Bundesrat besonders großzügig – 2018 wird ein Festjahr für Hartz IV-Empfänger

28

Das ist eine großartige Nachricht für alle Hartz IV-Empfänger. Da sage noch einer, unser Staat habe kein Herz für Arme. Trotz neoliberaler Reformen hat die Menschlichkeit gesiegt und Hartz IV-Empfänger dürfen mit einer großzügigen Erhöhung ihres Satzes rechnen, der bislang ja doch ein wenig unter dem Existenzminimum lag. Zumal die Preise für Lebensmittel im letzten Jahr nicht gerade wenig gestiegen sind.

Lassen wir Zahlen sprechen: Am 03.November stimmte der Bundesrat der Regelbedarfsstufen-Fortschreibungsverordnung 2018 zu, nach der ab dem 01. Januar 2018 jedem alleinstehenden Hartz-IV-Empfänger sieben Euro mehr im Monat, also insgesamt 416 Euro zustehen. Das ist ein sattes Plus von 23 Cent pro Tag.

Noch besser ergeht es Paaren, bei denen jeder Partner künftig 368 Euro anstelle von 374 Euro erhält. Täglich satte 23 Cent mehr. Wie heißt es so schön: Der Weg zum Standesamt macht sich bezahlt…

Die Top-Gewinner sind natürlich die Kinder. 6- bis 13-Jährigen erhalten satt magerer 291 Euro jetzt ganze 296 Euro. Das sind 10 Cent mehr pro Tag. In gleicher Höhe wird der Satz von Jugendlichen angehoben: aus 311 Euro werden – Hokuspokus – stattliche 316 Euro.

Und jetzt kommt das Beste: Die monatliche Gehaltserhöhung von 215 Euro für Angeordnete des deutschen Bundestages, im Rahmen der Diätenerhöhung (auf mindestens 9542 Euro pro Monat) seit Juli 2017 – darauf verwies ein Kommentator bei Twitter. Das sind bei einem 30tägigem Monat schlappe 7,16 Euro plus am Tag. – Naja, aber die tun ja auch viel für uns…

COMMPACT kämpft gegen den Noeoliberalismus. Unterstützen Sie uns durch Ihre monatliche Lektüre der Printausgabe


Über den Autor

28 Kommentare

  1. brokendriver am

    Nicht vergessen: die perversen und unmenschlichen Hartz-IV-Gesetze sind
    eine Erfindung der Arbeiter- und Arbeitslosen-Verräterpartei SPD.

    Stets dran denken bei Wählen: SPD-Volksverräter wählt man nicht ?

    Die Sozen gefallen mir erst dann wieder, wenn sie aus jedem deutschen
    Parlament verschwunden sind und zwar demokratisch vom Wahvolk über den Jordan gewählt…. denn:

    Wer hat uns verraten ? Die Sozialdemokraten !!!

  2. Ja,ist gut zu wissen,das wenigstens die Regierung weiß,was das Wort "Sozial" bedeutet,auch wenn ihr damit nichts anfangen könnt.Schließlich darf in der Scheinheiligen Rechten Denkweise nur der etwas bekommen,der es auch verdient hat.Und das Leute auch mal Schwierigkeiten haben könnten in ihrem Leben,kommt euch dabei nicht in den Sinn.Soviel zum Thema,Rechte als "Vorbilder" der Deutschen.

  3. Die Hauptungerechtigkeit ist das "Gießkannenprinzip" dabei. Während jemand, der arbeitslos wird, in München oder Hamburg riskiert mit Hartz IV obdachlos zu werden, kann jemand auf dem Land durchaus davon leben. Andererseits ist die Möglichkeit, auf dem Land Arbeit zu bekommen, erheblich geringer.
    Man sollte ein System entwickeln, das die Selbstversorgung erheblich fördert, ggf. auch den Umzug aufs Land bezahlt. Nur bei den meisten Flüchtlingen wird das auf wenig Gegenliebe stoßen, da die Orientalen traditionell urban leben, hauen die ab, wenn die auf dem Land angesiedelt werden.
    Auch sollte eine gute Regierung dafür sorgen, daß die Verteilung von Industrieansiedlungen und damit Arbeitsmöglichkeiten in der gesamten Republik erfolgt, anstatt sich in wenigen Regionen zu ballen.
    Auch sollte man, anstatt zu verlangen, jede (unterbezahlte) Arbeit anzunehmen, verlangen können den Wohnsitz zu wechseln, auch in ein anderes Bundesland, um passende Arbeit anzunehmen.
    Helfen würde dabei, wenn die Schulen dabei bundeseinheitlich würden, damit die Kindr besser wechsel können.

  4. Herbert Weiss am

    "Noch besser ergeht es Paaren, bei denen jeder Partner künftig 368 Euro anstelle von 374 Euro erhält. "

    Hä? – Da steckt wohl ein kleiner Zahlendreher drin. Kann schon mal vorkommen.

    Ansonsten würde ich ja sogar unseren lieben, teuren Volksvertretern ihre zusätzlichen 215 Teuros gönnen. Nur müsste rigoros sichergestellt werden, dass sie nicht die Interessen ihrer Wähler an irgendwelche Lobbyisten verschachern.

  5. Marques del Puerto am

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    der glückliche Harza oder auch ALG 2 empfangsbereite Bürger soll ja nur leben und nicht fett werden.
    Der Satz reicht dann aus sich in der Zweiklassengesellschaft auch die 2. Klasse einzunehmen und zurechtzufinden und über Jahre vertraut zu machen. Wenn man erstmal dort angekommen ist, ist oft der Abstieg in die 3 . Klasse schnell möglich erreichbar und bedeutet meist einen Wohnungswechsel zum Bahnhofsklo, Parkbank oder Brücke.
    Dort angekommen ist der Regelsatz Typ ALG 2 auch hinfällig und der Mensch der 3. Klasse wartet auf den Messias Xavier Naidoo der ihm ein Liedchen vor trällert über sein ihm wohlbekanntes Unglück. Manchmal hat der Parkwächter auch Glück und Frank Zander kommt mit einer Gänsekeule und 2 Klöße zu Weihnachten herbeigekocht vorbei.

    • Marques del Puerto am

      Aber es kann noch viel besser kommen , wenn alles gut läuft und Benzin gerade wieder im Angebot ist, besteht die Möglichkeit von irgendwelchen Kanacken die langeweile haben angesteckt zu werden, oder mit Fusstritten zärtlich darauf hingewiesen das man als Deutscher Assi in der Gesellschaft nichts mehr zählt und somit auch gleich weg kann.
      Dabei darf man nicht vergessen das die Richter und zugleich Henker mit Migrationshinter und Vordergrung oftmals gut und sogar mehrfach von dem deutschen Steuerzahler pünktlich am 28. des Monats die Stütze auf der Spasskasse vorfinden.
      Da wir hier in Multikultistan auch so viele davon haben, muss der Deutsche ALG 2 Bezieher ebend den Gürtel enger schnallen und dazu gelbe Hugo Boss Hosenträger anziehen. Wobei man ja auch sagt, Hosen mit leeren Taschen rutschen selten vom A… ?!
      Somit kommt es das wir sparen müssen den Harz 4 muss für alle reichen , auch für alle Wirtschaftsflüchtlinge die schon da sind und noch kommen werden sowie auch für den glücklichen Familiennachzug in Milionenhöhe.
      Was ich damit sagen will, Harz 4 ist nur eine Rechnung und hat mit Menschlichkeit für Deutsche nun wirklich nichts zu tun.
      Mit besten Grüssen
      Ihr Marques

  6. Als selbständiger Einzelkämpfer in der IT-Branche, von Finanzamt und Krankenkasse gebeutelt, werde ich jetzt einen Antrag zwecks Aufstockung stellen.Mal sehen was dabei rauskommt

  7. Mit den Kosten fuer die Asylanten wurde uns Deutschen gesagt ….. ,es sind Milliarden vorhanden um alles geregelt abzudecken……

    Dem Deutschen wird mitgeteilt ….mit Trompeten und sozialen referaten…ihr bekommt pro Tag 25 Cent mehr …
    Ob die Politiker bei der Verkuendigung einen sozialen Orgasmus haben ????????????

  8. Im naechsten Jahr gibt es Bezugsscheine fuer Lebensmittel aus Grossmaerkten mit abgelaufenen Haltbarkeitsdatum…. zum Preis von 50 Prozent des Neupreises. Wenn der Braten ein bisschen stinkt…kann man das mit Gewuerzen und Wasser veraendern.

    Statt bezahlter Wohnraum , Massenquartier in freigewordenen Asylheimen…. schliesslich muss man ja Voelkerverstaendigung foerdern.

    Ja unsere Politiker sind wahrhaft grosse Samariter …. Mit abgelatschten Sandalen pilgern sie taeglich mit einer Scheibe Brot zum Arbeitsplatz im Buhhhtag ,schlafen vor Hunger ein,suchen in Zeitungen Nebenjobs ,melden per Handy ihren Gesundheitszustand dem Hausarzt und werden immer dicker vom vielen Spreewasser trinken. Von dem wenigen was sie selbst haben,spenden sie den Asylanten ihre Altkleider und Spargroschen. Selbst Mutter Merkel traegt schon seit Jahren Second Hand Garderobe …… aus der gruenen,mal aus der blauen,mal aus der Kommunistentonne in Rot. Gott sei Dank schmueckt sie noch die Kette von Frau Elster ….

    Ja ….uns geht es gut …..

  9. Bei so viel Sozialstaat bekomme ich regelrecht Gewissensbisse die AFD gewählt zu haben. Der Schurkenstaat kümmert sich aufopferungsvoll und ich entziehe ihm mein Vertrauen. Man bin ick doof.

  10. @ Compact: Im Zusammenhang betrachtet sollte man nicht die Rezipientenzusammensetzung der Hartz 4 Leistungen aus dem Blick verlieren. Die Erhöhungen kamen nicht zustande, weil unsere deutschen Mitbürger nicht mehr am Hungertuch nagen sollen. Die Zahlen schwanken, je nach Neigung. Demnach sind 26 – 50% der Empfänger eh Migranten oder Personen mit Migrationshintergrund. Laut N24 am stärksten gestiegen gegenüber dem Vorjahr sei die Zahl der Hartz-IV-Empfänger aus Eritrea mit plus 229,4 Prozent und aus Syrien mit plus 195,1 Prozent. Kommt die Familiengröße in die Gleichung, ergeben Ihre Zahlen sehr wohl positive Bedeutung. Gewiefte Politiker können nun tatsächlich die Zahl der Migranten in Deutschland für die minderbemittelte deutsche Bevölkerung verkaufen, profitieren diese doch von einer Erhöhung, welche ohne Migranten nie stattgefunden hätte.

  11. Alles Augenwischerei!
    Was nützen die 7 Eur plus bei einer Teuerungsrate von 4,1% und steigender Tendenz. Auch Hartz-IV-Empfänger müssen unter den Kosten für die Goldstücke leiden – aber gewaltig.
    Und das Gemeinste ist, die neuen Betriebskostenabrechnungen – insbesondere Nebenkosten – fressen diese Erhöhung für Monate im Voraus auf und die Kosten für Unterkunft und Heizung (KDU) werden durch die Bürgermeister der Kommunen nach unten gedrückt. Da es für alleinstehende Hartz-IV-Empfänger kaum noch anständige kleine Wohnungen unter 50qm gibt, werden alle Kosten darüber von den Kommunen gekappt und der Bedürftige muss die Differenz selbst bezahlen – vom Regelsatz. Dazu die Frechheit der Aufforderung zur Mitwirkung (Standard-Knüppel) bei der Senkung der Mietkosten. Die Jobcenter bezahlen für Umzüge und veränderter Ausstattung keinen Cent mehr. (Ausnahme Erstausstattung für Flüchtlinge).

  12. Ich bin baff.
    Sollte die Welt nicht gerettet werden indem alles Geld aus Deutschland herausgeleitet wird oder zur Not auch verschwendet wird, egal wofür? Nur die Deutschen bekommen es nicht? Aber plötzlich will die Bundesregierung die Bürger mit Euros verwöhnen? Jemand da oben hat doch noch ein Herz.

    Da muß man direkt einen drauf heben. Prost!

  13. Miese Löhne, miese Renten und Hartz4 am

    für viele Millionen Bundesbürger, Danke Frau Merkel, es reicht! Wieviel Wohlstandsabgehängte will man in D noch produzieren? Sowas überhaupt eine Erhöhung zu nennen ist ein Skandal.

      • Marques del Puerto am

        @ Thomas Meierle,
        Frau Merkel liest nicht direkt hier, sie bekommt vorgelesen von Ihrem Eheadonis Joachim.
        Sie ist dann so stinkesauer auf das was hier so steht und dreht sich mürrend, Decke über den Kopp ziehend im Bett um.
        Joachim grinst dann über beide Ohren im Kreis und denkt sich, geil geil wieder um den Sex drumrum gekommen, Compact ihr seit die Besten !
        ( würde er natürlich so nie zugeben in der Öffentlichkeit ) Aber so im Bette kann er ebend auch mal den rechten…ähh echten Hengst spielen.
        Mit besten Grüssen
        Ihr Maques

      • brokendriver am

        Die Muslima braucht hier nicht mitzulesen…Kapiert die je nicht, was das Volk will…

        Zum Glück dreht sich der Wind gegen diese Person
        und ihre kriminelle "Flüchtlings"-Politik….

        Die Dame hat genug Unheil über das deutsche Volk
        gebracht…

        Es reicht….

  14. Ketzerlehrling am

    Nein, man mag es wirklich nicht glauben, dass dieser Staat ein Herz für Arme hat 😉 Ich glaube es nicht, denn 7 € sind ein Hohn, eine Beleidigung, eine Erniedrigung. Wichtig ist doch nur, dass alle "syrischen" Hartzer genug bekommen, ihnen steht das zu. Ironie off!

    • Merkel hat ein grosses Hertz fuer Kriegsteilnahme der Amerikaner …da kann es ruhig ein paar Milliarden grosszuegiger sein. Die Bundesregierung verschweigt bewusst die wahren Kosten ,die taeglich anfallen in Sachen aller Beteiligungen am Raubritter spielen..
      Die Bundeswehr wurde nicht kaputtgesparrt wegen der Ausgaben an neuer Technik….. ,Deutschland steht am Rande der Verkraftung dieser gewaltigen Kriegsteilnahmekosten.

  15. Karl Blomquist am

    Die Blockparteien lassen wirklich nichts unversucht
    um der deutschen Bevölkerung das Leben so schwer wie möglich zu machen, und den Großen Austausch zu beschleunigen. Sie scheinen sich ihrer Sache ja sehr sicher zu sein.

  16. Man muß befürchten,daß viele Leser die Ironie des Artikels gar nicht verstehen. Die jährlichen "Erhöhungen" gleichen den Kaufkraftverlust nicht aus und sollen das auch nicht. So kann man "Stütze" langfristig faktisch abschaffen ohne das Gesetz forma aufzuheben.

  17. DerSchnitter_Maxx am

    Futschland – hålt als Súndenbock, den Kopf für alle Sünden/Sünder dieser Welt hin und alle anderen können sich, natürlich und nonchalant, daran erfreuen, abarbeiten und abreagieren (weil die ja frei von jedweden Sünden sind) – TOLL Futschland … haste fein gemacht, weiter so … hol’s $töckchen …

  18. EX-SPD Mitglied am

    Ein sattes Plus von 23 Cent pro Tag bzw. nicht mal Pfand für 3 leere Bierflaschen.

    Das ist unmenschlich von Erika Ferkel.

    Für Millionen von Fremden sind hunderte on Millarde da, die Urbevölkerung hingegen wird schickaniert und gepresst.

    Das ist nicht mein Staat. Wir sind ihm lästig!

    • Manfred aus München am

      @EX-SPD Mitglied
      ich denke, es wurde genug geredet … aber dieses Volk geht nicht mal dann auf die Straße, wenn es nichts mehr zu fressen hat, und noch dabei zusehen muß, wie es übervorteilt wird. Nun … da gerade mal 13% ihre Stimme der AfD gegeben haben, kann man davon ausgehen, dass der Rest der Bevölkerung dieser Politik zustimmt. Als nächstes gibt’s noch den WKIII als Bonus oben drauf. Dann gibts auch für diese satten Idioten nix mehr zu fressen, und sie sind endlich auf Augenhöhe mit den Hartz IV Empfängern … soll mal einer sagen,dass dieses verblödete Volk nicht solidarisch ist.

      • EX-SPD Mitglied am

        Nun … da gerade mal 13% ihre Stimme der AfD gegeben haben, kann man davon ausgehen, dass der Rest der Bevölkerung dieser Politik zustimmt.

        NÖ!!

        Es war Beschiss oder auch Wahlbetrug. Wie immer!

        Wer glaubt das Wahlergebniss stimmt ist doch mit der Muffe gepufft!

      • Mit dem WKIII sollte man nicht mehr hoffen auf einen menschlichen Appetit .Mit einem Schlag nur,sitzen wir alle leicht dampfend auf einem grossen Truemmerberg ,verspuerren keinen Hunger mehr . Die Waehler der Merkels und Co. , sind in Deutschland in West und Ost durch die Politik gepraegt mit der Teilahme an der Wahl und dem richtigen Kreuz bei den beliebten Politikern. Sie haben Angst davor,wenn sie morgen Merkel nicht mehr waehlen,bricht die Welt zusammen.Kein Urlaub mehr auf Kredit ,kein Auto zum Einkaufen fahren,keine sonnige Wohnung mit Balkon …usw,.
        Es gibt einen schoenen Film ueber deutsche Buerger,zwar schon in die Jahre gekommen,aber charakterisiert den Deutschen….. immer schoen tief gebueckt sich vor den Herrschaften ,denen man Untertan sein soll. Es lebe der Merkelismus ,noch besser ,noch perfekter und merkelscher denn jeh.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

COMPACT-Abonnement mit Buchprämie "Nie zweimal in denselben Fluss"Button Jetzt abonnieren

Empfehlen Sie diesen Artikel