CDU-Wirtschaftsboss: Rund eine Million Zuwanderer neu in Hartz IV – der nächste Abschusskandidat?

52

Eine Neujahrsbotschaft der unbekannten Art lässt uns jetzt Wolfgang Steiger zuteil werden: Der Generalsekretär des CDU-Wirtschaftsrats kritisiert, dass seit 2015 rund eine Million Zuwanderer neu in Hartz IV gefallen seien. Boah, welch eine Erkenntnis. Aber seien wir dankbar dafür, dass er für diese nur drei Jahre brauchte – die Grünen werden nie hinter das Geheimnis kommen, und her Majesty Angela I will not be amused.

Doch für Gesinnungsabweichler hat sie ja so ihre probaten Mittelchen, wenn die behaupten, eine Chemnitzer Hetzjagd auf Asylanten habe es nie gegeben, oder wenn sie so impertinent wie Steiger sind festzustellen, es sei gerade unser gutes Sozialsystem, dass offensichtlich Flüchtlinge aus der ganzen Welt anziehe. Hat unsere Kanzlette doch gerade erst den Migrations- und den Flüchtlingspakt in Marrakesch unterzeichnet, um damit das Gegenteil zu unterstreichen. Auch Ingo Kramer wird einen Tobsuchtsanfall bekommen, die Dunkeldeutschen, die sich seit drei Jahren Sorgen machen um das Verplempern des von ihnen erarbeiteten Wohlstands, aufzuklären darüber, was sie längst wissen. Denn der Arbeitgeberpräsident hatte doch glatt behauptet, von den rund eine Million Menschen, die seit 2015 nach Deutschland geströmt sind, hätten etwa 400.000 einen sozialversicherungspflichtigen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz. Von daher habe Merkel mit ihrer Parole „Wir schaffen das“ richtig gelegen.

Migrationspakt wird Masseneinwanderung befördern | Foto: Screenshot Youtube

Und da versteigert sich der Generalsekretär auch noch in die unsinnige Forderung, eine nach innen wie nach außen glaubwürdige Zuwanderungspolitik zu gestalten: Nach innen, weil die Bürger durch ein Anwachsen spezieller Kriminalität und schleppender Abschiebungen abgelehnter oder krimineller Asylbewerber Vertrauen verloren hätten. Nach außen müsse die Botschaft lauten: „Deutschland sucht sich die Menschen aus, die aufgrund ihrer Qualifikation oder aus einem überzeugenden humanitären Grund hierherkommen.“ Genau: Aus diesem Grunde lümmeln mehr als eine Million Zugereiste, wobei die Zahl reichlich untertrieben sein dürfte, gemächlich in der deutschen sozialen Hängematte, und weitere Zigmillionen Ärzte und Atomphysiker, derer wir so dringend bedürfen, machen sich dank explizit in Marokko ausgesprochener Einladung ihrer Zuwanderung in unsere Sozialsysteme in Kürze auf den Weg.

Die Propaganda-Medien haben sich auf die Seite der selbsternannten „Eliten“ gestellt. COMPACT hingegen vertritt den Widerstand:

COMPACT 1 / 2019: Revolution in Europa: Paris brennt, Berlin pennt

2019 – Chance oder Chaos? Während in Frankreich die Bürger auf die Barrikaden gehen, bleibt es in Deutschland ruhig. Doch die Wut der Citoyen zeugt von einer tektonischen Verschiebung an der Basis der westlichen Gesellschaften, die dem System tatsächlich gefährlich werden kann. COMPACT 1 / 2019 jetzt bestellen

Die Unternehmen wird´s erfreuen, fließt dann noch mehr Kohle in ihre Kassen. Was schert es sie, dass es zweckentfremdetes Geld vom Steuerzahler ist, solange die Gewinne privatisiert, die Kosten der Migration aber sozialisiert werden. Gnä‘ Frau haben es doch in ihrer Neujahrsansprache noch einmal betont: „Offenheit, Toleranz und Respekt haben dieses Land stark gemacht.“ (Und was ist der Umkehrschluss beim Fehlen dieser Attribute?). Dass es stattdessen Arbeit, Fleiß und Disziplin waren, die diesem Land zu seiner Größe verhalfen, kann die Frau doch nicht wissen, zumal dies eh völlig überbewertet wird…

Über den Autor

Iris N. Masson

52 Kommentare

  1. Avatar

    Nachtrag zu meinem Kommentar!!!

    Am Schluss der perfiden taktischen Politik kommt die Krönung.

    Durch die hohen Sozialausgaben kommen bald die Forderungen, das Soziale, die Rente Grundsicherung Hartz4 (nach Umbau) zu kürzen, weil es keiner mehr bezahlen kann.

    Dafür steht schon die politische Nachfolgetruppe bereit und ich erinnere an die Worte von F. Merz, das 139 Euro Sozialgeld völlig ausreichend sind im Monat, und zwar für alle!!!

    So ist dass geplant, deshalb die ungeregelt belassene Zuwanderung und Asyl für alle Wirtschaftsflüchtlinge.

    Dann in Folge gehen sicherlich auch die Abschiebungen schneller, wenn alles "Geschafft" ist.

  2. Avatar

    DIE PERFIDE TAKTIK!!!

    Jeder fragt sich doch im Grunde, warum wieso weshalb, diese leichte und hohe Zuwanderung politisch erwünscht ist?

    Was brachte und bringt sie diesen Politikern für Vorteile?

    Teilweise ist es schon beantwortet worden, durch die neuen Zensurgesetze und das Polizei-Aufgabengesetz, für mehr Macht, den Erhalt dieser und mehr Einflussnahme.

    Dann das Lohndumping, weil durch die vielen im Vorfeld geschaffenen Minijobs und die geforderte Integration dieses Lohndumping so richtig in Schwung kam.
    Seit Jahresanfang werden sogar gewisse so genannte "Arbeitgeber" bis zu 5 Jahren von Lohnzahlungen befreit, die trägt der Steuerzahler jetzt, sprich das Volk mit seinen Steuern!

    Die Wohnungsspekulanten, der Geldadel, denn ein anderer konnte ohnehin kein Wohneigentum mehr erwerben, er bekam gar keine Kredite trotz Niedrigzins von den Banken. Sie haben sich durch die hohen Mieten schon goldene Spekulanten-Nasen verdient.

    Auch die unliebsame Opposition hat man gleich mit geschafft, weil man ihnen (siehe Sozialdemokraten), bevor sie es bemerkt hatten und falls überhaupt schon, alles schlechte dieser taktischen Politik zugeschoben hat.

    Und so geht es weiter mit den kalkulierten Vorteilen aus den grössten Nachteilen, mit einer perfiden Politik, wo keiner mehr fragen muss warum wieso und weshalb.

    Es war halt alles Alternativlos!

  3. Avatar

    Deshalb spricht man ja auch vom Urlaubsland Deutschland…….

    Fuer die Deutschen gilt ,dort zu arbeiten wo andere Urlaub machen ,

    fuer dieanderen ,die gefluecchteten traumatisierten,dort Urlaub machen,wo Deutsche fuer się Kohle ranschleppen ….

    Das man den Faultieren sogar H4 zugesteht sollte doch gruen linke Winkeladvokaten anregen Klage einzureichen zur Verbesserung des Lebensunterhaltes der Zugewanderten, denn fuer Dauergaeste sollte man nicht sparen, oder gleichstellen mit dem Dunkelpack der Deutschen.

    Die sollte H100 bekommen ,mit Erholungsurlaub und Gutscheine fuer ein Dieselauto ….. Fuehrerscheine bekommen die sowieso geschenkt ,wenn się den Buchstaben A des Alphabets kennen. Koennen die vielen Schuetzenvereine in Deutschland nicht diese IS Geschaedigten aufnehmen fuer den Trainig an der Pumpaction ???? Von der Leine Kriegsuschi braucht doch Auslaender im Fremdenheer Deutschlands….

  4. Avatar

    Bei Vera Lengsfeld, sehr lesenswert der Beitrag "Neujahransprache einer Bürgerin an ihre Kanzlerin".

  5. Avatar

    ""In weniger als zehn Jahren werden die Deutschen wie die Indianer in Reservate

    evakuiert und abgedrängt.""

    In 10 Jahren ? Wo leben Sie, in den Alpen ? Ich wohne in einer der größten Städte Deutschlands, beste Stadtlage, mit 8 Mietparteien. 5 Wohnungen mit Moslems, 3 Wohnungen mit Deutschen. Ich fühle mich fremd im eigenen Land.

  6. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Wenn der Assoziale Migrantenpakt umgesetzt wird, Arbeiten wir in Zukunft nur noch für die Glücksritter aus aller Welt, der Ritt in die Katastrophe heißt immer weniger Deutsche Einzahler müssen für immer mehr Glücksritter bezahlen.

  7. Avatar

    Es wird schon werden. Wir pfaffen das!

    Deutsche Sicherheitsbehörden warnen die Schutzsuchenden vor der Einreise
    mit gefälschten Pässen und Ausweisdokumenten. (Ist das nicht schön?)
    Ohne Dokumente sind die illegal Eindringenden allerdings willkommener, denn
    Offenheit, Tol(l)eranz und Respekt machen unser Land stark.
    Und sobald sie neue (deutsche) Dokumente haben, wird aus jedem Neger, und
    sei er noch so schwarz, ein Deutscher (Facharbeiter).

    Halleluja

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Wer Illegal einreist der darf auch Illegal abgeschoben werden Herr Hermann aus Bayern der ja der Meinung ist jede Abschiebung sei Illegal.

    • Avatar
      brokendriver am

      Wie oft habe ich Dir schon gesagt, Du sollst nicht immer "Neger" schreiben.

      Unser Deutschland, in welchem wir straffrei von einem "Neger", einem "Neger-Kuss"

      oder einem "Neger-Kuss-Brötchen" beim Bäcker sprechen durften, gibt es nicht mehr.

      Ergo:

      Es gibt in Deutschland auch keinen einzigen "Neger" mehr….

  8. Avatar

    Und noch so ein politisches Highlight veröffentlicht in Epoch Times2. January 2019 Aktualisiert: 2. Januar 2019 18:44 -AUSZUG-

    Ob das die Asylindustrie auch zulässt?

    Menschen müssen mehr „rangenommen“ werden: FDP-Politiker will Hartz IV für bis 35-Jährige nur für Gegenleistung zahlen

    FDP-Bundestagsabgeordnete Busen will gesunden Menschen bis 35 Jahren Hartz IV nur bei einer Gegenleistung zahlen.

    • Avatar

      @ DERGALLIER

      Tolle Idee von der FDP. Würde vorschlagen, dass man denen und den
      anderen (Busen-Freunden und Geschlechtspendlern) die Diäten nur
      gegen Vorleistung zahlt.

  9. Avatar
    Kriemhild Müller am

    Ich möchte gerne einmal wissen, wo sich der deutsche Durchschnitts-IQ inzwischen befindet, wenn man die dahergelaufenen "Fachkräfte" dazuzählt…..haben wir schon <50 ??? …nein?…wird aber bald so sein !!!

    In den Schulen lungern die lernunwilligen, dummen Musels herum und die Gutmenschen-Lehrer*Innen möchten, dass ALLE ein Sonderpädagogisches Gutachten erhalten (…das indiziert Bleiberecht !!!). Das Problem ist nur, dass dumme und faule Ausländer nicht mit unseren Testverfahren geprüft werden können, dann sind nämlich ALLE schwer geistig behindert !!!! Es ist zum Schreien !!!

    • Avatar

      Eine alte Bauernregel sagt , Jeder Bauer muss seinen Misthaufen selbst anlegen …….

    • Avatar
      brokendriver am

      Meiner Meinung nach kann der deutsche Durchschnitts-IQ inzwischen Tango unter dem Teppich tanzen, so klein ist er im Merkel-Regime geworden.

  10. Avatar

    Es geht hier weder um Islamisierung der Staaten noch um das Wohl von Flüchtlingen, noch um irgend welche anderen vorgeblichen Ziele.
    Das wird vordergründig in die Welt gesetzt und soll die die wahren Hintergründe verschleiern. Die Migranten werden dabei nur als Mittel zum Zweck mißbraucht und positioniert.
    Ein leichtes Spiel bei den vorherrschenden Gesellschaftformen in den Herkunftsländern. Da kann man weder Erkenntnis noch die Fähigkeit, sich in eine offenen Gesellschaft zu integrieren, erwarten. Das wird von den Akteuren gezielt ausgenutzt.
    Es geht um nichts anderes als die Schaffung einer minder intelligenten und gleichgeschalteten globalen Sklavengesellschaft für eine kleine herrschende Elite. Das ist Kommunismus in Reinkultur. Leider wird das von den wenigsten erkannt. Jahrzehnte lange Indoktrination, Lügen und Propaganda und die Naivität von Gutmenschen haben da ganze Arbeit geleistet.
    Einer der denkwürdigsten Sprüche Rockefellers dazu: Der perfekte Sklave merkt gar nicht, dass er ein Sklave ist.

    • Avatar
      brokendriver am

      Sorry, aber Analphabeten können niemals "Zuchthengste" sein.

      Das sind auserwählte Pferde mit hervorragendem Stammbaum.
      In der Regel gehören sie zur "Zuchtklasse 1" oder zur "Zuchtklasse 2".

      Hengste, die nicht zur Zucht eingesetzt werden, werden in der Regel kastriert.

  11. Avatar
    Direkter Demokrat am

    Die NWO startete mit dem Migranttionspakt in Marrakesch ihre nächste Stufe. Die Sozialsysteme in Europa sollen zerstört werden. Besonders das System in der BRD. Fällt die BRD, aufgrund von sozialen Unruhen oder und Zahlungsunfähigkeit, dann fällt die EU. Sie hat wohl als Testobjekt der NWO ausgedient, wie einst der Ostblock. Die Erfahrungen der NWOler mit der EU werden dann in die nächste Stufe zur Sklaverei der Menschheit Berücksichtigung finden. Schöne neue Welt!

  12. Avatar

    Na dann wisst ihr ja wenigstens wofuer ihr arbeiten geht. Bzw. eure Soehne und Toechter. Bei der staendigen Geldverschleuderei der Koenigin wusste man das ja nie so genau. Aber jetzt…

  13. Avatar

    Welche Schnellmerker auf einmal nach 3 Jahren "wir schaffen das" aus der Büchse der Pandora auftauchen.

    Im richtigen Arbeitsleben kostet dieses nichts sehen, nichts hören, nichts sagen normalerweise einen den Job.

    Die Politik hat offensichtlich andere Standards, deshalb auf ein weiter so.

  14. Avatar
    Harald Kaufmann am

    Laut Statistiken, soll es in Deutschland über 2 Millionen Arbeitslose geben. Zähle ich diese eine Million Arbeitslose an Wohlstandsmigranten hinzu, komme ich auf über 3 Millionen Arbeitslose. Berücksichtige ich noch die nicht mitgezählten Arbeitslosen hinzu, komme ich auf über 4 Millionen Arbeitslose.

    Deutschlands Unternehmer suchen händeringend Fachkräfte.

    Die Erde ist ein Scheibe. Ich glaube auch an den Weihnachtsmann.

    Fakt ist, so vermute ich, dass Deutschland mindestens 6-7 Millionen Hartz IV-Empfänger hat. Wo kommen die alle her?

    Ihr lieben Unternehmer, zahlt anständige Löhne und schafft menschenwürdige Arbeitsbedingungen. Schafft euer asozialen und prekären Arbeitsmarkt ab.

    Bildet junge Menschen aus und beschäftigt Migranten, dass diese nicht mehr in der Gegend nutzlos herumlungern.

    Dann klappt das auch wieder mit dem hoch propagiertem deutschen Arbeitsmarkt.

    Aber was schreibe ich da?

    Ausbeutung feiert doch in Deutschland Hochkonjunktur.

    Tja, Frau Merkel, wir schaffen das nicht wahr?

    • Avatar

      Packt diese Zugewanderten in einen grossen Sack und ab in ihre Laender ,damit się dort arbeiten koennen…. Vater und Mutter helfen die Ziegen zu melken,Haschis anbauen, sich Rapunzelbaerte wachsen lassen……,damit się Isoliermaterial fuer ihre Rundumwohlfuehlhuette haben….., und nicht lange Plaene fuer Erholungsurlaub bei den Scheiss Deutschen ….

  15. Avatar
    Marques del Puerto am

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    man kann da räcken wie man will, kann in Mathe eine 1 haben oder sogar einen Dr. hinter hergeschoben haben, die Wahrheit ist der Staat kommt für rund 10 Millionen Leute auf die mit ihrem Arsch zu Hause hocken !
    Entschuldigung für das Wort Staat, ich verbessere mich und meine natürlich die Steuerzahlerkolonie.
    Viele von den Leuten könnten arbeiten wenn sie wollten bzw. die gewisse Qualifikation mitbringen würden.
    Hinzu kommt das arbeiten gehen sich lohnen muß, auf dem Dorf kann das ein Job sein der schlecht bezahlt ist, in der Stadt sieht es anders aus. Da sollten schon 5 Schleifen rüberwachsen damit man sich seine 4 Zimmer Bretterbude mit Abstellkeller überhaupt noch leisten kann. Dann noch 350 Euronen für die Karre rüber wachsen lassen dann bleibt nicht mehr viel Geld über für Frau und 2 Kinder….
    Oft bleibt fast mehr zum leben über wenn ich nicht arbeiten gehe und Stütze bekomme. Im Osten des Landes durchaus keine Seltenheit. Auch ein Mittel um die Wähler zu gewinnen, ( Brot und Spiele )
    Fachkräfte machen es vor wie es gehen kann gut zu leben ohne zu arbeiten, doppelte bis zu 12 Fache Anmeldung bei der Behörde und der Rubel rollt ! Aber Achtung klappt wirklich nur bei echten Fachkräften, der Deutsche bekommt eine Anzeige und wird verurteilt.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      Compact darf jetzt mal gerne rausfinden wie viele von den Fachkräften ihre extra Leistungen zurück zahlen durften. Höflich wie ich ja bin unterstütze ich da mal schnell und löse das Rätzel auf, keiner !!!Oder wollen wir es einfach mal so sagen, gerade mal 3 % der hier angekommen Goldstücke sind in Lohn und Brot…. 3 magere Prozent.
      Wissen Sie was ich mir von der AfD wünsche, nicht nur anprangern sondern echte Lösungen anbieten.
      Habe ich Lösungen gewinne ich auch Wähler. Es muß mehr kommen als nur zu sagen nein Danke Frau Merkel.

      Mit besten Grüssen
      Ps noch an alle ein gesundes neues Jahr gewünscht….

      • Avatar

        Wissen Sie was ich mir von der AfD wünsche, nicht nur anprangern sondern echte Lösungen anbieten.

        Stimme mit der Ansicht ueberein…… Die Bundesdiktatoren haben schon dickes Fell von den vielen AfD Attacken. Die lachen schon ab ,wenn ein Redner ans Redepult Tritt….,oder sehen sich ein Filmchen an im Internet.

    • Avatar

      Diese Wohlfuehlkulturverbesserer haben mehr Grips als Deutsche,die lassen sich davon leiten ,dass Arbeit nichts eeinbringt…..

  16. Avatar
    Aristoteles am

    Unternehmen, die keine Deutschen beschäftigen können,
    sollten ihre Unternehmen flugs ins Ausland verlegen und ihre Ausländer dort beschäftigen.
    Deutschland braucht so gut wie keinen.
    Die BRD-Unternehmen können sich auch getrost in Südeuropa ansiedeln,
    wo es eine hohe Jugendarbeitslosigkeit gibt.
    BMW – hau ab!

    All die fehlenden Fachkräfte sind Laber-Rhabarber und schlicht eine Vokabel für
    Besiedlungspolitik und versuchten Völkermord.

    Das Bildungs- und Ausbildungsniveau könnten die Deutschen von ganz alleine heben,
    wenn sich die Besatzer nicht mehr einmischen würden.
    Die aber haben das Volk gezielt verdummt,
    um ihm nach der Verdummung was von fehlenden Fachkräften erzählen zu können.

    Übrigens sind auch die Hetzjagden der Linksextremisten gegen die Deutschen,
    die sich über die Massenvergewaltigung in Freiburg öffentlich empörten,
    noch lange nicht vergessen.

    Irgendwann wird alles auf die antideutschen medialen Hetzjäger zurückfallen.

    • Avatar
      Harald Kaufmann am

      @Aristoteles,

      Nein, sollte man nicht. Man sollte solche Unternehmer in die Insolvenz zwingen und diesen unproduktiven Nichtsnutzern die nur ausbeuten können, das Arbeiten beibringen. Mit Hände ehrlicher Arbeit ist noch keiner wirklich reich geworden.

      Bin ich jetzt statt rechtsradikal doch eher ein überzeugter Kommunist? Ganz Unrecht hatte der alte Karl Marx ja gar nicht. Man sollte seine Thesen nur in Einklang mit der heutigen Zeit bringen.

      • Avatar

        @ HARALD KAUFMANN

        Der alte Marx hatte ganz sicher nichts dagegen, dass
        ein Unternehmer (böser Kapitalist) Gewinne macht.
        Bis zur Wende konnten die Ausgebeuteten im Westen
        von ehrlicher Arbeit sogar besser leben,
        als die nicht Ausgebeuteten im Osten.
        Das konnte Marx aber noch nicht wissen und äußerte sich
        zu dieser traurigen Tatsache vorsichtshalber nicht.
        Er würde aber, wenn er jetzt lebte, die geistig unbedarften
        Linken und Grünen und sicherlich auch die SPD Genossen
        zur Weißglut bringen.

    • Avatar

      Diese ganze Scheisse was die Unternehmer und deren Verbaende in die Welt setzen mit dem Argument …es gibt keine Fachkraefte mehr …… Die suchen nur Bloede die fuer einen Hungerlohn arbeiten ……

      Wenn się endlich gerechte Loehne zahlen,haben się genug Deutsche ,die Facharbeit leisten koennen …… Die Bundeshaeuptlinge reden doch immer von …ARBEIt muss sich lohnen….,meinen aber eigentlich damit den Klingelbeutel der Unternehmen.

      Lasst die Fluechtlinge eine Flotte von vielen Arche Noahs bauen ,und ab mit denen in ihre heiligen Laender ,dort gibt es Gold,Erdoel,und andere gewinnbringende Dinge….. auch Ziegen- und Eselzucht lohnt sich…..

  17. Avatar
    Mchael Theren am

    gemäß den Brüsseler Plänen (man darf hier leider nicht linken – kann es aber auf englisch im Netz finden), ist für Deutschland eine Remigration von (insgesamt) 247 Millionen geplant, für die ganze EU 1,74 Milliarden.

    Da ist also noch Luft nach oben.

    Und man sollte es ganz emotionslos sehen, die Beamten in Brüssel und New Yorck haben schlicht die Aufgabe die Ressourcen des Planeten "gerecht" zu verteilen (Eliten natürlich außen vor, die eifern den Lunatics und Fabians im darwinschen Sinne nach…..).

    Damit es den Europäern also so schlecht geht wie den Nigerianern, müssen wir unsere Bevölkerung also schlicht verdreifachen, allerdings mit möglichst Minderintelligenten, sonst ginge es uns ja evt. schon wieder besser und wir könnten noch mehr aufnehmen, aber die verbleibende Intelligenz wird nun einmal in den Refugien der Elite zur Funktionsaufrechterhaltung gebraucht.

    Oder schlicht gesagt, was hier stattfindet ist Kommunismus im ganz großen Stil, dagegen waren Mao und Stalin Stümper, wir werden die Marke der Milliarden bei den Opfern locker nehmen….

    • Avatar
      HERBERT WEISS am

      Auch der andere Michael hat dazu einiges Lesenswertes geschrieben.

      #Nigeria – es ist echt zum Haare-Ausraufen! Das Land ist mit Öl reich gesegnet. Man hätte eine Menge daraus machen können. Selbst der Ärmste könnte dort so gut leben, wie der Durchschnitts-Bunzelbürger. Aber die Idioten haben es vermasselt,

      So lief es auch in Venezuela. Momentan haben da zwar sich links nennende Gehirnprothesenträger das Sagen, doch als das Land zuvor von liberal-konservativen Stümpern regiert wurde, war es auch nicht besser, nur etwas anders.

      Kann man das als Kommunismus bezeichnen, wenn sich irgendwelche Kleptokraten maßlos bereichern (100 mal ärger als Erich und Genossen) und ihre Länder in den Abgrund wirtschaften? Jedenfalls ist es der Gipfel der Sauwirtschaft.

      Gute Nacht!

      • Avatar
        Mchael Theren am

        @Herr Weiss, ja was Rockefeller, X-Schild und die sonstigen Verdächtigen betreiben ist Kommunismus, deshalb mein Verweis auf die Darwinisten, Lunatics usw., Huxley hat keine Dystopie geschrieben, sondern eine Utopie, der Kommunismus ist eine Tarnorganisation des Liberalismus und begann im 18. Jh (natürlich mit diversen Fraktionen dazwischen)

        Auch gibt es keinen Rechts- Links- oder Islamextremismus, es gibt schlicht Extremismus (Terreur (immer stattlich)) oder Freiheit.

        Alles andere; divide et impera

    • Avatar

      Sie haben es auf den Punkt gebracht. Um nichts anderes handelt es sich. Schaffung einer minder intelligenten und gleichgeschalteten Sklavengesellschaft für eine kleine herrschende Elite. Das ist Kommunismus in Reinkultur. Leider wird das von den wenigsten erkannt. Jahrzehnte lange Indoktrination, Lügen und Propaganda haben da ganze Arbeit geleistet.

      • Avatar
        Mchael Theren am

        da sind wir schon zwei – ich hatte bereits einmal den Vorschlag einer Compact-Rubrik
        "Querdenker" gemacht, leider ohne Resonanz; was wir hier schreiben ist ja nicht neu, wird aber auch in den Alternativmedien meistens ausgelassen oder in die Esoterikecke geschoben.
        Vielleicht liegt es auch daran, daß sich Compact unter Normalmenschen verkaufen soll, wer jedenfalls (wie Compact) die offizielle Verschwörungstheorie von 9/11 anzweifelt, der kann kaum noch AKK ernst nehmen, wer sich auf das Seehofer Zitat "von Denen die gewählt sind…" beruft, der kann sich hier nicht ernsthaft mit Muselkriminalität und Putin the Savior beschäftigen….Etwas (satirisch verpackte) Hintergründigkeit, etwas die "Kinder verwirren" das fehlt bei Compact.

      • Avatar
        Mchael Theren am

        auch sollte man dringend vom Darstellerkult wegkommen;

        nicht Frau Merkel hat etwas gemacht, sondern die NGO XY (bezahlt von) wollte es, daß Frau Merkel etwas macht….

        Nicht Trump hat etwas gemacht, sondern Oligarch XY wollte es so….

        Nicht Putin hat etwas gemacht, sondern seine Shareholder verlangt….usw.

        Die Politdarsteller auf allen Ebenen entscheiden nichts, sind vollständig austauschbar, machen ihren Job, dürften aber auch alle ihre Leichen im Keller haben….

        Sehr Innovativ wäre ein Compact Glossar in jeder Ausgabe (ähnlich der Kragenrevers der Sportler), wo dann die Strippen an denen die im jeweiligen Magazin behandelten Politiker hängen vorgestellt werden, um die Welt wenigstens ein bißchen kausal einordnen zu können (natürlich ´rein satirisch – noch ist die Kunst frei)

  18. Avatar

    Es ist doch erstaunlich, das unsere Regierung und auch federführend die Grünen immer mehr Migration fordern bzw. fördern und gleichzeitig Umweltverschmutzung bekämpfen wollen. Nun ist es doch so, das jeder Mensch mit seiner Anwesenheit die Umwelt belastet. Wir sind bereits ein Land, was im Prinzip überbevölkert ist, weil unsere Natur auf normalen Wege nicht in der Lage wäre, ausreichend Nahrung zu produzieren. Nur durch intensive und umweltbelastende Landwirtschaft, sowie einer globalisierten Welt ist es überhaupt noch möglich, die Bedürfnisse zu befriedigen. Dabei hat der globale Markt enorme Umweltschäden zur Folge, weil in den Billigländern nicht die Standards gelten, die wir hier zu Grunde legen, auch der Transport ist nicht gerade umweltfreundlich. Irgendwie ist es doch schwachsinnig, wenn wir eine Wirtschaft kaputt machen, in der hohe Umweltschutzmaßnamen gelten und den Verlust durch billige Importe ausgleichen und gleichzeitig immer mehr Menschen auf diese Wege versorgen müssen. Man kann nicht auf einer Seite immer mehr Menschen wollen, die Grundlage der Versorgung entziehen und gleichzeitig auch noch die Umwelt bewahren. Da beisst sich etwas gewaltig selbst in den Hintern.

    • Avatar
      HERBERT WEISS am

      "Sie sägten Äste ab, auf denen sie sassen und schrieen sich ihre Erfahrungen zu, wie man schneller sägen könnte, und fuhren mit Krachen in die Tiefe, und die ihnen zusahen, schüttelten die Köpfe beim Sägen und sägten weiter."

      Bertolt Brecht

      Genau so ist es! Wie viele Menschen Deutschland mit einer nachhaltigen Landwirtschaft und mit einem vernünftigen Umgang mit den Lebensmitteln ernähren könnte, weiß man zwar nicht so genau. Aber Fakt ist: im Winter wächst nichts, aber man will dennoch gut essen und man will es schön warm haben.

      Aber auch das Aasen mit den endlichen Rohstoffen wird irgendwann zwangsläufig sein Ende finden. Selbst die nachwachsenden Ressourcen müssen vernünftig bewirtschaftet werden.

      Leute, pflanzt Gummibäume!

    • Avatar
      Harald Kaufmann am

      Nun ja, nicht nur die Menschen furzen und belasten die Umwelt. Das tun viele Tiere auch und blasen Amoniakgase in die Atmosphäre. Ich vermute mal, dass die Vollidioten von Grünen auch noch ne Furzsteuer einrichten möchten um den Klimawandel noch abwenden zu können.

      Diese Ökospinner haben wirklich nicht mehr alle Latten am Zaun. Ökologisch gesehen, sind die überhaupt nichts wert.

    • Avatar

      Lenin stellte einst richtig fest, daß der Kommunismus erst dann gesiegt hat, wenn es kein Land mehr gibt, das nicht kommunistisch ist, also keiner mehr vor dem Kommunismus fliehen kann!

      Europa muß daher zum Entwicklungsland werden, damit auch hier Billiglöhne Standart werden und das Großkapital braucht viele Menschen – wenn Arbeitskraft knapp wird, wird sie teuer – um ausbeuten zu können und auf der anderen Seite Kunden, die ihre Massenprodukte abnehmen.
      Die schlimmste Entwicklung der letzten 500 Jahre ist die, daß Transport zu SCHNELL geworden ist, sodaß vieles möglich wurde.
      Tatsächlich ist Bevölkerungsreduktion das einzigst Sinnvolle: Für den Frieden, die Natur, die Ressourchen … . Aber eben nicht für die Midasse, die den Hals nie voll bekommen können!
      Die brauchen Wachstum! Und der fängt mit Bevölkerungswachstum an! Wo sie den nicht bekommen, weichen sie auf Bevölkerungsverschiebungen aus!

      • Avatar
        Mchael Theren am

        leider braucht das Kapital keine vielen Menschen mehr, deswegen werden nach dem Sieg des Finanz-Kommunismus Milliarden Menschen vernichtet werden….
        Georgia Guidestones !
        Ich würde es ja alles für Quatsch halten, wenn das Drehbuch nicht derartig penibel eingehalten würde…..
        Orwell (auch ein Insider, man betrachte Familie und Umfeld)) hat keine Warnung geschrieben, sondern eine Anleitung…..

  19. Avatar
    brokendriver am

    Wenn man keinen weiteren Merkel-Moslem mehr in Deutschland haben möchte,
    weil schon Millionen hier sind und ihr Unwesen treiben,…

    ist man da automatisch ein Nazi oder Ausländerfeind

    oder doch viel mehr ein treuer Heimatfreund ?

    • Avatar
      Fischer's Fritz am

      @BROKENDRIVER
      Ich wage einfach mal die tollkühne Vermutung, daß Ihnen inwischen die Antwort eingefallen ist? 🙂

      • Avatar
        heidi heidegger am

        LOL *naturfreund* ist ein von mimimir erfundener uralter äh querfront-code für @Brokis gebrechen äh gebaren, hihi. was ihr aber niemals schreiben dürft, ist quer mit zwei *e* ..ämm

        zacknweg

  20. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Geisteskrankes, abartiges, nichtsnutziges, Gebaren … von geistesgestörten, nichtsnutzigen, abartigen, Gestalten – ekelerregend !

    • Avatar
      Fischer's Fritz am

      @DER…
      Bitte aufpassen, daß Sie sich nicht mit Ihrem eigenen Gift, das Sie ständig versprühen, kontaminieren. 🙂

      • Avatar
        heidi heidegger am

        nein. s’Mäxxle kann&darf auch so wohl..

        *supercalifragilisticthisbesuchadopekid*-wat-der-iss-wohl.. 🙂 🙂

      • Avatar
        heidi heidegger am

        OT: ernsthaft-ich fand was richtiges im falschen. ich kuckte Augstein&Blome und erfuhr darin, dass die gelbwesten-demos in Frankreich n i c h t angemeldet sind ??!!..besprachen wir das schon, häh?

  21. Avatar
    brokendriver am

    Über eine Millionen Merkel-Moslems freuen sich über Hartz IV-Transferleistungen

    vom deutschen Steuerzahler – ohne jemals gearbeitet zu haben.

    Hartz-IV-Zahlungen gibt es in den Merkel-Moslem-Paradiesen Schwarz-Afrika

    und Syrien nicht.

    Deshalb kommen ja jedes Jahr drei oder vier Merkel-Moslem-Städte hinzu

    in Deutschland.

    2018 kamen schön wieder etwa 174.000 Merkel-Moslems NEU nach Deutschland.

    In weniger als zehn Jahren werden die Deutschen wie die Indianer in Reservate

    evakuiert und abgedrängt.

    Deutschland wird ein islamistischer, schwarz-afrikanischer Staat…

    • Avatar

      Den Leuten, die hier immer mehr einfallen werden, darf man eigentlich keinen Vorwurf machen. In ein Land einwandern was sie zwar hassen, jede Menge Kohle für’s Nichtstun kassieren, Kinder in der vielen Freizeit machen weil es da ja auch noch genügend Kindergeld, gibt, straffällig werden, weil einem ja sowieso nichts weiter passiert, deutsche Frauen begrapschen weil auch das nicht geahndet wird, ist doch toll !

      Das wir ein islamisches Land werden, steht außer Frage und ich denke, ich als Rentner werde das sogar noch erleben. Die Lebensqualität in diesem Merkelland nimmt täglich mehr ab. Wo kann man sich denn da noch sicher fühlen ?
      Das dann manch einer gewalttätig ausflippt, wen wunderts … ?

      • Avatar
        Mchael Theren am

        sicher Invasionstruppen meinen es nicht persönlich, also sollte man es auch nicht persönlich werden, die letzten Jahrtausende war es allerdings ein guter alter Brauch sie zurück zu weisen, oder eben unter zu gehen.

        Es muß und kann nicht oft genug verbreitet werden, daß der Widerstand friedlich sein muß, das Regime lechzt geradezu nach Gewalt zum sich zu rechtfertigen, im Zweifel wird es eben erfunden, wer keinen Ausweg mehr sieht, der soll sich die richtigen Adressaten im System suchen und diese gewaltfrei behelligen, daß Ergebnis wird zunächst das Gleiche sein, der kumulative Effekt aber unendlich höher; sprich Rentner in den Knast, frei nach Solschenyzin "in einem kriminellen Staat, gehört der Gerechte in Haft und umgekehrt"

        Wir sehen uns beim Altenprogrom im Stadion….

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel