Bundeswehr wird zur Fremdenlegion

68

Der One-World-Albtraum nimmt weiter Form an. Ursula von der Leyen will die Bundeswehr für EU-Ausländer öffnen. AfD-Bundesvorstand Pazderski: Sie ist die „Abrissbirne der deutschen Streitkräfte“…

Am Donnerstag platzte Verteidigungsministerin von der Leyen mit der Ankündigung heraus, zukünftig neben Hauptschulabbrechern auch EU-Ausländer in die Bundeswehr aufnehmen zu wollen. (1) Damit würde das seit 61 Jahren bestehende Grundprinzip, nur Deutsche (oder Menschen mit deutschem Pass) den Dienst zu erlauben, gekippt werden.

AfD-Vorstandsmitglied Georg Pazderski bezog zu den Plänen am Freitag Stellung: „Wenn von der Leyen aus selbstverschuldeter Personalnot Ausländer in die Bundeswehr holen will, rührt sie an den Grundsätzen des Soldatenberufs und kreiert eine Söldnerarmee ohne emotionale Bindung zum Vaterland. Denn Ausländer und Migranten kommen nur aus finanzieller Motivation zur Bundeswehr. Damit wird die Truppe demoralisiert und ausgehöhlt.“ (2)

Darum geht es ja auch. Wie COMPACT berichtete (hier und hier), nehmen lang gehegte Pläne der Europäischen Union, eine eigene, NATO-unabhängige Verteidigungsstruktur aufzubauen, Gestalt an. Eine post-nationale Armee braucht vaterlandsliebende Soldaten so wenig, wie eine in „Mannschaft“ umgetaufte Nationalelf biodeutsche Kicker. Wenn es eines Tages heißt, die Soldaten müssten auch im Innern mal ordentlich aufräumen, wird sich eine Multi-Kulti-Gurkentruppe wohl kaum auf Grundgesetz und anderen nationalen Firlefanz besinnen. Derlei Forderungen gibt es längst.

Von der Leyen missachte, „dass sie damit das Soldatengesetz verletzt, die Bundeswehr auf den Weg zu einer Fremdenlegion bringt und das besondere Treueverhältnis der Soldaten zur Bundesrepublik obsolet macht“, so Pazderski. Flinten-Uschi sei die „Abrissbirne der deutschen Streitkräfte“…

Wäre das politische Ziel nicht eine gegen jede Vernunft gehende Auflösung nationaler Strukturen, führten an der Verpflichtung von EU-Ausländern viele Wege vorbei. „Die Wiedereinführung der Wehrpflicht würde auf einen Schlag viele Probleme lösen und die Zukunftsvorsorge der Bundeswehr und der Bundesrepublik Deutschland inklusive der Wahrung des besonderen Treueverhältnisses sichern“, so der 65-Jährige. „Diese schädlichen Verrenkungen, die von der Leyen jetzt betreibt, werden die Bundeswehr zersetzen.“

Schon bei der Münchener Sicherheitskonferenz im Februar hatte die Teilnehmerin der Bilderberger-Konferenz 2015 angekündigt, die Bundeswehr als Ausbildungsträger für Asylsuchende, insbesondere aus Syrien, zu gestalten. „Die Bundeswehr ist einer der größten und vielseitigsten Arbeitgeber Deutschlands“, sagte sie in ihrer Eröffnungsrede vor dem transatlantischen Kriegsclub.

Pazderski, der während seiner 41-jährigen Militärkarriere unter anderem als sicherheitspolitsicher Berater des Ständigen Deutschen Vertreters bei der Europäischen Union in Brüssel fungierte, warnte in der Vergangenheit davor, die Aufgabe der nationalen Verteidigung an EU-Institutionen zu übertragen. Im Mai echauffierte er sich, Merkel scheine es „nicht zu scheren, den deutschen Parlamentsvorbehalt auf dem Altar der Vergemeinschaftung zu opfern und das Leben deutscher Soldatinnen und Soldaten in die Hände nicht legitimierter europäischer Institutionen und von Eurokraten wie dem Luxemburger Juncker zu legen.“

(1) http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/ursula-von-der-leyen-bundeswehr-soll-fuer-eu-auslaender-geoeffnet-werden/14919618.html

(2) https://www.alternativefuer.de/pazderski-von-der-leyen-macht-aus-der-bundeswehr-eine-fremdenlegion/

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

68 Kommentare

  1. Avatar

    SKANDAL IN SACHSEN:

    Asylindustrie kassiert Millionen!!

    Hier mal klicken und wundern:

    https://einprozent.de/skandal-in-sachsen-asylindustrie-kassiert-29-millionen/

    • Avatar
      Joachim Wollschon am

      Werde im Januar 82 Jahre Junk, habe den zweiten Weltkrieg und das Ende des Krieges im heutigen Polen erlebt. Das damals noch zu Deutschland gehoerte. Wie babarisch so ein Krieg sein kann und das als 10Jaehriger Junge. wir waren auf der Fucht in Richtung Landsberg an der Warte, es war der Winter 19 wir kamen schelecht voran denn die Sowjets44/45 wir hatten grosse Schneemassen zu bewaeltigen, der Schnee lag 40 cm hoch meine Grosseltern mein Bruder und ich wir zogen unseren Handwagen hinter uns her, es war Arsch kalt. Dann wurden wir in eine Scheune untergebracht wo 30 Muetter mit ihren Kindern fuer eine nacht hausten, Nachts kamen die russischen Soldaten und vergewaltigten alle Muetter und sogar 10 und 12 jaehrigeMaedchen,sie wurde nicht nur einmal,sondern die ganz Nacht ueber vergewaltigt. Am anderen Moegen erkannte man was diese Muetter mitgemacht hatten sowie die kleinen Maedchens . sie waren gruen und blau geschlagen worden, von den Soldaten. Meine Mutterwar verschleppt worden wir trafen sie erst 4 Monate spaeter auch sie wurde taeglich vergewaltaetigt usw. Ich habe das bis heute nicht ueberwunden und knabber noch heute daran.
      Aber was ich hier von Frau von der Leyen wahrgenommen habe, das sie eine Art Fremdenlegion bauen will, dann mochte ich ihr den Rat geben sich schnellstens Arbeitslos zu melden. Denn sie hat keine Ahnung was eine Fremdelegion ist, will sie einen Haufen von Auslaendern in unsere Streitkraefte einbringen, wo Deutschen Frauen ihren Dienst tun als Soldatinnen? Es wuerde Mord und Totschlag geben.Denn jeder Europaer funktioniert anders, es sind nicht alle Engel die sich als Soldner melden, besonders nicht die Italiener und Spanier,oder Leute die aus Ungarn kommen. Da werden unsere Kommandeure hart durch greifen muessen um da Ordnung rein zu bekommen. Das dauert Jahre zu mal keiner die Deutsche Sprache beherrscht. Es gibt eben Menschen die man ins Gehirn gekakt hat und vergessen hat umzuruehren,Es tut mir Leid das ich mich so premitiv ausgedrueckt habe,aber was hat Frau von der Leyen die meine Tochter sein koennte schon im Leben erlebt. Ihr Vater war ein bekannter Politiker Ja,das bedeutet doch nicht das sie es auch ist bekannt ja ansonsten muss sie noch viel lernen, um die Welt zu verstehen. Ich weiss nicht , was ihr die Bilderberger letztes Jahr versprochen haben oder welche Order sie erhalten hat, aber so geht das nicht. Was sagen denn die Deuschen Generaele dazu?
      Eine Legion zu bilden. Und Soeldner arbeiten nicht fuer das Geld was die Bundes Soldaten bekommen. Als ich das heute gelesen habe viel mir meine Jugend ein, denn ich habe einige Jahre in der Fremdenlegion gedient und bekomme auch eine kleine Rente, ich war 23 als ich mich freiwillig meldete. Wer in einer solchen Armee dienen will muss ein ganzer Mann sein,die nach ihrer Zeit ausgelauchte junge Maenner waren ich gehoerte dazu ich bin nicht stolz darauf. Ich bin dagegen das Frau von der Leyen fremde junge Menschen verheizen will damit sie ein einen Orden bekommt.Warum gibt es keine Generaele die das AMT als Verteidigunsminister ausueben, die wissen worum es geht? und nicht eine verkappte nachahmende Marilyn Monroe spielt.

  2. Avatar

    Mal ehrlich die Bundeswehr war doch noch nie eine richtige Armee, wohl eher der Werksschutz der BRD. Dieser Haufen hat keinerlei Tradition jeder der dabei war kann dies bestätigen. Da man bei ihrer Gründung 1955 auch auf einen Oberbefehl verzichtet hatte war schon damals klar das es sich um eine Vasallenarmee handelt. Für diejenigen die im kalten Krieg Berufs oder Zeitsoldaten gewesen sind war es wohl eher ein sicherer Arbeitsplatz. Das hat sich nach 1989 aber geändert. Durch die Abschaffung der Wehrpflicht, die früher auch nur auf dem Papier stand ist die Bundeswehr praktisch nicht mehr existent. Kein intelligenter junger Mensch geht doch heute zu so einem Sauhaufen. Wer verteidigt denn schon Deutschland am Hindukusch während hier im eigenen Land das deutsche Volk von sogenannten Fachkräften bereichert oder wohl eher belästigt wird? Die letzte deutsche Armee ging am 8/9 Mai 1945 unter. Diese Armee wird noch heute im Inland aber vorallem im Ausland noch heute bewundert . Sie war die beste Armee der Welt darin sind sich alle Experten einig.

  3. Avatar

    Einen Eid leistet man auf eine Verfassung. Diese haben wir aber nicht ! Wir haben ein Alliertes diktiertes Grundgesetz! Also kann niemand einen echten Eid leisten !
    Dazu haben wir eine amerikanische Beamtenregierung , welche aus charakterlosen Diätenüberladenen Psychopathen besteht, und wir schauen zu und dulden es. Wann bitte aber handeln wir ?!!!! Sonst sollten wir uns nur noch grenzenlos schämen!

    • Avatar

      Ich bitte Sie : welcher S..-Stall "befiehlt
      " in der BW ? Ein Haufen aalglatt geölter, Wirbelloser Karrieristen , haltlos geile Konformisten und Opportunisten von zweifelhafter Führungsstärke ! Pfui Ihr Schönlinge und USArschlecker !

  4. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Ein Land, das sich eine Fremdenlegion einrichtet, mag das gern tun, wenn drei Voraussetzungen unabdingbar erfüllt sind. Zum einen muss dieses Land ein straff geführter Staat mit einem selbstbewussten, leistungsstarken und gleichermaßen durchsetzungswilligen, wie durchsetzungsfähigen Volk sein. Nur ein solches Volk, nur ein solcher Staat kann eine Legion aus bewaffneten Fremden unter Kontrolle halten. Des Weiteren müssen die Führungsoffiziere in einer solchen Fremdenlegion immer Angehörige des Volkes sein, dessen Staat die Fremdenlegion geschaffen hat. Schließlich müssen die Fremden in einer separat neben der nationalen Armee zu schaffenden Fremdenlegion organisiert werden.

    Dieses wären die unabdingbaren Voraussetzungen für die Schaffung einer Fremdenlegion, über die das heutige Deutschland unter der Führung von Hochverrat-Merkel und Ursula voll die Lain nicht im Ansatz verfügt.

    Eine Fremdenlegion braucht auch nur ein Staat, der seine Interessen kriegerisch durchsetzen, dabei aber nicht die eigenen Leuten fallen lassen und dadurch womöglich den Rückhalt des eigenen Volkes verlieren will. Ein solcher Staat schickt seine Söldner in das Gefecht, denn es ist seinem Volk egal, wenn die Fremden für seine Kriege fallen.

    Auch unter diesem Aspekt benötigt das heutige Deutschland keine Fremdenlegion.

    Was Ursula voll die Lain hier schon wieder vorhat, ist nichts anderes, als eine voll naive, rein ideologisch motivierte Stümperei sondergleichen. Und leider ist dieser dümmlich-naive Irrsinn auch noch brandgefährlich, ja gemeingefährlich für das deutsche Volk und Deutschland.

    Ursula voll die Lain will natürlich Muslime und andere Ausländer in die Reihen der Bundeswehr, also mitten unter unsere nationalen Soldaten mischen. Das hat zur Folge, dass Ursula voll die Lain damit den Feind in die eignen Reihen infiltriert und damit unzählige Brandherde schafft, die sich im Rahmen einer konzertierten Aktion – etwa des IS – zu einem Flächenbrand ausweiten können. Die solchermaßen infiltrierten, militärisch geschulten und in die Reihen unserer nationalen Soldaten gestellten Muslime haben Zugang zu den Waffenkammern, sie können mit einem Sturmgewehr umgehend unzählige deutsche Kameraden, also unsere nationalen Soldaten, töten und sich bewaffnet für weitere Unternehmungen zur Eroberung Deutschlands in Bewegung setzen.

    Unsere nationalen deutschen Soldaten können solch eine Masse an Angriffen aus der Bundeswehr selbst heraus kaum unter Kontrolle bringen. Jeder echte deutsche Soldat kann sich nun nicht mehr sicher fühlen. Jeder deutsche Soldat muss jederzeit und an jedem Ort damit rechnen, dass ihm eine bewaffneter Muslim, der dank Ursula voll die Lain in seine Reihen sickern konnte, in den Rücken schießt oder ihm heimtückisch von hinten die Kehle durchschneidet. Ursula voll die Lain, die unfähigste Politikerin in der Buntenregierung nach Hochverrat-Merkel, die rafft so etwas natürlich nicht. Ursula voll die Lain ist schlicht zu dumm für das Amt des Ministers für nationale Verteidigung (in der Buntenrepublik auch "Bunterverteidigungsminister" genannt).

    Danke, Ursula von der Layen!
    Danke, Hochverrat-Merkel!

    Ich bitte Sie beide, unverehrte Frau Kanzlerdiktatorin und unverehrte Frau von der Leyen, ich bitte Sie ein einziges Mal das Richtige zu tun! Treten Sie zurück und machen Sie beide die Plätze für zwei kompetente Männer frei!

    Mit vorzüglicher Höchstverachtung!

    Ihr Rechtsstaat-Radar

    • Avatar
      wirsinddasvolk am

      Lieber Rechtsstaat-Radar,

      sie sehen da etwas völlig falsch. Diese Entscheidungen haben nichts mit mangelnder Kompetenz zu tun. Es ist nicht Dummheit oder Inwissenheit oder etwas Ähnliches.
      Unsere Politiker wissen genau was sie tun und was dabei am Ende entsteht.
      Sie handeln also mit voller Absicht!

    • Avatar
      Reiner Ernst am

      Genau so isses!
      Vor Jahren hat schon mal ein Prof. vor dem auftauchenden Problem gewarnt, dass ein deutscher Soldat mit einem Kamerad Muslim im Rücken sich u.U. in einer Gefahr befindet, die überhaupt noch nie angesprochen wurde.

      Und die von der Layen soll doch bitte nach Erfüllung ihres Schöpfer-Auftrags ihre sieben Kinder und nachfolgende Enkel erziehen – und sich nicht Aufgaben stellen, von denen sie null Ahnung hat.

      Noch ein Vorgang, der mich fast wahnsinnig macht (weil verkehrte Welt):
      Unsere Marine holt an der nordafrikanischen Küste Invasoren ab und schippert sie ans europäische Festland. Letztendlich landen sie dann in unseren Kasernen(!) die von unseren Soldaten für die Invasoren gerne geräumt wurden. – Ich halte diesen Wahnsinn nicht aus!

  5. Avatar

    Richtig genommen sollte der Job von der Leyhens nicht Bundesberteidigungsministerin heissen, sondern BEUTEVERTEIDIGUNGSMINISTERIN , denn die Teilnahme an Kriegen geschieht aufgrund amerikanischer Beute und Geopolitik Interessen.

    Dieser Frau sollte man mal dioe frage stellen ,was Ihre eigenen Kinder bisher fuer die Landesverteidigung getan haben ausser vom Steuersaeckel zu leben.

  6. Avatar
    Kugler Sigrid am

    Ich glaube, dass van der Leyen dabei auch etwas Gutes bewirken wollte.
    Sie sagte, die Schulabbrecher könne man auch gebrauchen. Es ist ja in der
    Tat so, dass man von keinem behaupten kann, er sei zu nichts zu gebrauchen. Es gibt Spätentwickler und man muss jedem die Chance zum
    Nachholen geben, damit nicht junge Leben schon so früh zerbrechen.
    Sie dachte also an Perspektiveneröffnung und dass auch der Ausländer
    in eine Tätigkeit eingebunden ist. Aber dadurch wird das Heer auch zu einem Auffanglager für unversorgte Randexistenzen. Dahinter steckt
    natürlich die Chimäre von der einen einzigen Welt ohne Nationen und
    Grenzen. Und was soll das Heer dann tun? Rebellion im Innern bekämpfen, unter anderem! Die Moral lautet dann, wes Brot ich ess‘ ,
    des Lied ich sing‘.

    • Avatar

      Ja es sind in den meisten Faellen die Chips konsumierenden Gestalten ,die bis spaet in der Nacht am Computer Kriegsspiele trainieren….. zumindest trainieren sie Reaktionen beim Ballern…
      Das hat v.d. Leine gelassen ,schon begriffen…… Schiesswuetige Rambos…..

  7. Avatar

    Es wäre ratsam, wieder die Wehrpflicht einzuführen. Nur so gelingt es uns wieder, unser Land besser mit eigenen Landsleuten zu verteidigen. Armes Deutschland, wie tief sind wir gesunken.

  8. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Liebe Compacteros,

    Ihr müsst Euch unbedingt ansehen, was Ursula voll die Lain (Bunteverteidigungsministerin) ab Minute 1:07 über lange 40 Sekunden sagt!

    https://www.youtube.com/watch?v=s0BLXdZX0Zo

    Und wie sie lacht, als sie mitteilt, dass (natürlich) keines ihrer (sieben) Kinder bei der Bundeswehr war/ist….

    Ursula voll die Lain ist eine übel Heuchlerin, eine der schlimmsten Polit-Opportunisten, die das US-unterwürfige Altparteienkartell aufzubieten.

    Wenn keines der SIEBEN Kinder von CDU-voll-die-Lain zur Bundeswehr gegangen ist, dann hat das mit Erziehung zu tun! CDU-voll-die-Lain hat ganz offensichtlich ihre sieben Kinderlein pazifistisch erzogen und gegen die Bundeswehr eingestellt!

    Was für eine verlogene Heuchlerin! Pfui Deibel noch einmal!!

    Ursula von der Leyen, Sie sind absolut untragbar – bitte treten Sie zurück und machen den Platz für einen kompetenten Mann frei!

    PRO GLORIA ET PATRIA!

    Ich wünsche Ihnen allen einen schönen zweiten Advent.

    • Avatar

      Auch unter Adolfen gab es politische Funktionaere ,die die eigenen Kinder zu schonen wussten …. nach dem Motto – Bloedmann geh Du voran ….aristokratisches Blut ist zu kostbar.
      Frau von der Leyhen hat auch durch ihre persoenliche Bildungslinie in eigenartiger Weise durchs Leben geschlaengelt….. Mit den richtigen Parteibuch Haehnen rechtzeitig kraehen ,sichert den besten Platz am fruehen Morgen auf dem Mist.

      • Avatar

        Eher umgekehrt und außerdem auch dies bekannt unter "Prinzenerlaß":

        "Im Frühjahr 1940 erließ Adolf Hitler den so genannten Prinzenerlass, der allen der Wehrmacht angehörenden Mitgliedern ehemals regierender Fürstenhäuser den Einsatz an der Front untersagte. 1943 wurde ihnen generell der Dienst in der Wehrmacht verboten.

        Am 26. Mai 1940 war Prinz Wilhelm von Preußen während des Frankreichfeldzuges bei Valenciennes schwer verwundet worden und verstarb im Feldlazarett Nivelles. Seine Beisetzung im Antikentempel von Schloss Sanssouci zog über 50.000 Menschen nach Potsdam. Dieses Ereignis bildete den unmittelbaren Anlass für den Prinzenerlass. Nach dem Krieg wurde der Erlass auch als Beleg der kritischen Distanz vor allem der Hohenzollern zum Nationalsozialismus herangezogen. Ursächlich dafür dürfte aber ein steigendes Misstrauen der Parteiführung der NSDAP gegenüber den Angehörigen der ehemals regierenden Häuser und deren immer noch weit verbreiteter Popularität gewesen sein."

        https://heraldik-wiki.de/wiki/Prinzenerlass

  9. Avatar

    Ich habe einen möglichen Verbesserungsvorschlag, der Begriff : "Deutsche Bundeswehr" schein ja nicht mehr passend zu sein. Schließlich hat diese mitlerweile ja scheinbar nichts mit einer nationalen deutschen Armee im geschichtlichen Sinne mehr zu tun. Zumal sich vermutlich die sogenannte "Deutsche Bundeswehr" unter Nato- und VSA- Führung an etlichen völkerrechtswidrige Kriegseinsätze im Ausland ohne UN – Mandat beteiligt hatte und sich sogar noch daran beteiligt. Vermutlich wäre der Begriff: "Deutsche Söldnertruppe" für eine solche Truppe in dem Zusammenhang doch viel besser? Oder nicht?

  10. Avatar

    Bundeswehr wird zur Fremdenlegion

    Das war noch nie anders. Es will nur niemand hören. Auch die Angehörigen der Wehrmacht waren nur Söldner! Das will auch niemand hören.

    Zitat: "In der Haager Landkriegsordnung regeln die Artikel eins bis drei wer als Kombattant gilt. Nur ein souveräner Staat kann ein Heer aus Kombattanten (Soldaten) bilden. Ab 1918 gibt es in unserem Land nur noch Mandatsregierungen im Handelsrecht. Im Handelsrecht gibt es nur Söldner, aber keine Kombattanten (Soldaten), auch wenn sie sogenannt werden. Wer sich über die verhungerten Söldner (irreführenderweise “Soldaten” genannt) auf den Rheinwiesen Gedanken macht, der sollte wissen, daß Söldner nicht durch die Genfer Konvention, die Haager Landkriegsordnung usw. geschützt werden! Die heutige Bundeswehr besteht ebenfalls ausschließlich aus Söldnern. Jeder sollte sich Gedanken darüber machen, warum der Slogan der Bundeswehr kein Satz wie “wir dienen Deutschland” ist, sondern lediglich einen Aneinanderreihung dreier Wörter; ohne Sinn." Quelle: http://nestag.de/dokumente/Souveraener_Staat_durch_Friedensvertrag_zum_ersten_WK.pdf#page=74

    Das Dritte Reich war genauso wenig ein Staat wie die BRiD! Und was macht der Feind mit Söldnern? Er lässt sie so wie damals auf den Rheinwiesen verrecken. Völkerrecht. Bald werden also vielleicht wieder deutsche Söldner verrecken, damit USraels Geopolitik zum Erfolgt führt.

    Aufwachen Deutsche! Noch könnt ihr es. Bald wird dieser Zug abgefahren sein. "Das wichtigste Buch der Gegenwart: "Souveräner Staat durch Friedensvertrag – Schutz für Ihr Recht und Eigentum!" –

    http://gemeinde-neuhaus.de/buch.html

    http://pastebin.com/raw/m0gbuguY

  11. Avatar

    Herrschaften, die Globalisten inkl. Herrn Soros, haben schon entschieden die Bundeswehr ist zu verkaufen.
    an die UN?.

    Das heisst in normale Sprache das ein Mensch als Einzelwesen, in seiner jeweiligen Besonderheit, der Bunderwehr dienen kann. Auch die Menschen aus Gebiet Nepal, Gebiet Simbabwe und Gebiet Deutschland.

    Es ist schon lange entschieden Europa auf zu heben, das mit der Bundeswehr ist lange aufgeschoben aber wird jetzt ausgeführt, die Bundeswehr so wie wir es kennen wird aufgehoben, so auch das Land Deutschland ist nicht mehr nötig. Hiermit wird "1870" aus dem Fenster geschmissen.
    Danke schön, Herr Otto Von Bismarck für die Mühe, "die Deutsche Einheit hat nie passieren dürfen, war nicht nötig."

    Freiwillig haben Wir, die mütigen Politiker Deutschland, mit stillschweichener Zustimmung des Parlaments, das Land verkauft.
    Es war schön Sie kennen gelernt zu haben und … Auf Wiedersehen.

  12. Avatar

    Habe ich doch immer gesagt.
    Erst sind es EU Bürger und dann alle anderen.
    Die "Flüchtlinge" sind Kanonenfutter für den zukünftigen Krieg gegen Russland. Es ist also doch alles geplant und hat nichts mit "humanitärer Notstand" zu tun. Und die Gutmenschen bereiten sie mit Sprachkursen & Co. auch noch darauf vor. Und was passiert danach? Die Waffen werden sie sich nicht mehr nehmen lassen und sobald es die ersten Toten gibt, werden sie ihre Rechte einfordern.

    Im Prinzip brauchen wir gar keine Armee. Wer soll uns denn bedrohen? Unsere Nachbarn gehören alle zum Club Europa. Aber ohne Streitkräfte geht es in dieser Welt natürlich nicht. Laut Grundgesetz handelt es sich um eine Verteidigungsarmee und deshalb brauchen wir nur soviel Personal das unsere unmittelbare Sicherheit gewährleistet ist. Alles andere ist eine Vorbereitung eines Angriffskriegs, denn für etwas anderes braucht man sie nicht. Soldaten unter deutscher Fahne haben im Ausland überhaupt nichts verloren. Zur Sicherung der EU Außengrenzen ist Frontex da und die müssen das notwendige Personal, Material und die Befugnisse erhalten. Das wäre der richtige Weg für eine Legion, alles andere ist kriminell und muss sofort von der Judikative gestoppt werden, da sie gegen einer der wichtigsten Grundpfeiler unserer Demokratie verstossen. Es ist eine Schande, dass niemand etwas aus dieser Richtung dagegen unternimmt. Es müsste eigentlich ein Aufschrei geben, dass wäre zumindest ihre Pflicht.

  13. Avatar

    Außerdem brauchen wir dann noch Dolmetscher für jeden ausländischen Soldaten. Denn ich glaube nicht, dass die ausländischen Soldaten Deutsch lernen müssen, sondern unsere Befehlshaber die Sprache der Ausländer. Befehle müssen dann in zig Sprachen übersetzt werden.
    Vor meinen Augen spielt sich folgendes Szenario ab:
    Deutsche Bundeswehr in Afghanistan. Befehlsausgabe:
    Hier die Befehlsausgabe für rumänisch sprechende Soldaten … Hier die Befehlsausgabe für kroatische Soldaten … hier die Befehlsausgabe für schwedische Soldaten usw.
    Bis alle Nationen den Befehl in ihrer Sprache erhalten haben, ist der Krieg wahrscheinlich schon vorbei, nur die deutsche Bundeswehr hat es noch nicht mitbekommen.

    Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man darüber sogar lachen und einen Sketch dazu machen.

    • Avatar

      Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wird die Dienstsprache ´Englisch´ sein.

      • Avatar

        Liebe(r) Treets, glaubst Du wirklich, dass Schulabbrecher des Englischen mächtig sind?

    • Avatar

      Zunächst einmal: deutsche Soldaten leisten keinen Eid , sondern " geloben"
      etwas. Einen Eid leistet ein Soldat eines richtigen Staates: " ich s c h w ö r e "!!
      Da wir kein völkerrechtlicher Staat sind, ist die Bundeswehr auch nur schon jetzt eine Söldnerarmee .

      • Avatar

        Sorry, aber Zeit -und Berufssoldaten der dt. Bundeswehr werden vereidigt, nur Wehrpflichtige mußten ein Gelöbnis abgeben.

        Interessant wird aber sein, wie es hier um eine europäische Armee steht, denn ein Gelöbnis ist etwas fundamental anderes, als eine Vereidigung.

    • Avatar

      @ 100% Frust

      Hier irrst du zu 100 Prozent. Kein künftiger Fremdenlegionär wird Deutsch lernen müssen. Deutsch als wird abgeschafft und die NATO-Befehlssprache Englisch wird eingeführt.
      Das spart Kosten, was aber eigentlich nicht so wichtig ist, denn diese werden ohnehin dem Deutschen Steuerzahler aufgebürdet.

      Übrigens: Die Welt würde garantiert nicht besser werden, wenn nur noch solche Weiber wie von der Laien, Merkel oder gar die Clinton an der Macht wären.
      Das ist nicht sexistisch zu verstehen, denn ich erkenne, dass es selbst in Frankreich
      schon eine Frau gibt, die ihr Land mit gesundem Menschenverstand führen könnte.
      In diesem Falle würde die Ausnahme das (also mein) Vorurteil bestätigen.

  14. Avatar

    Was Ihr Vater wohl dazu sagen würde. ? Ich denke, der dreht sich gerade unruhig hin und her . Werden hier alle nur dafür bezahlt uns den Garaus zu machen? Ich vermisse Politiker die sich für uns einsetzten und uns nicht verraten und verkaufen. Bestimmt wird gut für Ihre Familie gesorgt, wenn Sie alles befolgt, was man ihr sagt. Wer weiß was passieren würde, wenn Sie einen anderen Weg gehen würde. Einmal war ja schon der Wink mit der Doktor Arbeit da ….

    • Avatar

      Die brauchen Leute die auf deutsche Zivilisten schießen, mehr nicht.

      Mit besten Empfehlungen, Raubautz 4

  15. Avatar
    Reiner Ernst am

    Die Frau hat doch mit dem Gebären ihrer sieben Kinder ihren Daseinszweck erfüllt!
    Was sucht die hier bei der Bundeswehr?
    Keine Ahnung von NIX – und davon jede Menge. Mit dieser Qualifikation werden aktuell Ministerposten besetzt . . . und dann wundert man sich, dass es mit diesem unserem Lande zu Ende geht?!?
    Herr, schmeiß Hirn ra!

  16. Avatar

    Warum getraut sich kein patriotisches Medium die Wahrheiten zur geplanten Zerstörung
    Deutschlands offenzulegen?

    • Avatar

      Artikel 23 des Grundgesetzes (neue Fassung) – hier sieht man schon ein politisches instrument zur zerstörung deutschlands.

      Der Artikel 23 Abs. 1 S. 2 GG enthält die für die Hoheitsrechtsübertragung maßgebliche Ermächtigungsgrundlage. Der Bund kann demnach mit Zustimmung des Bundesrates Hoheitsrechte übertragen. Die Übertragung bedeutet mithin nicht, dass die Bundesrepublik dauerhaft und für die Zukunft die Kompetenz der Gesetzgebung an die EU abtritt (Anmerkung eingefügt – genauso wie eine DDR Regierung behauptete keine Mauer zu Bauen). Vielmehr verzichtet die Bundesrepublik auf die Wahrnehmung ihrer Kompetenz und duldet und anerkennt die Wirkung der europäischen Rechtsakte.

      Quelle: Wiki

  17. Avatar
    Jürg Rückert am

    Die französische Fremdenlegion ist ein kräftiger Schlagstock in den Händen der französischen Regierung.
    Ich fürchte, wir hingegen bekommen eine Mameluckentruppe. Unsere Land wird jetzt rasend schnell kolonialisiert und zerfällt in streitende Stämme. Da gibt es keine weiche Landung mehr.

  18. Avatar

    Nach jüngsten Informationen wird die Bundeswehr jetzt Auffanglager für für potentielle Hartz4-Empfänger – Bundeswehr will nun auch Bewerber ohne Schulabschluss nehmen

    Somit macht Uschi auch ihrem ehemaligen Posten Ehre – sie bereinigt die Hartz4-Statistiken gleich mit

  19. Avatar

    Wer war nochmal der letzte der hundertausende Fremde in die Armee holte?Fing glaube ich mit Adolf an…

    • Avatar

      Wie treu SEINE Fremdenlegionäre waren hat die Vlasov-Armee im Mai 1945 in Prag demonstriert, wo sie mit ihrer deutschen Ausrüstung auf die Seite der aufständischen Tschechen überlief.
      Hat ihnen nur nichts genützt, Vlasov und Bunjatschenko endeten am Galgen, die anderen im Gulag

  20. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Beklopptenlegion mit Sub-Zero-IQ ! Hoffe das diesen Gestalten, mit ihren zerstörenden und dämlichen Ideen … baldigst das dumpfdämliche Grinsen im Halse stecken bleibt …

  21. Avatar

    Fragt der Kommandeur einen Obergefreiten ….Sagen Sie mir bitte ,was soll ich in Ihre Beurteilung fuer die weitere Befoerderung schreiben….. Obergefreiter W. , hat ein pflichtbewusstes, tapferes soldatisches Handeln beim Stoeckchenholen gezeigt ….????

  22. Avatar

    Sehr geehrte Frau von der Leyhen …. warum rufen Sie nich bei dem IS an….,die uebernehmen gerne solche Arbeiten. Oder polnische halbwuechsige Schulabbrecher , die machen es fuer ein gutes Handy ……

    Deutsche Schulabbrecher …….. Hilfe mein Gruppenfuehrer kann nicht lesen und schreiben,aber geht mutig voran ins Minenfeld….. Vor Wochen noch wollte man hochgebildete Uniabsolventen anwerben , nun sinkt der
    Horizont runter auf Soldat Schwejk……

  23. Avatar
    Karl Blomquist am

    Die BRD könnte als letzte NWO-Hochburg in Europa übrigbleiben

    England und die USA haben die Wende geschafft, Frankreich und Italien werden bald folgen. Übrig bleibt der Merkelstaat als letzte Hochburg der Neuen Weltordnung (Freihandel, Niedriglohn und Völkerwanderung sprich mohammedanische Masseninvasion) in Europa.
    Aber auch der wird fallen, nur der Schaden ist dann eben hier größer als bei den Nachbarn. Die Blockparteien, vorneweg Merkels Duracell-Klatschhäschenpartei "Pro Invasion, Pleite, Chaos, Untergang" (Unser Land zerstören will sie, ja – Auf Weisung aus Obama-merika. Das noch verbrannte Erde macht, Barnett & Co hatten sichs ausgedacht. Aber das war vor dem Riesen- Sieg des Donald Trumpf: Denn gegen diesen Ist die Zertrümmerrautenwaffe stumpf.), sacken dann in sich zusammen, so dass eine AFD den freigewordenen Platz allein gar nicht wird ausfüllen können.

    Die NWO klammert sich noch an jeden Strohhalm, hat aber schon verloren.

  24. Avatar

    Asylanten an die Ostflanke nach Litauen und Ukraine, das würde auch gleich das Problem der gerechten Verteilung im Schengenraum lösen und unseren biodeutschen Patrioten die Posten zum Dronensteuern in Ramstein sichern, wenn Trump sein Personal abzieht!

    Ursula von der Leyen ist wahrscheinlich Angela Merkels beste Ministerin im Kabinet, aber die Idee kommt von der Chefin selbst, schätze ich. Deshalb wird Angela Merkel auch immer beliebter:
    http://www.n-tv.de/politik/Union-klettert-nach-Merkels-Entscheidung-article19194866.html

    • Avatar

      @ GABI – Träumen Sie ruhig weiter von ihrer Kanzlerin Frau Merkel. Oder sehen Sie sich ruhig weiter n-tv an. N-tv hat schon nach der möglichen Propaganda gegen Herrn Trump nichts aber auch garnichts dazu gelernt. Die Frage die sich nun so langsam stellt: "Wie lange lebt n-tv nun was ihre Kanzlerin Frau Merkel betrifft schon in dieser tiefen Selbsttäuschung?"

      • Avatar

        Richten Sie mit der "möglichen Propaganda" einen Eventualvorwurf an n-tv oder meinen Sie einen Handlungswunsch im Nachhinein?

  25. Avatar

    Frau von der Leyen ist eine absolute, höchst inkompetente Besetzung in dem Amt als Verteidigungsministerin.
    Entweder trifft sie ihre Entscheidungen mutwillig mit Vorsatz oder sie weiß wirklich nicht, was sie da tut. Es geht dabei doch nicht um mehr oder weniger die äußere, bei ihrem jetzigen Vorhaben, sogar auch um die innere Sicherheit unseres Landes.
    Da werden nach Möglichkeit keine Deutschen mehr an die Waffen gelassen und sollen fremdorientierte Söldner den Finger am Abzug haben. Im Ernstfall müssen wir Deutschen dann damit rechnen, dass sich die so vom Steuerzahler finanzierte Armee gegen uns selbst richten lässt.

    Der Bürger in Uniform ist dagegen die sicherheitspolitisch verlässlichere und vertrauenswürdigere Variante und hat sich in früheren Tagen mit der allgemeinen Wehrpflicht stets bewährt gehabt.

    Es geht offensichtlich auch in diesem Zusammenhang von der Öffentlichkeit kaum bemerkt, um die Destabilisierung unseres Landes.

    So sieht also weibliche "Kompetenz" aus! Rückgrat hat diese Dame jedenfalls nicht, sondern in diesem Amt wird sie selbst zu einer Bedrohung für unser Land, aus recht opportunistischen Motivationen heraus.

    Frau von der Leyen steht nicht für die Interessen unseres Landes ein und bedient hier klammheimliche Forderungen von uns Deutschen nicht wohlgesonnenen Interessengruppen.

    • Avatar
      Jürg Rückert am

      Ein Edelmann aus Franken hat gedient, wurde Verteidigungsminister und hat die Bundeswehr in die jetzige Situation hinein manövriert.

  26. Avatar

    Putzfrau

    also mal ehrlich was kann man von so einer Frau verlangen wo soll die Ahnung von einer Armee haben das ist das Armutszeugnis von Merkel und Co.
    Im Altertum gab es schon mal ein Land das seine Wehrkraft die alles mit aufgebaut hatte anderen überließ.
    Das war der Untergang.

  27. Avatar
    Sonnenfahrer Mike am

    Oberstes Ziel für uns Patrioten muß sein: Alle Nichteuropäer sowohl aus allen
    öffentlichen Ämtern und Parlamenten, als auch aus der Polizei und der Bundeswehr
    herauszudrängen und fern zu halten. Und dies völlig unabhängig davon, welchen
    Pass die Nichteuropäer in der Tasche haben und/oder wo diese Nichteuropäer
    geboren sind. Kurz gesagt, ich habe zu jedem bewaffneten und/oder mit hoheitlichen
    Befugnissen ausgestatteten Dänen, Polen, Tschechen, Russen, Bulgaren, Ungarn,
    Slowaken, usw. tausendmal mehr Vertrauen, selbst wenn er mehrfach vorbestraft
    sein sollte oder keinen Schulabschluß hat, als auch nur zu einem Ali oder Memet,
    auch wenn diese Ali oder Memet einen deutschen Pass hat und hier in zweiter oder
    dritter Generation leben sollte und der Russe, Pole oder Tscheche sich erst seit
    einer Woche hier in Deutschland aufhält und überhaupt nicht die deutsche
    Staatsbürgerschaft anstrebt und/oder ein einzigstes Wort Deutsch spricht.
    Die Frage, die sich allerdings stellt ist doch die: Warum ist die Bundeswehr für
    uns Deutsche so unaktraktiv und warum brauchen wir überhaupt nichtdeutsche
    Soldaten in der Bundeswehr? Ginge es nur um den Schutz unserer deutschen
    und unserer EU-Außengrenzen, dann gäbe es nämlich mehr als genügend
    deutsche Bewerber. Geht es Merkel & Flinten Uschi aber um die Auslandseinsätze,
    dann sage ich nur: "Nehmt alle Alis und Memets, steckt sie in irgendwelche
    Uniformen, bringt sie nach Afghanistan oder sonst wohin und gebt ihnen erst
    dort und nur dort Knüppel und Luftgewehre, damit sie für Euch kämpfen und
    hoffentlich auch nie mehr zurück nach Deutschland und/oder Europa kommen.
    Aber in unserer Polizei oder in unserer Bundeswehr haben diese Alis und Mements
    nichts, aber auch überhaupt nichts verloren, es sei denn ihr wollt die Polizei und/oder
    die Bundeswehr zur Durchsetzung Eurer Multi-Kulti-Gender-Wahnvorstellungen
    gegen uns, das Deutsche Volk, und/oder gegen unsere europäischen
    Nachbarn ernsthaft einsetzen."

    Einfach unglaublich, wie irre und völlig durchgedreht hier alles in Deutschland
    dank Merkel & Co. nur noch ist., sprich wenn diese Volksverräter von CDU/CSU,
    SPD, FDP, Linken und Grünen nicht bald alle abgesetzt werden, gibt es
    keine Überlebenschance mehr für uns Deutsche und Europäer.

    • Avatar

      Zumal hier eingeschleuste IS Kämpfer für deutsches Steuergeld an der Waffe ausgebildet werden.
      Übrigens bei Tschechen und Polen wäre ich vorsichtig, deren Deutschenhaß ist meistens noch sehr intakt.

  28. Avatar
    Direkter Demokrat am

    Von der Leyen ist nach Merkel die zweitgefährlichste Frau in Deutschland.

  29. Avatar

    Die Bundeswehr ist seit ihrer Gründung 1955 eine Söldnertruppe.
    Damit möchte ich auf keinen Fall die Beweggründe vieler Patrioten, die in ihr ihren Diesnst verrichtet haben in Frage stellen. An der Lauterkeit und Loyalität zum Vaterland der Allermeisten besteht kein Zweifel.
    Diese Tatsache wurde auch nie an die große Glocke gehängt, sowie der Besastzerstatus tunlichst nicht erwähnt wurde.
    Kein einziger Auslandseinsatz der Bundeswehr diente der Wahrnehmung deutscher Interessen.
    Insofern ändert sich nur wenig, zumal viele der Paßdeutschen ein Treueverhälnis zu Deutschland eh vermissen lassen.
    Andrerseits würde eine Dienstzeit, abgesehen vom Status der Bundeswehr, den meisten jungen Männern äußerst gut tun, ich glaube ein rechter Ausbilder könnte aus so manchem Antifanten einen brauchbaren deutschen Mann formen.

  30. Avatar
    Volker Spielmann am

    Eine kleine Achillesferse hat die Masseneinwanderungsteufelei allerdings

    Bei der Anlage ihrer Masseneinwanderungsteufelei ist den hiesigen Parteiengecken ein kleiner, aber vielleicht entscheidender Fehler unterlaufen: Sie versuchen eine Teufelei zu vollbringen, die ihre Schergen und Diener ins Verderben stürzen würde. Die Polizisten, Soldaten und Beamten, die es den Parteiengecken erlauben sich die Macht im deutschen Rumpfstaat anzumaßen, sind nämlich noch überwiegend Deutsche und werden daher das Schicksal der deutschen Bevölkerung teilen müssen. So üppige Gehälter zahlen die Parteiengecken nämlich durchaus nicht, daß man sich davon so ohne weiteres ins Ausland absetzen könnte. Zumal die europäischen Staaten recht zeitgleich fallen dürften und die Flüchtlinge aus diesen daher nur schwerlich irgendwo unter kommen werden. Gelangt diese schlichte Tatsache den Polizisten, Soldaten und Beamten zu Bewußtsein, so dürften diese sich durchaus mit dem Volk verbrüdern, wenn sich dieses gegen die Parteiengecken und deren Masseneinwanderungsteufelei dereinst erhebt.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

      • Avatar
        Karlfriedrich am

        Wohl wahr! Obwohl zwischen den Schulabbrechern in der Politik und den gelackten Hochschulabsolventen bestenfalls ein gradueller Unterschied besteht. Die einen können besser reden und besser luegen als die anderen.

      • Avatar

        Dafür ist es, fürchte ich, zu spät.
        Besonders bei den Grünen wimmelt es doch von solchen Zivilversagern und Nichtsmerkern.
        Roth
        Fischer
        KGE
        Beck
        Daniel Clown – Bandit um nur einige der prominentesten Fachkräfte zu nennen, die noch nie im Leben etwas geschixxen bekommen haben, aber glauben, soviel schlauer zu sein als der Pöbel. Erbärmlich.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel