Professor Dr. Karl Albrecht Schachtschneider

6

929600Wir geben nicht nach! Die diesjährige COMPACT-Konferenz findet doch statt! Nach ihrer erzwungen Absage in Köln setzen wir sie neu an: am 5. November in Berlin. Auf zur COMPACT-Konferenz für Meinungsfreiheit!


Professor Dr. Karl Albrecht Schachtschneider ist einer der wichtigsten Staatsrechtler Deutschlands. Immer wieder wies er auf das grundlegende Demokratiedefizit der EU und die Allmacht des Europäischen Gerichtshofes hin. Er führte Verfassungsklage u.a. gegen die Einführung des Euro (1998), gegen den Lissabon-Vertrag (2009) und gegen die sogenannte Griechenland-Hilfe (Mai 2010). In der Auseinandersetzung der NATO mit unseren russischen Partnern zeigte er die völkerrechtlichen Fehlschlüsse und die Propagandatricks im Zusammenhang mit der Krim-Sezession auf. Als Redner ist er ein wahres Unikat, wir freuen uns auf Sie, Herr Schachtschneider!

COMPACT-Beiträge:

Über den Autor

COMPACT

6 Kommentare

  1. Avatar

    Kompetenzvolle Akademiker wie Prof.Schachtschneider
    bräuchten wir Deutsche nun als Bundeskanzler oder Bundespräsident !
    +++
    Freundlichen Gruß an das Compact-Team und Herrn Schachtschneider
    MfG
    Mann Baumgarten

  2. Avatar
    Volker Spielmann am

    Stehen die VSA heute ähnlich schlecht da wie England Anno 1920?

    Bevor Sterne sterben, dehnen sie sich noch einmal aus, um dann in sich zusammen zu fallen, dies scheint bisweilen auch auf Weltreiche zuzutreffen. Namentlich auf das Englische, welches Anno 1920 seine größte Ausdehnung erreicht hatte, aber kurze Zeit später sang- und klanglos in sich zusammengefallen ist, weil es sich wirtschaftlich und politisch in die Abhängigkeit von den VSA begeben hat. Nach dem Sieg über Rußland im Kalten Krieg erreichten nun auch die VSA die bisher größte Ausdehnung ihrer Macht und so wie England bei ihnen zuvor, scheinen sich nun die VSA selbst in die wirtschaftliche Abhängigkeit von China begeben zu haben. Es könnte also durchaus sein, daß die VS-amerikanische Vorherrschaft in der Welt ähnlich hohl ist. Aber sicher ist dies nicht, denn die VSA mögen ihre Industrie nach China verlegt haben, ihre Konzerne sind aber in Bereichen wie der EDV, dem Öl oder der Waffenherstellung noch immer führend, so wie auch ihre Banken und Börsen große Macht haben.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  3. Avatar
    Wolfgang Thomsen am

    Max Roth
    Moloch’s Ableger
    Warum Iren, Holländer und Franzosen gut daran taten,
    die EU, so wie sie ist, abzulehnen

    229 S., 1 Abb., EUR 9,90

    http://www.ahriman.com/buecher/molochs_ableger.htm

    Max Roth

    Moloch’s Ableger
    Warum Iren, Holländer und Franzosen gut daran taten,
    die EU, so wie sie ist, abzulehnen
    Über den Autor

    http://www.ahriman.com/autoren/max_roth.htm

    Bund Gegen Anpassung BGA

    http://www.bund-gegen-anpassung.com/

    http://www.bund-gegen-anpassung.com/de/Archiv.htm

    http://www.bund-gegen-anpassung.com/de/Proteste.htm

  4. Avatar
    Jan Mönnich am

    was mir fehlt ist eine Diskussion über Art. 25 GG und unsere Rechte und Pflichten. Herr Schachtschneider dürfte auch schon die Erfahrung gemacht haben, daß das sogenannte Bundesverfassungsgericht nur eine Interessenvertretung der Regierungsparteien ist und in eigenem finanziellen Interesse urteilt, denn sie haben ihre gutdotierten Posten denn Regierungsparteien zu verdanken. So werden dann über 92 % aller Verfassungsklagen gar nicht erst zur Entscheidung angenommen – mit der unverständlichen ‚Begründung‘. wegen § 93a BVerfGG i.V.m. § 93b BVerfGG.
    Wichtiger noch: es gibt in der BRD keine ‚gesetzlichen Richter‘ ( Art. 97 Abs. 1 GG ). Grund: alle Richter hätten Anzeige gegen die Mirglieder der ‚Bundesregierung‘ erstatten müssen ( § 138 Abs. 2 StGB ), denn diese unterstützt eine Vereinigung, die Menschen foltern läßt ( CIA-Folterbericht ). Sie sind also Straftäter und müssen gemäß § 263 Abs. 3 StGB ins Gefängnis !
    Was sagt Herr Schachtschneider dazu ?

    • Avatar
      Lutz Schnelle am

      Brisantes Beispiel wäre der ominöse Ex-Ministerpräsident und -Justizminister des Saarlandes Peter Müller. Er hat den Krieg im Irak zuerst als völkerrechtswidrig verurteilt, um sich nach einer Kehrwende um 180 Grad zusammen mit Merkel doch dazu zu bekennen. Mit Merkel pilgerte er zum Kriegstreiber George W. Bush nach Washington. Kofi Annan war damals Chef der UNO und nannte den Krieg "illegal".
      Peter Müller ist 2011 einstimmig vom Bundesrat zum Bundesverfassungsrichter gewählt worden. Es drängt sich eben auch der Verdacht auf, daß Müllers u.U. Merkels Bekenntnis Eintrittskarte waren für weitere Karrieresprünge.

      Unsere Gesetze sind sehr eindeutig zum Beispiel dieses:

      § 80a StGB Aufstacheln zum Angriffskrieg

      Wie weit tragen Merkel und Müller eigentlich Verantwortung für die Flüchtlingsströme, immerhin war der Irakkrieg Auslöser für weitere Kriege und der hat die Hemmeschwelle dafür nicht nur sehr herunter gesetzt, sondern auch schwere Nebenfolgen gehabt?

      • Avatar
        Holger Jahndel am

        Die Exekutive vernichtet den Rechtstaat
        .
        Mit Blick auf Europa und den Lobbyismus in unserem Lande (Adamek: Der gekaufte Staat ) registrieren wir nicht nur ein Demokratiedefizit. Die Justizverwaltungen, die der zweiten Gewalt unseres Staates zuzurechnen sind, erodieren in einem schleichenden Prozess die dritte Gewalt (Justiz) und damit ein Fundament des demokratischen Rechtstaates. Die mangelnde Sensibilität der öffentlichen Medien für diesen

        http://humanwirtschaftspartei.de/die-exekutive-vernichtet-den-rechtstaat/

        http://humanwirtschaftspartei.de/partei/partei-aktuell/page/2/

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel