Raubritter-Jammern auf miesem Niveau: ARD & ZDF kriegen den Kanal nicht voll

24

Das ständige Gejammerere der öffentlich-rechtlichen Raubritter über zu geringe Einnahmen veranlasste wohl den Europäischen Gerichtshof in Luxemburg (EuGH), jetzt den gesetzeswidrigen Rundfunkbeitrag und die damit verbundenen Zwangsvollstreckungen von GEZ-Verweigerern als rechtskonform einzustufen – obwohl die Geldquellen der Staatspropaganda sprudeln wie nie. Aber es ist bekannt, dass der, der hat, den Kanal nie voll genug kriegt.

Trotz eines finanziell zumindest äußerst erfolgreichen Geschäftsjahres 2018 von ZDF und ZDF-Werbefernsehen mit enormer Steigerung des Umsatzes steht noch immer die Erhöhung der GEZ-Beiträge im Raum, die allein rund acht Milliarden Euro pro Jahr in die Kasse spülen – bei gleichzeitiger Reduzierung der Qualität des Programms: Zunehmend werden alte Kamellen aufgewärmt, verstaubte deutsche Heimatfilme aus der Versenkung geholt, Wiederholungen sind an der Tagesordnung, und nicht nur die Krimiserienproduktion ist unter aller Sau. Da ist es schon fast peinlich, dass ZDF-Vermarktungs-Chef Hans-Joachim Strauch im Interview mit dem Hamburger Medienmagazin new business prahlt, 2018 werde für das ZDF-Werbefernsehen zu einem außergewöhnlich guten Geschäftsjahr. Netto sei man im Zeitraum von Januar bis November im Vergleich zum Vorjahr um 18 Prozent gewachsen.

Foto: public domain (CC0) /pxhere.com

Wegen des Rekordüberschusses in Milliardenhöhe hat Strauch wohl allen Grund, für 2019 schwarz zu sehen: „Ich glaube, dass sich die Werbeindustrie im kommenden Jahr insgesamt verhalten entwickeln wird. Der Brexit mit all seinen Verschiebungen und Konsequenzen sowie die damit in Verbindung stehenden Auswirkungen werden auch an der deutschen Werbewirtschaft nicht spurlos vorbeiziehen. Unter diesen Umständen bin ich für das ZDF Werbefernsehen für das kommende Geschäftsjahr verhalten positiv gestimmt.“ 

Alter Mann, ick hör Dir trapsen; da wird schon mal rhetorisch der Weg geebnet, wie man diese Lücken stopfen kann. Der Brexit also ist schuld, wenn die Moderatorengehälter nicht mehr in regelmäßigen horrenden Höhen steigen können? Ist es nicht eher Putin oder der Klimawandel oder der Diesel oder die Nazi-Brigade? Doch das ist nicht alles: Das Jahr dümpelt nur noch wenige Tage vor sich hin, da befassen sich die Gierschlünde der Propagandasender mit einem weiteren Aderlass der Bürger dieses Landes: Man hat längst eine erneute Erhöhung des Zwangsbeitrages ins Auge gefasst. Mithilfe des exorbitant großen Apparates aus Versorgern von Daten, die eigentlich dem Datenschutzgesetz unterliegen, aus windigen Winkeladvokaten und unverschämten GEZ-Eintreibern, die widerrechtlich als Beamte auftreten und die Bürger einschüchtern, ist die Firma flächendeckend aufgestellt, dass ihr ja kein Sünderlein entgeht, ihn zu schröpfen.  Und zwar demnächst mit einer Erhöhung der Raubrittersteuer um 0,48 Cent pro Monat. Die Ministerpräsidenten der Bundesländer sollen diese Erhöhung demnächst beschließen.

*** Damit Sie in der Vorweihnachtszeit an der Wahrheitsfindung nicht sparen müssen, gewähren wir Ihnen bis Sonntag Nacht, 24 Uhr, einen Bonus: Nutzen Sie jetzt im Einkauf bei www.compact-shop.de den Gutscheincode Weihnachtsmann und sparen damit 10 Prozent. Der Gutschein ist gültig bis Sonntagabend,16. Dezember, 24 Uhr, und gilt ab einem Bestellwert von 25 Euro. Den Code Weihnachtsmann einfach in unserem Online-Shop beim Bezahlen an der Kasse anwenden – so sparen Sie bares Geld. ***

Jeden Monat kassiert die jetzt Beitragsservice genannte GEZ-Mafia ohnehin grundsätzlich von jedem deutschen Haushalt 17,50 Euro – ob ein Fernsehgerät vorhanden ist oder nicht –, um die (nicht vorhandene) Programm- und die (verbotene) Meinungsvielfalt im öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu gestalten und zu erhalten. So sieht das eine Vielzahl seiner Kritiker. Seit der GEZ-Reform von 2013 verweigerten immer mehr Bürger die Zwangsabgabe trotz der vielfach impertinent auftretenden Eintreiber des auf Gewinn orientierten Unternehmens, die sich widerrechtlich als staatliche Institution mit ihnen zustehenden rechtlichen Handhaben aufspielten. Diese Bürger haben seit dem EuGH-Urteil ganz schlechte Karten. Nicht nur bei diesem Thema…

 

Über den Autor

Iris N. Masson

24 Kommentare

  1. Vergeßt die korrupten Gerichte, die sind längst an allen Schaltstellen mit Merkelbücklingen besetzt.
    Der Widerstand kann nur in der millionenfachen Zahlungsverweigerung liegen! Warum wohl wird seit 3 Jahren nicht mehr über die aktuelle Zahl der Gebührenverweigerer berichtet? Kann es sein, daß die massiv gestiegen ist? Ein Indiz sind die immer länger werdenden Antwortzeiten auf Widersprüche. Deshalb wird das Inkassosystem dieser Versorgungsanstalt ausgedienter Propagandatrompeten mit angeschlossenem Lügen- und Hetzfunk bald zusammenbrechen.
    Einfach Einzugsermächtigung kündigen bzw. Dauerauftrag löschen und nicht ankündigen.
    Es gibt vor der Zwangsvollstreckung genug Möglichkeiten, Sand ins Systemgetriebe zu streuen und die 8€ Mahngebühr pro Quartal sind vergleichsweise billig, wenn man kurz vor der ZV doch zahlt. Natürlich nur für die infragekommenden 1-3 Quartale.
    Können die Freien Medien nicht eine Dauerrubrik GEZ-Boykott einrichten mit seriöser Recherche zum Thema? Stelle gern meine Erfahrungen zur Verfügung, Mail genügt

  2. Wieso eigendlich über "alte Kamellen" aufregen? Alte Filme sind in der Regel qualitativ erheblich besser gemacht als neue! Da täuscht nur die aufwendigere Tricktechnik über einiges hinweg!
    Und das, was die heute neu produzieren … braucht man nicht wirklich und hätte sich früher, noch vor wenigen Jahren, auch nur einer getraut als Fernsehunterhaltung anzubieten! Anderen Leuten beim Quatschen zuzusehen kann man an jeder Straßenecke haben, wenn sich die Waschweiber des Viertels zum täglichem Klatschaustausch treffen – oder die Fußballanhänger in Imbißbude oder Kneipe über die Vereine auslassen.

    Das bekommt man nur los, wenn man ganz knallhart die Abschaffung des gesamten Fernsehprogramms, die Abschaltung des TVs, fordert!
    Für etwas, das es nicht gibt, kann auch keiner Geld fordern – so einfach ist das!

  3. Ich würde mir eher mal wünschen,
    das solche Augenzeugenberichte…
    google: "Kämpfer in Zivilkleidung misshandeln und verschleppen im Auftrag des französischen Staates Demonstranten.
    von Jens Bernert"

    von den sogenannten Qualitätsmedien, im Sinne Ihrer quasi Schutzbefohlenen, berichten würden.
    Aber ???

    PS: Kirche muß aus dem Staat ausgegliedert werden.
    Nichts gegen die Kirche, aber im System hat diese nichts zu suchen!!!

    • Ich weiss nicht, warum das hier niemand anspricht.

      MACRON läßt auf seine Landsleute schiessen!

      Macron befindet sich seit den "Gelbwesten" auf eine Stufe mit Poroschenko, Maduro, Rajoy ect.

      Warum müssen Menschen leiden, die das Vermögen des Staates erbringen!
      Warum haben Menschen nichts zu essen, können Ihre Miete oder Energie nicht bezahlen, die in Ihrem Leben ausschließlich nur… Steuern erwirtschafteten.
      Nenne ich das Demokratie!

      PS: Laizismus an die Macht!

      • Der geschnittene Hans am

        "MACRON läßt auf seine Landsleute schiessen!"

        Schwachsinn !!! Aber es sind schon 4 Menschen durch die GELB-WESTEN ums Leben gekommen.

  4. Schröder Franz am

    "….jetzt den gesetzeswidrigen Rundfunkbeitrag und die damit verbundenen Zwangsvollstreckungen von GEZ-Verweigerern als rechtskonform einzustufen…."

    Falschaussage, nicht gesetzeswidrig eingestuft sondern die Gesetzmäßigkeiten der Abgaben würden bestätigt.

    2. Die Abgabe ist nicht nur die letzten ZEHN Jahre nicht erhöht worden sondern wurde sogar gesenkt.
    Und zusätzlich wurden im Geschäftsbericht aufgezeigte Rückstellungen gebildet !

  5. Liebe Redaktion, bitte veröffentlich monatlich die Gehälter und Passsionsansprüche einiger Funktionär vom Staatsfernsehen. Zur Zeit werden da. 60 % der Einahmen für Gehälter und Passionsansansprüche ausgegeben.
    In den nächsten Jahren gehen ca. 40 % weitere in den vollausgestatteten Ruhestand. Daher die Geldsorgen.

  6. Ich sehe die Zwangsabgaben als Machtdemontration und psychologische Kriegsführung an. Sie können Ohnmachtsgefühle und erlernte Hilflosigkeit veranlassen, und das sollen sie wohl auch. Wenn man eine naive Weltanschauung hat, besitzt man gute Voraussetzungen dafür in diese Gedankenfalle zu laufen. Man wird gezwungen für niveaulosen Schund und Intellektuelle Zumutungen, Geld auszugeben. Das ist in etwa so, als wenn man gezwungen würde, Geld für verdorbene und verschimmelte Lebensmittel auszugeben. Und wenn man schon Geld dafür ausgibt, sollte man dann wenigstens darauf verzichten sie zu essen und andere davon abhalten.

    • Die Machtdemonstration wird weiter evident wenn man die Kiste tatsächlich mal anschaltet. Da wird das Ausmass, die Schlüsselfiguren der Machtausübung transparent. Stichwort Werbung. Die sehen mittlerweile so aus, als wären die gerade vom Gummiboot gesprungen. Jeder muss mindesten Bart haben, Lockenschopf hilft, ein Schwarzer am Mittagstisch schiesst den Vogel ab. Die bunte Gesellschaft wird zelebriert als ginge es um ein Vogelschiessen. Wer den Vogel abschiesst: Die Buntesliga, und der Oberste von dem was man mal als Nationalmannschaft bezeichnen durfte. Das ist eigenfinanzierte Propaganda und Manipulation pur. Der "Beitrag" ist und bleibt eine Zwangssteuer"

  7. Mittlerweile wurde alles zu diesem Thema gesagt.
    Bei all dem ich habe keinen Fenseher, ich schaue nicht, schlechtes Programm oder auch das die Erde gerade schief steht sollten alle die Befürworter eines nicht vergessen.

    Schön das ihr so viel Geld habt und es euch nicht interessiert dieses Geld Verbrechern zu geben!
    Aber!
    Es gibt in Deutschland Menschen die verdienen zu wenig Geld und müssen trotzdem (obwohl sie keinen Fernseher und Radio besitzen) für etwas bezahlen obwohl sie das Geld dringend brauchen würden um damit etwas so unwichtiges wie Lebensmittel zu kaufen!

    Bevor ich es vergesse, ich bin einer von diesen Menschen, die jeden Monat kämpfen müssen damit es gerade so reicht, und nein, ich lebe nicht über meine Verhältnisse, ich arbeite in der Pflege.

    HF

    • Am Ende des Monats ist bei mir auch immer noch zuviel Monat übrig wie bei den meisten Menschen, denn wir sind die 99,999 %, welche diese Blutsauger ernähren müssen als Sklaven.

  8. Wenn man die wahre Struktur dieses gemeinsamen Witschaftsgebietes kennt und die wahre Stuktur des Ganzen hier durchschaut, kann man sich auch wehren.
    Nehmt euch mal ca. 3 Stunden Zeit und hört dem hier gut zu.

    Wir sind alle Geschäftsführer OHNE Auftrag – Vortrag von gabriel vom 26. Juni 2018
    https://www.youtube.com/watch?v=-zmY_xXnbu8

  9. Ist ja bedingt verständlich. Was da passiert ist, dass die Regierung bei den Intendanten vorstellig wird und "anregt" de Flüchtlingsthematik noch stärker in den Produktionen zu thematisieren. Tatsächlich aber sieht es so aus, auch wenn das keiner zugeben wird, dass niemand diesen Scheiss sehen möchte. Also sind das in den Sand gesetzte Gelder, die vom normalen Etat der Sender abgeschrieben werden. Jetzt sagen die Sender, wenn Ihr noch mehr Erziehungsfilme wollt, dann müsst ihr dafür mehr bezahlen. Sprich, müssen WIR mehr bezahlen. Nicht dass es die Sache besser macht, aber nur so wird ein Schuh draus. Gegen noch mehr Zwangsabgaben helfen nur massive Proteste, ansonsten wird dieses Spiel immer weiter ausgereizt.

  10. Die ARR-ZDF-Diktatur geht weiter.

    Deutsche leiden unter den Zwangsabgaben für den Staatsfunk

    des SPD-CDU-Regimes…..

    Einfach mal wie in Frankreich gelbe Westen tragen und

    dem Regime demokratischen Widerstand leisten ?

    • Diktatur? Sorry, aber am Ende geht es hier auch um die Leute, welche sich versche…rn lassen wollen. Man kann da lange über Merkel, die Grünen und die Medien meckern. Am Ende sehe ich die Schuld eben bei denen, welche sich immer wieder durch ihre Blödheit über den Tisch ziehen lassen. Es ist doch wie 1830. Ohne die Schlafschafe hätte es doch einen gewissen Herrn nicht gegeben. Wie damals wird es dann heißen "von nicht gewusst zu haben". Die Wahrheit ist, dass unsere Volk zu blöd ist und jedem Herrschersystem bedingungslos hinterher rennt. Der Deutsche Michel braucht seinen staatliche geprüften "Gesinnungs-TÜV". Damals von der Wochenschau….. heute eben von der Tagesschau. Gegen den Strom zu schwimmen ist gerade dem Deutschen zu wider. Das ist doch das Problem. Man schaut immer darauf "was der Nachbar über ein sagen könnte"……..

  11. Franz Schroeder am

    seit geraumer Zeit flattern bei uns wöchentlich Rechnungen in horrender Höhe des Beitragsservices ein. Weil wir nicht verheiratet sin, sollen wir nun doppelten Beitrag bezahlen, trotz gemainsamer Wohnung.

    • heidi heidegger am

      nicht verheiratäät? ich höre wohl nich richtich -> aber auf die 68er ²schimpfen, jaja. ohne die gäb’s den Adenauer-kuppelei-§ noch, falls ihr zur miete wohnt, achach..

      ² nicht Du, aber äh Flocky..*gacker-schnatter*

    • Dann ist das eine eheähnliche Gemeinschaft, wenn Sie länger als ein jahr zusammenleben.
      Wenn Sie Grundsicherung beantragen und Ihre Frau zuviel verdient, bekommen Sie auch kein Geld. Wegen der eheähnlichen Gemeinschaft.

    • HERBERT WEISS am

      Der Irrsinn treibt immer neue Blüten mit Titanenwurzaroma. Man braucht als Hartz-IV-Bezieher(in) nur mal ein verdächtiges Utensil in der Wohnung zu haben – schwups, wird eine verheimlichte wilde Ehe unterstellt und die Stütze gestrichen. Nicht unterkriegen lassen! Mit etwas Glück gerät man im Falle eines Falles an einen Richter, der noch nicht gleichgeschaltet wurde.

      • heidi heidegger am

        also sind schlüpper- undoder frauenschuhfetischisten geliefert. obwohl diese krone der schöpfung jeweils immer nur eine hochhackige schnürstiefelette mitgehen lässt und sammelt, nach dem äh beischlafdiebstahl? *kicher*

    • Der geschnittene Hans am

      Vielleicht mal schriftlich richtig stellen? Oder brauchen sie afür Hilfe vom AmT ?!

      • Hallo Hans, Ihren Slang in Ehren.
        In der Gosse braucht man halt deftige Ausdrücke.

        Ungeachtet Ihrer saudummen Art, geht es auch fachlicher?
        Nutzen Sie die Angebote in schriftlicher Art?
        Lesen ie zuweilen?

        Na, dann, wenn ja, überzeugen Sie mich!

      • heidi heidegger am

        egal wassu sagst: die (mainstreamLoide) kriegen den schwarzen kanal (einfach) nicht voll!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel