Putin stellt westliche Heuchelei bloß – Merkel schaut zu

117

Auf den Tag genau zwei Jahre nach dem Massaker von Odessa traf Wladimir Putin am Dienstag auf die Bundeskanzlerin. Selten ist der Unterschied zwischen einem souveränen Staatsmann und einer Marionette deutlicher geworden.

Eines der widerwärtigsten Verbrechen der jüngeren Vergangenheit jährte sich am 2. Mai zum dritten Mal. 2014 töteten an diesem Tag im ostukrainischen Odessa vom Westen instrumentalisierte Ultranationalisten 42 friedliche Demonstranten, die sich seit Wochen gegen den Februar-Putsch gegen den legitimen Präsidenten Viktor Janukowitsch erhoben hatten. Russland verurteilte das Massaker scharf. Westliche Regierungen und deren Medien hingegen blieben gleichgültig.

Am Dienstag traf Wladimir Putin in Sotschi auf Angela Merkel, eine der willfährigsten Komplizen des US-Putsches. In ihrer gemeinsamen Pressekonferenz verlor der russische Präsident keine Zeit, um an die Schande von Odessa zu erinnern.

Putin sagte: „Sie erinnern sich, dass es vor drei Jahren in Odessa – heute muss ich auch darüber sprechen – zu einer schrecklichen Tragödie gekommen ist: Die ukrainischen Nationalisten haben die schutzlosen Menschen in das Gewerkschaftshaus getrieben und sie dort bei lebendigem Leibe verbrannt. Die Schuldigen sind bislang nicht zur Rechenschaft gezogen und nicht bestraft worden. Die internationale Gemeinschaft hat kein Recht, das zu vergessen und eine Wiederholung dieser barbarischen Verbrechen zuzulassen.“

„Die Entwicklungen im Südosten der Ukraine“, so Putin weiter, „sind das Ergebnis eines Staatsstreiches, eines verfassungswidrigen Machtwechsels in Kiew.“

Eine in Giftgrün gekleidete Merkel erwiderte gewohnt gefühllos: „Wir sind unterschiedlicher Meinung bezüglich der Ursachen dieses Konflikts. Wir teilen die Meinung nicht, sondern wir sind der Meinung, dass die ukrainische Regierung auf demokratische Weise an die Macht gekommen ist.“

Deutschland braucht eine Regierung aus dem Volk, durch das Volk und für das Volk! Machen wir COMPACT stark, damit COMPACT das Volk stark machen kann. Jetzt COMPACT abonnieren!

Putin erinnerte Merkel und westliche Journalisten daran, dass es die Putschregierung selbst war, die die ostukrainischen Gebiete Donezk und Luhansk abgespalten hatte. In Versorgungs- und Währungsfragen habe das Kiewer Regime die Region dermaßen isoliert, dass den Menschen nichts Anderes übriggeblieben sei, als sich an Russland zu wenden. Putin wörtlich: „Ich möchte, dass Ihre Zuschauer, Ihre Hörer das erfahren. Niemand hat dort etwas enteignet oder weggenommen.“

Putin wies Merkel auch daraufhin, dass Russland im Gegensatz zum Westen standhaft eine Politik der Nicht-Intervention betreibe: „Nie mischen wir uns ins politische Leben beziehungsweise in die politischen Prozesse in anderen Ländern ein“, so der 64-Jährige. „Wir wünschen uns sehr, dass man sich auch in unser innenpolitisches Leben, in das innenpolitische Leben in Russland, nicht einmischt.“

Wohl in Hinblick auf die vom Westen völlig übertrieben dargestellten jüngsten Demonstration in Putins Heimat (organisiert vom Wunderkind Michail Chodorkowsk (1)), fügte er hinzu: „Über lange Jahre beobachten wir die Versuche, die innenpolitischen Prozesse in Russland zu beeinflussen, insbesondere auf der Ebene der Nichtregierungsorganisationen und in einer direkten Art und Weise.“

Hinsichtlich der Lage in Syrien erklärte Putin, die Schuldigen hinter dem Chemiewaffenanschlag vom 4. April „müssen zur Rechenschaft gezogen werden. Aber das muss infolge einer unparteiischen und ausführlichen Untersuchung geschehen.“ Auf die Bemerkung eines Journalisten, niemand übe mehr Einfluss auf Syriens Präsident Baschar al-Assad aus, stellte er klar: „Den größten Einfluss auf Assad übt das syrische Volk aus.“

Merkel ließ abschließend wissen, es gebe zwischen den beiden „in einigen Fragen gravierende Meinungsverschiedenheiten“. Die Rautenfrau endete die Pressekonferenz mit den Worten: „Bei jedem Gespräch lernt man natürlich auch etwas.“

Wir widmen unsere Arbeit dem Frieden, vor allem in Europa! Unterstütze COMPACT mit einem Abo – hier abschließen

(1) https://www.rt.com/news/386560-khodorkovskys-open-russia-protests/

Anzeige


Über den Autor

Tino Perlick, Jahrgang 1982, studierte Kulturwissenschaften und Soziologie in Deutschland, Polen und den USA. Einem zweijährigen Intermezzo in der wissenschaftlichen Forschung und Lehre folgte 2016 die Anstellung als Korrespondent bei COMPACT.

117 Kommentare

  1. Harald Kaufmann am

    @odin,

    Die Russen standen in Angriffsposition? Natürlich erklärt sich dann, das zu Beginn des Babarossa-Feldzuges die russischen Armeen eine Kesselschlacht nach der anderen verloren haben und völlig überrascht überannt worden sind, gell? Oh Herr, lass endlich Hirn regnen.

    • "Der Russe" stand im Juni 1941 nicht in Angriffsposition sondern war im Aufmarsch für einen Angriff. Das ist etwas anderes, was die Verteidigungsfähigkeit betrifft. Es kann in diesem Zusammenhang nicht schaden, sich etwas mit Militärtaktik zu beschäftigen. Das kann zu Schnappatmung oder zu tieferen Erkenntnissen führen! Das hängt ganz von der (Un)Voreingenommenheit des Betrachters ab. Ich stimme jedenfalls ODIN zu.
      Es ist eine bewiese historische Tatsschae, dass die Wehrmacht der Roten Armee nur um Tage zuvor gekommen ist. Das belegen nicht nur die bei den gefangenene Rotarmisten gefundenen Karten Deutschlands sondern auch die russischen Militärarchive, die seit hinreichend langer Zeit freigegeben sind.
      Faktenbasierte Diskussion ist auf jeden Fall besser als eine ideologoegetreibene Verbohrtheit, die jeglichen Gedanken- und Meinungsaustausch quasi unmöglich macht,
      @Herr H. Kaufmann: "Oh Herr, lass endlich Hirn regnen." kann sich eigentlich nur auf Sie beziehen.
      Ich würde allerdings in IHrem Fall schreiben: "Oh Herr, lass militärihistorischen Sachverstand statt infantiler Naivität regnen."

  2. Harald Kaufmann am

    "Putin stellt westliche Heuchelei bloß – Merkel schaut zu"

    Was bliebe denn dieser Frau auch anderes übrig als zuzuschauen?

    Wenn doch dieser ach so bitter böse Putin auch noch recht hat.

    Ausser Zuschauen und Aussitzen, kann doch diese Frau nicht und vielleicht täglich abwarten und hoffen, dass ihre Umfragewerte erhalten bleiben.

    Tja, als Waisenkind lässt sich ohne "Mutti" Merkel deutlich besser leben. Habe ich recht oder ja?

  3. Charlotte am

    Der Haupttyp, der dieses Ukraine Debakel verursacht hat, ist jetzt bei uns Bundespräsident. Zum Glück konnten wir ihn nicht wählen. Wenigstens das kann man uns nicht anlasten.

  4. Karl Vogel am

    und Putin hat recht! lach weg So dumm wie die Deutsche Regierung ist so dumm ist leider auch das Deutsche Volk

    • Es gibt keine deutsche Regierung. Deuschland ist führungslos. Es handelt sich bei Merkel & Co. um eine Besatzerregierung der USA mit dem Zweck unser Vaterland und das deutsche Volk zu vernichten. Wir sind seit 100 Jahren im Krieg, werden seit langer Zeit durch Zusätze in Luft, Wasser und Nahrungsmitteln vergiftet. Das deutsche Volk ist nicht dumm, sondern schwerkrank.

      • Die Raute ist auch nur Geschäftsführerin einer GmbH, wie Gabriel man so richtig lauthals sagte. Viele Minister sind faul; habe noch nie eine Antwort auf all meine Schreiben bekommen. Die Umweltministerin Barbara Hendricks leugnet in einem Interview sogar, dass es Chemtrails gibt: "sind doch alles nur Kondenzstreifen", meint sie, genauso wie der ehemalige Wetterfrosch Kachelmann; für den sind alle Nazis, die an Chemtrails "glauben". Gibt es auch ein Video drüber.

      • Harald Kaufmann am

        @Yvi291,

        Juden? Was haben die mit allem zu tun? Mir scheint, Sie haben als ewig Gestriger nicht alle Latten am Zaun.

  5. Der Geldempfänger, also Bestochene, tanzt immer nach der Anweisung des Geldgebers!
    S auch "Gundula M."!

  6. Als guter Deutscher stehe ich hinter den gewählten politischen Vertretern. Aber als guter Deutscher bin ich auch meinem Gewissen verpflichtet und da sind die Aussagen von Präsident Putin glaubwürdiger. Daher möchte ich Frau Dr. Merkel an dieser Stelle mitteilen, dass sie nicht meine Meinung vertritt und ich deshalb den Aussagen widerspreche.

    P.S.
    Präsident Putin, ich bitte um Entschuldigung!

    • Ich habe mal an Putin geschrieben, dass ich ihm dafür dankbar bin, dass er so besonnen ist und sich nicht vom Westen provozieren läßt. Wäre er ein "Hitzkopf" hätten wir schon längst wieder Krieg. Wunschtraum des Ex-BP!!!

      • Harald Kaufmann am

        @Katinka,

        Putin tut recht daran, besonnen zu sein. Ob es seine Nachfolger sein werden ist fraglich. Allerdings darf nicht vergessen werden, den Russen sitzt auch heute noch der 2. Weltkrieg in den Knochen. Den Agressoren USA, wohl eher nicht. Ein kleine, wenn auch feiner Unterschied, finde ich.

  7. Ich frage mich immer,
    wieso marschiert in Moskau nicht ein syrisches Bataillon mit ?
    ( Ist jetzt der 8.Mai 1945 der ewige Feiertag ? Wo doch Rußland historisch sich mehrmals
    dem Dt.Volke ggü. schuldig gezeigt hat ( Bsp. 1.WK und weimarer Zeit)

    Wäre es nicht langsam an der Zeit,
    sich aus den historischen Zwängen herauszubegeben ?

    Wenn aber die Russen glauben, 1945 sei ihr großer Sieg gewesen,
    dann kann man als Deutscher mit gleichem Recht sagen,
    dann laß uns im Geiste von 1914 marschieren,als nämlich
    Rußland das Dt.Volk ( in Ostpreußen !) angegriffen hat
    und in der weimarer Zeit nach 1918, kommunistische
    imperialistische Politik in Deutschland trieb.

    Mir persönlich geht das ewige Geleier von 1945 und den Sieg
    gegen Deutschland langsam tierisch auf den Sack.
    (Alle wissen,das Hitler Freimaurer war und von ihr finanziell
    unterstützt wurde; anstatt nun aber dem weltweitherrschenden
    Freimaurerorden die Schuld für den vaterländischen Krieg zu
    geben, gibt man laufend dem dt.Volk diese Schuld.
    Und das ist falsch.)

    Deutschland hat 1/3 seines gesamten Staatsgebietes verloren,
    alle Souveränität verloren, und den Bezug zur Realität verloren,
    und nun tobt man als Russe am 8.Mai weiter….
    so, als ob noch eine Rechnung offen wäre…

    mich kotzt das an…

    • ANNA / SACHSEN am

      @VAFTI
      Es ist falsch zu glauben und zu denken, dass Russen auf das ganze Deutsche Volk böse sind und Rache wollen. In der Verarbeitung der Kriegs-Geschichte sind die Russen viel weiter als Deutsche. Sie wissen, dass Hitler ein Freimauer war und von Amerikaner und Engländer gezwungen wurde gegen Russland zu marschieren. Russen geben dem deutschen Volk keine Schuld, weil sie wissen, dass deutsche Volk kein Krieg will und niemals wollte, dass sogar damals auf Hitler mehrere Attentate durch die deutsche Bevölkerung verübt wurden, um den ganzen Wahnsinn zu beenden. Die heutigen deutschen Eliten und Politiker verstehen die Russen nicht, das ist richtig, wir Deutsche selbst verstehen sie nicht mal. Aber die wissen, warum sich die deutschen Politiker und Medien so verhalten, was kann man anderes von amerikanischen Vasallen, die kein Arsch in der Hose haben, erwarten? Russen wundern sich über die Geduld, Masochismus und Schläfrigkeit des deutschen Volkes.

      Wo ich Ihnen Recht gebe VAFTI, diese militärische Paraden Russlands zum 9 Mai gehen mir auch auf die Eierstöcke! Dieses ewige Gelaber über den Sieg 1945. Muss das sein??? Meines Erachtens nicht. Errinerung ist zwar schön und gut, und jeder Russe von klein bis groß und alt sollte es wissen, aber irgendwann muss auch Schluß sein. Man kann das doch normal halten, als Volksfest z.B. Soldaten am Friedhof besuchen, Veteranen ehren, Blümchen schenken, alte Lieder singen und Schluss. Wenn ich daran denke, wieviel Geld es Russland kostet diese militärischen Paraden jedes Jahr zu veranstalten, da denke ich, die haben echt nicht alle Latten am Zaun. Sie sollen lieber das Geld in ihre maroden Straßen im ganzen Land und in Infrastruktur in den ärmeren Regionen investieren, nicht nur in Moskau oder Sankt Petersburg.
      Aber die Russen haben halt andere Mentalität als Deutsche, ihnen sind die Erinnerungen und die Geschichte viel wichtiger als alles andere. Jedem das Seine.

      • Die Paraden sind den Russen wichtig. So wichtig wie den Amis Westernfilme, die mich einfach kotzen, denn sie sind an jedem Sonntag in TV zu sehen. Und Parade findet einmal pro Jahr statt.

      • Putin ist ein weiser Staatsmann, eben diese Paraden und Siegesfeiern beweisen das.
        Als Geheimdienstler weiß er selbstverständlich genau, daß der Angriff 1941 kein Überfall, sondern ein Prävetivschlag war, mit dem Hitler Stalin nur wenig zuvor kam.
        Die gesamte Rote Armme stand in Angriffspositionen, das erklärt auch ihre Konfusion zu Beginn des Krieges, sie eben war nicht zur Verteidigung aufgestellt.
        Mit den uns teils unverständlichen Paraden bedient er aber eine Sehnsucht nach nationalem Zusammenhalt, der uns Deutschen in jahrelanger Umerziehung ausebleut wurde. Er ehrt auch die Soldaten, die ungeachtet dessen, daß sie von Stalin gnadenlos verheizt wurden und objektiv für ein verbrecherisches System kämpften, doch ihr bestes gaben. So lernt die russische Jugend, ganz im Gegenteil zu unserer, auf ihre Großväter stolz zu sein und patriotisch zu denken.
        Wir hingegen nehmen es hin, daß man unsere Soldaten als Verbrecher diffamiert und ihr Andenken schändet.
        Trotz dieser für die russische Volksseele wichtigen Zelebration des Sieges von 1945 glaube ich, daß die Deutschland hingehaltene Hand zur Versöhnung ehrlich gemeint ist. Ich würde also aus deutschpatiotischer Sicht diese Dinge nicht überbewerten.

      • Ihnen ist auch die Familie wichtiger als uns – und das ist gut so. Ich kenne nicht einen Menschen, der Krieg will; das ist doch immer nur dieser Abschaum, die sog. Eliten.

    • Florian Geyer am

      Diese Rechnung ist noch offen.
      Nur nicht gegen Deutschland
      Alexander Lebed wußte das, deshalb wurde er auch verunfallt, bevor er Präsident werden konnte.

    • @VAFTI-ich vermisse den Hinweis auf die City of London und ihren polnischen Hilfsarbeiter in diesen Kriegsszenarien.
      Es ist wie heute-es wird ohne Ende provoziert (Natoaufmarsch an Russlands Grenze/was haben die dort zu suchen?).Das Deutschland auch zu meinem Leidwesen (Familie väterlicherseits wurde aus Kolberg/Pommern) vertrieben) um sein Land gebracht wurde.Übrigens wurde das Land ihnen schon dreimal von den Russen zur Rückgabe angeboten-von den Westalliierten abgelehnt.Nicht immer auf die Russen schimpfen sondern den Balken im Auge suchen!

    • Werter VAFTI,

      ihre Einschätzung, dass "Rußland […] in der weimarer Zeit nach 1918, kommunistische imperialistische Politik in Deutschland trieb", kann ich so nicht nachvollziehen. Die weimarer Republik war eindeutig westlich und insbesondere am angelsächsischen System (Liberalismus und repräsentative Demokratie) orientiert. Konservative Intellektuelle wie Arthur Moeller van den Bruck haben es u.a. so ausgedrückt: "Am Liberalismus gehen die Völker zugrunde". Und Oswald Spengler charakterisierte den Weimarer Klüngel, Korruption und die Unterordnung deutscher Interessen gegenüber privater Geschäftsinteressen wie folgt: "Ministerpensionen blühten zu Hunderten in der Maiensonne des republikanischen Deutschland auf, und hinter dem Ministertanz erblickte man die offenen Mäuler und gierigen Augen von tausend Partei- und Gewerkschaftssekretären, Parteijournalisten, Vettern, Geschäftsfreunden, die noch nicht daran gekommen waren und für die immer neue Ausschüsse gebildet und neue Verordnungen durchgeführt werden mußten." Im weimarer Parlament saßen keine Vertreter der Interessen des Volkes, oder wenigstens die Elite der Nation, sondern eine Negativauslese korrupter Parteipolitiker. "Die Herrschaft der Minderwertigen", wie es Edgar Jung in seinem gleichnamigen Buch bezeichnete.

      • Peter Heinz am

        Sehr gut ,passt auf die Zustände in unser Parteien Landschaft die Parlamente sind mit ihrer Arbeit Fraktionszwang und namentliche Abstimmung siehe GG Art.38 und Part.G §15 zu einem korrupten Vasallen Theater geworden !

    • Arnd Kümmel am

      Dann solltest Du weniger Dummheit fressen, dann brauchst Du auch nicht so viel zu kotzen!

    • Jensiklein am

      wenn du ahnung hättest ,würdest du wissen,das die Russen den 9. Mai feiern.

    • Harald Kaufmann am

      @vafti,

      die Russen brauchen nicht an einem Sieg Hitler Deutschlands zu glauben, die wissen es. Die Sowjetunion unter Stalin, wäre auch noch bis zum Rhein gekommen. Aber dieses konnten die "heldenhaften Amis und Briten" ja noch rechtzeitig verhindern.

      "(Alle wissen,das Hitler Freimaurer war und von ihr finanziell
      unterstützt wurde; anstatt nun aber dem weltweitherrschenden
      Freimaurerorden die Schuld für den vaterländischen Krieg zu
      geben, gibt man laufend dem dt.Volk diese Schuld.
      Und das ist falsch.)"

      Nein, wissen nicht alle, ich habe es auch nicht gewusst. Ich weiss aber, dass Hitler mit seinem idiotischen Blitz-Angriffskriegen ein Blutbad angerichtet hatte was ca. 70 Millionen Menschenleben gekostet hat.

      Die Schuld des Deutschen Reiches am 1. Weltkrieg ist zwar widerlegt worden. Daran waren alle Nationen durch eitle Fürsten, Könige und Kaiser schuldhaft beteiligt.

      Und wie es aussieht, wiederholt sich Geschichte. Nur sind es keine Fürsten, Könige und Kaiser, sonder das Grosskapital und Vollidioten, die in den Staaten an der Regierungsmacht sind.

      Allen voran, die Bundesregierung und brüsseler VollIdioten, wovon einige davon sogar Alkoholiker sind.

  8. Mann Baumgarten am

    Putin hat Fakten genannt !
    Merkel hat nur Ihre vorgegebene Meinung der Bankenmafia Mister Soros , Kriegstreiber Mac Cain -> USA (Korruption und Investor des Ukraine Putsches Mister Soros "Stiftungen" ) brav wieder gegeben !
    Diese Frau Merkel gehorcht einer Bankenräuber-mafia (Freimaurer Oberlogen) auf Kosten der
    Friedenssicherheit des deutschen Volkes ! Das Mafia-Bankenestablishment England und Frankfurt versucht Merkel weiter zu benutzen !
    Merkel will nur schön an den Finanzfleischtöpfen auf dem Bundeskanzleramtssessel weiter sitzen :
    Viel "Täuschungsgelüge) weiter öffentlich verbreiten ! Angeblich hat diese Verräterin Merkel Nichts gewusst
    daß deutsche Steuergelder (auch über EU Brüssel) in der Ukraine von Kriegstreiber USa Vasall Poroschenko benutzt wurden ! Deutsche Steuergelder -> Veruntreuung und Zweckentfremdung -> Verantwortlich dafür
    und sich vor dem Volk strafbar gemacht haben Miss Merkel und USa : Finanzeintreiber Mister Schäuble !
    Faktum-Klarstellung :
    Poroschenko wurde Niemals von der Mehrheit des Ukrainer Volkes gewählt sonern von den
    USA Militär-Schergen Mac Cain und weitere Senatoren der Korruption-Seilschaften eingesetzt !
    +++
    Ende der Durchsage an alle Deutschen Staatangehörigen und Steuerzahler !

    • newstopaktuell.wordpress.com 2015/03/02/volkerrecht-niemand-ist-verpflichtet-steuern-zu-zahlen. Selbst mal nachlesen – sehr interessant.

  9. "Selten ist der Unterschied zwischen einem souveränen Staatsmann und einer Marionette deutlicher geworden."….Den Satz mal auf die Zunge zergehen lassen. Göttlich ! Bitte weitere solche mutige Artikel, Compact !
    Auch wenn ich nicht an den Sieg des AfD glaube, weil es zuviele noch schlafende Schafe gibt, drücke ich denen und dem deutschen Volk den Daumen bei der diesjährigen BT-Wahl. Ich habe meinen Glauben an die Wahlen verloren…….aber es wird die Zeit kommen, wo das Volk entscheiden wird……ohne Hilfe von Wahlen. Ich bete für diese Zeit und ich weiß, dass sehr viele das tun.

    • Wahlen nützen eh nichts, da sie alle manipuliert werden. Oder glaubt ihr allen Ernstes, dass die CDU im Saarland 40 % auf legale Weise "bekommen" hat? Wie war das mit dem Glauben an den Osterhasen? Mal sehen wie es in Schleswig-Holstein ausgeht. Oder noch besser im Islamistenstaat NRW

  10. Mirko Steuter am

    Alexander Benesch stellt Putins Heuchelei bloß – Compact sieht zu

    xxx

    • Aus unseren Kommentarregeln: i.) Wir bitten um kurze, aussagekräftige Stellungnahmen zu den Artikelthemen. Endlose Abhandlungen, weitschweifige Assoziationen, Verweise auf andere Websiten oder Werbung sollten unterlassen werden

    • ANNA / SACHSEN am

      @MIRKO STEUTER
      Ist es ihr Ernst Mirko, irgendein Blödmann Alexander Benesch (nie gehört von dem, wer ist er und was ist er?) uns als Bloßsteller Putins zu präsentieren?
      Ansonsten geht`s bei Ihnen?
      Oder war das Satire?
      Habe mir Alexanders xxxxxxxxxxxxxx angehört, der soll erstmal lernen deutsch in ganzen Sätzen zu sprechen, bevor er überhaupt irgendjemanden kommentiert…Peinlich hoch drei. Nur Großmäuler, aber nichts dahinter…

  11. Im 2. Weltkrieg haben deutsche Soldaten 27.000.000 Russen getötet, Russland hatte also mehr Opfer zu beklagen, als alle anderen Völker!
    Trotzdem hatte später Russland Ostdeutschland als Besatzungszone freigegeben. Wie grosszügig!
    Zum Dank ist nun Deutschland in der Nato und Frau von der Leyen und Merkel haben sich Russland
    zum Feind erklärt, rücken immer mehr an Russlands Grenzen vor.
    Undank ist der Welt Lohn!
    Die Merkel-Regierung muss weg, wir müssen raus aus der EU.

    • Russland hat ostdeutschland freigegeben ??? 27.000.000 mill. Russen von deutschen ermordet ??? Uiiii … was für ein geschichtswissen ….
      Und noch eins : die brid ist nicht deutschland bzw. die deutschen länder !!

      • ANNA / SACHSEN am

        @JUA ROA
        Uiiii… kannst Du diese Fakten widerlegen? Na dann mal los du Blödquatscher! Bin gespannt auf dein Wissen…

      • Heinzelmann am

        Widerlich, so ein Kommentar !! Kommen sie in Gebiete der ehemaligen DDR. Sie finden keinen einzigen russischen Besatzer nach dem Abzug mehr! Weshalb also diese Lüge ?? Aber in der ehemaligen westlichen, amerikanischen Besatzungszone laufen sie nicht nur massenweise rum, sondern fühlen sich heute noch sauwohl. Selbst erlebt 2016 in Oberammergau !!!!

      • @Jua Roa: Der Kommentar von Eberhard ist korrekt und Ihr "geschichtswissen" scheint kleinere Lücken zu haben. Laut den britischen Historiker R.J. Overy "hatte die Rote Armee im 2 WK insgesamt 6,2 Millionen Gefallene zu beklagen, mehr als 15 Millionen Verwundete, 4,4 Millionen Gefangene oder Vermisste und drei bis vier Millionen Ausfälle wegen Krankheit oder Erfrierungen. Das bedeutet, dass von den 34,5 Millionen mobilisierten Männern und Frauen 84 Prozent getötet, verwundet oder gefangen genommen wurden. Hinzu kommen rund 17 Millionen zivile Opfer."

        Und ja, Russland hat seine Truppen schon längst aus dem damals "Befreiten", bzw. "Besetzten" Ostdeutschland abgezogen. Dass kann man über die anderen Hälfte des Landes und dessen "Befreier", bzw. "Besatzer", bis heute nicht sagen.

    • Florian Geyer am

      Wenn Kolonien ausgebeutet sind und die Verwaltung und Besetzungskosten die Profite übersteigen werden sie stets freigegeben.
      Und 27 mio Sowjetbürger durch Deutsche getötet?
      Da hast du wohl die Opfer deines Genossen Dschugaschwili reingerechnet, oder?

      • ANNA / SACHSEN am

        FLORIAN GEYER, ich habe einiges von Ihrem Wissen gehalten, aber hier – SETZEN, SECHS!

      • AndereMeinung am

        Die 27 Millionen russische Toten im II. Weltkrieg ( Soldaten und Zivilisten ) sind belegt.

      • Harald Kaufmann am

        @Florian Geyer,

        nein, ganz sicher nicht. Auf Stalin allein kommen durch Säuberungsaktionen 20 Millionen russische Todesopfer. Der 2. Weltkrieg forderte über 70 Millionen Opfer. Wieviel Tote die Deutschen an Russen zu verantworten haben, lässt sich nichts genaues sagen.

        Aber ganz sicher, mehr als genug.

        27 Millionen Tote durch deutsche Wehrmacht und Waffen-SS und den Nazi-Verbrechen, halte ich durchaus für wahrscheinlich.

    • Deutschland ist nicht in der EU, sondern nur die BRD GmbH, die den USA im Auftrag Israels gehört.
      Der Holocaust am deutschen Volk allein mit 24 Millionen Deutschen 1944 bis 1948 war die größte Menschenvernichtung aller Zeiten.
      Wir befinden uns seit 1917 also 100 Jahren im Krieg und das große Töten der deutschen Bevölkerung hält bis heute an. Chemtrails, Psychopharmaka, Trinkwasser mit Hormonen, Impfungen (bei Säuglingen impft man Erreger ins Gehirn!). Außerdem schwemmt man das Land jetzt mit Schwarzen. Wenn man weiß, dass die weiße Bevölkerung aus Afrika fliehen muss, dann will man gar nicht wissen, was uns hier noch blüht.

    • Juri Donezki am

      Danke für diesen Kommentar, Eberhard, Respekt für alle Menschen mit Gewissen, Herz und Verstand und Frieden mit solchen Menschen- mit freundlichen Grüßen aus Russland.

  12. Manfred Detering, ein stolzer Deutscher am

    > Putin stellt westliche Heuchelei bloß – Merkel schaut zu

    Ach, und Putin heuchelt nicht? Er sagte auf der PK in Sotschi wörtlich:
    "Wir mischen uns nicht in die innenpolitischen Prozesse anderer Länder ein." http://www.focus.de/politik/videos/merkel-trifft-putin-in-sotschi-das-ist-merkwuerdig-putin-greift-deutsche-journalistin-bei-pressekonferenz-an_id_7069483.html
    Muahaha, nee, is klar… Es stehen russische Truppen in Abchasien und Südossetien – beides Landesteile von Georgien, dessen Regierung in Tiflis diese Truppen nicht eingeladen hat, zu kommen. 2014 ließ Putin das Krim-Referendum durchführen, obwohl er das Recht dazu nicht hatte. Nur die Rada in Kiew hätte es anberaumen können. Das geschah nicht. Im Zuge des Referendums ließ Putin die Krim schließlich annektieren. Und er stellt sich gestern hin und behauptet, Russland mische sich nicht ein in die Innenpolitik anderer Länder? Für wie blöd hält er uns? Verarschen kann ich micht selbst.

    • Aha … schon mal die geschichte der krim gelesen??
      Diese steht natürlich nicht in der verBILDungs-zeitung

    • Michael Höntschel am

      Ja, ja so ist es mit Menschen, deren Bildung bei „Bild“ endet. Ihnen ist möglicherweise entgangen, dass vorher die USA offen oder verdeckt „pro westliche“ Regime in diesen ehemaligen Sowjetrepubliken installiert haben. Diese hatten nur eine Aufgabe, die Stationierung von US-Truppen oder Diensten vorzubereiten. Übrigens war damals Herr Saakaschwili Präsident von Georgien, der anschließend zu seinen Auftraggebern flüchten mußte. Kurz danach wurde er als "Präsidentenberater" in die Ukraine geschickt. Wieder ein Staat, der zur Umzingelung Russlands eminent wichtig ist. Welch ein Zufall. Herr Saakaschwili hat als Präsident von Georgien russisches Territorium angegriffen, er glaubte wohl an die "uneingeschränkte" Solidarität seiner Auftraggeber.

      • ANNA / SACHSEN am

        MICHAEL HÖNTSCHEL, versuchen Sie es nicht einen jungen nichtswissenden Versager aufzuklären, Sie werden von seiner Großen-Klappe-Nichts-Dahinter erschlagen! Ersparen Sie sich diese Enttäuschung, es gibt Wichtigeres im Leben als sich mit Blödquatscher zu beschäftigen.

      • Juri Donezki am

        Sehr kluge und wahrhaftige Analyse. Wünsche Deutschland mehr solche Menschen , wie Michael Höntschel, vor allem bei den außenpolitischen Entscheidungen.
        Gewissen, Verstand , Sachkompetenz und Souveränität- wären gute Berater für die Entscheidungsträger.

    • Florian Geyer am

      Die Abchasen und Osseten haben keine georgischen Truppen eingeladen. Russische schon.
      Sacharschwilli ist übrigens, wie die Putschisten in Kiev, Jude.

  13. "Giftgrün", geht’s noch? Das ist Angela Merkels Frühlingsanzug. Den trägt sie nun mal im Mai und Putin gefiel grün immer schon:
    http://mittelstaender.de/wp-content/uploads/2015/02/Bildschirmfoto-2015-02-08-um-13.52.28-604×270.png

    Im April dominierten noch bläuliche Pastelltöne und ich möchte nicht die Kritik hören, wenn sie ihre durchgeschwitzte Jacke aus Saudi Arabien anbehalten hätte:
    http://bilder1.n-tv.de/img/incoming/origs19817056/1852531438-w1280-h960/53d18b7ed1e9cafd3c880bca248cd699.jpg

    Viel spannender ist die Frage, was sie zum G20-Gipfel im Juli in Hamburg tragen wird:
    http://img.svz.de/img/politik/crop15607456/6046398294-cv16_9-w596/23-85340106-23-85340107-1481827798.jpg

    Ich rechne mit einer Überraschung!

  14. Direkter Demokrat am

    Alle "Politiker" in West-Europa sind durch massive Korruption, Manipulation, Lügen und Betrug an die Macht gekommen. Sie vertreten nur die Interessen ihre Lobbyisten, diese wiederum die Interessen der transatlantischen Oligarchen. Diese muß man namentlich nicht mehr erwähnen. Wer das nicht versteht, kann argumentieren wie er will. Er wird sich nur im Kreise drehen.

  15. Dieser Artikel ist aber nicht Ihr Ernst oder? Putin mischt sich nicht ein und assad ein Mann des Volkes? Kein Wunder dass von Compact das Bild entsteht Handlanger des Kremls zu sein. Schade

    • Fiebern Sie, Anne? Der Artikel gibt Putin wie Merkel im O-Ton wieder. Ferner hat Assad nur Putin gebeten, in Syrien einzugreifen. Kein Wunder, dass von ihnen das Bild entsteht, ein Troll zu sein.

      • Optimist und Querdenker am

        Es entsteht nicht das Bild, diese Tussie, ist ein Troll!

      • @also jeder der eine andere Meinung vertritt ist ein Troll? Interessante Auffassung von Meinungsfreiheit

        Der Artikel ist alles andere als objektiv und gibt keinesfalls nur o Töne wieder, sondern bezieht klar Stellung. Russland hat ganz klar in der Ukraine und auf der Krim mit eingegriffen. Bis dahin war diese Halbinsel Teil des Staatsgebietes der Ukraine gerechtfertigt oder nicht. Wenn dort hin Soldaten entsandt werden, ist das doch eine Einmischung oder? Putin behauptet genau das Gegenteil wird aber dafür hier nicht gerügt, sondern im Gegenteil als ehrlicher und weiser Staatsmann präsentiert
        Putin hat sich auch schon in deutsche politik eingemischt. Wir erinnern uns an die vermeintliche Vergewaltigung von Berlin. Wenn jemand etwas sagt aber etwas völlig anderes tut, so ist und bleibt er ein Lügner

        Sie können mich gern als Troll beschimpfen, aber sie sehen ja ebenso wie andere treue Leser hier die Anbiederung an putin eindeutig zu weit geht. Sie wollen etwas für unser Land tun, dann tun Sie das und lassen sich nicht für propaganda Zwecke vom Kreml ausnutzen….sie würden sich wundern wir rasch ihre Anhängerschaft wachsen würde. Wir richtigen Patrioten wollen keine Einmischung nicht von Washington nicht von Moskau.

      • AndererMeinung am

        @ Compact =

        Zitat = "Fieber sie, Anne? Der Artikel gibt Putin wie Merkel im O-Ton wieder"

        Und anhand des "O-Tons" Putin und Merkel widerlegen sie den Tenor des Kommentars von Anne ?! Inhaltlich hat der "O-Ton" doch nichts mit einer tatsächlichen Aktionen Putins in den letzten Jahren zu tun.

      • Michael Höntschel am

        Ich würde sagen, wir ignorieren die "Schreikinder" und die hier und auch sonst Vermummten einfach. Offensichtlich wird bei diesem Thema ein besonders hohes Zeilenhonorar bezahlt. Ich hoffe, der oder die Trolle wissen noch wer sie sind und kritisieren sich nicht selbst.

      • ANNA / SACHSEN am

        Russland hat ganz klar in der Ukraine und auf der Krim mit eingegriffen. Bis dahin war diese Halbinsel Teil des Staatsgebietes der Ukraine gerechtfertigt oder nicht. Wenn dort hin Soldaten entsandt werden, ist das doch eine Einmischung oder?
        ———
        Ach nee, schon wieder dieser Mist… ich kanns nicht mehr lesen, echt. Manche sind wirklich sehr naiv und manipulierbar. Ich frage mich wirklich Anne, wie Sie erleuchtet wurden und bis zum Compact geschafft haben? Wie war der Weg von Mainsteam-Medien bis zu alternativen Medien? Nein, ich glaube nicht, dass Sie ein Troll sind, sehr naiv und manipulierbar aber schon. Die Meinung, die sie uns präsentieren ist nicht IHRE Meinung, sondern die unbewiesene Meinung der GEZ-Medien, die nicht selbst recherchieren, sondern einfach von amerikanischen Washington Post oder New York Times abschreiben oder übernehmen und die wiederum den größten manipulativsten Kriegstreibern-Elite der Welt gehören. Russlands oder Nordkoreas wahres Verbrechen ist das Gleiche wie das Verbrechen Syriens: sie sind weder vollständig durch die USA beherrscht, noch durch Washington neu besiedelt. Diese Länder sind keine Vasalle der USA und nicht nicht willfährig genug, wie z.B. Deutschland. Es hat nichts mit Agression Russlands, Menschenrechtsverletzungen Syriens oder Atomwaffen Nordkoreas tun. Das ist nur eine bequeme Lüge der Kriegstreiber. Und sie werden vor nichts haltmachen. Sie drohen der Hälfte der Menschheit mit einem weiteren potenziellen Krieg. Die US-Medien spielen dabei eine vorhersehbare Rolle, denn sie bereiten die Welt-Öffentlichkeit auf einen weiteren Krieg vor und versuchen, die Russen, die Nordkoreaner und Syriens Assad als Aggressor darzustellen.
        Anne, Meinungen ohne Beweise und Fakten haben wir schon tausend+tausend Mal gehört und haben keinen Bock mehr darauf. Sie werden hier auf bitteren Widerstand der Kommentatoren treffen, die hinsichtlich der Ukraine viel weiter und realer informiert sind als Sie. Schonen Sie ihr Gemüt und erzählen Sie uns einfach bitte keine GEZ- Märchen mehr. Danke!

      • ANNA / SACHSEN am

        @ANNE
        Mensch, Anne, Sie sind doch kein kleines Kind, muss ich Ihnen wirklich alles vorgekaut darlegen? Wie wäre es mit Selbststudium? Wenn Sie einiges nicht wissen, können Sie doch im Internet finden, oder nicht?
        Keine Truppen, sondern der Hauptstützpunkt der russischen Schwarzmeerflotte ist seit dem 18. Jahrhundert, seit 1783, in der Hafenstadt Sewastopol an der Südwest-Spitze der Krim stationiert. Das ist kein Geheimnis. Sie ist der Teil der Seestreitkräfte Russlands bzw. der UdSSR, die im Schwarzen Meer und im Mittelmeer operiert und befindet sich in verschiedenen Häfen des Schwarzen und des Asowschen Meeres.
        Durch den Regim Change 2014 und Unruhen in der Ukraine hat die Führung Krims nach Abhaltung eines Volks-Referendums am 18. März einen Antrag auf Beitritt zur Russischen Föderation gestellt. Der russische Staatspräsident Wladimir Putin räumte wenig später ein, dass das Referendum von russischen Marine-Soldaten überwacht worden ist, damit die Menschen in Ruhe und ohne Gefahr für ihr Leben durch die brutale ukrainische Ultranationalisten abstimmen konnten.
        Am 21. März 2014 war die Eingliederung als Republik Krim vollzogen.

      • TheRaveness am

        Fragt sich hier jemand, wie Soldaten auf einen Militärstützpunkt kommen?! Echt?!?!

      • ANNA / SACHSEN am

        Ja, THERAVENESS die ANNE am 5. MAI 2017 13:08 hat gefragt.
        Scrolle bitte nach unten. Meine Antwort auf ihr Kommentar und ihre Antwort auf mein Kommentar sind nur falsch positioniert.

    • Jetzt gehts los! am

      @Anne. Da stimme ich Ihnen vollkommen zu.
      Wirklich schade!

      • @anne/Sachsen: dann nennen Sie doch nur mal belegbare Beweise, dass keine russischen Truppen auf der Krim waren!!!! Das gibt selbst der Kreml zu

        Bis jetzt sind Ihre Kommentare hier meist inhaltslose Beschimpfungen…wirkliche Fakten sehe ich keine

      • Der war gut ! Ja, die schlafenden Schafe werden als erste "geschoren". Dann werden sie imme rnoch behaupten, das war Putin, obwohl Putin weit weg von ihrer Wiese sein wird……
        Hauptsache wir behalten unser Fell und Leute wie "Anne" und "Jetzt gehts los!" im ewigen Feuer der Hölle landen, weit weg von uns und unserem Fell.

    • Man wundert sich immer wieder über Menschen, die felsenfest etwas behaupten, was von vielen Seiten – also nicht nur von Compact – widerlegt wurde.

      Wenn Sie so forsch argumentieren, "das ist nicht ihr Ernst", dann müssen sie auch die Gegenargumente auf den Tisch legen. Informieren sie sich doch auch in anderen alternativen Medien – oder sind sie ein Anhänger des Mainstreams?

      Hier geht es doch nicht um Rechthaberei oder Aufsehen erregen.
      Stänkern kann man auch im Kindergarten oder im Klassenzimmer.

    • weerplatz am

      Anhand der Kommentare hier: Auch kein Wunder, dass von den Kommentatoren das Bild entsteht, Petersburger Trolle zu sein.

      Natürlich wissen wir alle, dass 1953 Deutschland die Russen nach Berlin eingeladen hatte, 1956 haben die Ungarn eingeladen, 1968 hatten die Prager Sehnsucht nach den Russen. Ich vergaß: Im zweiten Weltkrieg sehnten sich die Finnen nach Moskauer Hilfe.

      Genauso haben die Syrer und die Ukrainer in den letzten Jahren die Russen eingeladen. Und die kommen ja auch immer gern. Einmischen tun die sich natürlich nie. Nur helfen. Mal schauen, wann die Balten eine Party geben.

  16. Ritter von Arras am

    Es wird eine Zeit kommen,da wird Merkel und ihrer Camarilla der Prozeß gemacht.Die glauben doch wohl immer noch daran,das die Amerikaner sie,wenn es zum Krieg mit Rußland kommt ausfliegen werden.Ich vergesse nicht,wie es in Vietnam seinerzeit gelaufen ist.Wer hier noch glaubt,man kann Putin immer weiter auf die Füße treten,oder er wäre mit seinem Latein am Ende,dem muß ich sagen,am Ende ist der noch lange nicht.Möchte nicht wissen.was sich die Strategen in seinem Generalstab so ausgedacht haben.Dann noch kurz was zur Nato:erste Auffanglinie ist der Rhein.Die paar Batallione,die an der russischen Grenze herumkrebsen können die Truppen der Russen nicht eine Minute aufhalten.

    • Da gebe ich Ihnen recht. Schade um die Länder dort an der Grenze mit Russland…..

  17. "„Nie mischen wir uns ins politische Leben beziehungsweise in die politischen Prozesse in anderen Ländern ein“,"

    Da hat Putin einen echten Kalauer rausgehauen.

    • anderer Meinung am

      Muss ich zustimmen. Der Satz war echt toll. Ein echter Brüller. Schenkelklopfer 😀

      • anderer Meinung am 3. Mai 2017 20:20

        @ Reinhold

        Um ihre Fragen zu beantworten =

        1 US-Wahl = ja (eindeutigere Belege gibt es nicht)
        2 franz. Wahl = ja (wird vermutet = LePen)
        3 deutsch. Wahl = ja ( schon seit Monaten, Stichwort hybride Kriegsführung, bitte nachschlagen, ist belegt, Waleri Wassiljewitsch Gerassimow, Generalstabschef der russischen Streitkräfte)
        4 britische Wahl = keine offensichtlichen Belge hierfür
        5 Übernahme Ukraine = Einsatz russischer Truppen ist belegt
        ___________________________________________________________________________________

        zu 1 – sehe keine (Belege) Beweise, wenn es so wäre würden diese die "Demomkraten" und auch teile der "Republikaner" genüsslich verwenden; hier ist wohl eher der Wunsch der Gedanke.
        zu 2 – "wird vermutet"; es wird auch vermutet daß die Menschen (in der BRD) immer dümmer werden (Satire);
        zu 3 – "hybride Kriegsführung" – wo kommt es denn her? Wer hat es zuerst genannt? Wer hat ein dreistelliges Millionenbuged (US) für diese "Kriegsführung"? Wo sind die (Belege) Beweise dafür; vielmehr gibt es Beweise für das Ausspionieren der gesammten BRD (incl. Politiker und Kanzler); sogar die EU (Brüssel) hat solche Instrumente aktiviert; das Gegenteil läßt sich eher Beweisen! also bitte;
        zu 4 – "keine offiziellen Belege" dafür (so what); gibt es inoffizielle? Wenn es die gäbe, dann können "sie" Gift darauf nehmen, daß diese auch der Öffentlichkeit bekannt gemacht würden; also obsolet;
        zu 5 – "Einsatz russischer Truppen" ist belegt !? Genauso belegt wie die Panzerarmee welche die Ukrainische Regierung laufend gemeldet hatte; genau belegt wie wenn ein Hochhaus durch einen Zimmerbrand einstürzt; >>Wie ich schon schrieb: es ist belegt und wird durch die USA nicht bestritten worden, daß Spezialkräfte der "westlichen" Allianz in der Ukraine tätig sind!!!
        Trotzdem: Danke lieber Herr, Frau, Sonstige, daß Sie auf meinen Kommentar geantwortet haben. Ich will sie aber auch nicht umstimmen bzw. überzeugen – dies wird die Wirklichkeit schon alleine tun
        (kein Mitleid)

    • Troll hoch 3 !!!
      – hat sich Putin in die US-Wahl eingemischt?
      – hat sich Putin in die französische Wahl eingemischt?
      – hat sich Putin in die "deutschen" Wahl(en) eingemischt?
      – hat sich Putin in die britischen Wahlen eingemischt?
      so und nun vergleichen Sie mal die "westlichen" Kommentare und "Einmischungen" der "westlichen Politiker.
      Entschulidung ich hab vergessen sie sind ja faktenresistent.
      — und die Regierungsübernahme in der Ukraine (Putin hat sich nicht eingemischt) ist ja demokratisch verlaufen — lach!
      Sagte ja Troll hoch 3.

      • anderer Meinung am

        @ Reinhold

        Um ihre Fragen zu beantworten =

        US-Wahl = ja (eindeutigere Belege gibt es nicht)
        franz. Wahl = ja (wird vermutet = LePen)
        deutsch. Wahl = ja ( schon seit Monaten, Stichwort hybride Kriegsführung, bitte nachschlagen, ist belegt, Waleri Wassiljewitsch Gerassimow, Generalstabschef der russischen Streitkräfte)
        britische Wahl = keine offensichtlichen Belge hierfür
        Übernahme Ukraine = Einsatz russischer Truppen ist belegt

      • ANNA / SACHSEN am

        @ANDERER MEINUNG
        Die geistige Blindheit breitet sich leider weiter aus: Immer mehr sehen nur noch das, was ihnen ins Auge springt. Aber je länger ein Blinder lebt, desto mehr sieht er. Viel Erfolg Frau/Herr AM bei jeder Erkenntnis aus allen Wolken zu fallen…

    • Ich denke, was die NSA macht, nennt man Ausspionieren unter "Freunden".

      Von den 5 Milliarden, die Nuland und Soros in den Ukraine-Putsch investiert hatten, wissen nur aufgeklärte Leute, die die Alternativmedien lesen.
      In den Merkel ÖR-Medien in Deutschland heißt es natürlich "haltet den Dieb".
      Merkel ist ja, gemeinsam mit ihrem Freund und Friedensnobelpreisträger Obama,
      gegen Krieg und für die Befreiung aller Völker – es kann nur eine Regierungsform geben: the NWO!
      Und die Nato hat sich nur deshalb nach Russland ausgebreitet, um Europa vor Putin zu
      schützen, denn wie sagt man: "der Russe steht immer vor der Tür".

      Alles Gute für Putin und alle russischen Menschen!
      Lang lebe der Frieden zwischen beiden Völkern!

    • Harald Kaufmann am

      @tm

      "Nie mischen wir uns ins politische Leben beziehungsweise in die politischen Prozesse in anderen Ländern ein"

      Im Vergleich zum Ami und Westmächten sehe ich in Putins Äusserung keinen Kalauer.

  18. Ich habe die Pressekonferenz auf N24 gesehen.Diese Frau strahlte wie immer eine Kälte aus,das einem fröstelte.Bei dem Satz,"das die ukrainische Regierung auf demokratische Weise an die Macht kam",hätte die nicht vor mir stehen dürfen.Wie man in aller Öffentlichkeit nur so lügen kann.Herrn Putin hat man angesehen,wie genervt er von dieser Lügnerin war. Also" best Friends" werden die zwei in diesem Leben nicht mehr.

    • @"Gabi":
      Wenn du hier schon Angela Merkel diffamieren musst, kannst du das nicht bitte wieder unter deinem "Salot Sar"-Nick tun, wie früher? Danke.

      • Harald Kaufmann am

        @Gabi

        Putin kann sich nur noch schlapp lachen, über die "mächtigste Frau der Welt"

  19. Volker Spielmann am

    Beim Bombenangriff scheint es zweierlei Maß zu geben

    Wir wollen einmal nicht darauf herumreiten, daß der Versuch der VSA und ihrer Hilfsvölker die syrische Regierung, mittels eines verdeckten Krieges, zu stürzen und durch eine VS-amerikanische Handpuppenregierung zu setzen, ebenso frech und dreist ist wie es ein derartiger Versuch Rußlands oder Chinas in Kanada oder Polen sein würde, sondern wollen einmal das zweierlei Maß beim Bombenangriff untersuchen. Fliegen nämlich die VSA und ihre Hilfsvölker Luftangriffe gegen ihre Feinde, so hört man von den hiesigen Parteiengecken und der Lizenzpresse kein Wort über Verluste unter der Zivilbevölkerung. Fliegen aber die Russen Luftangriffe auf ihre Widersacher, so erheben die Parteiengecken umgehend ein Wehgeschrei, weil bei den Bombenangriffen Zivilpersonen zu Schaden gekommen seien. Entweder müssen also die schlauen Waffen der nordamerikanischen Wilden keine Zivilpersonen in Mitleidenschaft ziehen oder aber den Parteiengecken sind diese Verluste bei den Angriffen der VSA gleichgültig.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

    • "Nordamerikanischen Wilden" – der Ausdruck ist passend und gefällt mir

  20. Jürg Rückert am

    Kafkas Parabel, Heuchelei als Staatsraison

    I. Nach ersten Erkenntnissen fuhr dort (Thalheim im Erzgebirge) gegen 1.30 Uhr ein mit mehreren Personen ("Zigeuner" nach anderen Angaben) besetzter Citroen-Transporter auf die Wiese, auf der das Hexenfeuer veranstaltet wurde. Das Fahrzeug soll dabei auch gezielt auf Besucher des Hexenfeuers gelenkt worden sein. Dabei wurde niemand verletzt. In der Folge kam es zur Schlägerei zwischen den Fahrzeuginsassen und Besuchern der Veranstaltung, bei der auch Schlaggegenstände eingesetzt worden sein sollen. ( https://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2017_49245.htm )

    II. Nach ersten Erkenntnissen fuhr dort gegen 1.30 Uhr ein mit mehreren Personen (AfD-Mitglieder nach anderen Angaben) besetzter Citroen-Transporter …

    Bei I. nur örtliches Ereignis, bei II. halbstündliche Berichterstattung in den ÖR.

  21. Ketzerlehrling am

    Merkel wird nie eine klare Aussage treffen, würde sie ihren Auftraggebern und deren Vordenkern damit ans Bein pisssen.

  22. Anderer Meinung am

    Sicherlich ist die Aufklärung des Vorfalls in Odessa vonnöten. Jedoch schreiben sie das die Ukraine die alleinige Schuld an diesem Vorfall trifft. Bisher ist nichts zu diesem Vorgang geklärt. Und sie schreiben davon das, ich zitiere = " töteten vom Westen instrumentalisierte Ultranationalisten 42 friedliche Demonstranten,".

    Woher haben sie diese Informationen ? Das einzige was bisher zu diesem Vorgang feststeht das ihre "friedlichen Demonstranten" schwer bewaffent waren. Es steht bis heute nicht fest wer sie überhaupt waren, woher sie kamen und wie sich der ganze Vorfall entwickelt hat.

    Wenn sie hierzu weitere Fakten haben wäre es sinnvoll diese zu veröffentlichen. Aber bitte keine Mutmaßungen sondern Fakten. Was stimmt ist das es ein Skandal ist das dieser Vorfall nach drei Jahren immer noch nicht aufgeklärt ist.

    Jedoch ist der von ihnen aufgeführte Satz, welchen sie Herrn Putin zuschreiben einfach nur lächerlich = "Putin wies Merkel auch daraufhin, dass Russland im Gegensatz zum Westen standhaft eine Politik der Nicht-Intervention betreibe: „Nie mischen wir uns ins politische Leben beziehungsweise in die politischen Prozesse in anderen Ländern ein“.

    Genau, das würde Putin nieeeee tun (Brüller)

    Mittlerweile ist es bewiesen das die sogenannten "grünen Soldaten" ohne Hoheitsabzeichen in der Ukraine-Krise reguläre russsische Soldaten waren.

    • ——>Woher haben sie diese Informationen ? Das einzige was bisher zu diesem Vorgang feststeht das ihre "friedlichen Demonstranten" schwer bewaffent waren.<———
      Sehr geehrter Herr, Frau, oder Sonstige.
      Aus welchen Dienstzimmer hat man Sie denn beauftragt.
      Hoffentlich liest diese Aussage kein Angehöriger der getöteten.
      Ich schäme mich für Sie und bitte die Angehörigen um Verzeihung für diese Aussage.
      Ferner:
      Ich würde sagen mittlerweile ist bewiesen daß reguläre US (EU) Soldaten in der Ukraine kämpfen!!!
      Na ja, es tummeln sich immer mehr Trolle im Netz.
      (kein Mitleid)

      • AndererMeinung am

        @ Reinhold

        Sie müssen sich für mich nicht entschuldigen. Und ich habe mit ihnen auch kein Mitleid.
        Mit Gruß

    • ANNA / SACHSEN am

      @ ANDERER MEINUNG
      Ich weiß, dass man sich in gewissen Momenten wie der wahre Albert Einstein vorkommt, und der Drang "was zu schreiben" einen überkommt, möchte ich Sie jedoch höflich bitten, die Kommentierung einiger Themen zu unterlassen, vor allem, wenn Sie keinen blassen Schimmer davon haben, was Sie da schreiben.

      Ukraine – Krise wurde hier schon zig Mal durchgekaut, mit Fakten, Berichten, Videos, und ect. Kein Bock mehr jedem Unterbelichteten, der hier bei Compact auftaucht, das immer wieder schriftlich zu präsentieren. Es gibt Compact-Archiv, man kann es nachlesen, oder bei YouTub nachschauen, es gibt viele Alternative Medien, wo man Vieles nachlesen kann.

      Und zu – "friedlichen Demonstranten" waren schwer bewaffnet" und "Mittlerweile ist es bewiesen reguläre russische Soldaten", kann ich nur sagen, dass das mit Abstand die dämlichsten Lügen sind, die ich je gehört habe. Wenn Sie, Frau/Herr ANDERER MEINUNG, uns Fakten und Beweise über Putins Einmischung in die politischen Prozesse anderer Ländern bringen, bzw. aufzeigen können, wäre das echt fantastisch. Ansonsten siehe oben mein ersten Absatz.

      Ich habe die Lügen und Propaganda über die "Aggression Russlands" und irgendwelche Unterstellungen ohne Beweise ziemlich satt. Das deutsche und amerikanische Establishment füttert uns schon seit Jahren mit diesem Mist, um von sich abzulenken. Inzwischen weiß jeder, der nicht auf den Kopf gefallen ist, dass es die Amerikaner waren, die Regime Change in der Ukraine durchgeführt haben um auf der Insel Krim, Lugansk und Donezk ihre Waffen zu stationieren. Es war ein strategischer Plan der NATO, der Gott sei Dank nicht in Erfüllung ging, weil die Amis die Rechnung ohne den Wirt gemacht haben – sie haben das Volk mit russischen Wurzeln in der Ukraine nicht gefragt. Amerikaner haben jahrelang die ukrainischen Ultranationalisten finanziert und gegen Russen aufgehetzt, die jetzt hetzend, mordend und schwer bewaffnet, und außer Kontrolle durch die Straßen laufen und mittlerweile auf jeden einprügeln, der nicht ihrer Meinung ist (so wie unsere ANTIFA) und in Odessa 48 Menschen! (nicht 42) gezielt umgebracht haben. Die Mörder wurden bis heute nicht gefasst und nicht verurteilt, weil niemand daran interessiert ist, denn die Oberbefehlsinhaber dieses Massakers sitzen im ukrainischen Parlament und im amerikanischen Pentagon.
      Frau/Herr ANDERER MEINUNG, wachen Sie endlich auf! Stellen Sie sich nur eine Frage: WARUM? Warum Ukraine?
      Suchen Sie die Antworten und Sie werden fündig. Lesen Sie alles und schauen Sie sich auch Filme/Videos an, alles was Sie in die Finger über dieses Thema kriegen können und erst dann bilden Sie sich eine Meinung.

      • AndererMeinung am

        @ Anna/Sachsen

        Ich nutze mal ihren ersten Absatz als Kopie um ihnen zu antworten. Denn jemand wie sie welcher sich so dermaßen einseitig "(un)bildet" sollten bei vielen Themen von denen er keine Ahnung hat das kommentieren unterlassen. Sie zitieren hier Quellen für Wissen welche nun wirklich niemand ernsthaft nur in Erwägung ziehen würde.

        Zitat =

        "Ich weiß, dass man sich in gewissen Momenten wie der wahre Albert Einstein vorkommt, und der Drang "was zu schreiben" einen überkommt, möchte ich Sie jedoch höflich bitten, die Kommentierung einiger Themen zu unterlassen, vor allem, wenn Sie keinen blassen Schimmer davon haben, was Sie da schreiben."

        Wer Mühe ist eine Antwort an sie nicht wert.

      • ANNA / SACHSEN am

        Ist das alles, was Sie mir sagen können?
        Ach kommen Sie ANDERERMEINUNG!
        Sie haben keine Antwort, Sie reden einfach nur von Ihnen und von der GEZ-Medien fabrizierten Müll. Sie kommen hierher und glauben, die Welt neu erfunden zu haben, ohne Fakten und Beweise.
        Ich, jedoch, mit meiner "Einseitigkeit" wie Sie sich ausgedrückt haben, dank meiner Russisch-Kenntnisen (DDR-Kind) habe das Privileg Menschen, Russen und Ukrainer aus der Ukraine, die sich in der Ukrainekrise besser auskennen als Sie und ich, und bei den Erregnissen dabei waren, und am eigene Leib die ganze Brutalität der Ultrafaschisten erfahren haben, zu kennen und ihnen zuzuhören. Ich lese auch viel ausländische Presse, die viel mehr Wahrheit schreibt als die deutsche, ich lese Berichte von mutigen Menschen, Politiker und Journalisten, die bei vielen Ereignissen in der Welt dabei waren und richtig gut recherchiert haben. Ich glaube denen und nicht solchen wie Ihnen, die einfach mit null Wissen klugscheissern wollen. Und vor allem glaube ich nicht der kriegstreibenden GEZ-Elite.
        Es war’s mir wert Ihnen das zu sagen.

      • Michael Höntschel am

        Hallo Anna,
        offensichtlich ist „Andermeinung“ nur ein Robot mit schlechter Übersetzungssoftware. Sie diskutieren hier mit einer Maschine.

      • ANNA / SACHSEN am

        @MICHAEL HÖNTSCHEL
        Ach so. Na gut. Dann höre ich auf 😉
        Danke Michael. Manchmal überkommt’s auch mich mit den Maschinen zu diskutieren…

      • Anderer Meinung am

        @ Anna/Sachsen

        Eigentlich schrieb ich schon "Mehr Mühe ist eine Antwort an sie nicht wert."

        Aber eins nur noch. Mir war bewusst das es absolut faktenresistente Personen gibt. Ich danke ihnen für ihr leuchtendes Beispiel.

        @ Michael Höntschel

        Ich muss sie enttäuschen. Ein robot bin ich nicht. Aber ich spiele den Ball mal zurück. Inhaltlich könnte ein robot durchaus ihre Kommentare erstellen. Faktenrecherche beherrscht ihr Programm nicht da sie bisher in ihren Kommentaren völlig ohne objektive Fakten aufwarteten….

        Man kann einer anderen Meinung sein…. man muss sie aber auch formulieren und belegen können…

      • ANNA / SACHSEN am

        Ich entschuldige mich bei Ihnen ANDERERMEINUNG, bin wahrscheinlich komplett blind geworden, ich habe keine Fakten oder Beweise von Ihnen gesehen und gelesen, nur den allgemeinen Müll was in der ARD/ZDF seit Jahren läuft und in den Zeitungen wie die ZEIT, ALLG. FRANKFURTER, DIE WELT, SPIEGEL, BILD und ect. zu lesen ist.
        Natürlich können Sie anderer Meinung sein, ist ihr gutes Recht und wir haben alle nichts dagegen. Aber Sie können nur argumentieren, wenn Sie wirklich richtig gut informiert sind und das sind Sie nicht. Sie plappern einfach den GEZ MEDIEN ihre Lügen nach. Das merkt man einfach, verstehen Sie? Ich bin neugierig und immer offen für neue Informationen und Fakten, aber ich raste aus, wenn Falsches immer weiter verbreitet wird.
        Ich habe Ihnen vorgeschlagen sich besser zu informieren, bevor Sie kommentieren, ob Sie davon Gebrauch machen ist Ihnen überlassen. Sie müssen sich nur nicht wundern, wenn Sie auf heftigen Widerstand treffen, wenn Sie wieder falsche und unbewiesene Informationen verbreiten.

        PS: Ich bin nicht Ihr Feind. Ich sage nur, wie Sie, meine Meinung.

      • Michael Höntschel am

        Hallo "Andermeinung", mich gibt es. Steht doch deutlich mein Name da . Im Gegensatz zu ihnen zeige ich Gesicht.

    • Gloria Frey am

      Sie sollten sich die GESCHICHTE DER UKRAINE VORNEHMEN!! Der westliche Teil war das KORNLAND und der oestliche Teil das KOHLREVIER, wo schon lange Russen lebten, Grob vergliechen mit dem RUHRPOOT! Der westliche Teil war Ackerland (Kornland)! Die UdssR betrachtete als ein Land ( Crutchow)! Nachdem die UdssR sich aufloeste wurde die Ukrainer ein gespaltenes Land. Die Zopfliese im Westen und der Russe im Osten. Die Zopfliese- ich habe den Namen vergessen wurde nach Deutschland " entfuehrt" nach dem Maidan.Und Frau Merkel unterstuetzt und hat den westlichen Teil. Es hat nicht funktioniert. Noch was!!! Da wurde ein Flugzeug "abgeschossen !" Mit hollaendischen Urlaubern !!!! Es wurden Bilder gezeigt von der Absturzstellen, Das Seitenruder stand da und da lag der Inhalt der Taschen usw. herum , fein saeuberlich verteilt. Den Rest des Fliegers sah man nicht und die Hollaender sind auch nie in Holland eingetroffen. Denken Sie nach !!! Neudeutsch FAKE !!

    • VIKTOSCHA de GÜGOSCHA am

      Bestimmt zufiel Bild oder ARD/ZDF konsumiert und nie im Krim gewesen!
      Und dabei füllst dich unter ungebetenen USA Besatzung in Deutschland sicher! Warum die Krimer unter gebeten Russischen Truppen, die so wieso in Krim waren, durften nicht Schutz finden?

  23. Abwehrrecke am

    "…. dass die ukrainische Regierung auf demokratische Weise an die Macht gekommen ist."

    Es ist ein Trauerspiel diese Frau neben echten Staatsmännern zu sehen und zu hören,
    ihre Gleichgültigkeit und Verlogenheit ihrem eigenen Volk gegenüber zeigt sie gleicher-
    maßen auf internationalem Parkett.

    Jeder konnte die Schergen der Nationalisten in der Ukraine sehen – an ihren Hemden
    bestückt mit Hakenkreuzen und unerbittlichen Hass in ihren Gesichtern.

    Diese unerträgliche Person, die unser ganzes Volk vertritt und repräsentiert empfindet
    es also als demokratischen Prozess Menschen in irgendwelche Häuser zu treiben und
    diese dort dem Feuer zu überlassen…., ich empfinde nur noch Abscheu und Ekel für
    derartiges Verhalten, die gehört samt ihrer Erfüllungsgehilfen mit Schimpf und Schande
    aus dem Amt gejagt…., und sehr wahrscheinlich gehört sie ebenso vor einen Richter,
    aber das anzupacken traut sich erst recht niemand.

    • Peter Schatz am

      Das dürfte nur über einen Putsch machbar sein! Machen da die Schlafschafe mit? Über die nächsten Wahlen ist So etwas nicht zu lösen. Es sei denn, die AfD schafft über 50% !!

      • Paul_von_Vreden am

        Die AfD braucht keine 50 Prozent. 25 Prozent wären vollkommen ausreichend. Wenn jeder vierte Deutsche verstanden hat, was läuft, dreht sich der Wind. Dann können auch die MainStreamMedien die Wahrheit nicht länger vertuschen, denn die Wahrheit wird dann zu laut gesagt werden. Egal, welches Zensurgesetz sich unser Justizminister ausdenkt, er wird es nicht schaffen, 20 Millionen Deutschen den Mund zu verbieten.
        Bereits jetzt habe ich das Gefühl, dass das Zensurgesetz dazu führt, dass die Wahrheit lauter gesagt wird. Wenn man sich jetzt mit Nachbarn, Zufallsbekanntschaften oder Handwerkern unterhält, wird viel mehr Klartext gesprochen als noch vor einem halben Jahr. Es tut sich was. Auch weniger gebildeten Menschen wird langsam klar, dass unbeschränkte, unkontrollierte Massenzuwanderung nichts weiter als ein großer Ausverkauf deutscher Interessen ist. Diese Wahrheit ist so offensichtlich, dass keine Zensur und keine Propaganda ihre Verbreitung stoppen kann.

      • Lügen haben kurze Beine am

        Warum immer nur die AfD? Die Linke setzt sich auch für einen Austritt aus der USA/ Nato ein und ist gegen die Russlandsanktionen. Ich finde diese eher für Arbeitnehmer und arme Menschen geeignet, weil diese sich schon immer für soziale Gerechtikeit eingesetzt haben.

        Herr Putin und Russland finde ich sympathisch. Ich schaue mir gerne Videos über Herrn Putin, russische Menschen, Musik etc. an. Herr Putin beeindruckt mich, wie er über die Deutschen oder Deutschland redet. Unsere Despoten reden abwertend über ihr eigenes Volk. Bezeichnen diese als Pack oder Pöbel. Ich bin gegen diese Bundesregierung und die USA ist für mich ein Terrorstaat. Hetzer gegen andere Länder und ein Lügner. Die USA will was und andere Politiker stimmen dem zu. Aufrichtige Politiker gibt es nicht, niemand klagt die mörderische USA wegen Kriegsverbrechen an. Eine Supermacht soll das sein? Deren Zeit muss doch auch mal zu Ende gehen. Bitte!!!!!!!!!!!!!!!Warum tun sich die Staaten so schwer und bleiben in der Nato? Lassen sich gegeneinander aufhetzen und sehen nicht den wahren Feind- USA. Die USA provoziert Russland und mich. Dieser Terrorstaat will jetzt noch Macht über russische Häfen. Ich wünsche mir mehr Politiker wie in Russland, China , Syrien und Korea die nicht kuschen. Die Staaten und die Bundesregierung die immer dazu schweigen haben sich schon längst schuldig gemacht. Aus Solidarität habe ich mir eine russische Fahne gekauft und einen Pin für die Jacke Deutschland-Russlandfahne, sowie die schönen russischen Tücher.
        Russland soll sich sehr wohl hier einmischen und eine klare Aussage machen, welche Partei einen Zusammenschluß von Deutschland und Russland endlich durchsetzt. Herr Putin hat mich ins Nachdenken gebracht, z. B. wenn er sagt, dass beide Länder vieles gemeinsam haben und vieles mehr.
        Es sollen deutsche Soldaten in Polen vor den Grenzen Russland stehn. Ich verabscheue das. Neue USA Raketen in Deutschland. USA Propaganda. USA Soldaten in Deutschland. NSA in Bayern möchte weiter ausbauen. Wir sind unterdrückt und merken es nicht einmal. Keine Kontrollen so sichtbar, wie in Israel oder eine Mauer. Wer darf denn die USA Stützpunkte betreten?
        Wie einen Gegner bekämpfen den man gar nicht sieht, so wie in Israel oder in Irland, mit seinen englischen Besatzern? USA Produkte gehören veröffentlicht und boykottiert.
        Den Film,der in Amerika über Putin läuft, möchte ich auch gerne sehen.
        Bei der AfD wundert es mich nur, warum sie so bekämpft wird und nicht die anderen Parteien ebenso. Compact, Pegida, dieser türkische Autor und andere werden auch schlimm bekämpft bzw. fertiggemacht. Ich bin dagegen.

    • Ich muß Ihnen leider in allen Punkten zustimmen.
      Mann könnte vor Scham in Grund und Boden versinken wenn man zusehen muß, daß das Volk eines Goethe und eines Wagner von dieser nichtsnutzigen Kreatur repräsentiert wird.
      Sollte Deutschland eines Tages tatsächlich wieder ein freier Rechtsstaat werden, würde sie an einer Anklage wegen Hochverrats nicht umher kommen.

      • TheRaveness am

        Dafür müssten wir erstmal zurück zur Staatlichkeit und ins Völkerrecht. Denn so etwas wie Hochverrat gibt es im Handelsrecht nicht, denn die BRD ist kein Staat, sondern operiert als operative Holding im niedrigsten Recht, dem Handelsrecht. Auch ist die BRD nicht Deutschland. Das ist die zweite große Täuschung.

        Bitte wacht auf! Wir haben nur noch dieses Jahr Zeit! Informiert Euch über den Bundesstaat Deutschland und die Verfassunggebende Versammlung des deutschen Volkes für Deutschland! Der alleinige Rechteträger seid Ihr! Gebt nicht Eure höchsten im Völkerrecht stehenden Rechte an eine Parteien-Firma im Handelsrecht ab! Denn auch der Weltfrieden kann nur von Deutschland ausgehen!

        www.ddbnews.wordpress.com
        www.verfassunggebende-versammlung.com

      • @TheRaveness
        Mir müssen Sie das nicht erklären, ich habe ja geschrieben:
        "Sollte Deutschland eines Tages tatsächlich wieder ein freier Rechtsstaat werden".
        Ich glaube dieser Satz bringt deutlich genug zum Ausdruck, daß ich das bestehende Regime nicht dafür halte.

      • TheRaveness am

        @Odin
        Das war ja auch mehr an die Mitlesenden gerichtet.
        Ansonsten hoffe ich, dass alle diese Hochverräter sich dereinst vor einem ordentlichen Gericht verantworten müssen! Und besonders diese Rautentrulla!

    • TheRaveness am

      Nein, Merkel vertritt nicht das deutsche Volk! Ohne Ausnahme jeder mit höherer Funktion in der BRD-Politik beteiligt sich im Auftrag eines fremden Landes an der vollkommenen Zerstörung der deutschen Kultur und des deutschen Volkes! Die BRD hat nichts mit den Deutschen zu tun, sie ist ein internationaler Konzern mit Zerstörungsauftrag!

    • Ganz Ihrer Meinung; und man hält sich immer noch für den super-tollen Westen, obwohl die EU auseinanderfällt und die ganzen ehemaligen Kriegsgebiete der USA und der Nato zerbombt sind, Massenmigrationen nach Europa kommen und Deutschland weiter Waffen an die Saudis liefert.

      Passt alles nicht zusammen, das ist keine Friedenspolitik.

    • ANNA / SACHSEN am

      Besser hätte es man nicht sagen können! Volle Zustimmung!
      Danke ABWEHRECKE!

    • AndereMeinung am

      @Abwehrrecke

      Vorschlag : beantragen sie doch die Einwanderung nach Russland. Hier werden sie eh nicht mehr glücklich mit einer AfD die immer um die 8 Prozent auf Bundesebene rumdümpeln wird. Und irgendwann ist sie Geschichte.
      Putin nimmt sie mit Sicherheit mit offenen Armen auf. Au warte…. Das geht nicht…. Dann sind sie ja Ausländer…
      Das kann man ihnen nicht zumuten sorry.

      Kommentare sind wie Tennis spielen. Fairer Aufschlag… fairer Return. Unfaire Tiefschlag… Unfairer Return.

    • Eigentlich könnten wir sie doch alle – jeden Einzelne – wegen Volksverrates anzeigen. Oder?

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

↑ Nach Oben

Empfehlen Sie diesen Artikel