber Einheimischen (Mord, Totschlag, Vergewaltigung) durch die antideutschen Massen- und Hassmedien sowie durch die Kuscheljustiz gegenüber ausländischen Straftätern.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel