Ex-Bundesfamilienministerin Kristina Schröder: Rechts ist nicht gleich Rechtsextrem

45

Wie es um die Meinungsfreiheit steht, zeigt sich daran, welche Aussagen man bereits als mutig bezeichnen muss. Beispielsweise die Feststellung, dass es in einer Demoratie beide Seiten, links und rechts, geben muss – sonst handelt es sich um eine Diktatur.

Nach Taubers Entrechtungsdelirien oder Katrin Göring-Eckardts öffentlicher Aufforderung, das Haus von Götz Kubitschek zu durchsuchen, wirkte bereits der Appell von Ex-Bundespräsident Hans Joachim Gauck, mehr Toleranz nach rechts zuzulassen, geradezu revolutionär. Prompt folgten Aufschreie aus der linksgrünen Ecke.

Freilich hatte Gauck gut reden. Er hat seine Karriere beendet, ist Pensionär. Jetzt meldete sich eine weitere Person zu Wort, die leider ebenfalls keine (politische Karriere) mehr zu verlieren hat, die einst das Hassobjekt postmoderner Feministinnen war: Ex-Bundesfamilienministerin Kristina Schröder (CDU). Schon im November 2013 hatte COMPACT ihr eine Titelstory gewidmet (s. Foto).

Jetzt hat Schröder die aktuelle Gleichsetzung von Rechts mit Rechtsextremismus kritisiert. So schrieb sie in der Welt: „Wer rechts ist, ist vielleicht gegen die EU, gegen Einwanderung und gegen die Ehe für Schwule und Lesben. Das sind Positionen, die uns so nicht weiterbringen, finde ich persönlich. Aber sie sind legitim“. Sie sollten nicht als „demokratiefeindlich“ ausgegrenzt werden. Genau das aber geschehe.

Bereits in der Vergangenheit vertrat Schröder nonkonformistische Positionen, jenseits von links und rechts. So warnte sie vor einem „europäischen Kalifat“, wollte ihre Partei zugleich für verfassungstreue Muslime öffnen. Außerdem befürwortete sie 2008 die Beobachtung der Linkspartei durch den Verfassungsschutz.

Genug von linksgrünem Schwachsinn? Dem Establishment eine schmieren, COMPACT abonnieren!

Über den Autor

Avatar

45 Kommentare

  1. Avatar

    Zur allgemeinen Klarstellung:

    Ich habe nicht gegen Menschen, die einsichtig sind und dann öffentlich eine Korrektur versuchen; besser jetzt als nie. Jeder hat so seinen ganz eigenen Wandel vollzogen, auch ich.

    Nur mißtraue ich eben jenen Menschen, die auf dem neuen Pfad der Einsichtigkeit außer Verlautbarungen nichts einsetzen, obwohl sie das nötige Kleingeld dazu ´en masse´ hätten.

    Bis dahin sind das für mich nur Selbstdarsteller.

  2. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Liebe Frau Schröder, Ihre CDU ist nicht rechtens, sondern es handelt sich bei der CDU um eine zutiefst deutschenfeindliche verbrecherische Organisation, die im Stile der übelsten Diktatur am laufenden band das geltend Recht – einschließlich der Verfassung selbst – bricht.

    Zeige Sie Charakter und stürzen Sie endlich die Schwerverbrecherin und Serientäterin, Angela Merkel, oder treten sie aus dieser politischen Mafiaorganisation aus!

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Der neue Göbbels in der Merkeldikdatur heißt Peter Tauber ein Antidemokrat der schlimmsten Sorte.

  3. Avatar
    Jim Becker am

    Die Frau Schröder, die schon als Ministerin ziemlich vernünftig war (Und deswegen wohl gehen musste), spricht eine einfache Wahrheit aus. Eine einfache Wahrheit, mit deren Aussprache sie einiges riskiert. Aber sie kann sich das erlauben, denn politisch ist sie ja kaum noch aktiv. Und wer die Wahrheit sagt, kann heutzutage sowieso nur noch zur AfD gehen.
    Mein Dank an Frau Schröder für Ihre Ehrlichkeit.

  4. Avatar

    "Verfassungstreue Muslime"-Humbug. Ein Muslim der diese Verfassung annimmt,hört auf,Muslim zu sein. Ein Christ erst recht,diese Verfassung ist für beide unannehmbar. Aber genau das ist die Taktik des Systems gegen die Religionen : Entkernen,aushöhlen,bis nur noch die Fassaden stehen, die dann als "Privatsache" irgendwie dazu gehören dürfen und sich schon mal in "ökumenischen" Satansdiensten gemeinsam amüsieren.

  5. Avatar

    Was will der Artikel sagen? Doch wohl,daß es eine Gemeinsamkeit von "verfassungstreuen Muslimen" bis zu "nicht extremen" Rechten geben kann. Das ist sicher der Weg,um einem politischen Magazin eine möglichst große Leserschaft zu sichern. Aber nicht der Weg,auf dem man die Zelle schafft,aus der ein neues Deutschland entstehen könnte. Man kann so in der lauen Mitte sich aalen und mit gutem Gewissen ein wenig in Opposition machen. Daß Deutschland ohne "Extremismus" und Fasces aus dem Sumpf gezogen werden kann,könnt Ihr Euch abschminken.

    • Avatar

      " ein neues Deutschland "
      das ist verfassungsfeindlich, oder?

      Ich möchte zudem kein neues Deutschland, ich möchte ohne Kirche wieder " ich " sein.
      Wie der Saftladen genannt wird, ist gegenwärtig ehedem wurscht…

      In einer Welt, wo die Kirche sagt, was zu tun wäre, kann niemals neutral dem Menschen gegenüber sein. Solche Sokrates-Kasper eingeschlossen.

      Wir müssen uns lösen, von Kirche, Kirche Kirche…
      Angenehmer Beigeschmack, die CDU/CSU sind Geschichte…
      PS: Laizismus voran!

  6. Avatar

    **BREAKING**
    4-Sterne-Hotel „Radisson BLU“ storniert Reservierung kurzfristig: Gauland, Weidel & Co. müssen Polen-Reise absagen – BILD.de
    https://www.bild.de/politik/2019/politik/hotel-storniert-reservierung-gauland-weidel-co-muessen-klassenfahrt-abblasen-62950242.bild.html

    Whoa. Hut ab vor der Hoteldirektion! Erinnert an das Verhalten dieses 5-Sterne-Hotels in Leipzig, das vor 10 Jahren die COMPACT-Veranstaltung mit der russischen Journalistin, die in Syrien tätig war, kurzfritig absagte. COMPACT disponierte darufhin um und flüchtete in eine Art Jugendherberge, unters Dach, wo man sich an niedrigen Holzbalken den Kopf stieß. Das war lustig.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @ Hagen,

      wer will schon in ein spießiges Hotel nach Leipzig wenn der Marques in einer der schönsten Burgen einlädt?!

      Mal davon abgesehen, ich kenne da jemanden der jemand kennt und der hat zufälligerweise ein wunderschönes Hotel in Danzig und freut sich auf Deutsche Gäste. ( nur mal so als Wink mit der Dachlatte ) Und das würde der Alice keine 70 Schleifen aus der Parteikasse kosten.

      Mit besten Grüssen

    • Avatar

      Diese Hotelketten gehören Großkapitalisten,also Soros-Freunden. Parteiführer,die in 5-Sterne Hotels absteigen zeigen allerdings,daß mit den Lohnabhängigen nicht solidarisch sind.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Lurch!-watte-biss-wohl. Dich soll der Kalli mit die 81er auf die Gloggé usw. — Gabi?! hat sich da wieder ne HN-Untersektion verselbstständigt, häh?? Bitte das zu äh *cleanen* u know.. *mioauuou*

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Na Hagen das war wieder ein großer Sieg ihrer Linksgrünen Demokraten da kann man nur sagen Bravo viel gelernt vom dritten Reich und der DDR.

    • Avatar

      …. sagte (so ungefähr) schon die kommunistische Agitatorin Rosa Luxemburg.

  7. Avatar
    Nachdenker am

    Der Tagesspiegel schreibt, Wir brauchen den starken Staat zurück.
    Ich werde den Eindruck nicht los, dass sie schlecht schlafen.

  8. Avatar

    Frau Schröder viel immer wieder mal positiv auf. Aber solche Charaktertäre sind in der CDU Führung nicht mehr erwünscht.
    Auch Gaucks letzte Äußerung hat man positiv aufnehmen können. Solche Aussagen hätte ich mir aber während seiner aktiven Präsidentschaft gewünscht. Da hat er nähmlich noch anders gesprochen. Da hat er mal eben in "gute" und "schlechte" Deutsche unterteilt. Also in "gute" -zulässige- Meinungen und "schlechte" -unzulässige- Meinungen.
    Ein BPräs muss sich aber eben für alle Meinungen einsetzen (insofern diese nicht offenkundig rechtswidrig oder verfassungsfeindlich sind), auch für diese, welche er selbst nicht teilt oder gar als geschmacklos ansieht. Ein BPräs darf sich nicht von der Tagesberichterstattung oder, der von Interessen getriebenen Tagespolitik, vor den Wagen spannen lassen. Ein BPräs muss "Graue Eminenz" sein. Zuletzt habe ich das nur bei BPräs Köhler erlebt, welcher diese Rolle, in meinen Augen, sehr gut ausgefüllt hat.

    • Avatar
      Frank Diederichs am

      Alle Politiker die sich nach kariere Ende ein schönes Leben gönnen sprechen die Wahrheiten aus.
      Sind nicht die ersten, aber vorher mit dm Strom schwimmen damit die Karriere keinen Knick bekommt. Das ist die Perversion der heutigen Politik.
      Der Schmutzigste Beruf ist nicht die Prostitution, sondern Politiker zu sein.

  9. Avatar

    Was bin ich?
    -> Im Prinzip finde ich die EU gut, nur nicht so wie sie jetzt ist.
    -> Ob Schwule oder Lesben heiraten dürfen, ist mir egal. Was mich stört, ist die unverhältnismäßige Präsenz dieser Lebensweise. Mann kann Schwul und Frau kann lesbisch sein, aber sie müssen das nicht gleich jedem unter die Nase reiben, Heteros machen das auch nicht.
    -> Gegen Einwanderung habe ich eigentlich nichts. Aber Flüchtlinge sind keine Einwanderer, das sind Menschen die Hilfe suchen und wenn sie keine mehr brauchen, dann müssen sie wieder zurück, Asyl bedeutet kein Bleiberecht. Hier wird Gutmütigkeit missbraucht!
    -> Der Islam gehört nicht zu Deutschland, er hat seinen Ursprung in Arabien, das Christentum ist zwar aus dem Judentum entstanden, aber maßgeblich ist es in Rom, also Europa, entstanden. Eine begrenzte Anzahl von Muslimen ist kein Problem, aber sie dürfen niemals die 5% Hürde im Bundestag überschreiten, weil dann wirkliche Radikale an die Macht kommen.

  10. Avatar
    heidi heidegger am

    zu Schröder sag ich nix, aber auch gar nix. Und zu Tiffi nur soviel:

    KYON
    Natürliche Ölmischung "Olive, Hanf & Sanddorn"
    Unterstützt das Immunsystem und ein glänzendes und gesundes Hundefell. | Zutaten Kaltgepresstes natives Olivenöl extra aus Kreta, kaltgepresstes ungefiltertes Hanföl (Cannabis sativa) von Evros, Hippophaes(Sanddornöl) aus Ioannina.
    Inhalt 250 ml (7,00 € / 100 ml)
    17,50 € *

    • Avatar
      heidi heidegger am

      und für Gabi und für uns alle watt frischett aus Aachen wohl:

      [ Kopfnuss Kalli – JVA Geschichten "LüLüLü" ⛓ ]

      /watch?v=77Nuq902Kz4

      • Avatar
        heidi heidegger am

        sorry, das Video war etwas arg öde-schrottich, aber die Kommentare drunter supi. Hier gleichma der erste:

        >> Jürgen Huanson NWO
        vor 1 Woche
        Zwerg wohl mal bei Ikea im Laufgitter vergessen wurde und jetzt denken es wäre JVA. <<

      • Avatar
        heidi heidegger am

        OT: (Es ist) alles aus (mit die Conspiracion unn datt) – wir sind enttarnt, achach..von links nach rechts (viral, quasi) -> heidi (im äh Ziegenfell) + Soki + Luxi oder Paul(?) + Gabi ganz rechts in 2016 *omg*:

        [ Freiheitskämpfer stürmt Reichstag am 3. Oktober 2016 in Berlin auf staatenlos.info Demo ]

        /watch?v=ty3DvcI-U0M

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Hanf wieso ich denke du rauchst Ziegenmist und zu Öl hast du es mal mit verbrannten Trafoöl versucht hat durchschlagenden Erfolg und ist kostenlos

      • Avatar

        Hy, jhda sowie H.
        ich glaube zutiefst, Eure Feindschaft, äh Freundschaft wird niemals zu lösen sein.
        Jeder kommt von einem anderen Stern.
        Und das ist auch gut so!

        Ich wünsche beiden dennoch mit voller Inbrunst, bleibt so, wie Ihr seid!

    • Avatar

      Und nun, liebe Heidi, uebermittele bitte den CO2-Fussabdruck fuer deine Mixtur.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Gerne, lieber M. -> CO² -Bilanztechnisch ist’s aber unterirdisch wg. dem Destillat und so: 1 Teil Enzian + frisches Gletscherwasser (trüb, aber dafür voller Mineralien und Sedimenten, hihi) und ein wenig Petersilie (²Aphrodisiakum) und ein Pfefferminzblatt, voilà!

        Danke, Tiffi, für den Körper(²Öl)-Tipp. Das wird uns (mir&Flocky) wieder nen Zwangsaufenthalt in Gabis Badezimmer einbringen..*kicher*

  11. Avatar

    Auch ein Sarrazin und ein Buschkowsky ließen erst den Widerspruch raushängen, nachdem das von ihnen vorher politisch mitgestaltete und gestaltete Gesellschaftssystem nichts mehr anhaben konnte.

    Es stände um die Demokratie besser, hätten sie sich alle vorzeitig gegen die Entwicklung gestellt.

    Aber in Zeiten, da von dem Gebrauch des Artikel 18 GG schon im Parlament gesprochen wird, ist natürlich jeder zum Widerspruch aufgefordert, selbst solche Leute.

    • Avatar

      …und getragene Gesellschaftssystem ihnen nichts mehr anhaben konnte……

      • Avatar

        @ CHERUSKER

        Das Verhalten von Sarrazin und Buschkowsky
        könnte man auch als ganz natürlichen Selbstschutz
        oder als Überlebenskunst in diesem pervertiertem
        Gesellschaftssystem verstehen.

        Würden Sie ihre Meinung offen sagen, wenn
        dadurch ihre berufliche Karriere, also ihre
        Existenzgrundlage in diesem Narrenland
        gefährdet wäre?

        (Die Wahrheit will ohnehin niemand hören,
        man glaubt lieber den ideologisch aufbereiteten
        Lügen.)

        Eigentlich können nur noch Rentner offen
        ihre Meinung äußern, aber wahrscheinlich
        nicht mehr lange. Die Hosenscheißer und
        Hassprediger von CDU, SPD, Linken, Grünen
        und FDP werden schon gemeinsam Methoden
        finden, auch den Alten das Maul zu stopfen.
        Den Rest erledigen dann die Qualitätsmedien.

        Aber wenn die Wahrheit wirklich nicht mehr zu
        leugnen geht, kommen einige Schlaue und sagen:
        "Das hätten die aber auch früher sagen können."

        Halleluja

      • Avatar

        @ Andor

        Nein, die Schlauen sagen nicht: "Das hätten die aber auch früher sagen können", sondern sie messen die heutigen Lautsprecher an ihrem damaligen Handeln, das erst diese Situation bereitete.

    • Avatar

      Was soll die minderbemittelte Abwertung! Die Typen haben die Selbstvernichtung erkannt und machen das Maul auf, statt in der Menge zu labern um unterzugehen. Nur eins zählt …! Geschlossene Grenzen. Wer dann noch herumeiert was zu wählen ist, kann eine Wäscheleine mit Schiffmannsknotenn bevorzugen, um NWO-mäßig abzudanken. Nicht im Osten, da brennt die Luft, ohne Klimakatastrophe. Es ist mittlerweile mehr als heiß. Ich möchte nicht in der SOROS-Gülle verrecken, dafür gibt es das Auffangbecken NRW und das ist gut so.

      • Avatar

        Ihre Nachsicht ist systemfeundlich ! Entschuldigen Sie ruhig die Verursacher.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Übrigens Sarrazin wer war es denn wer sich Hetzerisch und Menschenverachtend über seine Krankheit geäußert hat.

  12. Avatar
    Marques del Puerto am

    I mog die Christina, die war auch zu ehrlich und hat sich gerne mal ausm Fenster gehangen, aus dem Grund ist sie jetzt auch keine Ministerin mehr…
    Einige der wenigen die sich an die alte CDU noch grau erinnern können….

    MBG

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Ministerin ist sie nicht mehr aber dafür jetzt Naaaahzieh,mal sehen wenn die Treibjagd der Lügenpresse auf sie Losgeht

    • Avatar
      HERBERT WEISS am

      Der Cherusker hat zwar auch irgendwie Recht. aber immerhin haben sich Christina Schröder und die beiden anderen Genannten geäußert, obwohl sie das eigentlich nicht nötig gehabt hätten. Zahlreiche andere sehen keine Notwendigkeit sich "unnötig" Stress zu bereiten.

      Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom!

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        Jawohl Sir,

        schwimmst du gegen den Strom, ist Klarheit dein Lohn….
        Sie schwimmt nicht gegen den Strom, aber dreht sich wenigstens ab und zu mal um….

        Beste Grüsse und ein schönes Wochenende gewünscht
        der Marques

  13. Avatar
    brokendriver am

    Kristina Schröder, Paul(a) Tauber,Katrin Göring-Eckardt, Sigmar Gabriel
    oder Hans Joachim Gauck…..

    Was wollen uns diese Diäten- und Steuergelder-Absahner noch sagen ?

    Sie haben fertig und sondern nur noch ihr Bla-Bla-Bla in der gleichgeschalteten

    Lügenpresse und im CDU-SPD-Propaganda-TV (ARD-ZDF) ab.

    Lohnt es überhaupt noch, deren Sprechblasen zu kommentieren ?

    Das Gelaber dieser Dumpfbacken kostet nur wertvolle Lebenszeit, wenn

    man es zur Kenntnis nimmt…alles rot-grün-versifft…

  14. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Wenn es eine echte "Demokratie" wäre … hätten wir die-se ganzen Probleme nicht ! 😉

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      … und: existiert in Futschland -überhaupt- auch eine nationale Sicherheit ? Glaube kaum … denn das Nationale wird in Futschland nicht geduldet und ist strikt untersagt ! 😉

    • Avatar
      DerGallier am

      Au, au, wau.
      Mal ‚ ne ganz einfache sachliche Aussage.

      Auf den Kommentar der AKK bin ich gespannt.
      Kommt jetzt die Inquisition und ein Parteiausschlussverfahren?
      Und erst auf den von Tauber.
      Wenn der Mal nicht den Artikel 18 GG anwenden will.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel