Skandal-Urteil von EuGH: Schwerstkriminelle Migranten dürfen nicht abgeschoben werden

37

Gestern bestätigte sich erneut, dass die EU-Bürokratie samt EuGH nicht den Interessen rechtschaffener europäischer Bürger dient, sondern den vermeintlichen Rechten von Migranten – sogar schwerstkriminellen. Nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs dürfen selbst Vergewaltiger und Mörder nicht abgeschoben werden.

Am Dienstag entschied das höchste EU-Gericht mit Sitz in Luxemburg, dass der Status „Flüchtling“ selbst bei schwersten Straftaten vor Abschiebung schützt. Geklagt hatten drei wegen schwerster Delikte verurteilte Asylbewerber, denen in Belgien und Tschechien die Anerkennung als Asylbewerber verwehrt wurde und denen die Abschiebung in ihre Herkunftsländer Tschetschenien, Elfenbeinküste und Kongo drohte. Die augenscheinlich dem Wahn anheim gefallenen Richter befanden als letzte Instanz, der Entzug oder die Verweigerung des Asylrechts nach EU-Recht beeinträchtige grundsätzlich nicht den Anspruch auf Schutz durch die Genfer Flüchtlingskonvention und die EU-Grundrechte. Die Menschenrechte der Opfer sind da nicht von Belang, der Schutz von EU-Bürgern sowieso nicht.

Der EuGH sollte klären, ob der Entzug des sogenannten Flüchtlingsstatus mit dem Genfer Flüchtlingsabkommen und den Grundrechten der Europäischen Union vereinbar sei. Nach dessen Ansicht sind „EU-Ausländer“, vorliegend also Migranten, die eine „begründete“ Angst vor Verfolgung in ihrem Herkunftsland äußerten, automatisch als „Flüchtlinge“ im Sinne des Genfer Abkommens einzustufen. Dies gelte unabhängig davon, ob ihnen dieser Status nach EU-Recht formal-juristisch verliehen worden sei. Daraus folgern die offensichtlich linker Ideologie anhängenden Luxemburger Richter, ungeachtet der Schwere der begangenen Straftat dürfe nicht in ein Land abgeschoben werden, in welchem Folter oder „unmenschliche“ sowie „erniedrigende“ Strafen drohten. Das kriminelle Verhalten des Ausländers also spielt dabei keine Rolle. Hier geht der Schutz durch die EU-Regeln über den der Flüchtlingskonvention hinaus.

In den drei Fällen hatte Tschechien einem „Flüchtling“ aus Tschetschenien den sogenannten Flüchtlingsstatus aberkannt, nachdem er wegen wiederholter Raubüberfälle und Erpressung zu neun Jahren Haft verurteilt worden war. In Belgien wurden ein Mann aus der Elfenbeinküste wegen Vergewaltigung einer Minderjährigen zu vier Jahren sowie ein Kongolese wegen Diebstahls mit „vorsätzlicher Tötung“, also MORD, zu 25 Jahren Haft verurteilt. Der zuvor anerkannte Status als „Flüchtling“ war ihnen entzogen worden.

Gegen diese Entscheidung begehrten die Kriminellen auf und fochten auch die Abschiebungsentscheidungen an, obwohl ihnen weder in Tschetschenien noch im Kongo oder der Elfenbeinküste Todesstrafe droht. Im Klartext bedeutet das Urteil: Wer als Migrant in einem EU-Land schwerste Verbrechen begeht, ist vor Abschiebung geschützt, sofern er glaubhaft versichert, ihm würden im Herkunftsland Unannehmlichkeiten drohen. Es unterläuft jeden Versuch, zumindest schwer kriminelle „Flüchtlinge“ abzuschieben, wozu die Bundesregierung ohnehin nur zögerlich bereit war und ist. Damit schlägt EU-Recht einmal mehr nationales Recht, das die EU ohnehin bestrebt ist, vollends zu ihren Gunsten auszuhebeln. Das Bundesverfassungsgericht hat sich dem längst gebeugt. Mehr und mehr reißt die EU Kompetenzen an sich.

Welch ein weiteres fatales Signal an alle Kriminellen dieser Welt, sich in Europa austoben zu dürfen: Angefangen mit straffreier Vernichtung von Ausweisen über gar noch mit Einbürgerung belohnte falsche Angaben zu Identität, Herkunft, Alter und Fluchtgründen sowie Missbrauch des Gastrechtes bis hin zu Sozialbetrug durch Mehrfachnennungen zuzüglich schwerster Delikte wie Vergewaltigung und Mord. Der „Flüchtling“ genießt weiterhin Schutz, obwohl er den seines Gastgebers mit Füßen tritt. Einzig die Begründung reicht, er könnte eine strenge – und berechtigte – Strafe in seinem Heimatland gegenwärtigen. Diese Haltung der europäischen wie auch der deutschen Justiz mit ihren ohnehin gefällten Kuschelurteilen ist eine Einladung an weitere Kriminelle, lieber hier als zuhause ihr Unwesen zu treiben.

Ob das Urteil der honorigen Herren Richter anders ausgefallen wäre, wenn eines ihrer Familienmitglieder durch eine solche Straftat betroffen gewesen wäre? Wer hat die Kläger auf die Möglichkeit einer Intervention hingewiesen? Wer für die Haftkosten aufkommt, ist klar: In Deutschland betragen sie etwa 150 Euro pro Tag pro Häftling, Sicherheitsverwahrung für Schwerstkriminelle kostet laut Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz im Durchschnitt 450 € pro Tag. Geld der Steuerzahler! Das Leute wie diese Juristen ebenfalls mit vollen Händen zum Fenster hinausschmeißen, indem sie „Flüchtlingen“ nunmehr offiziell einen Freifahrtschein für ein gesetzeswidriges Leben in all seinen Facetten ausstellen.

Im Vorfeld der Europawahl verstärkt das Merkel-Establishment den Druck auf die Opposition, Kritiker der globalistischen Herrschaft werden eingeschüchtert. Der Krieg gegen Rechts findet tatsächlich statt. Doch es sind Patrioten, die auf der Abschussliste stehen. Unterstützen Sie diese: mit einem Abo von COMPACT. Dafür erhalten Sie Monat für Monat spannende Texte, Interviews und Reportagen aus Politik, Kultur und Wirtschaft – außerdem unterstützen Sie ehrlichen Journalismus in Zeiten der Lüge.

Damit verkommt die EU zum sicheren Hafen für (gesuchte) Schwerverbrecher. Bei denen dürften die Korken knallen, in welchem Ausmaß von faktischer Selbstaufgabe die EU ihre Bürger verdonnert. Wenn bei diesem Skandal-Urteil jetzt nicht alle Hemmungen bei den solcherart Bestärkten fallen, wann dann? Wir sind damit zweifellos auf dem Weg in eine neue gesellschaftliche Hackordnung – im wahrsten Sinne dieses Wortes und mit dem Segen des EU-Rechts. Irrer geht’s nimmer? Falsch. Die täglichen Fingerübungen von Legislative, Judikative und Exekutive beweisen: Irrer geht’s immer!

Über den Autor

Iris N. Masson

37 Kommentare

  1. Avatar
    Thomas Walde am

    In Luxemburg geht der Ischias um. Ich wusste gar nicht, daß der jetzt auch ansteckend ist.

  2. Avatar

    Und Rentner die Nachfragen was den 2.Wk betrifft und Rentner die etwas Käse klauen wegen Hunger werden natürlich übertrieben Bestraft und in den Knast gesperrt !!!
    Wir haben eine widerliche, feige und rechtsbeugende Justiz und die EU-Justiz zeigt nun auch ihre bösartige Fratze.

  3. Avatar

    Wenn so mancher glaubt, Merkel wird nach ihrer Kanzlerschaft vor Gericht gestellt werden, wenn ihre Immunität abgelaufen ist, der irrt. Sie wird einen Posten in der EU im Anschluß wahrnehmen und dort weitere Immunität erhalten. Die Seilschaften werden sie schon schützen. Und in der EU kann sie weiteres Unheil anrichten: für – bzw. gegen – Deutschland und die EU.

  4. Avatar
    Direkter Demokrat am

    Alle ‚Gerichte‘ in der EU, besonders der EuGH, sind privat-handelsrechtliche Einrichtungen ohne jede völkerrechtliche bzw. staatsrechtliche Substanz. Die Vorsteher nennen sich selbst Richter und wissen, dass sie ohne jede rechtliche Befugnis ‚Recht‘ sprechen. Da sie alle im Interesse der NWOler urteilen, sind sie auch deren Lakaien. Auch in der BRiD gibt es nur solche Richter. Die Bezeichung "Richter am Amtsgericht" zeigt sehr gut, was diese Typen darstellen. Nämlich eine Rolle als Richter. Nicht mehr. Wären sie echte Richter, dann würde die Bezeichnung z.B. "Amtsrichter" lauten.

    • Avatar

      Nach Auskunft von Dun & Bradsteet (D&B) vormals Schimmelpfennig in Deutschland (Auskunftei in Darmstadt), dem größten Dienstleister für Wirtschaftsinformationen der Welt, ist der Adressat (Amtsgericht ) ein privates Unternehmen, mit dem Eintrag:
      Amtsgericht is a private company categorized under Local Courts and located in Michelstadt, Germany. Our records show it was established in and incorporated in . Register for free to see additional information such as annual revenue and employment figures. Companies like Amtsgericht Michelstadt usually offer: Court Services Institute, Court Filing Services, Court Consultation Services, Court Services Inc and Courts Services. also ein Gewerbebetrieb, ebenso wie
      – Deutscher Bundestag D-U-N-S Nummer 332620814 SIC-Nummer 9199 (is a private company)
      – Bundesrepublik Deutschland D-U-N-S Nummer 341611478 SIC-Nummer 9199 (is a private company)
      – Regierung der Bundesrepublik Deutschland D-U-N-S Nummer 498997931 SIC-Nummer 9199
      – Bundesministerium des Innern D-U-N-S Nummer 507111040 SIC-Nummer 8741
      Amerikanische Firmen, mehr nicht.

  5. Avatar

    Immer weniger Flüchtlinge verlassen Deutschland freiwillig – 2016 wollten noch drei Mal so viele ausreisen

    Immer weniger Flüchtlinge verlassen Deutschland freiwillig. Vom 1. Januar bis zum 31. März 2019 sind 3.130 Anträge auf eine finanziell geförderte freiwillige Rückkehr bewilligt worden, sagte eine Sprecherin des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“

    Kommentar: Wieso sollten sie ausreisen ?

    Wir fasten mit ihnen, mehre Ehefrauen sind erlaubt, das Geld auf dem Konto kommt pünktlich an, Moscheen wachsen wie Pilze aus dem Boden deutsche Frauen kann man praktisch unbestraft vergewaltigen usw.

  6. Avatar

    Hier ein Zitat von Marcus Tullius Cicero – * 3. Januar 106 v. Chr. † 7. Dezember 43 v. Chr

    ,,Eine Nation kann ihre Narren überleben – und sogar ihre ehrgeizigsten Bürger. Aber sie kann nicht den Verrat von innen überleben. Ein Feind vor den Toren ist weniger gefährlich, denn er ist bekannt und trägt seine Fahnen für jedermann sichtbar.

    Aber der Verräter bewegt sich frei innerhalb der Stadtmauern, sein hinterhältiges Flüstern raschelt durch alle Gassen und wird selbst in den Hallen der Regierung vernommen.

    Denn der Verräter tritt nicht als solcher in Erscheinung: Er spricht in vertrauter Sprache, er hat ein vertrautes Gesicht, er benutzt vertraute Argumente, und er appelliert an die Gemeinheit, die tief verborgenen in den Herzen aller Menschen ruht.

    Er arbeitet darauf hin, dass die Seele einer Nation verfault. Er treibt sein Unwesen des Nächtens – heimlich und anonym – bis die Säulen der Nation untergraben sind. Er infiziert den politischen Körper der Nation dergestalt, bis dieser seine Abwehrkräfte verloren hat. Fürchtet nicht so sehr den Mörder. Fürchtet den Verräter. Er ist die wahre Pest!”

  7. Avatar
    Strandfreude am

    Uwe Junge – AfD – hat in einem Interview im Nov. 17 mit der Welt bereits dafür plädiert Kriminelle nicht abzuschieben; die Strafen die ihnen drohten könne man nicht verantworten. Welch` ein Verrat und niemand, auch Compact nicht, kein AfDler, hat dies je kommentiert.

  8. Avatar
    Sonnenfahrer Mike am

    Diese Richter wurden vom System wegen absoluter Systemtreue und Hörigkeit auf ihre
    Positionen gesetzt und nicht wegen ihrer einzigartigen juristischen Kenntnisse und/oder
    Fähigkeiten oder gar wegen ihrer Verbundenheit mit den Menschen und den Völkern
    sowie den Kulturen, in deren Namen sie ihre Unrechtsurteile sprechen sollen, sprich sie
    sollen uns, die in der EU zusammengefassten Menschen und Völker, ganz offensichtlich
    nicht vertreten und verteidigen, sondern helfen, uns zu beherrschen und im Sinne
    des System, von dessen Spitze sie selbst ein Teil sind, zu lenken und zu leiten.
    Für uns, die in der EU zusammengefassten Bürger und Völker kann dies nur eines
    bedeuten, wir müssen die Vertreter der anti-deutschen, anti-europäischen
    Multikulti-Gender-Massenüberfremdungs-Alt-Parteien endlich loswerden und
    diese durch Leute aus unsere Mitte ersetzen, Leute welche diese Richter
    austauschen und die Genfer Flüchtlingskonvention und andere anti-deutsche,
    anti-europäische Abkommen entweder grundlegend ändern oder am besten
    gleich ganz aufkündigen und durch neue Regeln ersetzen. Neben dieser
    verfluchten Genfer Flüchtlingskonvention gehören für mich fraglos, sprich
    natürlich auch alle bisherigen Abkommen und Vereinbarungen mit
    der UNO und der NATO dazu.

  9. Avatar

    Was gibt es denn beim Thema Migrantenabschiebung zu diskutieren?
    Bitte informieren:
    hatetepees://ddbnews.wordpress.com/wer-oder-was-ist-eigentlich-der-bund/
    Zitat aus der Webseite,
    hatetepees://robertknoche.wordpress.com/2014/11/26/merkel-lugt-ohne-scham-analyse-wir-haben-mal-schnell-die-souveranitat/:
    „Eigentlich“ sagt die Managerin fast die Wahrheit…
    Deutschland ( in den Grenzen von 1937 ) ist ein freiers, völkerrechtlich anerkanntes, freies Land!
    Die Bundesrepublik IN Deutschland ist seit 1990 – durch Gründung der BRD Finanzagentur GmbH ( HRB 51411 Frankfurt / Main ) komplett zur Firma geworden ( siehe UPIK – DUNS Nr 341611478 )!
    Somit muss man nur mal beachten, daß Frau Geschäftsführerin Merkel mit dem Wort „Souveränität“ zwar Deutschland – aber NIEMALS die BRD ( das Vereinigte Wirtschaftsgebiet / NGO )in Verbindung bringt… Zitat Ende.
    Alle Macht, wenn man das Macht nennen will, ist nach Bruessel transfiriert. Also ist das Urteil des EuGH kein Skandal, sondern die Anweisung einer uebergeordneten Instanz an einen Teil der Firmen in der BRiD, in dem Fall die Firma Bundes-Ministerium der Justiz. Richtig?

  10. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Wer sich über solche Urteile noch wundert ist naiv, die Eurokraten haben bis jetzt nur Scheiße und Blödsinn fabriziert der gesunde Menschenverstand wird in Brüssel abgegeben,das wird sich nur ändern wenn die rechte Front stark gemacht wird und die Ritter von der traurigen Gestalt wie Junker,Quasselborn,Timmermans und Weber in den Orkus geschickt werden.

    • Avatar

      Man sollte aber dabei beachten, dass die Abschiebung von Migranten, die sich gemäß unseren Regeln gut anpassen sehr oft die Abschiebung droht. Klar, die haben ja auch in ihrem Herkunftsland nichts zu befürchten. Es kann also nur "Vorwärtsgehen". Irgendwann werden sich auch die "normalen Menschen" bewaffnen müssen unabhängig von Verbotsszenarien.

  11. Avatar
    Deutschland verteidigen !!! am

    Soeben gelesen: " Abdulrah­man M. (26) schrie „Stirb, stirb, stirb!“ Flüchtling sticht Jungen (12) mit Messer nieder +++ Familie des Opfers hatte dem Afrikaner nach seiner Flucht geholfen +++ Kind kann wegen der Tat nicht mehr in die Schule gehen +++"

    Für jeden Mord-Anschlag eines Einwanderers/Migranten auf Deutsche ist Merkel persönlich verantwortlich, es sind ganz alleinig ihre Gäste. Diese Kriminelles sollen auch nicht abgeschoben werden, nein, die gehören in einen Kerker, in ein Kellerverlies ohne Licht, wie es die im Mittelalter gab. Abschieben ist viel zu milde für die!

    • Avatar
      brokendriver am

      Wie lang ist CDU-Merkels Blutspur jetzt schon ?

      Kann man sie noch in Kilometern messen ?

      Was hat uns diese drittklassige Uckermark-Trulla aus Templin

      nur angetan ?

      Verbrechen gegen das deutsche Volk, vermute ich mal….

      • Avatar

        Die Menschen mit DDR-Vergangenheit, die diese Frau (ehemalige FDJ-Sekretärin) unterstützen, sind meiner Meinung nach absolute Ignoranten. Die ihr aus dem Westen begeistert zujubeln, sind entweder mit Blindheit geschlagen oder so reich, dass sie keinen Niedergang Deutschlands befürchten.

    • Avatar
      Deutschland verteidigen !!! am

      Nachtrag:

      14.000 Clan-Straftaten in NRW. Die meisten Verdächtigen mit Clanhintergrund sind Libanesen (31 Prozent), Türken (15 Prozent) und Syrer (13 Prozent). Dazu kommen noch die Clans aus dem Osten und aus Asien. Hauptmerkmale dieser Verbrecher: es sind keine Deutsche!
      "Wir reden von schweren Verbrechen bis hin zu Tötungsdelikten"
      so NRW-Innenminister Herbert Reul, mit Blick auf kriminelle Strukturen in manchen Großfamilien. Es sind "Mafiastrukturen und Parallelwelten, in denen die Missachtung von Recht und Gesetz von einer Generation auf die nächste weitergegeben wird".
      Wie viele Verbrecher will Merkel noch ins Land lassen?

    • Avatar

      Na bitte,immerhin sprach er doch Deutsch,salbst in der Erregung des Mordens (Versuch). Daß muß doch allen Integrationsbefürwortern Auftrieb geben,wie?

    • Avatar

      Wie lautete nochmal der Satz von „Bloody Angie?“ „Wir schaffen das!“
      Wer jetzt noch die Grünen, die Linke, die SPD, FDP, CDU/ CSU ect. wählt, ist entweder nur dumm, oder einfach nur blöde!

    • Avatar

      Ja, und von dieser selten dämlichen Sorte Mensch, laufen noch zahlreiche durch unsere Städte! „Fühlen sich überaus berufen Gutes zu tun“ Und wenn sie selbst nicht betroffen sind, dann gab, und gibt es mittlerweile genügend andere Bundesbürger, die Opfer einer an sich völlig falschen Toleranz wurden. Ja, und selbst wenn es das eigene kleine Mädchen
      betrifft, wie in Berlin passiert, dass in der eigenen Wohnung, von einem herzlich aufgenommenen Afghanen vergewaltigt wurde, spricht man sich dennoch als leibliche Eltern, gegen einen Generalverdacht aus. Und das sind nicht die einzigen Eltern denen gleichwertiges geschehen ist. Es gibt sogar Eltern, die, obwohl ihr Mädchen von einem Flüchtling vergewaltigt und getötet wurde, sich zu einem ebensolchen hirnverbrannten Statement bewogen fühlten. Emotionale Selbstaufgabe, koste es was es wolle!

  12. Avatar

    Da ist er wieder,"der" Steuerzahler,den es nicht gibt. Es gibt keine Schicksalsgemeinschaft zwischen steuerzahlenden Lohnknechten und Einkommensmillionären,die noch viel zu wenig Steuern zahlen. Genau das suggeriert aber fälschlich dieser Begriff. In diesem Land ist allerdings das ( steuerlich großzugig bemessene ) Existenzminimum Einkommenssteuerfrei. Somit zahlt der,der sich über zu hohe Steuern beklagt, nicht zuviel Steuern,sondern er verdient zuviel.

    • Avatar
      Deutschösterreicher aus dem Wienerwald am

      Kann man so sehen. Es fehlt allerdings der Gesichtspunkt, daß gute Arbeit mehr erbringen darf als das Existenzminimum und zweitens ein Staat, der die ganze Welt alimentiert, keine moralische Berechtigung hat, Leuten, die von morgens bis abends arbeiten etwas wegzunehmen.

      • Avatar

        Nee Landsmann, GUT zu arbeiten hat jeder,aus Pflichtgefühl,nicht weil es mehr Knete bringt, selbst wenn es weniger bringt noch.

  13. Avatar

    Na ja, mit der Beschreibung hier kann man das Urteil und seine Konsequenzen nicht voll verstehen,mal abwarten,was die Fachwelt dazu sagt. Vorab sage Ich schon mal: Stünde auf Mord die Todesstrafe,wäre in einigen Fällen eine Abschiebung unnötig. Dazu müßte man allerdings aus der EU mit ihren "Werten" austreten,nicht?

    • Avatar

      Würde aber jemand fälschlicherweise zur Todesstrafe verurteilt, müßten die Verurteiler/Richter für mindestens 5 Jahre ins Gefängnis, plus Aberkennung der Fähigkeit zum Richteramt.

      Nur dass wäre gerecht.

      • Avatar

        Ach Quak,da kann man dann Strafgesetzud Jutiz gleich ganz abschaffen,das wird lustig.

      • Avatar
        Thomas Walde am

        Was soll das? Die "Todesstrafe" ist doch oft in erster Linie nicht als "Strafe" für der Täter gedacht, sondern als Schutz für die Gesellschaft vor weiteren Untaten.

  14. Avatar
    brokendriver am

    240.000 Merkel-Moslems sind in Deutschland ausreisepflichtig und pupsen
    dennoch weiterhin in deutsche Betten.

    Da kommt es auf ein paar Tausend kriminelle Suren-Söhne oder Messer-Stecher
    doch nun wirklich nicht mehr.

    Erst jüngst hat einer von Merkels Schwarz-Afrikanern einer 59-jährigen Frau in Braunschweig (Niederachsen) das Handy geklaut und die Frau im Park vergewaltigt.

    Diese 18-jährige-oder-ältere Moslem-Dumpfbacke wurde festgenommen,
    weil sie mit dem Handy der vergewaltigten Deutschen telefoniert hatte und
    geortet wurde.

    Von der Vergewaltigung wußte Merkels-Moslem aus Schwarz-Afrika, wie üblich,
    nichts.

    Warum sollte so ein schwarz-afrikanischer Sex-Gangster auch abgeschoben werden in Deutschland ?

    Er ist ein Kultur-Goldstück für jede deutsche Kriminalstatistik.

    • Avatar
      Sachsendreier am

      Sind Sie sicher, dass es tatsächlich nicht mehr sind? Ich las kürzlich von über 600000 sich unberechtigt hier Aufhaltender und fand das nicht übertrieben, weil ja schon vor 2015 in Deutschland eine große Anzahl Illegaler vorhanden war. Übrigens wurde in Leipzig am Hauptbahnhof Sonntagabend eine Frau belästigt von einem MANN. Als ihr ein Mann zur Hilfe eilte, kamen weitere MÄNNER, die auf den Helfer einschlugen und -traten. Nun kommt mal wieder für den bekennenden Bessermenschen das große Raten, was das wohl für Männer waren, also, Täter und Opfer? Wir jedoch ahnen, ja wir wissen leider bereits, wer das Opfer war.

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        Achtung SACHSENDREIER und BROKENDRIVER, in Wahrheit haben wir hier in dem Land über 3 Millionen Leute rumdümpeln die hier nicht hingehören !
        Viele machen den Fehler und denken nur an 2015 als Merkel rief, alle meine Fachkräfte so kommt her wir brauchen euch.
        In Wahrheit haben wir einen extremen Anstieg an Illegalen seitdem unsere Grenzen so schön weit offen stehen und der BGS die Mauken hochlegen kann.
        In Bayern hat man aus dem Grund recht flott die Schleierfahndung zum Leben erweckt die seitdem recht erfolgreich gegen Schlepperbanden, Drogen und Waffenhändler vorrgeht. Da werden zwar oft nur die ganz kleinen Fische gefangen, aber in NRW z.B. freut man sich über jeden Kameltreiber der dort neu eintrifft und die Hand und Hosenstall offen hält!
        Durch unsere schöne nicht Grenze sind in den ersten Jahren unzählige nette Albaner, Serben, Rumänen, Bulgaren. Georgier, Tschetschenen usw. usw. geschlüpft.
        Durch die EU Erweiterung sind das natürlich jetzt fast alles Bürger die wir wie die Neger aus Afrika selbstverständlich auch alle brauchen.
        Also wenn wir realistisch abschieben würden, dann kommt man jetzt vermutlich in Wahrheit auf eine sehr berühmte Zahl die vorne mit 6 anfängt.
        Mit besten Grüssen

  15. Avatar
    Wolfgang Eichert am

    Wiederholt haben sogar afrikanische Politiker gewarnt, dass
    unter den Wirtschaftsflüchtlingen
    ein großer Anteil an
    gesuchten Kriminellen
    sind!

    • Avatar
      brokendriver am

      Alle rein damit ins Merkel-Kalifat !

      Ihre Straftaten und Messer-Morde an deutschen "ungläubigen" Frauen

      und Mädchen verschweigt uns dann wie gewohnt die deutsche

      Lügenpresse und das CDU-SPD-Staatsfernsehen von ARD und ZDF.

      Wir brauchen einfach mehr kriminelle Merkel-Moslems hierzulande.

      Wir doch eh keiner dieser Koran-Schüler abgeschoben…

  16. Avatar

    Wo wir gerade wieder in der Krimiecke sitzen, @Heidi. Die Wirklichkeit ist semiotisch viel dichter als es dir deine Romane und Filme erscheinen lassen (stupps, zwinker, raun):
    [ Steckt in der Inszenierung der Armbrust-Toten eine Botschaft? ]

    Und unterschätze bitte nie wieder ihre mediale Selbstreferenzialität:
    [ Wie bei der vermissten Rebecca (15)! Neuer Mordfall ohne Leiche ]

    Jenseits von Zytokinese und Apoptose gibt es so Vieles, was man kaum für möglich hält!

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Stichworte: Theatralisierung des Alltags/des Forumsalltags (darin bin ichichich supi. Voll die Dramaqueen irgendwie-du aber auch bissi, hihi).

      Und ja, meine Ethnolgielehrerin raunte auch gerne mal: "Die Wirklichkeit ist magischer als sie scheint." Und Agent Cooper (Twin Peaks) erst! uiuiui! Daran hat wohl die ²TM (D. Lynch) mitschuld oder so..Nun, Flocky ist angefixt und versucht sich im yogischen Fliegen, weil er immer nur Co-Pilot neben mimimir sein wird, harhar.

      — ²Transzendentale Meditation..Ziel der Bewegung ist es, die Gesellschaft nach ihren Prinzipien umzubauen, was zu einer Verringerung von Leiden und zu mehr Glück für alle Menschen führen soll..–

      • Avatar
        heidi heidegger am

        OT: damits ihr eine optisch-akustische Vorstellung von eurer heidi am Piano/Klavier kriegt, schicke ich euch mal folgendes, hihi:

        [ Bobby Darin Dream Lover/Splish Splash ] /watch?v=ry_EHfuGUM0

  17. Avatar

    Klammheimliche Freude, wenn ein Boxer (mit MiHiGru) Bonzen per Schlagen auf die Brust zum Herzstillstand bringen tut.
    Das bewusstlose Opfer mit Füssen tritt.

    FREISPRUCH !!!
    Aber nur wenn der Richter Staatsanwalt Verteidiger Pressevertreter GEZ-Mensch dann wirklich dauerhaft leblos.

    Wir brauchen diesen Perspektivwechsel.

  18. Avatar
    Güntherode am

    Was bedeutet dieses Urteil für Julian Assange? Julian hat solange als unschuldig zu gelten, bis ein ordentliches Gericht rechtskräftig sein Schuld festgestellt hat. GB wird ihn an Schweden ausliefern und Schweden wird ihn an die USA ausliefern, wo ihm das sichere Todesurteil droht. Dann doch lieber Mörder und Vergewaltiger schützen, als jene, die die Wahrheit über die Polit-u. Finanzelite publizieren. Message understood?

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel