Bundestag sagt Ja zur Umvolkung, Säuberungen in der AfD? Die Woche COMPACT (Video)

19

Jetzt teilen! Die Woche COMPACT: Knapp zwei Millionen Asylanten kamen ab September 2015 nach Deutschland. Doch war der große Ansturm vielleicht nur ein Vorgeschmack auf die große Völkerwanderung nach Europa? Und damit herzlich willkommen zu Die Woche Compact.

Das sind unsere Themen:
Altparteien für Masseneinwanderung – Bundestag begrüßt Migrationsplan
Angst vor der nächsten Welle – Das sagen die Bürger zum UNO-Pakt
AfD vor Säuberungen? – Ein Gutachten und die Folgen
Ausschluss wegen Hitler-Wein – Exklusivinterview mit Jessica Bießmann
Auftakt zum Wettrüsten? – So gefährlich ist das Nato-Megamanöver
Aufbruch in Europa – Finden die Patrioten in Brüssel zusammen?

Halten Sie unsere unabhängigen Nachrichten für wichtig? Diese Videoproduktionen kosten COMPACT eine Menge Geld. Mit einer Spende können Sie dazu beitragen, dass wir auch künftig auf Sendung sind:
Via Pay Pal unter http://bit.ly/2FsKEhQ
oder per Überweisung an COMPACT: IBAN, DE74 1605 0000 1000 9090 49. Kennwort Compact TV
Wollen Sie mehr von COMPACT TV sehen? Bleiben Sie doch auf dem Laufenden über die Produktionen von COMPACT TV und abonnieren Sie diesen YouTube-Kanal.


Die Themen ausführlich:

Noch einen Monat, dann will auch die Bundesregierung den Global Compact for Migration unterzeichnen. Die Verhandlungen für den Pakt fanden in den letzten Jahren weitgehend im Verborgenen statt. Auch der Bundestag sollte die Vereinbarung ursprünglich nicht diskutieren. Angesichts zunehmender öffentlicher Debatten ließ sich der Kurs unterhalb des Radarschirms nun jedoch nicht mehr durchhalten.

Im Parlament scheint die Sache klar: Die große Mehrheit der Parteien steht hinter dem umstrittenen Migrationspakt. Doch wie sehen die Bürger dieses Thema. Compact TV hat sich in Brandenburg umgehört.

Steht die AfD vor einer Parteisäuberung, um einer Überwachung durch den Verfassungsschutz zu entgehen? Wacht eine Zentrale Kontrollkommission künftig über den korrekten Zungenschlag der Mitglieder? Das befürchten jedenfalls Kritiker auch innerhalb der Partei. Alles Quatsch, sagt dagegen die AfD-Spitze. Die Grenze des Sagbaren markiere das Grundgesetz. Sicher scheint: Der Haussegen in der Alternative hängt schief.

Jessica Bießmann, die Sie eben im Beitrag gesehen haben, ist uns jetzt aus Berlin zugeschaltet. Frau Bießmann, kann man zu einer demokratischen Fraktion und Partei gehören, wenn man sich so fotografieren lässt?

Mit Trident Juncture hält die Nato derzeit ihr größtes Manöver seit Jahrzehnten ab. Die Übung wird zunehmend mysteriös. So registrierten drei Flughäfen im Norden Norwegens den zeitweisen Ausfall der GPS-Navigation. Die Luftfahrtbehörde in Oslo will einen Zusammenhang mit militärischen Aktivitäten nicht ausschließen. Auch der Blick in die Zukunft verheißt wenig Gutes. Die Übung könnte erst der Auftakt für eine neue Spirale des Wettrüstens sein.

Im EU-Parlament machte die AfD in den letzten Jahren keine gute Figur. Fast alle ihre Abgeordneten verließen die Partei. Das soll sich nach der nächsten Wahl ändern. Doch ist neuer Krach angesichts der Zerstrittenheit patriotischer Parteien in Europa nicht vorprogrammiert? Auch Heiner Merz möchte im kommenden Jahr nach Straßburg. Compact TV hat mit ihm gesprochen.

COMPACT Magazin – Mut zur Wahrheit, lesen, was andere nicht schreiben dürfen. Für alle, die Mut zur Wahrheit haben, ist COMPACT das scharfe Schwert gegen die Propaganda des Imperiums: Eine Waffe namens Wissen, geschmiedet aus Erz wirtschaftlicher und geistiger Unabhängigkeit. Monat für Monat neu, kompetent und souverän. Mehr Informationen hier

Über den Autor

COMPACT-TV

19 Kommentare

  1. heidi heidegger am

    OT: achtung-meldung!!! der Weidel-kritiker, wg. dit parteispenden unn dat, aus meinem äh Elsässers schwarzwald ist ein lurch-durchndurch..Er ist mit einer türkischstämmigen Unternehmerin verheiratet, deren Nachnamen er annahm. *aaaaaaaaargh!!* ☠☠☠☠☠☠☠

  2. Es ist bei entsprechender Sensibilität seit Jahren deutlich, dass etwa aus Afrika kaum die Verfolgten hierher kommen, etwa Frauen aus Somalia und Ruanda, die zu Millionen Opfer der Vergewaltigungswaffe geworden sind; stattdessen kommen männliche Personen. Diese wiederum werden auch hierzulande als Vergewaltigungswaffe eingesetzt, denn warum sonst öffnet man die Grenzen auch für sie? Das sog. Asylrecht wird also pervertiert zur informellen Kriegsführung.

    Umgekehrt könnte man spekulieren: Der hohe Spritverbrauch der Industriestaaten sei eine Waffe gegen die Südländer, nämlich Ölkriegswaffe gegen den Orient und (sofern neben natürlichen Ursachen relevant) Treibhauseffekt-Waffe gegen Afrika. Also der totale Krieg, mit breiter „Basis“, wie es schon Leo Tolstoj in „Krieg und Frieden“ dargestellt hat, wo alle Milieus irgendwie mitkämpfen und auch zu Opfern werden.

    Wie können wir und den angezettelten Kriegen entwinden?

  3. Das Beispiel Frau Bießmann zeigt, wie gefährlich sog. Soziale Netzwerke sind! Das Netz vergißt nichts und wenn solche Photos – wie früher – samt Negativen weggeschmissen worden wären oder auch nur im privaten Photoalbum gelandet wären, könnten sie heute "keine Sau" mehr interessieren! Die Möglichkeit daß Jugendliche – aus Neugier – da (auch illegalerweise) mitmachen (können) ist schon Grund genug, solche Netzwerke abzuschalten und zu verbieten! Spätestens als sich die ersten Verbrecher mit jungen Mädchen zur Vergewaltigung / Ermordeung verabredet hatten, hätte das Verbot von Fratzenbuch und Co. erfolgen müssen!
    Man hat das nur sein gelassen, weil man dieses Forum selber zur Überwachung nutzen wollte und sich solche "Gelegenheiten" wie jetzt die mit Frau Bießmann ergeben könnten …
    Und damit das auch klappt ist Aussteigern aus solchen Foren nicht möglich ihre selbstgeschriebene Stasiakte restlos zu löschen! Man darf damit eben erst garnicht anfangen! Aber welcher Backfisch richtet sich schon danach?

  4. Knapp zwei Millionen Asylanten kamen ab September 2015

    198 Millionen sollen noch kommen!

    Sie wollen uns ausrotten.

  5. Wenn ich die Scheiße der "A"fD schon wieder höre, insbesondere CDU-Meuthen, nur zum Kotzen.

    "Die Grenze des Sagbaren ist das GG / Strafgesetz" – Ja klar, wie war das noch mit der Meutherei um einen Gedeon? Wo hat der in seinem 10 Jahre alten Buch gegen die politische Sondergesetzgebung der BRD verstoßen? Ach ja, hat er nicht, aber trotzdem machte Meuthen die Meutherei = Spaltung.

    "A"fD, nix Alternativ, alles System.

      • heidi heidegger am

        ich kann nicht für das magazin sprechen, aber sagen, dass das magazin kein polit-pornoheft ist. so!

      • "Grenze des Sagbaren" … mit nem Döner auf den Kopf … es gibt die Idee den Kaiser mit seinen neuen Kleidern auf der Arktisexpedition zuzujubeln
        # Fahr doch Fahr doch Fahr doch
        Ungeklärt ob da die "Grenze des Sagbaren" überschritten oder schon Volksverhetzung Ungläubiger welche den Kaiser nackt sehen.

        Bei Frau Tatjana Festerling ist „Geburten-Dschihad“ Volksverhetzung andererseits Erdogan ruft Türken zu Geburten-Dschihad auf

        " Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan rief im März diesen Jahres seine Landsleute auf: „Macht nicht drei, sondern fünf Kinder, denn Ihr seid die Zukunft Europas!“ Türkische Medien begründeten diese Ausssage, die in einigen westlichen Publikationen als Aufruf zu einem Geburten-Dschihad bezeichnet wurde, mit der historisch niedrigen Geburtenrate bei den Türken."

        Wenn zwo das gleiche sagen …

  6. Es gibt eben Politiker, die vom System gedeckt werden,
    und welche, die durch welche (Verleumdungs)Kampagnen auch immer ausgeschaltet werden.

    Jessica Bießman auf zehn Jahre alten Photos vor einer Flasche Wein
    mit nicht zu erkennenden Hitler-Bildern: RAUS.
    Alice Weidel: "Kopftuchmädchen […] und sonstige Taugenichtse": REIN.

    Wenigstens gibt es in der Partei Typen wie Hansjörg Müller und Björn Höcke –
    im Gegensatz zu solchen, die auf Typen wie Murswik hören, der tatsächlich sagt,
    dass die Verwendung von Begriffen wie "Überfremdung" und "Volkstod" Gründe für eine Geheimdienstbeobachtung sein können.
    Was ist das nur für ein abgrundtief hässlicher Völkermord-Staat, diese BRD.

    • Aber bitte Volkstod nicht, wie ist es mit die Vielfalt der Völker ersetzen ?
      Ganz auf Parteilinie!

  7. Was sind die Motive, wer sind die Protagonisten beim Migrationspakt? Warum stiegen nur Hinterbänkler der Regierungsparteien in die Debatte ein? Weil SIE (die Regierung) das Volk hasst? Leider zeigt die Sendung keine Hintergründe auf und stößt nicht auf des Pudels Kern…

  8. Wer glaubt hier an die Dämelkratie – die Allierten Kriminellen hatten beschlossen die Deutschen auszurotten. Die Umvolkung wurde schon Anfang der 40iger beschlossen. Jede Bunzelregierung hat bisher Folge gelesitet. Es Kamen Mio von Gastarbeitern; aus Spanien; Italien; Türkei und von sonst woher. Das war und ist politische Pflicht. Merkel hat übererfüllt und musste einige Mio ins Land lassen. Auch als Yücksel seine Hasstiraden losließ trotzdem seinen BilligpassBRD behalten.
    Das zeigt jedem Dämelbürger was er diesem Land ist – Woran Sir Arthur Harris, Henry Morgentau und Ilja Ehrenburg gescheitert sind (…) übernehmen die Deutschen nun also selbst. Der baldige Abgang der Deutschen aber ist Völkersterben von seiner schönsten Seite.“

    (Deniz Yücel)

    Eine Nation, deren größter Beitrag zur Zivilisationsgeschichte der Menschheit darin besteht, dem absolut Bösen Namen und Gesicht verliehen … und den Krieg zum Sachverwalter und Vollstrecker der Menschlichkeit gemacht zu haben … Etwas Besseres als Deutschland findet sich allemal.“

    (Deniz Yücel) Jedes Land hätte Ihn beseitigt. Hier wird er mit einer Regierungsmaschine abgeholt. Da musste jedem Deutschen klar sein was läuft.

    Da hat der Verschi.. dre…Türk wohl den Völkermord an den Armeniern vergessen.

    • Ich glaube, der SPD-Mann Siegmar Gabriel bezeichnete diesen Yüzel,
      der den "baldigen Abgang der Deutschen" +
      als "Völkersterben von seiner schönsten Seite" bezeichnet,
      als "deutschen Patrioten"!!

    • Nun die Deutschen haben doch so unglaublich Böses gemacht, wir glauben, bei der Kollektivschuld ist die Ausrottung nur gerecht. Oder???

      • Ääähhmm … Bei Fragen wenden wir uns an das Zentral…komm..in..tee
        "Nastrovje!" „Sa sdorowje“

  9. Nationalisten in der die Meinungsfreiheit verhõhnenden AfD: Raus daraus! Hinein in die totale superdemokratische NPD!

  10. DerSchnitter_Maxx am

    Ganz simple Angelegenheit …: Wer versucht ein Volk oder eine Ethnie, auf die eine oder andere Art und Weise, zu dezimieren oder zu beseitgen, ist schuldig im Sinne der Feststellung und der Anklage … und xxx ! Wir wollen nicht in ein negroide Masse verändert und verwandelt werden – Punkt und Ende der Durchsage !

  11. Ich möchte wetten, daß die Mainstream-Medien nicht über den Protestmarsch gegen den UN-Migrationspakt berichten werden, welcher heute mit mehreren tausend Teilnehmern in Berlin stattgefunden hat. Der Marsch begann am HBF und endete vor dem Kanzleramt. Während es auf PI-News bereits ein Video zu sehen gibt, steht in der Mainstream-Presse bislang nichts hierüber. Man will den Willen des Volkes auf diese Art und Weise unterdrücken. Ganz nach dem Motto: "was man totschweigt, das gibt es nicht".

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel