Vier Meldungen aus den letzten 24 Stunden zeigen, wie masochistisch sich Eliten und Medien dieses Landes gegenüber einer jugendlichen Minderheit verhalten, der der Klimawandel das Gehirn weggebrutzelt hat:

    • Greta-Jünger nutzten eine Veranstaltung im Bundestag, um sich als Klima-Tote zu inszenieren und auf dem Boden zu wälzen. Kein Ordnungsdienst, keine Polizei, keine Festnahme, keine Anklage. Wann je zuvor wurde eine solche Instrumentalisierung, ja Erniedrigung des Hohen Hauses geduldet? Aber es kommt noch schlimmer: Bundestagspräsi Wolfgang Schäuble ermunterte die Verstrahlten sogar zum Weitermachen: “Bleiben Sie ruhig liegen.” Im Unterschied zu dem CDU-Politiker gab es immerhin einige Jugendliche, die ihren irre gewordenen Altersgenossen mit Buh-Rufen in die Quere kamen und ihnen ihr bescheuertes Transparent entrissen.
    • In Hamburg hat die Schulbehörde dem Druck der Kids nachgegeben: Das angeblich zu schwere Mathe-Abitur wird neu bewertet, es gibt einen neuen Bewertungsschlüssel, der die schwachen Leistungen belohnt. Was soll man dazu sagen? Wochenlang die Schule schwänzen (angeblich: “Streik fürs Klima”), dann nix können und dafür auch noch gepampert werden?
    • “Tag der Deutschen Industrie”: Die versammelte Manager-Meute jubelt Annalena Baerbock zu – der Frau also, die die deutsche Industrie abschaffen will. “Lass mich Deine hohen Stiefel lecken” hat grade noch gefehlt bei dem Altmänner-Masochismus. Die Arbeiter dürfen das neue Bündnis zwischen Kapitalelite und Klima-Mob auskosten: Für die Herstellung von Elektroautos wird nur noch ein Bruchteil der bisherigen Fließband-Schrauber gebraucht.
    • Konstanz: Aus für das traditionelle Seefest. Die Stadt hat bekanntlich auf Druck der Klima-Jugend den Klimanotstand ausgerufen. Erstes Opfer ist jetzt ein Fest, das seit Jahrzehnten dem Volk den Sommer versüßt hat. Weil: Da wird zu viel CO2 ausgestoßen, vor allem durch das Feuerwerk. Und was ist mit den Giftgasen von den Hirnfürzen, die die grüne Bagage absondert?

    Als Gegengift empfohlen: Überall die COMPACT-Aufkleber “Greta nervt” anbringen – in Schulen, in Kneipen, in Unis. Auch in vielen Betrieben werden sich die Leute über diese Aufkleber freuen – die Malocher wissen ganz gut, wer dieses Land am Leben hält und wer nur rumfaulenzt und rumschmarotzt. Hier bestellen.

    62 Kommentare

    1. Wäre eine Brennstoffzelle im Auto ökologisch nicht sehr viel erstrebenswerter als Lithiumakkus?

      https://www.youtube.com/watch?v=TswNLBnAPjU

      Brennstoffzellen Demo –> https://www.youtube.com/watch?v=41LKbkQV_k4

    2. Wenn die Jugend von heute sich mehr mit Naturwissenschaft befassen würde , wüsste Sie das man CO2 aufspalten kann.
      Natürlich braucht man dazu viel Energie.
      Aus dem gewonnen Kohlenstoff ist es möglich wieder Kunststoffe und Treibstoff herzustellen.
      Unsere Jugend ist einfach zu dumm (jedenfalls ca.70-80 %) um der Wahrheit ins Gesicht zu sehen.
      Jedenfalls in Deutschland.

    3. Direkter Demokrat an

      Dazu nur 3 Worte: Dumme gehirngewaschene Smartphonejugend!

    4. Das ist alles abgesprochenes Schmierentheater!
      Im Bundestag werden die "dressierten Mündel" wie Augenschmaus vorgeführt. Und beim geistigen Abbild der
      Hardcore-NWO-Politmafia als Margharita & Salami wie Pizza bestellt und verzehrt.
      Misbrauchte Kinder nerven mich nicht! Sie erkennen nicht die Fänger, die ihr Leichentuch weben. Sie machen mich traurig – diese Kinder haben nie erfahren, wie noch ein sauberer, chemtrailfreier Himmel ausgesehen hat. Sie werden gezwungen das satanistische Fluorid der Zukunft zu schlucken, das sie zu verschipten, dummen, wilfährigen Vieh macht.

    5. Es ist selten ein Schaden, wo nicht ein Nutzen dabei ist!
      Wenn in Folge der Klimahysterie sämtliche Stadtfeste, Stadtteilfeste, Volksfeste und ähnliche Veranstaltungen ohne Eintritt abgeschafft werden hat das auch den Vorteil, daß Vorfälle wie in Chemnitz eher nicht mehr vorkommen werden. Das anschließende Müllproblem entfällt auch und es gibt auch weniger Ärger wegen Besoffener, Kleinkriminalität und ähnlichem, das immer wieder anfällt wenn auf Feiern ohne Eintritt Subproletarier – eigene und Zugereiste – "die Sau rauslassen"! Weg müßte zuerst das Gesetz aus dem Jahr 1922 daß für eine Kirmes kein Eintritt genommen werden darf. Oder ist schon einmal vorgekommen, daß es ähnliche Vorfälle im Phantasialand, Europapark u.ä. gegeben hätte?

    6. Greta Thunberg und Fridays for Future: Wer steckt dahinter und wer bezahlt das alles?

      Die Plant-for-the-Planet Foundation wird in Deutschland an führender Stelle von Frithjof Finkbeiner repräsentiert, dem Vater von Felix Finkbeiner.

      Finkbeiner ist Mitbegründer des German Marshall Plan und Vizepräsident des Club of Rome in Deutschland. Beides sind berüchtigte Think Tanks unter dem Einfluss US-amerikanischer Machteliten. Der Vorsitzende des German Marshall Fund war David Rockefeller. Der Club of Rome verbreitet in Rockefellers Auftrag seit Ende der 1960er Jahre die grüne Ideologie, betreibt substanzlose Angstmache vor angeblicher Ressourcenknappheit und propagiert einen globalen Genozid an der angeblich zu großen Weltbevölkerung.

      Aus den Denkfabriken der globalen Agenda ist die Idee, Schüler mit großen Streiks während der Unterrichtszeit zu instrumentalisieren, geboren worden. Auf der Suche nach passenden Ikonen für die Schüler kamen seltsame Sonderfälle wie Greta Thunberg sehr gelegen. Greta stammt zudem aus einer wohlhabenden und berühmten Familie in Schweden und ist über sieben Ecken mit dem Klimaforscher und Nobelpreisträger Svante Arrhenius verwandt..

    7. Solangsam sollte der Staat sich verabschieden und den Greteln und Henseln den Laden ueberlassen. Wer Unkraut zuechtet ,kann nur Unkraut ernten……

      Aber die Parlamentarier wollen ja auch am Freitag schon frei machen und in das wohlverdienten Goetterwochenende entschwinden…. Schweissgebadet von soviel Erfindungen ,wie man alles genau kontrollieren und bestimmen kann. Waehrend die ueber monate hinweg debattieren ueber Digitalisierung , erfinden die Ureinwohner Brasiliens das Signalfeuer und den Trommelstamm fuer Datenuebermittlung.Vielleicht eine Studienreise gefaellig ?????

    8. Mich wuerde es interessieren wieviele Menschen es erreicht, wenn man z.B. diesen Titel aus The Washington Times teilt: “Fat and happy polar bears no longer a climate change icon say experts”. Von den Erfindern und den Bodygards der Erfinder aus der Politik und den dummen Schulkindern wird gerade eine sensationell einmalige Weltsteuer durchgesetzt, welche den Zustand der gesamten Menschheit ebenso sensationell verschlechtert. Klima ist die erste globale Aktion zur Knebelung der Voelker. Das da die rotgruenen Luxusgeniesser vorneweg sind ist klar, wirft aber die Frage auf, wer die Kinder in den Bundestag gelassen hat, so dass sie bis in den Bereich des Rednerpultes kommen konnten. Waeren das fanatisch geschulte Kinder mit Sprengguerteln gewesen, waeren Neuwahlen keine Frage mehr. Irrenhaus Deutschland.

    9. # Alexa & Co.: Innenminister wollen Zugriff auf Daten aus dem „Smart Home“ | netzpolitik.org vor 15 Stunden
      Angriff auf Verschlüsselung geplant

      # Zugriff auf Alexa und Smart-Home-Geräte: Innenminister planen Gesetzesänderung | web.de vor 12 Stunden
      ——-

      # Protest für Klimaschutz Mitten im Bundestag

      "Stellt Euch mal hypothetisch vor, die AfD oder deren Jugendorganisation wären mit Transparenten in den Bundestag gezogen und hätten sich dort unter Verletzung der Hausordnung hingelegt.

      Würde man es dann auch als beeindruckend, rebellisch, engagiert loben und Respekt zollen?

      Es sind nicht die Maßstäbe, die mich so besonders ankotzen. Es sind die doppelten Maßstäbe. " (Doppelte Maßstäbe | Hadmut Danisch. 5.6.2019)

      was heist hier hypothetisch … real
      # AfD hält im Bundestag Schweigeminute für Susanna | FAZ 08.06.2018
      # Mord an Susanna: AfD missbraucht Bundestag für Schweigeminute … | welt.de 11.06.2018
      # „Schweigeminute“ der AfD im Deutschen Bundestag – Claudia Roth | 14.06.2018

      da konnte das Establishment nicht genug nach Geschäftsordnung keifen und erfand ein "Schweigeverbot" für die Redezeit

      • —-
        # Im Originalton: Trump – „Wikileaks, ich liebe Wikileaks“ – Video – WELT.de
        12.04.2019 – 2016 tönte Trump, der damals noch Präsidentschaftskandidat war: „Wikileaks, ich liebe Wikileaks“.

        # Sign the I am WikiLeaks open letter! – Defend WikiLeaks

        Offener Brief an Präsident Trump
        Sehr geehrter Herr Präsident,

        Wir sind Journalisten, Aktivisten und Bürger aus den Vereinigten Staaten und aus der ganzen Welt, die sich um Pressefreiheit sorgen und Ihnen deshalb bezüglich der neuesten Bedrohung von Wikileaks durch Strafverfolgung für deren journalistische Arbeit schreiben. Wir bitten Sie, die Grand-Jury-Ermittlungen gegen Wikileaks einzustellen, und alle Anklagepunkte gegen Julian Assange und weitere Wikileaks-Mitarbeiter fallen zu lassen, die das Justizministerium plant.

        … publiziert Wed, 17 May 2017

        Noch ein über 20 Jahre alter Hammer „Egal, ob Sie sich inhaltlich identifizieren“ oder distanzieren …

        # Buchhändler muß für Rassismus und Antisemitismus zahlen – taz.de 11.12.1996
        ■ Bremer Buchhändler wegen Volksverhetzung zu 13.500 Mark Geldstrafe verurteilt/ Richter: „Egal, ob Sie sich inhaltlich identifizieren“

    10. Duis Libero an

      Lieber Gott, bitte laß’ die nächste Eiszeit kommen. Wenigstens ‘ne kleine.

      • Aber erst,wenn unsere Wunderdoktorin der Physik und Ehrendoktorin mit ihrem Hosenanzug alternative Energie produzieren kann.

    11. Markus Niebel an

      Naja, "Randale machen" ist ja wohl ziemlich übertrieben. Diese lächerliche und brave Aktion war ja nur peinlich – und wahrscheinlich auch vorher mit dem Bundestag abgesprochen. Das Merkel-Regime liebt diese Greta-Jünger aus folgendem Grund so sehr: Weil diese "Bewegung" ihr nicht gefährlich wird! Eine angepasste und systemtreue Jugend, die glaubt, sich mit ihren "Fridays"-Demos einen rebellischen Anstrich verpasst zu haben. Mehr ist es nicht! Ihre braven Demos und Aktionen laufen ins leere weil sie keine konkreten Forderungen haben. Dann müssten sie ja vielleicht dem einen oder anderen der Eliten auf die Füße steigen. Aber die "rote Grenze" des Systems wird diese "Bewegung" niemals überschreiten – man will ja dazu gehören! Deshalb werden die Greta-Jünger unklar und schwammig in ihren Aussagen bleiben. Und irgendwann verschwinden.

    12. der Marques an

      Habe die Ehre,
      in den heutigen Zeiten wo der Satz des Pythagoras als ekelhafte unheilbare Geschlechtskrankeit definiert wird und ein Maschinenbaustudent nicht einmal einen getreckte Länge von einem beschi***en Winkel berechnen kann, ist es auch nicht mehr verwunderlich das der BER einfach mal rund 12 Jahre länger dauert bis zur Fertigstellung und dem Steuerzahler einfach mal schlanke 100 Milliarden Euronen mehr kostet.
      Die komplette Fusspilzgeneration X kennt sich mit nur einem aus und das ist das Smartphone.
      Und genau auf diese flache Informationsflunder will keiner der sogenannten Umweltaktivisten verzichten weil die meisten nicht mal ohne dem Ding die Schei***hausrolle an der Wand finden würden.
      Aber bedauerlicher Weise ist das gerade mal hip, in den heuten Zeiten der Schnelllebigkeiten, der Oberflächkeiten des Konsumwahnsinns, in den Zeiten wo die Menschen nicht mehr miteinander sprechen sondern nur noch über sich !
      Eine Zeit die ich persönlich ehrlich zum ko***en finde.
      Zitat von Ritter Jürgen : Diese Typen NERVEN und sollten nützlicher Arbeit zugeführt werden!
      Ganz klares ja und ich kann nur immer wieder sagen, vieles in der DDR war nicht schlecht ! Ab dem zweiten mal wegen Arbeitsbummelei gab es einen auf den Sack nach § 249 StGB und das war auch gut so !

      • der Marques an

        Wenn es den sogenannten Umweltaktivisten ernsthaft um was gehen würde, dann könnten sie auch den Sonnabend nutzen und würden keine Schule schwänzen. Da wir aber in der jeder Schule in dem Land einen respektablen Lehrermangel haben dürfte es der CDU/ SPD Regierung ( ehrlich da spricht man noch von großer Koalition) ganz gut tun wenn die Herrschaften nicht zum Unterricht auftauchen. Das könnte man fast als einen gewissen Ausgleich betrachten und passt auch momentan super zu der Definition, dumm, noch etwas dümmer und sau dumm reicht für ABI.
        Man könnte aber auch sagen, „Deutschland verblöde, wem nutzt der dumme Deutsche“ ?
        ( im übrigen auch ein interessanter Buchtip)
        Mit besten Grüssen

      • der Marques an

        gestreckte Länge…. Fuck der Einsiedler Doppelbock aus Chemnitz war wieder so läääga…*g*

    13. Jeder hasst die Antifa an

      Ich hoffe so eine Aktion von den Indenditären findet auch mal in dieser Schwatzbude statt, mal sehen wie da die Reaktion ist, eine Hundertschaft GSG 9 wäre das Minimum was da anrücken würde

      • # Eklat im Landtag – Gedeon und Räpple des Saales verwiesen! – Dr … | wolfgang-gedeon.de 12.12.2018

    14. Ich habe mich dazu entschlossen, alle Berichte & Co. im Zusammenhang mit Greta & Co. zu ignoieren und mit Nichtachtung darauf zu reagieren.

    15. Man sollte Mathe als Pflichtfach im Abi abschaffen, Sinus u. Cosinus und den ganzen Mist der höheren Mathematik brauchen die meisten Menschen in ihrem Leben nie,warum also dazu zwingen?

      • Hans Adler an

        Mathe als Pflichtfach im Abi abschaffen, damit noch mehr Dooflaberer zu Hebammen derart geistig unterbelichteter Kommentare mutieren? Allein das Wissen hilft um die Entstehung, Bedeutung und Zusammenhänge der Dinge zu verstehen und zu begreifen. In wie weit ein Individuum auf sein erworbenes Wissen allerdings in der Praxis zurückgreifen wird/muß, ist eine ganz andere Geschichte. Wissen ist Macht (einst: keine Macht den Doofen), Nichtwissen macht nichts (heute: alle Macht den Doofen).

        • Doof wird man geboren und bleibt es,daran ändert ein Medizin-oder Maschinen-Bau -Studium mit Summa Cum Laude-Abschluß gar nichts. Also nicht mit Steinen schmeißen Hansi,sitzt im Glashaus. Manche werden weise geboren und sind es dann auch,wenn sie auf der Robinson-Insel ohne Schule und Zivilisationsüberbau augewachsen wären.

    16. Irgendwehr an

      Diese kleinen Instrumente graben sich selbst das Wasser ab. Die Eltern lassen es zu, dass ihre Kinder zu grün-propagandistischen Werkzeugen verkommen. So zieht man sich die Wähler heran. Die Blockparteien glaubten sowas toll finden zu müssen, und haben nun die schmerzhaften Resultate erfahren müssen. Mich freut das. Die Wähler die sich von der SPD/CDU abwenden sind nur in ein anderes Lager abgewandert, und tun der AfD nicht weh. Was uns allerdings weh tun wird das sind steigende Lebenshaltungskosten. Kosten, die uns gerade mal den Kadi vom Hals halten, aber nichts mehr für den Konsum übrig lassen.

    17. Lächerlich. Weder A. Baerbock noch sonst eine Figur in diesem "Hohen Haus" will die Industrie abschaffen. Von dort kommen schließlich die Bestechungen,wer schlachtet denn die Gans,die ihm goldene Eier leg.

      • Irgendwehr an

        Soki- am Ende des Tages muss der Verbraucher diese überteuerte E-Kacke kaufen. Im Moment sind die Grünen für EU=Industrie noch nützliche Idioten. Aber deren Hirnfürze werden denen, die jetzt für die Wahlpropaganda machen, zu einer ungeheuren Belastung werden. Grüne=Reichenpartei. Ich jedenfalls habe keine 35000 Euro locker für eine Kleinkarre, die mich im Winter gerade mal 150 km weit bringt.

      • Schätzchen … Der Morgenthau-Plan
        Da ist der Hass auf Deutsche größer, selbst wenn DIE Gold wie König Midas bekämen …

    18. DerGallier an

      Und das Chaos nimmt weiter seinen Fortgang.

      Wie kam das Transparent in den Bundestag?
      Gibt es dort keine Ordnungsdienst?
      Keine Polizei?
      Wer übt hier das Hausrecht aus?
      Keiner?
      Liegt hier kein Hausfriedensbruch vor?
      Und mit was kommen die beim nächsten Mal in den Bundestag?

      Gibt den Kids ihre Bobbycars zurück und schickt sie in die Kita.

      Heute morgen im Morgenmagazin/ZDF zündete der Präsident des Bundesrechnungshofes die nächste Stufe der
      Rakete.
      Sein Amt hat in einer Stellungnahme sämtliche Parteien über das Erfordernis der Abschaffung des Solis zum 01.01.2020 hingewiesen.
      Ansonsten drohen aufgrund des Solis BGH Urteils erhebliche Löcher im Bundeshaushalt und die Möglichkeit des Einklagens des zu unrecht einbehaltenen Solis.

      Offenbar interessiert nur noch Co2

    19. hanswernerklausen an

      In der DDR hätten die Vorturner einen Jugendwerkhof von innen kennengelernt

    20. Zum Beispiel in den unterirdischen Betrieben der Himmelsnetz AG.
      Allein im KI-Handwerk ist der Arbeitskräftebedarf unvorstellbar hoch!
      [ 29 Millionen unbezahlte Überstunden in Hamburg ]

      Hinzu kommen 50.000 unbesetzte Stellen für Steinschleifer und -Logistiker.
      Die Bundesarbeitsagentur tut doch gar nichts für uns!

      • heidi heidegger an

        *ächz* der unbehauene Stein, also..bitte wende dich dann an die Rotarier, die haben gerade ein WestEuropa?Meeting mit 50tsd. in Hmbg. oder passte ich gestern in der Tagesschau nicht so recht auf, häh?

        — Rotary-Meeting – Distrikt 1890
        rotary1890 org/hamburg_bergedorf/05_clubleben/beispiel_clubleben.php
        Clubleben im Rotary-Club HH-Bergedorf Aus unserem "Gepflogenheiten" Merkblatt: Meeting / Zusammenkunft: Trennlinie …wird unser reguläres abendliches … —

        • Ganz toll!
          Wegen euch Whistleblowern weiß nun jeder, wie langweilig Rotarier sind. Auch @Archangela posaunt natürlich meine Firmengehimnisse aus. Ich würde echt gern mal eure CWB-O-Werte messen. Aber weil das mit OT fast alle so machen, ist es ceteris paribus sowieso extraprofitneutral und der Bedarf an Humanoidkapital geht weiterhin durch die Decke. Allein zur Versorgung meiner Hauptpyramiden könnte ich auf der Stelle 60.000 Fahrer oder autonome Fahrzeuge einstellen!
          [ Lkw-Fahrermangel: 60.000 fehlende Fahrer könnten für Versorgungskollaps sorgen ]

          Ich hatte mit der Einladung nach Hamburg natürlich allen Mitgliedern aller Distrikte weltweit HN-Schnupperpraktika angeboten. Aber wie war der Rücklauf? Kaum 5% dieser Hobby-Schnorrer haben Interesse signalisiert. Was für eine kaputte Weltgemeinschaft!

      • Archangela Gabriele an

        29 Millionen unbezahlte Überstunden in Hamburg rechtfertigen doch keine Neueinstellungen.
        Die Arbeit wird doch für die Firmen kostenfünstig erledigt.
        29000000 Überstunden schreien nach einer Organisation der Arbeitnehmer mit Protesten und Niederlegungen. Aber das passiert nicht.
        Solidarität wurde uns abtrainiert. Erst wenn die 29000000 Stunden nicht mehr geleistet werden, entsteht ein Bedarf.

        Die Arbeitsagentur, ein großes Missverständnis, ist doch nicht dazu da, um Arbeitslose in Arbeit zu bringen.
        Die müssen sich schon selber kümmern.
        Sie dient nur zur Versorgung der AN mit teuren Kursen und damit zur Kleinrechnung der Arbeitslosenzahl.

        • " teuren Kursen " … folglich Geld in die RICHTIGEN Taschen

          ….

          auserwählt wofür
          ???

    21. brokendriver an

      In der Schwatzbude Bundestag, in der Einkommensmillionäre mit einem Diäten-Monatsgehalt von über 14.000 Euro (vom Steuerzahler finanziert) herum laufen, interessiert es doch kein Schwein, wenn sich das Kinder und Jugendliche im Dreck suhlen…

      Dem CDU-SPD-Regime ist doch eh alles egal.

      Hauptsache Kohle, Pfründe und Posten stimmen…

      Volkswohl ?..scheißegal….

      Wann wirft sich Kreta Turnbock in der Berliner Schwarzbude in den Dreck ???

      Natürlich mit frisch geladenem Smartphone.

      Denn der Strom kommt aus der Steckdose. Weiß doch jedes Kind.

      • Fiel mir auch auf.Da steht tatsächlich Hohes Haus,ohne Gänsefüßchen. Meint er es ernst?

    22. Diese Greta-Irren kommen dem System gerade recht, um medial zu überdecken, daß das Stasiregime heute beschlossen hat, die Amazon-Abhöranlagen Echo/Alexa offiziell zur Bespitzelung der Bürger einzusetzen. Auch internetverbundene Fernseher und Kühlschränke werden angezapft. Heute von CDU- und SPD-Innenministern beschlossen. Kahane scharrt schon mit den Hufen!

      Quellen: Jouwatch und Welt

      • Wenn das auch schlimm ist, aber es geht noch brisanter:

        Das Grundgesetz soll harmonisiert werden, also ´zeitgemäß´ überarbeitet.

        Mal sehen, was da kommt.

        Aber Hauptsache, man kämpft für´s Klima !! (Ironie)

      • @ ECKARD

        Dann triffts doch genau die richtigen grünen Öko Freaks.
        Welcher normale Mensch hat schon einen Kühlschrank
        oder eine Fußbodenheizung mit Internetanschluss?

        Übrigens: Diese jungen "Greta-Irren" sind die Ausgeburten des
        heutigen Systems. Kahane scharrt schon bald im Siechenheim.

        • Eine Heizung oder Rolläden haben keine Mikrofone und/oder Kameras, man kann solche Gerätschaften auch nicht generell verteufeln, wenn man sie selbst betreibt und sicher verschlüsselt, wenn es aber von Amazon, Google, aber auch in Deutschland niedergelassenen Herstellern (wie GIRA) betrieben wird, dort können die Behörden einfallen wie Läuse genauso wie bei Telekommunikationsnetzbetreibern und Dienstleistern. Von Smart-Fernsehern war schon früher bekannt, daß die gern mal "nach Hause telefonieren" (Samsung und LG, wohl zu Werbezwecken). Das kann man aber unterbinden: Einen Fernseher mit LAN (oder WLAN) und einen Audio-/Videoserver zu betreiben macht Sinn, aber gegen Bespitzelung kann man sich wehren und zwar so: Im Router Firewall aktivieren, dem zu sperrenden Gerät per DHCP eine feste interne IP-Adresse verpassen und ausgehenden Internetverkehr für dieses Gerät blocken. Bei Asus-Routern ist das das Menü "Firewall", dann "Netzwerkdienstfilter", dann Tabellenart "schwarze Liste" jeden Tag aktiv 0:00-23:59, bei Quell-IP kommt die o.g. feste Adresse, meist wie 192.168.xxx.yyy, Portbereich 1:65535, Ziel-IP offenlassen, Portbereich wieder 1:65535 und je 1 Filter für TCP und UDP und die Stasi kann bei Kahane schnüffeln!

        • Übrigens wäre ein technischer Ratgeber für Internetnutzer zum Selbstschutz eine sinnvolle Rubrik bei Compact.

          Compact => Bei Interesse mich einfach anschreiben!

          Könnte zu einigen Themen wie Anonymisierung, Verschlüsselung etc. Tips geben, die polizeifest sind, falls hier der eine oder andere von Hausdurchsuchungen bedroht ist wegen "Haß"-Kommentaren etc.

        • "Welcher normale Mensch hat schon einen Kühlschrank
          oder eine Fußbodenheizung mit Internetanschluss?"

          das gibt es bald nicht mehr ohne

    23. Ich frage mich immer wieder. Wer widerspricht diesen Rotzgören
      eigentlich und bläst denen mal gehörig die Meinung mit folgenden
      Vorschlägen: Fangt mit Eurem "Klimaschutz" doch
      zuerst mal bei Euch an: Eure Eltern sollen ihre Autos abschaffen,
      Ihr fahrt oder fliegt nicht mehr in den Urlaub, sondern Balkonien
      oder Garten, mit dem Fahrrad oder zu Fuß in die Natur,
      die Handys werden entsorgt, denn für den Schwachsinn, den
      Ihr Euch jeden Tag anschaut, braucht man die nicht, usw.

      • Es passiert leider das genaue Gegenteil: nächstes jahr soll die Kampagne auf Amerika ausgedehnt werden, wofür St. Greta extra ein Jahr Schulfrei nimmt. Zu Fuß und mit Fahrrad ist sie da bestimmt nicht unterwegs.

      • Jeder hasst die Antifa an

        Denen bläst keiner die Meinung sondern noch Zucker in den Arsch siehe die Systempolitiker.

    24. 1) Die Buh-rufenden Altersgenossen gehören UNBEDINGT mit zur Staffage dazu! So fühlt sich die Grüne Hätscheljugend erst richtig revolutionär!
      2) Auch die E-Autos schaffen Arbeitsplätze, aber von Zulieferern aus den USA wie bald in Mitteldeutschland. Sozusagen als Care-Pakete.
      3) Die Heilige Greta soll ja wohl auch nur von der Heiligen Jungfrau Anne ablenken, die in 100 Jahren vermutlich die Mutter eines überlebt habenden Babys wird.

    25. ja warum wohl…weil die faulenzer ihre sessel und pensionen nicht gefährden wollen.

      ob die rechten auch mal auftreten dürfen… denke nein. vorher dürfen die antfanten im bundestag unter beifall von 2.0,ferkel einen überfall vorführen wie man afd-wahlplakate entsorgt.
      demomkratie mit füssen getreten… wie lange noch.

    26. heidi heidegger an

      [„Lass mich Deine hohen Stiefel lecken“ hat grade noch gefehlt bei dem Altmänner-Masochismus.] Ähemm, lieber Jürgen, bitte gönne mimimir&Soki doch auch unser Hobby, heast?!

      LOL aber natürlich nicht bei/mit dieser mehlig-teigigen 150cm grossen KnubbelMaus Bierböck, die kaum noch aus den Äuglein schauen kann vor lauter äh LactoseIntoleranz oder weiss der Deibel worumm die so mutiert ausschaut ..Ich meine: Kylie Minogue ist auch winzich, aber *uuh, Baby!*

        • heidi heidegger an

          Soki, ich bin nicht blöd: wer die Peitsche nicht vergisst, der mag (oder sammelt) auch Schürstiefeletten von Kammerzofen (einst)..also es gibt da so nen Spielfilm von Luis Buñuel aus dem Jahre 1964 und so, ja-weil ganz ohne leichten Fetischismus und sanften S&M ging bei den ollen Surrealisten-Bürgerschrecks damals halt gar nix. Die träumten halt auch gerne und völlig berechtigt usw.

        • heidi heidegger an

          corr.: Sch_n_ürstiefeletten (bis zur Wadenmitte ungefähr), hihi

      • Jeder hasst die Antifa an

        Vielleicht solltest du der Bärenvo… ein paar Liter Ziegenmilch schicken dann kann sie noch besser Meckern die hat keine Lactoseintolleranz sondern sie und ihre grüne Bagage leiden alle an Intolleranz.aukidauki

      • Ob man die nun Baerböckin oder besser gleich Bärziege nennt, ich tendiere zu letzterem. Sachlich handelt es sich um eine derart taube Nussin, die es mit Roth und Göring aufnehmen kann für den strunzdoofen Satz "Das Netz fungiert als Speicher. Und das ist alles ausgerechnet". Nun kann man sagen, von ihr noch nicht so viele Preziosen vernommen zu haben wie beispielsweise von dem Göring-Bindestrich. Das liegt aber nur daran, daß die gerade erst angefangen hat, schließlich ist noch keine einzige grüne Quotentusse ohne Sprechdurchfall ausgekommen, ob nun die Alten, die Verbrauchten um Künaxt, Pickel-Peters und Antonia Hofreiterin oder aber die jungen Hohldübel wie "Ska" Kellerassel (würg), Kerosin-"Katha" Schulze (*schröcklich*) oder diese Langstreckenluisa (Neubauer). In diese Partei passen nur Vollpfosten und Vollpfostinnen, die ansonsten zu gar nichts zu gebrauchen sind und genauso dumm, aber charakterlos sind auch deren Wähler.

        • Deutsche Beobachtungsstelle an

          @Eckard:
          Dein Text ist Balsam auf meine Seele! Hab’ ich gelacht und Glückshormone ausgeschüttet!!! Dadurch lebe ich jetzt garantiert fünf Jahre länger! Könntest ein Geschäft daraus machen!

          Für eine grundlegende geistige Erneuerung Deutschlands!!!
          Au revoir und patriotische Grüße aus Preußen!

      • Die beste Waffe gegen die Grüninnen ist immer noch, sie reden zu lassen und ein Mikrofon hinzuhalten und den geistlosen Sabbel medial zu versenken. Gern auch kabarettstisch, man muß ihnen ihre Blödheit um die Ohren schlagen und sie als die Schießbudenfiguren darstellen, die sie sind!
        Am wütendsten werden sie, wenn man sie einfach auslacht. Einer, der das spitzenmäßig beherrscht, ist Michael Klonovsky. Oder wenn man sie mit ihrem eigenen Gerede ad absurdum führt. Wie Roger Beckamp. Wir alle müssen diese Lachnummern von Menschlein rhetorisch in den Boden rammen! Bei Compact fehlen noch gute Karikaturen! Wie wär’s?

    27. "Diese Typen NERVEN und sollten nützlicher Arbeit zugeführt werden!"

      Na? Im Nazi-Ton "aus Versehen" vergriffen??? Aber so was von eindeutig!

      Der Inhalt ist nicht kommentierfähig.

      Und = Das Anbringen des u.a. Aufklebers ist Sachbeschädigung.

      • Chemnitzer an

        @ Osterhasi

        Mit Verlaub, aus ihrem Linksfaschistenschädel kommt nur gequirlte Scheixxe!!

        Alles Linke ist nur die Verwesung des menschlichen Geistes!

      • heidi heidegger an

        Frechheit! das ist Berufsschullehrer-²Sound der 70er, ausserdem kommt JE ausm Grenzgebiet zu ²Württemberg und SEIN Haus ist eh bissi wie das legendäre protestantische Pfarrhaus (offenes Wort ohne jegliche Bösartigkeit usw.)..weiss ja nicht aus welchem Stall d u kommst, Nikolausiiih, hihi..

      • Deutsche Beobachtungsstelle an

        Osterhasi hat nicht alle Tassen im Schrank!
        Il travaille du chapeau!!

        Grün ist die Farbe des Abgrundes!
        Grüße aus Preußen!

    28. Zitat: "Schon wieder dieser Blödsinn. Das ‘National Centre for Climate Restoration’ ist ziemlich abhängig von seinen Investoren. Der IPCC sagt wenigstens ganz offen, was seine Aufgabe ist: Klima- Wandel- Marketing unter Mißbrauch der Wissenschaft: ………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..
      " The IPCC was created to provide policymakers with regular scientific assessments on climate change, its implications and potential future risks, as well as to put forward adaptation and mitigation options ". Zitat Ende