Leipziger Buchmesse: Peinliche Antifa-Demo vor dem COMPACT-Stand

75

Gestern (Sonntag), also am letzten Tag der Leipziger Buchmesse, alle Veranstaltungen waren schon gelaufen, haben Antifanten noch schnell eine Anti-COMPACT-Demo versucht. Sven Liebich von Permakultur Halle hat diesen hochnotpeinlichen Auftritt auf Video festgehalten. Dafür nochmal ein besonderes Dankeschön! Und den Zuschauern wünschen wir viel Spaß mit dem Video.


Unterstützen Sie COMPACT, das Sprachrohr des Widerstands, mit einem Abo: Hier abschließen

Über den Autor

COMPACT

75 Kommentare

  1. Avatar

    Das Leben ist am einfachsten, wenn man sich einer Ideologie anschließen kann, die das Gute für sich gepachtet hat.

    Die Antifa besteht nur aus Schwächlingen und Versagern.

    • Avatar
      Maik Mugato am

      Die Zecken im Pelz des Steuerzahlers… Gnade ihnen, wenn dieser mal den Bock verliert sie zu alimentieren!

  2. Avatar

    Um die Evolutionstheorie und den damit einhergehenden Rassismus zu überwinden, greift man einfach ins Lateinische und bedient sich der "Nation". Die Nation ist untadelig, weil es im alten Rom noch keine Evolutionstheologie gab. Damit ist man sauber, kann sich abgrenzen und wehren gegen Rassismusvorwürfe anderer Volkszugehöriger, Evolutionstheoretiker und der Nazi-Antifa, die sicher kommen werden, weil die Evolutions-Propaganda auch diesen Begriff in verquirrlt. Ist man gewappnet, wird es peinlich für den Angreifer.
    Zudem hat man das Völkerrecht auf seiner Seite. Souveränität: Selbstbestimmungsrecht.

    Die Völksstämme im alten Rom hatten einen gewählten Volksribun, dessen Aufgabe es war, sich für deren Rechte einzusetzen. Schönes Prinzip und geeignet für den unerwünschten Vielvölkerstaat.

    Die Evolutionstheorie ist aus meiner Sicht unhaltbar und führt zur Entfremdung eigener Identität. Ich lasse mich auf Diskussionen über Dinge, die ich nicht vollumfänglich verstanden habe, nicht ein. Ich sage dann einfach, ich weiß es nicht, aber so, wie Sie es darstellen, ist es ganz gewiß nicht. Ihre Theorie ist brüchig.

    Der Mensch ist keine Biomaschine aus Haut, Knochen und einem Büschel Haare, auch wenn der Irrglaube heute grassiert.
    Eccles bekam den Nobelrpeis für Medizin für den Nachweis, daß ein Bewußtsein das Gehirn "steuert". Er widerlegte damit die pavlovsche Theorie, daß Verhalten auf Reflexe beruhen und sein Prinzip der klassischen Konditionierung. "Klassisch" wird oft als Zusatz verwendet, wenn man sein Theorie als völlig neu und einzigartig herausheben will, oder umgekehrt, zum Normalzustand verklären. Was aber nicht so ist, wir sind keine sabbernden Hunde, wir können gegen den Sabber-Reflex bewußt angehen. Die Antifa vielleicht nicht, aber wir.
    Eccles stellte mit seinem Nachweis die ganze moderne Wissenschaft in Frage. Heute glaubt sie wieder an Pavlov, daß das Bewußtsein aus der Komplexität des Gehirns resultiert. Manche sind halt geistig gehemmt.

    Spengler unterschied übrigens zwischen Kultur und Zivilisation. Was wir hier haben, ist nackte Zivilisation, sie wird und von unerwünschten Personen übergestülpt, im Gegensatz zur Kultur, die von innen kommt.
    Kultur zu haben ist nicht schlecht, man kann mit Höflichkeit z.B. die Widerlinge entlarven.

    Wollen wir gewinnen oder verlieren? Zum Gewinnen braucht man ein scharfes Schwert!

  3. Avatar
    Rumpelstielz am

    und gleichzeitig gelingt es Antifanten in Hum burg 6 Autos der Bollizei anzuzünden. Bemerkt hatten die das erst als der Kram im Vollbrand stand. Und die sollen uns beschützen – die können sich nicht mal selbst beschützen.

  4. Avatar

    Ich habe es schon angedeutet, hoffe, schaue aber nicht nach, ob es öffentlich geworden ist. Die Eliten sind darwinistisch geprägt und daher gottlos, denn Gott und Evolutionstheorie vertragen sich nicht. Die Theorie erzwingt den Blick auf die Welt und präformiert so das soziale Verhalten in der Gesellschaft, das unter den Meeresspiegel sackt. Der Mensch ist in evolutionstheoretischen Augen eine Biomaschine, die vom Größenwahn gepackt ist, sichtbar auch an der Fiktion eines "intelligenten" Roboters. Die Biomaschinen sieht darin den nächsten Evolutionsschritt.
    Rassen, aus darwinistischer Sicht, sind alle die Geschöpfe, die miteinandere kompatibel sind und einen Urvater haben. An der künstlichen Zucht von Hunden wird der Rassegedanke schnell klar. Sie alle stammen vom Wolf ab, auch der Pekinese ist noch mit ihm kreuzbar! Ohne Rassen sind dem Evolutionstheoretiker die Arten einer Klasse nicht erklärbar. Die Rasse liegt somit in der Natur der Evolutionstheorie. Was auch die Frage aufwirft: wer ist der Wolf?
    Die Antifa ist rassistisch bis ins Mark. Sie hat, ohne die Evolutionstheorie vielleicht verstanden zu haben, den Rassismus verinnerlicht. Deshalb kommt es zu den Ausfällen.

    Beschäfitigt Euch mal mit dem Problem, denn das Erkennen des Problems ist immer auch zumindest die halbe Lösung. Wenn nicht gar die Ganze.

    Unter dem Gesichtspunkt läßt sich viel Unruhe stiften, vorausgesetzt, man selber hat sich von der Theorie distanziert. Christen werden somit wieder ein ideales Betätigungsfeld. In Deutschland gibt es noch immer 50 Millionen.

  5. Avatar
    brokendriver am

    Das sind rot lackierte Volksverhetzer, die vor Gewalt und Terrorismus nicht zurück schrecken.

    Sie wollen keine Meinungsfreiheit,…sie wollen die linksradikale Meinungsdiktatur.

    Warum zünden sie Polizeifahrzeuge an ?

    Wer Autos anzündet, könnte unter Umständen auch Menschen………

    …alles schon da gewesen in der deutschen Geschichte…..

  6. Avatar

    Ist das herrlich… ganz großes Kino Sven. Wie man einen solchen Asihaufen so ins Lächerliche ziehen kann – traumhaft. Und wenn man die Stimmchen dort ihre hirnlosen Parolen piepsen hört wird sofort klar, wer da steht. Die Grundschulklasse 2c mit ihrer "Facherzieherin", politisch korrekt geschult und geformt. Abseits aller Fakten und Wahrheiten.
    In 20 Jahren, wenn ein paar von denen vielleicht doch mal im Arbeitsleben angekommen sind (okay, sehr optimistisch, aber so ein oder zwei könnte es schon treffen), werden die sich dafür schämen, für was sie sich da haben vor den Karren spannen lassen.
    Unterm Strich ist das Video der Beweis dafür, dass Inzucht in Deutschland eben doch noch ein Problem ist. Anders kann man sich nicht erklären, wie solche traurigen Gestalten aus diesem einst großartigen und stolzen Volk hervorgegangen sind.

  7. Avatar
    Rainer Grieser am

    "Rot lackierte Nazis ! " so hat Kurt Schuhmacher, der selbst 7 Jahre im KZ saß, diese Leute genannt….er hatte recht !

    Diese Typen sind das Ablegerprodukt ihrer 68´ger Eltern, schulisch pleite oder Abbrecher, siehe Fischer, Alkoholiker Schulz, oder Straßenschläger vom Schlage Maas Junior geworden.

    Bekommt man beruflich nichts zuwege, dann wird man eben …..grüner Politiker, siehe Göring Eckert, abgebrochene Religionspädagogin, Claudia Roth, abgebrochene Theaterpädagogin, Josef Fischer, kein Beruf, Taxifahrer und Straßenschläger.

    Dieser Abschaum terrorisiert dann Andersdenkende, schleust mit dem Segen merkels massenweise sunnaislame junge unbegleitete Männer nach Deutschland, mit Zuzugsrecht für Millionen weiterer islamischer Migranten.
    Das alles mit dem ausdrücklichen Segen der apostolischen Opportunisten Marx (der sein Kreuz vor Islamisten am Tempelberg verleugnet und wegwirft), den rosarot bebrillten Reiner Wölki, oder des pietistischen Friedensfürsten zu Bayern, Herrn Bedford, ( auch dieser verleugnet sein Kruzifix und lügt auch noch, dies auf Anordnung der jüdischen Stadtverwaltung getan zu haben)…, eine feine Gesellschaft !

    Das ist die Zukunft Deutschlands !
    Rainer Grieser

  8. Avatar
    Rainer Grieser am

    Wer diese Leute unterstützt, macht sich mit ANTIFA, IS-Terror und Mord, sowie Linksdiktatur gemein.

    Die Söhne der Herren Maas und Stegner gehören zu diesem geistigen, wie charakterlichen Müllhaufen !

    Rainer Grieser

  9. Avatar

    @Jana:

    Wie, sind zum Brandenburger Tor etwa Massen von Antifanten gewandert? Publikumswirksam war diese Aktion, und ich sage ja auch nicht, dass sie schlecht war – aber eben nicht mutig. Ja gut, einen gewissen Mut braucht es schon, solche Höhen zu erklimmen.

    Glauben Sie, die türkische Botschaft hätte/hatte Merkel aufgefordert, die Identitären in die Türkei zu schicken?

    Ich sage ja nicht, dass die Aktionen der IB unnütz sind, aber sie kratzen halt nur an Symptomen, erörtern Thematiken, die einen nicht wirklich in Bedrängnis bringen, oder haben Sie schon von Islamkritikern bzw. sogenannten gehört, die verfolgt, existenziell zerstört und ins Gefängnis gebracht werden?

    Martin Sellner wurde nicht verprügelt, sondern angegriffen. Es kann gut sein, dass die Antifanten vorhatten, ihn zusammenzuschlagen, aber Sellner hatte ein Pfefferspray, was ihm die Buntmedien auch noch übelnahmen. Oder meinen Sie etwas anderes, wovon ich nichts weiß?
    Gerade, weil Herr Sellner gut reden kann, sollte er keinen Mist schwafeln und sich der LINKen Deutungs- und Meinungshoheit unterordnen. Gehen Sie auf den Link, den ich hier an anderer Stelle angegeben habe, da habe ich das genauer geäußert.
    Die Fokussierung allein auf den Islam ist jedenfalls „nicht hilfreich“, um es mit den Worten von Angela zu sagen.

    Ob „solche Leute“ eher gebraucht werden als sich mit den Antifanten prügelnde Unruhestifter… stellt sich diese Frage immer noch, wenn Antifanten vermehrt zu Gewalt greifen und eine dementsprechende Gegenwehr nur noch auf physische Art erfolgen kann?

    Sie sorgen sich um das Klischee von Rechten? Ernsthaft? Wer erzeugt dieses denn? Welche kennen Sie überhaupt, die nur aggressiv und prügelnd, ggf. sturzbetrunken, durch die Gegend ziehen? Gibt es bei Ihnen nur schwarz-weiß? Peilen Sie nicht, dass Sie mit dem „sturzbetrunkenen Looser“ (richtig: Loser)“ den Buntmedien im Krampf gägän rächts beipflichten und deren Propaganda stärken?
    Richtig, der bunte Mainstream hat das Bild des dummen, ungebildeten, stumpfen, aggressiven Rechten/Naaazis AUFGEBAUT – tja, warum wohl? Jeder, der sich gegen das BaehRD-System bzw. die NWO richtet, wird dämonisiert. Da werden dann sog. „Rechtsextreme“ kolportiert, wenn ein Asylantenheim abgebrannt wurde – ob es ein Asylant war oder gar ein LINKer, interessiert da nicht; ebensowenig, ob das Heim zu dem Zeitpunkt bewohnt war.

    Der Durchschnittskonsument ist erwachsen und könnte sich abseits der ihm massig zur Verfügung stehenden Buntmedien informieren.
    Inwiefern ich dazu beitrage, dass dieser Durchschnittskonsument desinformiert wird bzw. sich desinformieren lässt, ist mir ein Rätsel, zu dessen Klärung Sie vielleicht in einer Antwort beitragen möchten. Ich habe jedenfalls nirgendwo geschrieben: "Rechte, betrinkt euch, werdet aggressiv, pöbelt und haut jedem Antifanten auf die Fresse!"

  10. Avatar

    Der Mann hat irgendwas studiert (Pädagogik…?), das sieht man sofort – vom praktischen Leben = 0-Ahnung!

  11. Avatar

    Merkel hätte niemals Kanzlerin werden dürfen – jetzt ist der Westen zur DDR 2.0 mutiert,

  12. Avatar
    Sachsengold am

    "Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: ‹Ich bin der Faschismus›. Nein, er wird sagen: ‹Ich bin der Antifaschismus›."

    (berühmtes Zitat von Ignazio Silone – Schriftsteller und Sozialist)

    Und so sieht er dann also aus – der neue Faschismus.
    Mehr kann ich zu solchen Aktionen der realitätsverweigernden Antifa nicht sagen.

  13. Avatar
    Werner Wolff am

    Also, was dieser organisierte Fleshmob von angeblichen „Linken“ vor dem COMPACT-Stand da von sich gibt, ist nicht mehr nur psychologisch hirnrissig, sondern politisch absolut pervers.

    Sie skandieren Parolen aus der Zeit des anti-imperialistischen Kampfes, dabei haben sie nicht begriffen, dass sie selbst mit ihrem Denken und Handeln Wegbereiter einer Konzerndiktatur sind, die im Konzernfaschismus enden wird. Ein Blick nur in die Einleitung alter Lehrbücher der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre wie z. B. vom Verlag Vahlens genügt. Damals wurde das definiert, wie oben gesagt, was man heute nicht mehr findet, aus „gutem“ Grund wohl nicht mehr findet. Da wurde nämlich beschrieben, was passiert, wenn der Mittelstand ausfällt.

    Und noch etwas ist klar, wer den Mittelstand liquidieren will, will eine Konzerngesellschaft aufrichten, also die absolute Herrschaft der Konzerne, die absolute Herrschaft, das ist das Problem. Es hatte ja sicher einen trifftigen Grund, dass der Mittelstand in der Blütezeit der BRD gefördert wurde. Denn wenn der Mittelstand zu existieren aufhört, ist die Gesellschaft polarisiert in absolut Arme und absolut Reiche. TTIP ist doch nichts anderes, als die Konzerndiktatur schrittweise global zu installieren; CETA ist auch nichts anderes.

    Dass der neue US-Präsident Trump gegen TTIP ist, zeigt, wessen Interessen er, im Gegensatz zu seinen Vorgängern, auch wieder vertritt. Und wenn die Frau Merkel TTIP begrüßt und einführen will, zeigt auch sie, wessen Interessen sie vertritt und was sie einführen will. Und wer diese Richtung unterstützt, unterstützt, bewusst oder unbewusst, das globale Implementieren der Konzerndiktatur alias Konzernfaschismus.

    Wer permanent das politische „Rechts“-„Links“-Schema bedient, will von diesem Thema ablenken und wer sich darin einspannen lässt, hat das nicht begriffen.

    Was der Fleshmob am COMPACT-Stand da skandierte, zeigt die ganze Paradoxie im Denken der Teilnehmer. Sie skandieren anti-imperialistische Parolen und sind zugleich die Vorkämpfer des Gegenteils davon. Deren extreme Emotionalisierung hat deren politischen Denkprozess weitestgehen abgeschaltet, weshalb die auch zu keinerlei Diskussion fähig sind.

    • Avatar
      Maik Mugato am

      Die ganzen "Nazijäger" heute sind dermaßen verblendet, dass sie nie merken werden, dass sie längst selbst zu den schlimmsten Nazis geworden sind.

      Wenn es nicht so bizarr wäre, könnten die einem fast leid tun

  14. Avatar
    CHRISTIAN DE MONTIGNY am

    Schabenangriff? Bei solch einer Wortwahl kann das unterirdische Niveau einiger Kommentare nicht wirklich überraschen. Ich bin gespannt, wie tief es in Zukunft noch runtergeht.

    Eins ist jedenfalls sicher: Wenn sich ein geistig völlig derangierter Pöbler wundert, dass selbst in seinem politischen Spektrum Ausgrenzung um sich greift (Höcke et al.), Absetzungsbewegungen und Fremdschämen alltäglich sind und die Mitte der Gesellschaft sowieso jeden Diskurs verweigert, dann hat er wirklich den Schuss nicht gehört.

    Niemand, der auch nur den geringsten Anstand hat, wird sich auf die Seite von Mitbürgern schlagen, die Menschen als Schaben bezeichnen – und das ist auch gut so!

    • Avatar

      @Cristian de Montigny;
      Wie soll man denn Deiner Meinung nach einen Pöbel bezeichnen, welcher einer Ideologie frönt, die schon mehrere Mio Tote auf ihrer Habenseite hat? Dieser menschenverachtende Abschaum ist mit Schabe noch gut bedient, finde ich.

    • Avatar
      die schon immer hier sind am

      Tiefer als die Wortwahl der Antifa oder der Grünen Eule Claudia kann es gar nicht gehen der Ausdruck Schaben ist noch milde ich würde Sagen Antifascheißhausfliegen.wenn sie wissen wollen wer keinen Anstand hat dann fragen sie doch mal von wem der Spruch Deutschland du mieses Stück Scheiße Stammt, na von den Guten und Anständigen.Jedenfalls die Aktion von Liebich war ein Volltreffer,diese Banditen kann man nur mit Ihren mitteln bekämpfen.

    • Avatar

      Mimimi. "Schabe" ist eine völlig angemessene Bezeichnung für solche bunten Zombies, die selbst mit Kraftausdrücken nicht sparen.

      Dass Sie ausgerechnet einen Antifa-Gegner als "geistig völlig derangierten Pöbler" bezeichnen, lässt tief blicken. Denn normalerweise ist es ja die Antifa-Seite, von der man geistig völlig Derangiertes entnehmen kann.
      Im Grunde lohnt es eigentlich auch nicht, auf derartige Kritiken von Leuten wie Ihnen einzugehen.

      Als ob die Ausgrenzung von Höcke das Ergebnis des Wirkens von einem wirklich Mutigen wie Sven Liebich wäre – ich denke, hier hat ein ganz Anderer den Schuss nicht gehört…

      Was erwarten Leute wie Sie eigentlich in einem rotgrünlinksversifften Klima von Rotgrünlinksversifften, die "Anstand" gerade mal schreiben können, selbst aber keine Höflichkeit an den Tag legen und Missliebige durchaus auch mal in physischer Weise angreifen?

      Ich gehöre zu den Mitbürgern, die keinen Anstand gegenüber unanständigen Antifanten und deren Sympathisanten kennen!

    • Avatar

      PS. Schaben sind Schädlinge, Antifanten sind auch Schädlinge. Sie schaden den Deutschen und Deutschland, wollen es verrecken lassen, hassen Deutsche und sich selbst, überhöhen die Fremden. Selbst Schwarze machen sich über die Idiotie solcher bunten Schaben lustig: https://www.youtube.com/watch?v=hJbSXZyaTH4

    • Avatar

      Diesen degenerierten Pöbel kann man nicht anders bezeichnen. Sie leben von unseren Steuergeldern und skandieren die Selbstvernichtung.

  15. Avatar
    Mann Baumgarten am

    Ich glaube Hitler hatte die gleiche Frisur wie dieser rote "Linke" ? -> ! Vergleichen Sie mal .
    Wenn man diesem netten Mann noch ein Schnäutzchen als Bart verpassen würde , wäre
    der Gesichtsausdruck fast derselbe oder nicht ?

  16. Avatar
    heidi heidegger am

    meine meinung: watt’n pöbel, ey! ditt brauchte massig hausordnungsschilder wo druffstehen tut: ruhe bitte! in der bücherei bitte nicht zu schreien! POSITIVELY NO LOITERING! druckerzeugnis kaufen, abo schalten und dann raus! und evtl. auf dem parkplatz hooligan-stylie sich zu schubsen..*istdochwahr*

  17. Avatar
    die schon immer hier sind am

    Der rechte Winkel muss irgendwie mit dabeigewesen sein,er gehörte bestimmt mit zu den Vollidioten vor dem Compact Stand welche Liebich voll vorgeführt hatte ohne das diese Faktenresistenden Begriffsstutzigen und Verblödeten Vollidioten von der Antifa es bemerkten.

  18. Avatar

    Haha. Genialer Auftritt vom Sven. Ja, nur so kann man der Antifa bekommen und das vollkommen friedlich.

  19. Avatar

    Genau: "Nazis raus!" und "Refugees are welcome here", damit Euch endlich keiner mehr Eure sinnlosen steuerfinanzierten Jobs bezahlt, Ihr tollen Assi-, ähhhhm Antifaschisten!
    Sehr gute Aktion! Das ist die einzige Sprache, die die verstehen: ihnen den Spiegel so direkt vor die Nase zu halten, dass sie dazu gezwungen werden hineinzusehen.

    Es ist übrigens auch sehr gut, wie schön er die taz entlarvt hat!

    • Avatar

      Ergänzung: Deswegen wäre eben: "Nafris raus" und "Refugees not welcome here!" eigentlich auch in deren eigenem Interesse weitaus intelligenter.

  20. Avatar
    Thomas Wunderlich am

    Schickt mir bitte Kontaktdaten für eine Werbekooperation. Das ist die absolute Härte in diesem Video. eMail und Webseite habt ihr. Bis bald….

  21. Avatar

    Antifa, das sind Faschisten die Anti alles sind was nicht ihrer eigenen Meinung entspricht. Weit entfernt von der Demokratie.

    • Avatar
      Maik Mugato am

      Antideutsche, die aber sehr gern von der Sozialkohle der deutschen leben…
      Eine erbärmliche Existenz, die deren widersprüchliches Weltbild schon fast wieder verständlich macht.

      Zukunft haben diese Gestalten auf jeden Fall keine.

  22. Avatar

    @Söderstrup:

    Ich habe mich kürzlich auf https://juergenelsaesser.wordpress.com/2017/03/25/saarland-petry-poggenburg-elsaessers-tv-kommentar-morgen-so-abend/#comments zu Martin Sellner geäußert.

  23. Avatar

    Ich dachte ich bin im falschen Film als ich das gesehen habe. Ein Mann hält eine ganze Horde in Schach. Die brauchten erst mal eine Weile bis sie merkten, dass dieser Mann von der anderen Seite ist.

  24. Avatar

    Ein Linker mit Hirn und Herz ist ja (leider) eine Seltenheit. Seine Aktionen sind gold wert.

  25. Avatar

    Dieser Liebich ist genial. Er kitzelt die ganze Blödheit der dressierten Maden aus ihnen heraus. Spitzenauftritt von ihm. Für Liebich sollte man den Till Eulenspiegel Preis erfinden und ihm auch verleihen. Wenn man’s richtig bedenkt- Während die grün-lila haarigen dem Zuschauer klarmachen, wieviel Sch…e sie bereit sind zu fressen, standen die Saarländer in der Wahlkabine und machten ihr Kreuzchen bei der Zeh de Uh um deren Schwachsinn nochmal zu zementieren.
    Das andere Deutschland zu Gast in Leipzig. An einem wahrlich schwarzen Sonntag.

  26. Avatar
    Volker Spielmann am

    Die Antifanten dienen den Parteiengecken als inoffizielle Schlägertruppe

    Da die hiesigen Parteiengecken sehr bemüht sind dem Volk, auf Geheiß des VS-amerikanischen Landfeindes, eine liberale Selbstständigkeitskomödie vorzuspielen, so können sie nur in einem sehr bedingten Umfang gegen ihre politischen Widersacher sichtbar vorgehen. Folglich können die Parteiengecken schlecht Bürgervereinigungen gegen die Errichtung von Asylzwingburgen mit der Polizei einschüchtern lassen oder mit selbiger die Alternative für Deutschland bedrohen. Daher bedienen sie sich der Antifanten als inoffizieller Schlägertruppe und dies tun sie durchaus geschickt: Die Antifanten werden durch die Umerziehung an den Schulen widernatürlich herangezüchtet und dann künstlich mit allerlei milden Gaben großgezogen und erhalten dann ihre Befehle von den linkischen Parteiengecken und der Lizenzpresse. Wen diese als rechtschaffen bezeichnen, der wird von den Antifanten beschimpft, bedroht und angegriffen, ohne daß das Volk die Parteiengecken damit unmittelbar in Verbindung zu bringen vermag.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  27. Avatar
    Klabauterkarl am

    Der Weg die Leute zu verklapsen ist der richtige Weg – die rEchte sollte sich viel mehr der Satire zuwenden! Mir gefällt da auf dem Fatzebuch oder im Blog: der KLABAUTERKARL … Leute macht eure Nummern und raus damit – diese Gegner werden langweilig und bluten aus, das ist so in der politischen Korruption!

  28. Avatar

    Herrlich dumme Parolen der Möchtegern-Bessermenschen *lach*
    Danke für dieses wunderbare Stück Comedy… 😀

    • Avatar

      GLOSTOFOS das war doch mal Comedy von feinsten …stellenweise ist den linken Schaben doch nix mehr eingefallen ,sie standen da mit langen Gesichtern weil sie wohl gemerkt haben das sie mit ihren hirnlosen Parolen bei ihm nicht ankommen 🙂

      • Avatar
        heidi heidegger am

        @Ec am 28. März 2017 16:45

        rrichtich. nun, der aktivist ist in der tat noch nicht soo drin in der materie-ditt zeckt noch nich so richtich bei ihm-code-mässig, denn: ditt heisst M A D E N (jedenfalls bei RüdiS z. b. in nem irren video: BILDBLUTBLOGG schrieb über theDonald "mit dem werden wir auch noch fertich!" und ditt Rüdi und sein sidekick, der wackeldackel, schwenken dann tapfer *thebigredwhitenblue* und sehen überall "gewürmgewürm"). remember?-hatte ditt dingens hier mal jepostet. *lmao* (immer noch!)

  29. Avatar
    Juniorprofessor am

    Wie auch immer – der Kerl in dem roten Shirt ist annähernd genial. Noch nie wurde verblendete Dummheit jemals so vorgeführt. Am Ende merkt es die "Antifa" immerhin selbst.

    • Avatar
      Thomas Wunderlich am

      Leider nicht. Die sind genauso. Also können sie es gar nicht erkennen.

    • Avatar

      Richtig, die Dümmsten sind die Dummen, die meinen, dass sie den Durchlick haben.

    • Avatar

      Der Sven Liebich aus Halle hat mit diesem Video sein Meisterstück gemacht. Hut ab vor diesem Patrioten. Er hat diese Linksfaschisten vorgeführt wie im Zoo. Großartig!!!!

  30. Avatar

    Also mal ehrlich Leute

    ich habe mir gerade mal dieses Video angeschaut!
    Was für bescheuerte Menschen leben hier eigentlich in Deutschland.
    Ich muss ehrlich sagen ich hätte nie gedacht das so viele deutsche so doof sind.
    Armutszeugnis …………………………………….. gute Nacht Deutschland.

    • Avatar

      Noch ein Beispiel der degenerierten Bunten: https://www.youtube.com/watch?v=MfO8zSXiR1o

    • Avatar
      Mann Baumgarten am

      Das war ein "Mischling" aus Deutsch + Ausländer Eltern . Da kommt eben so ein Dünnschiß im
      Hirn heraus, was ja auf die erfolgreiche Integrationshudelei der Altparteien zurück zu führen ist !
      Mischling-Neuwähler für Altparteien zu gnerieren mit der angeblich " tollen Integration " um das
      deutsche Mischpokevolk (Aussage Ödzdemirs "Grüne"grünes Männchen vom Mars ? ) eben
      zurück zu drängen .
      Tja viel Spaß noch mit den "Dumpfbacken" der linken und grünen Caoten .

  31. Avatar
    Mann Baumgarten am

    Wem vom Teufel in das Gehirn (linke Sadisten "Antifa") geschissen wurde , der ist ohne Hilfe an GOTTes Vernunft
    und Logik nicht mehr zu retten bzw. zu heilen !

  32. Avatar
    Mann Baumgarten am

    Die dämlichen Antifanten von Miss Mutti Job-Center Bezahlung mal fragen was sie pro Person von
    Endlösung-schwätzer Maas an Geld korrupt bekommen haben !
    Die Antifanten wollen Demokraten sein ? Da lacht der Teufel doch in der Hölle über den Sadistenhaufen
    "Antifa" !
    Nichts authentisches dran an "Antifa" ! Sondern Schmarotzer auf Mamas Herdessen und
    zeugende Unselbständigkeit als bisherige Arbeitsversager oder Kleinunternehmensversager !

  33. Avatar

    Eier wie Sven Liebich müsste man haben – selbst als Linker bedarf es in der BaehRD viel Mut, sich einer Horde degenerierter Zombies entgegenzustellen, von denen zumindest ein Teil auch weiß bzw. zugibt, degeneriert zu sein (wie im Video auch zu sehen/hören ist).
    Die Allermeisten sind doch nur Pantoffelhelden und Stammtischplauderer, deren "Aktivismus" sich darauf beschränkt, im virtuellen Raum ihren Frust an Themen abzulassen, bei denen selbst schärfere Verbalgeschosse nicht sanktioniert werden. Das Tabuthema alle Tabuthemen thematisiert Herr Liebich zwar auch nicht, aber allein schon die direkte Provokation nötigt ihm einen gewissen Respekt ab.

    • Avatar

      Bemerkung: Mit den "Allermeisten" im zweiten Absatz meine ich nicht die erstgenannten Antifanten, sondern gewisse Restdeutsche, die bei einem gewissen Thema doch immerhin eine Schnittmenge mit der Antifa bilden.

  34. Avatar
    Werner Wolff am

    Sven Liebich macht etwas sehr Wirksames: er bedient sich der Ironie und hält den so Ironisierten den mentalen Spiegel vor ihr Gesicht, in den er sie zwingt, hineinzusehen. Sie können nicht auweichen, es gibt hier kein Entkommen. Was die dann sehen, sorgt, zumindest bei einigen, für Verwirrung, weil die Betroffenen sich so noch nicht selbst gesehen haben. Das politische Feindbild verschwimmt, zumindest für den Moment.

    Das funktioniert allerdings nur, wenn der Ironiker seinen wirklichen Standort kundtut oder dieser Standort allgemein bekannt ist. Besser ist, wenn beide Komponenten gleichzeitig bekannt sind und gezeigt werden.

    Das nennt man dann, den politischen Gegner mit seinen eigenen Waffen schlagen. Dieses ist zwar ein sehr altes aber, wenn es funktioniert, ein sehr intelligentes Modell und ein probates und legitimes Mittel, sich, nicht nur in einer demokratisch verfassten Gesesllschaft, mit dem politischen Gegner auseinanderzusetzen.

    Weil dieses Mittel den Gegner effektiver Reaktionsmöglichkeiten beraubt, ist dieses Modelll nicht ungefährlich. Der so verwirrte politische Gegner kann durch gesteigerten Hass auf den Ironiker mit physischer Gewalt reagieren, wenn er rational oder emogional nicht bereit oder in der Lage ist, über sein Tun nachzudenken.

    Das Autreten von Herrn Liebich, nicht nur am COMPACT-Stand auf der Buchmesse, als Satiere zu bezeichnen, hielte ich für vollkommen falsch. Dagegen würde ich schon, über den COMPACT-Stand hinaus gesehen, von einem Aufklärungsmodell sprechen wollen. Denn die Frage lautet doch: Wie macht man mental und emotinal vollkommen verblendeten Leuten klar, dass sie dasselbe sind, um mit ihnen, jenseits der kollektiven Geborgenheit von organisierten, emotionalisierten sterotypen Sprechchören, überhaupt erst in eine vernünftige Diskussion zu gelangen?

    Wer sich einer vom politischen Gegner angebotenen Diskussion trotzdem verweigert, wird sich vom Anbieter vorwerfen lassen müssen, eben diese Diskussion nicht zu wollen. Und wer gegen die Diskussion ist, dem fehlen offensichtlich nicht nur vernünftige Argumente, der hat offensichtlich auch nichts mit Demokratie am sprichwörtlichen Hut, wie sehr das auch von denjenigen beteuert werden mag, denn Demokratie lebt von Diskussion, weil jenseits der Diskussion die Diktatur beginnt. Wer dagegen ist, in Worten oder ohne Worte, nur im Verhalten, wird nicht vorgeführt, der führt sich selber vor. Das ist die Ironie. Sie zeigt die wirkliche Seite der Gefahr für unsere demokratisch verfasste Gesellschaft.

    Auch wenn es einigen nicht gefallen wird, aber so ist, bis das Gegenteil bewiesen werden kann.

  35. Avatar
    Söderstrup am

    @ Rechter Winkel
    Du hast ja nun so was von gar keiner Ahnung! Sven ist der EINZIGE weit und breit, der verstanden hat, welche Art Propaganda bei diesem völlig verdummten xxxvolk allein noch hilft, und diese UMSETZT.

    Wenn sich nochmal was ändern sollte in diesem komischen Land, dann kriegst Du, Sven, die Lorbeeren!!!! Großartig, was Du alles machst!!! Hervorragend!! Große, leider EINSAME Klasse! Von Dir sollten sich die Identitären mal was abschauen! Sind eben auch nur Rechte, so wie der rechte Winkel hier. Die Power und der quirlige Geist kann nur von links kommen. Nichts gegen rechts, schön und gut – aber Schnarchnasen bitte abtreten, ihr könnt hier nix mehr ausrichten, geht mal zur Langweiler-AfD (Oho! Saarland!), überlaßt das mal jetzt den Linksnationalen.

    • Avatar

      Die Identitären trauen sich selbst in Gruppen auch nur dahin, wo es ruhig ist und keine größeren Antifa-Gruppierungen zu erwarten sind. Und wenn ich an Herr Sellner denke, dann wird es etwas traurig…

      Dass die Power und der quirlige Geist nur von links kommen, mag zwar zutreffen, ist aber möglicherweise auch ein Fehlschluss, da es wiederum noch mehr Mut bedarf, wenn jemand sich als Rechter dazu entschließen würde, so etwas wie Sven Liebich zu starten.
      Und vergessen sollte man auch nicht die Rechten mit Israel-Connection, die man absolut vergessen kann.

      PS. Außer Herr Liebich ist von Linksnationalen weit und breit nichts zu sehen.

      • Avatar
        Söderstrup am

        Sellner ist schon sehr gut, gerade in seinem letzten Video sagt er doch, wo es jetzt lang gehen muß: ins Emotionale, anders ist es nicht zu machen. Ich bin mir sicher, daß Sellner den Sven gut studiert und bald was ähnliches bringt.
        Und "die Rechten mit Israel-Connection" – gerade die hätten doch für Spaß-Gürülya-Aktionen beste Voraussetzungen: "Wir holen gleich unsern großen Bruder!"… Die dicken Backen der Merkeljugend dann!…
        "… weit und breit nichts zu sehen": Wenig Klasse wiegt Masse auf. 100 Liebichs auf die ganze BRD aufgeteilt, in jeder Großstadt einen, das wärs.

      • Avatar
        Söderstrup am

        P.S.: "Die Identitären trauen sich selbst in Gruppen auch nur dahin, wo es ruhig ist und keine größeren Antifa-Gruppierungen zu erwarten sind." – Ist doch völlig richtig so! Warum sollen sie sich denn an diesen Zombies aufreiben? Hase und Igel ist schon genau das richtige. Das ist aber Gürüliya-1×1…

      • Avatar

        Jede Aktivität im patriotischen Sinne, welche auf das Volk einwirkt und die Vernichter angeht, ist zu begrüßen, auch wenn es die letzten Patrioten bei CDU und SPD sind.

        Zumal deren "rechte" Wähler-Mehrheiten nur umzukippen bräuchten, und schon säh es im Lande ganz anders aus!

        Auch müssen die Identitären und Andere nicht ideal sein, was sie machen, ist dennoch positiv!

        Was man nicht braucht, sind die gewissen selbstgefälligen Kritikaster, denen nichts genügt. Macht selbst was, statt an anderen rumzumäkeln!!

      • Avatar

        "Die Identitären trauen sich selbst in Gruppen auch nur dahin, wo es ruhig ist und keine größeren Antifa-Gruppierungen zu erwarten sind. Und wenn ich an Herr Sellner denke, dann wird es etwas traurig…"

        Hat jemand anderes etwa schon mal das Brandenburger Tor erklommen, um dort äußerst publikumswirksam und vor einer Reihe von Deutschen und Touristen sichere Grenzen zu fordern?
        Oder hat sich sonst schon mal jemand an eine türkische Botschaft getraut, um Erdogan öffentlich aufzufordern, seine Türken heimzuholen? https://www.pi-news.net/2017/03/wien-identitaere-bereichern-tuerkische-botschaft/

        Das sind nur zwei Beispiele der vielen IB-Aktionen der letzten Zeit.
        Und Martin Sellner ist auch schon von den Antifaschisten verprügelt worden, also kann der ja so unwichtig nun weiß Gott nicht sein! Außerdem kann der ungewöhnlich gut reden und bringt vieles sehr direkt auf den Punkt.
        Solche Leute werden wohl eher gebraucht als sich mit den Antifanten prügelnde Unruhestifter! Zumal Sellner eben genau nicht diesem typischen Rechten-Klischee "dumm und ungebildet, darum nur aggressiv und prügelnd durch die Gegend ziehend", am besten dabei noch sturzbetrunken, eben "Looser", sogenannter "Trash", der seine eigene Unfähigkeit nicht ertragen kann und sich deswegen an anderen, zumeist Schwächeren, also "armen Flüchtlingen und Migranten" abreagieren muss.
        Dumm, ungebildet, stumpf, aggressiv – das ist genau das Bild, das der Mainstream von sogenannten "Rechten" und "Nazis" aufgebaut hat, damit es möglichst abstoßend wirkt, und keiner ihrer Durchschnittskonsumenten etwas mit denen zu tun haben will.
        Wenn man genau dieses Klischee jetzt bedienen möchte – und so verstehe ich Sie – dann schadet man der Sache ganz gewaltig!

    • Avatar
      ANNA / SACHSEN am

      "Die Power und der quirlige Geist kann nur von links kommen…
      ….ihr könnt hier nix mehr ausrichten, geht mal zur Langweiler-AfD (Oho! Saarland!), überlaßt das mal jetzt den Linksnationalen."
      ———————
      Na übertreiben Sie mal nicht SÖDERSTRUP. Die Power kommt vom Gemüt des Menschen und seiner Einstellung zum Leben, der quirlige Geist vom Verstand. Es ist die goldene Mitte, die Balance zwischen links und rechts, zwischen konservativ und liberal, die vernüftige Zusammenarbeit beider Seiten, die Menschen nach vorne bringt und kein humaner Einheitsbrei. Sie haben schließlich auch nicht nur linke Hand oder linkes Bein, sondern auch rechtes Bein und rechte Hand, nur so können Sie sich fortbewegen und mit den Händen einen Salat zum Essen machen. Wenn nicht, dann zählen Sie zu Behinderten. Die Behinderten können keine Welt retten und beschützen, und nur eingeschränkt irgendwelche Sachen machen und Entscheidungen treffen. Schon mal darüber nachgedacht? Ein bissel den Verstand benutzen wäre von Vorteil für jeden Linken und Rechten…

      • Avatar
        Söderstrup am

        Liebe Anna, wer lesen kann, ist klar im Vorteil: ich hatte geschrieben: "Nichts gegen rechts, schön und gut…"
        Was Sie da Schlaues schreiben, ist abgedroschenes Allgemeinwissen. Aber Sie scheinen es immer noch nicht verstanden zu haben: Was Sie wollen, ist, daß wir alle individuell rechts UND links sind, daß wir alle zwei rechte oder zwei linke Hände haben. Aber so wie ich eine rechte und eine linke Hand habe (die linke ist ausgeprägter), so hat das Volk auch eine Linke und eine Rechte. Warum sollte jetzt ein Rechter zwei rechte Hände haben? Er ist auch ein Rechter, wenn er eine linke und eine rechte Hand hat. Ein richtiger Rechter und ein richtiger Linker – DAS macht die gute Mischung, und das Volk ist dann "ausbalanciert". Wenn das nicht so ist, DANN ist das Volk behindert, weil es dann keine Linke und keine Rechte austeilen kann. Nein, ich bin nicht behindert, ich habe eine linke und eine rechte Hand. Nochmal: ich habe nichts gegen Rechte. Aber für die Situation, in der wir uns befinden, braucht es mehr als das Dröge und Biedere, da braucht es Beweglichkeit. Das können nur Linke. Die Rechten sollen sich danach ins gemachte Bett legen und schnarchen, ist ok.

      • Avatar
        ANNA / SACHSEN am

        Verehrter SÖDERSTRUP.
        Ihr Kommentar ist sehr verwirrend… Ich weiß nicht, wie Sie die Kommentare immer lesen (im aufgebrachten Zustand vielleicht?), aber wie Sie darauf kommen, dass ich "..daß wir alle individuell rechts UND links sind, dass wir alle zwei rechte oder zwei linke Hände haben?"- sagen wollte, ist mir echt ein Rätsel. Wollten Sie mit Ihrem Kommentar das Rad neu erfinden, oder wie? Mein "abgedroschenes Allgemeinwissen" (das übrigens seit tausend Jahren sehr gut funktioniert und immer Recht hat, was man über modernes Allgemeinwissen überhaupt nicht sagen kann) bedeutete gerade das, was auch Sie geschrieben haben: "Ein richtiger Rechter und ein richtiger Linker – DAS macht die gute Mischung, und das Volk ist dann "ausbalanciert". Wenn ein Rechter und Linker zusammenarbeiten, wie die rechte und linke Hand, oder das rechte und das linke Bein, kann sich das Volk fortbewegen und somit den Einheitsbrei verhindern.
        Ich habe Sie auch nicht beschuldigt, dass Sie was gegen Rechte haben, das ist mir schnuppe, jedem das Seine. Ich meinte, dass Sie einfach nicht übertreiben sollten, es kommt auf den Menschen an, wie er drauf ist, und nicht weil er ein Links-nationaler ist.
        Das einzige: Ich habe mich über die Behinderung falsch ausgedruckt, ich meinte nicht Sie persönlich, sondern allgemein, das Volk. Ich meinte im Prinzip genau das, was auch Sie geschrieben haben, nur anders beschrieben.

        Wie dem auch sei, Sie haben es sehr schön formuliert: wer lesen kann (auch zwischen den Zeilen) ist klar im Vorteil 😉

  36. Avatar
    Andy Poppenberg am

    Herr Liebich ist schon ein couragierter Kerl, seine Aktionen sind beeindruckend und lustig, aber die Dokumentation der Aktion hätte gereicht, als Agent Provocateur hätte er sich nicht betätigen müssen, die Aktion wäre ohne sein aktives Eingreifen anders verlaufen.

    • Avatar
      Söderstrup am

      Ganz im Gegenteil! Immer, wenn er sie nachgeahmt hat, sind sie schlagartig verstummt und haben saudumm aus der Wäsche geguckt, sind sich völlig blöde dabei vorgekommen – köstlich! Leider hat Sven das nicht durchgehalten.

    • Avatar
      Werner Wolff am

      „… die Aktion wäre ohne sein aktives Eingreifen anders verlaufen.“

      Eben, Herr Poppenberg, eben. Darum geht es ja.

  37. Avatar
    Rechter Winkel am

    Sven Liebich ?! Ist das dieser Vollidiot der den stillen Protest auf seinem Hobby-Laptop aufnahm ?!

    Ich glaub ich habe selten einen geistig so eingeschränkten Typen gesehen ?! 😀 Kann man sich noch lächerlicher machen ?! Ich glaube nein.

    Da protestieren Leute durch " bewusstes hingwegsehen über eine völlig unwichtige Sache (Compact-Stand)" und der Typ will mit aller Gewalt, in welcher er sich der absoluten Lächerlichkeit aussetzt, einen Protest initiieren.

    Schlecht gemachte Comedy….

    • Avatar
      ANNA / SACHSEN am

      RECHTER WINKEL, ich habe Sie nicht verstanden, Ihr Kommentar ist voll daneben. Was wollen Sie mit Ihrem Kommentar uns sagen?
      Haben SIE überhaupt verstanden worum es im Video ging??? Anscheinend ist Sarkasmus nicht so Ihre Sache, ich würde an ihrer Stelle beim nächsten Mal lieber schweigen, anstatt sich so zu blamieren…

      • Avatar
        Rechter Winkel am

        @ ANNA/SACHSEN

        Sie waren leider nicht in der Lage meine doch recht offensichtlichen Zeilen zwischen den Zeilen zu lesen….und zu erkennen…

      • Avatar
        ANNA / SACHSEN am

        RECHTER WINKEL, ich habe ja auch geschrieben, dass ich Sie nicht verstanden habe.
        Es gab für mich nichts in Zeilen und auch nichts zwischen den Zeilen zu lesen. Ich konnte nur Beleidigungen gegenüber Sven Liebig in Ihren Zeilen erkennen und sah, dass Sie die Ironie / Sarkasmus des Herren Liebig nicht verstanden haben, dass er ANTIFA ihren mentalen Faschisten-Stasi-Spiegel vors Gesicht gehalten hat, weil diese Leute dumm und dämlich sind.
        Das war eine Blamage ihrerseits und ich habe Sie darauf blos hingewiesen, mehr nicht. Sicherlich liest sich das böse an, da die Gesichtsmimik fehlt, anders, als wenn ich Ihnen das ins Gesicht sagen würde, ist aber nicht böse gemeint 😉

    • Avatar
      die schon immer hier sind am

      Toller Auftritt von Liebich der hat die Assifaschisten voll an der Nase rumgeführt und diese linken Blödlinge voll verarscht und diese dummen Assifaschisten haben sich mit ihrerem Protest nur noch lächerlich gemacht , Danke Liebich weiter so,bekämpfe das Gesindel wo immer es Auftritt

      • Avatar

        Jo, klasse, und selber am besten die Füße still halten und weiter virtuell lamentieren.

    • Avatar

      Schau mal in den Spiegel, dann diehst du einen wirklichen Vollidioten der lächerlich ist.

      • Avatar
        die schon immer hier sind am

        MIMIMIMIM es giebt kein Recht auf Assipropaganda,wen du in den Spiegel schaust kannst du auch deinen Arsch angucken der sieht genau so aus.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel