Regierung leugnet nicht länger: Knappe halbe Million „Flüchtlinge“ getürmt

43

„Wir bekommen Menschen geschenkt“, und die sind „wertvoller als Gold“, tönte es vor knapp drei Jahren aus den Flimmerkisten, die Polit- und Medienlandschaft rauf und runter. Doch nun runzelt die Bundesregierung die Stirn und lamentiert: „Wo sind all die ,Flüchtlinge‘ hin, wo sind sie geblieben?“

Mindestens 450.000 sind verschollen. Dabei haben Transportunternehmer von für sie eigens bereitgestellten Bussen und Bahnen, Heimbetreiber, „Flüchtlings“-Betreuer, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), Justizbehörden und überhaupt die Profiteure der Asyl-Industrie beizeiten Alarm geschlagen über den Schwund in ihren Listen.

Verschollen mit unbekanntem Ziel, unbekannten Absichten

Wobei diese lediglich die Spitze des Eisberges darstellen dürften, denn immer wieder wurde bekannt, dass noch vor der Registrierung Einzelner auf Rast- und Parkplätzen oder nach Zuweisung in Unterkünften der große Exodus einsetzte, die Leute auf Nimmerwiedersehen, mit unbekanntem Ziel, unbekanntem Aufenthaltsort, unbekannten Absichten einfach türmten.

Asyl.-Unsere-Toten-

COMPACT widmet sich in diesen drei Heften den schrecklichen Folgen der Asylflut. Hier bei uns im Shop erhältlich.

Hinzu kommt eine große Anzahl derer, die über die zahllosen Grenzübergänge schlichen und schleichen, sich auf Autobahnausfahrten absetzen und schon gar nicht registrieren lassen, also unter dem Radar agieren. Sie werden ihre Gründe haben, die großzügige Vollalimentierung durch das deutsche Volk freiwillig auszuschlagen: Es dürften die Verbrecher und Terroristen sein, vor denen uns sogar ausländische Geheimdienste ebenfalls beizeiten warnten.

Regierung kann nicht länger leugnen

Erstmalig leugnet die Merkelregierung dieses hanebüchene, skurrile wie gefährliche Faktum, die Zahl von einer knappen halben Million verschollener Goldstücke auch nicht mehr – allerdings nicht, weil sie plötzlich geläutert und aufrichtig geworden wäre, sondern weil sie aufgrund der Kleinen Anfrage der AfD-Fraktion unter der Nummer Drs. 19/4388 diese exorbitante Höhe nicht mehr unterschlagen kann.

Jürgen Braun, parlamentarischer Geschäftsführer der AfD-Fraktion, empfindet dies als „Ausdruck einer totalen Überforderung der Sicherheitsbehörden. Unser Land leidet unter den Auswirkungen einer plan- wie verantwortungslosen Grenzöffnung.“

Sicherste Republik, die Deutschland je hatte

Eine knappe halbe Million Ausländer also sind zur Fahndung ausgeschrieben, um sie entweder festzunehmen, abzuschieben oder um wenigstens ihren Aufenthalt festzustellen, wobei die sogenannten Sicherheits-Experten ihre Schätzung als „vorsichtig“ bezeichnen. Dies spricht ihren Qualifikationen ebenso Hohn wie die Aussage des Kriminologen Christian Pfeiffer, wir lebten in der „sichersten Republik, die Deutschland je hatte“.

Jürgen Braun stellt fest: „Hunderttausende Ausländer sind untergetaucht. Keiner weiß, wo sie sind. Wenn sich nur wenige von denen zu Gruppen zusammenschließen, wie zum Beispiel in der Silvesternacht von Köln, ist dies mit regulären Polizeikräften nicht mehr zu bewältigen.“

Flüge in die Heimatländer sind undurchführbar

Auf der Webseite der AfD heißt es: „Die Bundesregierung ist in fast keiner Antwort direkt auf die Fragen der AfD eingegangen. Sie räumte aber indirekt ein, dass die Rückführung abgelehnter Asylbewerber nicht funktioniert. Die Bearbeitung vieler Fälle sei unmöglich, Flüge in die Heimatländer undurchführbar.“ Braun fasst zusammen: „Die Behörden finden einfach kein Mittel, den Asylbetrug zu stoppen. Die von der AfD seit drei Jahren geforderte Kontrolle der deutschen Grenzen ist das wirksamste und einfachste Mittel, dieses Chaos zu beenden.“

Man darf stattdessen beruhigt davon ausgehen, dass es andauern wird, da sich das Merkel-Kartell nach wie vor stoisch wie fahrlässig weigert, die Grenzen zu sichern.

Über den Autor

Iris N. Masson

43 Kommentare

  1. Avatar

    Mich verwirrt dieser Artikel sehr. Ich finde einfach nicht diese Zahl von 450000 in der Antwort der Bundesregierung. Und welchen Zusammenhang gibt es zwischen einem Bild vom IS und dem Titelthema. Bitte selber im Internet suchen und lesen:
    Nummer Drs. 19/4388

    Danke und In schā‘ Allāh

  2. Avatar
    Hermann Arminius am

    Der Hinterhalt ist Alles. Auf normalen Weg ist die Überflutung nicht mehr zu stoppen

  3. Avatar
    Direkter Demokrat am

    Man kann davon ausgehen, dass diese ‚Flüchtlinge‘ über ihre Smartphones Anweisungen erhielten, die sie nun ausführen. Sie sollen (wahrscheinlich) einen Aufstand provozieren, der dann dem Merkel-Regime freie Hand für massive Beschränkungen des öffentlichen Lebens gibt (z.B. Ausgangssperre, Versammlungsverbot usw.). Wehret den Anfängen!

  4. Avatar

    Merkel…………………dieser Name ist der Fachbegriff für deutsche VolksVERLERTZUNG

    im CDU-SPD-Regime seit 2015.

    Was CDU-Merkel dem deutschen Volk angetan hat, geht auf keine Kuhhaut.

    Eine halbe Million von Merkels Islam-Koran-Moslems mögen geflohen sein.

    Leider haben wir noch über 1 Million von Merkels Moslems in Deutschland.

    Das ist der Nährboden für Moslem-Gettos und Islam-Parallelgesellschaften.

    Gleichzeitig auch der Beginn vom Ende Deutschlands und den Deutschen.

    Denn auf das Grundgetz folgt der Koran…

    und dann ist Deutschland wieder ein frühmittelalterliches Loch.

  5. Avatar

    Grenzkontrollen dienen nicht der Schikane. Wer glaubt darauf zu verzichten zu können, der verzichtet auch darauf diesen Prozess steuern bzw. regeln zu können. Mit all den negativen Folgen.

    Gleichermaßen könnte man den Flugverkehr an einem Flughafen sich selbst überlassen. Kein Mensch würde aber auf so eine Idee kommen.

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Wer will schon Menschen geschenkt bekommen … das ist sowas von geisteskrank .. bei einer Weltbevölkerung von ca. 7 645 000 000 Mrd.

      Absolut … geistesgestörter, güllegrünversiffter, Bullshit – Zwangsjacke und ab in die Gummizelle … mit solchen geistlosen Gestalten !

  6. Avatar

    Manche packt der gerechte Zorn. Manche sind hinter den Falschen her.
    Überfremdung ist eine Folge, nicht die Ursache. "Flüchtlinge" sind Statisten, nicht Regisseure.
    Stoppt den internationalen Arbeitskräftehandel!
    Die Statisten heißen Ali, Khaled oder Moussu. Die Regisseure heißen Kempf (BDI), Oboven (Mittelstandsvereinigung) oder Hoffmann (DGB).
    Wer hat sie erfunden – die Lügen vom Fachkräftemangel und von der Voll-Beschäftigung in Deutschland?
    Wer beleidigt ständig das deutsche Volk? Wer behauptet ständig, das deutsche Volk könne sich nur mit ausländischem Kapital und ausländischen Kindern seine Zukunft sichern? Wer behauptet ständig, das deutsche Volk sei unmündig und unfähig? Wer behauptet ständig, die deutsche Arbeiterschaft sei faul und verwöhnt?
    Die deutschen Menschenhändler bringen "Flüchtlinge" ins Land, weil die sich die prekären Arbeitsbedingungen in Deutschland gefallen lassen. Sie bringen "Flüchtlinge" ins Land, weil die sich die prekären Arbeitslöhne, die hier gezahlt werden, gefallen lassen. Prekäre Löhne für die deutschen Arbeiter im Verhältnis zu den Lebenshaltungskosten. Ein Vermögen für die gefügigen "Flüchtlinge" im Verhältnis zur Kaufkraft in ihren Herkunftsländern.
    Stoppt das Zuwanderungsgesetz! Wählt Artikel 146 Grundgesetz!

  7. Avatar

    Die Vorstellung, dass 100.000de Moslems versteckt in D leben, verdirbt Mensch die Lust auf das Frühstück. Wenn wir sehen was Einzelne dieser "Goldstücke" in unserem Staat mit Messern, LKW’s und anderen Dingen des täglichen Lebens anrichten, dann sind die Möglichkeiten der Massen an Menschengeschenken ja zu großen Taten fähig. Die Aufrüstung von Polizei und Armee ist dringend geboten. Die Bundeswehr? Ups, die leihen sich ja Hubschrauber vom ADAC, um Übungen abhalten zu können. Das Abbrennen von mehreren ha Land ist aber gelungen. Prima!!! Sicherlich werden die Türkei, Saudi-Arabien und andere befreundete Demokratien bereit sein, uns mit dem nötigen Gerät zu beliefern. Damit geht es denn gegen die rechten Sachsen und den Grünen freut es. Freuen?! Ja, unseren adipösen Herrn Altmaier freut es, dass unser Freund der Sultan in D ist. Wir haben ja gemeinsame Interessen und Ziele. Welche Drogen nimmt dieser Mann? Die Einführung der Scharia gehört nicht zu meinen Wünschen und Herr E. ist sicher kein Freund. Möge sich der Minister beim üppigen Staatsbankett prächtig mit dem Sulten verstehen. Vielleicht ein Jobangebot im Palast des Chefs? Den Harem in Schuß halten?

  8. Avatar

    DA MUSS DIE FRAGE ERLAUBT SEIN!
    WOVON UND WO LEBEN DIE ?
    ODER WERDEN DIESE HEIMLICH VON DER REGIERUNG
    FINANZIERT?

  9. Avatar

    Ich weiß wo! Doppelt und dreifach kassieren – Das geht bei diesen Leuten einfach rum – wie blöde der Doofmichel ist – von der Hurenpolitik für dumm verkauft.

  10. Avatar

    Wenn ein einheimischer Ganove untertauchen will – ist das schwierig. Am Besten reist er illegal in ein fremdes Land – wo ihn niemend kennt!
    Das wurde aber zu allen Zeiten so gehalten und deshalb kamen Staaten, die sich bildeten recht schnell auf die Idee, ihre Außengrenzen zu sichern! Wenn die Staaten so groß wurden, daß es eben schwierig wurde, dies zu tun, sammelte sich schnell das Grobzeug aus aller Herren Länder darin. Die Römer errichteten einen Limes mit Wachtürmen, Grenzkasernen, Palisadenzäunen und einem Alarmsystem nicht nur in D. auch in Nordafrika und in England (Hadrianswall). Als diese Grenzanlagen aufgegeben werden mußten, dauerte es nicht mehr lange …
    Europa sollte sich gemeinsam gegen illegale Einwanderung abschotten; denn man sollte sich zuvor ansehen können, wen man hereinläßt!
    Und es ist kein Wunder, wenn die Länder ihre Problembürger nicht zurücknehmen wollen, die sind froh, sie los zu sein!

  11. Avatar

    Ganz ehrlich: Sch…egal wohin, Hauptsache weg! Oder haben da nur einige ihre Mehrfachidentitäten "abgelegt"? Kaum anzunehmen, aber möglich…

  12. Avatar
    heidi heidegger am

    Flocky liest mit und empfindet mit, weil er schimpft auch gelegentlich: "mist! ist mir wieder einer aus meiner mine entwischt!", wenn ein junger nafri in youtube in einem schlechten räpp-video auftaucht, hihi.

    zacknweg

  13. Avatar

    Und es wird mit ihr weitergehen. Sie will uns weiter beglücken.

    von FOCUS-Online-Redakteur Ulf Lüdeke (Augsburg) vom 28.09.2018 | 08:24 -AUSZUG-

    Als Journalist Merkel auf "Ende ihrer Ära" anspricht, lässt sie ihn verdutzt zurück

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sitzt im historischen Rathaus von Augsburg
    Kanzlerdämmerung? Zumindest was Angela Merkel betrifft, scheint davon keine Spur. Bei einem Auftritt in Augsburg schloss sie sogar nicht mal eine erneute Amtszeit aus.

  14. Avatar

    Mindestens 450.000 sind verschollen.

    Wieviele davon haben hochansteckende Krankheiten wie Tuberkulose?

    Das ist ein Bio-Waffen-Angriff!!

  15. Avatar

    Werden die 500.000 noch als anwesend abgerechnet?

    Würde mich bei den Feststellungen des Bundesrechnungshofes zu der Bundeswehr, Ex Kanzlern und Präsidenten nicht wundern.

  16. Avatar

    Alle die in den letzten Jahren gewarnt haben, wurden belächelt oder die Aussagen als braune Soße abgestempelt!

    Hier kriegen immer mehr "Angst", sogar fast schon linksradikale kommen her und sagen okay, jetzt verstehe ich dich… Immerhin ein Lichtblick, aber es geht einfach zu langsam voran mit der Aufwacherei.

  17. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Wenn man hier die Chance haben will zu Überleben dann muss man eine Partei Wählen welche die Islamistische Invasion stoppt und das ist nur die AfD alles andere ist Selbstmord

  18. Avatar

    Also haben wir eine Untergrund-Armee von Illegalen im Land, die größer ist als unsere Bundeswehr!

    Wenn diese abetauchten Migranten in der Stärke von einer halben Million etwas Gutes im Schilde führten, hätten sie nicht in die Illegalität gehen müssen, sondern könnten sich entspannt vom deutschen Sozialstaat verwöhnen lassen.

  19. Avatar

    Menschen sind Menschen, egal welcher Religion und Hautfarbe mit all ihren Schwächen und Stärken, Gute und Böse…

    Was das "C" in der Flüchtlingspolitik betrifft, heißt christlich handeln zu helfen, aber nicht sich ausnutzen oder betrügen zu lassen.

    Deutschland hat ein Recht darauf zu wissen, wer ins Land kommt.

    Der Bundeskanzler schwört in seinem Amtseid u.a. Schaden vom deutschen Volk abzuwenden… dies war mit der unkontrollierten GrenzÖffnung 2015 definitiv nicht der Fall…

    Es gab zwei Kardinalfehler:
    1. Die Aussage, die Grenzen nicht schützen zu können, also die Staatsgrenzen aufzugeben.

    2. Das akzeptieren von Terroranschlägen durch einreisende Terroristen mit der Begründung, dass die Wahrscheinlichkeit für den einzelnen durch Verkehrsunfall ums Leben zu kommen, wesentlich höher ist.

    Letzteres Argument ist verfassungswidrig, weil es der Würde des Menschen (der kalkulierten Opfer) widerspricht.

    Ein Verkehrsunfall ist Schicksal oder Glück oder Pech, ein Terroranschlag aber nicht.

  20. Avatar

    Meine Quellen im Restaurant "Syrischer Hof" berichten etwas anderes:

    Die meisten Flüchtlinge sind nicht untergetaucht, sondern nach Hause gefahren, um Urlaub zu machen. Die halten das hier nicht länger aus mit den hohen Preisen, dem schlechten Essen vom Discounter und dem miesem Fernsehprogramm. Dazu die ganzen Rentner, Workoholics, Gutmenschen und Helicopter-Kinder. Dann die Enttäuschung über unser Ausscheiden bie der Fußball WM und den Dieselbetrug. Die letzten Strohalme zerknickt. Das war alles zu viel. Wer will in so einem Land noch leben?

    Schließlich die Berichte über eine neue Eiszeit. Schon im Herbst wird es hier zu kalt. Kontinentalvereisung? Allein der Gedanke ist ein einziger Horror!

    • Avatar
      heidi heidegger am

      ämm, aber wir habäään die EM gekriegt und *Filly Lahm* (wasn lurch!!!) ist obervollbotschafter gewördäään! ist das nix, häh? [pause] ja-okay, das ist nix, tatsächlich..*ächz*

  21. Avatar

    Tja ha, diese Untergetauchten sind natürlich gefährlich,kein Zweifel,aber längst nicht so gefährlich wie die 2. und 3. Generation der Eindringlinge ,die inzwischen Chefärztinnen, Richterinnen, Rechtsanwältinnen usw. sind oder die bei den Amerikanisten von "Pegida" auf "Patrioten" machen.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      *schluck*..@Soki hat mich kalt erwischt-viel derber und härter als dieser grundschüler @antif-dings es jemals auch nur annähernd..*gähn+schnarch*

  22. Avatar

    Wie sagte einst der alte Adenauer angesichts einer damit verglichenen Lappalie:
    "Ein Abgrund von Landesverrat !"

  23. Avatar

    Wohin sind sie? Die müssen ja von irgendwas leben. Wenn sie keine Sozialleistungen abgreifen, leben sie von Kriminalität? Von den Mehrfachidentitäten anderer als Schläfer untergetaucht? Weitergezogen nach GB, F oder S?
    Am wenigstens anzunehmen ist, daß sie in ihre Shitholes zurückgekehrt sind.
    Da dies eine sicherheitsrelevante Frage ist, wird die (ehrliche) Antwort zuallerletzt von den Behörden und den "Experten" kommen! Bleibt die Frage, vom wem? Oder wird hier wieder zugewartet bis die nächste Bombe hochgeht, der nächste Laster losbrettert? Was geht in dieser Bananenrepublik eigentlich ab?

    • Avatar

      @ ECKARD

      Ja, die können sich nicht in Luft aufgelöst haben. Es bleibt eigentlich
      nur die eine Erklärung: Nach der ersten Registrierung (ohne Papiere)
      sind sie heimlich wieder ausgereist, um wenige Tage später erneut,
      unter anderer "Identität", wieder einzureisen und wieder registrieren
      zu lassen.
      Von den so erschwindelten Sozialleistung können sie gut leben.

      Die erste "Identität" bleibt natürlich verschwunden, um dann ein zweites
      Mal zu einer weiter zu mutieren. Die brauchen nicht nach GB reisen, ein
      anderes Bundesland genügt vollkommen.
      Dieses Spiel können sie mit Deutschlands bekloppten Behörden ewig spielen.
      Die betrachten den Schwindel auch noch als Arbeitsbeschaffungsmaßnahme
      für ihre kadavergehorsamen Beamten und die spielen eifrig mit.
      Die haben doch, abgesehen vom Kampf gegen Rächts, sonst nichts zu tun.
      Wer die Wahrheit sagt, wird versetzt oder fliegt.
      Frage: Würden Sie der Wahrheit Ihren Job opfern?

    • Avatar

      Die LINKE hat in ihrem Wahlprogramm stehen.
      Vergesst die Nationalstaaten. Wer kommen will, soll kommen und bleiben.
      Hinter unserem Rücken läuft eine Riesensauerrei ab.
      Bereiten wir uns vor.

  24. Avatar

    Es gibt keine "Flüchtlinge" in Deutschland. Nicht einen !

    Das sind alles CDU-Merkels Gäste….

    Darunter Messer-Mörder und LKW-Terroristen….sowie widerliche Sex-Gangster…aus Schwarz-Afrika..

    wenn ich die Lügenpresse richtig verstanden habe…

  25. Avatar

    Merkels 2015er Koran-Islam(ismus)-Moslems bleiben für immer eine reale Bedrohung

    für Leib und Leben des deutschen Volkes.

    Der Tod, verursacht von Koran-Islam(isten), ist unter uns.

    Messer-Morde, LKW-Terrorismus im Namen von obskuren Allahs und MohaMETTs:

    Das ist das neue Deutschland….

    Dagegen ist die Nazikeule des CDU-SPD-Regimes ein Vogelschiss…

    Selbst die deutsche Currywurst mit PommesFrites (rot-weiss) wird von den Allah-Moslems

    durch Hal Hal und geschächtete Döner-Schafe bedroht…

    Prost, Mahlzeit…..wir sind Fremde in der eigenen Heimat..

  26. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Die Goldstücke hätten ruhig einen Zettel hinterlassen können"verreist mit unbekannten Ziel" damit man ihnen wenigstens das Geld hinterher schicken kann.

    • Avatar
      Harald Kaufmann am

      wenn ein Ziel unbekannt ist, kann man dorhin auch nichts überweisen. Nun, irgendwahn, wird die Sonne die Wahrheit ans Tageslicht bringen und wir erfahren, wo denn diese Goldstücke verblieben sind. Spätestens dann, kennt man den Adressat wohin man diese Gelder schicken kann. Aber psst, nicht weitersagen und verbreiten: ich vermute mal, dass die deutsche Glanzregierung nicht ganz so unwissend und ahnungslos ist, wie sie tut.

  27. Avatar
    Michael Höntschel am

    Angeblich wurden die VSA ja auch vor den Anschlägen gewarnt. Wie das Ergebnis zeigte nahm man dies entweder nicht ernst, oder billigend in Kauf. Mit was müssen wir jetzt rechnen? Selbst der dümmste Politiker mußte wissen, dass diese Zuwanderungspolitik eine Einladung für alle Terroristen und Verbrecher der ganzen Welt ist. Wer hier noch feige weg sieht muß sich später unangenehme Fragen gefallen lassen.

    • Avatar
      Harald Kaufmann am

      und sie schauen feige weg und sie werden sich unangenehme Fragen gefallen lassen müssen.

  28. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Die Dummheit, die Lügen, der Verrat und die absehbaren Folgen … ! Bereit sein ist alles !!!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel