Merkels Hexenwerk: Flüchtlingskosten kurbeln Wirtschaft an

47

Obwohl laut Essener Arbeitsagentur 80 Prozent der Flüchtilanten nur für Helfertätigkeiten taugen, erhebt die Springer-Presse sie zur Quasi-Rettung der deutschen Wirtschaft – leider nicht völlig zu Unrecht. Die Asylindustrie macht Reibach. Der Steuerzahler ist der Dumme…

„Im Moment könnten 80 Prozent der Flüchtlinge nur in Helfertätigkeiten vermittelt werden, weil sie keine verwertbaren Berufs- oder Schulabschlüsse haben“, erzählte der Chef der Arbeitsagentur in Essen, Klaus Peters, am Dienstag der Westfälischen Allgemeinen Zeitung.

Peters glaubt, die Menschen könnten Befähigungen dazulernen. Jedoch würde es „vor allem darauf ankommen, wie sich die Wirtschaft engagiert, die Menschen zu qualifizieren. Wir allein werden das nicht leisten können.“ DAX-Konzerne hatten bis September 2016 übrigens erst 63 Flüchtlinge angestellt.

Dietmar Gutschmidt, Leiter des städtischen Job-Centers, hat dennoch Hoffnung: „Umgekehrt kann die Flüchtlingswelle auch dazu führen, dass in Essen neue Jobs entstehen. Ich denke zum Beispiel an den in Essen schon großen Bereich der Call-Center. Dort sind arabisch sprechende Mitarbeiter vielleicht künftig deutlich mehr gefragt.“ Kein Wunder, dass die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen in Niedersachsen das Fremdsprachenangebot an weiterführenden Schulen um Türkisch und Arabisch erweitern wollen.

Tatsächlich titelte Welt Online am Donnerstag: „Flüchtlinge retten Deutschland vor der Rezession“. Zwar habe sich das Plus der deutschen Wirtschaftsleistung im dritten Quartal 2016 halbiert. Doch dass „es überhaupt noch einen Zuwachs gibt, liegt an den Staatsausgaben für die Versorgung der Flüchtlinge“. Das ergebe sich aus aktuellen Angaben des Bundesamtes für Statistik.

Für das Springer-Portal ist das anscheinend eine gute Nachricht: „Gerettet wurde der Aufschwung damit indirekt von den Flüchtlingen“, entnimmt der Leser dem Artikel. „Denn ihre Versorgung ist der entscheidende Grund für den rasanten Anstieg bei den Staatsausgaben.“ Wie schon bei der Bankenrettung übernimmt der Steuerzahler die Zeche, während Deutschland vor die Hunde geht.

Die Abrechnung erfolgt im nächsten Herbst. Nicht mit den Flüchtilanten, dem Schmieröl im Getriebe der Asylindustrie… Nein, mit dem Merkel-Regime. Die Blockparteien müssen fallen – zur Rettung Deutschlands.

https://www.derwesten.de/staedte/essen/80-prozent-der-fluechtlinge-koennen-nur-als-helfer-arbeiten-id12376781.html

https://www.welt.de/wirtschaft/article159728771/Fluechtlinge-retten-Deutschland-vor-der-Rezession.html

Über den Autor

Max Z. Kowalsky, Jahrgang 1979, bestreitet sein Dasein als Privatdozent im schönen Genf. Seit 2015 schreibt der studierte Slavist für COMPACT.

47 Kommentare

  1. Schaut mal bei You Tube: "Das erste NWO Gesetz ist da – es ist soweit!" Da kriegen wir eine Vorstellung davon wie es weitergehen soll, wenn wir es nicht stoppen können.

  2. In den nächsten 2 Jahren werden 55 Milliarden Euro Steuergelder für CDU-Merkels Neubürger und
    Asylforderer aus aller Herren Länder locker gemacht.

    Für das deutsche Volk, insbesondere die Armen, Abgehängten und deutschen Arbeitslosen war
    vor der Refugee-Schleusenöffnung ab dem 5. September nie so viel Geld übrig.

    Merkel und ihre CDU-SPD-Bautanzgruppe verarscht das eigene Volk und spaltet unsere Gesellschaft.

    Übrigens, CDU-Angela M. :

    Nicht jeder deiner Kritiker ist ein Nazi oder Vollpfosten,

    sondern es sind Menschen, denen Du langsam aber sicher die deutsche Heimat zerstörst…..

  3. Nein, es gibt sie fast nicht mehr, die Hilfs-Arbeiten, Mit 50 wurde ich entlassen, mit ca. 250 weiteren Kollegen,
    selbstverständlich: "Sozialverträglich" (wie ich dieses Wort hasse). Die Jungs von der SPD laverten so einen unverholenen Mist, da Frage ich mich wie es möglich ist, daß ein bei normalem Verstand denkender Mensch den Verein noch wählen kann: Einführung von Hartz IV + Vergünstigungen für die Reichen, doch etwas weniger Steuern zu zahlen.
    Gerd: "an unseren Früchten werdet ihr uns erkennen", ja, haben wir! Damals haben die Leute vom Job-Center(hihihi) mir schon erklärt, daß ab 50 + nicht mehr viel los ist. Man wurde auf Schulungen, Weiterbildungen , fand ich übrigens alles ganz toll, geschickt. Zum Schluß hieß es: " Das Zeugnis ist wirklich gut, aber eine Arbeitsstelle haben wir für Sie nicht".
    Finger wund getippt für Bewerbunngen. Meistens keine Antwort oder zynische Kommentare, wegen der Gehaltsvorstellung, Netto so bei € 1.250,–, ja – ok- war anmaßend!
    Jetzt kommen Leute, die nichtmal schreiben und lesen können…………..

  4. Levi Krongold am

    Nebenbei bemerkt ist mir immer rätselhaft, wie man ernsthaft darauf hoffen kann, dass die nächsten Wahlen eine Änderung der Regierungspolitik bewirken könnten. Wer rechnen kann wir sofort einsehen, dass auch 2017 keine anderen Ergebnisse zu erwarten sind, außer dass es vielleicht eine Koalition aus drei Parteien, anstatt aus zweien geben könnte.
    Wer Merkel (und deren Team!) weghaben möchte darf nicht brav bis zur nächsten Wahl warten, sondern muß den Protest gegen deren Politik jetzt organisieren und in die Breite bringen!

  5. Irgend wann fliegen uns die Milliarden Euro für Angela Merkels (CDU) muslimischen Neubürger aus Afrika
    und Arabien dermaßen um die Ohren, daß uns Hören und Sehen vergeht.

    Wenn Erdogan die Schleusen öffnet, knallt das bestimmt besonders laut in der bunten CDU-Merkel-Republik.

    Refugees are welcome, heißt es dann wieder mit Kontrollverlust in Deutschland..

    Ach, wie kunterbunt ist das NEUE CDU-DEUTSCHLAND schon jetzt…Bombenstimmung überall…

  6. […] leider nicht völlig zu Unrecht. […]"

    DOCH, völlig zu Unrecht! Ein "Mehrwert", wie er erforderlich wäre, um die Wirtschaft anzukurbeln, wird nicht erwirtschaftet! Das Geld – welches hier "zum Fenster rausgeschmissen wird", stammt ​bereits ​
    aus Steuereinnahmen – gerade auch jener Wirtschaftszweige – die einen Mehrwert bereits​ bereits​
    erwirtschaftet ha​tten!

    Die "Asylindustrie" labt sich also an jenen Menschen und Betrieben, welche also tatsächlich produktiv tätig sind und und Steuern zahlen! Die "Handvoll" Invasoren, die tatsächlich in Betrieben helfen, die auch tatsächlich einen echten Mehrwert erschaffen, kann man getrost vernachlässigen!

  7. Trotz rückläufiger Bevölkerung werden Arbeitsstellen im produzierendem Gewerbe immer weniger, weil noch viel mehr der Produktion ins (billigere, wegen niedrigerer Umwelt- und Sozialstandarts) Ausland verlagert wurden. Schon die "Dienstleitungsgesellschaft" war in diese Richtung ein Schmu; denn da wurden Arbeiten, die die Menschen vorher selber machen konnten, bzw. in den Familien erledigt wurden, zu Beschäftigung. Dazu hat man z.B. Handarbeits- und Hauswirtschaftsuntericht in der Schule gestrichen, die Großfamilie zerstört und die Hausfrau abgeschafft, versucht es nun auch bei der Kleinfamilie, um das unumkehrbar zu machen. (Dienstleistungsgesellschaft ist, als ob sich alle gegenseitig die Schuhe putzen und auch noch Steuern und Abgaben darauf bezahlen.)
    Die nächste Stufe dieses "Beschäftigungswunders" ist die Asylindustrie! Also all jene, die damit beschäftigt und bezahlt werden, daß sie für die "Flüchtlinge" die Mittel und Dinge bereitstellen (produziert wird oft genug auch das woanders, auch hier ist es maßgeblich Dienstleistung), die diese zum Leben, zur Integration und Unterhaltung! (Unbeschäftigte kommen auf dumme Gedanken) benötigen.
    Bei Beschäftigungen, bei denen am Ende nichts Dauerhaftes produziert wird (Dienstleistungen zeichnen sich dadurch aus, daß es "Güter" sind, die bei der Produktion direkt verbraucht werden), gehen langfristig auf die Subtanz (des Vermögens). Bei dieser Wirtschaftsart – mehr Dienstleistung als Wertschöpfung durch Produktion von Gütern – verhält sich der deutsche Staat wie ein fauler Erbe eines Vermögens, der dieses "durchbringt".
    Zu großen Teilen landen die Gewinne der Asylindustrie schlußendlich bei der Barcleys Bank, also bei dem bewußten einem Prozent der Weltbevölkerung!

  8. Wenn Erdogan in der Türkei seine 3 und mehr Millionen Asylforderer nach Deutschland in Marsch setzt,

    wird es richtig bunt der bunten Bun(T)esrepublik….Multikulti, Kontrollverlust noch mehr Steuermilliarden
    für Angelas Neubürger…

    bis und der Sozialstaat Deutschland um die Ohren fliegt…

  9. Bärbel Witzel am

    Merkels Asyl-Mafia:

    "Mit der Ware Mensch lässt sich zurzeit mehr Kasse machen als mit Waffen und Drogen"
    Bundespolizeipräsident Dieter Romann

    http://linksfaschisten.blogspot.de/2015/08/die-linke-asyl-mafia-so-macht-man.html

    • Mal was aus einer unerwarteten richtung zum Thema:
      https://www.youtube.com/watch?v=8NlL4Pc7bGY

  10. Verklemmter Nordafrikaner mit Druck im Schritt und ohne Manieren am

    Wow, das Foto ist der Hammer!

    Hat Merkel sich die Titten machen lassen? Hat Joachim Sauer in sie investiert?

  11. Der Krampf gägän rächts kurbelt(e) auch die Wirtschaft an. Gäbe es ihn nicht, wären viele bunte (Zeitgeist-)Nutten arbeitslos oder müssten sich eine richtige Arbeit suchen.

  12. Rechtsstaat-Radar am

    Wer auch heute noch eine Aussage von Kanzlerdiktatorin Merkel, CDU- und Inzucht-Schäuble, CDU-de Maiziere, Fleischklops CDU-Altmaier, CDU-Laschet, CDU-voll-die-Lain oder einem der bunten SPD’ler zum Thema

    – "Flüchtlinge",
    – "Einwanderung",
    – "Integration",
    – Rentenpolitik,
    – EU,
    – EURO,
    – Griechenlandrettungspolitik,
    – ESM,
    – Eurobonds,
    – EU-Armee,
    – Russland,
    – dem Einsatz in Afghanistan,
    – jedem anderen Auslandseinsatz der Bundeswehr,
    – Ukraine,
    – Türkei,
    – AfD-Basching

    glaubt, der sollte auch sofort seinen Führerschein abgeben und auch das Wahlrecht einbüßen müssen.

    Denn eine solche Person wäre damit ganz offensichtlich so minderintelligent, dass man ihr das Verständnis auch nur der einfachsten Sachverhalte in Straßenverkehr und Politik aufgrund einer unwiderlegbaren Vermutung von absoluter Unterbelichtung absprechen müsste.

    • Horst Schäffer am

      Tolle Idee, RECHTSSTAAT-RADAR. endlich gebe es keine Staus mehr auf unseren Straßen und in den Wahllokalen.

  13. Jürg Rückert am

    Vorschlag an Merkel: Brennen Sie das Land ab wie Nero einstens Rom! Danach boomt die Industrie und alles ersteht neu wie ein Phönix!
    Aber sie ist ja bereits dabei!
    Ein Wirtschaftswunder nach dem absehbaren Zusammenbruch wird es nicht geben. Wir haben nicht mehr die fleißigen Leute wie 1948. Wir haben weit weniger Souveränität und was wir erarbeiten wird uns sogleich entwendet. Es folgt eine kommunistische Diktatur vom Feinsten mit Gulag und Hunger.
    Immer am Fastnachtsdienstag wird bei uns eine Hexe verbrannt. Ich kann alle Narrenvereine nur dringend warnen, davon abzusehen! Es könnte als Angriff auf die Regierung mi/ss/deutet werden.

    • Jürg Rückert am

      Oh, ein Freudscher Versprecher? Nochmals: Ich kann alle Narrenvereine nur dringend warnen und ersuchen, von Hexenverbrennungen abzusehen!

    • Da muss ich aber ein wenig korregieren.

      Nach neusten Erkenntnissen brannte Nero Rom vermutlich nicht ab!
      Es waren seine politischen Gegner, der damalige römische (Geld)Adel, welcher gegen Nero intrigierte.
      Nero wurde in meinen Augen nachträglich zum verrückten Bösewicht gemacht.
      In meinen Augen wahrscheinlich die größte Geschichtsfälschung, durchgesetzt von reichen und vermögenden römischen Familien, denen Nero ans Leder wollte.

  14. Steuersubventionierte Wirtschaftpolitik ist ja eh zur Zeit en vogue.

    Aber nun auch noch die steuerfinanzierte Vollversorgung der Flüchtlinge als Aufschwungsmotor zu feiern, ist schon nicht mehr nur frech.

    Dieses System ist so fertig, es gehört unbedingt abgeschafft.

  15. "Die Asylindustrie macht Reibach. Der Steuerzahler ist der Dumme…"

    Asylindustrie bedeutet im Klartext es wird eine weitgehend nutzlose Sozialindustrie errichtet: Sozialarbeiter, Schulbegleiter, Integrationshelfer, Einzelfallhilfen, Erziehungshilfe usw. Und die Nutznießer dieser steuerfinanzierten Sozialindustrie möchten natürlich keinesfalls ihren Job verlieren, wenn die "Flüchtlingskrise" endet. Und fertig ist die breite Front gegen die AfD. Das diese Sozialindustrie schwer staatsgefährdend ist wird naturgemäß ausgeblendet.

  16. Harald Kaufmann am

    Doch eine dumme Unsitte in Foren, dass man ein "U" mit "V" ersetzt. Oder klemmt immer mehr die Tatstatur? Wenn ja, es gibt welche im Angebot, schon für schlappe 10,00 Euro

  17. Ich würde ja, in den Moment, wo Deutsche durch Türken zu Schaden kommen,
    in dem Moment, wo das Stattfindet, eine "Warnung" ausgeben, und ,
    wenn diese nicht gehört oder beachtet wird, das Wirtschafstverhältnis
    mit der Türkischen Republik, sofort (!) gestoppt wird !!

    Dies geht freilich nur dann,wenn das Deutsche Volk unabhängig ist,
    was ja Steinmeyer wohl hoffentlich weiß,
    was ja Merkel wohl hoffentlich weiß.

    muss ich noch mehr erzählen ?
    Gruß vafti

  18. Honeckers Ziehtochter nimmt Drogen da bin ich sicher. Sie umgibt sich mit Speichelleckern und Betrügern weil sie im Grunde auch nichts anderes ist. Van der Leyen hat ihre Doktorarbeit plagiiert und die von Merkel ist "verloren gegangen" Schulz ist ein Säufer (von wegen "Ex" schaut euch den seinen Rüssel an) und Steinmeier ein Pöbler der nicht einmal den Anstand hat einem gewählten Präsidenten zu gratulieren. Von sowas wird die BRD regiert. Da sind die sogenannten "Bananenrepubliken" aber auch nicht viel schlechter!

  19. Merkel schließt Friedensvertrag mit VSA! Deutschland ist endlich souverän (zumindestens in ihrer Welt)! Heil Merkel

    https://www.facebook.com/PolitikUndZeitgeschehen/videos/1173776156071630/

  20. Karl Blomquist am

    Wenn Merkel nicht endlich gestürzt wird

    Worauf warten wir eigentlich noch? Donald hat den Weg doch freigeacht.
    Wenn Merkel nicht endlich gestürzt wird, könnte die BRD zusammen mit dem Putsch- und Sklavenhalterregime Brasilien als eine der letzten NWO-Hochburgen übrigbleiben – was den Schaden in Deutschland natürlich maximieren würde.

    MERKEL. MUSS. WEG.

  21. Merkels all inklusive Paket:

    Deutschland wird bunt (Sie mag die Deutschen nicht, Problem ihrer Vergangenheit: Pfarrheim in der DDR, sie ist hinter diversen Grenzen aufgewachsen), jetzt mag sie weder Deutschlandfahne noch Grenze sehen.

    Die Flüchtlinge bringen scheinbar Geld in den Umlauf, da sie offensichtlich viel Geld kosten. Merkel hat schon immer viel Geld auf Staatskosten verschleudert, ohne es vorher selbst verdient zu haben.

    Merkel kann den Internationalen transatlantischen Interessen liefern:
    Europa zersetzt sich selbst, Anarchie, Gesetzlosigkeit tritt ein, "Eingewanderte" lachen über deutsche Gesetze und über Einheimische, leben die eigene "Kultur". No Go Areas: Nicht nur in Berlin Wedding, sondern überall in der Republik.

  22. Natürlich gibt es Umverteilungsgewinner auf Kosten der steuerzahlenden deutschen Bürger.
    Besonders der Konsum wird angefacht und die Sozialindustrie hat hiervon ihre Vorteile.

    Doch ohne eine wirkliche produktive Gegenleistung hierfür zu erhalten, ist dieses lediglich wie eine Wunderkerze, die sehr bald erlöschen wird, da die fixen Kosten für den Steuerzahler, der eigentliche Finanzier dieses irren, offenbar nicht zu Ende gedachten Abenteuers, ins astronomisch unbezahlbare gehen wird.
    Die nationalen Baustellen jedoch, wie Infrastruktur und Investitionen für die Zukunftssicherung generell, werden hierdurch auf der Strecke bleiben, da hierfür das notwendige Geld fehlt.

    Hierdurch werden ganz sicher die wirtschaftlichen Produktivkräfte Deutschlands empfindlich getroffen, sodass die eigentliche Finanzierungsquelle für unser Land zusehens versiegen wird.
    Und dann wird es mit einer unberechenbaren Neubürgerklientel um Verteilungskämpfe gehen.

    Hofft unsere Rauten-Oma dieses nicht mehr erleben zu müssen oder ist sie dann bereits außer Landes geflohen?

    Jedem sollte endlich klar werden, dass für dieses kurze Aufleuchten die deutsche Gesellschaft einen extrem hohen Preis bezahlen wird.
    Die Verschuldungs- und Finanzierungsfalle für diesen Kitzel des "Refugees Welcome"-Augenblickes wird für die Deutschen gigantisch und auf Dauer nicht mehr zu schultern sein.

  23. Wie man sich die Welt schön malt.
    Wirtschaft sollte eigentlich kein Selbstzweck sein. Wo bleibt der Anteil am geschaffenen Sozialprodukt?
    Der Anteil für diejenigen, welche jeden morgen frühst aufstehen und auch mit verschnupfter Nase am buckeln sind, bekommen davon nichts ab. Dabei sind es diese Menschen, welche Wirtschaft erst ermöglichen.
    Die Zeche bezahlt somit der deutsche Michel.

    Die Ideologen sehen sich bestätigt, weil ihre Welt auf Kosten der Bürger wieder ins richtige Licht gerückt wurde. An dieser Stelle muss man betonen wie man mit solchen Schlussfolgerungen die verarmte Bevölkerung verhöhnt. Denn für die Rente reicht es ja nicht mehr!

  24. Ja klar und wer dreimal in die Hände klatscht ist Reich und die Erde eine Scheibe. Zu Empfehlen ist das Buch von Udo Ulfkotte "Die Asylindustrie"

  25. heidi heidegger am

    das meta-hexenwerk allerdings ist diese ominöse geistig-moralische wende (zit. Kohl). diesen pudding nagelte das mrkl aber voll an die wand. ich seh‘ nur noch abfall, wenn ich das weltennetz nach trendigen seiten durchschnüffle, um GABI zu toppen. bin stinksauer: das schöne BLONDIE-cover (bild1) wird verwurstet, wie aller sinn verwurstet wird, seit das mekl wrklt. so!

    http://www.trendmutti.com/2016/11/25/frauen-und-autos/#more-55314

    • Gegen den Mißbrauch im Netz will Blondie jetzt vorgehen:
      http://nypost.com/2016/04/24/blondie-frontwoman-wants-white-houses-ear-in-fight-against-youtube

      Blondie ist übrigens ein Jahr älter als Donald Trump. Ein Alter, das Angela Merkel erst in ihrer sechsten Amtszeit als Bundeskanzlerin erreichen wird!

  26. Werner Bernshausen am

    Ja, wenn das so ist, dann fliegen wir doch ganz Afrika ein. Und wir geraten nie wieder in wirtschaftliche Schwierigkeiten. Merkt eigentlich niemand in der GroKo wie dämlich so eine Aussage ist? Aber was rege ich mich auf, was anderes ist von dieser Regierung auch nicht zu erwarten. Ich befürchte nur noch, dass die Invasoren bis zur nächsten Wahl die volle Wahlberechtigung erhalten. Dann wäre der Untergang Deutschlands perfekt.

  27. Bärbel Witzel am

    Bis heute ist Angela Merkel eines geblieben: Eine Agitatorin für Propaganda.
    Nichts von dem was sie sagt ist wahr.
    http://www.freiewelt.net/nachricht/die-deutsche-wirtschaft-stagniert-10069301/

    • Harald Kaufmann am

      #BÄRBEL WITZEL,

      auch als IM-Erika, beim Volke bekannt. War nicht einmal unser ehrenwerter Bundespräsident als Leiter einer Gauck-Behörde tätig?

      • Bärbel Witzel am

        Joachim Gauck war Bundesbeauftragter für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR. Er selbst war inoffizieller Mitarbeiter der STASI, auch als IM-Larve bekannt.
        http://www.iknews.de/2012/02/19/im-larve-gibt-es-flecken-auf-gaucks-weissem-kittel/
        https://lupocattivoblog.com/2014/02/10/wenn-der-wind-sich-dreht-die-geheimakte-gauck/

  28. 55 Milliarden Euro Steuergelder bekommen Angela Merkels (CDU) muslimische Neubürger in den nächsten
    drei Jahren für ihre super tolle Integration in die pluralistische Demokratie der Bundesrepublik spendiert.

    Für Arbeitslose, Arme, Armenküchen, Kinderarmut und Altersarmut und Obdachlosen in Deutschland

    waren nie so viele Milliarden-Steuergelder übrig….

    Hier wird mit zweierlei Maß gemessen seit dem 5. September 2015….

    • Harald Kaufmann am

      #BROKENDRIVER,

      weshalb beklagt Ihr Euch? Dafür bekommt doch die Industrie die langersehnten Fachkräfte. Und somit ensteht grosser Nutzen, für die positiven Statistiken sowie jede Menge an staatlich subventionierten Aufstocker , für den deutschen Arbeitsmarkrt. (Ironie Ende)

  29. Graf von Stauffenberg am

    Auch Einbrecher, Drogendealer und Schutzgeld-Erpresser schaffen Arbeitsplätze bei der Polizei, der Justiz und bei Bewährungshelfern. Die Antifa schafft Arbeitsplätze bei Glasereinen, Mahlerbetrieben und bei der Autoindustrie, denn abgefackelte Autos werden nachgekauft. Das EU-Parlament schafft Arbeitsplätze bei den Herstellern von Hochprozentigem. Selbst Murksel schafft durch ihre vierte Heimsuchung Arbeitsplätze in der Pharmaindustrie wegen der gestiegenen Nachfrage nach Beruhigungsmitteln.

    • Harald Kaufmann am

      GRAF VON STAUFFENBERG,

      gemäss einer TV-Sendung, soll es in einem Bundesland sogar Hilfspolizisten geben, die nach 3 Monaten eine Ausbildung an der Waffe erfahren haben. Ich weiss aber nicht mehr so genau, wie man diese Hilfsherifs nennt. Auf jedenfall, wird diese Truppe gottlob nicht SA genannt. Mir fiel vor lauter Hochachtung dieser Truppe ein Stein in die Hose. Alle schön im EU-Polizeiblau zu anzusehen. Nur an den Rangabzeichen fehlten die Sternchen. Schneidige Gendarmen muss ich wohl sagen.

  30. eine deutsche am

    Die Blockparteien werden 2017 fallen! Eine nach der anderen!
    Dank Internet erhalten die Leser umfangreiches Wissen. Dadurch können sie selber entscheiden was sie glauben wollen und was nicht! Und das ist gut so!
    Somit hat die politisch motivierte sogenannte Lügenpresse immer weniger Einfluss auf die Bürger.
    Und das ist auch gut so!
    Das beste Parteiprogramm für die Mehrheit der Bürger hat nun mal die AfD! Auch wenn immer wieder in der Lügenpresse behauptet wird, sie hätten keine umsetzbaren Antworten auf die politischen Fragen.
    Wer hat denn bisher keine umsetzbaren Antworten auf die politischen Fragen gehabt? Die "Altparteien"!!
    Der SPD fällt z.B. nichts anderes mehr ein als den unsympatischen Schulz, der in der EU nichts für Deutschland bewerkstelligt hat, nun als deutschen "Superminister" oder sogar als "Kanzlerkandidat" zu installieren!
    Armes, armes politisches Deutschland! Während im Laufe der letzten Jahre alle guten Politiker ins Aus gestellt wurden, soll jetzt zwischen Pest und Colera entschieden werden?!
    Die CDU hat aus vorliegendem Grund ebenfalls keinen Repräsidanten für das Präsidentenamt.
    Warum läßt man dann nicht uns Bürger zwischen mehreren Präsidentschaftskandidaten wählen?
    Wovor haben diese Politiker-Affen denn Angst?
    Dass die Bürger einen Präsidenten wählen, der so gar nicht in ihr Konzept passt??
    Ich würde auf der Stelle Herrn Alexander Hold von der FDP als Bundespräsident wählen, obwohl ich die Partei seit der Hotelgeschichte nie mehr wählen würde!

    • Harald Kaufmann am

      #EINE DEUTSCHE,

      ich hätte nichts gegen einen Herrn Richter Hold zum Bundespräsidenten. Er ist ein Jurist dem ich durchaus Vertrauen entgegen bringen könnte, es sei, denn dieser Mann lässt sich wie seine beiden Vorgänger sich von den Parteien wieder einlullen der mit Union und SPD gemeinsame Sache macht.

      Eine Frage hätte ich aber schon und wer kann diese mir glaubhaft beantworten?

      Ist es wahr, dass die EU-Spitze Juncker und Schulz trockene Alkoholiker sind?

      Wenn ja, weshalb wird dann Schulz als Kanzlerkanditat von der SPD erkoren?

      Ich bin felsenfest davon überzeugt, wenn sich junge Menschen auch heute noch, bei der Polizei bewerben, diese bis aufs Blut gemustert und auf Polizeitauglichkeit untersucht werden.

      Damals beim BGS (ich war in den Jahren 68-70 Polizeibeamter auf Widerruf im Range eines Grenztruppjäger) reichte es schon aus, faule Zähne oder O-Beine zu haben um ausgemustert zu werden.

      Und dann einen trockenen Alkoholiker zur Kanzlerdisposition erwählen, in eines der wichtigsten Ämter die die BRD zu vergeben hat?

      Eine andere Frage die mich schon bei der letzten Bundestagswahl eng berührt hatte, weshalb, wählt das Volk immerzu Menschen, die dem Volk und somit dem Staat Schaden zufügt?

      Was hat Frau Merkel in Wirklichkeit an Nutzen zum Wohle des Volkes denn geleistet?

      Ich befürchte, das im Jahre 17 wieder das Volk, diese Person wählt. Zwar wird es eklatatante Stimmenverluste für die Merkel-CDU geben, aber es wir offenbar wieder einmal ausreichen, wenn wahrscheinlich auch sehr knapp, mit irgendeiner Dumpfbackenpartei zu koaliert.

      Gibt es denn wirklich keinen Leimlöser, der diese Kanzlerin an ihrem Sessel vom Leim befreit?

      Gönnt dieser Frau einfach ihre Pension, die ist billiger, als die künftigen Schäden die sie dem Volke noch antun wird.

      Wählt diese Politbanausen endlich einmal ab. Nicht nur Demokratie wagen, sonder auch mal den Kanzlerinnensturz wagen. Was spräche denn dagegen?

      Wer gibt mir plausible Antworten auf meine Fragen?

      • sorry, Kaufmann, aber krampfige Ausführungen, meiner Ansicht nach… wo kämen wir da hin wenn wir alle Polizisten am Blut untersuchten, da könnte man ja gleich z.B. die Protagonisten der alternativen Medien durchchecken die sind ja auch fürs Volk.
        Gleichwohl muss Merkel weg und zwar rasch

  31. Direkter Demokrat am

    Da gehen Politik und Konformistenpresse wieder Hand in Hand. Das der Springer-Verlag nur ein subversives VS-Instrument ist und die Journalisten sich dort per Unterschrift zu VS-Sklaven degradieren lassen ist einschlägig bekannt. Da möchte man wie in den 60ziger Jahren rufen: "Enteignet Springer!". Das IM Erika psychische Probleme hat, ist offensichtlich. Ein untrügliches Zeichen dafür ist Realitätsverlust. Wie ihre "Glaubensschwester" in den VSA Hillary Clinton.

    • Graf von Stauffenberg am

      Aus dem Sumpf der Springerpresse sind zwei kluge Köpfe hervorgegangen: Nikolaus Fest und Peter Bartels. Zurück bleibt eine Auslese der Umnachteten. Bei anderen Schrumpf-Medien ist es ähnlich.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel