Donald Trump: Merkels Flüchtlingspolitik – ein trojanisches Pferd?

55

Im Januar dieses Jahres sprach Trump in Iowa über seine Vermutung, dass die Deutschen Merkel stürzen würden. Nicht zuletzt wegen deren Flüchtlingspolitik:

„Wir haben da einen kleinen Vorfall, der sich als trojanisches Pferd erweisen könnte. Sie sehen, was in Deutschland geschieht. Köln hatte nie ein Problem. Köln, Deutschland. Okay? Alles ist gut dort. Alles ist schön. Keine Probleme. Jetzt haben sie Unruhen, sie haben Vergewaltigungen.

Haben Sie von von (den Ausschreitungen in) der Silvesternacht gehört? Es war wie eine Katastrophe. Und das deutsche Volk wird aufstehen. Das deutsche Volk wird (Angela Merkel) schließlich umstürzen. Ich weiß nicht, was zum Teufel sie denkt. Aber sie haben Millionen von Menschen nach Deutschland geschleust, jetzt können sie sie nicht mehr stoppen. Nun, ich glaube, sie werden sie aufhalten müssen, weil das deutsche Volk das nicht mitmachen wird.

Und unsere Regierungen wollen – ich glaube nicht, dass Sie das wollen – , dass Menschen aus Syrien einwandern. Und wenn man sich diese Migration ansieht, ist das sehr seltsam. Ich schaue es mir an und sehe so viele Männer und die sind jung. Sie sehen aus, als gehörten sie zu einem Wrestler-Team. Und sie sind jung und stark, aber Sie sehen wenig Frauen, wenig Kinder. Es ist irgendwie ein seltsamer Deal. Es ist diese Migration. Sie sehen all diese jungen, starken Menschen und sie sind meistens Männer und ich frage mich, was los ist.

Ich habe das, bei aller Fairness zu euch jungen Männern, vor drei oder vier Monaten festgestellt, als alles begann. Und ich sagte:,Was ist da los?‘ Und wer weiß, was es ist. Sie kennen das berühmte trojanische Pferd. Ist das ein trojanisches Pferd? Ich weiß es nicht, aber es könnte sehr gut sein.“

Als Alternative schlug Trump die Errichtung von Sicherheitszonen in Syrien vor. Dort könnten gefährdete Menschen so lange untergebracht werden, bis der dortige Kampf gegen den Terror beendet sei.

Englischer Originaltext: http://www.realclearpolitics.com/video/2016/01/12/trump_germans_are_going_to_riot_overthrow_merkel_syrian_migrants_could_be_trojan_horse.html

Anzeige


Über den Autor

55 Kommentare

  1. 1. Trumps Ehefrau Melania ist Slovenin (siehe Wikipedia) und erst seit 2001 in den USA .
    2. Trumps Vice Michael Pence ist irischer Katholik mit nicht verwässerter konservativer , um nicht zu sagen klar "rechter" Ausrichtung (CPAC) aus dem Mittlerem Westen. Kein Mann der Ostküste oder des Establishment.
    Das ist ebenfalls sehr wichtig für den Fall das Trump was passiert (siehe JFK).

  2. Gerhard - 312 am

    Ich denke gerade darüber nach, meine Horrorfilm-Sammlung aufzulösen und im Keller eine Horror-Galerie einzurichten. Voll würde die auf jeden Fall werden, denn Ausstellungsstücke, Fotos, etc. sind genug vorhanden z.B. von Merkel, Gabriel, Göring-Eckhardt, von der Leyen, Maas, de Mezaire, Steinmeier, Schröder, usw. usw. Aber wie gesagt: NUR IM KELLER, denn sonst müsste ich jeden Tag unentwegt kotzen.

    • Nordafrikanischer ad hoc Syrer ohnen Pass aber mit Sexwunsch und Smartphone am

      Das ist dann aber einer der übelsten Sado-Maso-Keller, die jemals eingerichtet worden sind.

  3. Trump könnte natürlich hinzufügen, dass die Raute das Trojanische Pferd der USA und GB’s ist.

    Aber wenn er uns hilft, auch in Deutschland eine Mauer zu bauen,
    die Regenbogenhausen von Sachsen und Restpreußen abtrennt,
    dann bitte so schnell wie möglich:

    Build that Wall!

  4. Jetzt zeigen die Medienhuren und ihre Qualitätspolitiker erst ihr wahres Gesicht, sie schlagen nur noch verbal um sich, mit der Angst das ihnen die Felle endgültig davon schwimmen. Hier zeigt sich die Tolleranz der ach so scheintolleranten Systemlingen. Aber besser so wie dass sie sich um 180 Grad drehen und ihr Fähnchen in den Wind hängen (Wendehälse). So erkennt man besser Ross und Reiter und kann darauf reagieren wenn es erst einmal zur Sache gehen sollte.

  5. Hierzulande wird viel zu viel gemeckert und schwarz gesehen. Der Merkel sagt man u.a. eine gewisse Gefühlskälte nach. (?) Aber man könnte doch die Dinge dieser Welt auch positiv sehen und benennen, wie etwa Obamas Halbruder Malik. Mister Trump, beispielshalber, empfindet angesichts des Trojanischen Pferdes schon jetzt Mitgefühl (Empathie) für das Deutsche Volk.

    Auch ich mag keine trojanischen Pferde, dafür aber trübes, kaltes Herbstwetter mit Schneeregen, Nebel und möglichst viel moderndes Laub auf Straßen und in Schrebergärten. Dann sitze ich nämlich in meiner warmen Stube und kann Mitleid für die 350.000 Obdachlosen Deutschlands (beispielshalber) empfinden.

    Gleichwohl erfüllt es mich mit Stolz, dass der Herrgott auch mir die Fähigkeit geschenkt hat Empathie entwickeln zu können. Besonders berührt mich, dass unser Sozialstaat unter Führung der geliebten Bundeskanzlerin wieder hunderte Suppenküchen und Wärmestuben einrichten lässt.
    Niemand soll hungern und frieren, auch jene nicht, die unter Deutschlands maroden Bücken schlafen, denn wir sind ein starkes und reiches Land, in welchem die Würde des Menschen unantastbar ist.

    Und weil es so ist und so bleiben soll, hat die Ex-FDJ Sekretärin dem (nun nicht mehr Möchtegern-)
    US-Präsidenten angeboten mir ihr, quasi empathisch, zusammenarbeiten zu dürfen, unter der Bedingung, dass er die Gesetze achtet. GREAT!

    Das ist, mit Verlaub gesagt, als würde eine kleine Kirchenmaus, die unentwegt die Kornspeicher der Gemeindemitglieder plündert, dem Küster einen Deal anbieten. Unter der Bedingung nicht, oder wenigstens zuletzt gefressen zu werden, wolle sie, zum Wohle des Küsters Katze, viele fremde Mäuse in die Speicher der gottesfürchtigen Bürger locken.

    Und so würde es mich nicht wundern, wenn die kleine Erika dem großen Triumphator (mit deutschen Migrationshintergrund) verspricht, das Trojanische Pferd mit den vielen kleinen Wühlmäusen darinnen, von seinem gelobten Land fern zuhalten und in unser starkes Land zu schleusen, auf das die transatlantische Freundschaft und Zusammenarbeit gedeihe und die USA wieder groß würden, damit sie uns weiterhin vor dem Bösen Russen beschützen könne.

    So, oder so ähnlich wird es kommen und die Lügenpresse wird diese Chamäleondame und den blonden Triumphator (ob seiner Güte) als geniale Politiker feiern.

  6. http://yournewswire.com/syrian-president-assad-willing-to-cooperate-with-trump/

    obamaclinton in pädophilenkreisen !!
    und faerkelrothbeck etc!!

    http://yournewswire.com/clinton-obama-child-sex-ring/

  7. Flüchtlings-Weltmeister: Merkel verschweigt vier von fünf Flüchtlingen bei UN-Ranking

    http://www.journalalternativemedien.info/gesellschaft/weihrauch-gruene-die-zeit-wird-knapp-deshalb-deutschland-mit-afrikanern-und-syrern-fluten/

  8. Man weiß beim Compact Magazin nicht was stimmt und was nicht. Es ist genauso eine Lügenpresse wie der Mainstream. Um keine Lügenpresse zu sein sollte man nicht nur unabhängig sein, sondern auch Neutral. Da das Compact Magazin die am wenigsten neutrale Zeitschrift ist, ist es auch gleichzeitig die größte Lügenpresse

    • @Shawn: "Man weiß beim Compact Magazin nicht was stimmt und was nicht." Denken Sie doch einfach mit. Als Oppositionsmedium gegen das Establishment suchen wir nach unterschlagenen Fakten und/oder versuchen bei bereits bekannten Fakten nach alternativen Deutungsmöglichkeiten. Lesen Sie es, vergleichen Sie es, und entscheiden Sie, welche Version Ihnen einleuchtend vorkommt. Oder ist das zuviel verlangt? Bei Ihnen wahrscheinlich schon…

      • Angriff gegen den Schreiber ist jetzte auch nicht so toll. Klar ist Compact die andere Seite der Propaganda, die Wahrheit liegt manchmal einfach so dazwischen.
        Oder vielleicht auch doch weiter dahinter: Mir fallen immer wieder arabisch Aussehende Männergruppen oder auch (seltener) einzelne auf, die plaziert an strategisch wichtigen Punkten die Menschen taxieren, Einkaufzentren, Bahnhöfen, etc., dort als würden die auskundschaften. Einige Tage ein Ort, dann sind sie da plötzlich weg, nach intensivem Studium der Plätze – ich weiss nicht was ich davon halten soll.
        Man sollte dazusagen, es ist jetzt ein Jahr her, als ich im Nachtzug mit zwei Neubürgern im Abteil war, von denen einer erzählt hat IS zu sein – als unsere Politiker am nächsten Tag überall erzählt haben die "würden hier schon nicht herkommen". Es war die Nacht nach den Parisanschlägen. Ich weiss, das hört sich total unglaubwürdig an, es war aber so. Meine Kinder waren auch dabei, klar war ich nach ner gewissen anderen Erfahrung (Mutter der Kinder mit Ausländischem Gast) erstmal gar nicht erfreut mit zwei solchen im Abteil zu sein, aber die waren so derart nervös, da musste ich mich einfach mit denen Unterhalten, um die Stimmung ein wenig zu beruhigen. Ich will ja in ruhe schlafen können, und wenn man merkt das jemand total nervös ist… ne, da muss man einfach beruhigend einwirken, sich was erzählten lassen. Die Gründe und Syrien und wie es da wirklich ist und alles, war natürlich sehr interessant, aber auch bedrückend und beängstigend, aber das es dann in Richtung IS gehen würde – hab ich nicht erwartet. Na ja, ich nehme das einfach mal als politische Ausrichtung. Aber ich kenne auch das InsideIS-Buch vom J. Todtenhöfer, die haben ja schon den Anspruch Europa zu übernehmen, und wenn ich dann sahe wie die scheinbar die Gegend sondieren und an wichtigen Bahnhöfen/Einkaufzentren, etc. scheinbar die ganzen Menschenbewegungen sondieren – da bin ich mir manchmal wirklich nicht sicher ob das nicht Informationsbeschaffung zu strategische Vorbereitung ist. Machen wir uns nichts vor, im Ernstfall würden sich 19 von 20 Deutschen Kampflos ergeben. Wenn wir gegenrechnen, Kinder, Alte, Frauen abziehen – und den grossen Anteil derer die ohnehin nichts machen würden – dann hätten wir schon jetzt rechnerisch dem NICHTS mehr entgegenzusetzen.
        Was aber vor allem ein psychologische Problem ist – es würde sich ja kaum ein Deutscher mehr trauen für sich und seinesgleichen einzutreten. Das ist der eigentliche Haken. Nach Jahrzehnten der selbstschädigenden Prägung sind die deutschen ein leichtes Opfer. Die meisten würden sich wahrscheinlich sogar noch freuen wenn Deutschland verschwindet. In gewisser Weise sind wir ohnehin längst nur noch eine Kolonie. Auch wenn heute nicht Staaten Kolonien anlegen, sondern die Weltfinanz. 1000 Milliarden "Rettungsschirm" – kein Thema. Null Probleme, wir habens ja. 6Mio für einen Bahnhof – oh je, riesen Demos. Ich meine – sind die alle blöd? Bei 100 facher Summe ist es allen egal? Florida Rolf mit seiner Sozialhilfe macht Deutschland pleite, aber nen Millionfacher Betrag kommt irgendwie gar nicht an? Ich kann mir das nur mit Blindkonditionierung erklären. Was das betrifft – glaube ich, es reicht ein hundertstell gut konditionierter Neuer Mitbürger um Deutschland zu übernehmen, weil die Deutschen so dermassen total gegeneinander und gegen sich selbst konditioniert sind. Wenn da irgendwann die Ansage kommt "Jetzt!" – ich glaube, das wird ganz schnell gehen und wir sind alle weg vom Fenster. Das ist etwas wo ich mir viel mehr Sorgen mache, das es manchmal echt so aussieht, als wird erstmal das Gebiet und die Menschenströme ausgespäht, als wäre das eine Vorbereitung auf etwas – sowas wie der IS-Typ im "Inside IS"-Buch erzählt hat.

    • Neutral? "neutral" wie in Spiegel, Focus, Bild? Welches Magazin fällt Ihnen denn ein, wo pro und contra ungekürzt veröffentlicht werden? So wie Ihre mail zum Beispiel? Bei den anderen wird Meinung doch durch Löschzüge gemacht. Nee, Shawn, neutral ist Compact nicht. Na und?
      Ist Compact perfekt? Nein! Compact ist jedenfalls ehrlicher als der Rest. Warum wohl verlassen Journalisten ihre Konzerne, weil sie wieder wie Journalisten arbeiten wollen. Journalisten die glaubten, um ihre Arbeit zu verkaufen, müssten sie auch sich selbst verkaufen. Davon ist Compact in der Tat meilenweit entfernt. Ansonsten, danke für Ihre kritische Meinungsäusserung.

  9. SPD-Steinmeier entschuldige dich bitte bei US-Präsident Donald Trump dafür, daß Du ihn volksverhetzend als "Hassprediger" beschimpft und beleidigt hast.

    Tust Du es nicht…..???

    Dann tue ich es für Dich, Frank-Walter SPD-Steinmeier….so viel politischer Anstand muss sein:

    EXCUSE ME, Mister President….of the united states….Donald Trump

    • Das Beste was Steinmeier je in seinem Leben zusammengebracht hat ist seiner Frau eine Niere zu spenden. Toppen könnte er sich nur noch indem er seine verbleibende Niere auch jemanden spendet ansonsten ist der ganze Kerl eine Nulpe der wie einst die Nationalsozialisten einer krankhaften Ideologie hinterher rennt ohne zu wissen wo oben und unten ist.

  10. Merkel zerstört Deutschland….unsere Heimat und unsere Werte…und Leitkulturen….

    Multikulti-Merkel (CDU) ist gescheitert…..Abgang !!!!

  11. Grüne im Wahnzustand………………..

    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=219222408500889&id=100012393949431

    Tobias Weihrauch
    "Meine Freunde, Trumps Wahlsieg hat gezeigt, dass Rechtspopulismus sich durchsetzt. Genau so wird es auch 2017 in Deutschland passieren. Die AFD wird Stimmen sammeln. Wir müssen bis zur nächsten Wahl unser Bestes geben und so viele Afrikaner und Syrer wie möglich in unser Land holen! Leider werden immer mehr Gewalttaten von Flüchlingen publiziert, da die Medien nicht mehr mit uns zusammenarbeiten. Daher fordere ich alle Grünen dazu auf Flüchtlinge zu unterstützen egal wie intigrationswillig sie sind. Wir haben nicht mehr lange Zeit, bis das dritte Reich zurückkehrt!"

    Also dieser Herr bedauert es, dass: "Leider immer mehr Gewalttaten von Flüchtlingen" publiziert werden.
    Desweiteren fordert dieser Mann allen ernstes: "Flüchtlinge zu unterstützen egal wie intigrationswillig sie sind".
    Wie dumm und ideologisiert (eigentlich geisteskrank) muss man eigentlich sein? Der klatscht noch für noch mehr Flüchtlinge wenn er selbst Opfer der eigenen "Willkommenskultur" geworden ist……..

    Ein Opfer linksgrüner geistiger Umerziehung….

    • Nordsee-marie am

      Wie jetzt ? Die Medienhuren arbeiten nicht mehr mit den Rotz-grün-versifften Pack zusammen? Das sind ja mal ganz neue Tönte. Könnte hier jetzt ein wenig Hoffnung aufkommen ?

    • Die angegebene Seite ist leider schon entfernt worden, wollten wahrscheinlich keine schlafenden Hunde wecken. Hoffe doch wir hier alle sind hellwach!
      In keinem anderen Land könnte jemand mit solchen Äußerungen Politiker sein!
      Die 72 Jahre Re-education und Gehirnwäsche haben sich gelohnt und tragen ihren Trägern reichlich Früchte!

  12. Theodor Stahlberg am

    Es ist sehr gut, es ist optimal, dass sie sich alle mit ihren Haßkommentaren für die nächste "Belegschaft auf der Atlantikbrücke" selbst verbrannt haben. Das Imperium vergibt nie, und die Geschichte unserer Polit-Gangster muss sich jetzt vollenden. Binnen kürzester Zeit. Man wird sie auf dem deutschen Polit-Olymp nicht mehr dulden. Auch wenn wir sie nicht direkt mit Mistgabeln davon jagen. Schließlich haben sie immer noch die Befehle zu befolgen, und unsere Souveränität kommt erst in Zukunft. Ohne sie.

  13. Nordafrikanischer ad hoc Syrer am

    Wo bleibt denn bloß der neue Stauffenberg und macht endlich den nötigen Besuch bei Kanzlerdiktatorin Merkel in der Wolfsschanze , ähm, dem Bunten Hippie-Amt?

    • Dieser Kommentar könnte bei einem Leser mit bösen Willen gefährlich für Sie sein.
      Stauffenberg ist übersies kein sehr gutes Beispiel. Als Putschist war er ein Versager und obendrein ein Träumer. Die Alliierten Führten Krieg gegen Deutschland, nicht gegen Hitler.
      Das Versailler Diktat sollte Warnung sein. Die Umbildung des Kabinetts mit Sozialdemokraten hatte keine mildere Behandlung seitens der Entente zur Folge.

      • Sauerbruch: Das war mein Leben.
        Unterhaltung mit Sauerbruch bis in den frühen Morgen, Ziel, daß Attentat
        verhindern, mit dem klaren Hinweis, daß Stauffenberg nicht im Vollbesitz
        seiner geistigen Kräfte ist. Altes Buch lesen.

        Mit besten Empfehlungen, Raubautz 4

  14. Ich hoffe noch, Herr Trump.
    Heben Sie endlich die Militär Diktatur hier auf, damit sogenannte POlitiker, Staatsanwälte, Richter und diese Hängehirne in sogenannten Ämtern, ihrer Strafe nicht entgehen und vor ein Gericht gestellt werden, mit der Frage: "Was War denn ihre Aufgabe in diesem Betrugssystem?"

  15. Es wird davon abhängen, ob er es wirklich durchzieht, den Konzern- und Finanzeliten auf die Füße zu treten! Macht er es, gehört auch ein Rückzug aus Syrien dazu und natürlich das Fallenlassen des IS samt einer Gemeinschaftsarbeit mit Russland und dem gewählten syrischen Präsidenten Assad, letzteren los zu werden.

    Dadurch wird sich der Flüchtlingsstrom aus Syrien erübrigen, ja die qualifizierten werden wahrscheinlich sogar zurückkehren, da sie in ihrer Kulturregion und Heimat am Wiederaufbau verdienen können. Zurück bleiben die Unterschichten und alle die, die in (bessere) Sozialsysteme einwandern wollen.

    Ideologieen und auch (die monotheistischen) Religionen haben sich stets gerne der weniger gebildeten und erfolgreichen Schichten bedient, da diese leichter zu (ver-)führen, zu beeinflussen sind und überall hingehen, wo sie etwas umsonst bekommen – es macht aber auch schließlich Ausbeutung leichter und ihre Beherrscher setzen bei ihnen auf Masse statt Klasse.

    Was Trump gesagt hat ist, daß er sich zuerst um die Verhältnisse im eigenen Land kümmern wird; denn da haben die imperialistisch im Interesse der Großkapitalisten agierenden Vorgänger genug Baustellen hinterlassen. Günstgstenfalls löst er die NATO auf, weil sie nach dem Untergang der SU keinen Sinn mehr hat – und um die Macht des Militärisch-industriellen-komplexes zu reduzieren. Nach vernünftigen Gesprächen mit Rußland und China wäre das denkbar. Und ganz im Sinne der neuen Nichteinmischung in die inneren Angelegenheiten anderer Länder müßte Deutschland seine Probleme selber lösen. Europa als Rückzugsgebiet der IS wäre zumindest teilweise vorstellbar – und die Bahnsteigkartenlöser (Lenin) sind ganz bestimmt die Letzten, die Revolution machen …

  16. Noch nie hat Deutschland sich bei US Wahlen in Bezug auf ihren bevorzugten Kandidaten so weit aus dem Fenster gelehnt. Ich musste mich immer wieder kneifen, dass es sich NICHT um Bundestagswahlen handelte, sondern um Wahlen eines souveränen Drittlandes. Und warum? Weil Trump das Establishment herausgefordert hat. Und Deutschland ist dumm-naiv in die Falle getappt. Trump und anti-estabmlishment. Dass ich nicht lache! Tatsächlich diente die ganze deutsche Panikmache nur dem Ziel, das deutsche Wahlvolk für nächstes Jahr bei der Stange zu halten. Trump zu wählen geziemt sich nicht. Wer Trump unterstützt ist gegen Willkommenskultur. Wer Trump’s Wahl zum US Präsidenten gut findet, muss logischerweise die deutsche Bundesregierung kritisieren. Dieser ganze anti-Trump Hype diente einzig und allein als Propaganda für den anstehenden Bundeswahlkampf. Warum hat Merkel sich noch nicht zum nochmaligen Nachschlag in punkto Amtszeit geäussert? Klar, sie wollte erstmal sicher gehen, dass Trump auf Eis gelegt wurden. Schade, war leider nichts. Wer will das heisse Eisen ihrer Regentschaft jetzt noch anfassen? Da geht es um mehr als fette Bezüge und Pensionen. Das Geld will diesmal sauer verdient sein.
    Man staunt, wie weit die Fühler des deutschen Establishments ausgestreckt wurden. Offenbar wurden sogar Schulleiter angewiesen, ihren Schülern mal auf den Zahn zu fühlen, wie es denn in deutschen Familien mit der Haltung gegenüber Trump stehe. Gar, wie die Eltern der Kinder über Trump dächten. Was mag das wohl für Konsequenzen haben, wenn die Kinder angeben, ihr Papa fände Trump gut. Was kommt als nächstes? "Na, liebe Kinder, wo werden eure Eltern wohl bei den den nächsten Wahlen ihr Kreuzchen machen?" DDR 2.0, wenn da bei manchem kein Déjà-vu aufkommt.
    Naja. Vielleicht kriegt man auf diese Weise mal bessere Prognosen hin. Nicht solche zurechtgebogenen Wunschwerte.
    Das deutsche Politestablishment wird spätestens ab jetzt all seine Ressourcen (Medien, "Prominenz", Arbeitgeberverbände, etc. bündeln und alles ‚reinlegen, um den Tendenzen gegenzusteuern. Wir werden uns also einer massiven "Öffentlichkeitsarbeit" ausgesetzt sehen.

  17. ich hoffe das,das erste gespräch das zwischen merkel und trump nicht nur kurz,sondern auch das letzte sein wird…

    zum inhalt?

    "you`re fired"

  18. Gerade jetzt in Bezug auf den neuen US-Präsident und seiner verantwortungsvollen Einstellung
    stößt Donald Trump weltweit auf die große Macht des Establishments !
    Zu diesem gehört fasst ausschließlich jede demokratische Regierung, die ganze Medienwelt und
    ein weltweites mächtigstes Netz,das alle Währungs,-Finanz,-Militär,-und Wirtschaftshoheit inne hat
    und demzufolge sich auch vor einen Herrn Trump nicht fürchten werden !!

    Die Furcht aber vor einen mächtigen Politiker (und dieser ist D.Trump zweifelsohne) die das
    Establishment herausgefordert hat, beginnt erst dann an zu wirken,wenn er die Fundamente
    des Establishments beseitigen würde !!
    Wenn wir uns mal anschauen, was passieren würde,wenn D.Trump das Establishment herausfordern
    würde,dann müsste er sich und seine Familie riesenhaft beschützen,ja ,in diesen Moment wäre dann
    die ganze Familie Trump hochgradig gefährdet !
    Denn das Establishment ist zur Zeit noch der Inhaber aller Machtbefugnisse !
    Nämlich die Hoheit über das Gesetz,über die Finanzen,über die Wirtschaft,über das Militär,
    über die Medien,über das Volk ! Auch die Kulturhoheit,die Wissenschaftshoheit,die Hoheit über
    die innere Sicherheit und auch die Hoheit über seine eigene Volkswürde….gehören auch dazu !!

    In Sachen Großlügen hat sich die SPD aber auch namhafte Politiker der Bundesregierung hervorgetan,
    denn auch sie sind Teil des Establishments ! Hetze gegen Donald Trump soll das dumme geschichtsresistente
    linke junge Deutsche Volk aufstacheln….bis das sich junge unwissende Deutsche…sich für das Establishment
    einzusetzen ! Schön dumm,diese linksgrünen Organe.

    Was ich aber besonders widerlich finde,sind die Äußerungen,die selbst höchste Einheitsfront-Politiker
    gegen Donald Trump an den Tag legen….aber noch widerlicher….sind die systematischen Hetztiraden
    der TV-Programme des Establishments…diesmal gegen Donald Trump !

    Und,welche merkwürdigen Meinungen z.B. Ursula von der Leyen gegen D.Trump abläßt, z.B. in Bezug auf
    Aleppo,oder in Bezug auf die Krim…….finde ich aus deutscher Sicht lächerlich !

    Mal abgesehen davon,was jetzt grüne oder linke sagen,das demokratie und menschenrechte niemals
    auf den Verhandlungstisch gehören……ja,schön und gut…. aber redet denn im Bundestag nicht ein
    Einziger mal über die Rechte des Deutschen Volkes ?
    Redet denn nicht ein Einziger über die Gerechtigkeit für das Deutsche Volk ?
    Nein,denn das ist den Grünen wie auch den Linken wie auch den Demokraten und Gerechten egal,
    denn diese Einheitsfront-Parteien werden "befruchtet" von Mentoren des Establishments !!
    Deswegen sind ihnen die fremden Interessen viel wichtiger als "Deutsche oder vaterländische Interessen" !!

    Gruß Vafti

  19. Das gehört alles mit zur "Make america great again" Kampagne. Die Europäer sollen wieder Freunde der USA werden und dabei auch etwas zurückbekommen (Erstmal nur die "Wahrheit" – ist das nicht ein günstiger Preis? – taktisch ein Geniestreich).

    Trump hält gerade die Karten in der Hand. Wir Mitteleuropäer haben neue Hoffnung durch ihn. Auch der Ostblock. Und die Republikaner stehen gerade stark in seiner Schuld, weil sie ihm misstraut haben. Deshalb schauen alle Augen gerade auf Ihn und warten auf sein "Amen". Wir dürfen in der ganzen Sektlaune nicht vergessen, das wir Mitteleuropäer unsere Heimat allein zu einem lebens- und liebenswerten Ort verwandeln müssen! Da hilft uns niemand auf dem Globus, erst recht kein Ami.

    Kurz noch etwas zur Flüchtlingssituation in D., Wir dürfen folgendes nicht verdrängen: Die Flüchtlinge selber sind weder "falsch" noch "schlecht". Es sind – das muss man wirklich genau nehmen – einfach nur zu Viele. Sie kommen auch nicht nur aus Syrien – sondern aus einer Vielzahl von Staaten. Auch die Motivationen für die Einwanderung sind sehr vielfältig.

    Wir müssen also – wie 1Prozent das so oft auch richtig unterstreicht – die Politik ändern! Nicht unsere Menschlichkeit oder Intelligenz.

    • Ihre subjektiven These “die Flüchtlinge seien weder falsch noch schlecht” ist einfach unsinning. Sie sprechen hier von über einer Million Menschen die sie pauschal als Engel hinstellen. Natürlich sind “die Flüchtlinge” “falsch und schlecht” genauso wie sie auch “ehrlich und gut” sind. All diese Charaktereigenschaften sind in jedem Menschen vorhanden was soll also ihre diese pauschalisierung? Genauso gut könnte jemand behaupten sie seien “indoktriniert und weichgespült” was sie sicher vehemt bestreiten würden. Die “Flüchtlinge” sind vor allem eines nämlich keine “Flüchtlinge”. Es sind Auswanderer die des Geldes wegen kommen. Es ist eine Tatsache das sich unter diesen Auswanderern ein kleiner Prozentsatz echte Kriegsflüchtlinge befindet genauso wie es wahr ist das sich unter ihnen Terroristen und Vergewaltiger befinden. Die Terroranschläge in der BRD sind ja schließlich kein Zufall gewesen.

      • Die Antwort passt gar nicht. Oder sie sind bessessen von dem Gedanken ungerecht behandelt zu werden. Das wäre eine Erklärung.

        Einen kleinen Hinweis geb ich ihnen, damit es nicht zu viel auf einmal wird: Terroristen gibt es schon so lang wie es Gesellschaften gibt. Das ist keine Erfindung des Flüchtlingsphänomens. Ihre Denkweise ist analog dazu: alle Computer und Mobiltelefone als schlecht und flasch verteufeln, nur weil es auf manchen Viren gibt.

  20. Die erste Halbgöttin im Hosenanzug ist gestürzt fehlt nur noch die zweite, die mit der Christlich-biederen Charaktermaske. Das deren Politik nur aus Lügen besteht sollte mittlerweile auch ihren verbleibenden Fans klar sein. Wenn man Merkel objektiv betrachtet muss man sehen dass sie ohne Not Gesetze bricht, dass sie ohne Skrupel das Gegenteil von dem tut wofür sie in ihrer gesamten politischen Karriere gestanden ist. Das ist dokumentiert, wer es nicht glaubt soll sich ihre Rede vom 30.10. 2000 anhören in der sie nachdrücklich darauf besteht das "die Multikulturelle Gesellschaft keine lebensfähige Form des zusammenlebens ist" Wenige Jahre später klingt das schon anders. "Der Islam gehört zu Deutschland" ist wohl eher noch ihre weichgespülte Aussage. Danach hat ihre Clique ermutigt von der Kanzlerin noch kräftig nachgelegt. O-Ton Volker Beck: "Die Deutschen sollen notfalls Arabisch lernen" Wie ernst es unserer multikulturellen Faschistenregierung damit wirklich ist zeigt der Rendsburger Fall wo die Eltern eines Schülers der sich weigerte eine Moschee zu besuchen Bußgeld zahlen mussten. Das ist aber nur der Gipfel des Eisberges. Es existieren schon längst Pläne von denen Arabisch als Pflichtfach in allen deutschen Schulen einzuführen noch der harmloseste ist. Was soll man auch sonst von einem Staat erwarten dessen Oberhaupt sich einen "muslimischen Nachfolger" wünscht. Der Weckruf des Muezzins wird die Deutschen Ureinwohner bald aus ihrem kollektiven Dämmerschlaf holen. Dann wird den Deutschen vielleicht klar werden dass sie von Politikern regiert werden die sie zum Abschuss freigegeben haben. Das klingt surreal und man muss die Hintergründe kennen um zu verstehen wie so etwas überhaupt möglich sein kann.

    Man könnte Bücher damit füllen um die globalen Finanzverflechtungen zu beleuchten um die totale Verfilzung der Politik mit der Weltwirtschaft darzustellen doch ich muss mich an das Kommentarformat anpassen und sage deshalb nur folgendes: Die Weltpolitik wird einfach ausgedrückt von wenigen großen Finanzgiganten gesteuert die sich aus dem üppigen Sortiment an Politikern die besten und brauchbarsten aussuchen können. Weit davon entfernt das anzuprangern oder aufzudecken ist es das höchste Ziel der Berufspolitiker zu dieser Auswahl zu gehören so wie auch die höchsten Journalisten zu dieser Auswahl gehören. Um in diese Auswahl zu kommen muss man folgendes tun: Erstmal dem Volk nach dem Maul reden um in eine hohe Position zu gelangen und dann das Wesentliche tun nämlich den globalen Wirtschaftsinteressen dienen. Da diese meist diametral zu den wünschen des Volkes stehen sind hohe Politiker oft in der Situation den Widerspruch zwischen ihren aktuellen Handlungen und ihrer früheren Position erklären oder vertuschen zu müssen. Merkel, Hollande, Clinton, sind da gute Beispiele. Diese elitären Politiker und die ganzen unteren Ränge die sich danach drängen genauso korrupt sein zu dürfen handeln letztendlich nur in einem Sinne: Der Wirtschaftsmafia zu dienen und sich selbst zu bereichern. Das Volk bzw. die Menschen sind Mittel zum Zweck. Dadurch kommt jene unmenschliche Politik zustande die sich unter dem Deckmantel der multikulturellen, aufgeklärten, friedlichen Gesellschaft verbirgt. Eine Politik die ein multikulturelles Sklavenvolk erschaffen will das in einer unerträglichen Massenmenschhaltung abgefüttert werden soll (CETA und TTip sind Vorläufer) Das ist das Rezept dieser Eliten für die Menschheit, das ist ihre einzige Antwort auf das globale Bevölkerungswachstum und die ausgehenden Resourcen. Das dieses Rezept jedoch unweigerlich zu einem Bürgerkrieg führen muss bleibt den Augen dieser Eliten verborgen da sie in einem unglaublichen Luxus leben der sie blind für das Leben eines Arbeiters macht. Diese Eliten sonnen sich in ihrer eigenen Intelligenz und genießen ihren Heiligenschein da sie vermeintlich für das Wohl der Menschheit arbeiten. Nationale Grenzen, verschiedene Religionen und Kulturen, all das spielt keine Rolle in ihrem Weltbild da sie glauben den Stein der Weisen zu besitzen. Als Resultat ihrer abgehobenen Politik werden hunderte Millionen Menschen nach Europa strömen. Was das für Auswirkungen auf dicht besiedelte Gebiete hat kann man nur noch im Tierversuch erklären. In der Massentierhaltung kann man die Konsequenzen auf ein zu dichtes Zusammenleben beobachten und diese sind grauenhaft. Diese Tatsache berührt die Eliten die uns regieren jedoch nicht da sie von so etwas völlig unberührt leben. Ein Mensch der nicht selbst im Kaufhaus um billige Nahrungsmittel kämpfen muss, der nicht in verstopften öffentlichen Verkehrsmitteln um einen Sitzplatz kämpfen muss, der nicht in einem Loch leben muss der kann sich die Konsequenzen eines Bevölkerungsdruckes natürlich nicht realistisch vorstellen. Daraus resultiert dann die "Gutmenschen Ideologie" der elitären Heiligenscheinträger die diese Menschen dazu bringt natürlich gewachsene gesunde Strukturen mit immer mehr Konfliktpotential zu fluten bis das Fass schließlich überlaufen muss und Gewalt entsteht.

    Es ist die völlige Verblendung und Korrumpiertheit unserer Regierung die sie dazu gebracht hat die eigene Bevölkerung zum Abschuss freizugeben. Das Fass wird voller und voller und irgendwann genügt ein Tropfen und es läuft über. Dann haben wir den Bürgerkrieg und die Eliten werden ihre fetten Ärsche retten, ihren Heiligenschein einpacken und ins Ausland flüchten. Ihre "Multikulturelle heile Welt" werden sie zurücklassen. All das ist nicht mehr abwendbar da die Deutschen nicht den Willen haben sich rechtzeitig auf friedliche Art zu wehren. Dafür haben Jahrzehnte der geistigen Unterdrückung gesorgt. Jede Person die zu einem Volkstribun aufsteigt egal ob in den Medien oder in der Politik muss sich vorher dem System anpassen oder wird eingestampft. Als Resultat sind die Deutschen ein Volk mit dem man buchstäblich alles machen kann, ein Experimentiergebiet für jedes krude Gesellschaftpolitische Experiment das getestet werden soll. Was sonst war der gesteuerte "Flüchtlingsstrom"? Warum wurde vor dem öffnen der Schleusen monatelang Propaganda gesendet, O-Ton: "anders ist besser" und "Ich bin Tolerist" Wirkliche Flüchtlinge kommen nicht in ein Gebiet das vorher monatelang präpariert wurde, sie kommen spontan. Wirkliche Flüchtlinge durchqueren nicht zuerst fünf sichere Länder. Wirkliche Flüchtlinge haben nicht Terroristen unter sich. Kurz nach dem zweiten Weltkrieg waren in Europa Millionen Menschen auf der Flucht und keiner kam auf die Idee in einem anderen Land Terroranschläge zu verüben. Sie alle wollten nur Frieden weil sie wirkliche Flüchtlinge waren. Was Deutschland bekommt sind keine Flüchtlinge es sind Wehrkraftzersetzer die die vernichtung der deutschen Identität vorantreiben sollen um den ersten identitätslosen Staat zu schaffen der ein Modell für die künftige globale Einheitsgesellschaft sein soll.

  21. Andreas Walter am

    ACHTUNG, ACHTUNG! Heute um 22:30 MEZ. Edward Snowden LIVESTREAM aus Moskau via Amsterdam:

    https://www.startpage.com/blog-de/ixquick-news/10-november-snowden-livestram-bei-startpage/

    "Am Donnerstag den 10. November präsentieren wir einen exklusiven Livestream inklusive Diskussionsrunde mit Edward Snowden. Der bekannteste Whistleblower der Welt wird zu Fragen über die Ergebnisse der US-Präsidentschaftswahlen Stellung nehmen – in erster Linie, wie sich diese auf unser aller Privatsphäre und seine Begnadigung auswirken könnte. Snowden wird aber auch andere Fragen beantworten, die via Social Media gestellt werden.

    Wir freuen uns, dass wir diese Veranstaltung live auf https://startpage.com/snowden übertragen können. Das Event startet am 10. November um ca. 22:30 MEZ. Der Feed wird vom Pathé Tuschinski in Amsterdam ausgestrahlt, wo Snowden per Satellitenübertragung aus Moskau zugeschaltet wird."

  22. Tja, wie bereits im Oktober 2015 vorhergesagt,
    https://twitter.com/airprojectorg/status/649515848474955776

    Auf jeden Fall werden die nächsten Monate nicht nur spannend, sondern auch alles andere als gemütlich. Ziehen wir uns warm an.

  23. Frank Altersteinbeisser am

    Die Asyl- und Flüchtlingspolitik wird in Deutschland sicher weitergeführt, weil

    a) die offenen Grenzen (Schengen) zum Dogma der Rundfunkanstalten geworden sind

    b) Politiker in den seltensten Fällen ihre Fehler eingestehen und ändern

    c) die Rundfunk- und Social-Network getragene Programmierung der Massen enormen Trägheitsgesetzen
    unterliegt

    d) die bislang unentdeckte "dunkle und satanische Thinktank-Zelle" wird global weiterregieren, auch wenn
    andere Spitzenpolitiker "das Ruder" anscheinlich neu übernommen haben wollen.
    Der globale Deepstate ist zu stark geworden und agiert wie ein Monster-Dämon.
    Ein US-Präsident ist hier nicht ganz so mächtig wie es scheint – was für alle US-Präsidenten gelten mag
    und mochte.

    e) Menschen sich nicht rational verhalten

  24. Direkter Demokrat am

    Unsere Politiker haben sich mit Hasskommentaren über Trump ein "Ei ins Nest" gelegt. Nie hatten sie mit seinem Wahlsieg gerechnet und deshalb Trump ständig schlecht geredet. Nun stehen sie entlarvt da und müßten eigentlich die Konsequenzen ziehen. Das heißt: Rücktritt bzw. Neuwahlen.

    • Es wird keine Handlungen gegen die eigene Person geben,
      folgerichtiges Verhalten erfordert eine Persönlichkeit welche
      fest und anständig ist. Merkel ist ein geltungsbedürftiger
      Gewohnheitsverbrecher, der für den Rest des Lebens hinter
      Gitter gehört. Nürnberger Prozesse sind nötig um diesen
      Haufen Dreck, der hier die Macht ausübt loszuwerden, es
      geht nicht an, denen noch eine Rente auszuzahlen, und freien
      Abzug zu gewähren. Die haben gegenüber dem deutschen
      Volk keine Ansprüche ! Nichtmal auf eine Zelle mit Heizung
      oder fließend Wasser, denkt an die vielen Obdachlosen, welche
      so im Stich gelassen werden und auf offener Straße verrecken
      dürfen. Das ist das Werk der Verräter in Regierung und Staats-
      führung. Man braucht sich nicht zu schämen oder an die alte
      stets aktuelle Bergpredigt zu erinnern, wenn es Zeit ist denen
      an den Hals zu gehen. Herr Trump braucht bloß die Akten von
      CIA, NSA freigeben und schon ist Sense, es wäre der kurze Weg
      alles mit einem Schlag auszuschalten. Das ganze System muß
      weg, bis zur kleinsten Stelle, wer hilfsbedürftige Menschen wie
      Dreck behandelt hat muß bestraft werden, wir brauchen ein
      ausgefeiltes Strafsystem mit dem jeder belangt werden kann.
      Mit Herrn Trump haben wir vielleicht das Glück nicht mit harten
      Knüppeln in die Ämter stürmen zu müssen. Es wird ein Spaß
      werden die absaufen zu sehen.
      Wilhelm Busch sagte, erstens kommt es anders, zweitens ist es
      Trump.
      Man kann diesem Mann nicht genug danken !

      Mit besten empfehlungen, Raubautz 4

      P.S. Bitte entschuldigen sie den Worschwall, aber es ist so herrlich !!!

      • Rechtsstaat-Radar am

        Guter "Wortschwall"!

        Eine Neuauflage der Nürnberger Prozesse schlagen Sie vor? Ich bin voll bei Ihnen und möchte Ihnen mitteilen, dass dieses "Nuremberg Tribunal" dann zu 100 Prozent meine volle Unterstützung finden würde. Merkel, de Maiziere, Maas, Altmaier, Laschet, …., ….., Steinmeier und wie sie auch alle heißen, sie alle würden dort verurteilt werden.

  25. Sabine Schubert am

    Ich bin Trump für diese Worte sehr dankbar und kann jetzt noch viel mehr verstehen warum die Menschen ihn wählten. Ich war oft in den USA und die Bedrohung durch kriminelle Einwanderer -vor allem aus Mittelamerika- ist sehr real. Die Opfer von schweren Straftaten beiderseits des Atlantiks wollen sich nicht länger diffamieren lassen. Die Verhöhnung der eigenen Bevölkerung, mit der Behauptung es handle sich nur um eine gefühlte Bedrohung, lässt die Menschen sehr wütend werden. Wer selbst einmal Opfer von Raub, Körperverletzung oder brutalen Sexattacken wurde, sieht die Welt ganz anders aus. Fragen sie mal Frauen, was diese schlimmer finden: Pubertäre Sprüchlein über Pussys oder von einer Gruppe Araber, Schwarzer oder Latinos vergewaltigt zu werden.

  26. Die wirklich Mächtigen haben ihren bisherigen Verwaltungspolitikern gekündigt. Eine neue Bewegung Löst das unfähige ancient Regime ab.

  27. Das erste Mal, dass ich etwas Vernünftiges zur Flüchtlings-Problematik von einem hohen Politiker höre.

    Merkel will ja noch zusätzlich Visafreiheit für die Türkei und einer ihrer Genossen hat verfolgten Türken Asyl in Deutschland angeboten.

    Unser Land wird verschenkt, verkauft – an andere!

    • Nein, nicht verschenkt oder gar verkauft!
      Wir finanzieren unseren eigenen Untergang.
      Und es hat bereits ZWÖLF geschlagen.
      Es wird sehr schwierig bis unmöglich,
      dies zu korrigieren . . . Leider

  28. Walter Gerhartz am

    Herzlichen Glückwunsch Herr Präsident Trump !!

    Wir in Deutschland warten auf Frieden und guten Kontakt zu USA und auch zu Russland…die Sanktionen müssen beendet werden und alle Kriege müssen beendet werden.

    Die NATO kostet nur Geld und hat überhaupt keinen Wert, da Russland uns überhaupt nicht angreifen will…das sind nur Lügen von Obama !!

    Merkel mit ihrer Flüchtlingspolitik mach Deutschland (das Land Ihrer Vorfahren) kaputt und wir bitten darum, dass Merkel endlich abtreten muss.

    Auch der Konflikt in der Ukraine muss friedlich gelöst werden…das dortige Regime besteht nur aus von Obama eingesetzten Faschisten.

    • Hoffentlich haben Sie Recht und es werden diese "Menschen" endlich zur Rechenschaft gezogen!

    • "Merkel mit ihrer Flüchtlingspolitik mach Deutschland (das Land Ihrer Vorfahren) kaputt "

      Merkels Großvater hieß noch Kazmierczak und kämpfte mit Pilsudski auf polnischer Seite. Erst ihr Vater hat den Namen in Kasner eingedeutscht. Soviel zu den Vorfahren, zur Mutter äußere ich mich nicht.

  29. Nimma lang hin am

    Der neue Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, Donald Trump, wird im Januar alle Schlüsselstellungen mit seinen Leuten bestens besetzen – auch jene Posten der transatlantischen Beziehungen – und dann wird alles Ratzfatz gehen, dann wird sich mal ein Staatsanwalt der Sache Merkel annehmen.

    • Es wäre zu schön um war zu sein — wenn es so kommen würde —- wir wollen mal die Hoffnung nicht aufgaben. PS: Aber ebenso wichtig wäre in meinen Augen die Verbesserung der Beziehungen VSA zu Russland (Trump – Putin) — das wäre der wichtigste Punkt um die "Dinge" in Bewegung zu bringen !!

    • Graf von Stauffenberg am

      Aus innenpolitischen Angelegenheiten wird er sich raushalten. Anders ist es bei den vielen Diffamierungen Trumps von diversen "Elite"-Politikern und den Lügenmedien. Erst gestern hieß es im Märchen-Brennpunkt "75% von dem was Trump sagt, sind Lügen". Ab 2017 werden Trumps Leute bei unseren Lügenmedien mit Unterstützung von mindestens 60 Millionen Deutschen gewaltig aufräumen. Compact und Jungefreiheit werden übrig bleiben.

      • Nimma lang hin am

        Frank Walter S. bezeichnete den designierenden Präsidenten der USA gar als "Hassprediger" (!!!!!).
        Aus reinem Machterhalt wird er in den nächsten Wochen nicht nur eine 180 Grad-Wende vollziehen, sondern gar mehrmals um die eigene Achse rotieren –
        aber aus dieser Partie kommt er nicht mehr heraus.

      • @ N.L.H.

        Frank-Walter S. fährt nun ganz schnell in die Türkei, um die EU-Visafreiheit zu besprechen.

        Solche Leute geben nicht auf, niemals, außer sie werden machtlos. Und das kann dauern.

    • Dann wird sich womöglich die gesamte Bundesregierung auf der Anklagebank wiederfinden.
      Alleine kann auch eine Frau Merkel ein derartiges Projekt nicht ohne die Unterstützung der gesamten Regierungsfraktion durchsetzen.
      Aber auch die Scheinopposition im Bundestag, bestehend aus Linkspartei und Grünen, hat sie darin stets bestärkt.

      Es geht um eine Ablösung dieser Nation zerstörenden Nomenklatura aus CDU/CSU, SPD, Grünen und Linkspartei. Die FDP unterscheidet sich zwar auch nicht von den genannten Parteien, ist gegenwärtig aber nicht im Bundestag.

      Die hier geäußerte Überlegung eines "Trojanischen Pferdes" hatte ich selbst letztes Jahr schon in meinen Kommentaren angeführt und auch den Begriff Migrationswaffe, die logische Schlussfolgerung aus allen bekannten Indizien, um was es sich tatsächlich zu handeln scheint.
      Eine Waffe gegen das eigene Volk, als Mittel zur Unterdrückung der Deutschen und der deutschen Kultur, hin zur Einrichtung eines Kulturengemenges, genannt "Multikulturalismus".
      Den einen geht es dabei um ihre Ideologie, den anderen um die Schwächung Deutschlands und wenn möglich, seiner Zerstörung!

      Wir werden nun sehen, welche Wirkung der neue amerikanische Präsident in seinem Amt auf diese höchst negativen und sehr belastenden Ereignisse in Deutschland künftig haben wird.

      Die deutsche Nomenklatura scheint nach ihren Schnappatmungen wieder ein bischen mehr gefasster zu sein. Doch kann dieses nur vortäuschend sein, um in der Öffentlichkeit ihr wirkliches Hasen-Dasein nur zu kaschieren.
      Der eine oder andere wird schon einmal vorsorglich seine Koffer gepackt haben.

      P.S.
      In den letzten Tagen ließen sich die Compact-Online aufgeführten Artikel seltsamerweise nicht öffnen. Der hier zuständige Server hatte keinen Zugriff!
      An die Redaktion: Sollte dieses so sein oder hat hier jemand etwas Unbefugtes getan?

  30. Volker Spielmann am

    Die Parteiengecken haben wohl den Rubikon überschritten und können nicht zurück

    Sollten die hiesigen Parteiengecken, im Zuge einer Schilderhebung gegen ihre Masseneinwanderungsteufelei, zu Fall kommen, so wird die neue deutsche Regierung schwer versucht sein den Heinrich V. des angelsächsischen Mundartdichters Wilhelm Schüttelspeer zu rezitieren: „Hört euren Spruch: Ihr habt auf unsre fürstliche Person Verschwörung angestiftet, euch verbündet Mit dem erklärten Feind und habt aus seinen Kisten Das goldne Handgeld unsers Tods empfangen. Ihr wolltet euren Herrn dem Mord verkaufen, Der Knechtschaft seine Fürsten, seine Großen Der Schmach, dem Drucke seine Untertanen Und der Verheerung sein ganz Königreich. Wir suchen keine Rache für uns selbst, Doch liegt uns so das Heil des Reiches ob, Des Fall ihr suchtet, daß wir dem Gesetz Euch überliefern müssen.“ Mit der Milde, die sie selbst – als Handpuppen der VSA – den marxistischen Tyrannenknilchen – als Handpuppen der Russen – erwiesen haben, können sie also nicht rechnen und müssen daher siegen oder untergehen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  31. Das weiß doch jeder, daß Muslime-Mama-Merkel (CDU) und ihre Bauchtanzgruppe in Berlin den
    Deutschen das größte trojanische Pferd mit Millionen Asylfordern aus der ganzen Welt untergejubelt hat.

    Die muslimisch-islamistischen Terror- und Amok-Anschläge in Deutschland sind doch erst der Anfang.

    Ghettos und Parlellgesellschaften, die das Grundgesetz verachten und lieber der Terror-Ideologie
    des Koran ("….tötet die Ungläubigen") nachlaufen…

    Einen Donald Trump als deutschen Bundeskanzler…..das wäre traumhaft…..so einen wähle ich sofort
    nach über zwanzig Jahren Mitgliedschaft in Deutschlands größter Partei:

    Der Nichtwähler-Partei

  32. Walter Gerhartz am

    Vielleicht zur Ergänzung: Deutschfeindliche Zitate von BRD-Politikern und anderen einflußreichen Personen.

    https://morbusignorantia.wordpress.com/2016/11/09/beweise-wie-volks-und-deutschfeindlich-brd-politiker-sind/

    • Emil Kriemler am

      Gruselig!
      Wäre doch ganz nett diese ganzen bescheuerten Sprüche dieser "Politiker" Herrn Trump zukommen zu lassen, damit er weiss mit wem er’s zu tun bekommt.
      Auch die Kommentare der türkischstämmigen Protagonisten sind mehr als entlarvend.

      Von den grün-roten gehören wohl etliche schilcht in die Klappse.

  33. Walter Gerhartz am

    „Flüchtlinge machen Deutschland kaputt!“ – Darum hassen deutsche Politiker und Medien den neuen US-Präsidenten Donald Trump

    https://guidograndt.wordpress.com/2016/11/10/fluechtlinge-machen-deutschland-kaputt-darum-hassen-deutsche-politiker-und-medien-den-neuen-us-praesidenten-donald-trump/

    Der gestern neu gewählte US-Präsident Donald Trump ist zur Hassfigur für deutsche Politiker und Mainstreammedien geworden. Und dies hat vor allem einen Grund: Trump steht komplett gegen die „Refugee-Welcome-Politik“ von Bundeskanzlerin Angela Merkel!

    Eine „Katastrophe“ und „irrsinnig“ hat er ihre Flüchtlingspolitik im US-Wahlkampf genannt.

    So kündigte er selbst an, keine Muslime mehr in die USA einreisen lassen zu wollen!

    Und Trump will illegale Migranten rigoros ausweisen! Nun legte seine Kampagnenchefin Kellyanne Conway noch einen drauf. Auf die Frage, ob der neue US-Präsident mit Angela Merkel zusammenarbeiten wird, antwortete sie:

    „Natürlich werden sie zusammen arbeiten. Es gibt selbstverständlich Themen, bei denen er mit ihr nicht übereinstimmt, wie die Zahl der Flüchtlinge, die sie aus Syrien hineingelassen hat und die ihr Land kaputt machen. Aber natürlich werden sie zusammenarbeiten.“

    Verstehen Sie?

    Donald Trump steht für eine Flüchtlingspolitik, die hierzulande viele Menschen wollen, die Angst haben vor unkontrollierter Zuwanderung, steigender Kriminalität und Terrorismus. Und deshalb ist er so gefährlich für das Berliner Establishment. Deshalb wird er gehasst, sogar von Außenminister Frank Walter Steinmeier als „Hassprediger“ denunziert….WEITERLESEN…

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

↑ Nach Oben

Empfehlen Sie diesen Artikel