Geheimpapiere aus bayerischem Innenministerium beweisen: Masseneinwanderung von staatlichen Behörden organisiert

46

Brennpunkt München: Über deutsche Flughäfen werden ständig Flüchtlinge eingeflogen – die behördlichen Dokumente verschweigen die Herkunft der Passagiere. Unserem Autor wurden geheime Papiere aus dem Bayerischen Innenministerium zugespielt. Aus diesen geht hervor, dass die Bundesregierung verdeckt eine generalstabsmäßige Umsiedlung von Asylanten aus Griechenland betreibt. Es folgt ein Auszug aus dem Artikel „Geheimsache Unterstellung“, den Sie vollständig in der aktuellen COMPACT 9/2018 lesen können. Ab sofort am guten Kiosk! Oder hier bestellen.

_ von Stefan Schubert

Die vorliegenden Dokumente sind sämtlich als Verschlusssache und mit dem entsprechenden Aufdruck «VS – Nur für den Dienstgebrauch!» als geheim deklariert. Dazu gehören Lageberichte der Bayerischen Landespolizei, die im Gemeinsamen Zentrum Passau täglich angefertigt werden. Sie geben eine genaue Übersicht über die festgestellte illegale Migration, die über Deutschlands Südgrenze erfolgt.

*** Ja zum Grenzschutz! In Bayern hat ein Volksbegehren begonnen. In der Septemberausgabe von COMPACT alles zur politischen Perspektive (von Jürgen Elsässer), zur rechtlichen Begründung (von Staatsrechtler K.A. Schachtschneider) und zum erfolgreichen Vorläufer, dem Kaufbeurer Bürgerentscheid gegen den Moscheeneubau. Hier bestellen. ***



Bayerische Schwindelstatistik

Beispielsweise listet der Lagebericht Nr. 732 vom 6.9.2017 «53 unerlaubt eingereiste Personen» auf. Davon wurden «15 in Zügen festgestellt». Des Weiteren wird bestimmt, dass sämtliche 53 aufgegriffenen Migranten den Aufgriffszahlen der Bundespolizei zugerechnet werden und keiner der Bayerischen Landespolizei. Mit dieser Regelung sollen Doppelzählungen vermieden werden, damit wird aber auch der Aufgriffsort in der Statistik unkenntlich gemacht. Statistisch kann so behauptet werden, dass an den bayerisch-österreichischen Grenzen kaum noch illegale Einwanderung festgestellt wurde.

Bei der weiteren Analyse wird deutlich, dass die Masseneinwanderung nun von staatlichen Behörden organisiert wird. Bilder wie vom Münchner Hauptbahnhof, als Tausende Flüchtlinge gleichzeitig einreisten und von Journalisten gefilmt wurden, soll es nicht mehr geben. Dazu arbeiten die Behörden mit zwei Organisationseinheiten, die Deutschlandausgleich und Bayernausgleich heißen.

Darunter fällt der Weitertransport mit Sonderzügen und Bussen von aufgegriffenen Einwanderern in das gesamte Bundesgebiet. So heißt es in einem Lagebericht zum Deutschlandausgleich: «Am gestrigen Tag erfolgte die Verteilung durch einen Bus in den Verteilerbereich West nach Bad Berleburg. Für den heutigen Tag ist ein Bus in den Verteilerbereich Südwest nach Heidelberg geplant.»

Brisant werden die Dokumente, wenn es darum geht, wie die Bundesregierung das EU-Umsiedlungsprogramm umsetzt. Die Merkel-Regierung hat sich im Relocation-Verfahren verpflichtet, zusätzliche 27.500 Flüchtlinge direkt aus Griechenland nach Deutschland umzusiedeln. Die Charterflieger starten in Athen und landen auf dem Münchner Flughafen.

Bilder davon existieren kaum. Warum wird die deutsche Öffentlichkeit nicht über diese Flieger informiert? Will man den Bürgern die Bilder von vollverschleierten Frauen oder Hunderten arabischer Männer nicht zumuten, oder sind es deutlich mehr Flieger als bisher bekannt? Statt mit vollkommener Transparenz agiert die Bundesregierung hier weitestgehend im Dunklen. Dies wird auch im zeitlichen Vergleich der Lageberichte des Gemeinsamen Zentrums Passau deutlich.

So steht im Lagebericht Nr. 551 vom 9.3.2017, 14:00 Uhr: «Am 7.3.2017 reisten im Rahmen des Relocation-Verfahrens 236 Migranten (196 syrische Staatsangehörige, 39 irakische Staatsangehörige und ein Staatenloser) mit einem Charterflug aus Athen/Griechenland über den Flughafen München/BY nach Deutschland ein. Die Personen wurden am 8.3.2017 durch die KoSt-FV Bund zu ihren Zielorten weiterbefördert. 34 Personen wurden im Rahmen des Relocation-Verfahrens zur AE Deggendorf transportiert.»

In den aktuellen Lageberichten fehlt hingegen jegliche Information zu den Nationalitäten der Eingeflogenen und deren Anzahl, aufgeschlüsselt nach Herkunftsländern. Der Lagebericht Nr. 706 vom 11.8.2017, 14:00 Uhr lautet wie folgt: «37. Relocation-Tranche aus Griechenland / Mit einem Charterflugzeug wurden am 10.8.2017, um 07:55 Uhr, 186 Personen von Griechenland nach Deutschland umverteilt.

Beim Einsteigevorgang in Griechenland wurde auf Weisung der griechischen Polizei durch den GUA kein Lichtbildabgleich durchgeführt. Nach Landung um 07:10 Uhr wurden die Personen von Mitarbeitern des BAMF in Empfang genommen und mit Bussen zum Warteraum nach Erding verbracht. Dort erfolgt die Registrierung, Unterbringung und Weiterverteilung in die Bundesländer (…).»
Höchst beunruhigend ist zudem der Hintergrund, dass auf Weisung der griechischen Polizei vor dem Abflug keinerlei Lichtbildabgleich durchgeführt wurde.

Wer immer mit dieser Chartermaschine eingeflogen wurde: Die deutschen Behörden sind auf die Angaben der Eingeflogenen angewiesen, um diese eindeutig identifizieren zu können. Wenn man sich dann die 14 falschen Identitäten des IS-Terroristen Anis Amri ins Gedächtnis ruft, macht einen das immer noch anhaltende Staatsversagen mehr als wütend.

Rechnet man die in den Unterlagen 37 aufgeführten Chartermaschinen hoch, so wurden bereits über 8.000 Flüchtlinge über den Münchner Flughafen eingeflogen. Und tatsächlich belegt die Bundesdrucksache 18/10152, dass die Bundesregierung über diesen Weg bereits 8.479 «Flüchtlinge» umgesiedelt hat.

Die realen Zahlen

Doch das ist nur die Spitze des Eisberges: Das Bundesinnenministerium musste nach parlamentarischer Anfrage die Anzahl der seit 2013 eingeflogenen Flüchtlinge auf insgesamt 45.000 eingestehen. In der achten Stellungnahme des «Geschäftsbereichs des Bundesministeriums des Inneren» geht es um eine Anfrage des AfD-Bundestagsabgeordneten Stephan Brandner.

Um jegliche Fehlinterpretation auszuschließen, werde ich die Frage und die entsprechende Antwort des Bundesinnenministeriums wörtlich zitieren: «8. Abgeordneter Stephan Brandner (AfD) / Wie viele Flüchtlinge und/oder Asylbewerber und Familienangehörige derselben wurden seit 2013 jeweils jährlich mit zivilen Passagierflugzeugen auf Anweisung der Bundesregierung und/oder militärischen Transportflugzeugen in die Bundesrepublik Deutschland gebracht, und welchen verschiedenen Zwecken diente jeweils die Überstellung?»

Unabhängigen Journalismus unterstützen – Abo abschließen – Prämie kassieren


Ende des Auszugs. Vollständig können Sie den Artikel „Geheimsache Unterstellung“ in der aktuellen COMPACT 9/2018 lesen. Beginnen Sie Ihr Abo mit dieser Ausgabe. Dazu klicken Sie auf den oberen Button.

 

Über den Autor

COMPACT-Shop

46 Kommentare

  1. Masseneinwanderung von staatlichen Behörden organisiert.

    Und? Erstaunt?? Ich nicht!

    Sonst hätte es ja auch nicht so gut geklappt!

    Der deutsche Beamte macht alles auf Weisung und für ein schädderiges Gehalt am Ersten.

    Er sägt sich auf Weisung sogar den Ast ab auf dem er selber sitzt!

    Es war z.B. auch kein Ruhmesblatt für die deutschen Beamten, die die Juden und meinen Opa abgeholt haben.

    Genozid nun auch mal wieder an den Deutschen von staatlichen Behörden organisiert, wäre besser! Mit dem Moral-Bombing und dem Aushungern hat es ja geklappt, deshalb nun Masseneinwanderung von staatlichen Behörden organisiert.

    Nach der NS-Zeit und der DDR haben die da viel Übung drin mit Genoziden!

    Händlerin des Todes (Waffenhandel) ist Mutti ja auch schon lange!

  2. Der Hitlergruss in Chemnitz stammt womöglich von eingeschleusten V-Leuten des sächsischen Verfassungsschutzes, umd friedliche Bürger in Chemnitz mit der Nazi-Keule zu treffen ???

    Einfach mal aufklären den Sachverhalt, Kollege Kretschmer in der Dresdener Staatskanzlei.

    gelle..

  3. Es ist das klare Ziel der Regierung, aus Deutschland ein undeutsches Land werden zu lassen, ein Geschwurbelland. Wenn man das nicht offen machen kann, dann eben heimlich. Hauptsache es führt zum Erfolg. Und das tut es. Helfer dieser unseligen Politik sind dabei die Merkel-Medien, wie FAZ, Spiegel, Welt, Stern und wie sie alle heißen. Diese wandeln sich derzeit von der Lügen- und Lückenpresse weiter zur Hetzpresse. Was nicht regierungskonform ist, wird kriminalisiert. In allen diktatorisch geführten Staaten wird dies so gemacht. Wer die Regierung kritisiert und nicht deren Meinung ist, ist ein Terrorist. Siehe Nicaragua oder auch Türkei. Und Terroristen gilt es zu bekämpfen, physisch wie psychisch. In den Knast gehören sie allemale. Deshalb sind die Gefängnisse in der Türkei auch so voll. Das werden wir in Deutschland auch noch erleben. Die Merkel-Medien bereiten den Boden hierfür vor. Deutschland abschaffen und wer sich wehrt wird eingesperrt. Die Hetze der Medien und der Altparteien gegen die demokratische AfD lassen hier schon das Schlimmste vermuten.

  4. «Wer die Kanakisierung unserer Gesellschaft zurückdrängen will, ist in der Sache rechts»
    .
    Thomas Seibert, Vorstands-Sprecher „Institut Solidarische Moderne“.
    Linker Aktivist, Phil., Autor für die „Interventionistische Linken“. (U.a. Rassismus-Vorwurf an S. Wagenknecht. Unbestrittene Nähe zum Links-Radikalismus.)
    Die Liste der Mitglieder ist lang, die „Genossen“ der breiten Öffentlichkeit durchaus bekannt. Z.B. Kipping, Ypsilanti, …
    .
    Noch Fragen?

    • Ergänzung: "Ehepaare nennen Taxifahrer „Kanake" – und werden wegen Beleidigung vor Gericht zu einer Geldstrafe verurteilt. (2015, haz)

  5. afd-wählerin am

    Nachtrag!
    Zu meiner Anfrage bezüglich der "Dienstanweisung" aus NRW, ob das WAHR ist, kann ich jetzt – nach mehreren Recherchen – sagen, dass das Innenministerium am 15.8.2017 getwittert hat, dass diese "Dienstanweisung" ein Fake darstellt! (Erste Seite Anschreiben, zweite Seite das "gefälschte Dokument")

  6. DerSchnitter_Maxx am

    Kein Mü Gnade … für das, verlogene, antideutsche, verräterische, Gelumpe ! Pfui Deivel …
    Schreit die "Wahrheit" heraus … auch wenn die Welt dabei einstürzen wird !

  7. Heute läßt die brd-Regierung auf Kosten des deutschen Steuerzahlers vom linken Abschaum den Tod eines Deutschen im Chemnitz feiern

  8. afd-wählerin am

    Dazu passt ganz ausgezeichnet was ich in Facebook gefunden habe!

    Kann Compact da mal recherchieren, ob das WIRKLICH wahr ist? (folgender Auszug aus einer Dienstanweisung an die Polizei NRW)

    WENN D A S stimmt, dann ist das ein SKANDAL, der von COMPACT und anderen nicht-linken Medien unbedingt öffentlich gemacht werden muss!!!!!!

    Vorschrift zur Verhaltensweise der Polizeibeamten des Landes NRW in Sachen Ausländerkriminalität. Aufgrund der §§ 7. 8 und 65 des Polizeigesetzes des Landes NRW in der Fassung… wird verordnet:
    ..2.3 Falls die Straftat von einem Flüchtling, Asylbewerber oder einer anderen Person mit Migrationshintergrund (auch gruppenweise) begangen wurde, sollen jegliche Kontakte mit den Massenmedien ausgeschlossen werden.
    …2.5 Falls das Polizeidelikt von einem Flüchtling, Asylbewerber oder einer anderen Person mit Migrationshintergrund (auch gruppenweise) begangen wurde, soll das Strafverfahren nicht eingeleitet werden, sondern ein Verweis erteilt werden.
    ..2.6 Wenn eine Straftat gegen Flüchtlinge, Asylbewerber oder einer anderen Person mit Migrationshintergrund begangen wurde, sollen die Polizeibeamten die Sicherheit der Zeugen und der Familien der Opfer gewährleisten.
    ..3.1 Falls Sonderbefehle der Behördenleitung fehlen, sollen die Polizeibeamten Festnahmeprotokolle und andere Schriftstücke mit einem Bleistift ausfüllen, so dass eine weitere Berichtigung möglich ist.

  9. Direkter Demokrat am

    Nicht wirklich eine Überraschung. Wir wissen doch, die wahren Schlepper sitzen in Reihen der Altparteien. Diese setzen die Vorgaben der NWO-Fantasten um: die Umvolkung Europas. Haben wir dagegen eine Chance? Kaum. Es sei denn, alle Ur-Europäer raffen sich zusammen und organisieren Großdemos in allen europäischen Hauptstädten zeitgleich. Nur dann kann sich etwas ändern. Die weltweite Wirkung diese Demos ist sicherlich auch nicht zu vernachlässigen.

  10. Wenn die "Flüchtlinge" direkt aus dem Orient eingeflogen werden, entfällt das sichere Drittland bei der Einreise in die EU. Dazu muß dann möglichst verschleiert werden, wenn sie aus Griechenland kommen.

    Diese Maßnahme unter höchster Tarnung und Deckung spricht dafür, daß höchste Stellen daran interessiert sind, Mittel- und Westeuropa zu Proletarisieren, langfristig zum Entwicklungsland zu machen und so als Konkurrenz auszuschalten, vor allem, es als einen möglichen Verbündeten und Partner Rußlands uninteressant zu machen.
    Es geht um den Massenimport von Subproletariern um das (Bildungs-)Niveau drastisch zu senken – nicht um politisch Verfolgte. Dummheit und kriminelles Verhalten sind keine Asylgründe!

  11. Danke Willi
    Kommentar überflüssig.

    Nein, man hat das am Beispiel Schwarzenegger gesehen: Du kannst in einer Demokratie nichts bewegen. Wir würden eine gemäßigte Diktatur brauchen, wo es ein paar Leute aus der Privatwirtschaft gibt, sie sich wirklich auskennen.” Felix Baumgartner

    • Wirtschaftspolitik; Walther Rathenau wurde von der derzeitigen "Elite" zum Feind erklärt

      Kreismuseum Bitterfeld Fotothek [13674]
      S/W Fotografie ’Rathenau-Haus’, Bitterfeld

  12. In einer "Volksherrschaft" darf nichts geheim sein! Wie soll denn das herrschende Volk was entscheiden, wenn es nix weiß??
    Also immer ran an die Urnen und fleißig mit Blankovollmacht Wahlkreuz um Nachschlag betteln!
    Mal schaun wie lang es dauert, bis die Wahlbeteiligung geheim gehalten wird. Im Provinzstädtchen Innsbruck werden schon die Ergebnisse der einzelnen Wahlsprengel geheim gehalten. Die offizielle Wahlbeteiligung lag bei 50,38% also 400 Stimmen bevor die Diktatur anfängt….
    Link: http://www.tt.com/politik/landespolitik/14726439-91/sprengelergebnisse-bleiben-geheim-spannung-wächst.csp

    • Tirol ist nicht Österreich am

      "In einer "Volksherrschaft" darf nichts geheim sein! Wie soll denn das herrschende Volk was entscheiden, wenn es nix weiß??"

      Von den geschilderten dienstlichen Unterlagen dort oben in dem Artikel ist auch nichts "geheim". Nur VS-NfD (Nur für den Dienstgebrauch) Nur weil sich ein Autor "verschreibt" muss es noch lange nicht richtig sein…

    • @ WIILI II.

      Volksherrschaft hatten wir schon bis 1990.
      Hat nicht so gut funktioniert.
      Das herrschende Volk konnte nichts entscheiden,
      weil es nichts zu melden hatte, obwohl es (Dank der
      westlichen Propagandamedien) alles wusste.

      Wissen schützt also nicht vor Ohnmacht und
      Wahlergebnisse werden sowieso gestutzt
      bis alles passt.

      Wollen hoffen, dass beim nächsten (Wahl)Kreuzgang die
      kritische Masse der aufrecht Gehenden erreicht wird
      und Manipulationen zumindest erschwert werden.

      Würde mich aber nicht wundern, wenn das Merkelregime
      vor den nächsten Wahlen allen Eingewanderten, die schon
      länger als 14 Tage hier leben, noch Deutsche Pässe schenkt,
      damit sie den vollen Schutz des Deutschen Rechtsstaates
      genießen und dankbar an Wahlen teilnehmen können.
      (Die müssen sich ja nicht gleich bekreuzigen.)

      Die Regierenden schrecken doch vor nichts zurück,
      wenn es um den Erhalt ihrer Macht geht.

  13. Immer rein damit mit den Merkel-Moslems….

    Bis auch der letzte Deutsche kapiert hat, daß Merkel-Moslems eine Gefahr für den gesellschaftlichen

    Zusammenhalt und die Sicherheit auf unseren Straßen sind.

    Wie die fast täglichen Messerstecherreien und Messertoten beweisen.

    Warum trägt ein Merkel-Moslem eigentlich ein Mord-Messer in seiner Tasche wenn er auf die Straße geht ?

    • Direkter Demokrat am

      Die Schuldigen am jetzigen System sind aber nicht die Merkel-Moslems. Die sind nur Werkzeuge. Alle haben ein Smartphone. Ich wäre nicht überrascht, wenn dort Geheimdienste Anweisungen für ‚Attentate‘ oder ‚Provokationen‘ schicken. Und eine Anweisung lautet: Tragt immer ein Messer dabei. Schuldig ist das System!

  14. Gibt es denn bei der Flugsicherung oder den Geheimnisträgern der Polizei Bayern keinen einzigen Patrioten, der die Öffentlichkeit mit den Informationen über dieses Staatsverbrechen, diese verdeckte Invasion versorgen kann, damit der Import dieser Messerbestien und Vergewaltiger, Axtangreifer und IS-Terroristen endlich gestoppt wird?
    Sind alle Mitarbeiter bei Flugsicherung und Polizei solche Mitmörder an Mia und all den anderen bestialisch abgeschlachteten Opfern? Man möchte vor diesen Kollaborateuren ausspucken!

  15. Morgen ist sie vielleicht voller Blei am

    Sehr geehrter Herr Stefan,

    Mensch verdammt nochmal, ich kann es nicht mehr hören. Sie machen mich richtig wütend. Es handelt sich nicht um "Staatsversagen", sondern um volle Absicht! Bitte unterlassen Sie es in Zukunft, ständig von "Staatsversagen" zu sprechen.

    Mit freundlichem Gruß

    • Genau so ist es. Gezielt und gesteuert von der UN aund allen Feinden . Wir lassen uns unser Land von den Aliierten unter dem Hintern weg ziehen und beschweren uns nicht weil wir Angst haben es könnte uns jemand Nazi nennt . Simultan hierzu wird uns gezielt das nationale Empfinden als das verwerflichste auf Erden ausgeredet. Klar auch, ist die berufung auf unsere Nation doch das einzige was uns noch retten könnte. Der Erkenntnissbogen hierzu wurde uns in den vergangenen Dekaden in Schule, Uni und Medien rigoros ausgetrieben.

    • michael.zunger am

      Selbstverständlich, die einschlägigen Papiere lassen sich ja recherchieren. Gibt es da nicht Ende Jahr eine entsprechende Konferenz in Marrakech, wenn ich mich recht erinnere (–> The Intergovernmental Conference to Adopt the Global Compact for Safe, Orderly and Regular Migration, will be held in Marrakech, Morocco on 10 and 11 December 2018)? Dass es auch anders geht, zeigt doch gerade die italienische Regierung. Entweder sind die Italiener weniger manipuliert oder weniger leidensfähig (masochistisch) als die Bevölkerung hierzulande. Aufklärung tut Not!

  16. 1. Seit 2015 scheint die Buntesregierung ausser Stande, Kontrolle auf die Einreise von Migranten auszuüben. Da dies nun seit 3 Jahren anhält kann man nur schliessen, dass keine Kontrolle gewollt ist.
    2. Keine illegalen Migranten an der Deutsch-Österreichischen Grenze festgestellt? Man achte auf die Lesart "festgestellt". Soll heissen, illegale Migration dort ist nicht ausgeschlossen. Kein Wunder, denn es wird nicht ernsthaft kontrolliert.
    3. Mit anderen Worten, der Bürger wird weiterhin an der Nase herumgeführt, darauf bauend, dass sich im Westen so gut wie kein Widerstand gegen die nun gängige Praxis rührt. Darum die Antwort auf die Frage, warum beide Augen weiterhin geschlossen bleiben: Weil es geht! Weil man damit davonkommt! Und so lange das so bleibt, wird das Einreisepotential weiterhin aufrecht erhalten.

  17. Die gesamte Flüchtlingseinwanderung ist beweisbar eine groß angelegte illegale Aktion durch Politik und Wirtschaftslobby der Zuwanderung billiger Arbeitskräfte nach Deutschland und Europa. (Strategiepapier der Regierung Merkel "Migration 2012-2050", "Jedes Alter zählt", usw.) Der Hintergrund sind sogenannte statistische Studien fragwürdiger Organisationen, die aus wissenschaftlicher Sicht das Papier nicht wert sind auf dem sie stehen, mit statistischen Prognosen über einen Zeitraum von 30 Jahren und mehr, über die Entwicklung der Bevölkerungszahlen und erwerbsfähigen Bevölkerung. Jeder Mathematiker weiß, das das Vertrauen(Vertrauensniveau, Signifikanzniveau) in solch langfristiger Prognosen gegen Null tendiert. Demnach fehlen angeblich in Zukunft in Spanien bis 12 Millionen Arbeitskräfte, in Deutschland bis 20 Millionen, usw. Solchen unwissenschaftlichen fraglichen Studien zu Folge müssen bis 2050 insgesamt 30 Millionen Zuwanderer von außerhalb Europas zuwandern. Eine historisch groß angelegter Betrug zur Unterwanderung aller Völker Europas der EU.

  18. Der Krieg wird kommen, Georgen Friedman hat es in seiner Rede angekündigt.
    Die Europäer sollen sich nicht einbilden, sie könnten ein Hort des Friedens bleiben.
    Das werden wir ändern.

  19. Tirol ist nicht Österreich am

    Die Unterlagen sind VS-NfD (Nur für den Dienstgebrauch) eingestuft. Nicht GEHEIM oder gar Streng Geheim. Streng genommen ist das nicht Mal ne VS-Einstufung. Alles was im Dienst bearbeitet wird ist VS-NfD. Völliger Schwachsinn das als "GEHEIM" Einstufung zu bezeichnen.

    Und ja :"Die Merkel-Regierung hat sich im Relocation-Verfahren verpflichtet, zusätzliche 27.500 Flüchtlinge direkt aufzunehmen" Auch wenn wir immer noch eine Bundesregierung haben und keine "Merkel-Regierung" haben sprechen wir hier von einer Handvoll (im zehntausender Bereich) Menschen welche im Rahmen eines Staatenabkommens aufgenommen haben.

    • Tirol ist nicht Österreich am

      Nur ein Beispiel für VS-NFD : Das Anforderungsformular für Klopapier im dienstlichen Sch….haus ist genau so wichtig und VS-NFD eingestuft.

      • Tirol ist nicht Österreich am

        Dazwischen gibt auch noch VS-Vertraulich ( also zwischen VS-NFD und Geheim) VS-Vertraulich ist streng genommen die erste Verschluss- Einstufung. VS-NFD wie gesagt gilt für alles. Auch die Essenbestellung in der Kantine.

    • heidi heidegger am

      Tirol ist nicht Österreich am [egal]..Italien’s ja wohl auch nicht; also bleibt nur grossösterreich (BRDDR+austria+tirol und ämm Triest!?)

      *beeepeeep*

      • Deutschösterreicher aus dem Wienerwald am

        @ Heidi
        Sein Name ist wohl Programm…. könnte sich auch "Nie wieder Deutschland" nennen… Großösterreich: nett, aber wer sollte diesen Stall dann ausmisten? Erst recht Triest… 100 Jahre nichts mehr investiert, Zankapfel zwischen Italienern und Südslawen…. Man muß sich nicht mehr Probleme machen als man ohnehin schon hat!

    • Deutschösterreicher aus dem Wienerwald am

      Und? Was soll uns das sagen? Daß die einschlägigen Pläne nicht geheim sind? Ändert das etwas an ihrer Substanz? Und wer so genau ist, nicht Merkel-Regierung zu sagen: Wie ist das dann mit dem Begriff "Hitler-Deutschland", der einem überall im mainstream ständig um die Ohren geknallt wird? Zumeist doch in der Absicht, alle Deutschen für Hitler verantwortlich zu machen… Sind jetzt alle Deutschen für Merkel verantwortlich? Warum darf man in einem Fall den Kanzler amen verwenden und im anderen nicht?

  20. Korrigiere: polnische in politische

    Es hat eine polnische und mediale Hetzjagd gegen die Trauergemeinde gegeben, aber behördlich ……

  21. Es hat eine polnische und mediale Hetzjagd gegen die Trauergemeinde gegeben, aber behördlich bestätigt keine in Chemnitz wie fabulisiert würde.

    Youwatch vom 2.September 2018 – Auszug-

    Generalstaatsanwalt überführt Merkel der Lüge: „Es hat in Chemnitz keine Hetzjagd gegeben“

    Jetzt ist Angela Merkel endgültig als Verbreiterin von Fake News überführt: „Nach allem uns vorliegendem Material hat es in Chemnitz keine Hetzjagd gegeben.“ Das sagt kein Geringerer als Wolfgang Klein, Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft Sachsen. Damit widerspricht er der Kanzlerin massiv. Diese und ihr Sprecher Steffen Seibert hatten behauptet, es hätte in der sächsischen Stadt „Hetzjagden“ auf Ausländer gegeben.

    Seitdem übernimmt die Presse täglich mehrfach diese nicht belegbare und nun auch offen widerlegte Aussage. Der Sprecher der höchsten Anklagebehörde Sachsens machte die brisante Aussage schriftlich auf Anfrage des Blogs Publico, den der leitende „Focus“-Redakteur Alexander Wendt betreibt.

    Hier können Sie jouwatch unterstützen!
    Wendt: „Damit widerspricht er direkt den Behauptungen von Kanzlerin Angela Merkel und ihrem Sprecher Steffen Seibert, die beide unter Berufung auf von ihnen nicht näher beschriebene Videos behauptet hatten, in Chemnitz hätten ‚Hetzjagden‘ stattgefunden – also sogar mehrere.“

  22. Jeder hasst die Antifa am

    Das die deutschen Trottel bei der Flüchtlingspolitik von den Bonzen verarscht werden ist das Ergebniss der Wahlen wenn das Kreuz an der falschen Stelle gemacht wird.

  23. Das alles ist so ungeheuerlich,
    dass man – wenn man kein friedliebender Mensch wäre –
    schon fast Verständnis haben müsste für die Menschen,
    die mindestens Gewaltphantasien gegen das BRD-Pack hegen.

  24. All die bilateralen Abkommen mit Spanien , Griechenland zur Zurücknahme von Illegalen sind nichts weiter als Schlaftabletten für’s Volk.

    Und wenn das Volk den Mund nicht regierungskonform aber im Sinne des Grundgesetzes aufmacht, wie jetzt in Chemnitz, gräbt man die versenkte Bismarck wieder aus, und lässt die 4. Staatsgewalt, die Hofberichterstatter Presse Breitseite auf Breitseite gegen jeden Unbequemen , aber auch gleichzeitig gegen das Gut der grundgesetzlichen Meinungsfreiheit feuern.

    Hat irgendeiner dieser Meinungsmacher über die Eingeflogenen im zwangsfinanzierten TV berichtet?

    • @ DERGALLIER

      Natürlich wird nicht darüber berichtet, denn es sind illegale, geheime Aktionen,
      von denen die bösen Deutschen Michel nichts erfahren sollen.

      Auch lässt man gelegentlich Weihnachtsmärkte überrollen, Messern und den
      Hitlergruß zeigen, damit der brave, entsetzte Bürger sich über etwas aufregen
      kann, während in Nacht und Nebelaktionen weitere Sozialschmarotzer und
      potentielle Messerstecher eingeflogen werden.
      (Die im Dunkeln sieht man nicht!)

      Aber entsprechende Gerüchte gibt es schon seit langem. Warum wird das erst
      jetzt thematisiert?

      • Jeder hasst die Antifa am

        In den Systemmedien ist das zeigen des Hitlergrusses schlimmer als wenn ein Mensch umgebracht wird.

  25. Die NSU Akten sind 120 Jahre unter Verschluss.

    Immer wenn der Beamte des Terrorstaats BRD GmbH etwas brutal illegales macht, bis hin zu Mord, wird die Strafttat ominös als geheim verkläert.

    Geheim = Kriminlell zwingt sich einem förmlich auf.

    Das hat Hitler so gemacht.

    Das hat Honecker so gemacht.

    Das macht Mehr-Kill heute noch so!

    • michael.zunger am

      Es wird Zeit, dass in Deutschland die Demokratie wiederhergestellt wird. Im ländlichen Raum hat der Buntfaschismus weniger Raum als in den Städten. Nie zuvor habe ich in Fussball-WM oder EM-losen Zeiten soviele deutsche Flaggen auf dem Land gehisst gesehen wie zuletzt, und zwar im Westen Deutschlands! Dies lässt hoffen. Die Menschen wachen auf. Es leben die freien deutschen Völker und Stämme! Bald ist Schluss mit Merkelismus und menschenverachtender Globalisierung. Gott lässt sein Volk nicht im Stich, auch das deutsche nicht. Im übrigen ist Napoleon mitursächlich für den Untergang des wohlorganisierten freien HRR.

      • Fischer's Fritz am

        "…Gott lässt sein (deutsches) Volk nicht im Stich…"

        sein Volk? Dachte immer, das seien die Juden (das auserwähltes Volk). Aber vielleicht können die ein gutes Wort beim "lieben Gott" für uns einlegen. 🙂

      • Der Bund, den Gott mit seinem Volk geschlossen hat, ist an Bedingungen geknüpft.
        Diese sind UMdenken und UMkehr.

        Das gilt für sein auserwähltes Volk Israel ebenso wie für den Leib Christi, sein Volk im geistlichen Sinn.

        Schaffen wir das?
        Gibt es genug, die beten?
        Gibt es genug, die Umdenken und Umkehren zum lebendigen Gott Jesus Christus?

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel