Lamya Kaddor: „Gesellschaft muss Arabern mehr Zeit zum Verändern einräumen“

96

Die syrischstämmige Antideutsche fordert mehr Verständnis für frauenverachtende Araberjungs…

„Ob man alle Flüchtlinge aus der arabischen Welt überzeugen kann, ihr Frauenbild zu ändern, kann niemand sagen. Aber man muss sich darum bemühen.“ Das wünscht sich Lamya Kaddor, Islamlehrerin in Dinslaken, die seit Jahren durch die Talkshows tingelt, um den Deutschen zu erzählen, ihre Heimat sei für alle da.

„Deutschsein bedeutet in Zukunft, einen Migrationshintergrund zu haben, (…) ein Kopftuch zu tragen, dunkelhaarig zu sein“, schreibt die Tochter syrischer Einwanderer in ihrer jüngst erschienen Dystopie Die Zerreißprobe. In der Zeit wetterte sie unlängst, wer meine, dass Deutschsein im 21. Jahrhundert noch etwas mit Deutschen zu tun habe – Kaddor verunglimpft dies als „Blut-und-Boden-Theorie“ – sei „kein Anhänger unseres Rechtsstaats“. (1)

Studentinnen-meuchelnde Flüchtlinge und Frauen von Treppen tretende Anhänger ihrer Religionsgemeinschaft strapazieren inzwischen selbst die Geduldigsten unter denen, „die schon länger hier leben“ (Merkel). Das merkt wohl auch die 38-Jährige und ruft am heutigen Montag auf Welt Online zu Nachsicht auf. (2)

„Wenn Menschen (…) aus dem arabischen Kulturraum zu uns kommen“, erklärt die Umvolkungspropagandistin den für dämlich gehaltenen Leser, „sind sie ziemlich anders aufgewachsen als ihre Altersgenossen in Deutschland.“ Viele hätten „tatsächlich eine andere Vorstellung von den Aufgaben der Frau in einer Gesellschaft. Einzelne verachten Frauen sogar, viele sehen sie jedoch nur anders.“ Oha! Da müsse der dumme Deutsche wohl nur genauer hinsehen…

Schenken Sie Ihren Liebsten geballtes COMPACT-Wissen zum Weihnachtsfest. Zum Geschenk-Abo erhalten Sie eine Präsentkarte für Ihre persönliche Widmung an den neuen Abonnenten. Hier geht’s zum Geschenk-Abo. Abonnenten erhalten das Heft vor allen anderen, sparen Geld und genießen viele weitere exklusive Vorteile. Und wer jetzt COMPACT abonniert, erhält neben einer attraktiven Prämie automatisch das Bekenner-T-Shirt „Freiheit für Deutschland“. 

Ja, Araber brächten ein unschönes Frauenbild mit: „Es reicht von ‚Heimchen am Herde‘ bis zu ‚Freiwild‘“, schildert Kaddor. Doch hätten „auch viele Männer in Deutschland und anderorts ein anderes Frauenbild, als es sich eine aufgeschlossene, moderne Gesellschaft wünscht“, setzt sie reflexartig relativierend nach.

Und dass, obwohl der gemeine Deutsche für gewöhnlich nicht aus einer „nach wie vor oft patriarchalisch und nach Stammesprinzipien geprägte[n] Gesellschaftsstruktur“ stammt, als den Kaddor den arabischen Raum schildert. Die orientalischen Länder, aus denen die Flüchtilanten nach Deutschland strömten, seien „voll von kleinen Fürsten: Männer, denen wegen ihres Alters oder Standes eine herausgehobene Position beigemessen wird. Sie herrschen über ihre Familien und manchmal auch über die Nachbarschaft.“ Hinzukäme, dass „alle Religionen in der arabischen Welt (…) männlich dominiert“ seien.

Laut Kaddor, sei diese Sozialisation jedoch halb so wild: „Menschen lernen ihr Leben lang, sagt der Volksmund. Menschen lernen in jüngeren Jahren mehr als später, sagen Entwicklungspsychologen.“ Die Aussage überrascht. Gleich fünf ihrer Schüler schlossen sich bereits der salafistischen Lohberger Brigade an, deren Mitglieder sich beim IS auch als Folterknechte hervortaten. In einem Bericht von 3sat sieht man, wie Kaddors in Deutschland aufwachsenden Lümmel von der ersten Bank Mord als Strafe für Islamkritik als etwas ganz Normales betrachten. (3)

Aber gestern aus dem Irak eingetroffene junge Männer seien erziehbar, um angeblich nicht verhandelbare Werte wie „Gleichberechtigung von Mann und Frau, Religionsfreiheit, Homosexualität, Kampf gegen Antisemitismus“ zu erlernen?

„Ob man alle Flüchtlinge aus der arabischen Welt überzeugen kann, ihr Frauenbild zu ändern, kann niemand sagen“, räumt sie in ihrem aktuellen Erguss ein. „Aber man muss sich darum bemühen.“ Um aus den archaisch geprägten Pseudofürsten kompatible Mitbürger machen zu können, so Kaddor, sollte „die Gesellschaft (…) ihnen ein bisschen Zeit zum Verändern einräumen – aber nur, solange dadurch niemand zu Schaden kommt.“

Die bisherigen Vergewaltigungs- und Mordopfer muselmanischer Neubürger sind für Kaddor also allem Anschein nach ausblendbare Kollateralschäden. Die gibt es in jedem Krieg; der Umvolkungskrieg gegen das deutsche Volk bildet da keine Ausnahme.

Quellen:

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-09/islam-lamya-kaddor-hasskommentare-drohungen-rechts-beurlaubung

https://www.welt.de/politik/deutschland/article160168719/Jungen-Arabern-wenigstens-ein-bisschen-Zeit-geben.html#Comments

https://www.youtube.com/watch?v=NeHBBCiseDs

Jetzt COMPACT abonnieren: heute das publizistische Maschinengewehr der Volksopposition – morgen schon die Stimme einer echten deutschen Regierung. Hier geht’s zum Abo!

Über den Autor

Avatar

Katja Wolters ist bekennende Lipstick-Feministin, selbstbewusst und betont weiblich zugleich. Die zweifache Mutter und freie Journalistin lebte lange in England. Die Abwesenheit schärfte ihren Blick auf die Heimat. Denkverbote kennt sie nicht, Probleme nennt sie sofort beim Namen. Dafür lieben wir sie.

96 Kommentare

  1. Avatar
    Kugler Sigrid am

    Früher hat kein Mensch geleugnet, dass es ein Volk gibt, dass Volksangehörige
    sich im Aussehen gleichen, dass ein Volk untereinander sogar verwandt war,
    dass es auch verwandte Sprachen gab, z. B. germanische oder nordische
    Sprachen, nordische Völker wie Schweden und Dänen, romanische Sprachen
    und romanische Völker, die überwiegend schwarzhaarig waren.
    Auf einmal galt per se als Nazi, wer es wagte, so etwas noch laut zu sagen.
    Ein Beispiel: die Immigranten haben Deutsch doch nur erlernt, wohingegen
    Russlanddeutsche sich unter Bedrohung von außen in ihren Enklaven ihr
    Deutschtum erhalten haben, indem sie noch deutsch sprachen, obwohl es
    ihnen von den Ländern, in die ihre Vorfahren ausgewandert waren, um als
    Bollwerk fürs Christentum zu dienen, als Verschleppten verboten worden
    war.

  2. Avatar

    ICH bin stolz darauf eine DEUTSCHE Frau zu sein….ohne Kopftuch, ohne schwarze Haare und ohne Imigrationshinterhintergrund !!!! Und mein Schwiegersohn wird nie Ali oder Mustaffa heißen !!
    Was denkt Claudia Groth sich eigentlich oder Jürgen Trettin ??? ( Zum denken braucht man ja bekanntlich eine graue Masse ) Wenn es ihnen hier in meinem Land nicht gefällt und wenn sie meinen das es eine Schande ist stolze Deutsche zu sein….bitte..der Weg ist frei ….
    Und jeder " Schutzsuchende " hat sich hier in meinem Land uns Frauen gegenüber respektvoll zu verhalten, unseren Gesetzen zu unterwerfen und dürfen sich glücklich schätzen hier geduldet zu sein . Ich werde mein Deutschland nicht kampflos dem Islam überlassen ! Nicht wir haben uns anzupassen !!!!

  3. Avatar
    Harald Kaufmann am

    #Raubautz 4,

    Dieses gilt dann aber nur, wenn eine Revolution oder Volksaufstand zum Erfolg geführt haben, nicht aber wenn ein Volksaufstand brutal niedergeknüppelt oder niedergeschlagen worden ist.

    Erst wenn der Aufstand Erfolge zu verbuchen hat, erst dann, werden ganz gewiss wenn es human zugeht, die gestürzten Machthaber zur Verantwortung gezogen und vor ein Tribunal gestellt.

    Ich glaube aber nicht, dass sich unser Volk erheben wird, zumindest nicht in absehbarer Zeit.

    Einen unblutigen Aufstand würden sich wahrscheinlichdie meisten Menschen wünschen.

    Dieses wäre aber nach meiner Ansicht, wohl eher eine Illusion.

    Ich persönlich wünsche mir blutige Aufstände oder Bürgerkriege nicht, auch nicht für meine Kinder oder Kindeskinder.

  4. Avatar
    Harald Kaufmann am

    #heidi heidegger,

    das Sie unrasiert sind stört mich nicht die Bohne.

    Ihren geschriebenen Text empfinde ich auch gar nicht mal so absurd.

    Aber auf die Gross- und Kleinschreibung lege ich doch sehr viel Wert. Es macht das Geschriebene sehr viel übersichtlicher, man überfliegt die klein geschriebenen Texte sehr schnell und letztendlich fragt man sich, was will der Schreiber mir eigentlich sagen, da der geschriebene Text sehr unübersichtlich und langweilig wirkt.

    Die im Internet geschrieben Kleinschreibung, ist eine der vielen Dinge, die ich in den Diskussionen einfach nicht mag.

    Dieses hat nichts mit Ihrer Person zu tun, denn ich kenne Sie ja nicht.

    Wir sind auch keine Briten oder Angelsachsen, die es gewohnt sind, überwiegend die Kleinschreibung anzuwenden.

    Wir sind deutsche Bürger, die das korrekt Geschriebene nicht verlernt haben sollten und schon dreimal nicht aus reiner Bequemlichkeit.

    Vielleicht kann ich Sie oder auch andere mit diesem Beitrag ein wenig überzeugen.

    Nichts für Ungut.

    LG H.K.

  5. Avatar

    Diese Dame ist ein einziger Fake.

    Habe sie bis zum Rest meines Lebens auf "ingnore" gesetzt.

    Einfach dieses pseudo-intellektuelle Gefasel ignorieren.

    War bis jetzt stets unsinniges oder zusammenhangloses Gerede ohne Sinn und Verstand….

    Deutschland darf nicht der Parkplatz für die Welt werden oder

    in Afrika 2.0 , Syrien 2.0 oder Arabien 2.0 umbenannt werden.

    Deutschland zuerst ! – ein kluges und sinnvolles Motto…..für die nächsten Jahre..

    • Avatar

      Wenn man heute die Berichte der Regierungstreuen Pissoirpresse , hasserfüllt und geifernd , über dieses wiederliche Nazivolk der Deutschen liest ( ohne Einzelheiten der verfälschten Meldungen zu erfahren ), soll der armen Oma doch klar gemacht werden, wie eifrig man doch Mutti Engelgleich Ihrem CIA Hirnschmalz gemäß der gestrigen TV Schnulze folgen soll und die lieblichen Islamengel im eigenen Haus nach deren Begehren verwöben soll. Das ist reiner Volksvernichtungs Populismus. Wo bleibt der Staatsschutz zum Schutz der Deutschen vor diesen Banausen?

      • Avatar

        Soll heißen : Nicht verwöben, sondern verwöhnen , aber ein über 80 LJ -Alter, kann ja sowieso nur ein Volksfeind gemäß der Edelmenschen Roth, Özdemir,Trittin und etlichen anderen saturierten hochbezahlten Irren sein.

  6. Avatar
    Johann-Josef Hamacher am

    Wenn in unserem christlich geprägten Abendland wieder Ruhe eingekehren soll, muss das islamische Krebsgeschwür großflächig herausgeschnitten werden. Sonst wird das nix.

  7. Avatar

    Die Überschrift lässt sich auch anders deuten.
    "Die Gesellschaft muss den Arabern mehr Zeit einräumen um sie zu verändern."

  8. Avatar
    Joachim Sonnborn am

    Einen feuchten Kehricht muss ich, Frau Kaddor. Jeder bekommt eine Chance, aber wie heisst es in einer idiomatischen Redewendung unserer wunderbaren Sprache? “Wer nicht hören will muss fühlen.“

  9. Avatar
    Sirko Karsten am

    Niemand behauptet, dies sei unser Staat! Der ist für andere. Aber es ist UNSER Land und das ist nicht verhandelbar!
    Es ist schon traurig genug, dass die, die vom deutschen Volk Asyl bekamen, jetzt dessen Untergang herbeiführen wollen. Deshalb sage ich, mit trockenen Augen, Tschüß!

    Ein Wortspiel: Lahm ja -> cut -> Tor ..hähä

    Es müssen nicht immer nur Araber die Treppentreter sein. Da gibt es noch Albaner, Bulgaren, Rumänen… all die, die in ihrer Heimat nix werden können, dürfen sich, dank des EU Freizügigkeitsabkommens, hier tummeln.
    Heute Morgen berichtete der Sender mit dem Multikulti-Ball über eine Frau, die einen Marsch nach Aleppo organisiert hat und wohl auch mit ihrer Familie anführen will (Er meinte noch, dass es ein großer Erfolg wäre, wenn sie wenigstens bis Südeuropa kämen). Sie ist verheiratet mit einem deutschen (Hui… he Hoschde, horche mal, schieß die Tante ab! Wir treffen uns in Prag im Flecku! Meine Schwester passt auf deine Tochter auf.), hat ein Kind mit ihm, lebt in Berlinistan, kommt aus Polen und sprach in dem Beitrag auf englisch. Hm….. was wollte uns der Sender sagen?

  10. Avatar
    Beo B. Achter am

    Ich empfehle dieser Frau, das wofür sie einsteht eben so lauthals in den Ländern zu fordern wo sie und die Kriminellen die sie bei uns schützen will, verkünden. Genau diese Toleranz die sie hier fordert, gibt es dort nicht – es gilt Scharia-Recht. Warum fordert Kaddor nicht Scharia-Recht für ihre kriminellen Zöglinge? Das wäre doch nachvollziehbar.

    • Avatar

      Anne Will, die Mainstreamprostituierte lässt soetwas seine Absonderungen in ihrem "Gutmensch Meinungspissoir" vor selektiertem Publikum mit auserwählten Meinungsmachern für unsere Rundfunkgebühren deutsche Fernsehgeräte besudeln- pfui !

  11. Avatar

    Sehr geehrte Souveräne und Patrioten,
    alles,was wir Deutschen heute erleben müssen,ist eine allgemeine Internationalisierung,die stets
    von der Freimaurerei so gewollt ist. In jedem TV-Programm,in fast jeder Zeitung,im Radio,und in
    der demokratischen Öffentlichkeit wird die Herrlichkeit der Überall-Verfremdung gelehrt !
    Ja,selbst korangläubige Moslems werden in hohe Ämter gehoben und kämpfen ja geradezu
    gegen das Deutsche Volk !

    Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen :" Man kämpft mittlerweile gegen die
    Existenz des Deutschen Volkes" !!! ( Ein anderes Wort hierfür wäre " Krieg" treiben gegen das Dt.Volk!!!)

    Ich persönlich bin für eine vollständige Remigration ( bin mir aber auch im Klaren,dass ein solches
    Vorhaben tatsächlich Zeit in Anspruch nimmt !) . Vor allem müssen die Ersten,die gehen müssen,
    die sein, die in irgendeiner Weise in Familienclans organisiert sind,die kriminell geworden sind.
    Dann müssen die gehen,die 2015/2016 gekommen sind; und dann müsste man dafür sorgen,dass
    die allgemeine Verfremdung aufgelöst wird.

    Integrierung aber ist sehr negativ,da dies nämlich bedeutet,dass wir "als Deutsches Volk" von nun
    an,eine zukünftige USA werden,in der es keine geschlossene einheitliche Ethnie mehr gibt,sondern
    nur noch ein Vielvölkerstaat, d.h. ein "Staat",der alle die Krankheiten aufweist, wie es die USA eben
    haben. d.h. überhöhte Kriminalität,überhöhte Krankheitszahlen,überhöhte Kriegshandlungen,
    überhöhte innere ethnische Konflikte,und eine komische Art der Selbstinterpretation (Hollywood).

    Alles Ereignisse,die wir Deutschen uns nicht bieten lassen müssen !
    Wenn wir uns unserer Stärke selber bewußt werden würden,auch,mit dem Hintergedanken,dass
    wir eine große Nation sind,dann würde sich ein Merkel-Regime,ein Kohl-Regime,ein Schmidt-Regime
    oder ein Schröder-Regime usw. nicht lange halten können !!

    Allein nur unter Angela Merkel,dessen Vorfahren bereits gegen das Deutsche Volk Krieg geführt hat,
    sind 5 000 000 Ausländer zusätzlich ins Land geholt worden (in ihrer Amtszeit).
    Und selbst eine 1998 einfach über den Köpfen des gesamten Deutschen Volkes durchgeknüppeltes
    Einbürgerungsgesetz konnte diese orientalischen Ausländer nicht integrieren,also wie soll denn eine
    Integration funktionieren,wenn es bereits 1998 schon nicht geklappt hat ?

    Die Antwort liegt darin,dass Moslems und Afrikaner und auch Asiaten ein ganz anderes Gefühl,ein
    ganz anderes Leben und eine ganz andere Lebensregung haben und demzufolge auch eine ganz
    andere religiöse Einstellung haben, in der "demokratische Werte" genauso fremd sind wie Deutsche
    Werte ! ( Denn Deutsche Werte sind auch,wenn es gerne mal unterdrückt wird oder wenn so getan
    wird,als seien Deutsche Werte zugleich demokratische, völliger Unfug, denn Deutsche Lebensauffassungen
    sind nicht gleich demokratische, sondern eben Deutsche.
    Und genauso sind Lebensauffassungen der Orientalen,Afrikaner und Asiaten ganz anders als Deutsche !
    Aus diesem Grunde mag es zwar so manche "Freundschaften" zwischen verschiedenen Religionen und
    Deutschen und Ausländern geben, jedoch sind sie nur eine Randerscheinung einer inneren Selbst-
    täuschung,denn auf kurz oder lang wird eine Disharmonie spätestens dann wieder zu Tage treten,
    wenn diese alte Freundschaft nicht mehr sein wird und die Nachkommen das Ruder übernehmen !

    Deswegen kann auch kein Ausländer oder Halbfremder ein "Deutsches" Amt übernehmen,da er oder sie
    sich nicht in Deutsche Lebensauffassungen hineinversetzen kann !

    Gruß vafti

  12. Avatar

    Die größte Dummheit ist, solchen offensichtlichen Feinden unseres Landes eine öffentliche Plattform zu bieten, wo sie ihr dummes Geschwätz verbreiten können. Einfach ABSCHALTEN !!!!

  13. Avatar

    Da möchte ich diese Person auf die Genfer Flüchtlingskonvention ( BRD hat am 01.12.1953. ratifiziert, 05.11.1969 beigetreten) – ich zitiere :
    Artikel 2

    Allgemeine Verpflichtungen
    Jeder Flüchtling hat gegenüber dem Land, in dem er sich befindet, Pflichten, zu denen insbesondere die Verpflichtung gehört, die Gesetze und sonstigen Rechtsvorschriften sowie die zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung getroffenen Maßnahmen zu beachten .

    Weiterhin empfehle ich die Lektüre der PKS 2015 ( polizeilich Kriminalstatistik 2015 vom April 2016 ) – insbesondere den Punkt 6,2 -viel Spaß bei dieser Lektüre !

  14. Avatar

    "[…] Die syrischstämmige Antideutsche fordert mehr Verständnis für frauenverachtende Araberjungs…

    „Ob man alle Flüchtlinge aus der arabischen Welt überzeugen kann, ihr Frauenbild zu ändern, kann niemand sagen. Aber man muss sich darum bemühen.“ Das wünscht sich Lamya Kaddor, Islamlehrerin in Dinslaken, die seit Jahren durch die Talkshows tingelt, um den Deutschen zu erzählen, ihre Heimat sei für alle da. […]"

    Welche "Heimat" meint sie denn? Möchte sie hier auch "syrische Verhältnisse? Dann kommen ihr ja die derzeitigen Ereignisse ja bestimmt sehr entgegen?!

    Die Gesellschaft muss übrigens einen Sche*ß, die ganzen rückwärtsgewandten Primitivlinge sollen sich in ihren heimischen Sandburgen auf unsere Kultur vorbereiten oder – besser noch – gleich ganz zuhause bleiben!

  15. Avatar

    Hammelfleisch muss anscheinend irgendwie blöde machen????
    liegt wohl an der Art und Weise wie diese Muslime das handhaben..????
    (habe gehört, (????) die nehmen dafür lediglich ein Messer…)
    hier, bei Uns! ( in Deutschland!) wird das Tier zumindest vorher noch betäubt….bevor es getötet wird)

    "Zeit zum Verändern" wäre überaus deutlich angebracht!

    • Avatar

      In einem türkischen Supermarkt in Berlin-Neukölln hängen über der Fleischtheke 3 Zertifikate, die bestätigen, dass das angebotene Fleisch "halal" geschlachtet wurde. Ich nehme an, dass dies schon jahrzehntlang der Fall ist in Deutschland. Auf eine schriftliche Nachfrage beim Gesundheitsminister, wie der Sachverhalt bezüglich des Schlachtens in Deutschland ist, warte ich schon seit Wochen auf eine Antwort.
      Ingrid T.

  16. Avatar

    Ich sehne den Tag herbei , an dem dieses ganze Volk das Land verlässt und uns diese Islamwissenschaftler nicht mehr auf den Sack gehen.
    Christenwissenschaftler hab ich noch nie gehört, komisch oder?
    Ich brauche keinen einzigen dieser Mulllahs . Also schön weit rechts wählen, AFD oder NPD oder Dritter Weg und raus mit den illegalen Gangstern, und Terrormutti und das CDU Pack gleich mit…

    • Avatar

      Dieser Tag wird leider nie kommen, wo dieses Volk unser Land verlässt, den dafür haben sie sich schon viel zu sehr eingenistet und genießen unsere Sozialleistungen! Schaut auf Youtube einen Vortrag von Udo Ulfkotte über die tatsächlichen Kosten dieser Massenzuwanderung an, da tropfen einem nur noch die Augen! Das war, glaube ich schon 2010, d.h. jetzt sind die Kosten bis in die Billionen gestiegen und dann werdet ihr auch von den vielen Sozialbetrügern erfahren, die jedes Jahr Milliarden in ihre Heimatländer überweisen und uns die "Armen" vorspielen!
      Hallelujah, welch eine verblendete Bananenrepublik!!!

  17. Avatar

    Frau Kaddor ist eine kleine Marionette auf dem Schachbrett der Globalisten.

    Deswegen ist sie ständig in den Leitmedien und kann viel Geld damit verdienen (wie schön für sie …).

  18. Avatar

    Nichts dagegen, die Araber können sich alle Zeit der Welt lassen für Veränderungen.
    Die Voraussetzung dafür ist aber, daß sie in ihren Ländern bleiben, denn sonst ist es zu gefährlich für unsere Frauen, die schließlich nicht Schuld sind, daß diese Wilden noch in der Steinzeit leben.

  19. Avatar

    Ich finde es tragisch, dass wir in Deutschland scheinbar unvermeidbar in eine Katastrophe hineinrutschen bzw. hineingetrieben werden.
    Schuld sind alleine unsere aktuell regierenden Politiker. Ich kann Menschen wie diese unverschämte Lamya Kaddor zwar absolut nicht ausstehen, letztendlich gibt es Menschen wie sie aber in jeder Gesellschaft. Sie sind der Typ, gibt man mir den kleinen Finger, nehme ich auch gleich die ganze Hand. Dreist fordern sie immer mehr und verlieren dabei vollkommen die Realität.
    Schuld sind daran allerdings Politik und Medien, die hier nicht ganz klar einen Riegel vorschieben und solchen Menschen jede Plattform für ihre gefährlichen Forderungen nehmen.
    Der Wind in Deutschland und der Welt dreht sich. Leider scheinen Merkel und Co. das tatsächlich nicht zu merken oder sie wollen es nicht merken. Die Menschen werden so etwas nicht mehr Lange hinnehmen und es wird dann zu den ersten Übergriffen kommen, weil der Staat seiner Verpflichtung gegenüber den Bürgern nicht nachkommt. An diesem Punkt wird es dann brandgefährlich werden, weil die Situation und deren weitere Entwicklung dann nicht mehr kalkulierbar ist.
    Mir ist vollkommen unklar warum die deutsche Politik das eigene Volk mit offenen Augen immer weiter in diese Richtung treibt. Anstatt ein paar größenwahnsinnigen Zuwanderern die rote Karte zu zeigen.

  20. Avatar

    Man mag es nicht mehr hören: Flüchtlinge, Islam, Terror, Krieg und das hören wir tagtäglich seit wer weiß wieviel Jahren. Deutschland als Einwanderungslang hab mit keiner Ethnie soviele Probleme als mit den Moslems. Sie sind überwiegend für unsere Volkswirtschaft unnütz, integrieren sich nicht in unsere Gesellschaft sonder verachten sie und wo sie sind ist Terror und Zwist. Man sollte alle am Schopf packen und sie dorthin verfrachten wo der Pfeffer wächst damit sie erst einmal die Evolution zum Menschen durchmachen bevor sie bei uns Forderungen stellen.

  21. Avatar

    Man sollte sich vielleicht auch mal als Gast im fremden Land in Demut üben. Solche Aussagen im öffentlichen Rechtlichen zu äußern sind schon provokant. Das die Migranten besonders aus dem arabischen Raum ihr krudes Frauenbild ändern kann niemand versprechen aber wir Deutschen sollten uns darum bemühen. Und die Deutschen der Zukunft bestehen aus Migranten die Kopftuch tragen und dunkelhäutig sind. Ist so eine Geisteshaltung eigentlich noch tragbar für das öffentlich Rechtliche? Da sieht man auch wer das Ruder in der Hand hat und wo das hinführt. Ein besinnungslos taumeltes Land ohne Indentität. Wenn solche Leute ein Forum bekommen muss man definitiv dagensteuern. Es muss sich etwas ändern. "Es muss ein Ruck gehen durch dieses Land" Zitat. Aber es bleibt immer noch Russland als Schuldiger, falls für die da oben nicht so läuft

    • Avatar
      jakari blauvogel am

      diese frau machte schon öfter von sich reden, aber mit deutschfeindlichen ansichten und absichten. es ekelt einem nur noch. für mich ist das ein zustand der mich so wütend macht, das ich, naja, lassen wir das, es führt zu nichts. wir müssen zusehen, wie wir aus diesem schlamassel wieder rauskommen, denn schlußendlich sind wir deutschen ja nicht ganz unschuldig. nicht wegen der kriege die deutschland schon wieder in aller welt führt, das wollen wir nicht, aber wehren wir uns dagegen, wenn wieder einmal ein krieg mit deutscher beteiligung angezettelt wird? wehren dergestalt, daß wir raus auf die straßen gehen und unsere stimme gegen all dieses unrecht und die verbrechen erheben,wehren wir uns? muß es hier erst zu ausschreitungen kommen und am ende die atombomben fallen, wollen wir das? also wehren wir uns endlich gegen diese banause, die uns das alles immer und immer wieder einbrocken, es ist an der zeit. ich will den islam hier in deutschland NICHT HABEN. ich hasse diese religion.

  22. Avatar

    Lamya Kaddor ??? Nie gehört den Namen…

    Auch Anne Will ? Ist das eine böse Fake-News-Tante ? Will die die deutsche Leitkultur zerstören ?

  23. Avatar
    Carla Christiansen am

    Diese "Frau" ist eine Hetzerin gegen die die Deutsche Kultur. Warum darf sie weitermachen? Salafisten-Propaganda darf sie dort machen, woher sie kommt und wo sie recht bald wieder landen wird!
    Aus ihrem Religionsunterricht rekrutierten sich viele IS-Kämpfer ….. warum wohl? Man könnte fast denken, die grün-linken Umvolkungs-Fanatiker sind die Anstifter und Geldgeber für diese üblen Machenschaften ….:

    “Es gibt keine Deutschen, nur Nicht-Migranten!”
    (Claudia Roth, Bündnis90/Die Grünen)

    „Deutschland verschwindet jeden Tag immer mehr, und das finde ich einfach großartig.”
    (Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen in der Frankfurter Allgemeinen)

    „Noch nie habe ich die deutsche Nationalhymne mitgesungen und ich werde es als Minister auch nicht tun.“
    (Jürgen Trittin, Bündnis90/Die Grünen in der Frankfurter Allgemeinen)

    „Der deutsche Nachwuchs heißt jetzt Mustafa, Giovanni und Ali!“
    (Cem Özdemir, Bündnis90/Die Grünen auf dem Parteitag der Grünen 1998)

    „Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.”
    (Joschka Fischer Bündnis90/Die Grünen in seinem Buch „Risiko Deutschland“)

  24. Avatar
    Diederich Heßling am

    Du hättest bei mir maximal zwölf Stunden Zeit, dann hättest du am Check In stehen müssen und raus mit dir. Achja, dann nimm das gesamte Kabinett und diese Volkskammer als Schenkung mit. Wir müssen denen keine Zeit geben; keiner hat Die hierher deportiert. Die kamen und kommen alle freiwillig. Oder willst du uns eine Herrenrasse verkaufen.

  25. Avatar

    „Gesellschaft muss Arabern mehr Zeit zum Verändern einräumen“

    Dann empfehle ich Frau Kakaddor in ihre alte Heimat / Heitmat ihrer Vorfahren zu gehen und DORT Entwicklungshilfe leisten.

  26. Avatar

    Bei der illustren Dame hilft nur folgendes: Deutsche Staatsbürgerschaft entziehen und nach Arabien, in ein (gelobtes) Land ihrer Wahl, ausweisen.
    Dort kann sie dann ihre pädagogischen Fähigkeiten anwenden und das Frauenbild in den Köpfen der arabischen Machos und Mullahs verändern, anstatt uns Deutsche gute Ratschläge zu erteilen.
    Und ganz nebenbei könnte sie etwas gegen den Analphabetismus tun und den Ingenieuren und Facharbeitern, die es dort auch gibt, empfehlen im eigenen Land zu bleiben, dieses wieder aufzubauen um hernach dort, durch eigene Arbeit, ein besseres Leben haben zu können.

    Wir brauchen und wollen keine arabischen "Facharbeiter", die das Arbeitslosenheer Deutschlands vergrößern und auf Kosten des Steuerzahlers ein besseres Leben führen wollen.

    Es ist doch nur eine Frage der Zeit, bis die hormongesteuerten, enttäuschten, ungebildeten und perspektivlosen jungen Araber marodierend durch Deutsche Lande ziehen, um sich zu holen, was sie brauchen. Zeit genug haben sie.

  27. Avatar

    Linguisten haben herausgefunden, dass Sprachen in denen überproportional laute Vokale vorkommen auf den Entwicklungsstand einer ethnischen Gruppe schließen lassen;

    bzw. je mehr Vokale in der gesprochenen Sprache vorkommen (im Verhältnis zu Konsonanten) und laut oder überlaut gesprochen werden, desto unkultivierter, rückständiger und vor allem aggressiver sind Naturvölker;

    wenn man nun Araber so beim Luxury-Shopping sprechen hört, dann frägt man sich wo diese Leute herkommen und weshalb in Arabien so leidenschaftlich die Sharia praktiziert wird –
    haben die Araber doch meist sehr, sehr viel Geld in ihren Taschen.

    Aber der aggressive Unterton bzw. die Übertöne dieser Sprache sprechen eine sehr deutliche Sprache,
    und das kann noch Jahr-Tausende dauern, bis hier "Konsonanten" Eingang finden werden.

    • Avatar

      Der Auftritt dieser Frau, nur möglich durch den CIA – gesteuerten Regierungswahnsinn , vom Geschreibsel bis zum Sesselplatsitzen in Wahngeschwängerten Sabbel-, amerikodeutsch " Talkshows ", soll nun noch einer Masse abgehobener Machos ihre Unkultur leben lassen ( herumlümmeln in Cafés anstatt ihr Land zu verteidigen, Luxusleben mit Testosteronüberschüssen anstatt ihre Heimat aufzubauen, durch eine irre deutschpolitik , deutsche Sozialeinrichtungen plündern als großteils illegale Wohlstands- und Gangsterimmigranten , etc. ) , sollte schnellstens durch Ausweisung Einhalt geboten werden.

  28. Avatar

    Was meint diese Frau tatsächlich mit "gebt ihnen Zeit zu verändern" und nicht "gebt ihnen Zeit sich zu verändern"?
    Dieser klitzekleine Unterschied sagt eigentlich schon, was sie tatsächlich damit sagen will:
    Gebt ihnen Zeit dieses Land in ihrem Sinne zu ändern, denn die arabischen Muslims sollen ja nicht ihre Wertvorstellungen aufgeben und sich den hiesigen unterordnen.
    Diese Dame erkennt natürlich die Bedeutung des Faktors Zeit für eine endgültige Islamisierung und diese Zeit wollen wir diesen Landnehmern nicht zurecht nicht geben, denn wir haben ein Recht auf unsere Kultur, unsere Werte und unser Land.
    Kein Jota mehr, ohne zähen Widerstand, sollte in unserem Land diesen islamischen Machtbestrebungen überlassen werden. Je mehr Raum zur Entfaltung ihres totalitären Islams diesen Interessenverbänden eingeräumt wird, um so mehr werden sie anschließend fordern, immer mit dem Hintergedanken einer endgültigen, politisch-gesellschaftlichen Dominanz.

    Diese islamischen Interessenverbände sind alles andere als tolerant und sie sind deshalb weder mit einer Meinungsfreiheit, noch mit demokratischen Spielregeln verbunden.
    Ihnen geht es letztlich nur noch darum, unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung in ihrem Sinne irreversibel zu deformieren.
    Die so genannten Staatsverträge haben genau diese Funktion, geltendes Recht bezüglich den islamischen Wertvorstellungen "umzudeuten".

    Kritik hieran soll ja, so die gegenwärtige medial-politische Offensive, zum "Fake" oder "Hate Speech" erklärt werden, damit die Kritik an den eindeutigen politischen Machenschaften der etablierten Politik zur Zersetzung unserer Gesellschaft endlich mundtot gemacht werden kann. Um dieses Ziel vor den nächsten, entscheidenden Wahlen noch erreichen zu können, wird wirklich nichts unversucht gelassen, lastet doch der öffentliche Druck, Dank des Internets, immer stärker auf den Schultern unserer Nomenklatura aus etablierter Politik, linkslastigen Mainstream-Medien und deutschphoben Interessenverbänden.

    Dieses Verhalten hat natürlich auch etwas Positives für uns Deutsche. Dies zeigt uns, dass der zivile Widerstand Wirkung zeigt und eine zunehmende, angsterfüllte Beklemmung sich unter diesen Herrschaften breit macht. Denn sie alle müssen bei einem politischen Paradigmenwechsel in unserem Lande um ihre so innig geliebten Pöstchen und Pfründe fürchten.

  29. Avatar

    Niemand hat einen Anspruch auf Aufenthalt in Deutschland.
    Niemand hat einen Anspruch auf irgendetwas in Deutschland.
    Die Eingewöhnungszeit, die ich einem Unerwünschten zugestehe, ist die vom Heim zum Flieger.

    Mit besten Empfehlungen, Raubautz 4

    P.S. Wer ist Lama Dingsda ?

  30. Avatar

    ich fände es gut wenn Frau Kaddor in die Herkunftsländer reist und dort den Ausreisewilligen, die zu uns kommen wollen, erklärt, welche Anforderungen bei uns für ein friedliches Zusammenleben von den Zureisewilligen erwartet werden und geleistet werden muß, anstatt uns hier mit ihrem permanenten Gequatsche was wir leisten müßten um eine problemlose Integration zu gewährleisten auf den Wecker zu gehen. Sie nutzt unsere Freiheit und Toleranz aus um uns diesen unfreien und intoleranten Islam mit all seinen menschenverachtenden Nebenerscheinungen zu verkaufen und schmackhaft zu machen. Auch dem Argument oder dem Hinweis dass Millionen friedliebender Muslime bei uns wohnen kann man nur entgegenen…solange sie in der Minderheit sind….Was aber wenn dem nicht mehr so ist. Frau Kaddor wäre wohl die erste die sich für ein Erstarken des Islam zur Verfügung stellen würde. Eine Vermutung meinerseits aufgrund ihres bisherigen Verhaltens. Übrigens, es gibt bei uns hier jede Menge Atheisten die mit diesem ganzen Glaubenskäse gar nichts am Hut haben. Für sie ist Religion und ihr mannigfaltigen Auslegungen je nach Situation ohnehin nur Schmierentheater auf Kosten der Steuerzahler. Eine weitere zwangsfinanzierte Showveranstaltung innerhalb dieser sich ein paar Oberindianer ein schönes Leben leisten können.

  31. Avatar

    "…muss Arabern mehr Zeit zum Verändern einräumen“

    Nö, "müssen" wir nicht. Araber raus aus Deutschland und Lahme Kaddor hinterher. Die hatten genug Zeit sich zu Banden zusammenzuschließen, Kriminelle Großfamilien und Mafiagleiche Privatgerichte zu bilden. Schluß mit der Heuchelei ! Schluß mit der Scheindiskussion um Scharia "Gerichte". Es existiert kein Scharia "Gericht" auf Deutschem Boden wenn es keine Scharia Süchtlinge gibt. Alle Politiker gewaltsam nach Scharia Land ausbürgern wenn sie schon davon Schwärmen. Der "Koran" darf keine Zukunft in Europa haben ! Deshalb alle Koransüchtlinge inklusive Anhang, raus aus Europa !

    "…sei „kein Anhänger unseres Rechtsstaats“." Wer bitte ist denn "unseres" ??? Du, Lahme Kaddor, bist nicht unser Rechtsstaat und deine Koransüchtlinge ebenfalls nicht. Ihr werdet Deutschland nicht übernehmen !

    • Avatar

      Bravo, für diese deutlichen Worte! Genau so Hätte ich es auch formuliert! Was bildet sich diese Frau Kaddor eigentlich ein, riskiert eine dicke Lippe und möchte uns erzählen, was wir zu tun und zu lassen haben. Gehts noch? Warum reden die ständig vom integrieren? Sollen abhauen, denn vorher, ohne diese absonderlichen Figuren, haben wir bestens und friedlich gelebt. Aber wenn Muslime ins Spiel kommen, dann gibt es Ärger und es ist vorbei mit der Ruhe. Geht zurück in EUER Land, da könnt ihr machen was ihr wollt und ihr habt die verdammten Christen auch gleich los! Was besseres könnt ihr euch und vor allem uns, überhaupt nicht antun! WIR BRAUCHEN EUCH NICHT! Habt ihr das noch nicht mitbekommen???

  32. Avatar

    Deutsche: seid stark.

    Wir haben niemandem etwas getan und solche "Aufklärer" wie Kaddor betreiben einseitige Schuldzuweisung.

    Der ewige Nazi ???

    Deutschland hat mehr (ungebildete, illegale) Asylanten aufgenommen, als alle anderen Länder der Welt zusammen und zahlt Milliarden für die Merkel Einwanderer !!!!

    Seid nicht dumm, Deutsche – lasst euch von dieser 1-Mann Muppet Show mit Namen Kaddor nicht falsche Schuldkomplexe einreden.

    Stattdessen müssen wir durch Einwanderungsländern wie Kanada lernen – aber nicht von einer Person, die mit ihrer Anti-Deutschen Hetze selbst Millionärin (!) werden will!

  33. Avatar
    Harald Kaufmann am

    Als Deutsche müssen wir nichts, nur sterben und das müssen wir alle einmal. Auch die Islamisten, die Arabs und was sonst noch alles was kreucht und fleucht. Schiebt diese Frau ab. Das wäre eine Person weniger die gegen die Deutschen hetzt. Wo bleibt die Merkelstasi, dass diese Frau solchen Unsinn verbreiten darf? Wo bleibt unser gloreicher Justiz und Innenminister?

  34. Avatar

    Wie kommen wir dazu ????

    Es ist immer wieder die gleiche msche bei den Heilsprediger – von Deutschlandetwas fordern und sich selbst dabei gut verkaufen !!!

    Soll Kaddor etwas von ihrem Privatvermögen geben, für arme Araber, dann wäre sie glaubhaft.

    Kaddor fordert: die Deutschen sollen liefern ???
    Nein, nein – Die Deutschen sollten fordern von den Arabern unterstützt zu werden !!!!

  35. Avatar
    Judith Hirsch am

    Bei allem Respekt, Frau Wolters, aber wer Araber in Afghanistan verortet, ist für mich als Journalistin nicht ganz ernst zu nehmen.
    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass der Feminismus eine brandgefährliche, faschistoide Ideologie ist.

  36. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Schon am letzten Silvester galt das folgende Polizeigesetz NRW (siehe Link):-
    https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_text_anzeigen?v_id=3120071121100036031#det336134

    Bitte lesen Sie sich die §§ 65 und 66 durch.

    Dies ist eine demokratisches Gesetz, das auf demokratischem Weg in NW zustande gekommen ist und an dessen Abfassung sage und schreibe die gemeingefährliche SPD beteiligt war. Ich staune nicht, denn ich kenne die deutschen Polizeigesetze, die allesamt dem Deutschen Polizeigesetz (Muster, das der "Bund" den "Ländern" vorgegeben hat) nachempfunden wurden, auch wenn sie in Bayern PAG (Polizeiaufgabengesetz), in NRW Polizeigesetz oder wie auch immer heißen mögen.

    Schon am letzten Silvesterabend hätte Innenlullu SPD-Jäger gem. §§ 65 und 66 Polizeigesetz NRW, einem ICH SAGE ES NOCH EINMAL, DEMOKRATISCHEN GESETZ!!, auf dieses Jungmuslimmänerdreckspack mit automatischen Waffen schießen lassen können und müssen. Denn das, was diese AUSLÄNDER ohne jeden Respekt in diesem unserem heiligen Deutschland getan haben, waren nichts anderes als schwere Gewalttaten, die aus der Menschenmenge dieser Abgrund hässlichen, aggressiven und respektlosen Jungmuslimmännern heraus gegen deutschen Mädchen und Frauen und gegen das deutsche Kulturdenkmal (Kölner Dom) und die Eigentumsrechte deutscher Menschen (Diebstahl durch "Antanzen") begangen wurden. Man muss sich das auf der Zunge zergehen lassen. Es toben Ausländer, die kein Deutscher, der bei Verstand ist, je hier haben wollte und gar weiter dulden will, dieses ausländische muslimische Dreckspack begrapscht und vergewaltigt nach Art der sowjetischen Bestien ("komm, Frau!") unsere deutschen Frauen UND, ja UND, SPD-Lulli Ralf Jäger, der nässt in die Unterhose und ins Bett und unternimmt, ja, unternimmt NICHTS.

  37. Avatar

    Jedes Volk kann als Souverän die Politik innerhalb der nationalen Grenzen selbst bestimmen. Und wenn sich eine Nation dazu entscheidet, die Einwanderung zu steuern, so ist das ihr gutes Recht. Ich persönlich glaube, dass 1 Mio. Migranten gar kein Problem wären, wenn sie a.) eine moderne westliche Weltanschauung hätten, b.) gut ausgebildet, oder zumindest c.) mit den Taschen voller Geld nach Deutschland gekommen wären. Kurzum: wir würden diese Diskussion doch gar nicht führen, wenn wir der Meinung wären, dass uns diese Migranten tatsächlich bereichern und/oder nach vorne bringen würden. Und das zeigt mir, dass die Flüchtlingpolitik-Kritiker keine Nazis oder Rassisten sondern allenfalls Nationalegoisten sind – was nach Völkerrecht völlig ok ist. Skandalös ist aber das Verhalten von Politik und staatsnahen Medien: Von Politikern erwarte ich, dass sie die Konsequenzen ihres Handelns verantworten. Das bedeutet, zu den Entscheidungen und den Ergebnissen zu stehen. Und sie nicht mit Hilfe der staatsfinanzierten Medien zu verschleiern. Wenn sich Frau Merkel so sicher ist, dass sie richtig gehandelt hat, dann sollte sie auch damit leben können, nicht wieder gewählt zu werden. Dann kann sie ja auswandern – es ist dann ja eh nicht mehr “ihr Land”… Und auch ich hätte kein Problem damit, wenn sich die Mehrheit in diesem Land bei Wahlen bewußt fürs “Durchwinken” entscheidet. Eine bewußte Wahl setzt aber voraus, dass die Menschen informiert werden. Und genau da habe ich meine Zweifel. Das ist für mich der eigentlich Skandal.

  38. Avatar
    ANNA / SACHSEN am

    Na sch…. die Wand an! Diese Frau ist einfach respektlos, dreist und frech, wie die Mehrheit der Araber, bzw. die Mehrheit der Menschen aus Maghrebstaaten. Es liegt eindeutig an derer Mentalität "Allah ist groß und wir sind es auch!"
    Wir sollten den Araber Zeit geben sich zu integrieren?… Klar, vielleicht sollten wir ihnen auch den Popo abwischen und küssen, und sie zusätzlich mit Nutten ausstatten, damit wir Frauen ein paar Jährchen von Vergewaltigungen und Morden Ruhe haben, bis sich diese Hengste integriert haben… Was für ein Schwachsinn! Was für eine absurde Idee einer wirklich realitätsfernen Frau, die gesundem Menschenverstand völlig fern geblieben ist.

    Sehr geehrte Frau Islamlehrerin, dass Sie völlig den Verstand verloren haben, steht außer Frage.
    1. Wie wir alle mitbekommen haben, sind unsere arabischen "Facharbeiter" und Hasen-Sex- Hengste bestens mit Smartphones ausgestattet und bestens informiert, welche Sozialleistungen sie bekommen können und werden, wenn sie Deutschland erreichen, und sogar wie und wen sie verklagen können (auf Kosten der Steuerzahler), wenn sie die Sozialleistungen nicht erhalten sollten. Also wer so gut informiert ist und dazu noch "Facharbeiter" oder "Akademiker" ist, der sollte sich mindestens auch VORHER informiert haben, welche Regeln und Gesetze im Land ihrer Träume gelten! Das ist das Mindeste, was ein Araber, der in ein christliches Land kommt, wissen muss verdammt nochmal! Wenn wir Deutsche verreisen, tuen wir es auch…
    2. Wir wollen hier KEINE ARABER aus Maghrebstaaten (außer Stundenten, die nach der Lehre oder Studium auch wieder gehen), wir wollen hier keine fremde Kultur, die sich nicht anpassen möchte und zu 100% sich auch nicht anpassen wird, schon allen wegen ihrem Allah…
    3. Wir wollen kein Merkel,- SPD und Grün-Muli-Kulti in unserem Land und keine tausende Moscheen in unseren Städten. Wer beten will oder muss, kann es auch zu Hause tun und nicht diese Heuchelei auf der Straße oder in den Moscheen betreiben, damit es alle sehen können, dass der Kopf eines Muslimen den Teppich berührt und der fette Arsch (widerlich!) nach ganz oben gestreckt ist. Christen und Juden tuen es auch, sie beten mehrheitlich zu Hause.

    Also Frau Lamya Kaddor, schon allein wegen solchen dämlichen Äußerungen Ihrerseits, werde ich nächstes Jahr die AFD wählen.

  39. Avatar

    Ich lese immer häufiger, was von noch nicht so lange hier seienden GEFORDERT bzw. gewünscht wird. Wer nicht zufrieden hier ist, kann gern dorthin gehen, wo er sich wohler fühlt. Und junge Männer aus fremden Kulturkreisen, die nicht vor Krieg und Verfolgung flohen, und hier rechtswidrig eingewandert sind, möchte ich nicht alimentieren und Opfer deren Kriminalität werden. Und wer das für übertrieben hält, es gibt Kostenrechnungen und es gibt die Einzelfallmap. Aber ich werde mundtot gemacht, weil Frau Merkel meint, die Mehrheit ist nicht meiner Meinung. Wenn alle, die so denken wie ich ein Kennzeichen tragen würden, würden wir genau wissen, wieviele wir sind. Und wenn ich denn wirklich falsch liegen würde, wieso nehmen dann andere Staaten kaum "Flüchtlinge" auf? Weil sie auch falsch liegen? Genau, überall nur Geisterfahrer.

  40. Avatar
    monika:racheter am

    nun…Zeit ist nicht nur Geld, sondern Raub, Vergewaltigung und Mord!! Wie viel von allem darfs den sein??? meine Gute!!!

      • Avatar
        heidi heidegger am

        ämm..150 mal 2, bitte! ἱερὸς λόχος hieros lochos war eine Eliteeinheit usw. LOHL

  41. Avatar

    Aus Wikipedia zu ihrer Person. "Kaddor nimmt eine vermittelnde Position zwischen säkularen und traditionalistischen Muslimen ein."

    Alles klar, oder? (siehe Video) Solange sowas hier zur allgemeinen Darstellung gehört, und Frau Kaddor damit immer von einer zur nächsten Fernsehtalkshow weitergereicht wird, wo sie ihre Forderungen stellen darf, wird sie auch immer schön so weitermachen. Rückhalt erhält sie sicher von ihren Islamverbänden zur Genüge.

    Der Druck gegen solche Verhaltensweisen scheint wohl irgendwie noch nicht groß genug zu sein.

  42. Avatar

    Araber aus Afghanistan? Wie kann man solchen Quark schreiben? Es gibt in Afghanistan viele Ethnien, aber keine arabische Bevölkerungsgruppe.

  43. Avatar

    Ja….wir Deutschen muessen uns anpassen……
    Die Deutschen sind wirklich ein Volk von Duckmaeusern von denen man alles ohne Aufmucken abverlangen kann…..

    Es lebe der Wahnsinn …

    Waere ich an der Macht….diese Frau wuerde schon im Flieger Richtung Assad sitzen .

    • Avatar

      Dass wir ein spezielles Volk von Duckmäusern sind, das hat schon Napoleon erkannt (1769 – 1821) der folgendes gesagt haben soll:" Es gibt kein gutmütigeres, leichtgläubigeres Volk als das Deutsche. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgen sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung, als ihre wirklichen Feinde". Stimmt das? Wer ist geschichtlich so bewandert und kann das bestätigen? Sollte das stimmen, dann ist unsere Mentalität so gestrickt, dass wir immer und immer wieder zu Opfern werden!!!

  44. Avatar

    Was die Frau Kaddor da laut dem vorliegenden Video veranstaltet, ist ein „Unterricht“, den sie propagandamäßig betreibt. Die Frau spielt das Frage-Antwort-„Spiel“, klar und deutlich vernehmbar. Mit Unterricht im Sinne von unterrichten und auch von schulen hat das nichts zu tun. Bei den Fragen, die sie stellt, handelt es sich im Wesentlichen um Suggestivfragen, die die Antworten bereits suggeriern, also vorgeben. Ob diese nun ausgesprochen werden oder nicht, sie wirken mental, das ist das Entscheidende.

    So, und nun fragt die Frau Kaddor in dem Video, ob der Herr Wilders den Tod verdient hätte und aus dem Hintergrund ist eine männliche Stimme zu hören, die vom Kopfabschneiden redet.

    Was Frau Kaddor da „unterrichtet“, ist geschicktes Suggrieren von Mord im Namen des Koran und des „Propehten“. Wenn dieser junge Mann dann tatsächlich den Herrn Wilders ermordet, z. B. den Kopf abschneidet, dann vor allem deshalb, weil er von der Frau Kaddor dazu aufgehetzt wurde. Ja, richtig gelesen, von Hetze ist hier die Rede. Sehr geschickt gemacht, relativ subtil, aber zu plump, um unbemerkt zu bleiben.

    Und dann der Kommentator im Video: „Natürlich würden die Schüler in Wirklichkeit niemanden umbringen. Sie sind für einen toleranten Islam, gerade deshalb erbost sie der Wilders-Angriff auf die Muslime gewaltig.“

    Was soll diese Relativierung? Gerade eben war im Video noch genau das Gegenteil zu hören. Was will der Kommentator? Will der unsere Aufmerksamkeit einschläfern, damit wir nicht bemerken sollen, dass die potenziell morgenländischen Halsabschneider bereits unter uns sind? – Und weil die derweil noch nicht ihrem blutigen Handwerk in Deutschland nachgehen können, ohne einen Aufstand hervorzurufen, werden sie zum Üben schon mal einstweilen nach Syrien transferiert.

    „Wenig später zogen fünf Schüler von Lamay Kaddor in den Krieg nach Syrien. Als Islamlehrerin hat Kaddor kläglich versagt.“ wird in dem Video zum Schluss kommentiert.

    Oh nein, Frau Kaddor hat keineswegs versagt, sondern ihren Auftrag sehr gut ausgeführt, nämlich dem IS-Terrorismus neues „Menschenmaterial“ nach Syrien geliefert, ob sie das nun wollte, oder nicht. Wer die Dame mit dieser Position konfrontieren würde, der kann relativ sicher sein, von ihr sofort zum „Nazi“ deklariert zu werden. Das tut hierzulande immer der, dem die Argumente fehlen. Inzwische gehört das ja zum „guten“ Ton. Anhand dessen ist es schon recht erstaunlich zu sehen, wie vielen, vor allem in welchen Positionen, die Argumente ausgegangen sein müssen.

    Es ist schon ganz erstaunlich, dass dieser Dame das „Unterrichten“ an einer deutschen Schule nicht verboten wird. Wozu gibt es denn den „Radikalenerlass“? Ach ja, Entschuldigung, der gilt ja nur für politische Extremisten aus Deutschland, wohl aber nicht für extremistische Islamisten in Deutschland.

    Ein Gutes hat es, was die Frau Kaddor da tut. In gewisser Weise führt sie uns unsere Zukunft als Deutsche vor Augen. Niemand kann hinterher sagen, er habe nichts gewusst. Man muss der Dame Kaddor nur genau zuhören. Sie bringt uns nahe, was der Koran wirklich lehrt und wer den Koran gelesen hat, wie ich zum Beispiel, der weiß das auch, dem macht eine Frau Kaddor nichts mehr vor. Wenn die Vorlage den Mord an „Ungläubigen“ mental kulitiviert, kann deren Ausführung wohl nicht friedlich sein. Für wie dumm halten uns die Befürworter des Ganzen eigentlich?

    Auf jeden Fall ist der Koran als Ideologie die Grundlage für das Tun der Halsabschneider im Morgenland. Das ist nun zweifeslfrei erwiesen, denn genau darauf berufen die morgenländischen Halsabschneider sich ja permanent. Da gibt es einfach nichts zu relativieren, das ist aboslut genau so der Fall.

    • Avatar

      Wenn die Gutmenschen meinen das sie von den Halsabschneidern verschont bleiben, dann sind die echt schief gewickelt! Freiburg lässt grüßen!

  45. Avatar
    Bärbel Witzel am

    Die Gesellschaft muss Arabern noch mehr Zeit geben, damit diese noch mehr Verbrechen in unserem Land begehen können?
    Wir müssen überhaupt nichts.
    Es gibt keinen toleranten Islam!
    "Das Glück liegt unter dem Schatten von Schwertern." (islamisches Sprichwort, Mohammed)
    Lamya Kaddor ist auch nur eine Agitatorin für Propaganda der Medienlenker.

    http://www.pi-news.net/2016/12/kaddor-jungen-arabern-mehr-zeit-geben/

    Was passiert, wenn wir denen noch mehr Zeit geben, sehen wir in Paris. Von den System-Medien wird das bisher totgeschwiegen.

    Paris im Krieg – durch Massenmigration:

    https://www.youtube.com/embed/UD7UA1d-WnA?rel=0

  46. Avatar

    … und inzwischen "darf" sich dann schonmal die deutsche Gesellschaft verändern.

    Man muss hier auch einmal darauf achten, wie man gezielt versucht Kinder multikultigerecht zu manipulieren. Z.B. in Kindersendungen der öffentlich-rechtlichen. So konnte ich letztens im WDR 5 zufällig mitbekommen (weil ich mit dem Auto losfuhr und WDR 5 im Radio eingestellt hatte), wie man Kindern in der Sendung KiRaKa das Erlernen der arabischen Sprache nahelegte. Sinngemäß ungefähr so: "Arabisch wird in echt vielen Ländern dieser Welt gesprochen. Da macht es doch eigentlich Sinn Arabisch zu lernen".

    Nicht dass irgendetwas dagegen sprechen würde, wenn man Kinder zum Erlernen von Fremdsprachen motivieren möchte, aber hier steckt doch eindeutig der Gedanke hinter, dass wir Deutschen doch den vielen Arabisch sprechenden "Flüchtlingen" entgegen kommen und deren Sprache lernen sollten, weil umgekehrt viele dieser "Fachkräfte" niemals ein Wort Deutsch lernen werden – na ja, außer vielleicht so Sätze wie: "Ich will fucken. Sonst ich sie töten."
    Vielleicht will man es so auch arabischen Pädophilen beim Mißbrauch von deutschen Kindern leichter machen … .

    • Avatar
      Harald Kaufmann am

      #MARCOM

      Sie haben recht. Auch im TV sah ich mir neulich eine kindgerechte Multikulti-Propaganda an. Es war glaube ich von KIKA. Genau weiss ich es nicht mehr. Kinder werden tatsächlich Gehirngewaschen und manipuliert.

  47. Avatar

    Ein Martin Luther wird es im Islam niemals geben dazu ist die Steinzeitreligion nicht in der Lage!

  48. Avatar
    Volker Spielmann am

    Von der Verderblichkeit der Einwanderung am Beispiel der Indianer

    Die Pfarrerstochter hat sich jüngst dazu entblödet zu behaupten, daß die Länder von einer gelungenen Einwanderung stets Nutzen gehabt hätten oder so ähnlich. Ein solcher Unfug hält natürlich vor der Geschichte nicht stand. Nehmen wir zum Beispiel die nordamerikanischen Ureinwohner: An nichts Böses denken rauchten diese gemütlich ihren Tabak, als auf einmal an ihrer Küste puritanische Verrückte aus England mit ihrem Schiff Maiblume landeten und schon bald darauf sahen sich die Ureinwohner mit diesen in einen Kampf auf Leben und Tod verwickelt. Die wenigen überlebenden Ureinwohner pferchten die Einwanderer dann in Elendsreservaten ein. Ähnlich schlimm erging es den christlichen Bewohnern Kleinasiens mit der Einwanderung der mohammedanischen Türken. Und so wird es auch den europäischen Völkerschaften mit der mohammedanischen Einwanderung ergehen. Der deutsche Rumpfstaat ist ja nicht allein unglücklich in Europa: In Schweden, Italien, dem Welschenland und England sieht es ja ähnlich aus.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  49. Avatar

    Zu dem Geschwafel dieser "Frau" fällt mir nix mehr ein.
    Ich setze meine Energie lieber für sinnvolle Gespräche ein. Leider finden sich da immer weniger geeignete Gesprächspartner.

    Ich bin Deutscher, meine Ahnen waren geachtete Deutsche, und Deutschland gehört uns Deutschen!

    Soll die ihre heilige Welt in Arabien predigen. Wir wollen sie hier nicht hören.

    • Avatar

      Schön formuliert!

      Deutschland und Deutschsein ist etwas sehr schönes, auf dass wir alle stolz sein können.

  50. Avatar

    Diese Frau soll unter ihren Müllsack kriechen und Richtung Erdowahn abrauschen!
    Auch diese Muslima haben wir hier viel zu lange auf unsere Kosten alimentiert und
    durchgefüttert!

    • Avatar

      Wenn es Kaddor hier nicht passt – sie kann gerne nach Syrien zurückgehen !!! Hier wird sie niemand vermissen.

  51. Avatar

    Frau Kadda soll zurück in ihren Kulturkreis und ihre Landsleute mitnehmen. Dort kann sie ihnen unsere Werte beibringen und wenn sie dann noch an einer Integration in Deutschland interessiert sind, können sie noch einmal bei uns anklopfen…
    Wir haben selbst genug Baustellen (die uns diese Politmarionetten eingebrockt haben), die wir zu beackern haben, um unserer Jugend eine lebenswerte Zukunft zu sichern. DAS ist unsere Aufgabe. Deutschland muß wieder das Land werden, in dem der gesunde Menschenverstand regiert.

  52. Avatar
    Direkter Demokrat am

    Nochmal zum Klarstellen, Frau Kaddor, nicht WIR müssen den Arabern Zeit geben, sondern DIESE müssen sich endlich an die Gesetze, Kultur, Sitten und Gebräuche anpassen. Wenn diese Menschen sich Deutschland als Heimat ausgesucht haben, dann ist das unbedingte Voraussetzung. Sie könnten ja auch nach Saudi-Arabien gehen. Dort herrscht kein Krieg und die Kultur ist auch vertrauter. Also nochmals, hören SIE auf islamische Propaganda zu verbreiten! Ein für allemal! – Und eine Frage an SIE: Würde sich Saudi-Arabien an die deutsche Kultur anpassen, wenn jetzt z.B. 1,5 Millionen Deutsche dort hinkämen? Wohl kaum!

  53. Avatar

    ..unser schönes Deutschland. Was ist aus ihm geworden ?

    Ein muslimisches Masseneinwanderungsland ohne "Obergrenze" (CDU-Merkel).

    ..und täglich kommen sie aus Afrika und Arabien…

    ..es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis die Festung Europa und die Festung Deutschland besiegt sind.

    ….der Untergang des römischen Reiches läßt grüßen…

    ….Geschichte wiederholt sich……

    Danke, CDU-Angela….

    • Avatar

      Ja. Zum Glück sind wir zivilisiert genug, um sie mit freundlichem Geleit an ihren Sehnsuchtsort zu befördern – dort angekommen reißt sie die Klappe dann nicht mehr so weit auf. Und wenn doch, gnade ihr #

    • Avatar
      Harald Kaufmann am

      #DENKER,

      Diese Dame hat kein Recht auf Zeit. Sie hetzt auf Deutsche, sie fordert und fordert und ist zum Geben nicht bereit.

      Apropo Fordern.

      Merkel fordert und fordert und fordert schon viele Jahre. Merkel wirkte seit eh und je, auf mich lächerlich.

      Die mächtigste Frau fordert von Putin, von chinesischen Machthaber usw.

      Die wirklich ganz grossen und mächtigen Politiker in dieser Welt, lachen sich ob soviel Dummheit auf einmal schlapp.

      Fazit: Merkel und ihre Paladine leiden unter Grössenwahn. Vielleicht sogar unter Cäsarenwahnsinn, wie man im Psychiaterjaegon diagnostiziert?

  54. Avatar
    Graf von Stauffenberg am

    Es gibt zwei Arten von Einwanderern: anerkannte Flüchtlinge und illegale Einwanderer. Die illegalen Einwanderer sollten bereits am Einwandern gehindert werden. Die anerkannten Flüchtlinge sollten solange Asyl bekommen, bis die Fluchtursache beseitigt ist. Im Fall der syrischen Flüchtlinge könnte das etwa sechs bis 12 Monate dauern. Dann sollte man sie in ihre alte Heimat zurückkehren lassen, wo sie am Wiederaufbau ihren Landes mitwirken können. Wer einen Zusammenhang zwischen "Integration" und "Flüchtling" sieht, scheint meiner Meinung nach was zu verwechseln. Asyl ist per se ein zeitlich begrenzter Aufenthalt in einem sicheren Gebiet.

    • Avatar

      Ich glaube, in der Zwischenzeit müsste es bei fast jedem angekommen sein, dass es eigentlich nicht um Flüchtlinge geht, sondern um Neusiedlern, die uns unterwandern und ausdünnen sollen. Eine neue Rasse wird angestrebt der IQ auf niedrigerem Niveau ebenso, damit ein paar mächtige Kartelle alleine das Sagen haben. Die NWO lässt grüssen! Wenn wir nicht aufstehen, dann gewinnen die ihr perfides Spiel und es ist aus mit der deutschen bzw. europäischen Kultur und Rasse, denn das ist alles eine schon lange beschlossene Sache!!!

  55. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Wir müssen Gar­nichts – Aber wir können … Euch alle – samt und sämtlich – wieder heraus expidieren … !

    Könnte es sein, dass diese penetrante Koddermuselschnauze eine muslimische (IS-) Agentin ist ?! Piss off – und kehre dorthin zurück, wo deine fauligen Unkraut-Wurzeln liegen !

  56. Avatar
    Archangela Gabriele am

    Man kann das Pferd auch von hinten aufzäumen.
    Wer hierher kommt, muss sich VORHER darüber im Klaren sein, welche Regeln hier gelten. Wem das nicht gefällt, der kann ja im Italien oder Griechenland bleiben oder wo auch immer sonst er auf europäischen Boden getreten hat.
    Syrer haben sich genauso an unsere Werte und Normen zu halten, wie jeder andere auch. Ohne Karenzzeit.
    Offensichtlich ist Frau Kaddor auch nicht vollständig integriert.

  57. Avatar

    Na ja, wenn das Hirn (sprich „Intelligenz“) in die Hose rutscht und mit „Unverdaulichem" vollgestopft wird, kann dann am anderen Ende auch nichts Besseres rauskommen, als das, was man eben „dort oben“ reingehauen hat, ist ja auch völlig logisch.
    Der Fisch stinkt vom Kopf!
    Ist auch okay und allgemein bekannt!
    Aber: Die Frage bleibt:
    Der Mensch, von wo, bitte, von wo stinkt er denn?
    Nu ja, Antworten lassen auf sich warten!
    Von allen "Besserwissern" und "Aufklärern werden wir demnächst darüber informiert, da wir bis anhin so was von blöd und ungebildet waren, und nichts auf die „Schiene" gebracht hatten, aber das war ja vom „Pack“ und der „Mischpocke“ auch nicht anders zu erwarten gewesen.
    Die "Umerziehung schreitet uneingebrochen voran, dies mithilfe aller legalen und politisch korrekten (upps: Illegalen, grundgesetzwidrigen und kriminellen) Mitteln, „multikulti“ sei Dank
    Jedoch: Kann es das sein?
    Ich denke nicht?
    Vieles läuft ganz einfach gewaltig schief!
    Es gibt nur eine Möglichkeit, diesem "maas-losen“, „vermerkelten“, “ vergaukelten“, „dem „gesteinmeierten“ und der “ genahlesten“ Sackgasse und dem “leyenhaften“ Gebaren resp. diesem ganzen Irrsinn Einhalt zu gebieten.
    Die Wahlen im kommenden Jahr sind eine Chance, packen wir sie beim Schopf.
    Auf Anliegen und Wahlpropaganda von extrem Linken und vor allem Grünen einzugehen erübrigt sich dabei wohl oder übel, ihre Vergangenheit spricht für sich, auf Steigbügelhalter, resp. „Stiefelknechte“ können wir verzichten.
    Wenn kein Umdenken bei Mitte Links und/oder Mitte-Rechts oder auch weiss wo auch immer stattfindet, wird sich nie, niemals etwas ändern.
    Lassen wir es dabei bleiben! Die Zukunft wird es uns zeigen
    So long!
    Artus

    http://www.phantasieundwahrheit.ch/

  58. Avatar

    Die Tatsache, daß wir inzwischen den Islam hier in jeder erdenklichen Form und Penetranz aufgenötigt bekommen, zeigt, mit welchen Kriminellen wir es hier zu tun haben.

    Taquiyya-Beauftragte, wie die Kaddor sind mindestens so gefährlich wie die von ihr verharmlosten moslemischen Menschenschinder, die sich jetzt mit Freifahrtticket vom Merkelregime an uns Deutschen "abarbeiten" sollen!

    Wir wissen es und tun nichts dagegen. Ich kann es nicht mehr fassen.

    Warum handeln unsere Ordnungskräfte (Bundeswehr und Polizei) nicht? Ist es denn tatsächlich auch in deren Interesse, daß ihr Heimatland islamisiert wird? Das wäre schlimm, denn dann müßten sie irgendwann auch auf uns schießen.

    • Avatar
      Harald Kaufmann am

      Es wird immer Polizisten, Soldaten oder Ordnungskräfte auf dieser Welt geben, die auf die eigenen Landsleute schiessen.

      Da wird es in einem solchem Konflikt auch für Deutschland keine Ausnahme geben.

      Allerdings, bis in Deutschland wirklich Revolutionäres geschehen wird, würden uralte Omis wieder jung werden.

      Die angeblich friedliche Revolution bei der Deutschen Einheit, war in Wirklichkeit keine Revolution.

      Hätte Gorbi ein klares Njet und dem SED-Regime unterstützung zugesagtt, dann hätten wie am 17. Juni 1953, ostdeutsche sowie auch sowjetische Panzer gesprochen.

      Und wie ich mir habe sagen lassen, verlief diese revolution anfänglich nicht so friedlich wie berichtet worden ist.

      Damalige VOPOS haben damals Gewalt angewendet, was Opfer gefordert hatte. Allerdings nicht so dramatisch und ganz so brutal wie am 17. Juni 1953.

      Koloborateure und Verräter am eigenen Volk, hat es schon seit Menschengedenken in Konfliktfällen in allen Staaten dieser Welt gegeben.

      Merkel wird bei einem Volksaufstand genau wie andere Politiker und Diktatoren, auf das eigene Volk schiessen lassen.

      Davon bin ich felsenfest überzeugt.

      • Avatar

        Es wird aber auch Menschen geben die diese Mörder vor Gericht stellen.

        Mit besten Empfehlungen, Raubautz 4

  59. Avatar
    Karlfriedrich am

    Also, Mädels: Wenn ihr das nächste Mal aus dem Hauptbahnhof tretet und in einen Pulk von Arabern geratet, solltet ihr ihnen mehr Zeit geben. Dann kommt alles zu einem guten Ende, gelle?

    Trotz allem: jedwede Pauschalierung ist beschissen, sogar noch beschissener als ihr Ziel!

    • Avatar
      Harald Kaufmann am

      Wie wäre es mit Burka oder Vollverschleierung der deutschen und einheimischen Frauen? Das wäre der neueste Modehit und Trend? Auf, auf Ihr grauhaarigen Zausels und Modeschöpfer mit Pferdeschwanz, kreirt diese neue Mode. Auf, auf, Deutschland braucht das finstere Mittelalter. Dann ist der Friede wieder hergestellt. (Ironie und Sarkasmus Ende).

      Meine Frage:

      Müssen sich deutsche Bürger jetzt zum Islam integrieren? Wo fängt Religionsfreiheit an und wo hört sie auf? Mit der Presse- und Meinungsfreiheit sowie den sozialen Netzwerken geht man doch auch nicht so zimperlich um, oder?

      Ich frage ja nur.

  60. Avatar
    heidi heidegger am

    wenn ich diesen breiten busfahrer-unterarm, das fehlende-nichtsichtbare handgelenk und die volltürkisch-raumgreifend-wichtichtuerische handbewegung schon sehe..hallloo: die heidi wohnt berufsbedingt in wüsbadünn und weiss was sie sieht. achach.

    ist es noch lehrerin, überhaupts?? flog es nicht eh hochkantich aussi?, weil es mit der hand in der Uni-kasse quasi.. also: petrodollar$ im schließfach vor jeder kontrolle zrugghielt? hmm..gebt dem (gelöscht) ne fette planstelle beim ZDF, dann findet man es gleich bei der revolution. ja zwecks wg. *reclaim da muthalovin‘ funkhaus* ist doch bekanntlich immer gleich mit als erstes dann angesagt, hihi.

    • Avatar
      Harald Kaufmann am

      #HEIDI HEIDEGGER,

      Ihr Text wäre leichter lesbar und auch übersichtlicher, wenn Sie die Gross- und Kleinschreibung beherrschen oder anwenden würden.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        lieber HK,

        ick hatte anjefangen, um die etikette zu bewahren, mich in schlipsnkrajen zu schmeissen, um Ihnen zu antworten..brachte aber meine gedanken Ihnen gegenüber unrasiert rüber, dann sinndse nämlich echt (ich klaute also bissi bei COMPACT). aber hiermit gleich mach‘ ick alles viral wieder gut, gell? +hihi:

        https://www.youtube.com/watch?v=UdZ_09jFbZg

  61. Avatar

    islam-lamya-kaddor

    soll die die liebe Frau nach ERDOGAN gehen da kann sie ihre Lehre ruhig verbreiten.
    Die Type gehört nicht zu Deutschland.
    Islam schon gar nicht.

  62. Avatar

    Was wir alles so müssen,

    – das Gesindel der Welt freudig wedelnd bei uns aufnehmen
    – uns mit der geringfügig angestiegenen Kriminalität der pubertierenden Jungfacharbeiter abfinden
    – denselben mit Liebe und Geduld entgegenkommen
    – evtl. bedanken wir uns noch höflich für jedwede Demütigung

    Am Arsch müssen wir das ……

  63. Avatar

    Ich wusste gar nicht, dass es im "arabischen Kulturraum" üblich ist, mit einem Bier in der Hand im Vorübergehen andere Menschen eine Treppe hinunter zu treten.
    Ich glaube das auch nicht.

    • Avatar
      Harald Kaufmann am

      #CHARLOTTE

      In den streng ausgelegten Staaten wie bei den Saudis, dürfen die das ganz bestimmt nicht.

      Da gibt es Strafen, wie Rübe ab, Hände abhacken oder Steinigung. In Deutschland, da es nicht so streng ist, darf man so etwas.

      Da kann man schon einmal die Sau rauslassen und sich ungestraft oder nur symbolisch auf Bewährung bestraft, benehmen.

      Das gehört zur Freiheit und übertriebenen Grünen -Human-Dusellei im christlichen Abendland, da wird man offenbar wie berichtet worden ist nur mit Symbolstrafen belegt.

  64. Avatar

    Zitat: Lamya Kaddor: „Gesellschaft muss Arabern mehr Zeit zum Verändern einräumen“

    Aber Frau Kaddor, Sie haben etwas mißverstanden.
    WIR WOLLEN KEINE ARABER IN UNSEREM HAUS
    Sie sollen dort bleiben, wo sie her kommen und hingehören.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel