Ein Gottesmann gegen die Neue Weltordnung: Der traditionalistische Erzbischof Carlo Maria Vigano stand dem bekannten Corona-Kritiker und Juristen Dr. Reiner Füllmich Rede und Antwort. Lesen Sie heute Teil 1 dieses Interviews. In COMPACT-Spezial „Das Große Erwachen – Der spirituelle Kampf gegen den Great Reset“ finden Sie zwei wichtige Grundsatzbeiträge des kämpferischen Gottesmannes. Hier mehr erfahren.

    _ Reiner Füllmich im Gespräch mit Erzbischof Carlo Maria Vigano

    Eure Exzellenz, viele Menschen kennen und schätzen Sie sehr dafür, dass Sie auch während Ihres Dienstes im Vatikan ein aufrichtiger Mann in einer oft unaufrichtigen Umgebung waren. Sie haben als Spitzendiplomat gedient, insbesondere als Nuntius des Vatikans in den Vereinigten Staaten, der den Papst bei den Ortskirchen in den Vereinigten Staaten vertritt. Bevor wir Sie nach Ihrer Einschätzung der weltpolitischen Lage fragen, insbesondere im Hinblick auf die sogenannte Corona-Krise, erzählen Sie uns bitte ein wenig über Ihre persönliche Geschichte, damit jene, die Sie noch nicht kennen, wissen, wer Sie sind.

    Er schickte Vigano in die USA: Papst Benedikt XVI.Von 2005 bis zu seinem Amtsverzicht 2013 war er Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche. Foto: imago images/Sven Simon

    Zunächst einmal möchte ich Ihnen, Herr Rechtsanwalt Füllmich, und allen Ihren Mitarbeitern und Kollegen meine herzlichsten Grüße und meine Anerkennung dafür aussprechen, dass Sie die Idee des Corona-Ausschusses entwickelt haben. Ihre Suche nach der Wahrheit über den Umgang mit dem Covid-19-Notstand und den Massenversuchen trägt wesentlich dazu bei, Beweise zu sammeln, um die Verantwortlichen vor Gericht zu bringen und zu bestrafen. Dies ist ein wichtiger Beitrag im Hinblick auf die Schaffung einer Anti-Globalisten-Allianz, denn die Urheber der Pandemie-Farce sind dieselben Leute, die heute die Welt in einen totalen Krieg und eine permanente Energiekrise treiben wollen.

    Was meine „Karriere“ betrifft, so gibt es nicht viel zu sagen: Ich bin ein katholischer Erzbischof, der verschiedene verantwortungsvolle Funktionen im Vatikan innehatte, sowohl im Staatssekretariat des Heiligen Stuhls als auch im Gouvernement des Staates Vatikanstadt und als Apostolischer Nuntius in Nigeria und schließlich nach dem Willen von Benedikt XVI. in den Vereinigten Staaten.

    Meine – völlig ungewollte – Bekanntheit resultiert aus meiner Haltung zum Sexualskandal des ehemaligen amerikanischen Kardinals Theodore McCarrick und anderen nicht weniger schwerwiegenden Fällen, in die hochrangige Mitglieder der Hierarchie verwickelt sind {die Hintergründe dazu finden Sie in COMPACT-Spezial „Das Große Erwachen“}. Als Nachfolger der Apostel konnte ich nicht schweigen angesichts der Versuche, diese schändlichen Tatsachen durch die so genannte Lavendelmafia zu vertuschen, die die Unterstützung und den Schutz von Bergoglio genießt.

    Die Franziskus-Kabale

    Sie haben einen beeindruckenden Lebenslauf – aber wenn man Ihren Namen in den Mainstream-Medien sucht, findet man diffamierende Artikel, die Sie unter anderem beschuldigen, Kreml-Propaganda zu verbreiten und wirre Aussagen zu machen. Bei näherer Betrachtung scheint uns dies keineswegs der Fall zu sein, ganz im Gegenteil: Vielmehr bleiben Sie Ihrem Ruf treu, auch in einem unaufrichtigen Umfeld ein aufrichtiger Mensch zu sein, auch wenn dies zu Ihrem persönlichen Nachteil ist. Wo sehen Sie die Zäsur oder den Bruch in Ihrem Lebenslauf, wo diese Tugend von den alten Medien in einen Makel umgedeutet wurde? Welche rote Linie haben Sie überschritten; bei welchem Thema wurde Ihre Offenheit zu einer Gefahr für das öffentliche Narrativ?

    Falsche Anschuldigungen sind eines der Mittel, die diejenigen einsetzen, die einen Gegner ausschalten wollen, den sie fürchten und nicht fair bekämpfen können. In diesem Fall werde ich sowohl von den Vertretern der Tiefen Kirche als auch von der bergoglianischen Kabale, deren Skandale und Vertuschungen ich seit dem Fall McCarrick anprangere, als unbequem angesehen. Und ebenso unbequem bin ich für den Tiefen Staat, der bei den Ereignissen der letzten Jahre auf die Komplizenschaft des Heiligen Stuhls sowie fast des gesamten weltweiten Episkopats zählen konnte.

    Die dissonante Stimme eines Bischofs, insbesondere wenn er begründete Beschwerden formuliert, die sich auf unwiderlegbare Fakten stützen, birgt die Gefahr, dass die offizielle Darstellung in Frage gestellt wird, sowohl was die angebliche Erneuerung der Kirche unter diesem „Pontifikat“ als auch was die Pandemie-Farce und die Massen-Impfung betrifft.

    Sogar in der jüngsten Krise zwischen Russland und der Ukraine stehen die globalistische Elite, die NATO, der amerikanische tiefe Staat, die Europäische Union, das Weltwirtschaftsforum, die gesamte Medienmaschinerie und der Vatikan auf der gleichen Seite. Putins Intervention in der Ukraine wird als eine Bedrohung für die Neue Weltordnung angesehen, die neutralisiert werden muss, selbst um den Preis eines globalen Konflikts.

    Ukrainischer Soldat während der multinationalen Militärübung „Three Swords 2021″ in der Nähe von Javoriv in der Westukraine. Erzbischof Vigano sieht auch im Konflikt mit Russland die Mächte des Bösen wirken. Foto: Bumble Dee | Shutterstock.com

    Wenn ich eine „Bruchstelle“ an der kirchlichen Front ausmachen muss, dann fiel sie definitiv mit meiner Anprangerung des Netzwerks der Komplizenschaft und der Skandale korrupter Kleriker und Prälaten zusammen, die Bergoglio absichtlich und hartnäckig zu vertuschen versucht hat. An der zivilen Front scheint mir die rote Linie mit meinem Appell für die Kirche und die Welt überschritten worden zu sein, den ich vor zwei Jahren, im Mai 2020, veröffentlicht habe und in dem ich die Bedrohung durch den stillen Putsch anprangerte, der mit Hilfe des Gesundheitsnotstands durchgeführt wurde {diesen und einen weiteren großen Aufsatz von Erzbischof Vigano finden Sie in COMPACT-Spezial „Das Große Erwachen“}.

    Der Energie- und der Nahrungsmittelnotstand sind neben dem Kriegsnotstand immer Teil der beunruhigenden „Szenarien“, die das Weltwirtschaftsforum und die Vereinten Nationen schon lange im Voraus sehr detailliert beschrieben haben. Wenn eines nicht allzu fernen Tages ein Tribunal diese Verbrecher und ihre Komplizen in den Institutionen fast aller westlichen Nationen verurteilt, werden diese Dokumente den Beweis für die Vorbereitung des größten Staatsstreichs aller Zeiten darstellen.

    Und das Gleiche wird in Bezug auf die kirchlichen Angelegenheiten geschehen und zeigen, dass die lehrmäßige und moralische Abweichung, die mit dem Zweiten Vatikanischen Konzil begann {mehr dazu in COMPACT-Spezial „Das Große Erwachen“}, die notwendigen Voraussetzungen für die lehrmäßige und moralische Korruption des Klerus und die gleichzeitige Delegitimierung der Autorität der Hirten geschaffen hat. Vergessen wir nicht, dass sich die revolutionären Prozesse immer auf die Laster und Schwächen ihrer Vertreter gestützt haben, sowohl um den Staat zu zerstören als auch um die Kirche zu schwächen.

    Lesen Sie am Pfingstmontag Teil 2 dieses Interviews. Übersetzung aus dem Englischen: Uncut News.

    Mit dem Schwert des Erzengels gegen die Mächte des Bösen: Zwei Grundsatztexte von Erzbischof Vigano sowie weitere Beiträge zum spirituellen Kampf gegen den Great Reset aus katholischer, protestantischer, russisch-orthodoxer und anthroposophischer Sicht finden Sie in COMPACT-Spezial Das Große Erwachen“. Schöpfen Sie Kraft aus der Tiefe des Glaubens. Hier bestellen

    19 Kommentare

    1. Dieser Putin ist wieder so gemein! Sollten die USA Langstreckenraketen an die Ukraine liefern, werden Ziele angegriffen, die bisher noch nicht angegriffen wurden, drohte er. Das ist wieder so typisch für ihn!

    2. Leider ist Vigano ein Anhänger der vom Apostaten Bergoglio alias Francis gelenkten V2-Synagoge. Schade !

      • Wie kann Vigano noch guten Gewissens Anhänger des Apostaten Bergoglios und seiner V2-SYNAGOGE sein ? Ich verstehe das nicht, namentlich weil Vigano von all den V2-Gestalten desavouiert und und geschnitten wird. Dazu gehört auch innerhalb des Vatikans wohnende Ratzinger. Die genannten Personen haben wahren Kirche nichts zu tun, absolut nichts.

    3. Will Herr Erzbischof Vigano nicht das traurige Los von Kassandra teilen, wird er das Tribunal, das er sich erhofft, selber aufstellen müssen, so wie sich ein internationales unabhängiges Tribunal wegen des globalistisch-amtlichen Coronaterrors autonom konstituiert hat (grand-jury.net). Wer baut ein Tribunal auf? Wer sind die Ermittelnden und Richtenden? Nach welchen bzw. nach wessen Gesetzen urteilt es. Wer gibt dessen Urteilen Kraft?

      • Soso, "Ermittelnden" und "Richtenden", muahaha..

        Frag an Radio Eriwan
        Wie nennt man Ermittelnde und Richtende nach Feieraband?
        Antwort
        Im Sommer Rasenmähende, im Winter Schneeschiebende.

        • AsBestPedant an

          … die Denkenden und die Henkenden, die Hinrichtenden und die Scharfrichtenden, die Knochenbrechenden und die Folternden, die Tatortreinigenden und die Spurenverwischenden, die Spurenhinterlassenden und die Fingerabdruckabdrückenden, die Seelsorgenden und die Predigenden, die Pasteurisierenden und die Exorzierenden, die Exerzierenden und die Exkommunizierenden, die Kommunizierenden und die Sozialisierenden, die Verstaatlichenden und die Entstaatlichenden, die Etatisierenden und die Gefrierenden, die Philosophierenden und die Psychologisierenden …

    4. Erzbischof Carlo Maria Vigano nimmt kein Blatt vor den Mund. Und man kann davon ausgehen, dass Erzbischof Vigano über Einblicke und Wissen verfügt, über die Otto-Normal-Bürger* nicht verfügt.

      *) Sagt man das noch so? Ist das noch zeitgemäß? Oder heißt es korrekt Aishe-Obongo-Normal-Transgender*in?

    5. Selten so verworrenen Thesen wie die von diesem Kirchemann und Kriegserklärer vernommen. Hat was von Kasner, der in die DDR ging, um Kirche und Antiimperialismus (Sozialismus) zu verschmelzen. Wie diese schöne Welt aussah wissen wir.

      Selenski dürfte nicht verhandeln, weil Biden es nicht getstattet. Lachhaft!
      Könnte Putin ganz leicht unterlaufen, indem er seine Truppen abzieht. Oder ist mit "Verhandlung" gemeint: Selenski, du gibst mir jetzt große und wichtige Teile der Ukraine, wenn du das nicht tust, bombe ich weiter und hungere 45 Mio Menschen aus?

      • jeder hasst die Antifa an

        Das Aushungern hat doch schon angefangen,in Deutschland merkt man es zuerst.

        • Reichts noch für DSL?

          Tiffi sieh’s positiv. Wenn nichts mehr da ist, braucht auch niemand mehr über hohe Benzinpreise meckern. Solange trotzdem noch getankt wird, kann der Hunger nicht so groß sein, denn Hungertote fahren nur ganz selten Auto und heizen meist auch nicht.

        • jeder hasst die Antifa an

          Prawda, im Gegensatz zu dir gibt es noch Leute die ihr Geld mit harter Arbeit verdienen müssen und die Arbeiten zur Zeit nur für Ihre Fahrtkosten damit sie auf Arbeit kommen und du von deren Steuergeldern leben kannst.

      • jeder hasst die Antifa an

        Prawda, mach dir keine Sorgen dein Elendsky wird es nicht mehr lange machen, sein Führerbunker steht schon unter Beschuss die Russen sind schon in der Reichskanzlei.

      • (..) ist mit "Verhandlung" gemeint: Selenski, du gibst mir jetzt große und wichtige Teile der Ukraine (..)

        Putin "verhandelt" nicht mit Terroristen, Selenskyj könnte auch nichts geben, was ihm nicht gehört.

    6. Alter weiser, weißer Mann an

      Grünen-Chef Omid Nouripour hat einen Sieg der Ukraine im Krieg gegen Russland als Ziel genannt.
      "Die Ukrainer müssen ihre Souveränität, ihre territoriale Integrität und ihre Freiheit zurückerlangen",
      sagte er den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Online Sonntag, Print Dienstag).

      "Wir werden keinen Quadratzentimeter okkupierten ukrainischen Bodens anerkennen." Die Frage, ob die Ukraine den Krieg gegen Russland gewinnen solle, beantwortete Nouripour mit "Ja".

      Die GRÜNEN sind der unausweichliche Untergang unseres Vaterlandes samt unserer Kultur, unserer Erfolge kurz dieses grüne Gesindel wird Rumpfdeutschland vernichten.

      • Wer "Die Grünen" wählt, wählt antideutsch. Leider wirkt die Reeducation bei immer mehr Menschen, bedauerlicherweise gerade auch bei den Jüngeren. Anerzogener Schuldkomplex, Selbstekel und Hass auf das eigene Vaterland sind das Ergebnis rot-grüner Bildungspolitik und rot-grüner Medienberieselung.

        • Wählen genügt längst nicht. Kaufe einheimisch und stelle einheimisches Personal ein! Zurecht sagte entsprechend Donald Trump, der nicht für das "Establishment", sondern für die US-Bürger wirkte: Buy American, hire American!"
          Echte Verbesserungen machen zudem situativ Generalstreiks erforderlich.

        • @Hilda

          vllt. hättet ihr dem Donald rechtzeitig sagen sollen, dass ihr kein amerikanisches Frackinggas wollt.
          Im allgemeinen bedeutet Amerika-First für alle anderen, inklusive deutscher Trumpklatscher: "behind".

      • jeder hasst die Antifa an

        Sofort an die Front mit Nouripur damit er beim Endsieg der Ukraine mithelfen kann,mal sehen was der für Fracksausen kriegt.