COMPACT-LIVE: 27.01.2017, Dahlewitz bei Berlin: Deutschland im Spannungsfeld zwischen Trump und Merkel

37

 

Katastrophe oder Chance – welche Bedeutung hat die neue US-Regierung?

Referenten: Peter Feist und Jan von Flocken im Gespräch mit Kai Homilius (Verleger von COMPACT)

Die Wahl von Donald Trump hat die Eliten in Politik und Medien in eine Sinnkrise geführt, viele sehen den Untergang des Abendlandes kommen, ja, das demokratische Prinzip selbst wird in Frage gestellt. Dabei hat lediglich eine Wahl stattgefunden, die vor allem eines beweist: die Lebendigkeit der Demokratie in den USA. Während die Mainstream-Anhänger im Katzenjammer versinken, freuen sich viele patriotisch gesinnte Menschen auf beiden Seiten des großen Teichs. Die erste außenpolitische Aktion des zukünftigen Präsidenten, eine Verständigungsofferte an Russland, ließ weltweit aufhorchen und begeisterte friedliebende Menschen rund um den Globus. In Europa schlagen die Wellen besonders hoch. Vor allem in Deutschland wurde tagelang Weltuntergangsstimmung verbreitet. Die Welt sprach sogar davon, dass Angela Merkel angesichts der US-Wahlen gar nicht anders konnte, als zur Wiederwahl anzutreten, „eine Falle“ sei „zugeschnappt“.

27. Jan. 2017
Dahlewitz bei Berlin
19:00 Uhr

Wir wollen mit dieser Veranstaltung die Chancen und Risiken der neuen Situation ausloten und vor allem die Auswirkungen auf Deutschland im Wahljahr 2017 diskutieren.

Die Anmeldung über unseren Online-Shop ist bereits geschlossen. Sie haben aber die Möglichkeit über die Abendkasse noch Eintrittskarten zu erwerben.


Über den Autor

COMPACT

37 Kommentare

  1. Fällt die mediale Abwesenheit von A. Merkel auch jemandem auf ? Oder nehme nur ich sie nicht wahr ?

  2. wolfgang eggert am

    mit trump hat die zersetzende globalisierungssekte deutlich schlagseite bekommen. ihr panzerkreuzer eu ist bereits im untergang begriffen.
    die karte der welt gleicht der vom dem frühjahr 1941: deutschland dominiert europa, england ist aussen vor, amerika macht in isolationismus, russland harrt seiner schicksalsstunde – das ende ist bekannt.
    um das maritime bild nochmal aufzugreifen ist die situation auch ähnlich wie 1918: die deutsche führung sieht das nahende ende und fordert die flotte zum auslaufen richtung england, zu einer letzten große entscheidungsschlacht – auch hier ist das ende bekannt.
    die eu-eliten werden sich nicht kamflos geschlagen geben. das eröffnet dem republikanischen lager möglichkeiten. so wie 1918.
    damit ist alles notwendige gesagt. ihr könnt die konfi wieder absagen 🙂

    • Es gibt kein ´Deutschland´, das heutzutage "Europa dominiert".

      Es gibt eine Globalisierungelite, die sich insbesondere ´Deutschland und Frankreich´ untertan machte, und nun in unserem Namen handelt.

      Leider waren wir, die französischen und deutschen Bevölkerungen, bis dato wohl nicht in der Lage, diesen Alb abzuwerfen !

      Mal sehen, ob es in diesem Jahr gelingt.

      Aber Obacht, wir sehen ja an Österreich´s neuem Bundespräsidenten, wie schnell ein Großteil der Bevölkerung durch die Globalisierungselite und deren medialen Kampagnen beeinflussbar ist.

      • Karl Blomquist am

        @Treets
        Merkel kann jederzeit gefeuert werden
        Es besteht immerhin die begründete Hoffnung, dass dies bald passiert.

    • Karl Blomquist am

      @wolfgang eggert
      Die BRD ist US-Kolonie, das macht das Ganze zur Farce

      Aber Donald Trump wird zumindest nicht mehr wie seine Vorgänger anordnen, diese US-Kolonie durch mohammedanische Masseninvasion destabilisieren. Merkel scheint hier nun direkt von der New Yorker und Londoner Finanzoligarchie gebrieft zu werden. Aber die neue US-Regierung kann sie jederzeit feuern.
      Wenn Deutschland tatsächlich Europa dominierte, hätte es sich in historischen Grenzen wiedervereinigen können, und nicht der Pseudo-Siegermacht England gehorchen müssen, die dafür gesorgt hat, dass nur ein abhängiger Rumpfstaat aus West- und Mitteldeutschland herauskam.

  3. Bärbel Witzel am

    Das wichtigste ist, dass die gefährlichste Politikerin Europas bei der nächsten Bundestagswahl den Abgang macht.
    Sonst werden wir eingemerkelt.

    Merkels SS-Sturmtruppe?
    Unbedingt lesen, bevor die Informationen gelöscht werden. Manches wurde nämlich zum Teil schon gelöscht.
    https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2017/01/24/trump-will-merkels-eu-armee-stoppen/

    Es wäre natürlich gut, wenn Donald Trump Merkels EU-Armee stoppen könnte.

    • Der us-amerikanische Präsident entlässt uns nach einem eventuellem Aus der EU-Armee aber nicht in die Eigenständigkeit – nie und nimmer. So gut ist er allemal nicht, der Donald Trump.

      Wir müssen uns schon selber die Eigenständigkeit nehmen, und nicht bittend & bettelnd auf den us-amerikanischen Präsidenten warten.

  4. Graf von Stauffenberg am

    Obamas unterwürfiges Hündchen hätte jetzt die Gelegenheit, die einzige gute Entscheidung in ihrer gefühlt 1000-jährigen Amtszeit zu treffen: Den Abgang

  5. Laut Europol hatten wir bereits im Herbst 2016 – 5000 islamistische Terroristen in Deutschland – die alle von Merkel persönlich als Flüchtlinge eingeladen worden sind zu uns zu kommen, ohne Passkontrolle, ohne alles.

    Wir leben in einer grossen Gefahr:
    https://youtu.be/tdJUu9DV86Q

    Merkel ist nicht für Deutschland – sie darf niemals wieder an die Macht kommen!

  6. @Hallo Karl,
    vielen Dank für ihre Antwort. ich sehe es auch so, das Trump in eine für ihn äußerst prikere Situation mit Russland manövriert werden soll. Das gleiche gilt für Israel, da aber genau das Gegenteil. Das macht mich stutzig. Wenn Trump erkennt welch hinterlistiges Spiel mit Russland (Putin) betrieben wurde, sollte er da nicht auch die Hintergründe mit Israel kennen und Iran? Das System ist am Ende, wenn ihr Finanzsystem am Ende ist. Dazu gibt es klare ersichtliche Hinweise und spürbare Anzeichen. Im Irak und Lybien wurden Gegner
    bzw. Nichtmehrmitspieler im System des Petrodollers beseitigt. damit hat man sich einige Jahre Luft verschafft.
    Die Kosten der Rüstung, Flüchtlingsindustrie, Bankenrettung usw. sind aber nicht mehr stemmbar und mit keinen Gegenwert gedeckelt. Die VSA als Systemträger wird daran sterben. Kann es sein, das man sich bereits über einen neuen Wirt in Zentralasien verständigt hat, der bereits durch Technologietransfer über Jahrzehnte fit gemacht wurde. Und in dem bereits fast alle globalen Konzerne präsent sind. Kann es deswegen sein, dass das Lager Trump und seine Seite des Esteblishment gegen China auftritt um das zu verhindern. Er ist Patriot und nimmt Israel in die Pflicht. Er ist ein cleverer Immobilienhai und müsste deswegen auch die Zusammenhänge um G.Z. in NY kennen, ebenso Putin. Die Testreaktion aus Israel war deshalb sehr positiv in beide Länder. Obama hatte den Ball geworfen als "Abschiedsgeschenk".

    • Karl Blomquist am

      @Hallo Chris
      Warten wir die ersten Schritte des Präsidenten Donald Trump ab, guter Wille scheint da zu sein. In ein paar Wochen wissen wir sicher mehr.

      Für uns ist es währenddessen entscheidend, wenigstens das Minimalziel zu erreichen, nämlich dafür zu sorgen, dass der Alptraum Merkel endlich aufhört:
      Mein Vorschlag, ein Merkel-Dossier, an dem sich möglichst viele beteiligen:

      RAUTE WEG IN 30 TAGEN?
      DAS MERKEL-DOSSIER KLÄRT ALLE FRAGEN

      Damit Donald Trump die Destabilisierungs-Globalistin Merkel, landläufig Zertrümmerraute genannt, schnell und schmerzlos feuern kann. Und dazu nur noch mit dem Finger zu schnippen braucht. Ohne dass sich noch groß Widerstand regt. Über Merkels „Leistungen“, das heißt was sie sich so geleistet hat:

      – als FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda in der DDR
      – in der UdSSR
      – zur Zeit der Wende 1989
      – ihre Karriere in CDU und Kohl-Regierung
      – wie sie 1998 plötzlich und einfach so den Großen Vorsitzenden Kohl beiseite räumen konnte
      – ihre Versuche, die BRD in Buschs Irak-Krieg hineinzuziehen
      – wie sie 2005 an die Macht kam: Wer zwang Schröder zur vorzeitigen Beendigung seiner Amtszeit?
      – ihre Verpfändung der deutschen Ersparnisse: der unbegrenzte Blankoscheck ESM 2012
      – ihr Wirken gegen Russland: die Sanktionen
      – die von ihr herbeigerufene mohammedanische Masseninvasion und ihre Entscheidung die deutschen Grenzen nicht mehr zu schützen: ohne Zweifel ihre größte „Leistung“ im Rahmen der von radikalen Globalisten angestrebten Destabilisierung Deutschlands und Europas

      – ihre krummen Deals mit der Türkei:
      • wie sie 2011 das NSU-Märchen zugunsten des türkischen Tiefstaats inszenierte
      • wie sie zulässt, dass der türkische Despot seine Untertanen in der BRD bewaffnet
      • ihr Invasions-Deal plus Milliardengeschenke an die Türkei, anstatt Grenzen wieder zu schließen

      – Einsatz der Merkeljugend als niedrigstufiges Terrorinstrument gegen die Eingeborenen

    • @ Chris
      "Die Kosten der Rüstung, Flüchtlingsindustrie, Bankenrettung usw. sind aber nicht mehr stemmbar und mit keinen Gegenwert gedeckelt."

      Der finanzielle Gegenwert ist doch da, unsere Guthabenseite.

      Was glauben Sie denn, weshalb es beispielsweise die Null-Zinspolitik der EZB gibt ?

      Wir werden gerade buchhalterisch verrechnet !

      (Der Vorgang selbst ist zwar wesentlich komplexer, aber man muß es zum besseren Verständnis herunterbrechen)

  7. Karl Blomquist am

    BRD 7 – Absoluter Tiefpunkt Merkel:
    Aufgetaucht aus dem Nichts 1998 – ob sie genauso schnell wieder abtaucht?

    Die 1998 neugewählte rot-grüne Globalisten-Regierung Schröder-Fischer beteiligte sich an US-Kriegen gegen Dritte, und öffnete die Grenzen für Heuschrecken, wollte mehr Einwanderung, änderte das Staatsangehörigkeitsrecht, wollte „ausdünnen und einhegen“.
    Die DAMALIGE CDU/CSU lief Sturm dagegen, brachte das Volk auf die Straße mit Unterschriftsaktionen. Da hatte die CDU plötzlich eine Spendenaffäre am Hals. Und eine ehemalige FDJ-Sekretärin für Propaganda taucht aus dem Nichts auf und kann einfach so den Großen Vorsitzenden Helmut Kohl beiseite räumen.

    Mit der Folge, dass der globalistischen Regierung nun eine ebenfalls globalistische Opposition gegenüberstand, sogar noch radikaler als die rot-grüne Regierung, d.h. Opposition gab es ab dann nicht mehr. Als man 2005 den Zeitpunkt für gekommen hielt, konnte die Destabilisierungs-Globalistin Merkel ihr Werk beginnen. Wer eigentlich hat Schröder dazu gezwungen, seine Amtszeit vorzeitig zu beenden?

    Ihre größte „Leistung“ im Rahmen der von radikalen Globalisten angestrebten Destabilisierung Deutschlands und Europas ist ohne Zweifel die von ihr herbeigerufene mohammedanische Masseninvasion und ihre Entscheidung die deutschen Grenzen nicht mehr zu schützen. Bedeutender noch als der von ihr ausgestellte Blankoscheck ESM, mit dem sie die deutschen Ersparnisse verpfändet hat.

    Gemäß US-Präsident Franklin Roosevelt müssen wir vermuten, dass das alles nicht zufällig geschah: "Wenn in der Politik etwas geschieht, dann verlassen Sie sich darauf, dass es genau so geplant ist." Wenn jemand sagt, dass er Ihnen beim Geschirrspülen helfen wolle, es aber stattdessen auf den Boden schmeißt: Wieviele Teller und Tassen muss er zerdeppern, bis Sie merken, dass er Ihnen gar nicht helfen, sondern nur ihr Geschirr kaputtmachen will? Was unseren Geschirrbestand angeht: Wir haben bald keins mehr.

    Hintergrund war hier das Ziel der Globalisten der Obama-USA, die deutsche Handelskonkurrenz per verbrannter Erde entscheidend zu schwächen. Siehe Blueprint for Action des Radikal-Globalisten Barnett, oder die Äußerungen eines anderen Obama-Strategen, George Friedman, ständig einen Keil zwischen Deutschland und Russland zu treiben.

    Die Wende 2017: DONALD TRUMP KOMMT –
    und das bedeutet Merkel geht. Denn will Trump als Sanierer Erfolg haben, ist er darauf angewiesen, dass die Cash-Kuh BRD auch weiterhin Erträge erzielt, und kann sich daher einen Verbleib Merkels schon ökonomisch gar nicht leisten. Die Ära Merkel geht daher zu Ende.

    Wohin nun mit Merkel? Wo sie auch immer hingeht: da sie die Dinge bekanntermaßen vom Ende her denkt – wir haben keinen Grund, daran zu zweifeln – und daher weiß wo ihre Politik endet, hat sie höchstwahrscheinlich mindestens ein Dutzend Fluchtwege vorbereitet. In der BRD, oder dem was nach ihrem Tun davon noch übrig ist, dürfte sie tunlichst nicht bleiben.

  8. brokendriver am

    Ich wiederhole mich:

    Deutschland braucht den Exit vom Merkel-Regime….

    Dringend, bei der kriminellen Flüchtlingspolitik !

    Das kann nicht jedes Jahr so weiter gehen!!!

    Denkt nur an den Rechtsanspruch auf muslimischen Familiennachzug aus Syrien, Irak und Afrika.

    Wenn 300.000 Refugees jedes Jahr durchschnittlich einreisen, könnt ihr diese Zahl getrost mit der
    Zahl Zwei multiplizieren.

    Deutschland wird in wenigen Jahren ein muslimischer Staat sein…rein rechnerisch nach Adam Riese !!!

    Mal darüber nachdenken….es lohnt sich !!!

  9. Ex-SPD-Mitglied am

    Die Wahl von Donald Trump hat die Eliten in Politik und Medien in eine wahre Sinnkrise geführt.

    Nö, in eine Korruptions-Kriese.

    Von Andenauer bis Kohl waren ALLE Regierungen TOTAL korrupt und Mehr-Kill hat lediglich den Job bekommen weil sie unbelastet aus der DDR kam.

    Die BRD Regierungen und der Deutsche Bundestag war vom ersten Tag an käuflich, das ist offenkundig. Hildegard Hamm-Brücher hat von käuflichen Abgeordneten gesprochen.

    https://www.youtube.com/watch?v=gXydNOV1TRQ

    Der Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat 100.000 DM in der Schublade "vergessen". HAHA!

    Gustl Mollath musste in die Irrenanstallt weil seine Frau Schwarzgeld verschoben hat und er petzen wollte.

    Strauß-Kritiker Wilhelm Schlötterer präsentiert noch neulich ein Dokument, in dem von einem Strauß-Konto mit 360 Millionen D-Mark die Rede ist. Der Betrag wurde wohl in BAR abgehoben nach dem Tot von Franz Josef.

    Friedrich Flick "pflegte" offenkundig die politisch Landschaft mit satten Schmiergelder.

    Die Wehrpflicht wurde lediglich eingeführt um Schmiergeld aus den Waffengeschäften zu kassieren.

    Die Gelder flossen auch über die "Statsbürgerliche Vereinigung"

    Die Bank Sal. Oppenheim mitten drinne im Sumpf und gehört nun der Deutschen Bank!

    Friedrich März sagte nach dem Fall von Dr. H. Kohl-eone es ist alles wieder wie vorher. Mehr-Kill kam!!!

    Siegmar Gabriel ist heute die Annahmestelle für die Gelder aus der "Strom-Industrie", nach meiner Meinung. Deshalb steigen wohl auch artig die Strompreise.

    Und das war jetzt nur das kleine Deutschland in der der § 129 Bildung krimineller Vereinigungen gilt. Zugelassene Parteien sind nie nicht eine kriminelle Vereinigungen steht da extra drinn.

    Trump hat genug Geld, den kann man so schnell nicht kaufen und deshalb das ganze geschnatter und gezettert in den NATO-Medien. Ohhh, die Welt geht unter!!

    Trump könnte diesen ekelhaften eisenen Ring der Globalen Korruption sprengen. Davor haben die Eliten in Politik und Medien panik.

    Das ist doch keine Sinnkrise, das ist purer Fressneid an den Fress-Trögen.

    Deshalb ist Trump der Teufel, bei den äußerst fragwürdigen so genannten "Eliten" in Politik und Medien!

  10. Volker Spielmann am

    Beim Kampf gegen eine Fremdherrschaft sollte man sich nicht zu viele Hoffnungen auf den Beistand anderer Mächte machen

    Es kommt in der Geschichte wohl bisweilen vor, daß eine fremde Macht einem unterdrückten Volk die Freiheit erkämpft – so erkämpften etwa die Russen den Griechen Anno 1826 und den Bulgaren Anno 1878 die Freiheit von den Türken, aber die Schilderhebung beider Völker befand sich in Übereinstimmung mit den großen Zielen der russischen Politik, nämlich das osmanische Großreich zu zerschlagen und zum Mittelmeer vorzustoßen. Meist aber wird ein geknechtetes Volk bei einem Aufstand die Erfahrung der Iren und Ungarn machen. Die Iren setzen im Kampf gegen die Engländer ihre Hoffnungen oftmals auf die Spanier und Welschen und wurden von diesen meist bitter enttäuscht. Ebenso erging es Anno 1956 den Ungarn, die sich gegen die Russen – im Vertrauen auf den Beistand der VSA – erhoben. Daher sollte man beim Kampf gegen die Fremdherrschaft stets nur mit seinen eigenen Kräften rechnen, so wie dies die Holländer gegen die Spanier taten. Die Hilfe der anderen Mächte wird dann nicht lange ausbleiben…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

    • Karl Blomquist am

      @Volker Spielmann
      Das heisst, wenn wir gegen die Zertrümmerraute und ihre Regime rebellieren, dann erleichtert es das dem Donald Trump, dieses Individuum endlich zu feuern.

      • Volker Spielmann am

        @Karl Blomquist

        Eigentlich ziele ich mit diesem Text eher auf die Überlegungen zum Abschluß eines Bündnisses mit Rußland ab. Uns mit den VSA gegen die VSA zu verbünden, gehört dann doch in die Komödie.

      • Karl Blomquist am

        @Volker Spielmann
        Eins nach dem anderen.
        Und die Grundvoraussetzung für alles andere ist nun mal, zuerst den Alptraum Merkel, die Spinne im Netz, zu beenden.

      • Volker Spielmann am

        @Karl Blomquist

        Keinesfalls, weil im Falle einer Schilderhebung gegen die VSA die besagte Person wohl ganz von alleine die Flucht ergreifen würde.

  11. Jan von Flocken ist ein sehr guter Historiker. Wird bestimmt sehr spannend und aufschlußreich mit ihm.

  12. Ich tippe auf "Chance". Donald Trump wird es erst mal ganz ruhig angehen und die gesetztlichen Arbeitszeiten einhalten:
    http://de.sputniknews.com/politik/20170118314172815-trump-beginnt-arbeit-spaeter

    Die Versuchsplanung des Party-Präsidenten ist langfristig angelegt. Genau wie die von Angela Merkel:
    http://de.sputniknews.com/politik/20170118314173651-trump-gibt-neuen-slogan-bekannt

    Daher ist mit einer erfolgreichen Trump-Regierungszeit zu rechnen. Andernfalls stehen die Demokraten 2020 vor einem Scherbenhaufen:
    http://www.spiegel.de/kultur/tv/die-simpsons-autor-warnte-vor-donald-trump-vor-16-jahren-a-1082794.html

  13. Volker Spielmann am

    Höchst lächerlich wäre die Drohung mit einem Abfall von den VSA seitens der Puffmutter Ferkel

    Sollte sich die Puffmutter Ferkel – was ja auch sein kann – nicht unentwegt öffentlich naß machen, weil sie befürchtet, daß die VSA Europa, nach über 70 Jahren unangefochtener Vorherrschaft, freiwillig wieder räumen könnten, sondern versucht diesen durch die Blume mit einem Abfall zu drohen, falls der Donald Trumpf gegen die Grundsätze des kosmopolitischen Liberalismus verstoßen sollte, so wäre dies ein höchst lächerliches Unterfangen. Das übrige Europa würde ihr dabei nämlich nicht folgen und selbst im deutschen Rumpfstaat ist es fraglich, ob die hiesigen Parteiengecken der Puffmutter Ferkel in diesem Fall gehorchen würden. Für einen erfolgreichen Abfall von den VSA fehlen uns gegenwärtig schlicht die materiellen Voraussetzungen und auch ideell würde die Sache wohl etwas schwierig werden. Ebenso gut hätte nämlich der marxistischen Tyrannenknilch Hohnecker versuchen können, unsere Mitteldeutschen im Namen des Marxismus zum Aufstand gegen die Russen aufzurufen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

    • "Deutschland ist besetzt, (bis 2099) und wird es auch bleiben"
      B. Obama, Rammstein 9.2016

  14. Merkel, die Freundin und letzte Retterin der US-Globalisten hat zugeschlagen, zuletzt mit dem Staatsstreich der Grenzauflösung und dem absoluten Kontrollverlust für Deutschland.
    Mit der Massenmigration als Waffe gegen Deutschland, wird nun nach und nach ganz Europa destabiliert.
    Soros und Co, die US-Propaganda Medien wie Springer, Bertelsmann, Spiegel – sie alle haben den gleichen Nährboden und helfen Merkel bei der Auflösung Detuschlands. Und wenn Deutschland aufgelöst ist, wird sich auch der Rest der EU auflösten.
    England!
    Italien?
    Frankreich?

    • @ GUNNAR

      Und wem nützt das?
      Natürlich dem bösen Putin, oder vielleicht doch dem ungezogenen Showmaster Trump?
      Wessen Marionette oder Geheimagentin ist nun unsere Chamäleondame?
      Könnte es sein, dass vielleicht doch die untote Stasi dahinter steckt?

    • Karl Blomquist am

      @Gunnar
      Absolut richtig
      England ist raus, damit sie in dem Chaos, das sie zusammen mit den US-Globalisten angerührt haben, nicht selbst untergehen. Deswegen müssen wir ja auch zusehen, dass wir Merkel jetzt loswerden, und nicht erst in 4 Jahren.
      Wie wär‘s mit einem Merkel-Dossier? Damit Donald Trump die Destabilisierungs-Globalistin Merkel schnell und schmerzlos feuern kann. Nur noch mit dem Finger zu schnippen braucht. Ohne dass sich noch groß Widerstand regt.

      RAUTE WEG IN 30 TAGEN?
      DAS MERKEL-DOSSIER KLÄRT ALLE FRAGEN

  15. brokendriver am

    CDU-Merkels ober-grenzen-lose Refugee-Flüchtlingspolitik geht weiter.

    Auch 2017 kommen wieder mehr als 300.000 Muslime nach Deutschland.

    Bei schönem Wetter ab Ostern können es auch ein paar mehr sein….

    Keine Macht auf dieser Welt kann diese CDU-Dame aus der Uckermark stoppen.

    Zum Vergleich: 2007 ( also vor genau 10 Jahren) kamen gerade mal 19.900 Refugees

    von Januar bis Dezember legal-scheiss-egal ins Land…der Dichter und Denker…

    Der Exit vom CDU-Merkel-Regime wäre schön….

    • Karl Blomquist am

      Sure Trump can fire Merkel
      We Germans only have to show him that we want it badly, too

  16. Karl Blomquist am

    Germany: Tension Field between Trump and Merkel
    Dieses interessante Gespräch ins Englische übersetzen und auf Youtube veröffentlichen.
    MERKEL MUST GO.

  17. Karl Blomquist am

    IF TRUMP WANTS TO SURVIVE HIS FIRST YEAR IN OFFICE
    HE MUST FIRE MERKEL AS SOON AS POSSIBLE

    All the attempts by the globalists and their mainstream press to delegitimize his presidency finally amount to impeachment. Merkel is the central destabilizing figure of globalization. So if Trump wants to survive his first year in office as President, it is of absolute importance for him to fire that destabilization globalist Merkel as quickly as possible. Before Merkel destroys him, as she destroyed many already.
    Trump has no alternative.

    Wenn Trump sein erstes Amtsjahr als Präsident überstehen will,
    dann muss er Merkel so schnell wie möglich feuern
    All die Delegitimationsversuche der Globalisten und ihrer Mainstream-Presse laufen auf das Ziel Impeachment hinaus. Merkel ist die zentrale Destabilisierungsfigur der Globalisten. Wenn Trump also sein erstes Amtsjahr als Präsident überstehen will, dann muss er unbedingt die Destabilisierungs-Globalistin Merkel so schnell wie möglich feuern. Bevor Merkel ihn zertört, wie sie schon viele zerstört hat.
    Trump hat keine Alternative.

    • Hallo Karl, ich gebe ihnen Recht. Meine Frage an Sie ist folgende. Kann es sein das wir eine ganz ganz große Show erleben. "Normalerweise" würde ja Trump aus den Verkehr gezogen. Die Medien kämpfen zwar mit aller Wucht gegen ihn, um ihr "Gesicht" zu wahren. In Wirklichkeit ist Trump und Andere (in Europa) beschlossene Sache. Das System neigt sich dem Ende und man braucht dafür "Sündenböcke". Gott sei mit uns, dass ich nicht Recht behalte. Bauen Sie mal in aller Ruhe alle Puzzlesteine zusammen. Die haben zich Milliarden (von uns Schaffenden abgepresst) und setzen diese für sie sinnvoll ein (Klein-Soros z.B.). Der perfide Plan läuft, und Merkel ist nur ein kleines aber wichtiges Rad dieses Uhrwerkes. Und die Uhr läuft ab.

    • Karl Blomquist am

      @Hallo Chris,
      Die Niederlage der Radikalglobalisten scheint echt zu sein

      Lage vor der Wahl:
      Die Globalisten haben überzogen. Sie mussten erfahren, dass es nicht möglich ist, gleichzeitig
      1. die USA zu deindustrialisieren
      2. die europäischen US-Kolonien zu destabilisieren, und
      3. mit dieser geschwächten Basis den Rest der Welt zu unterwerfen.

      Die Amerikaner haben die Schnauze voll, und es gibt Widerstand im Apparat, FBI nimmt Ermittlungen gegen die Clinton wieder auf: und da die Bundespolizei nicht autonom handeln kann, heißt das m.E., auch Teile der Oligarchie wollen einen anderen Kurs. Auch das Militär soll Donald Trump unterstützen, wie man aus USA hört.
      Einfach absetzen können die Radikal-Globalisten Obama, Clinton, Merkel, Soros, FED, CIA & Co. den Präsidenten Donald Trump nun allerdings nicht, denn sie haben ihr Blatt dermaßen überreizt, dass sie dann einen Bürgerkrieg am Hals riskieren.

      Die Globalisten hatten alle ihre Hofschranzen von Lady Plemplem bis Matronna aufgefahren, und so hört man, zwei bis drei Millionen Personen wählen lassen, die gar nicht die amerikanische Staatsbürgerschaft besitzen. Und trotzdem verloren.
      Sie wurden anscheinend tatsächlich kalt erwischt. Sie versuchen daher jetzt alles mögliche, um Trumps Präsidentschaft zu delegitimieren, auf allen Kanälen in den USA selbst und in allen US-Vasallenstaaten von BRD bis Brasilien nimmt ihr Toben kein Ende. „Das letztendliche Ziel dieser Strategie wäre eine Amtsenthebung“, wie der deutsche Top-Spion TOPAS logisch folgert.

      Die Destabilisierungs-Figur Merkel
      Das stimmt, eine wichtige Figur der Globalisten ist Merkel auf jeden Fall:
      Die in erster Linie gegen Deutschland arbeitet und unserem Land Schaden zufügt wo immer es geht. Deswegen müssen wir ja auch zusehen, dass wir Merkel jetzt loswerden, und nicht erst in 4 Jahren. Wie wär‘s mit einem Merkel-Dossier? Damit Donald Trump die Destabilisierungs-Globalistin Merkel schnell und schmerzlos feuern kann. Nur noch mit dem Finger zu schnippen braucht. Ohne dass sich noch groß Widerstand regt.

      Für die von Ihnen genannte Theorie: „Systemzusammenbruch steht bevor – Globalisten lassen ihre nationalen Gegner gewinnen – System bricht dann zusammen – Globalisten schieben Trump die Schuld dafür in die Schuhe – Globalisten übernehmen wieder die Macht“, gibt es soweit ich weiß zumindest keine konkreten Hinweise.

      Donald Trump darf maximal acht Jahre regieren, eine Atempause für Amerikaner und Deutsche. Natürlich will das Ancien Regime der radikalen Globalisten dann die Macht zurück.
      Welche Seite diesen Kampf gewinnt, ist aber völlig offen.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

↑ Nach Oben

Empfehlen Sie diesen Artikel