Ex-Arbeitsminister Müntefering (SPD): 600 Euro-Rente muss doch keine Armut bedeuten…

66

Nicht nur Gerhard Schröder hat die Hartz-Diktatur zu verantworten. Er hatte viele Ko-Architekten in der SPD, die heute zu Unrecht noch einen guten – oder zumindest besseren – Ruf genießen. Darunter Frank-Walter Steinmeier, Wolfgang Clement und – Franz Müntefering. Zu Amtszeiten spielte der Vizekanzler und Arbeitsminister schon früh den humanen Opa. Die Presse verpasste ihm den Kosenamen „Münte“. Aber jetzt lässt der Alte in einem Interview noch einmal die – bisher gut getarnte – Sau raus.

_von Kristin von Appen

„Müntes“ zynischste Aktion war sein, unter viel öffentlichem Trommelwirbel vollzogener, Abgang aus der Politik 2010. Grund für die Amtsniederlegung: Weil er stattdessen seine sterbende Frau pflegen wollte. Die Süddeutsche Zeitung berichtete pflichtbewußt von „bewegenden“ Abschiedsworten des Ex-Vizekanzlers und Arbeitsministers. Was niemandem auffiel: All seine Opfer, die Hartz-IV-Empfänger, hätten niemals einen nutzlosen Ein-Euro-Job kündigen dürfen, um einen kranken Verwandten zu pflegen. Müntefering hatte allen Armen das verweigert, was er bei sich als große humane Tat inszenierte. Er hatte die Unterschicht zu einer sinnlosen, a-sozialen Existenz verdammt.

Jetzt hat sich „Münte“, dem gewiss keine geringe Rente den Lebensabend versüßt, sich zynisch über Altersarmut geäußert. Der ihm gewogenen Süddeutschen Zeitung erklärte er lässig: „Nur weil jemand auf nur 600 Euro Altersrente kommt, muss er ja nicht arm sein.“(1) Sondern? Etwa steinreich? Müntefering führt Autobiographisches an: „Meine Mutter hatte keine Rentenansprüche, mein Vater ja. Meine Mutter hatte nicht das Gefühl, arm zu sein. Es war klar, dass das Haushaltseinkommen zählte.“ Klar, wenn ich Teil einer wohlhabenden Familie bin, eine fette Erbschaft mache, im Lotto gewinne, meine Aktien steigen oder ich als Politiker kräftig Schmiergeld erwirtschaftet habe – ja, dann kann ich auch auf 600 Euro sch***en. Aber in der heutigen Billiglohn- und Single-Gesellschaft ist das kaum zu erwarten. Was sollte also dieses Beispiel? Realitätsverlust? Scheint so. Denn „Münte“ kennt natürlich die Ursachen der niedrigen Rente: „Dieses Auseinanderklaffen der Löhne ist ein Riesenproblem für die Rentenversicherung. Die braucht keine Minijobber, sondern Betragszahler, die ordentlich arbeiten und ordentliche Löhne erwirtschaften.“ Aber wie das, wenn Schröder und er dieses Land zum Billiglohn-Lager umfunktioniert haben?

Im Grunde könnte einem das Gerede des 76jährigen Hardcore-Hartzers egal sein. Aber leider sind viele seiner damaligen Mitstreiter politisch noch aktiv und prägen die Gegenwart noch heute.

(1) http://www.huffingtonpost.de/2016/09/16/muentefering-600-euro-rente_n_12044578.html

Über den Autor

Avatar

66 Kommentare

  1. Avatar

    Wer unter 950 Euro Monatseinkommen hat, (In Worten: Neunhundertfünfzig Euro) ist arm. Werter Herr Müntefering. Wenn Sie schon schlechter rechnen können, als ihre eigenen Behörden, dann schweigen Sie doch einfach.

  2. Avatar

    Die Frau Petry hat ja die Probleme und Lösungen für die Rentenkassen angesprochen. Ja, Kinderlose sollten da schon stärker herangezogen werden (Teil des Generationenvertrags). Allerdings ergibt sich immenses Einsparpotential, wenn man die normalen und Sofortpensionen aus den dafür zurückgelegten Spargroschen (Regierung und Länder) begleicht. Bei 10-20 Billionen gesamten Staatsschulden muss man bei den Verursachern in Politik und Verwaltung ( den Pensionären aus diesen Bereichen) erhebliche Summen einsparen, die aktuellen Rentner mussten im Erwerbsleben für frühere Rentner ja einzahlen. (egal bzgl. des Verfahrens, sie haben jedenfalls Leistungen erbracht) Pech für Beamte, wenn sie den Lügen der Politik geglaubt haben. Überlege noch, ob eventuell Hartz4 angemessen wäre, siehe den Münte-Spruch. Mit Ausnahme einer einzigen (dringend benötigten) Berufsgruppe, und auch dort nur die Mitarbeiter, welche den Murks für Politik und Misswirtschaft unmittelbar ausbaden müssen!

  3. Avatar

    Den meisten Kommentaren hier muss man zustimmen, man darf jedoch die teilweise Totalverblödung – aus welchen Gründen auch immer – der Leute im Westen nicht vergessen. Gestern abend sah ich zufällig den Auftritt von U. Steimle (Kabarett) in Köln. Mit kritischen Themen gut dargeboten, spürte man eine fast peinliche "Resonanz" unter den Zuschauern. Dabei dürften diese sich noch "einigermaßen" in der Politik auskennen. Wenn aber selbst DIE unbequeme Nachrichten ignorieren, auch keine Position beziehen, was kann man dann vom dumben Rest erwarten? Nee nee, mit der Sorte Zeitgenossen ist kein Wandel machbar, denen müssen wirklich erst die Fetzen um die Ohren fliegen, dann ist es ohnehin zu spät. Wenn 70-85% der Leute westwärts nicht in der Lage sind, die Zeichen an der Wand zu sehen, die brauchen ihre Augen noch zum Heulen. Im Osten erkennt man Bankrotteure am Staatssteuer bereits frühzeitig, die sind munter…, Irgendwann fallen sorglose Naturen kräftig auf die Schnauze, ausgleichende Gerechtigkeit eben.

  4. Avatar

    Müntefering – war, ist und bleibt ein Volltrottel! Schade für jede Plattform die man/frau solchen Schwachköpfen bietet.

  5. Avatar

    "Münteferengi" hat sich ein "wenig" verzählt.

    1. 600 € von heute haben nicht mehr die Kaufkraft wie bei der Euroeinführung 2001, also 1200 DM.
    2. Die Mietpreise hat er auch vergessen. Hier bedient er sich anden Mietpreisen, die er noch als Student kennt…. also aus den 50er, 60er Jahren. Damals betrug die Gesamtmiete vielleicht einmal 500 DM.

    Diese Aussagen, zeigen uns beispielhaft, was passiert wenn man zu lange in elitären, von der Außenwelt abgeschotteten, Kreisen verkehrt. Auch zeigen uns andere Beispiele, dass viele der Spitzenpolitiker Außenweltler sind. Auch dieses ist eine Parallelgesellschaft.

  6. Avatar

    Ich kann die ganze Aufregung nicht verstehen 600.- Euro ist eine Menge Geld,Ich kenne da jemand der hat nur 300,- und bekommt keine Grundsicherung,der waere froh 600 zu haben,damit koennte er sein Elend etwas abschwaechen und seinen Hungertod auch etwas verzoegern.Aber leider sind die Deutschen selbst schuld,wir lassen uns alles gefallen und wenn man zum Wiederstand aufruft ist man Nazi oder Rechts oder Linksterrorist.Ich komme immer mehr zu der Erkenntnis das mit friedlichen Mitteln in Deutschland nichts mehr zu aendern ist.Man muss zu den Waffen greifen ( wenn man welche haette) und Deutschland mit einem eisernen Besen kehren,aber es macht ja keiner mit -bis es zu spaet ist und Deutschland eingesargt ist und dann ab unter die Erde

  7. Avatar

    Lohn es sich überhaupt noch über die CDU-SPD-Parteiendiktatur seit 1949 ein Wort zu verlieren ?

  8. Avatar

    Wenn man Herrn Müntefering ein Jahr lang die Pension auf 600 Euro pro Monat kürzen würde, fände man ihn vermummt bei den Linksautonomen…..Deutschland, du Stück Scheisse würde er rufen – ich rufe zurück : eins davon bist du…..Herr Beck nimmt verdutzt seine Verschleierung ab, um sich eine Dröhnung zu verpassen, Frau Roth gibt freundlich Feuer….und setzt sich zur Burka eine grüne Sonnenbrille auf ! Als Frau Künast plappernd einen vorbeiziehenden Schweigemarsch anführt, suche ich mir einen neuen Gully, weil der alte mein Erbrochenes nicht mehr ohne Rückstau ableitet !

  9. Avatar

    (at) Kristin von Appen

    Kompliment Kristin. Präzise und deutliche Sprache. Sie haben den Sozialrassisten sehr gut beschrieben und seinen miesen Charakter herausgearbeitet.

    Ich kann nur bestätigen, dass man den Arm Gemachten, die Pflege der Eltern verweigert hat, insbesondere dann, wenn die Eltern außerhalb des Wohnortes des Gefangenen Harzers (Residenzpflicht) gewohnt haben. Ich kenne einige, die nach dem Tod der Mutter oder des Vaters, sich immer noch vorwerfen, warum habe ich mich nicht um meine Eltern gekümmert. Sie suchen die Schuld bei sich, sind traumatisiert oder leiden unter schwersten Depressionen.

    „Wer nicht arbeitet soll auch nicht essen“, war sein Credo. Allah wird ihn sicher bald zu sich ins Paradies holen. Alle, aus der Gang von 1998 bis 2005, werden wir leider nicht vor unsere Gerichte stellen können, aber der Nachwuchs an Sozialrassisten geht der SPD und den Grünen offensichtlich nicht aus. Andrea Nahles, Thomas Oppermann, Anton Hofreiter (Steuerhinterzieher) Bettina Jarasch, Daniel Wesener usw. Die jungen Sozialrassisten sind keinen Deut besser und sie setzen das Zerstörungswerk Agenda 2010 unreflektiert fort.

    Die Arm Gemachten könnten versuchen, rechte Anwälte zu gewinnen, die Schadensersatzklagen für entgangene Löhne und Gehälter einklagen. Grundlage wäre der einzige vernünftige Satz in den Hartz- Gesetzen „ Jeder Arbeitslose hat das Recht auf individuelle Förderung“.

    Das Problem dabei ist, dass kaum noch Anwälte zu finden sind, die Harzer vor Gericht vertreten. Die meisten stehen im Gerichtssaal alleine den Sozialrassisten gegenüber. Anwälte bekommen vom Staat 35,- € für die juristische Vertretung von Harzern. Für klagende Eindringlinge, und das sind fast alle, bekommen die Anwälte annähernd den vollen Honorarsatz.

    In der Praxis gibt es die individuelle Förderung kaum. Das bedeutet für die Betroffenen, dass sie ihre geplanten Lebensentwürfe nicht verwirklichen können oder bei älteren Betroffenen, der bisher erlernte und ausgeübte Beruf, mangels individuellen Fortbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen, hervorgerufen durch neue digitale Techniken, nach wenigen Jahren Arbeitslosigkeit, vergessen können.

    Beispiel: Ein Architekt der weder All-Plan, Nemetschek oder Spirit kann und nur am Zeichenbrett gelernt hat, wird ewig arbeitslos bleiben. Er wird im Niedriglohnsektor gezwungen Papierschnipsel aufzuheben oder Scheiße im Tierheim wegzukratzen. Das nennt sich dann Qualifizierung und Vorbereitung auf den ersten Arbeitsmarkt. Der Niedriglohnsektor ist nicht installiert worden um da raus zu kommen, sondern um dort rein zu kommen und dann kommt man nicht mehr raus, weil man eben Papierschnipsel aufsammeln musste.

    Übrigens gibt es in der IRS 40.000 arbeitslose Architekten. In den anderen akademischen Berufen sieht es ähnlich aus.

    Eins muss man aber auch erwähnen, wer solch niedere Arbeiten annimmt, ausübt und wiederholt fortsetzt, der hat nicht begriffen, was mit ihm gemacht wird. Man hätte sich wehren können, zwar nur mit „illegalen“ Mitteln, aber es geht.

  10. Avatar

    Politiker haben´s nicht so mit Zahlen.

    Erich Weede: https://youtu.be/2XOWKWrtt2U
    "Bisher beschränkte sich das caricative Handeln das Staates auf das Staatsvolk, auf die Staatbürger. Das ist eine begrenze Zahl. Mit der Entwicklungshilfe gingen wir (im Westen) erstmalig darüber hinaus (…) nebenbei: die Effektivität der Entwicklungshilfe ist mehr als umstritten (…).

    Jetzt, durch die massenweise Aufnahme von Flüchtlingen, kommt es (…) zu einer tendenziell totalitären (Entwicklungshilfe). Denn jetzt sind die halbwegs gut regierten Staaten, wie wir, mit einem Mal verantwortlich für das Wohlergehen von all den Menschen, denen es schlechter geht als uns – mindestens 6,5 Milliarden … "wir schaffen das"!?

    In irgend einer Zeitung, ich glaube es war "die Bild", las ich von der "Weltkanzlerin". Damit ist angedeutet, wofür eine gewisse Dame sich zuständig fühlt.
    "Weltkanzlerin" – das muss man sich mal zergehen lassen und vielleicht gleichzeitig an den Amtseid denken: meines Wissens war da nicht vorgesehen, dass die deutsche Bundeskanzlerin für das Wohlergehen der Menschheit eine znetrale Verwortwortung übernähme."

  11. Avatar
    Ex-SPD-Mitglied am

    SPD-Müllers Ex-Sprecherin, 37 Jahre alt, bekommt 6385 Euro Pension

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article158285574/Muellers-Ex-Sprecherin-37-bekommt-6385-Euro-Pension.html

    Münte hat sich da wohl um eine Null vertan

    • Avatar

      Die ehemaligen Volksparteien CDU und SPD beuten Deutschland nach Strich und Faden aus.
      Der Dumme bleibt der Steuerzahler, der all diese unterbelichteten Dumpfbacken alimentieren muss, bis sie ihren zarten Arsch zukneifen…

  12. Avatar

    Ich darf nicht schreiben, was ich persönlich von diesem Individuum halte, oder wie ihn benennen würde, und das als ehemaliges SPD Mitglied.
    Nur soviel, käufliche Kreatur.

  13. Avatar

    Seien wir optimistisch: Rein alterstechnisch wird er uns nicht mehr so lange auf der Tasche liegen und sein sinnfreies Gebrabbel ist dann auch beendet

    • Avatar

      schaue dir scheel,kohl und Genscher an. diese Spitzbuben werden uralt. das perverse an denen ist auch noch, dass sie dann im hohen alter noch eine 30 jahre jüngere frau heiraten, um ihre Pensionen noch weiter zu vererben.und somit uns noch nach ihrem Tode auf der tasche liegen. es reichte noch nicht,dass sie zu ihren Lebzeiten nur unser geld verschenkt haben, nein noch aus dem grabe heraus schädigen sie uns.ein einziges dreckspack.

    • Avatar
      Bernhard Rittel am

      Herr Müntefering wird uns rein alterstechnisch nicht mehr so lange auf der Tasche liegen?
      Und was ist mit seiner jungen Frau. Ich denke mir, seine junge Frau wird einen großen Prozentsatz seiner Pension bekommen, sollte Herr Müntefering versterben. So leicht kommt der deutsche Steuerzahler nicht davon. Da machen Sie sich mal keine Hoffnungen.

  14. Avatar
    heidi heidegger am

    etzala reicht’s mir aber, Münterfering! etzala mach ich ein‘ schuh draus: du willst uns mit 600€ arm halten, damit afrika reich wird (siehe video-link)? das ist dependenztheorie (afrika ist arm weil wir reich sind) pervers!

    nun, christliche neger find‘ ich zwar gut: wenig frauen und kinder und so, aber: wir hamm nüscht mehr zum afrika-durchfüttern über! denn Münte&Schröder klauten der arbeiterschicht das meiste und trugen es der besitzenden klasse auch noch an aahsch. diese knechte! dienstboten! personal, halt. ach ach

    also hier, minute 1:40

    https://www.youtube.com/watch?v=GZZvF0Y9Fps

    • Avatar
      heidi heidegger am

      ahalso: miete strom wasser gas GEZ = genau 600€. ey, basst scho‘! nur mit parteimitgliedsbeitrag 20E/monat (früher war’s in etwa kasten bier=20mark) ist’s essig. "macht nix" sagte die verstrahlte britische spionin (sorry) gestern abend bei der maische in der talgschau: "600tsd. sind genug." nöö,..sind 600tsd. zuviel. so!

      • Avatar
        heidi heidegger am

        oh!* leicht verhört, ähemm. oder die B. ist blöd–nochmal maische kontrollieren? ihhhh! also hier, in 2015:

        >> Bei den Sozialdemokraten ging die Zahl der Mitglieder 2015 im Vergleich zum Vorjahr um 3,7 Prozent auf 442.814 zurück. Das ergibt eine neue Parteienstudie des Politikwissenschaftlers Oskar Niedermayer, aus der die Zeitungen der Funke Mediengruppe zitieren. Auch alle anderen etablierten Parteien verzeichneten demnach einen Rückgang. 2015 ging die Zahl der Parteimitglieder von CDU, CSU, SPD, Grünen, Linken und FDP im Vergleich zum Vorjahr um durchschnittlich drei Prozent zurück. Damit haben diese Parteien im vergangenen Jahr 36.500 Mitglieder verloren.

        Als einzige Partei schrumpfte die SPD nach Angaben der Studie flächendeckend in allen Bundesländern. Damit verlor sie auch ihre Position als stärkste Partei wieder an die CDU, die mit einem Minus von 2,9 Prozent jetzt auf 444.400 Mitglieder kommt. Die CSU registrierte demnach ein Minus von 1,5 Prozent (144.360), die FDP verlor 3,2 Prozent (53.197). << aus: zeit.de

  15. Avatar

    Ich wünsche mir, dass solche Typen wie Müntefering ihre restliche Lebenszeit mit moantlich 600,- € auskommen müssen, damit sie merken, wie es ist, mit so wenig Geld in Deutschland davon leben zu müssen. Aber vielleicht wollte Müntefering nur darauf aufmerksam machen, das die Sozialsysteme schon bankrott sind, dank der Willkommenskultu,r und die Deutschen sich darauf einstimmen sollen, demnächst noch weniger ALG2-Geld zu bekommen, wenn sie arbeitslos sind.

    • Avatar

      Da haben Sie absolut recht – es kann ja nur noch extremer werden.
      Die Rettung der Welt – durch uns deutsche Steuerzahler – geht turbomäßig weiter !

  16. Avatar

    600 Euro-Rente muss doch keine Armut bedeuten…
    Na, vor allem warum isst der Pöbel nicht Torte, wenn es kein Brot gibt. Also, man muss schon sagen wer mit 600 € nicht zurecht kommt der kommt mit einem Ruhegehalt wie meinem 7320 €
    (http://www.focus.de/politik/deutschland/tid-5551/ruhegehalt_aid_54088.html) auch nicht über die Runden.

  17. Avatar
    Der dicke Dieter am

    Kein Aufruf zu Gewalt

    …aber es ist erstaunlich, dass keine verübt wurde.

    Was da von der AfD und FDP, der CSU, CDU und SPD, den Grünen bis hin zu Teilen der Linkspartei -also unter fast jedweder Ideologie- an Menschenverachtung salonfähig wurde, ist ein Paradebeispiel von "Teile und Herrsche" per fingierter Demokratie, die medial bis zur Verblödung gesteuert ist.

    Pack schlägt sich, Pack verträgt sich. Nur Newcomer haben es schwehr, wenn sie anderen die Fleischtöpfe streitig machen. Gerade im linksliberalen Lager, welches heute von ein paar Schmarotzern wie einst Müntefering gesteuert wird, deren Reichtum langfristig stark von der Verzinsung auf dem Kapitalmarkt abhängt, begreifen die Agitierten nicht, dass ihre Ignoranz der Grund für das Aufkommen neuer rechter Strömungen ist, die man mit fast schon paramilitärischer Gewalt einer "Antifa", die keine mehr ist, einzuschüchtern versucht.

    Vom Punker über den Rastamen, die Feministin und den Regenbogen-Vorzeige-Liberalen, den Jungakademikern der repressiven Schwachmatenfächer…alle klatschen sie bereits, wenn ihre Fashion bedient wird. Jeder Pipifax ist wichtiger als dem Neoliberalismus, der Sozialdumping im Inland und Krieg im Ausland bedeutet, sein baldiges Ende zu bereiten.

    Dabei müsste es jeden emanzipatorisch denkenden Menschen doch ankotzen, dass einer der übelsten sozialdemokratischen Hetzer gegen sozial Schwache und Zuchtmeister des Sozialabbaus gerade in Kreuzberg seine Heimat findet.

    Staatdessen erhalten die fleißigen grünen Helfershelfer der Münterfering-Ära in Kreuzberg jede dritte Stimme. Was will man da noch erwarten?

    Es gibt wohl keinen Herrn der Hirn vom Himmel schmeißt? Und wenn doch, dann hat er eingesehen, dass es mancherorts nichts bringt.

  18. Avatar

    Eins unserer Kinder studiert im Ruhrgebiet (sehr preisgünstig) und lebt innerhalb einer WG in einem 15qm Zimmer. Es besitzt kein Auto, hat überall Studentenrabatt und kommt mit 600 Euro im Monat zurecht. Außergewöhnliche Käufe (Kleider, Laptop, Handy, neuer Kühlschrank für die WG …) zahlen wir natürlich nebenbei.
    Unser Parteiensystem ermöglicht auch dem größten Schwachkopf ein gutes und teures Leben bis ins Grab hinein auf Steuerzahlerkosten.

  19. Avatar

    Ich bin mir nicht ganz sicher – aber ist das nicht der, der immer vor den (Finanz-)Heuschrecken warnte, und sie dann selber ins Land gelassen hat?

    Auf jeden Fall haben die Berufspolitiker gut vorgesorgt: sie haben sich eine automatische Diätenerhöhung selbst verordent!

  20. Avatar

    Mit 76 darf man schon Alzheimer haben, um zu vergessen, was man einstmals verbrochen hat.
    Der Typ war aber wenigstens noch so geistesgegenwärtig, mit seiner Weissagung bis nach der Wahl in Berlin zu warten. Damit hat er indirekt zum Wahlsieg der SPD beigetragen und somit die Demokratie gerettet.

    Die sogenannten Volksparteien werden es ihm danken und der Bundespräsident wird ihm dermalseinst dafür sicherlich das Bundesverdienstkreuz Erster Klasse verleihen.

    Aber Spaß beiseite: Ich fürchte, Deutschland schafft sich nicht ab, sondern wird von den verrückt gewordenen, gehirngewaschenen Politikern vorsätzlich abgeschafft.

  21. Avatar
    ANNA / SACHSEN am

    Die senile und debile alte SPD-Kracke hat gesprochen "…die 600 Euro-Rente muss doch keine Armut bedeuten""
    Jepp!…Na dann hoffentlich wird er bald in einem Sarg begraben, der auch nur 600 € kostet… und Abmarsch mit der ole Holzkiste in Verbrennungskammer mit 2.000 Grad Celsius (denke, für so einen alten Knacker die 900 Grad Celsius werden bei der Einäscherung nicht ausreichend sein, alleine der Gerechtigkeit wegen gegenüber Harz IV Empfängern)
    Münte, nimm den Siggi gleich mit, kannst gleich zwei Holzkisten für je 600 € bestellen, der leidet auch an einem Realitätsverlust wie Du…!

    • Avatar

      Das ganz Besondre dabei ist das kluge Volk was diese Parteien immer noch wählt.
      Wer ein wenig selber überlegen kann und sich vor Augen hält was diese Parteien gegen das Volk beschlossen haben und weiter tun werden, siehe CETA, der kann doch nicht sein Kreuz bei den Blockparteien CDU/CSU, SPD, Grüne, Linke oder FDP machen. Was haben solche Leute noch im Hirn? Wer diese Parteien wählt der ist für die Flüchtlingspolitik für die Agenda des Herrn Schröder, für CETA und TTIP. Diese Menschen wollen belogen, betrogen und beschi..en werden, die möchten auch keine Renten mehr und wollen für Energie die sie benötigen den Rest ihres Geldes dafür bezahlen.
      Schlicht und einfach arbeiten für ein bisschen Leben.

  22. Avatar

    Verständnis haben wir keines mehr.

    Das wirklich traurige ist, das sie diese geheuchelte Humanität derzeit benützen. Sie benützen indirekt die Menschen aus anderen Ländern um das Soziale in Deutschland noch weiter kürzen zu können.

    Die grosse Rechnung kommt nach Plan, zum Sozialabbau, den Rentenkürzungen und der Staatsaufrüstung zum Machterhalt. Mit ihm die Steuererhöhung, und weil der Beamten und Polizeistaat mehr Geld benötigt, wird es genommen wo es geht.

    Das ist die Wahrheit und deshalb der Kurs der CDU CSU, mit unserer Bundesraute der Alternativlosigkeit. Sie stützt indirekt auch jeden Lobbyismus, ihre Lobbyverbände und die Spekulanten, die Banken die Miethaie und die Abzocker.

    So hat sie das auch beim Atomausstieg gemacht, was nur keiner im Volk verstanden hat. Noch heute erzählen sie den Menschen von Sonnenenergie und Investitionen, wie beim Flughafen Berlin oder dem Bahnhof in Stuttgart. Da aber bedienen sich genau ihre Lobbyisten und unsere Politiker haben genau dass geschafft.

    Die stellen sich tatsächlich hin und sagen, eine Rente mit 600.- Euro reicht zum Leben. Das zeigt ihre Humanität auch beim SGB2 und den Hartz4 Bedürftigen.

    Nur,, wenn der Lobbyisten-Strompreis schon im Monat 60.- Euro kostet und die Mieten bei 500.- für ein Wohnklo liegen, da bleibt nichts mehr über für den Bauch !

    In allen Medien derzeit, überall das gleiche Lied. da wird geheuchelt auf Teufel komm raus und indirekt der Kurs von Merkel gestützt. Der arme Ausländer und die Not ist soooo groß und wir sind ach so untolerant ? Sind wir dass oder haben wir euch durchschaut ?

    Ich glaube das Volk sollte in den Aufstand gehen und alle diese Politiker aus den Ämtern holen, es geht nicht mehr anders.

    Demokratie ist ins Absurde geführt worden.

  23. Avatar

    Dieser Müntefering hat ja genug Geld da kann man, über das dumme Volk das langsam erwacht, lästern 600€ reichen doch locker für Urlaub usw….

    Hier Müntiii meine Antwort

    …………/´¯/)………..(\¯`
    …………/….//………….\\….\
    ………../….//……………\\….\
    …../´¯/…./´¯\………../¯`\….\¯`\
    .././…/…./…./.|_…._|.\….\….\…\.\..
    (.(….(….(…./.)..)…(..(.\….)….)….).)
    .\…………….\/../…..\…\/……………/
    ..\…………….. /……..\………………/
    ….\…………..(…………)…………../
    ……\………….\………../…………./

  24. Avatar

    Das ist doch ein Schmarotzer.Lebt selbst auf Kosten der Steuerzahler ,hat noch nie richtig gearbeitet und gibt solche dummen Sprüche von sich.Mein Vorschlag : Seine Rente von……. auf 600 Euro heruntersetzen.
    90 ℅ der Politiker sind genau von der gleichen Sorte wie Müntefering.SPD sollte doch die Arbeiter vertreten ,aber genau das Gegenteil machen sie ( genauso wie die anderen Altparteien).Es wird Zeit das sich das endlich in diesem Land ändert. Aber das wird sehr schwer : Gib dem Volk Brot und Spiele ( Bundesliga ,EM, WM, Verdummungs TV u.s.w. ) und es bekommt von der Politik nichts mit.Schlimm

    • Avatar
      Rechenschieber am

      BRAVO, ich hätte es nicht besser beschrieben!
      Aber leider hat die beschriebene Verdummungsindustrie ganze Arbeit geleistet
      und wird es bis zur nächsten Bundestagswahl weiter fleissig tun, damit die Saturierten
      so weiter machen können wie es ihnen beliebt und auf das "Pack" weitere 5 Jahre
      herabsehen und es klein halten können zu ihrem Wohle.

  25. Avatar

    OT
    Die nächste Welle ist schon bald im anrollen, nur diesmal ganz legal.

    Auszug:
    "Visafreiheit für Türken schon ab 2017…..ff."
    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_79055030/asselborn-visafreiheit-fuer-tuerken-schon-ab-2017.html

  26. Avatar

    Auszug:
    "Nach dem Willen von AfD-Chefin Frauke Petry sollen die Bürger in Deutschland länger als bisher arbeiten und zudem Einschnitte bei den Renten hinnehmen. „An einer weiteren Verlängerung der Lebensarbeitszeit führt kein Weg vorbei“, sagte Petry der „Welt am Sonntag“. Außerdem werde man „vermutlich über eine weitere Kürzung der Renten reden müssen“. Dies sei „brutal“, aber unabdingbar, da angesichts der demografischen Entwicklung für die Rentenkassen schwere Zeiten anbrechen würden….ff."
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article155962088/Petry-nennt-brutale-Rentenreform-notwendig.html

    Auszug:
    " Nach dem Willen von AfD-Chefin Frauke Petry sollen die Deutschen länger arbeiten und weniger Rente bekommen, nur so sei das Rentensystem zu retten. Auch Kinderlose sollen Opfer bringen….ff."
    http://internetz-zeitung.eu/index.php/3871-afd-will-renten-brutal-k%C3%BCrzen-und-sp%C3%A4tere-rente-auch-cdu-finanzminister-sch%C3%A4uble-f%C3%BCr-rente-mit-70

    • Avatar
      Rechenschieber am

      Mit der gegenwärtigen Invasionspolitik wird es keine Rente mehr geben.
      Wer soll die denn bezahlen?
      Ich finde Frauke Petry sagt wenigstens die Wahrheit.
      Kann sich denn kein Mensch mehr an den Vollpfosten erinnern der im
      staatlichen Verdummungsfernsehen posaunte "..die renten sin‘ sischä‘.."?
      (Für alle die sich nur schwach erinnern, sein Vorname ist Norbert bzw.
      in seinem Dialekt "Nobät")

      • Avatar

        Blüm. Das war schon damals eine der großen Lügen.Die Deutschen vergessen bloß immer so schnell.

    • Avatar
      mette sorgas (swe) am

      (at)Treets

      gut, dass wenigstens einer gemerkt hat, wo die alternative für Sozialabbau hin will. Nur zum abbauen gibt es nicht mehr viel. Gar nicht wählen ist besser oder wenn, bitte das Original. Schon vor Jahren habe ich hier über die Unwählbarkeit der alternative für Sozialbbau kommentiert. Das wollte damals keiner wahr haben. Warum JE oder einige aus dem compact- team, diesen Aspekt der afs nicht thematisieren ist höchst merkwürdig.

      • Avatar

        @mette sorgas: doch, das ist auf COMPACT-online bereits thematisiert worden. Sowohl in direkter Form, zB:
        https://www.compact-online.de/endlich-bewegung-in-der-matrix-eine-beobachtung-zur-landtagswahl-in-meckpomm/
        als auch indirekt als Frage an konservative Parteien:
        https://www.compact-online.de/die-konservativen-muessen-zur-arbeiterpartei-werden/

      • Avatar

        Tja, das ist auch mein Problem mit der AfD.Sie scheint nicht viel für den kleinen Mann übrig zu haben. Da scheint wirklich die einzige Alternative zu sein, Wahlbeteiligung weit unter 50% erreichen ( Boykott ).

    • Avatar

      Es macht in meinen augen einen Unterschied, ob man verzichten soll, um zugewanderte Unterschichten durchzufüttern, die nicht willens und / oder in der Lage sind, ihr Scherflein zum Sozialstaat mitzutragen – oder länger arbeitet, weil man damit verhindert, daß Zuwanderung benötigt wird.
      In letzteren Fall hätte man ja auch wohl eher eine Chanche, als älterer Mensch eingestellt zu werden.
      Eine gute Idee dabei wäre eine Umstellung vom Lebensalter auf eine Berufs- bzw. Arbeitsunfähigkeitsrente. Das wäre dann eine echte "Versicherung", die mehreren gerecht wird, da sie den meist körperlich verschleißenderen Arbeiten mit kurzer Ausbildung und denen mit langer Ausbildung, aber weniger kräftezehrenden Tätigkeiten Rechnung trüge.
      Das Lebensalter könnte dann ganz aus den Personaldaten verschwinden, was (getarnter) Altersdriskriminierung vorbeugt, auch muß es aus dem Kündigungsschutz raus. Ein Problem ist doch, daß Ältere auf Grund der aktuellen Gepflogenheiten nicht mehr arbeiten (gelassen werden), dadurch bei Hartz IV, Vorruhestandsregelungen oder vorzeitiger Pensionierung landen, was alles zu Rentenkürzungen führt.
      Ich denke da an Regelungen wie in Japan, wo jeder so lange wie möglich Tätigkeiten nachgeht. Das Land kommt im Gegenzug trotz negativer Bevölkerungsentwicklung fast ohne Einwanderung aus.

    • Avatar

      Petry sagt ja nur die Wahrheit. Sie hat es uns nicht eingebrockt.

      Die Millionenzuwanderung in unser Sozialnetz besteht zu über 80% aus Ungebildeten,
      die uns unsere Rente und die Sozialabsicherung N I C H T aufbauen werden!

  27. Avatar

    Nichts zeigt die Entfernung dieser Wesen zu uns deutlicher als solche Sätze, gesprochen von Menschen die mit 600 Euro nach 1 Woche elendig verhungern würden.

    Aber wir sind ja nur die Steuerzahler und ob es uns nach einem harten Arbeitsleben gutgeht interessiert den Sesselfurzer doch nicht.

    Die hohen Gehälter für diese Vollversager sollten eigentlich sicherstellen das sie nicht bestechlich sind.
    Da sie sich nur die Taschen vollstopfen und mit Aufsichtsratsposten bestechen lassen und auch mit allen anderen Dingen sollten wir ihnen die Gehälter kürzen, die gesamte Bande würde Platz machen wenn man als MdB nur noch 2000/Mtl bekommt.

    Hochverräter.

  28. Avatar
    Direkter Demokrat am

    Wer hat das Deutsche Volk verraten…? Sozialdemokraten! Die sogenannte SPD hat gleich zwei Widersprüche in ihrem Parteinamen. Sozial und demokratisch. Beides ist sie schon lange nicht mehr. Wenn das Kurt Schumacher wüßte. Und die Parteibonzen, wie Müntefering, haben sich jahrelang die Taschen voll gesteckt und kassieren eine fette Pension von mehreren zehntausend Euro. Da hat man natürlich gut lachen. Diese Bonzen sollten mal von 600 Euro im Monat versuchen zu (über)leben. Und zu Müntefering kann man nur noch feststellen: eine eklige Kakerlake (ohne das Insekt zu beleidigen).

  29. Avatar

    Ich hoffe, dass diese Verbrecher aus der Sie plündern Deutschland (SPD) Partei noch mal zu Spüren kriegen , was sie dem Volk antun…

  30. Avatar

    Die Sozis machen die Arbeiter, Rentner und arme Leute fertig…
    Grüne schicken deutsche Soldaten zum ersten Mal in sinnlose Auslandseinsätze…
    Gemeinsam verscherbeln sie Deutschlands Wirtschaft an Wallstreet-Zocker
    Konserative (CDU) holen dauerhaft millionen Islamisten nach Deutschland und ruinieren die Energieversorgung und die Arbeitsplätze

    Sieht aus, als wenn man sonst keine sinnvolle Tätigkeiten findet…

    • Avatar
      Manfred aus München am

      nein! bösartig! lasst uns diese Parteien zs. mit der AfD abwählen und aus dem Parlament werfen. Anschließend können wir uns ja überlegen wie wir Münteferings Rente auf 600 Euro einkürzen, per Gesetz natürlich für alle Volksverräter … dann kann er es mal leben statt anderen zu predigen.
      Ich mag Leute nicht die Wein saufen und Wasser predigen.

  31. Avatar

    Solche Menschen (Söldner) braucht das Land.
    Solche Menschen (Söldner)braucht die SPD.
    Der Kadavergehorsam war früher nur in der CDU existent, mittlerweile hat er sich seuchenartig in der SPD ausgebreitet. Müntefering ist Mitvorreiter dafür.
    Ein Hornochse am Brunnenschwengel drehend, ist geistig denen überlegen.
    Gott sei dank, habe der SPD schon lange den Rücken gekehrt.

  32. Avatar
    Volker Spielmann am

    Der angebliche Wohlstand Deutschlands ist ein Parteiengeckenmärchen

    Die Parteiengecken gehen ja gerne mit der großen Wirtschaftskraft Deutschlands hausieren, doch hat das Volk von selbiger denkbar wenig, denn dank den Parteiengecken müssen die Deutschen die höchsten Steuern in Europa bezahlen, bekommen am wenigsten Rente und müssen am längsten Arbeiten und haben das geringste Vermögen, während ihnen die Parteiengecken, mit dem Verweis auf die Wirtschaftskraft Deutschlands, neuerdings auch noch die Staatsschulden anderer Länder auferlegen; doch gilt hier eben, was der Geschichtsschreiber Theodor Mommsen über ein solches Treiben gesagt hat: „Aber wenn das Spiel mit dem Glücke der Völker ein lustiges sein mag und wohl lange Zeit hindurch ungestört gespielt werden kann, so ist es doch auch ein tückisches, das zu seiner Zeit die Spieler verschlingt; und niemand schilt dann die Axt, wenn sie dem Baum, der solche Früchte trägt, sich an die Wurzel legt.“ Was durch die Wirtschaftsverwerfungen und die steuerliche Auspressung schon bald der Fall sein dürfte.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

    • Avatar

      An VOLKER SPIELMANN – Sehr guter Kommentar, voll auf den Punkt gebracht. Es ist Bezeichnend, dass die BRD 100 % Steuern an die EU-Wirtschaftsgemeinschaft abgibt und nur 3 % an Subventionen durch die EU-Wirtschaftsgemeinschaft zur BRD zurück fließen. Austritt aus dem globalisierten Moloch der EU- Wirtschaftsgemeinschaft und weg von der FIAT-Wärung zurück zur Goldgedecken Wärung. Raus aus der VSA- Hilfstruppenalianz der Nato und keine völkerrechtswidrige Einsätze der Bundeswehr mehr.

      • Avatar
        Volker Spielmann am

        @Herzog: Danke, aber das Ziel zu kennen, heißt leider nicht auch den Weg dazu zu kennen.

    • Avatar

      Ein sehr schöner Kommentar von VOLKER SPIELMANN, dem ist nichts hinzuzufügen!

      600€ Rente ab 67 – und dann erzählen die einem auch noch frech, dass wir, weil wir ja ach so reich sind, doch unseren unermesslichen Reichtum bitteschön mit den Armen der ganzen Welt teilen müssen, da wir ja angeblich ständig auf deren Kosten leben würden usw..

      Soll er doch vormachen, wie das gehen soll!

      http://www.morgengagazin.com/politik/sexy-weil-arm/
      http://www.morgengagazin.com/gesellschaft/futterneid-am-schweinetrog/

  33. Avatar

    Sozi-Müntefering war schon immer ein Arbeiter- und Arbeitslosen-Verräter. Es ist und bleibt der Erfinder
    der "Rente mit 67". Millionenfache Altersarmut in Deutschland wird ewig mit diesem Franz Müntefering
    in einem Atemzug genannt. Müntefering ist alles….nur kein sozialer Demokrat.

    Seine Rentenbezüge belaufen sich monatlich auf mehr als 3000 Euro….es können auch mehr sein….

    Der Bengel sollte bis an sein Lebensende von 600 Euro im Monat leben….das wäre schön…

  34. Avatar
    Graf von Stauffenberg am

    Die negativen Realzinsen ersparen uns etwa 40 Mrd. Euro pro Jahr (auf Kosten der finanziellen Sicherheit, denn der Crash kommt). Die niedrigen Ölpreise sparen uns weitere 20 Mrd. Das macht zusammen etwa 60 Mrd Mehreinnahmen pro Jahr. Das reicht gerade für Merkels Gäste. Für höhere Renten, bessere Bildung unserer Kinder und bessere Gesundheitsversorgung bleibt da nichts übrig.

  35. Avatar

    Seine Frau liegt ja auch schon dem Steuerzahler auf der Tasche. Karriere Kreissaal, Hörsaal, Plenarsaal. Berufliche Qualifikation und Lebenserfahrung völlig nebensächlich. Wenn € 600,- p.m. noch keine Armut bedeuten, was bedeuten denn dann € 6000,- p.m. und mehr – Gier??? Wenn man sich selbst die Taschen füllen kann auf Kosten anderer redet man leicht über das Elend der anderen. Deutschland ist im Würgegriff von Politikern und Beamten. Aus diesem Grunde geht jeder Hirni der im Leben nichts zuwege gebracht hat ja auich in die Politik.

  36. Avatar

    Müntefering war und ist immer noch eine Missgeburt in der Sozialdemokratie. Er schämt sich nicht die Opfer seiner gottverdammten neoliberalen Kopf ab Politik auch noch zu verhöhnen. Man könnte vor Wut seine Seele aus dem Leib schreiben er ist und bleibt ein widerlicher Mensch.

    • Avatar

      Das war doch der, welcher sich darüber echauffierte dass sich der Pöbel beschwert weil Wahlversprechen nicht eingehalten wurden obwohl doch bekannt ist dass man vor den Wahlen lügt. Eine ganz rote Socke, fast so wie sein Ex-Kanzler Schröder – links blinken, rechts überholen.

    • Avatar

      Im gleichen Atemzug wie Müntefering kann und muss Clement erwähnt werden, der steht dem in nichts nach, ist meiner Meinung nach sogar noch einen Zacken schärfer!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel