EMPÖREND: Antifa-Mob auf Greta-Demo greift COMPACT-Plakateträger gewaltsam an, zerstört alle Plakate mit „Greta nervt“! (mit Video)

70
Heute wieder Greta-Demonstration in Berlin. Über zehntausend Kids schwänzen für das Klima, haha. Ein fröhlicher Kindergeburtstag, Love & Peace, die neue Protestgeneration mit Hopsa-Hopsa und lustigen Sprechchören „Wir sind hier, wir sind laut, weil Ihr uns die Zukunft klaut“? Denkste!
COMPACT machte den Praxistest auf die Demokratietauglichkeit der „Fridays for Future“ – und danach gibt es nichts mehr zu beschönigen: Zehn Unterstützer gingen mit Plakaten „Greta nervt. Klima-Hysterie als Ersatzreligion“ – dem Titelbild der Aprilausgabe von COMPACT – auf die Berliner Demo. Wir rechneten mit Widerspruch, mit heftigen Diskussionen, vielleicht auch mit Neugier angesichts des durchaus witzigen Plakats. Doch womit wir nicht rechneten, war nackte Gewalt.

Kaum hatten unsere Leute, darunter auch Schüler und Studenten, die schönen Plakate hochgehalten, sammelte sich ein Antifa-Mob und ging unter lautem „Nazis raus“-Geschrei gegen uns Andersdenkende vor. Sämtliche zehn Schilder wurden unseren Leuten weggerissen und in Stücke zerfetzt. Die Antifanten setzten auch die Fäuste ein, eines unserer Mädchen wurde ins Gesicht geschlagen. Auch kritische Beobachter, die gar nichts mit uns zu tun hatten, wurden attackiert. Die Polizei griff nur ein, um unsere Plakatträger aus der Demonstration herauszuschieben – nicht, um ihre Meinungsfreiheit gegen die rohe Gewalt zu schützen.

Zertrampelte COMPACT-Plakate auf Greta-Demo, Berlin, 29.3.2019. Foto: Bianca

„Ich dachte, das ist eine freie Demonstration, wo jeder seine Meinung sagen kann“, ruft einer unserer Leute ohnmächtig. Die Videomitschnitte und Fotos dokumentieren den empörenden Vorgang nur unvollständig – die COMPACTeros und ihre Unterstützer aus der „Jungen Alternative“ hatten alle Hände voll zu tun, sich in Sicherheit zu bringen und keine Zeit, sich groß um das Filmen zu kümmern.

Nach dem heutigen Vormittag ist jedenfalls klar: Die Greta-Bewegung hat ihre Unschuld verloren. Die meisten Teilnehmer mögen ehrlich besorgt oder auch in aller gutgläubigen Naivität verführt sein – aber die Masse ist durchsetzt und kontrolliert von beinharten Extremisten, die jeden Widerspruch niedertrampeln. Diesen Leuten geht es nicht um Diskussion, nicht um den Austausch von Argumenten, nicht um Meinungsfreiheit – sie wollen ihre Vorstellungen totalitär durchsetzen. Hinter dem friedlichen Gehopse der Klimajugend schimmert die hässliche Fratze der Ökodiktatur durch.

Greta nervt – Aufkleber

Doch wir dürfen dem aggressiven Klima-Wahn nicht das Feld überlassen. Klar ist: Schulen und Unis dürfen diesen Fundamentalisten nicht überlassen werden. COMPACT hat deshalb wetterfeste (!) Aufkleber im A7-Kleinformat erstellt: „Greta nervt – Klima-Hysterie als Ersatz-Religion“ – damit kann jetzt jeder Flagge zeigen und anderen Mut zum Widerspruch machen: Klebt das auf Eure Schultaschen, an Eure Handys und Laptops und (legal) sonst irgendwo hin, wo es Menschen sehen – ein subversiver Akt der Befreiung! Hier bestellen.

Und natürlich muss auch die entsprechende April-Ausgabe von COMPACT unter die Leute. Mit allen Fakten, die Ihr jetzt für die Diskussion in der Klasse, im Seminar, mit Freunden und Verwandten braucht. Hier sind die Artikel im Titelthema „Greta nervt“:
Greta nervt – Luisa auch: Klimareligion und Machtpolitik
Aufstand der Zahnspangen-Jugend: Schulschwänzen für das Klima
Das heilige Kind: Minderjährige in Opferkulten
Ökotopia oder eine Stadt im Stillstand: Wenn Grüne Verkehrspolitik machen
Batterie leer: E-Autos im Praxistest
COMPACT 4/2019 kann man hier bestellen – und hier gibt es Rabatte für Wiederverkäufer.
Wir lassen uns nicht unterkriegen! Wir wollen die zehn A1-Plakate mit dem schönen Greta-Cover neu herstellen. Die von heute wurden völlig zerstört, der Sachschaden liegt bei etwa 200 Euro. Über eine kleine Spende würden wir uns freuen. Bitte überweisen Sie per Paypal („Geld senden“) an: verlag@compact-mail.de oder per Überweisung an COMPACT: IBAN, DE74 1605 0000 1000 9090 49.

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

70 Kommentare

  1. Avatar
    Bernd Nowack am

    Immer dabei: Luisa Neubauer, Hauptinitiatorin der deutschen Schulschwänzer-Bewegung. Bei der Sendung „Hart aber fair“ meinte sie, daß sie „sehr, sehr das Fliegen eingeschränkt“ hätte!
    Vom Moderator und den anderen Teilnehmern kam kein Einspruch. Weshalb nicht? Soll es unter den Teppich gekehrt werden, daß diese Neubauer eine der größten deutschen Klimaschädlinge ist, mit ihren bisher 17 Auslandsflügen, sie für mehr CO2 verantwortlich ist als hunderte normale Autofahrer, die keine so schädlichen Fernreisen unternehmen? Wäre diese Neubauer bei der AfD, dann hätte man ihr diese Demagogie um die Ohren gehauen, aber die Neubauer ist halt bei den Grünen Mitglied, bekommt von deren Stiftung monatlich ein fettes Stipendium und die Grünen sind ja bekannt dafür Wasser zu predigen und Wein zu saufen. Noch ein Spruch der Neubauer bei „Hart aber fair“:
    „Wir brauchen eine Menschheit die weniger fliegt!“

    Sie selber natürlich ausgenommen, nöööööch?

    Hier noch einmal Luisa Neubauers „sehr, sehr wenig fliegen“, dorthin reiste die 21jährige schon hin:

    Kanada
    Hongkong
    Polen
    Schweden
    Österreich
    England
    Marokko
    Italien
    Belgien
    China
    Frankreich
    Indonesien
    Niederlande
    Namibia
    Schottland
    Schweiz
    Tansania

  2. Avatar

    Ist ja wieder perfekt gelaufen. Compact als Ventil für Jahrzehnte von politischem Versagen. Merkel’s Pickel Brigaden üben ja noch. Ansonsten würden sie sich gegen die Grünen wenden, die ja seit den 70’ern in verschiedenen Regierungen gesessen haben, und Nichts für die Umwelt getan haben? Die haben doch die Ideale der Brokdorf Demonstranten verraten. "Atomkraft" Nein Danke". Dabei ging die Atomindustrie unter den Grünen und im Beisein der Grünen doch richtig los. Genau so verlogen wie ihre Anti-Krieg’s Schnapp-Atemer. Krieg in Europa mit J. Fischer als Aussenminister. Die gleichen Politiker, welche Gräter den Blumenteppich auslegen, sie sind es doch, die in der Kritik sind. Haben die das noch nicht gemerkt oder wollen die das nicht merken. Da kommen natürlich so ein paar Compact Plakate ganz recht als Blitzableiter. War absehbar, was da passiert ist, Compact hat alles richtig gemacht. Danke für den Mut.

  3. Avatar
    armin_ulrich am

    Hier hätte man/frau/div das nahegelegene Stelenfeld als Rückzugsraum nutzen sollen.
    Eine Verfolgungsjagt darinnen hätte schon etwas klamaukhaftes.

    Auch der Volkslehrer war vor Ort und wurde bedrängt.
    Bei ihm hätte eine Flucht in das Stelenfeld sogar eine selbstironische Komponente.

    Aber Blödelei beiseite: vielen muß der Zusammenhang zwischen der Klimaschutzdemo und dem Stelenfeld erst noch mühsam erklärt werden.

  4. Avatar
    Leonie Löwenherz am

    Wer das Video sah bemerkte recht schnell wie armseelig der Auftritt der paar Compact-Schüler war. Und lediglich eine Handvoll Mitbürger hat sich um sie ein paar Sekunden gekümmert. Mehr war es auch nicht wert. Exakt dosiert und fast friedlich distanziert

  5. Avatar

    Haben die Grün gewählt?
    Also NAZIs diese Kinder bis zur ersten Wahl wo diese Grün wählen.
    So einfach.

  6. Avatar

    Ganz allgemein: Diese "Patrioten",die anarchistische Banditen mit Faschisten gleichsetzen und das kümmerliche BRiD-System mit Deutscher vergangener Größe vergleichen,die sind gerade gut genug,um in der Pfeife geraucht zu werden,wenn es sonst keinen Tabak gibt.

  7. Avatar

    Klima-Nazis schreien „Nazis raus“ ist nur ein Symptom

    # Venezuela: Westerners have lost the ability to reason!
    # VENEZUELA: Die Menschen im Westen haben die Fähigkeit zur Vernunft verloren!

    Warum nur findet sich nirgends ein Platz zum "Miteinander Reden" !!!!!!!

    Nazi-Greta ist "Die Welle" analog zum Film aus dem Jahr 2008
    Diesem CO2 produzierendem lautem „Nazis raus“-Geschrei ist mit klarem „Nazis raus“-aus-Greta zu antworten.
    Umweltschutz statt NAZI-Klima
    Nazi-Greta raus
    FCK Nazi-Greta

  8. Avatar

    Das alles erinnert am 1963 als in Bremen und Hamburg die ersten pubertären Krawalle gegen zu hohe Strassenbahntickets losgingen. Auch damals wurden 3.+ 4. Klässler zu solchem Unsinn angestachelt. Auch die wussten kaum, um was es genau ging. Alles schön von linkesten SPD Jugendempörten und evangelischen Pastoren gedeckten ‚Aufständen‘. Auch hier wird die absurde Hüpfparty gezeigt. https://youtu.be/MrAukJHjXQo.

    Es gab eine Zeit auch und vor allem in ‚Grossberlin‘, wo ‚Jugend‘ mit der rechten Hand und Tränen auf AH warteten. Ich bin fassungslos, dass man Kinder für einen derartigen Unsinn aufstachelnd erneut missbraucht. SO löst man nichts. Allerdings haben CDU/SPD/Grüne in den letzten 10 Jahren nur noch verschlimmbessert. Und DAS wird langsam in den Auswirkungen zu einer Gefahr für die Nachbarn, auch jenen im ‚friedvollen‘ EU Blasen-Projekt.

  9. Avatar

    "Witzig" können das Plakat eigentlich auch nur Sumpfblüten finden,denen 2000 Jahre Christentum nichts bedeuten, zugegeben war das aber nicht das Motiv zu ihrer Zerstörung.

  10. Avatar

    Nee,nicht empörend. Empören tun sich alte Jungfern, Männer schlagen zurück. Mit Zinsen. Männer? Na ja,wenn Ich mir das Foto oben genau ansehe,alles klar. Wieder ein billiger Sieg der Anarchos,denen auf der Straße offenbar niemand gewachsen ist. Eine unkluge,naive Aktion, als lebten wir in einer kalifornischen Hippie-Kolonie der 70er Jahre. Könnt noch von Glück sagen,daß nur die Schilder zu Bruch gingen.

    • Avatar
      katzenellenbogen am

      Der absolute Abschaum, das widerliche Antifa-Gesindel kann machen, was es will, während die 1500-Euro-Spende sofort zum willkommene Anlass genommen wird, um idealistische junge Leute zu vernichten!
      Manchmal scheint’s mir, es geht nicht mehr!
      Mir graust vor dem Grunzersystem so sehr!

  11. Avatar
    Hans-Peter Bahlig am

    Hi – Das ist die Brut, deren Erzeuger Deutschland als "SCHEISSE" deklarieren und in der Vergangenheit u. a. mit Steinen die Exekutive beworfen haben. "Denn sie wissen nicht,
    was sie tun!".(Alter Filmtitel) Wer bezahlt diese Chaoten, die offensichtlich von "Arbeit" befreit, unendlich viel Zeit haben? Und: Vermummung zeugt von erbaermliche Feigheit!

  12. Avatar
    Markus Niebel am

    Diese Antifa-Spinner sind das letzte. Man kann froh sein, dass es bei dem Angriff von diesem gewalttätigen Mob keine Schwerverletzten gab. Allerdings verstehe ich ehrlich gesagt auch nicht so ganz, warum sich Compact (und auch andere patriotische Kräfte) so sehr auf diese Anti-Greta-Kampagne versteift. Diese Freitag-Schülerdemos laufen früher oder später ins nichts, weil sie für nichts stehen! "Für die Zukunft" – das ist die gleiche Aussage wie "für den Weltfrieden". Bei so einer Anti-Kampagne entsteht aber sehr schnell der Eindruck, dass man gegen Umweltschutz, ja gar für Umweltverschmutzung ist. Das ist natürlich falsch: Umweltschutz ist Heimatschutz! Und deshalb sollte man dieses Thema nicht den linken Spinner überlassen. Außerdem bin ich der Meinung dass es sehr viel wichtigere Themen gibt (insbesondere die soziale Frage muss wieder in nationale Hand).

    • Avatar

      @ Markus N.
      Vollste Zustimmung werter Mitforist, dieses linksfaschistische Dreckspack fühlt sich ja erst durch solche Sinnloshandlungen, bestätigt und das ist ja genau das was wir nicht wollen!

      Einfach ignorieren und die Greta Thunfischfraktion (Dummheit ohne Grenzen), findet ganz schnell ihr Ende!

  13. Avatar

    Greta und ihre Unterstützer liefern doch eine Steilvorlage (nach den Vorfällen mit den Leuten von Compact noch mehr), um eine Bresche in die Schulpflicht zu schlagen. Eigentlich bin ich für Schulpflicht, aber in diesem BRD-System müssten Eltern doch froh um jeden Tag sein, an dem sie die Möglichkeit haben, ihre Kinder dem System zu entziehen. Diejenigen, die nicht zur Huldigung der Klimaheiligen gehen wollen, könnten ja zu Hause Projekte zum Thema "Klimawandel" vorbereiten und in der Schule präsentieren. Wenn die dann nicht ganz auf Linie liegen, was solls? Dabei muss ja nicht nur das wiedergekäut werden werden, was diverse "Klimaforscher" der einen oder auch der anderen Richtung angeblich herausgefunden haben. Auch in der Geschichtswissenschaft, der Archäologie und bestimmt auch noch vielen anderen Bereichen gibt es Bezüge zum Klima.
    Ich glaube, auch die Dinos sind schon zuviel Auto gefahren und haben zuviel geheizt, so warm wie es damals war 😉

  14. Avatar

    Denen hätte ich die Plakate in die Visage gehauen, bis nichts mehr übrig ist…

    • Avatar
      Fischer's Fritz am

      @ARTHUR
      Dann wäre von dir aber zuerst nichts mehr übrig, du Maulheld.

      • Avatar

        FRITZ
        So ist richtig. Immer schön ängstlich sein. Das mag die ANTIFA und vor allem die Goldstücke.

      • Avatar

        @Arthur: Dieser "Fischer`s Fritz" ist,scheint mir,nicht der echte F.F. Jedenfalls aber ein Dummkopf,denn wie will man online beurteilen,ob ein Unbekannter ein "Maulheld" ist ?

  15. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Überall wo die Antifa mitläuft diskreditiert sich die Veranstaltung als Antidemokratisch-faschistisch von selbst und wer diese roten Rattenfänger in seiner Demo duldet, der ist auch für den Klimaschutz unglaubwürdig.

  16. Avatar

    Der Spruch "Wir sind hier, wir sind laut, etc." ist ein Erbstück von Oma und Opa aus den Siebzigerjahren, kann mich noch gut dran erinnern.

  17. Avatar

    Früher hatte man mal ein Verstänkerungsmittel gegen Wildschweine, das stank bestialisch, auch noch nach Tagen. Das wäre mal was , das Zeug könnte man aus einer Wasserpistole verspritzen. dann würden die zecken noch Tagelang stinken. Schade, daß ich schon so alt bin.

    • Avatar

      Besser ist noch, Benzin in die Wasserpistole und ein Sturmfeuerzeug! Dann mal schauen was die verblödeten machen???
      Ich kann nur noch kotzen über dieses ganze Gesindel, dass ich Idiot 50 Jahre durch meine Arbeit hochgepäppelt habe. Die Eltern dieser Idioten sollten das Kindergeld zurück zahlen!

    • Avatar

      Vielleicht huelfen auch einige goeffte Dosen
      vom schwedischen Stinkegfisch Surstroemming.

  18. Avatar
    karl franzfrantsich am

    Armes normales Volk wo führt das hin? Die Schüler sollten mal nach China da könnte auch die Antifa ihren Mut beweisen.

  19. Avatar

    Heute ist Klein Greta in Berlin, Greta die Initiatorin der Bewewegung wie es in den TV Nachrichten hieß. Jetzt warte ich auf die Enthüllung eines Denkmals oder die Umbennenung einer Straße. Das ist doch das mindeste. Schule Schwänzen für die Bewegung, das findet sogar die Göttliche gut und Frank-Walter sowieso. Vielleicht hat er noch einen Verdienstorden übrig für das Gretchen. Berlin, die Hauptstadt der neuen Bewegung. Die andere Stadt einer Bewegung ist München. Na dann Haltung zeigen in der Stadt der Bewegung.

  20. Avatar
    Rumpelstielz am

    Das zeigt, wer der Klimahysterie folgt, linke Faschisten.
    Schon das sich die Okos nicht von den Faschos distanzieren – beweist das ist ein und derselbe Terrorhaufen.
    Die Antifanten sind die SA der Linken Banden. gelernt ist gelernt – vollführen nur schädliche Aktionen.

    Hiermit lege ich für den Fall meines Todes,
    das Bekenntnis ab, dass ich die deutsche Nation
    wegen Ihrer überschwänglichen Dummheit
    verachte und mich schäme ihr anzugehören.
    Arthur Schopenhauer

    • Avatar

      Nur daß eine solche Aussage zu Lebzeiten Schopenhauers noch völlig unberechtigt war; der war ein Hundsfott.

    • Avatar

      Unsinn, in dem was Sie mit "Drittes Reich" meinen,gab es solche Zustande gerade nicht.

  21. Avatar

    Mit Gewalt war nicht zu rechnen? Wie bitte? Mit Linker Gewalt muss in DE IMMER gerechnet werden wenn man eine dem Staate unliebsame Meinung hat und diese Kundtut.

    Ich frage mich allen ernstes warum ihr nicht wenigstens 2 Leute mit guten Kameras links und rechts stehen hattet welche vernünftige Aufnahmen machen?
    Dazu ein paar Drohnen welche die Antifa-Viehcher unauffällig verfolgen und vernünftige Bilder zwecks Erkennung machen wenn sie ihre Gesichtsverhüllung entfernen um vor ihren Freunden rumzuprahlen?

    Das frage ich mich schon seit längerem, es gibt so viele Leute die Kameradrohnen haben, warum nutzt die niemand für was sinnvolles anstatt nur dumm durch die Gegend zu fliegen?

    • Avatar

      Es gibt für solche Fälle gute Weichmacher. Leichte Schläge auf den Hinterkopf haben schon immer das Denkvermögen erhöht.

  22. Avatar

    Genialer Plan sich mit Greta anzulegen. Jetzt wird vielen Jugendlichen ihre Wichtigkeit erst so richtig bewusst. Die Demos werden polythematischer, militanter und auch Montags, Dienstags, Mittwochs und Donnerstags stattfinden. Sie sind sind aber nur der Anfang vom Anfang!

  23. Avatar

    Deutschland 2019: Nazis schreien Nazis raus und greifen Demonstrationsteilnehmer an !!

    Fakt: Der Staat kann ( oder will ) Demoteilnehmer, welche nicht dem Mainstream zugeordnet werden können, nicht vor Gewalttätern schützen.

    Die Polizei muß sich den Vorwurf gefallen lassen:
    a) Strafvereitelung im Amt
    b) Unterlassene Hilfeleistung
    c) Verstöße gegen das Beamtengesetz
    d) teilweise Aufhebung der Grundrechte

  24. Avatar

    An alle Altparteimitglieder und deren Symphatisanten:
    ———————————————————————————-

    Ohne Gewalt geht bei Euch Axxx wohl gar nichts mehr ??? Wenn der Verstand aussetzt, geht man dann eben zur Gewalt über, aber wehe, es würde jemand so etwas mit Euch und Euern blöden Wahlplakaten machen. Oh, wie Ihr mich anwidert und mit soetwas muss ich in einem Land leben !!!

    • Avatar

      Ergänzung an die bekloppten Antifanten:

      Ihr elenden Drecksäcke seid ja zu feige mit offenen "Visier" zu kämpfen. Da muß man immer eine Sonnenbrille aufsetzen und sich die Fresse mit einem Kartoffelsack verhängen obwohl Ihr das gar nicht bräuchtet denn die SPD, Linke, Grünen, die Merkel CDU tut Euch doch sowieso nichts …

      • Avatar
        HERBERT WEISS am

        Wenn die Umvolkung weitere Fortschritte macht, wird irgendwann der Kartoffelsack zur Pflicht – jedenfalls für die Mensch*innen.

        Gute Nacht, Deutschland!

    • Avatar

      Leider ist hier alles gekauft. Auch die POLIZEI, ein Unternehmen der Constellis Gruppe. Und noch was, das Gegenteil ist wahr, in der Presse, auf der Straße.
      Es wird Zeit die schlafenden Schafe zu wecken, erst werden sie geschoren, dann geschlachtet. Aufwachen und nicht mit Unwichtigem ablenken lassen!

    • Avatar
      Das 3. Unheil am

      Sie müssen nicht mit denen in einem Land leben,nein,Sie dürfen-Sie sind nur noch geduldet.Denn diese Leute haben hier die Macht.
      Die halten nur ,wie im alten Rom bei den Gladiatoren, den Daumen hoch oder runter.
      Und der Mob von Mitläufern,wie schon in 2 Diktaturen vorher,führt bereitwillig aus.
      Wehret den Anfängen !

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "… dann würden die zecken noch Tagelang stinken. "

      Äh … tun die das nicht so schon?

      "Schade, daß ich schon so alt bin."

      Der gute Wille … zählt doppelt!!

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "Ohne Gewalt geht bei Euch Axxx wohl gar nichts mehr ??? "

      Ihre Gewalt ist auch ein … Schrei nach Liebe!!!

  25. Avatar

    Diesen Compact Aktivisten zolle ich für Ihr wirklich mutiges Auftreten meine ganze Hochachtung!
    Gemeinsam haben Sie diesem sogenannten Linken Antifa – Mob nicht nur den Spiegel vor dessen Aggro Visagen gehalten. Sondern auch gleichzeitig erreicht, dass sich dieses ideologisch widerwärtige Gesindel in seiner ganzen abstoßenden Abscheulichkeit offenbarte. Deren Aktivitäten und Verhaltensweisen nichts anderes ist, als gelebter und aktiv praktizierter Faschismus!
    Tatsächlich sitzen nicht gerade wenige Politiker im Bundestag, die diese deutschlandfeindlich eingestellten Chaos Linken nicht nur befürworten, sondern auch ganz bewusst unterstützen!

    • Avatar
      Fischer's Fritz am

      "…Buntsprecht Claudia Roth" ?
      Bunteule vielleicht, Spechte sind schlank und nicht so fett. 🙂

  26. Avatar

    Arbeitende Menschen gehen fuer diese Schulschaenzer malochen ,damit mit Steuergeldern Schulen erhalten werden ……. Sicherlich ist das Gretchen zuhause auch so ein Faultier ,die sich von den Alten bedienen laesst.

    Der Staat der schon keiner mehr ist , macht sich von Tag zu Tag immer mehr zum Land fuer Verrueckte ,Durchgeknallte und Politikern ,die das Wort arbeit nur mit Handschuhe schreiben….

    • Avatar
      Querdenker der echte am

      Tja, da hat dieser Tage Einer im Netz die "Thunfisch" Familie vorgestellt. Die Eltern sind in Film u. Media auch als Drehbuchschreiber tätig. Der Opa vom Thunfischchen ist ein "bester" Kumpel von den "Nobelpreis- Bestimmern". Und der wird wohl dafür gesorgt haben dass sein Thunfisch- Enkelchen so einen Nobelpreis erhalten soll-und wohl auch wird!!
      Woran man unschwer erkennen kann: Alles was solche Leute machen dient nur ihrem eigenen Profit! Andere Menschen sind denen anscheinend egal und werden nur vorgeschoben!!
      Leider wird das von den Wenigsten erkannt – die Verblödung des Volkes scheint vollendet!!

    • Avatar

      @ Ossi: "Wer Arbeit kennt und sich nicht drückt ist verrückt" (Tick,Trick u. Track)

  27. Avatar
    Sachsendreier am

    Das war beinahe zu erwarten, dass sich unter diesen mehr bis weniger pubertierenden Klimahysterikern auch etliche Antifanten gemischt haben. Schließlich müssen die ihre staatlich gepamperten Tage auch herum bringen. Da bietet sich sowas bestens an. Und der Hang zum Niedertreten aller Menschen, die ihnen nicht zu Munde reden, hat bei den Ultraroten genau so lange Tradition, wie sie sich über die angeblich ständig Gewaltbereiten der Rechten mokieren. Man kann aufgrund der Erfahrungen der letzten Jahre (Hamburg first) eigentlich behaupten, dass die Antifanten bei Gewalt und Randale längst die Oberhand haben. Sachlicher Diskussion können sie wenig entgegen setzen; zuerst kommen sie mit platten Phrasen und, falls nicht in ihrem Sinne reagiert wird, später mit der Faust. Wer gestern bei Illner rein geschaut hat, der weiß, woher deren gestiegenes Selbstbewusstsein kommt. Das Vertreten von Menschen mit gesundem Menschenverstand ist medial nicht mehr IN. Oberwasser bekommen Kinder und Menschen mit kindlichem Gemüt, die Panik verbreiten, weil sie regelrecht davor Horror haben, in fünf Jahren in Europa keine Luft mehr holen zu können.

  28. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Sehr schön die Zukunft dieser DEMOKRATIE zu sehen die Trittbrettfahrer der Antifa versuchen sich diese Demo zu krallen um unter den Schülern ihre kruden Thesen zu verbreiten.wer sich von diesen linken Banditen nicht distanziert und hinter der Antifaflagge her rennt der hat jeglichen Anspruch auf Glaubwürdigkeit verloren und unterstützt die Feinde der Demokratie.

  29. Avatar
    Leonie Löwenherz am

    Die einzig aggressiven waren die "Mitmenschen " welche dachten das "Wäre eine friedliche Demonstration". Bewusste Provokation und kaum jemand drauf ein gegangen. Der Klaps zur rechten Zeit zur Erziehung des einen Provokateurs war gerechtfertigt und exakt zur rechten Zeit.

    • Avatar

      @ Leonie Löwenherz
      Gemach! Gemach!
      Dir zum Trotze. Unsereins wächst zusehends, und steigert sich zu einem mehr und mehr!
      Und wer allein ebnet „uns“ diesen Weg?
      All jene, denen es anscheinend eine geradezu perverse Freude bereitet, unser herrlich schönes Deutschland politisch zu zerstören. Und das mit einer derart kruden Ideologie, die einzig nur zum speien ist. :-€

    • Avatar

      Klar zweite Meinung gleich "Provokateur" es sei denn:

      Mit dem ZDF-Lügen-Clown gegen die AfD-Anhänger

    • Avatar
      Fischer's Fritz am

      @LEONIE…
      "…Klaps zur rechten Zeit…"

      Ich hoffe, Sie erhalten zu gegebener Zeit, vielleicht etwas verspätet, auch noch jede Menge erzieherische Klapse auf Ihren dekadenten A…. .

    • Avatar
      Abwehrrecke am

      Natürlich war das provokativ "tapferes" Löwenherz…, und es kann durchaus über
      die Wahl der Mittel gestritten werden, aber nichtsdestrotrotz wurden hier
      die Unbelehrbaren mit ihrer eigenen bitteren Medizin gestraft.

      Hier gilt der Grundsatz: Wer austeilen kann, der muss auch einstecken können.

      Und überhaupt…, warum kümmert ihr euch denn um solch ein paar Leute mit
      irgendwelchen "unbedeutenden" Schildern?

      Habt’s ihr nicht gerade die Welt zu retten?

      • Avatar
        Leonie Löwenherz am

        @ Abwehrrecke

        Wer das Video sah bemerkte recht schnell wie armseelig der Auftritt der Compact-schüler war. Und lediglich eine Handvoll Mitbürger hat sich um sie ein paar Sekunden gekümmert. Mehr war es auch nicht wert. Exakt dosiert und fast friedlich distanziert

    • Avatar
      HERBERT WEISS am

      @ Leonie Mauseschwanz:
      Wer bei solch einer Verwahrlosung der politischen Kultur letztlich die Oberhand behält, ist ungewiss. Um einen echten Meinungsstreit geht es dann jedenfalls nicht mehr.

    • Avatar

      An das Löwenherz mit Spatzenhirn: "Bewusste Provokation" das ist es doch, worum es bei einer Demo geht? Nicht nur ums Eisessen. Ich sehe nur einen Provokateur, und das ist dieser Schwedenexport, den sie gerne behalten dürfen. Gewalt ist Gewalt. Klar, dass könnt ihr manipulierten Schreiäffchen noch nicht wissen. Klima? Ratet mal, welches echte Problem euch bald einholen wird. Bis dahin macht weiter. Freitag ist schulfrei, ist eh muslimischer Feiertag, kann so bleiben.

  30. Avatar

    Die Antifa wirkt genauso wie eine andere paramilitärische Organisation aus den 1920/30ern.
    Bitte einfach mal bei Wikipedia nachschlagen.
    Die Parallelen im Wirken sind beachtlich.

  31. Avatar
    Fischer's Fritz am

    Natürlich eine "Provokation", die keine andere Reaktion erwarten ließ.
    Sie haben dem Antifa-Mob und den hierzu schweigenden "Musterdemokraten" wieder mal den Spiegel vorgehalten. Dank und Respekt für Ihre mutige Aktion.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel