Die BRD zeigt ihre hässliche Fratze – So terrorisiert sie die identitäre Jugend

33

Die Herrschenden setzen alles daran, den Protest junger Patrioten verstummen zu lassen. Der massiven Repression zum Trotz will die Identitäre Bewegung am Samstag, 20. Juli, in Halle (Saale) auf die Straße gehen – und für den Erhalt unserer Heimat demonstrieren. Staatlich geförderte Demokratiefeinde machen dagegen mobil.

Erst kürzlich hat der Verfassungsschutz verlautbart, dass die Identitäre Bewegung (IB) eine „rechtsextremistische Bestrebung gegen die freiheitliche Grundordnung“ sei. Dieser Beschluss ist klar politisch motiviert und ermöglicht ein noch aggressiveres Vorgehen gegen Deutschlands patriotische Jugend: Überwachungsmaßnahmen können intensiviert, V-Leute massenhaft eingeschleust werden. Dass die Identitären bei ihren Aktionen völlig gewaltfrei vorgehen, spielt für VS-Präsident Haldenwang keine Rolle: „Als Frühwarnsystem dürfen wir unser Augenmerk nicht nur auf gewaltorientierte Extremisten legen, sondern müssen auch diejenigen im Blick haben, die verbal zündeln.“

Die Einstufung als verfassungsfeindlich ist aber nur die Spitze des Eisbergs. Ende Juni gab es Razzien bei IB-Aktivisten aus Bayern und Nordrhein-Westfalen, betroffen waren unter anderen die 19-jährige Schülerin Annie und der dreifache Familienvater Kai, der gerade den Geburtstag seiner kleinen Tochter feierte. Im letzten Jahr gingen der Bewegung rund 16 Bankkonten verloren, zwei patriotische Zentren mussten dicht gemacht werden, die österreichischen Behörden prüfen derzeit die Auflösung von drei Vereinen. Die Gründe für all diese Repressionsschläge sind lächerlich: Straßentheater, aufgehängte Banner, Spenden.

+++2015 begann die Invasion – als die Kanzlerin die Tore öffnete. +++COMPACT macht Ihnen jetzt ein unschlagbares Angebot: ALLE 12 Monatsausgaben dieses Schicksalsjahres mit insgesamt 816 Seiten (!!) zum Preis von NUR 9,95 Euro (statt 59,40 Euro).In der Gesamtschau wird deutlich: Diese Invasion war absehbar. Alles war geplant! Von wegen Staatsversagen – es war ein Staatsverbrechen, und schuldig ist vor allem die Kanzlerin. Kein Wunder, dass sie jetzt ihr Zittern nicht mehr unter Kontrolle bekommt: Jeden Tag kann sie beim Zeitungslesen verfolgen, wie viel Blut fließt in Folge ihrer Politik… Sichern Sie sich jetzt diese Chronik 2015 – ein wichtiges Zeitdokument! Mit der legendären Ausgabe „Merkel – Verhaften!“ Hier können Sie das Paket zum Kampfpreis von 9,95 Euro (statt 59,40 Euro) bestellen).

Antifa: Nett, Dich zu schlagen

Um die Demonstration am Samstag zu verhindern, setzt das Establishment seine linksextremen Schlägertrupps auf die Identitären an. Unter dem Motto „Nice, to beat you“ (= „Nett, Dich zu schlagen“) mobilisieren Antifa-Gruppierungen bereits deutschlandweit. Durch dezentrale Angriffe „mit allen Mitteln“ soll den Andersdenkenden ihr Recht, sich friedlich zu versammeln, genommen werden.

Dass der linke Mob staatliche Förderung erhält, ist spätestens seit Juni letzten Jahres bekannt. Damals fand der Wissenschaftliche Dienst des Deutschen Bundestages heraus, dass die Antifa aus dem Regierungsprogramm „Demokratie leben“ des Familienministeriums finanziert wird (, nachzulesen in der Studie „Linksextremismus in Gestalt der so genannten Antifa – Organisationsbezogene strafrechtliche Implikationen“). Bis heute haben Mainstream-Medien diese Enthüllung verschwiegen – es ist dem Bürger wohl nicht zuzumuten, über die Verwendung seines Steuergeldes vollumfänglich Bescheid zu wissen.

Auch Halle gegen Rechts mobilisiert gegen die identitäre Demo. Das selbsternannte „Bündnis für Zivilcourage“ wurde 2017 als „Botschafter für Demokratie und Toleranz“ ausgezeichnet – und zwar durch das vom Innen- und Justizministerium getragene BfDT. Halle gegen Rechts gibt sich bürgerlich und gewaltfrei, doch Verbindungen ins extremistische Milieu sind unübersehbar.

So taucht im „Mobi-Video“ von Halle gegen Rechts Klara Stock als Sprecherin auf. Das Mädchen in Latzhose engagiert sich an der Universität Halle für die antifaschistische Offene Linke Liste (OLLI), stellte im Rahmen der Hochschulwahl die Forderung, alle abweichlerischen (in ihren Worten „rechtsextremen“) Studenten von der Uni zu schmeißen.

 

„Lasst es uns den Identitären so richtig zeigen!“ – Linksextremistin Klara Stock | Foto: Screenshot Youtube

Als OLLI-Abgeordnete ist sie Mitglied des Studierendenrates, der im Dezember 2017 unglaubliche 1.500 Euro Studentengeld lockermachte, um „Sportgerät“ (und höchstwahrscheinlich keine Hula-Hoop-Reifen!) für die Hafenstaße 7, kurz „HaSi“, zu kaufen. Die HaSi war ein von Linksextremen illegal besetztes Haus, in dessen Umfeld es immer wieder zu schweren Straftaten kam, wie auch die Landesregierung von Sachsen-Anhalt auf eine Kleine Anfrage aus dem Parlament hin bekennen musste. Der Polizeieinsatz zu seiner Räumung war mit Kosten von 100.000 Euro und 700 Beamten der teuerste der Stadtgeschichte.

In der Zange

Um die IB – und auch andere patriotische Akteure – auszuschalten, bedient sich die korrumpierte Republik einer schrecklichen Zangen-Strategie. Auf der einen Seite missbraucht sie den Verfassungsschutz zur behördlichen Repression, auf der anderen Seite bepumpt sie den roten Terror mit Geld vom Steuerzahler. Während der VS seine zerstörerische Kraft im Verborgenen entfaltet, sorgt die Antifa für den ganz unmittelbaren, physischen Druck: Sie greift Mitglieder an, wie neulich Max aus Bautzen, der beim Mittagessen in der Mensa zusammengeschlagen wurde, organisiert Gegendemos oder überfällt rechte Zentren wie das IB-Haus in Halle, das erst am 21. Juni wieder einer massiven Spray-Attacke ausgesetzt war.

Max aus Bautzen mit gebrochener Nase| Foto: Screenshot Youtube

Es bleibt unsere Heimat!

Trotzdem sich die Identitären mit einer Übermacht aus fanatisierten, teils gewaltbereiten Gegnern konfrontiert sehen, sind sie fest entschlossen, ihren friedlichen Widerstand fortzusetzen und am Samstag für ihre geliebte Heimat auf die Straße zu gehen. Sie richten einen flammenden Appell an alle Patrioten:

„Heimat ist für uns mehr als nur ein zufälliger Fleck Erde, auf dem wir leben. Sie ist der Raum, dem wir unser Leben, unsere Zukunft und unser Wertebewusstsein verdanken. Das lassen wir uns nicht nehmen. Daher geht mit uns gemeinsam am 20. Juli in Halle auf die Straße! Es bleibt unsere Heimat!“

Über den Autor

Avatar

33 Kommentare

  1. Avatar

    "Prima" Klima am 18.7.19 in Halle bzw. eher was aus
    Danisch.de » Toxdat vor 6 Tagen

    Erhebliche Einbrüche in der Leistungsfähigkeit und vermehrt Fehler.

    Der Bahnhof im übrigen sowohl Haupt- als auch Westausgang ist von der S-Antifa gut abzuriegeln … will der IB der ZuvielGesellschaft von Altparteien den Sandsack und Watschenman geben?

    Man liest mehr von der Gegenseite als beim IB auf dessen Netzseite über den Termin.

  2. Avatar

    Man könnte es auch anders sehen….die Mehrheit der Menschen möchte einfach nix von dieser green peace Version für geistig schwächere….Da können Sie so viel demonstrieren wie sie wollen….

    Also warum nicht einfach unter sich bleiben….bisschen ich bin ein stolzer Germane spielen und die Mehrheit in diesen Land nicht nerven

    Oder einfach wieder Schiff fahren….hat beim letzten mal super geklappt

  3. Avatar

    Die Herrschenden setzen alles daran, den Protest junger Patrioten verstummen zu lassen.

    denke umgekehrt wäre längst fällig, oder täusche ich mich da.

  4. Avatar
    UliLübeck am

    Nicht nur den Identitären zeigt dieser Staat seine brutale Fratze, sondern bundesweit werden Andersdenkende von der rot- grünen Sturmtruppe ANTIFA verfolgt, bedroht, drangsaliert und geschädigt.
    In Lübeck, das seit Jahrzehnten unter rot-grünem Gesinnungsterror leidet, häufen sich Übergriffe auf AfD-Bürgerschaftsabgordnete, werden Autos von AfD-Sympathisanten abgefackelt, werden Bürger, die sich bei Facebook oder auf LN-online AfD-freundlich äußern, beim Arbeitgeber denunziert. Dazu überall im Stadtgebiet das primitive FCK NZS-Geschmiere.
    Die rot-grüne Schreckensherrschaft ist viel, viel näher als Viele denken…..

  5. Avatar

    Die Einstufung zur Verfassungsfeindlichkeit ist eine durchsichtige Drohkulisse und inhaltslos und im Streitfall werden sie eines anderen belehrt, denn wie man sehen kann ist die NPD bis heute noch da und wer sich zu den idenditären bekennt, läßt sich doch von solchen Schikanen nicht abschrecken, die übrigens die klassische SED-Handschrift tragen und dann weiß man ja aus welcher Richtung das kommt und die werden vielleicht manche Unruhe erzeugen, aber ganz bestimmt nicht mit dieser Technik ihre Gegner an die Wand drücken, das ist nicht nur primitiv, sondern auch totalitär und was soll man von solchen Typen eigentlich erwarten, die uns mit ihrer Einwanderungsstrategie neutralisieren wollen und dann die beobachten lassen, die sich dagegen wehren, was für eine Politikamarilla übelster Sorte.

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Die NPD ist ein Konstrukt des tiefen Staates … um den sogenannten Demokratie-Feinden – sprich: Nazis … nahe sein zu können, nur zur Kontrolle, Nutzung und Steuerung dieser "Nazis" … für besondere, dienliche, Informationen, Zwecke und Vorhaben. Der Anschein heiligt jedes Mittel ! 😉

  6. Avatar
    Nachdenker am

    Mein Vater hat mir gesagt, fange nie Streit an, aber wenn einer mit dir Streit anfängt, muss der erste richtig sitzen.
    Hört endlich auf euch auf die Nase hauen zu lassen. Auch die haben Nasen, sogar mitten im Gesicht, kann man nicht verfehlen.

    • Avatar
      Hans Adler am

      Gewalt rechtfertigt Notwehr, und das muss dem Linken Gesocks eingetrichtert werden. Gewaltfrei wäre schön, bleibt aber reine Illusion. Denn diese Sprache verstehen die Linken Chaoten nicht.

  7. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Schon seltsam und erschreckend … wie sich die Ding gleichen, wiederholen und replizieren VS = Stasi 2.0

    So sind se halt … die "Menschen" … dummdämlich bis der Gehirn-Chirug kommt 😉 … aber der kann -dann- auch nicht mehr helfen …

  8. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Dazu braucht das System ihre Büttel von der Terror und Verbrecherorganisation Antifa um solche Demokratisch.-Patriotischen Kräfte wie die IB einzuschüchtern und Gewaltakte zu veranstalten, ein IB Mitglied ist demokratischer als Hundert von den roten Faschisten die unter Haldewangs schutz stehen.

  9. Avatar
    Rumpelstielz am

    @Eckard
    Man muß wissen, daß es zwei Arten zu kämpfen gibt: mit den Gesetzen und mit der Gewalt. Die erste Art ist dem Menschen eigen, die zweite den Tieren; da aber die erste oft unzulänglich ist, muß man zuweilen auf die zweite zurückgreifen. Niccoló Machiavelli

    Was kann man doch schreckliches anstellen, wenn man nur den Müll der Spackos in die Hand bekommt.
    Linke Banden sitzen bei Telekom O2 Strato u.ä und schneiden den Traffik mit um die Daten verbrecherisch zu verwenden.
    TOR ist sicher wenn man alles richtig macht.

    Tips darf man nicht geben… Anstiftung nennt man das sonst…

    • Avatar
      Rebecca-Vanessa Wille am

      Auch der Zugriff und die Stillegung der TOR-Server sind durchaus möglich und – wetten? – bereits geplant / vorbereitet.
      Die Regierung hat bereits ein eigenes Kommunikationssystem über die Galileo-Sateliten implementiert – Telegram, Internet, WhattsApp – alles nutzlos!
      Lernt euch wieder kennen, redet persönlich miteinander, vereinbart maximal 5 Codewörter für fünf bestimmte Situationen.
      Diese lassen sich notfalls auch per Annonce oder Kleinanzeige verbreiten!

      Trefft euch zu "Filmabenden" OHNE Handy!!!

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        @Rebecca-Vanessa Willis,
        meine Mandy ist noch abhörsicher, hat mir Egon Krenz persönlich geschenkt. *g*
        Heiliger, aber die Richtmikrofone von heute sind so geil, die hören auf 2km Entfernung auch ob man zu viel Zwiebeln oder Erbsensuppe gegessen hat.
        Und bei Filmabenden kann ich nur kühles Bier und Filme von X-Hamster bieten oder was von Chuck Norris.
        Und wer sich mit Kleinanzeigen mit entsprechenden Codewörtern auskennt ( und das auch noch verschleiern kann ) , naja der muss entweder clever oder bei der Truppe in Ausbildung gewesen sein.*g*
        Was ich damit sagen will, ich kenne meine Schweine am Gang. *mg*

        Mit besten Grüssen
        der Marques

  10. Avatar
    Archangela Gabriele am

    Mahnung an die Identitären!

    Bleibt friedlich!

    Tut aber alles, um die Terroristen dingfest zu machen. Filmt, macht Fotos und überzieht jeden einzelnen Terroristen mit Anzeigen und Prozessen. Sichert bitte vorher Euer Filmmaterial an Stellen, auf die Hausdurchsuchungen nicht zugreifen können.

    Macht den Hass des Systems öffentlich, auch auf Plattformen, auf die der deutsche Verfassungsschutz keinen Zugriff hat.

    @Compact: Schafft einen Kanal der solche Aktionen finanzieren kann.

    • Avatar

      Das sag‘ ich schon lange: Internetseiten, auf denen die Bunzel-Stasi nichts zu melden hat und auf denen richtig Klartext gesprochen werden kann und auf denen auch detaillierte Feindaufklärung (Aufklärung über Lage und Verbindungen unserer Feinde) betrieben werden kann ohne daß es zu Löschungen kommt, die ohne Disqus auskommen und sichere https-Zertifikate haben, damit die Bunzelstasi schön draußen bleibt. Mit Meinungsfreiheit nach USA-Recht statt nach BRD-"Recht" ohne die Keulen von "Volksverhetzung" (BRD) bzw. "Verhetzung" (Ö)

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Man kann jeden Patrioten nur raten die Jungs und Mädels von der IB mit ganzen Kräften zu Unterstützen im Kampf gegen das verbrecherische Rotgrüne System.

    • Avatar
      Nachdenker am

      GABIELE
      In Ihren Schriftsatz liegt ein Widerspruch.
      Wer macht denn Hausdurchsuchungen möglich. Und bei denen sollen die ID. Anzeige machen und Prozesse führen.
      Das ist doch alles eins.

  11. Avatar

    Die Lizenz zum Bespitzeln und Unterwandern erteilt sich der Repressionsapparat ex post facto. Als ob er das nicht schon vorher getan hätte.
    Die Veröffentlichung ist lediglich ein geeignetes Mittel, die undemokratischen und untransparenten Stasimethoden als legitim darzustellen. Die BRD-Bevölkerung soll so selbst zum Spitzeln und Schnüffeln gegen Deutsche ermuntert werden.
    Und wie war das mit dem verbalen Zündeln des Ralf Stegner (SPD), der "Programm UND Personal" der AfD attackieren wollte. Wird er auch beobachtet?
    Wer beobachtet den Verfassungsschutz?
    Gott mit Sicherheit.

  12. Avatar
    heidi heidegger am

    Ich sehe es kommen: bald muss der Mensch zur FDGO-Prüfung alle 2 Jahre, sonst jibbett keinen Kitaplatz und keinen Arbeitsplatz und auch keinen Parkplatz, achach, die schönste Jugend ischd gefangen. Wenn das Fr. v. Schiller wüsste!

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Klara Stock(imOahsch) ist doof und soll ma bessa kein Stress machäään, denn Kalli ist eh gestresst, weil sein Mitbewohner im Pennawohnheim ihm in die Live-Sendung platzte, wo gerade seine (Kalli)Show am hochkommen war wohl:

      [ Stress Hess (Kopfnuss Kalli) ] /watch?v=FVSQxRRbQEE

      Gabi, lasse doch bitte neben Deiner Residenz eine einmeterfünfzig hohe HausmeisterPyramide errichtään und Kalli dort einziehään, hihi.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Hmm, die Babes, äh nice respectable young ladies, ganz rechts im ersten Bild sind aber sowas von nice!

        ey, Ladies! Ich und JE senn au idendidähr! Mir wared scho Idenndidähré bevor där Gsällsbär (Martin Sellner) komma isch, hihi. -> frei nach Elsässer zitiert *schmunzel*

      • Avatar
        heidi heidegger am

        @Jeder hasst die Antifa am 18. Juli 2019 11:42

        oder: Gammelhai-in(nen), hihi + Grüßle!

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        "Gabi, lasse doch bitte neben Deiner Residenz eine einmeterfünfzig hohe HausmeisterPyramide errichtään und Kalli dort einziehään, hihi."

        Ist der Kalli etwa … SIGANESE??? 😆

    • Avatar

      FDGO-Prüfung? Das war mal früher aktuell. Die FDGO ist doch längst im Mülleimer der Geschichte entsorgt. Jetzt ist Konformitätsprüfung angesagt!

      • Avatar
        heidi heidegger am

        ah-soo gründlich zivilisiert (dank Antje Vollmer / exmaoistische KPD/AO und dann GRÜNE und evangel. Pastorin) und liberal samma hierzulande, hihi: konform (aber alles) im Rahmen d. freiheitl. dem. GrunzOrdnung vasteht sich!

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Und einen Platz in deinem Ziegenstall gibt es dann auch nicht hihi

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "Wenn das Fr. v. Schiller wüsste!"

      CHILLER! Er/Sie/Es … heißt: CHILLER!! Hast du selber kürzlich so geschrieben. Achach … das Alter … und das Gedächtnis … 😆

      • Avatar
        heidi heidegger am

        ey, Fr. v. Schiller klaute ich so von dir, du perry rhodan-freak, hihi

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel