„Verarscht“: Was anstelle des Familiennachzugs droht, ist viel, viel schlimmer

99

Das augenscheinliche Ringen der Sondierer um den Streitpunkt Familiennachzug war lupenreine Volksverarschung. Sollten im November verabschiedete Pläne des Europaparlaments zur Asyl-Reform nämlich Gesetz werden, könne schon die Behauptung, Angehörige in Deutschland zu haben, als Aufnahmegrund genügen, so warnen Innenexperten! Nicht nur die Kernfamilie wäre dann eingeladen, sondern der ganze Clan…

Der Journalist Matthias Matussek kommentiert am Sonntag auf Facebook:

Es scheint so, als ob wir alle von den sogenannten „Sondierungsgesprächen“ verarscht worden sind – der Familiennachzug, besonders nach Deutschland, in Millionenhöhe, ist bereits in Brüssel vorbereitet worden. Wiedereinmal sind wir von den uns geschäftsführend Regiereden reingelegt worden. All dieses Gerede um Obergrenze war nicht das Papier wert, auf dem für uns – die wir schon länger hier leben – berichtet wurde. Wer dieser Regierung noch traut (ich weiss, die Zahl schrumpft wie Schnee in der Sonne) ist sträflich naiv

Was ist los? Am 16. November letzten Jahres stimmte das Europaparlament in Straßburg mit großer Mehrheit für ein Ende des Dublin-Prinzips, also der Regelung, dass Flüchtlinge in dem EU-Land aufgenommen werden müssen, dass sie zuerst betreten haben. Stattdessen solle ein Verteilschlüssel die Migranten auf die EU-Mitgliedstaaten umsiedeln. Dieses System käme jedoch erst zweitrangig zum Einsatz. Die Erstoption hat es in sich – vor allem für Deutschland.

Laut Plänen des EU-Parlaments, sollen Migranten grundsätzlich von den Ländern aufgenommen werden, zu denen sie bereits „Verbindungen“ haben. In der Fantasie der Parlamentarier könnten das frühere Aufenthalte, etwa zu Studienzwecken, sein, sowie – und dieser Punkt ist tatsächlich brandgefährlich – bereits dort lebende Angehörige!

Der SPIEGEL berichtet nun über ein Papier des Innenministeriums, in dem die Folgen dieses Systems erörtert werden:

Dadurch „müsste Deutschland erheblich mehr Asylsuchende aufnehmen“, heißt es in einem Vermerk des Bundesinnenministeriums. Obergrenzen würden „zunichtegemacht“. (…)

Besondere Sorge bereitet den Innenexperten, dass nach den Parlamentsvorschlägen „faktisch die bloße Behauptung einer Familienverbindung ausreichen“ soll: „Im Ergebnis wäre ein Mitgliedstaat, in dem sich bereits zahlreiche ‚Ankerpersonen‘ befinden, für weitreichende Familienverbände zuständig“, heißt es in dem Papier, das dem SPIEGEL vorliegt.

Die „bloße Behauptung einer Familienverbindung“ würde „faktisch“ genügen, um im deutschen Sozialstaat aufgenommen zu werden! So etwas würde kein gesunder Mensch für bare Münze nehmen – wenn die vergangen 24 Monate ihn nicht eines Besseren belehrt hätten. Stichwort: passlose Syrer und wie 30 Jahre alt aussehende „jugendliche Flüchtlinge“…

Hat Angela Merkel das Thema Familiennachzug deswegen in der Vergangenheit so arglos betrachtet? Weil sie wusste, dass Brüssel die Frage bald ohnehin obsolet machen wird? Im angeblichen Einigungspapier zur Obergrenze zwischen CDU und CSU vom 8. Oktober heißt es immerhin zur Begrenzung auf 200.000 Menschen pro Jahr:

Sollte das oben genannte Ziel wider Erwarten durch internationale oder nationale Entwicklungen nicht ein­gehalten werden können, werden die Bundesregierung und der Bundestag geeignete Anpassungen des Ziels nach unten oder oben beschließen.

moslems in europa grafik

Grafik: COMPACT Quelle: Pew Research Center

So ist man fein raus. Das gleiche gilt auch für den Sondierungsvertrag, der eine Maximalgrenze von 220.000 Migranten pro Jahr veranschlagt und den Familiennachzug auf 1.000 Menschen monatlich begrenzen wolle. Alles Makulatur, wenn auf Ebene der EU anderes befohlen wird. Im Europarlament für die Änderungen gestimmt haben neben SPD-Politikern auch Mitglieder der Union, darunter die CSU-Politikerin Monika Hohlmeier. Die Meldung von Reuters, Top-Sondierer wie Bundesinnenminister Thomas de Maiziere, Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier und SPD-Vize Ralf Stegner hätten in der Nacht auf Freitag locker Skat gespielt, bekommt dadurch eine ganz neue Färbung.

Der parlamentarische Staatssekretär im Bundesinnenministerium Ole Schröder (CDU) kommentierte laut SPIEGEL: „Wenn jeder der über 1,4 Millionen Menschen, die seit 2015 in Deutschland Asyl beantragt haben, zur Ankerperson für neu in der EU ankommende Schutzsuchende wird, reden wir über ganz andere Größenordnungen als bei der Familienzusammenführung.“

Europa unterm Halbmond

COMPACT-Leser wissen: In Deutschland könnte im Jahre 2050 etwa jeder fünfte Einwohner der Nahost-Religion angehören. Das Schreckensszenario stammt nicht von Pegida oder der AfD – sondern dem Washingtoner Forschungsinstitut Pew Research Center. Dessen Studie Europas wachsende Muslim-Bevölkerung prognostiziert einen Anstieg der Moslembevölkerung in den Staaten der EU und der EFTA von derzeit knapp 26 auf bis zu 75 Millionen im Jahre 2050. Bei ihren Berechnungen gingen die Zahlen von einer anhaltend hohen Asyl-Einwanderung aus. Selbst bei einer völligen Grenzschließung würde sich der Islam-Anteil durch die höhere Geburtenrate bei Moslems jedoch von sechs auf 8,7 Prozent erhöhen. Verschont von der Islamisierung blieben demnach lediglich Osteuropa und der östliche Balkan.

Familie, neu definiert

Noch mehr Sprengsatz: Die vom Europaparlament im November beantragte Ablösung der Dublin-Verordnung umfasst einen neuen erweiterten Familienbegriff.

Unter Dublin-III galten als Familie:

  • „Ehegatten oder unverheiratete Partner, mit dem der Antragsteller eine dauerhafte Beziehung führt“
  • „minderjährige unverheiratete Kinder“
  • „Vater, Mutter oder ein anderer Erwachsener, wenn diese nach dem Recht oder den Gepflogenheiten des Mitgliedsstaates, in dem der Erwachsene sich auf­hält, für den minderjährigen, unverheirateten Be­troffenen verantwortlich sind.“

Jede Woche die wichtigsten Nachrichten und COMPACT-Angebote ins E-Mail-Postfach: Jetzt den COMPACT-Rundbrief abonnieren

Das UNO-Flüchtlingswerk empfiehlt schon länger eine Erweiterung des Begriffs.

Über die Kernfamilie hinaus sollten voneinander abhängige, mit­einander verbundene Personen als familiäre Einheit be­trachtet werden. Dabei sollte neben einem körperlichen Unterstützungsbedarf oder einer ökonomischen Abhän­gigkeit – mit Hinblick auf Pflegebedarf, Unterstützung bei Erwerbstätigkeit und Unterhaltssicherung, Schutz vor Gewalt oder anderen äußeren Einflüssen – auch die psy­chologische oder emotionale Nähe von großer Bedeutung sein.

Hervorhebung durch COMPACT

Kommt diese Definition zum Zug, ist der Familiennachzug, wie wir ihn bisher verstanden haben, Schnee von gestern – dann darf jeder kommen, der behauptet, in Deutschland einen zu kennen, der einen kennt… Der ganze Clan wäre eingeladen – ohne Nachweispflicht.

Der Rat der Europäischen Union, also die Regierungschefs der EU-Mitgliedstaaten, müssen den Vorschlägen zur Asyl-Reform noch zustimmen. Noch steht nicht fest, wann die Verhandlungen beginnen sollen.

Alles, was Sie über den Kampf ums Abendland wissen müssen: Einfach aufs Bild klicken.

Das COMPACT-Abo

Jetzt bestellen und das Magazin für Souveränität monatlich bequem nach Hause geliefert bekommen. Sie erhalten 12 Monatsausgaben, dazu eine Prämie Ihrer Wahl und exklusive Vorteile.

Mehr Infos

Anzeige


Über den Autor

Tino Perlick, Jahrgang 1982, studierte Kulturwissenschaften und Soziologie in Deutschland, Polen und den USA. Einem zweijährigen Intermezzo in der wissenschaftlichen Forschung und Lehre folgte 2016 die Anstellung als Redakteur bei COMPACT.

99 Kommentare

  1. brokendriver am

    Kleine Rechenaufgabe:

    Muslimische Asylanten in Deutschland (Schätzung)

    2015: über 1 Million muslimische Asylanten

    2016: knapp 280.000 muslimische Asylanten

    2017: angeblich nur knapp 187.000

    2018: ???

    Wenn man diese Zahlen addiert,

    was kommt da als Ergebnis für Deutschland raus ???

  2. brokendriver am

    Machen CDU-Merkel und SPD-Martini-Schulze

    aus unserer schönen Heimat auch ein "Drecksloch" ?

  3. DerSchnitter_Maxx am

    Wen ein Mensch, denn ein Mensch ist, warum gibt es dann -bloß- so viele kriminelle Schmarotzer auf dieser… immer voller-werdenden Welt von – "lieben" – Menschen ?

    • DerSchnitter_Maxx am

      Bitte in den bekannten Sprachen übersetzen, vervielfältigen und überall … verteilen, ankleben, aufhängen etc. p.p ….

    • brokendriver am

      Dann wird aus Deutschland ja Syrien und Afrika….??

      was wohl US-Präsident Trump dazu sagen wird ???

      Bekommen wir dann ein Einreiseverbot in die USA ???

  4. Völkermord! Die BRD war von Anbeginn als Völkermordregime konzipiert. Nur gab es mehrere Phasen mit unterschiedlichen Stadien in Abhängigkeit von den Umständen. Es mußte Rücksicht genommen werden auf die Verfasstheit der Deutschen. Der ursprünglichen Kriegsgeneration konnte nicht zugefügt werden, was den heutigen Generationen zugemutet wird. Dabei diente jede Phase bezüglich geistiger Formung der Deutschen als auch der Injizierung Fremdstämmiger in Quantität und Qualität der Vorbereitung der nächsten Phase im nächsten weitergehenden Stadium.
    Auch das Regime hat sich institutionell sowie personell adäquat gewandelt und perfektioniert; mit Schmid oder Lummer wäre das nicht zu machen gewesen.
    Jetzt sind wir in der letzten Phase, in welcher der Völkermord zu Ende geführt wird.
    2045, also 100 Jahre nach der Niederlegung der deutschen Waffen, wird es vollendet sein, sollte der Widerstand quantitativ und qualitativ weiterhin derart sein. Chancen zu überleben haben ohnehin allenfalls die Mitteldeutschen, wobei man angesichts vieler aber auch dort das Gefühl haben könnte, dass selbige aus den Entwicklungen im Westen nichts gelernt haben. Passivität statt Angriff. Dabei hatten sie allzeit die materiellen und hominiden Trümmerwüsten Westdeutschlands vor Augen.

    • …"Völkermord! Die BRD war von Anbeginn als Völkermordregime konzipiert." …
      ———————————————————————————————————————

      Als es noch zwei deutsche Staaten gab, ging die Theorie Deutschland abzuschaffen nicht auf.
      Als dann die Revolte in der DDR losbrach, witterten "gewisse Kreise" aus Übersee ihre einmalige Chance !
      Ich denke, diese Leute haben sich vor Freude halb tot gelacht, Deutschjland jetzt packen, "abwickeln" ohne einen Schuß abgegeben zu haben.
      Hätte es noch zwei deutsche Staaten gegeben, wäre das so nicht möglich gewesen. In der DDR habe ich keine Türken, Syrer, Afghanen (außer gelegentlich mal einen Hund …) gesehen. Sogar unter Honecker durfte man noch Deutscher sein !
      Dort gab es eine NATIONALE Volksarmee, eine NATIONALE Front, eine VOLKSSOLIDARITÄT die in erster Linie für die eigenen Leute und nicht einmal für die "Brüdervölker " zuständig war.

      Ich will damit um Gottes Willen nicht die DDR glorifizieren, aber wenn Leute, Oppositionelle, wie Lengsfeld, Bohley usw. ans Ruder der DDR gekommen wären, würde es heute anders um Deutschland bestellt sein !

      • Da haben Sie eine große Wahrheit aufgeschrieben. Ich war weiß Gott nicht glücklich in der DDR, doch konnte man damals in Sicherheit leben und musste nicht jedes Mal überlegen, was man hinsichtlich der auch damals hier studierenden Ausländer anmerken wollte. Ein Dieb war ein Dieb, egal welche Hautfarbe er hatte! Ein Vergewaltiger offiziell einer, ob nun Ausländer, oder Ansässiger. Ein Schuft war halt ein Schuft! Man durfte nur nichts Schlechtes laut gegen die SED sagen, oder die Funktionäre. Wobei – es gab herrliche Witze über diesen Themenkreis, die damals überall die Runde machten. Und ja, auch ich bin betrübt, dass die "echten" Bürgerrechtler keine Macht erhielten. MfG

  5. Herbert Weiss am

    Das nach dem Krieg im GG verankerte Asylrecht war so nicht verkehrt, um jemandem, der der Willkür Stalins und seiner Genossen entkommen war, eine sichere Zuflucht zu gewähren.

    Angesichts all der zahlreichen von Schurken, Kleptokraten und Dummköpfen beherrschten Staaten auf diesem geplagten Planeten sind wir damit doch etwas überfordert.

    Hinzu kommt, dass diese Missstände auf Grund von Kozerninteressen und ideologisch bedingtem Realitätsverlust von unseren Oberkomikern noch gefördert werden.

    Ich hatte mal im Herbst 1992 in unserem kurz zuvor eröffneten Asylantenheim als Mitarbeiter angeheuert. Und dadurch die Realität etwas näher kennengelernt. Das eigentliche Problem sind nicht die Leute, die massenhaft in unser Land strömen, sondern das Gelichter, welches ihnen hier das Schlaraffenland verspricht und zugleich ihren Heimatländern jede Perspektive raubt.

    • @ HERBERT WEISS

      Leider funktioniert das Asylrecht nur in eine Richtung.
      Es ist offenbar eine Einbahnstraße.
      Wenn ein Deutscher beispielshalber im Ausland politisches Asyl
      beantragt, dann kann er was erleben,
      wie Rechtsanwalt Horst Mahler neulich in Ungarn.
      Der wollte, soviel ich weiss, auch nur der Willkür des heutigen
      Unrechtsstaates entkommen.

    • Deutschösterreicher aus dem Wienerwald am

      Den vor Stalin Geflohenen hätte die BRD aber freiwillig Asyl gewährt. Dazu hätte es keinen Zwang von Seiten derer bedurft, denen Stalin als Bundesgenosse lieb und wert war, um Deutschland zu zerstören.

    • brokendriver am

      Euro, Europa, CDU, SPD,…..usw.

      das sind schon schlimme Schimpfwörter…..

  6. Man muss dieses durch und durch verrottete System gar nicht bekämpfen. Man baut einfach etwas Besseres daneben und nach und nach laufen die Menschen dazu über und lassen das alte System als leere Hülle zurück. Und es gibt bereits eine Alternative zum alten System: Venezuela beschreitet bereits neue Wege mit der Verfassunggebenden Versammlung und auch Deutschland HAT ENDLICH EINE Verfassung, beschlossen durch die Verfassunggebende Versammlung für den Bundesstaat Deutschland. Die Verfassung ist so etwas wie der Arbeitsauftrag der Bürger an ihre Volksvertreter. Die VV zieht ihr Recht aus dem Völkerrecht, das über allen anderen Rechten steht, siehe auch Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art 25: „Die allgemeinen Regeln des Völkerrechtes sind Bestandteil des Bundesrechtes. Sie gehen den Gesetzen vor und erzeugen Rechte und Pflichten unmittelbar für die Bewohner des Bundesgebietes.“ Wir können damit alles so ändern, wie WIR DAS WOLLEN und nicht wie irgendwelche Polit marionetten und ihre Puppenspieler uns das aufzwingen wollen. Wir müssen nur genügend viele sein. Informiert euch schnellstmöglich über die VV und nehmt eure natürlichen Rechte als Menschen wahr. https://www.verfassunggebende-versammlung.com/was-ist-eine-vv/verfassungsentwurf/ mit https://www.ddbradio.org/ Henry David Thoreau: Auf je tausend, die an den Blättern des Bösen zupfen, kommt einer der an der Wurzel hackt. Die Verfassunggebende Versammlung hackt an den Wurzeln!

  7. Zitat (Nicolas Sarkozy)
    „Das Ziel ist die Rassenvermischung. Die Herausforderung der Vermischung der verschiedenen Nationen, ist die Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Es ist keine Wahl, es ist eine Verpflichtung. Es ist zwingend. Wir können nicht anders. Wir riskieren sonst Konfrontationen mit sehr großen Problemen. Deswegen müssen wir uns wandeln und werden uns wandeln. Wir werden uns alle zur selben Zeit verändern. Unternehmen, Regierung, Bildung, politische Parteien und wir werden uns zu diesem Ziel verpflichten. Wenn das nicht vom Volk freiwillig getan wird, dann werden wir staatliche zwingende Maßnahmen anwenden.“
    ehemaliger französischer Präsident am 17.12.2008 in Palaiseau

    Vielleicht kriegen wir ja Asyl in Syrien, Ironie aus:
    https://www.youtube.com/watch?time_continue=12&v=1sxmjjooVrE
    Das Leben in Syrien unter Assad ist sicher

    Lösung siehe Mail 2. Teil

    • Peter Töpfer am

      Wegen der Bedeutung dieser Aussage sei noch das Video nachgereicht:
      https://www.youtube.com/watch?v=1XIhTG6JyW0

  8. Da müßte dann ja auch Art.16 a GG geändert werden.Welcher Respekt gebührt eigentlich einer Verfassung,die alle naselang nach Belieben und Wetterlage geändert wird?

    • @ SOKRATES

      Ihre Frage sollten Sie direkt an die EX-FDJ Sekretärin für Agitation
      und Propaganda im ehemaligen SED Staat und jene Mitglieder des DB,
      die in einer "Antinationalen Front" vereint, den sprechenden Hosenanzug
      beim respektlosen Umgang mit dem Grundgesetz, unterstützen.

    • brokendriver am

      Den Respekt vor dem Grundgesetz hat CDU-Merkel nicht.

      Ich kann ihn jedenfalls nicht erkennen…..

      Wie schaut es mit dem Respekt vor dem Koran aus ???

  9. Karl Blomquist am

    Der schlimmste Streich der Agitprop-Sekretärin kommt erst noch
    Warum drückt die transatlantische Lügenpresse so sehr auf die Tube?

    Wenn sie nach einem „stabilen“ Regime unter der FDJ-Agitprop-Sekretärin schreit, das die Blockparteien gefälligst „zügig“ zu bilden hätten.

    1. Macron und die angloamerikanische Hochfinanz schreien nach deutschem Geld. Sie wollen an die Ersparnisse der Deutschen von 6000 Milliarden Euro.

    2. Der für bald (bis schätzungsweise 2020) geplante US-Krieg gegen China benötigt zwecks weiterer Destabilisierung Deutschlands weitere gesteuerte Migrationsbewegungen. Weil diese den geplanten Krieg flankieren sollen (Willy Wimmer): um Deutschland, das als Schlachtfeld vorgesehen ist, unfähig zu machen, die Seiten zu wechseln.

    Über diese Zusammenhänge dürfen die transatlantischen Blockparteien und die transatlantische Lügenpresse kein Wort verlieren. Sie wissen natürlich trotzdem: der schlimmste Streich der Agitprop-Sekretärin kommt erst noch. Niemand, der noch bei Trost ist, will daher mit ihr regieren. Die Agitprop-Sekretärin braucht den Notstand. Sie wartet derzeit darauf, dass die USA ihn für sie herbeiführen. Die Frage ist nur noch wie.

  10. Marques del Puerto am

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    es geht nicht darum ob sich Deutschland abschafft, sondern nur noch die Frage wann es komplett abgeschlossen ist.
    Es gibt einige die reden von 2020, es gibt andere die sagen es wird schon irgendwie weiter gehen und andere sind der Meinung, wichtig ist nur das am 28. des Monats sind die Kohlen pünktlich auf dem Spasskassenkonto sind.
    Ja so lässt es sich durchaus auch unbeschwert leben wenn man der Meinung ist der sogenannte Staat wird das schon alles irgendwie bezahlen.
    Bezahlen hat in den meisten Fällen durchaus mit Geld zu tun und Geld was wir nicht haben muß vom Steuerzahler rausgepresst werden.
    Im Normalfall erfolgt das vom kleinen Bürger, gerne auch bezeichnet als Mopp, Pack , Lumpenproletariat oder etwas sehr früher die Gemeinen.
    Eine klare Meinung und Haltung zum Asyl-Wahnsinn zu haben und durchaus Klartext zu reden wird gerne als Rechtspopulismus bezeichnet bis hin zum geistigen Brandstifter.

    • Marques del Puerto am

      Die Wahl am 24.09.2016 hat gezeigt das Deutschland doof ist und wer sich in 2 oder 3 Jahren darüber echauffiert das er Knecht in seinem eigenen Land ist hat entweder falsch gewählt oder die Zeichen der Zeit nicht ganz verstanden.
      Die unkontrollierte Masseneinwanderung und somit unweigerlicher Zusammenbruch der Sozialsysteme ist Hauptprogramm der neuen großen Groko unter der Leitung von IM Erika.
      Aber alle die Heute dafür laut Hurra rufen fallen übermorgen wieder auf die Füsse und wollen Deutschland aufbauen weil es ja Miesmacher waren die den Zusammenbruch prognostiziert haben und angeblich Deutschland kaputt gemacht haben.
      Der Deibel scheißt immer auf den größten Hucken, das war vor 1000 Jahren schon so und ist es Heute nicht anders.

      Mit besten Grüssen

      • Marques del Puerto am

        Natürlich Wahl Debakel 2017 nicht 16… ich sollte nicht so viel sau… en wenn ich hier schreibe, aber anders ist das Elend kaum zu ertragen *g*

  11. Habt ihr denn schon die Mär von den bösen Rassisten in Wurzen gehört? Die sich völlig grundlos auf die armen Asylanten stürzten? Dass nun die Deutschen die schlimmen Verletzungen erlitten, das ist entweder Zufall oder die halt die würdige Strafe für das abscheuliche Verhalten. Man stelle sich vor, man sitzt voller friedlicher Gedanken vor seiner kargen Abendmahlzeit traumatisiert im Asylantenheim und es stürzt eine Meute von Rechten herein, um Prügel zu verteilen. Also, das hält ja der geduldigste Gutmensch nicht aus, was für böses rechtes Gedankengut in den Köpfen der meisten Sachsen wucherte und sich nun entladen hat…
    Tja, er sowas glaubt! Doch leider wird von den Medien und bekennenden Sozialromantikern so eine Variante des Geschehens vom vergangenen Freitag verbreitet. Na, zuerst stand es bisschen anders im MDR-Blog – also realistischer. Doch plötzlich war diese Fassung weg und man wies (wieder mal) mit dem gutmenschlich erhobenen Zeigefinger auf den offen zu Tage getretenen Faschistenmob in Wurzen, mit den nötigen Hinweisen zu generellen Missständen im Dunkeldeutschland.

    • Und macht euch klar, daß das auch den Kindern in den Schulen bzw. im Kinderkanal erzählt wird!!

      Gebt unbedingt auf eure Kinder und Enkelkinder Obacht und fragt sie ständig danach, was in der Schule politisch behandelt wurde, damit ihr vor bösen Überraschungen in Bezug auf die politische Entwicklung der Kleinen gefeit seid!

      • Kinder grundsätzlich parallel unterrichten. Und ein gesundes Mißtrauen gegen die Schulfunktionäre aufbauen.

    • Jeder hasst die Antifa am

      Egal was passiert ist am ende sind die deutschen Schuld, warum haben sie sich auch gewehrt denn wen man sich von diesen eingewanderten Chirurgen nicht abstechen lässt ist man ein Rassist und Fremdenfeind jedenfalls nach der Definition Linker und Grüner Politverbrecher.

  12. Genau das habe ich seit 2015 in sehr vielen Kommentaren dargelegt, die mehr oder weniger der Zensur zum Opfer fielen: Dass in islamischen Ländern die Familie verantwortlich ist für alle Mitglieder, die sich nicht selbst finanzieren können. Dass die Großeltern und Eltern voll dabei sind, ist klar. Doch es sind alle unverheirateten Frauen und alle Behinderten (bei den zahllosen Ehen von Cousinen mit Cousins sehr häufig der Fall) zu versorgen, wie natürlich auch demente Onkel und Tanten. Es ist eine völlige Vera…, die sich die angeblichen Volksvertreter in den vergangenen Monaten erlaubten. Führend dabei die Grünen, die zu jeder Gelegenheit weinerlich in die Kamera säuselten, dass ja nur 70000(!) Personen an Familiennachzug kommen würden und man also völlig sinnlose Streitgespräche führen würde innerhalb der Parteien. Lügen und betrügen, wenn es eigenen Interessen nützt – das kennen wir Ex-Ossis zur Genüge aus linkslastigen Zeiten! Dass wir mal vom Regen in die Traufe kommen würden, hätten wir 89 niemals geglaubt… Nicht nur die Roten haben mittlerweile diese Regel verinnerlicht mit ihren grün angestrichenen Genossen – der Islam hat Betrug zum eigenen Vorteil sogar lt. Koran fest geschrieben…

  13. Bin mal gespannt wann diese Infos auch den "normalen Kartoffel" aufwecken!?
    Abstimmungsverhalten im EU-Parlament — daß die CSU ihre Glaubwürdigkeit schon längst verspielt hat, muß jetzt auch den letzten "Bayern" aufgefallen sein.
    Die AFD hat für die nächsten Wahlkämpfe genügend politische Munition erhalten und wird m. E. auch weiterhin welche bekommen; ich hoffe sie kann und wird diese gut einsetzen können.
    Man kann nur mehr den Kopf schütteln, wenn man sieht und erkennt von welchen Leuten Deutschland regiert wird.
    PS: wird auch sehr interessant werden wenn die Visegrad-Staaten im EU-Parlament abstimmen, da sie jetzt ja nicht mehr befürchten müssen Migranten aufzunehmen, da ja vermutlich keiner von den Migranten so dumm sein wird nicht nach Deutschland zu wollen —————-Deutschland als beliebtester Staat in der EU (kann man von beiden Seiten betrachten)!

    • Aufwecken ist ja schön und gut. Ich bin auch nicht dumm, aber mehr als erstaunt im Januar zu lesen was im November beschlossen wurde. Also schön die Pferde still halten. Was nicht kommuniziert wird, kann auch nicht zu Diskussionen führen. Ich bin jedenfalls entsetzt und werde die Info, sollte sie denn richtig sein, was ich hoffe, weitergeben. Nicht immer draufhauen, wäre auch hilfreich. Sich engagieren und endlich für Veränderung sorgen, außer im Sessel zu sitzen und Kommentare zu schreiben , das wäre sinnvoll.Ich wäre sofort dabei. Genauso, wenn die Leute, denn endlich mal den Himmel ansehen und begreifen, dass die plötzlichen Wetterkapriolen, nichts, aber auch gar-nichts mit dem Klimawandel zutun haben. Aber auch da stösst man auf taube Ohren leider.Hauptsache Fussball etc. und der Kuschelbärim Zoo ,bei den Nachrichten zum Schluss.

    • Jeder hasst die Antifa am

      Da die Invasoren uns als Kartoffel bezeichnen haben auch alle gleich ein Messer mitgebracht,zum Kartoffelschälen.

  14. brokendriver am

    Wenn der Krieg demnächst in Syrien vorbei ist…

    Was wollen die Syrer dann noch in Deutschland ?

    In der Heimat ist es doch am schönsten….

    ..und Asyl gibt es auch nicht mehr….

    • Info gestern in den angeblichen Nachrichten. Assads Truppen sorgen für Bombenangriffe, erneuter Flüchtlingsstrom befürchtet. Danach wird gehandelt, dementsprechende Bilder und schon glauben alle, oh, die müßen wir ja aufnehmen.

    • In Merkels Heimat ohne Arbeit ist es viel schoener …….. Im Lande der Ziegen ist es nicht so kuschelig wie im Lande des Goldesel reck dich. Das -Wuensch Dir was- Mekka der Hottentotten…. und Ziegenhirten.

    • 0ptimist und Querdenker am

      Werter Miforist, der Krieg in Syrien ist vorbei auch wenn einige Amis und zuzüglich ein paar israelitische Kampfflieger versuchen, ein anderes Bild zu suggerieren.

      Also, raus mit diesen ganzen fahnenflüchtigen xxx aus Deutschland!

    • DerSchnitter_Maxx am

      Die wollen halt nicht in einem shithole countrie leben … wofür sie ja nichts können, dass ihre Heimat nur ein Drecksloch ist, weil sie eben … einfach nur unfähig sind, anständiges zustande zu bringen … denn wer nichts weiß, muss alles glauben – Glaube = Dummheit ! Dass ist das Problem … mit 95% dieser Musel-Gestalten.

  15. Diese kleinen schutzsuchenden Minderjaehrigen…..da muessen wir sofort handeln und ein paar Muttermilchspendende Willkommens Erikas finden….. bis die Sippe der vermummten Mamas Tanten versprochenen Braeute ,Grossmuetter nachziehen kann. Und auch nicht zu vergessen die vielen maennlichen Ziegenhirten….. die Fachkraefte des Islams …

    Merkels vermummte Republik muss vervollkommnet werden….Je mehr …desto besser.
    An jedem Grenzuebergang werden natuerlich die Obergrenze von 220000 strikt beachtet …… es werden schon mehr Polizisten eingestellt wegen der grossen Mathematik der Berechnung .

    Kommt Ihr Faulen aller Laender,in Deutschland muesst ihr nicht arbeiten….. Mutti laesst fuer euch die doofen Deutschen malochen.Jeder Wunsch wird euch erfuellt…… Mutti will euch doch haben fuer ihre neue EFDEJOT….oder,war das HJ ???

  16. DerSchnitter_Maxx am

    We Don’t Need You – Songtext zum
    Kukident-Hackfratzen-Bild

    We don’t need you we just close the
    Borders and then we again without you
    And all what we want is to give you
    a last fat kick in your useless freeloader-Ass
    it’s only a Finger snap n‘ footstep away …

    Echt … mir wird schlecht … BRECH-REIZ-WÜRG …
    Meine Oma springt ums Altersheim im Dreieck …
    und schreit … ich meinen -alten- Kaiser Wilhelm wieder haben …

  17. Was wird denn Erwartet? Die Einheitsparteien von CDU, CSU und SPD verkaufen Deutschland an den Runden Tisch der Europäischen Union zum Startschuss der Vereinigten Staaten von Europa zum Lob der Banken-, Wirtschafts- und Medienlobbyisten. Die Vereinigten Saaten von Europa kann erst dann entstehen, wenn diese an die ärmeren EU- Mitgliedstaaten angeglichen ist. Plünderung der Sozialkassen, Banken- und Eurorettung. Zerstörung der Landwirtschaft durch Biostrom, hauptsächlich ist das die Lebensmittel in den Preisen steigen. Und selbstverständlich hohe Geldzahlung an die EU. Nicht zu vergessen die Plünderung der jeweiligen Krankenkassen und Rentenkassen. Sollten man möglichst den niedrigsten Lohn innerhalb der EU da zu nehmen? Eigentlich wird doch nur der Bilderberger – Plan von 2012 radikal durchgezogen. Sollte man noch Fragen haben? So möge man sich an die freundlichen Politiker der Bundesebene befragen, die sich so sehr die von Oligarchen geführten Vereinigten Staaten von Europa
    wünschen. Ende des Sarkasmus.

  18. Dicke Bertha am

    Wer zu spät kommt, denn bestraft das Leben…

    Für einen noch halbwegs anständigen Migrationsgegnr sollte es unangenehm anmuten, dass als "viel, viel schlimmer" qualifiziert wird, wenn Menschen an einem besitmmten Ort existieren. Das ist nicht nur eine Geschmacksfrage.

    Nein, so kommt es nicht. Merkel hat die Kehrtwende längst vollzogen. Andere europäische Staaten wollen, das Deutschland die Konsequenzen der No Boder Politik übernimmt, und Merkel vorführen. Das wird misslingen. Wie weit sie mit ihrer Kehrtwende ihr Gesicht wahrte, offenbarte die Bundestagswahl. Es ist die SPD, welche noch weniger Zustimmung will, und für viele unerklärlich, Familiennachzug forciert. Zu spät um sich beim BDA einzuschleimen, denn:

    Phase I der Arbeitsanwerbung ist vorbei, genug unqualifizierte Kräfte sind gekommen und zugleich 600.000 Migranten im ALG II Bezug. Die Regierung unternimmt viele Bemühungen, sie für viel Geld konfliktfrei wieder los zu werden und andere fern zu halten. Ein teufliches neoliberales Experiment mit (vielen toten) Menschen ist zu Ende.

    Phase II der Arbeitmigration wird geordnet über ein Einwanderungsgestz organisiert werden. Hierfür stehen alle Parteien zur Verfügung – bis auf die zerstrittene "Linke", die mehrheitlich ohnehin jeden George Sorros aufnehmen und mit einem Bedingunglosen Grundeinkommen beglücken will.

    • Dicke Bertha am

      PS. Jetzt erklärt die obere Parteispitze der SPD ihrer Basis, sie hätte trotz einer Wählerzustimmung von nur 20,5% viel rausgeholt. Die CDU hatte aber auch "nur" 32,9%.

      Vergröbert stehen SPD/CDUCSU damit ca. in einem Verhältnis von 40% zu 60% zueinander. Beide zusammen sind nicht mal von der Hälfte der Bevölkerung legitimiert, tun aber immer so.

      Anstatt die Konsequenzen aus andauernden schlechten Wahlergebnissen zu ziehen, und mit ihrem Abgang einen Neuanfang möglich zu machen, tut die Parteispitze so, als hätte sie mit dem Ergebnis nix zu tun, und es sei mit der Lösung der sozialen Frage kein Blumentopf mehr zu gewinnen. Aber warum zog der nunmehr "verbrannte" Schulz anfangs so viel Zustimmung? Wieder kam die falsche Antwort. Man hätte zu wenig Vertiefung der EU forciert. Vielleicht sollten die sich das mal von Holger Steltzner erklären lassen. Ottonormalverbraucher glauben sie ja nichts, dem BDA alles.

      Sie schmeißen mit Brosamen und tun alles, damit EU weit und darüber hinaus weiterhin nach Unten getreten wird.

      Wir dürfen die Statistiken der EU weiten Toten als Folge des von der SPD mitforcierten Raubzugs des Großkapitals nicht vergessen. Das ist so bitter.

      Aber Wagenknecht und Lafontaine haben mal wieder Recht. Die Gutwilligen müssen endlich die Schwerter über Kreuz legen – und sich der Arschgeigen entledigen.

      • Lafontaine ist eine der übelsten Kanaillen, die immer dann auftauchen, wenn sich von Rechts Opposition erhebt, um diese zu kanalisieren und zu neutralisieren. War doch schon beim Hartz-Paket so. Damals kam plötzlich die WASG. Und sieh an: Just in dem Moment, wo die NPD ins Spiel zu kommen drohte. Sogar das Parteilogo der Linkspartei ähnelte in Farbe und Schriftzug dem rechten Gegenspieler. Im Osten sah man nur Plakate mit WEIßEN/BlONDEN Familien. Und schon war es mit Wählern, Mitgliedern und GUTEM Personal für die Völkischen vorbei. Zwinker. Man sollte irgendwann auch einmal die SELEKTIVE Wahrnehmung ablegen.

  19. Wann ist eigentlich mit dem Untergang Deutschlands zu rechnen??? Er würde nun ja seit Jahren immer herauf beschworen aber bis jetzt scheint alles ganz ruhig….nur damit ich mich drauf vorbereiten kann

      • Na wenn so eine untergegangene Zivilisation aussieht, bin ich ja beruhigt

        Oder es leiden hier einige an Realitätsverlust weil sie gar nicht wissen wie gut es ihnen geht….das nennt man dann wohl Wohlstandsdummheit

    • Seit wann ist Ruhe ein Kriterium? Der Völkermord läuft doch. Seit Jahren. Im Westen existiert doch praktisch kein Leben mehr. Wüsten. NRW zum Beispiel hat praktisch aufgehört zu existieren. Ein paar deutschstämmige Abnormitäten, ansonsten Flutung mit Südzonenprimaten. Geistes- und Kulturleben inzwischen gleich Null. Nichts als Trümmer. Müllhalden.

      • Wo finde ich denn diese Trümmer und Müllhalden oder eine Wüste? Sofern ich das sehe ist auch in nrw weder ein Krieg ausgebrochen noch verhungern da die Leute. Also was meinen Sie genau?

        Ich kann nur empfehlen sich aus den Tiefen des Internets zu erheben und mal raus auf die Straße zu gehen

        Keine Angst auch der ängstliche Marc wird es überleben

    • Peter Töpfer am

      "Wohlstandsdummheit" – genau das trifft auf Sie zu. Sie sehen (noch) nur den "Wohlstand", Sie halten das für "Wohlstand", was sich hier abspielt. Das nenne ich Dummheit.
      Wenn dieser "Wohlstand" dann vollends weg sein wird und selbst Sie das nicht mehr leugnen werden können, werden natürlich wir dran schuld sein, die wir nicht optimistisch genug angepackt und es nicht "geschafft" haben werden.

  20. Ich hatte hier vor Kurzem schon einmal geschrieben, was für mich seltsamer Weise der Zensur zum Opfer gefallen ist, daß ich mich damit abgefunden habe, hier in Berlin irgendwann einmal Opfer einer muslimischen Gewalttat zu werden. In meiner einst sehr guten Wohngegend, was sich auch in der Miete niederschlägt, wohnen in unmittelbarer Nachbarschaft nur noch Neger und Muselmanen, die die Miete vom Amt bezahlt bekommen. Unsere Sicherheit ist nicht mehr gewährleistet und die Regierenden haben auch gar kein Interesse, so unterstelle ich denen einmal, die Selbige für uns zu garantieren.
    Na und, dann triffts halt mal wieder so einen Biodeutschen aus der Köterrasse … Wir werden und sind ja zum Teil schon, eindeutig ein muslimisches Land in näherer Zukunft.
    Wenn hier, außer unser empörendes Geschreibsel, nicht ganz schnell etwas passiert, dann Gute Nacht Deutschland und Gnade uns Gott !!!

    • Dann frage ich sie, warum unternehmen sie nichts. Wo ist der Mut der deutschen Männer hin au´ßer dieses ständige Gejammer und Geschreibe. Traun sie sich, suchen sie sich gleichgesinnte und dann los, sich immer nur auf andere zu verlassen wird nichts bringen. Und wir haben eine Verantwortung für unsere Kinder. Was wollen sie denen sagen, sie haben es nicht gewußt? Heute im Zeitalter dieser Medien ist soviel mehr möglich, nur mir scheint es die Meisten sind einfach zu bequem und warten das ihnen Andere die Arbeit abnehmen, aber so funktioniert es nicht. Hintern endlich hoch , Gruppen bilden und in Mengen auf die Strasse, egal was passiert. Und wenn sie dazu bereit sind und vorangehen, erst dann wird sich etwas ändern. Alle andere ist Zeitverschwendung.

      • Jawoll ! Dann marschiere ich alleine mit einem Plakat, "Merkel muß" weg los und werde natürlich weggefangen, eingesperrt und man wirft den Schlüssel weg !

        Und am Straßenrand stehen dann sie, lachen sich tot und sagen dann …"Das hat der Idiot nun davon, wollte den Helden spielen" …

        Solche demos wie Pegida müßte es noch viel mehr geben, da steckt Organisation dahinter, alleine ist ein Jeder machtlos, Sie Schlauberger !

  21. Der EU Rat wird schon zustimmen; es war und ist immer das Einfachste, die Dinge, die man National nicht recht durchpauken kann, eben von der EU beschließen zu lassen. Wann merkt der Deutsche endlich, dass die EU lediglich ein Instrument ist, um die Volkssouveränität zu unterminieren? Haben die Menschen noch den Willen zur Freiheit? Oder reicht das Weltbild über das Smartphonedisplay nicht mehr hinaus? Ich fürchte, man wird in der Zukunft von dieser Phase der deutschen Geschichte als der "späten Republik" sprechen. Ich freue mich nicht, dabei gewesen zu sein…

  22. O-Ton Schulz: " Dann kommen eben mehr" Natürlich haben alle gewusst, dass die Katze bald aus dem Sack kommt!
    Wer Merkel und Schulz noch traut, dem ist wahrlich nicht mehr zu helfen.

    • Und immer noch gilt, wenn Wahlen etwas ändern könnten, wären sie verboten. Und wer immer noch glaubt, dass er durch seine Stimme etwas verändern kann, der ist leider ein Träumer. Wahlen werden immer so zurecht gebogen wie es sein soll. Und nur um dem Wähler das Gefühl zu geben etwas bewirkt zu haben, geht es dann auch immer ganz knapp aus. Der Wähler ist beruhigt und alles geht weiter wie vorher. Wacht endlich auf und wehrt euch, nicht nur mit Kommentaren.

    • brokendriver am

      CDU-Merkel und SPD-Martini-Schulze sind das letzte Aufgebot in Deutschland.

      Die haben beide fertig…diese beiden Totengräber Deutschlands…

      Nur, wie los werden ?

    • brokendriver am

      CDU-Merkel und SPD-Martini:

      mehr PolitLÜGEN gibt es gegenwärtig nicht in unserer Noch-Heimat….

  23. Dolores Winter am

    Die jungen Männer auf dem Foto sehen so aus wie die Männer, die meiner 13jährigen Tochter von ihrer Schule, in die S-Bahn bis zu unserer Haustür folgen, sie sexuell beleidigen und betatschen.

    • Marco Mehlenberg am

      Habt ihr keiner Männer im Freundeskreis, die den Nafris auflauern und diese mal ordentlich im Gesicht "betatschen"?

      Polizei und Justiz sind nämlich in solchen Dingen unfähig!

    • brokendriver am

      Sind halt krank und geil ins Land gekommen….in ihren Ländern sind Mädchen und Frauen eine Sache…

      Hört und sieht man leider immer öfter, daß die Koran-Jünger
      Frauen und Mädchen in Deutschland belästigen, angreifen…und
      auch schon mit dem Küchenmesser getötet haben….

      Könnte ihr Motto in Deutschland lauten:

      "Furzen, xxx, Quark – alles für ne Mark" ???

  24. Furor Teutonicus am

    Ich denke, in der gegenwärtigen Situation können unsere Kinder gar nicht früh genug begreifen, was "verarscht" bedeutet! Kika machts möglich…

    Im öbrigen wissen diese Schergen offenbar sehr genau, das ihnen so langsam die Zeit wegläuft. Folgerichtig geben die auch zunehmend richtig Gas. Höchste Zeit zum aufwachen…

  25. "Nicht nur die Kernfamilie wäre dann eingeladen, sondern der ganze Clan." ~~~ Also genau das, was die Globalistensekte will … .

  26. Kein Wunder, dass diese Volksverräter miteinander Skat spielen.
    Ralf Stegner rief ja offen zur Gewalt gegen AfD-Mitglieder auf
    ("Programm UND Personal der Afd" müssten "attackiert" werden);
    Thomas de Maiziere bezeichnete die Pegida-Veranstalter als "Rattenfänger",
    Teilnehmer an den Demonstrationen mithin als "Ratten".

    Sie verscherbeln und verhökern des Rest unseres geliebten Vaterlands,
    diese herz- und blutlosen Apparatschiks, kalt wie Eiszapfen,
    ausdruckslose, deutschenhassende Fratzen.
    Der Teufel soll sie holen.

  27. Sternenhimmel am

    Die EU wird sich langsam aber sicher selbst zerlegen, ich hoffe bald. Sie und ihre Politiker gehören DRINGEND auf den Prüfstand. Eine Reform der EU ist überfällig. Allerdings hat das ganze auch etwas Gutes, die AfD wird Zulauf bekommen, denn sie scheint ja die einzige konservative Partei in Deutschland zu sein. Die CSU demontiert sich mit den Äußerungen von Söder und Dobrint selbst, abgesehen von Seehofers Verhalten Merkel gegenüber (ich danke Dir Angel für die vier Wochen). Söder will die AfD bekämpfen, eine Partei, die gar nicht existieren würde, wäre von Anfang an eine gerechte Asylpolitik gemacht worden und anstatt gegen die AfD vorzugehen, sollte er lieber die Menschen in Bayern überzeugen, daß er sich von der Merkel Politik aber auch von den EU_Plänen zur "Familienzusammenführung" deutlich abgrenzt. Nur so kann er-eventuell- Wähler zurückgewinnen. Ansonsten werden immer mehr Menschen die AfD wählen. Und Dobrints Äußerung vom "Zwergenaufstand" zeigt doch, daß dieser Mann gar nichts begriffen hat.

    • Dicke Bertha am

      "ihre Politiker gehören DRINGEND auf den Prüfstand"

      Kann man längst ungeprüft "entsorgen".

      Die Frage ist nur, wie man "entsorgt":

      1. Auf die Schulter klopfen und lieb in Rente schicken.

      2. Eine Guillotine am Alexanderplatz…neben der Weltzeituhr, zur Abschreckung für die Zukunft… "Robespierres" gäbe es wohl nachvollziehbar genug, man denke an die Hinterbliebenen der Opfer. Für jeden Toten, sei es durch armutsbedingten Suizid aufgrund von "Sparmaßnahmen", oder aufgrund der Preisgabe durch unkontrollierte Einwanderung bei offenen Grenzen, jeweils ein SPDler, ein Grüner, ein CDUler u.s.w.

      Die richtige Antwort darf freilich nur die erste sein, allein schon um Volksverhetzung sicher auszuschließen. Die schädlichen Nichtsnutze müssen wir halt aushalten. Aber vielleicht ginge ja -der Rechtstaat ist ja ohnehin von denen geplättet- Rentenkürzung bei ausgedienten "Politikern" als Beitrag zur Entschädigung unserer Hartz IV Opfer. Wenigstens ihr Beteiligungs- und Immobilienvermögen könnte man expropriieren. Denn dieses befördert ja auch deren asoziale neoliberale Haltung.

      Von "Sparen" redet man laut Tagesschau übrigens auch bei zwar legaler, aber staatlicherseits ungewollter "Steuervermeidung". Dann klingt das knickrige Unterfangen so glücksschweinmäßig anständig.

  28. brokendriver am

    Deutschland das größte Transitlager in Europa…..und es wird immer größer.

    Irgend wann wird die Frage kommen:

    Wie viele muslimische Moslems samt Familien-Clans verkraftet unsere Heimat ?

    Zehn, zwanzig, oder 30 Millionen ?

    Weit mehr als 220.000 lassen CDU und SPD ab 2018 jedes Jahr ins Land.

    Zum Vergleich: Im Jahr 2007 kamen gerade mal 20.000 per Anno.

    Wer "integriert" dann wen ??

  29. Jeder hasst die Antifa am

    Es wird Zeit die Minderjährigen Invasoren wieder mit ihren Eltern zusammenzubringen, aber in Syrien.

  30. welchen deutschen Politiker darf man denn noch vertrauen. Es hat schon seinen Grund warum die Engländer aus der EU abgehauen sind. Deutschland muß zerstört werden. Den alten Volksparteien darf man nicht mehr trauen. Durch Deutschland muß ein Ruck gehen und die alten Volksparteien müssen abgewählt werden. Sie vertreten zerstörerische Interessen. Der deutsche Michel schläft und wacht erst wieder auf wenn es zu spät ist.

  31. Michael Höntschel am

    Liebe Leute, selbst wenn es diese europäische Entscheidung nicht gäbe, rechnet doch einfach mal nach. Es gibt mindestens 390 000 Personen deren Familiennachzug bewilligt wurde. Monatlich sollen 1000 Personen einreisen dürfen. Geht man von nur 5 Personen pro Berechtigtem aus, sind dies 1 950 000 Personen. Teilt man dies durch die 12000, die jährlich kommen dürfen, ist die Aktion in 162 Jahren abgeschlossen. Selbst wenn nur 1 Person pro Berechtigter käme würde es Jahrzehnte dauern. Glaubt hier einer, dass die Berechtigten, sollte irgend Jemand versuchen diese Regel durchzusetzen, hier noch einen Stein auf dem anderen lassen. Ich denke die deutschen Politiker wollen nur Zeit gewinnen und sie setzen darauf, dass es den Nationalstaat schon bald nicht mehr gibt.

    • willi Marcon am

      Richtig.
      Es handelt sich NUR um verarsche.
      Aber solabge nur geschwafelt wird und sich nicht 50000 ähnlich wie es die Franzosen machen, vor dem reichstraggebäude versammel und rufen:
      Haut ab, ihr Arschlöcher
      passiert NICHTS Vernünftiges
      DEXIT
      MEXIT

    • Natürlich ist das Quatsch. Nicht einmal wegen der Reaktionen der Fremdstämmigen. Das Regime beabsichtigt im Rahmen seiner Völkermordabsichten überhaupt nicht, derartiges zu praktizieren.
      Über die Drehscheibe Leipzig zum Beispiel werden ständig Syrer, keineswegs nur Nachzügler und auch weitere alleinstehende junge Hominide, importiert.
      Die Verlautbarungen der Völkermörder sind reines Propagandagewäsch.

  32. Sehr gut und verständlich geschrieben !

    Man bekommt das Ohrensausen, die meisten Menschen, die schon länger hier leben, haben keine Ahnung, was da auf uns zukommen könnte.

    Hoffen wir auf den EU-Rat.

    • Alles was von da kommt ist gegen den Nationalstaat. Raus aus der Eu, alles auf Anfang.Und wieder Einsetzung des Anscheinend kommentarlos abgesetzen Dublin II Abkommens. Und totaler Wiederstand in jedem Land. Am besten noch man vernetzt sich ist jja heute möglich.Die Menge machts. In Italien geht es viel heißer her auch in andereren Ländern, dass wird nur nicht verbreitet.

  33. André Dresden am

    Der einzige Trost ist, dass nach der Pleite die Gutmenschen und Migranten am schlechtesten aus der Wäsche schauen werden. Sozialleistungen wird es in einer Krise nicht geben. Also liebe super-intellektuelle Studenten und ohne Lebenserfahrung bzw. Ausbildung, Stützeempfänger und Pädagogen spart schonmal für eure Sicherheit und den teuren Einkauf beim Bauern-Pöbel.

  34. EX-SPD Mitglied am

    Und damit diese ganzen Grausamkeiten wahr werden, gibts keine Regierung bis April denn dann tritt dieses so genannte "Gesetz" zum Familiennachzug in Kraft!

    Der "Staat" Dein ÜBELSTER Feind!!!!!!!!!!!!!!!

    BRD, der Terror geht weiter!

  35. Wir werden in den nächste Jahren noch mehr belogen, was die tatsächliche Zahl der Zuwanderer angeht, als bisher. Als Inhaber einer Sicherheitsfirma muss ich feststellen, dass die Zahl der Straftaten durch Zuwanderer viel höher ist als in den Medien berichtet wird. Vor allem Gewaltkriminalität und Verbrechen gegen die sexuelle Selbstbestimmung sind die grössten Probleme. In Berlin kommen Messerangriffe meist nur an die Öffentlichkeit, wenn jemand erstochen wurde. Es ist vor allem die "Kultur" des Messers, die unser Land nachhaltig verändert. Mit welcher Selbstverständlichkeit diese todbringende Waffe immer bei sich getragen und auch eingesetzt wird, können sich meist nur Opfer, Zeugen, Sicherheitskräfte und einige vernünftige Menschen vorstellen. Die meisten selbstgerechten, deutschen Mitbürger würden eher mit allerletzter Kraft und bis zum letzten Atemzug diese gesellschaftliche Realität leugnen, anstatt den Opfern der zugewanderten Gewalt zu helfen.

  36. heidi heidegger am

    ähemm, hier lesen -6-jährige rüden mit. ich bitte dann doch, die artikelüberschrift zu ämm schalldämpfen oder so und sage: wattwattwatt? alle sechs bis acht muselMANISCHe ehefrauen dürfen künftich mit!? ich-krieg-zuviel! Jürgen! das kannst Du doch nicht machen äh zulassen, heast!?

    • Dann frage ich mich, warum keiner dafür sorgt, dass diese dass nicht lesen. 6 jährige können mittlerweile durch Eltern, oder Großeltern , die nicht nachdenken, durch ein Handy an alle Informationen kommen. Da liegt das Problem.

      • heidi heidegger am

        du hirn!! weil pappi+mammi *schaffa schaffa* sind=miete für ne 3-zimmer-whg. (r)anschaffen sind. und die halbirren kita-pädos ämm den kids keine medienkompetenz beibringen dürfen-wollen..u know..

  37. Heiko Stadler, Steuerzahler aus Bayern am

    Der anständige und ehrliche Steuerzahler wird nach Strich und Faden beschissen!

    • Mal ohne jeglichen Pathos, einfach so: Mir tun alle Ansässigen von Herzen leid, die jetzt unter 50 Jahre alt sind. Wenn ich seit einigen Jahren einen an sich sinnlosen Kampf führe gegen die Mainstream-Mafia, dann tröstet mich wenigstens die Überlegung etwas, dass ich die schlimmen Zeiten, also die spürbaren Folgen des Willkommenswahns, nicht mehr erleben werde. Ich werde natürlich damit fortfahren, die Schlafschafe aufzurütteln, zweifle jedoch, dass die sich von ihren Smartphones weg bewegen werden. Jedenfalls habe ich mein Möglichstes versucht, also auch für meine Kinder und Enkel, nicht nur zur Beruhigung meines Gewissens, das Beste gegeben.
      Die Geschichte nimmt ihren Lauf. "Wer in der Demokratie einschläft, wacht in der Diktatur auf", richtig?

      • Falsch,er träumt im Schlaf die Demokratie als Alptraum weiter und erlebt sie nach dem Aufwachen erneut,ein Teufelskreis.

      • Das freut mich sehr, dass sie sich so engagieren. Nicht aufgeben. Ich habe meinen Sohn auch von Anfang an informiert, und er gehört zu dieser Generation und kann mit den meisten nichts anfangen, genau aus o.g. Gründen. Es lohnt sich trotzdem für jeden Einzelnen. Und leider versagen die meisten Erwachsenen, über 50, völlig. Kaum einer will die Wahrheit begreifen oder hören. Man selbst wird dann nicht mehr eingeladen, da kein Smalltalk möglich ist und mann ehrer anstrengend oder Nazi oder Verschwörungstheoretiker ist. Das Gleiche gilt für die Wettermanipulation, die ja immer noch als Klimawandel verkauft wird. Aber wer den Himmel beobachte, sich die Wolken anschaut und dokumentiert, was vor einem apruptem Temperatursturz passiert, der weiß das es stimmt. Jetzt wieder ähnlich. Kurz blauer Himmel Sonne, Frost und schon wird gesprüht was das Zeug hält, einhergehend mit Sturm, der ja schon wieder angekündigt ist. Aber sie wollen es nicht wissen, warum auch immer. . Mich macht es wütend und traurig, dass die Masse nicht hören und sehen und sich einsetzen will. Aber es ist biblisch belegt. Die Menschen wollten auch nicht von ihren Lebensweisen abgehen.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

↑ Nach Oben

Empfehlen Sie diesen Artikel