Brandbrief aus der Bundeswehr: Wir müssen uns als Volk erheben

236

Bestmöglich unterstützen Sie die Arbeit von COMPACT mit einem Abo – hier abschließen

Cover_Oktober2

_von Martin Müller-Mertens

Während die Bundesregierung um Schlepperkönigin Angela Merkel weiter Hunderttausende Asylforderer ins Land bittet, kocht inzwischen die Stimmung im Sicherheitsapparat. Selbst Putschgedanken sind nicht mehr auszuschließen — so jedenfalls die Konsequenz von Debatten, die jüngst die Tageszeitung Die Welt zusammengefasst hat. Noch aufsehenerregedner ist jedoch ein Brandbrief aus der Bundeswehr, den COMPACT hier dokumentiert.

Doch zunächst ein paar Zeilen zum Welt-Bericht. Darin geht es um ein Zehn-Punkte-Programm des einstigen BND-Präsidenten August Hanning. Dessen Überlegungen kursieren demnach als sogenanntes Non-Paper im Bundesinnenministerium. Darin fordert er die strikte Anwendung des nationalen und übernationalen Rechts. „Die Grenze für Migranten ohne Einreiseerlaubnis entsprechend der Gesetzeslage sofort zu schließen und Reisende ohne Einreiseerlaubnis sofort zurückzuweisen“, zitiert das Blatt aus den Überlegungen Hannings.

Die Forderungen Hannings fassen offenbar nur zusammen, was insbesondere beim Verfassungsschutz, beim Bundeskriminalamt, aber auch bei der Bundespolizei allgemein hinter verschlossenen Türen diskutiert zu werden scheint. „Wir brauchen als Erstes die Wiederherstellung gesetzmäßiger Zustände. Die Bundespolizei darf nicht weiter von der Bundesregierung daran gehindert werden, Ausländer, die ohne Aufenthaltstitel nach Deutschland einreisen wollen, zurückzuweisen“, zitiert die Welt einen namentlich nicht genannten hochrangigen Sicherheitsmann aus dem Bundesapparat. „Die Bundespolizei ist hierzu nach dem Aufenthaltsrecht verpflichtet; gegenteilige Weisungen der Bundesregierung sind rechtswidrig.“ Das heißt auf Deutsch: Wenn sich die Bundesregierung illegal verhält, darf ihr die Polizei nicht mehr folgen. Eine offene Warnung an Merkel, Maas & Co.

Bestmöglich unterstützen Sie die Arbeit von COMPACT mit einem Abo – hier abschließen

Das korrespondiert mit dem viel beachteten Aufruf von COMPACT-Chefredakteur Jürgen Elsässer vom 13. September. Nach der angeblichen Grenzschließung – in Wirklichkeit eine reine Farce – hatte er die Soldaten der Bundeswehr dazu aufgerufen, die Grenzen nun selbst zu beschützen. So hieß es: „Die Bundesregierung löst durch die Stimulierung eines unkontrollierten Massenzustroms den Staat auf, hebt die staatliche Ordnung aus den Angeln! In dieser Situation kommt es auf Euch an, Soldaten der Bundeswehr: Erfüllt Euren Schwur und schützt das deutsche Volk und die freiheitliche Ordnung! Besetzt die Grenzstationen, vor allem die Grenzbahnhöfe, und schließt alle möglichen Übergänge vor allem von Süden. Wartet nicht auf Befehle von oben! Diskutiert die Lage mit Euren Kameraden und werdet selbst aktiv! Nur Ihr habt jetzt noch die Machtmittel, die von der Kanzlerin befohlene Selbstzerstörung zu stoppen.“

Zu diesem Thema erreichte uns auch der Brief eines Bundeswehrsoldaten. Die Zeilen sind keine theoretische Diskussionen auf irgendeiner Ministerialebene – sie geben die Stimmung innerhalb der Truppe wieder. Als Soldat sind dem Verfasser die nahenden Konsequenzen des Asylwahnsinns vollkommen bewusst und er beschreibt sie mit schonungsloser Offenheit. COMPACT dokumentiert das Schreiben in leicht gekürzter Form:

„Sehr geehrte Damen und Herren,

ich wende mich an Sie, da Sie die Möglichkeiten haben, mit diesen Informationen und meinen Gedanken andere Wege in Betracht zu ziehen und vorbeugend reagieren zu können, um das Volk zu warnen und aufzuklären. Im Rahmen diesen Schreibens möchte ich meinen Unmut sowie Ängste und Sorge gegenüber der von Frau Dr. Angela Merkel bereits verfassungswidrig ausgeführten Asylpolitik äußern!

Zunächst zu meiner Person: ich bin seit ca 5 Jahren Angehöriger der Deutschen Bundeswehr und Soldat auf Zeit. Ich habe geschworen, dem deutschen Volk mit besten Wissen und Gewissen zu dienen und es im Fall einer Bedrohung sowie Störung der Ordnung mit meinem Leben zu schützen und tapfer zu verteidigen! Am Anfang meiner Kariere bei der Bundeswehr wurde uns das Wort „tapfer“ erklärt und beschrieben als: „Dem Schwur Folge zu leisten trotz Angst um das eigene Wohl und Leben“. Ich denke, so kann ich das beschreiben, weil es ja auch so ist!

In Anbetracht der jetztigen Lage, in Bezug auf die komplette Asylpolitik von Frau Merkel, sehe ich mich gezwungen, diese Botschaft der Öffentlichkeit zu übermitteln, da die Situation der Truppe sehr oft mit einem trügerischen Schleier der zivilen Öffentlichkeit übermittelt wird.

Bestmöglich unterstützen Sie die Arbeit von COMPACT mit einem Abo – hier abschließen

Alles ist nicht so wie es scheint. Ich habe einen Schwur abgelegt, genau so wie Frau Merkel, mit bestem Wissen und Gewissen für das deutsche Volk zu handeln! Wie sieht das aber jetzt aus, wenn das Oberhaupt der derzeitigen Regierung nicht grundgesetzkonform handelt und diesem, dem Volke geleisteten Schwur, nicht nachkommt, wenn zudem noch im Raum Bayern Katastrophenzustände ausgerufen werden? Dies ist im Grundgesetz ganz klar geregelt, nämlich im Artikel 20 Abs. 4, der da lautet:

Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist. Grund dafür ist die Inkompetenz der Politik der Frau Dr. Angela Merkel, die eine völlig falsche Ansicht der Asylpolitik vertritt, die in ihren Amtshandlungen eindeutig wieder zu erkennen ist, in dem sie gegen Artikel 16 a verstößt, der da lautet wie folgt:

(1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.

(2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist, in dem die Anwendung des Abkommens über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten sichergestellt ist. Die Staaten außerhalb der Europäischen Gemeinschaften, auf die die Voraussetzungen des Satzes 1 zutreffen, werden durch Gesetz, das der Zustimmung des Bundesrates bedarf, bestimmt. In den Fällen des Satzes 1 können aufenthaltsbeendende Maßnahmen unabhängig von einem hiergegen eingelegten Rechtsbehelf vollzogen werden.

(3) Durch Gesetz, das der Zustimmung des Bundesrates bedarf, können Staaten bestimmt werden, bei denen auf Grund der Rechtslage, der Rechtsanwendung und der allgemeinen politischen Verhältnisse gewährleistet erscheint, dass dort weder politische Verfolgung noch unmenschliche oder erniedrigende Bestrafung oder Behandlung stattfindet. Es wird vermutet, dass ein Ausländer aus einem solchen Staat nicht verfolgt wird, solange er nicht Tatsachen vorträgt, die die Annahme begründen, dass er entgegen dieser Vermutung politisch verfolgt wird.

(4) Die Vollziehung aufenthaltsbeendender Maßnahmen wird in den Fällen des Absatzes 3 und in anderen Fällen, die offensichtlich unbegründet sind oder als offensichtlich unbegründet gelten, durch das Gericht nur ausgesetzt, wenn ernstliche Zweifel an der Rechtmäßigkeit der Maßnahme bestehen; der Prüfungsumfang kann eingeschränkt werden und verspätetes Vorbringen unberücksichtigt bleiben. Das Nähere ist durch Gesetz zu bestimmen.

(5) Die Absätze 1 bis 4 stehen völkerrechtlichen Verträgen von Mitgliedstaaten der Europäischen Gemeinschaften untereinander und mit dritten Staaten nicht entgegen, die unter Beachtung der Verpflichtungen aus dem Abkommen über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten, deren Anwendung in den Vertragsstaaten sichergestellt sein muss, Zuständigkeitsregelungen für die Prüfung von Asylbegehren einschließlich der gegenseitigen Anerkennung von Asylentscheidungen treffen.

Da die Länder, die unmittelbar um Deutschland herum gelegen sind, sich nicht im Kriegszustand befinden, aber jeder Asylsuchende über diese genannten Ländern nach Deutschland kommen muss und kommt, so verstößt dies gegen Artikel 16a Absatz ( 2 )!

Ich kann hier keine für das deutsche Volk in besten Wissen und Gewissen geführte Politik wiedererkennen, wenn man die Situation in Deutschland betrachtet und ehrlich bewerten will! Dies war die gesetzliche Betrachtungsweise, der wir uns alle – ob Polizist, Soldat, Politiker und Richter – verpflichtet haben.

Nun kommen wir zu meinen mit Angst überzogenen Bedenken, mit Befürchtungen, die da lauten:

In der Vergangenheit sind zahlreiche asylsuchende Menschen nach Deutschland gekommen, was auch nicht weiter tragisch ist, denn diese haben sich im Laufe der Zeit überwiegend integriert und angepasst an die deutsche Gesetzgebung, an die Werte und Kultur, deren Einhaltung das christlich geprägte Deutschland von seinen Einwohnern mit Recht erwarten darf.

So gut wie alle haben sich an die deutschen Verhältnisse angepasst und wissen, wie es hier in Deutschland läuft. Ich bezeichne NICHT alle so, aber es ist zu befürchten, dass sich gewisse Gruppierungen maulwurfartig formiert und organisiert haben. Systematisch haben sie Deutschland infiltriert und warten nun auf die Neuankömmlinge der jetzt so starken Flüchtlingswelle, die ebenfalls mit ISIS Streitkräften unterwandert ist. Hierbei ist zu beachten, dass nicht alle aus diesem Grund hierher kommen, aber diese Möglichkeit ist mit äußerster Strenge zu beobachten und keineswegs auszuschließen.

Sie werden sich formieren und da sie allgemein über sehr gute Familienstrukturen (mit einem Zusammenhalt von Klein auf) verfügen, wird jeder jeden kennen und genau wissen, wo sie hin müssen, wenn sie nach Deutschland kommen. Nicht ohne Grund verflüchtigen sich einige einfach so oder fahren mit einem Taxi davon. Die haben mit Sicherheit über ihr iPhone (was ja jeder von ihnen besitzt) Instruktionen bekommen und wissen genau, zu welchem Maulwurf sie sich begeben müssen.

Bestmöglich unterstützen Sie die Arbeit von COMPACT mit einem Abo – hier abschließen

Die Flüchtlinge werden in Kasernen untergebracht, gezielt einquatiert, so als ob sie von unserer Frau Merkel gezielt wie Schachfiguren in Stellung gebracht würden. Denn die Kanzlerin erhält auch nur Instruktionen aus Amerika und diese wiederum von der Elite, deren Ziel es ist, Deutschland und Europa in ein globales Chaos zu stürzen. Wenn es schon so weit ist, Flüchtlinge in Kasernen unterzubringen, wo sie zu jeder Zeit ein und aus gehen können, laufen wir in Gefahr, dass sie sich Instruktionen von den Maulwürfen einholen und diese Kasernen dann einnehmen könnten.

Somit haben wir uns den Feind (gemeint ist der IS, nicht die friedlichen unter den Asylsuchenden) wie ein trojanisches Pferd in unsere Festung gelassen, die es einzunehmen gilt. Ich kann ja wohl nicht der Einzige sein, der sieht, dass da was in Anmarsch ist. Oder etwa doch?

Ich füge jeden Tag mehr und mehr Puzzleteile zusammen und mein gesunder Menschenverstand sagt mir, dass wir uns als Volk friedlich erheben müssen, wenn es nötig ist. Wir müssen diesen Menschen vor Ort helfen, wir haben mehr Geld als Dreck, wir stecken es nur den Besatzern hinten rein, und kommen für Dinge auf, die in dieser Zeit nun untragbar und nicht gerechtfertigt sind! Da Frau Merkel nun in starker Kritik steht und weiß, dass sie gegen Gesetze gehandelt hat, will sie nun Asylanten direkt einfliegen lassen. Sowas kann man, vermute ich, als eine nun gesetzeskonforme Infiltration der ISIS sehen. Das hieße, sie würde sich damit nicht einmal strafbar machen und das deutsche Volk mit einer Horde Wilder in einen Topf zusammen stecken, auf dass sich beide dann zerfleischen werden.

Die Deutschen werden sich das nicht länger gefallen lassen und ich auch nicht. Was hier abläuft, kann man nur als Landesverrat betrachten und als Auslieferung des Deutschen Volkes an den Terrorismus. Wir müssen geschlossen handeln, nur ist dies für Menschen wie mich, die ihren Lebensunterhalt in diesem System verdienen, in dem Frau Merkel am längeren Hebel sitzt, sehr schwer: wegen geschürter Angst in der Truppe, dass auf Ungehorsam disziplinarische Maßnahmen folgen.

Ich weiß, dass ich mit meinem Denken und meinen Befürchtungen, meiner Angst in dieser Situation nicht allein stehe. Es fehlt aber leider die Unterstützung aus dem Volk für uns Systemabhängige. Wenn ich an die Öffentlichkeit gehen würde, bekäme ich keine Abfindung, ich würde keine 3jährige Bildungsmaßnahmen bezahlt bekommen und meine Existenz wäre gefährdet. Mein Vorschlag wäre, sich an die breite Masse zu wenden, die genau dieser Meinung sind, dass die Grenzen geschlossen werden müssen, um für die Sicherheit Deutschlands zu sorgen.

Des Weiteren muss, um die Manneskraft zu gewährleisten, das Volk die Soldaten und Polizisten finanziell stützen, damit die sich eher trauen, ihrer wahren Pflicht nachzukommen und wir das Ziel erreichen, das wir anstreben. Selbst wenn ein Bürger, für den Fall, dass ein Soldat oder Polizist gekündigt wird, nur 5€ spendet, könnten wir diesen Menschen auffangen, damit seine Existenz nicht gefährdet ist. Wenn die Ziele erreicht sind und ein neuer Volksvertreter im Amt ist, der wirklich im Interesse des Volkes und nicht der Besatzer oder der Elite handelt, können diese Soldaten und Polizisten wieder eingestellt werden.

Somit haben wir ein praktikables Beispiel und es gibt sicher noch andere Möglichkeiten. Diese Menschen müssen wissen, dass sie den Rückhalt der Bevölkerung haben, dann werden sie, da bin ich mir sicher, alle mit euch an einem Strang ziehen.

Da die Angst als Druckmittel genutzt wird, darf sich kein Bediensteter in Uniform in der Öffentlichkeit zu etwas äußern, wir haben Schweigepflicht gegenüber der Press,e was militärische Informationen betrifft. Ich wende mich an Sie, da ich gestern an ihrer Souveränitätskonferenz teil genommen habe und ich mir als Soldat nicht mehr zu helfen weiß. Wir sollen in den kommenden 6 Monaten in Flüchtlingslagern in Hamburg, Bremen, Holstein Niedersachen und einen Teil von Mecklenburg Vorpommern für Hausmeistertätigkeiten, Verpflegung usw. zur Verfügung stehen und diese Lager betreiben.

Diese Lager fassen zur Zeit ca. 2500 Flüchtlinge, die in kommenden Zeitraum um ca. 15000 je Lager ansteigen soll. Dass die Polizei mit solchen Menschenmengen nicht mehr klar kommt, ist völlig nachvollziehbar, aber dies ist nur so, weil unsere Politiker unfähig sind eigene Entscheidungen zu treffen und uns, das Volk, nicht vertreten.

Unsere bevorstehenden Einsätze in diesen Lagern soll in 6 Wochen-Kontingenten geschehen. Dabei helfen wir an der falschen Stelle. Anstatt in diesen Lagern als Hausmeister verheizt zu werden, müssten wir unsere militärischen Fähigkeiten einsetzen, um die Grenzen zu sichern!

Wie auch immer das geschehen sollte, ob die Flüchtlinge vor Ort beim Betreiben der Lager einen Aufstand provozieren, wo wir dann eventuell gezwungen wären, mit Waffengewalt zu reagieren (wenn wir denn Waffen bekommen: zur jetzigen Bewachung der Flüchtlinge innerhalb der Kaserne tragen wir z.B als Wachverstärkung keine Waffen), weil deren Menge und der damit verbundenen Überlegenheit uns keine andere Wahl lassen könnte (reine Vermutung und vorausschauend gedacht).

Oder Möglichkeit 2: durch den harten Winter werden viele Menschen ihr Leben lassen und erfrieren … Das sind nur zwei von vielen Möglichkeiten.

(…)

Ich will etwas verändern, auf dass Deutschland endlich wieder souverän wird und nach Artikel 146 im GG endlich eine eigene Verfassung beschließt!

Denn dies würde eine Grundlage und Zusammenschluss mit deutsch-russischen Interessen usw. zur Folge haben. Alles würde sich grundlegend ändern und uns würde es so viel besser gehen! Ich hoffe inständig, dass Sie hier mein Recht sehen, das ich in Anspruch nehme und bereit bin zu verteidigen, und mir keine rechte Gesinnung unterstellen. Es ist nicht in meinem Interesse, Menschen zu diskriminieren, sondern einfach Tatsachen, die bewiesen sind, unseren Politikern zu beschreiben.

Bestmöglich unterstützen Sie die Arbeit von COMPACT mit einem Abo – hier abschließen

Wir alle zusammen für ein besseres Europa, eine bessere Welt.
Verzeihen Sie mir bitte Rechtschreibfehler, dies war eine Wutschrift.

In friedlicher Absicht und mit viel Liebe grüße ich Sie und hoffe, dass Sie meinen Brief lesen werden, er könnte mit ihrer Hilfe viel verändern. Wichtig ist, dass alle Uniformierten wissen, dass jeder von ihnen nicht alleine da steht.

Hochachtungsvoll
Stabsunteroffizier (Name bleibt erst mal unbekannt)“


236 Kommentare

  1. Mit meinem Blogartikel http://www.freizahn.de/2015/10/operation-troja/ hatte ich eine ähnliche Analyse erstellt nur noch schlimmer und vielleicht auch mehr auf die Hintergründe eingehend.
    Ich meine nicht, dass Soldaten oder Polizisten derzeit ihren Job auf’s Spiel setzen sollten.
    Das Jahr fing mit den Ereignissen in der Neujahrsnacht, am Kölner HBf und anderswo, sehr gut für Deutschland an. Nein ich meine das nicht zynisch, sondern im Sinne von Dimitri Orlovs: „Mein Rezept für 2016: Frühzeitig und häufig kollabieren!“ ( http://kluborlov.blogspot.de/2016/01/mein-rezept-fur-2016-fruhzeitig-und.html ).
    Am 13. März sind Landtagswahlen in drei Bundesländern. Da kann die Bevölkerung in freier und geheimer Wahl auch über die Asylpolitik abstimmen. Ich denke das wissen die Leute. Wenn die AfD in allen drei Bundesländern z.B. nur je 40 bis 50 Prozent der abgegebenen Stimmen bekommen würde, würde Merkel vermutlich am 14. März zurücktreten und die Politik von SPD und CDU/CSU würde sich dramatisch verbessern.
    Dazu braucht es nur Kreuzchen an den richtigen Stellen bei den noch immer möglichen freien und geheimen Wahlen. Auf Bundesebene würde die AfD weiterhin in der Minderheit bleiben.
    Außerdem ist Anfang Februar Karneval. Mal sehen was passiert. Ich halte es für unklug darüber öffentlich zu spekulieren was passieren könnte, was welche Wirkung haben könnte usw.. Ich denke unsere „kulturellen Bereicherungen“ sind ziemlich unberechenbar und nicht besonders intelligent, wie die Neujahrsnacht gezeigt hat. Wir sollten die daher ruhig gewähren lassen. Soweit die nicht gerade doch Anstalten machen unsere technische Infrastruktur systematisch zu zerstören, ist so ziemlich alles was die anstellen hilfreich im Sinne von Dimitri Orlovs oben erwähnten Neujahrswunsch.
    Bundeswehr und Polizei sollten zusehen, dass es keine koordinierten, synchronen Angriffe auf unsere Umspannwerke und andere zentrale Punkte der Stromversorgung und sonstigen technischen Infrastruktur gibt. Das könnte angesichts der Verwundbarkeit unserer Gesellschaft absolut grauenhaft werden und mehr Tote als der zweite Weltkrieg fordern. Alles andere aber, auch wenn es bedauerlich und schrecklich ist, sollte man die ruhig machen lassen. Solange unsere technische Infrastruktur und da insbesondere die Stromversorgung noch funktioniert, kann und sollte man Umstürze gefahrlos den Wählern überlassen. Die sind alle über 18-Jahre alt und sie haben unter anderem mit der AfD auch die Möglichkeit, völlig unblutig und in freier und geheimer Wahl gegen die Asylpolitik von CDU/CSU, SPD, Grünen und Linken zu stimmen.
    Jedenfalls bin ich gegen Nanny-Aktionen, egal ob sie von Links oder Rechts kommen. Ich finde man sollte die Wähler informieren, dann fair und in geheimer Wahl abstimmen lassen und dann die Wahlergebnissen akzeptieren, sofern sie korrekt ausgezählt wurden. DAS, dieser Verzicht auf blutige Revolutionen, ist der wichtigste Grundwert unserer Zivilisation und Demokratie überhaupt.

  2. “ … Uns wurde gesagt, dass GLADIO II die Aufgabe hat, die Eurozone zu sprengen und rechte “neo-nationalistische” Regierungen in Europa vorzubereiten. …. “ :

    siehe Artikel “ : Syrien, GLADIO II und der Angriff auf Westeuropa “ :
    unter:
    http://www.politaia.org/geheimdienste/syrien-gladio-ii-und-der-angriff-auf-westeuropa/

    ————————–

    Artikel : “ Bataclan: Wieder eine False Flag in Paris ? “ :
    siehe :
    http://www.politaia.org/terror/wieder-eine-false-flag-in-paris/

  3. Florian Geyer am

    Der Massenmord von Paris hat natürlich nichts mit dem Islam zu tun.
    Das waren nur bedauerliche 120+ Einzelfälle.
    Die sich aus irgendeinem Grund zeitlich und räumlich etwas konzentriert haben.
    Refutschies wellkamm!
    Und mehr Geld für dem Kampf gegen Rechts!

    Die Mörder von Paris heißen Merkel, Gabriel und Maas!

    • Korrekt, Herr Geyer ! Das hat in wahrheit nämlich rein GAR NICHTS mit „DEM Islam“ zu tun !
      Sondern mit dem KONSTRUIERTEN (!!) islamistischen Terror namens „IS“.
      Und von wem dieser geschaffen wurde, ist Ihnen hoffentlich seit 9.11.2001 bekannt.

      —–

      Die in den Völkerwandungerungsströmen eingeschleusten „IS“-Kämpfer
      haben jetzt den Terror nach Europa gebracht. Nur ein Narr kann hier
      an einen „Zufall“ glauben !

      „IS“ und US :
      WER bzw. welches Land baute denn seit den 80er Jahren die „islamischen“ Terroristen, Taliban, Al Kaida, ISIS und andere Terror-Organisationen auf und versorgte Sie mit Einreiseerlaubnissen, Kampfausbildungen, Waffen und Geld und Software ????!!! Ihr kennt die Antwort.

      ________________________________________________________

      “ Die US-Regierung versorgt die radikalen islamistischen Gruppierungen im Irak und in Syrien mit Software, die sie bei der Vorbereitung von Terroranschlägen nutzen………“
      siehe:
      http://de.ria.ru/security_and_military/20140706/268933832.html

      _________________________________________________________________________________

      „Beweise: USA unterstützen den IS direkt „:
      siehe:
      http://www.politaia.org/iran/beweise-usa-unterstuetzen-den-is-direkt/

      —-

      Die „Islamisierung Europas“ und der „Kampf gegen den islamischen Terror“
      und die „Inszenierung eines neuen 9-11“ wurden schon vor vielen Jahren
      als ein Teil des NWO-Programms angekündigt !

      Schaut Euch dazu Werner Altnickels aktuelle Vorlesungen an :
      Video : Teil 1:
      https://www.youtube.com/watch?v=4hXo45Wovs4

      Teil 2:
      https://www.youtube.com/watch?v=_CctqnW_mnY

      Teil 3:
      https://www.youtube.com/watch?v=ydV2N_gjy_o

      _______________________________________________________________________________________

      Artikel: „Das Gesicht der neuen Weltordnung und des Flüchtlingsplanes“ :

      http://www.freigeist-forum-tuebingen.de/2013/10/das-gesicht-der-neuen-weltordnung.html

      _______________________________________________

      Destabilisierung durch Einwanderung. Die USA im Krieg gegen Deutschland & Europa:
      Video:
      http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/1833-destabilisierung-durch-einwanderung

      _________________________________________________________________________________________________

      „Thomas Barnett: die Europäer sollen eine hellbraune Mischrasse werden mit einem IQ von 90 “ :
      Ausschnitt aus dem Vortrag 100 Jahre Federal Reserve – Der Weg in die NWO-Diktatur – Prof. Michael F. Vogt beim Regentreff 2013:

      https://www.youtube.com/watch?v=IHfwVYlqfTc

      Kompletter Vortrag unter:

      https://www.youtube.com/watch?v=bgRqeBXvcWc

      ________________________________

      “ Obama – wir bilden die ISIL aus “ :
      siehe Artikel:
      http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/07/obama-wir-bilden-die-isil-aus.html

      ________________________________

      „Daß ISIS nicht aus dem Nichts entstanden ist, sondern maßgeblich von US-Eliten erschaffen wurde, ist mittlerweile gut verbreitetes Wissen. Wie und warum diese Kampfgruppe von den USA und der NATO eingesetzt wird, ist allerdings bisher weniger bekannt.
      Webster Griffin Tarpley, Ph. D., Historiker, Autor und Journalist erklärt, welche wahren Motive hinter der ISIS-Gründung stecken und wessen Motive das sind. … “ :

      Video: “ ISIS – die Drahtzieher & Finanziers im Hintergrund“ :
      unter:
      http://quer-denken.tv/index.php/mfv-tv/1846-isis-die-drahtzieher-finanziers-im-hintergrund

  4. „Verrat von oben: Ein Bundeswehrsoldat packt aus – Marcel Claus im NuoViso-Talk“ :

    http://nuoviso.tv/verrat-von-oben-ein-bundeswehrsoldat-packt-aus/

  5. Kriegsversprechen III – Das letzte Gefecht :

    https://www.indiegogo.com/projects/kriegsversprechen-iii-das-letzte-gefecht#/

  6. „Wenn sich die Bundesregierung illegal verhält, darf ihr die Polizei nicht mehr folgen“

    Ist doch bezeichnend, „nicht MEHR folgen“, aber bisher folgte man, immer und überall. Nicht grundlos lautet es daher im freien Netz, jeder Polizist, Busfahrer, Lokführer, … der da mitmacht, hat sich zum Straftäter gemacht. Einen „Befehlsnotstand“ gab und gibt es nicht, die Rechtslage war und ist eindeutig.
    Jeder Wehrpflichtige der Bundeswehr, hat das früher in der Grundausbildung lernen müssen, welche Befehle, die Rechtsbrüche zur Folge haben, er nicht befolgen darf (z.B. Mord), welche, auf eigene Verantwortung, er befolgen kann (z.B. Diebstahl), welche er, auf Verantwortung des Befehlenden, befolgen muß (z.B. Geschwindigkeitsübertretung auf der Autobahn).

    „In der Vergangenheit sind zahlreiche asylsuchende Menschen nach Deutschland gekommen, was auch nicht weiter tragisch ist, denn diese haben sich im Laufe der Zeit überwiegend integriert und angepasst an die deutsche Gesetzgebung, an die Werte und Kultur, deren Einhaltung das christlich geprägte Deutschland von seinen Einwohnern mit Recht erwarten darf.“

    Ha Ha, schön wärs gewesen. Wo kommen noch gleich die Parallelgesellschaften her? Wer islamisiert hier das Land? Fordert immer weitere Sonderrechte und die Integration der Deutschen in Südland? Wer ist in der 3. Generation schlechter angepaßt, als in der 1. Generation? Wer hat inzwischen die gesamte Organisierte Kriminalität in der Hand? Was verkündete noch gleich die letzte Studie von Bertelsmann zum Thema Ausländer (außer man nimmt die Lügendarstellungen der Lügenmedien )? Zynisch sage ich: „Integriert“ ist nur ein anderes Wort für „bisher nicht offiziell straffällig geworden“ (Dank politischer Kuscheljustiz). Von eingefügt (assimiliert), kann keine Rede sein. Die ganzen „musterintegrierten“ Ausländer der Systemparteien, leben es doch täglich vor, wenn sie uns Deutsche als Nazis, Rassisten und Co. beschimpfen, offen Politik im Sinne ihrer eigentlichen Heimatländer betreiben und man die Verbindungen zu den Grauen Wölfen, Ditib und Co., auch in völliger Dunkelheit noch sehen kann.

    Was vermelden die, nicht ganz so politisch korrekt geschändeten, Statistiken in Dänemark, zu den „Asylanten“, die man 2003 aus dem Irak aufnahm? Zu fast 90% immer noch und wohl auch auf Ewig, im Sozialsystem „beheimatet“, Dänemark ablehnend, unglaublich kriminell, hätte man nie ins Land lassen dürfen.

    Herr Stabsunteroffizier, fragen Sie doch mal ihren Kompanieführer, auf welcher rechtlichen Grundlage ihr Einsatz IN der BRD erfolgt. Wo wurde noch gleich der Notstand ausgerufen und der Einsatz im Landesinneren erlaubt? Und warum meint Herr Gauweiler (CSU) so „seltsame“ Sachen? http://www.ovb-online.de/politik/ausreden-politiker-fluechtlingskrise-5673335.html

    Sie dürfen gar nicht in den Invasorenunterkünften eingesetzt werden, dies erfolgt außerhalb des gültigen Rechts (Grundgesetzes), es müßte nur mal wer sich weigern und dann dagegen klagen. Erinnern Sie sich an den Major, der „damals“ gegen seine Verwendung zur Unterstützung der US-Streitkräfte klagte, die 2003 ff. den Irak verwüsteten. Er gewann vor Gericht. Es muß nur mal wer von den Aktiven sich weigern und klagen. https://de.wikipedia.org/wiki/Florian_Pfaff

  7. Manfred Redel am

    Die Verfassung ist der Staat. Praktisch kann man „Staat“ und „Verfassung „ synonym benutzten. Im Irak ist seit dem US-Angriff der Staat zusammengebrochen, die Exekutive ist fast aufgelöst und das Territorium versinkt im Chaos.

    Wie souverän ist Deutschland? – Die Frage könnte aus einer PR Agentur stammen, denn ein „souveräner Staat“ ist eine Tautologie. Manche halten eine Bindung an die USA für souverän, manche wollen die Bindung lösen und sich Rußland zuwenden, manche wollen aus der NATO raus oder nicht. Für oder gegen den souveränen Staat zu kämpfen, ist ein Kampf gegen Windmühlen.

    Für jedes Gift gibt es ein Gegengift. Ein „souveräne Staat“ ist Äfferei, den gibt es überhaupt nicht. Ein Staat ist immer souverän oder er ist kein Staat.
    Die Politik hat sich mit der Ratifizierung von Schengen und Maastricht über den Staat hinweggesetzt. Wie weit sie sich auslogiert hat aus dem Territorium, läßt sich auch aus Artikel 21 herauslesen:

    „(1) Die Parteien wirken bei der politischen Willensbildung des Volkes mit. Ihre Gründung ist frei. Ihre innere Ordnung muß demokratischen Grundsätzen entsprechen. Sie müssen über die Herkunft und Verwendung ihrer Mittel sowie über ihr Vermögen öffentlich Rechenschaft geben.
    (2) Parteien, die nach ihren Zielen oder nach dem Verhalten ihrer Anhänger darauf ausgehen, die freiheitliche demokratische Grundordnung zu beeinträchtigen oder zu beseitigen oder den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu gefährden, sind verfassungswidrig. Über die Frage der Verfassungswidrigkeit entscheidet das Bundesverfassungsgericht.
    (3) Das Nähere regeln Bundesgesetze.“

    Interessant ist das Modalverb „muß“.

    Souveräner Staat, souveräner Staat, über den souveränen Staat hat sich die Politik einfach hinweggesetzt. Mit der Phrase gewinnt man keinen Blumentopf. Das ist eine Donnerbüchse.

    Maßgebend ist die „territoriale Integrität“. Darunter kann ein Mensch sich was vorstellen. Die territoriale Integrität ist gedeckt vom Völkerrecht, die Bundeswehr kennt die Grenze des Territoriums und muß sie schützen, um des Bestandes Deutschlands und der territorialen Integrität Willen; der Staat auf dem Territorium ist die Verfassung, an die hat sich auch Frau Merkel zu halten, oder Artikel 20,4 tritt in Kraft. (die Tatsache, daß dieser Artikel besteht, macht das Leugnen einer Verfassung unmöglich; denn wer gegen die Verfassung auftritt, legitimiert damit immer den Widerstand)

    Souverän ist auch ein Krimineller. Der bricht in eine Bank ein und ist sich völlig darüber im Klaren.

    In diesem Staat ist der Bürger „der Souverän“, er übt die staatlichen Hoheitsrechte aus und der Politker ist „nur“ sein „Vertreter“. So ist das in der Verfassung verankert.
    Überlassen wir die Bildungssprache mal wem anderen und setzten für das Lateinische“Souverän“ das deutsche Wort ein, dann heißt es: der Bürger ist der König dieses Staates – das Territorium ist sein Reich. (das ist jetzt redundant, aber nur der Verdeutlichung geschuldet)

  8. Volker Spielmann am

    Von der Aufstellung den hiesigen NAVO-Hilfstruppen

    Auf den ersten Blick verwundert es natürlich schon ein wenig, daß die Landfeinde in Ost und West, die doch stets so sehr darauf erpicht waren, Deutschland ein für alle Mal zu entwaffnen, zu demilitarisieren wie sie zu sagen pflegten, keine zehn Jahre nach Ende des Sechsjährigen Krieges deutsche Hilfstruppen aufgestellt haben. Bei den Russen freilich erklären dies die hohen Verluste im Zuge des deutschen Präventivschlages, bei den nordamerikanischen Wilden ist die Sache schon etwas verzwickter, da diese eigentlich über genügend Soldaten verfügten. Jedoch zeigte spätestens China im Koreakrieg, daß diese nicht allzu viel taugen. Erschwerend hinzu kam, daß die Soldaten der Welschen und Italiener ebenfalls wenig taugten und bei diesen der Marxismus recht stark war. Die deutschen Hilfstruppen waren also von großer Wichtigkeit und so schmeichelten die VSA und ihre hiesigen Handpuppen sogar den Veteranen des Sechsjährigen Krieges um deren Aufstellung bewerkstelligen zu können.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  9. Erschreckenderweise erklärt ein Ex-General der Bundeswehr, Herr Günzel, in diesem Video sehr deutlich, was er selbst erlebt hat, nachdem er seine Meinung geäußert hatte. Zudem erklärt er, welchen Zustand das Heer irgend wann erreichen wird, wenn es so weiter geht, und zwar aus der Sicht eines Vollblutsoldaten. Besonders ab Minute 18:15 spricht der Ex-General.

    Das ganze mit Götz Kubischek als Versanstalter. Das Video ist zwar schon 2004 vorgefallen, aber absolut aktuell.

    https://www.youtube.com/watch?v=KEiE6LmYNQk

  10. Der Kommentar , wir alle hängen irgendwie am Apperat , dürfen nichts sagen , weil der Job gefärdet ist …
    ist schon richtig.
    Nur : die Polizei und die Bundeswehr sollen zu recht für Ordnung sorgen und das Volk schützen.
    Auf Befehl von oben kann dank Lissabonvertrag sehr schnell eine von vielen nicht gewollte Katastrophe eintreten. Man schaue sich nur mal an wie mit Demonstranten in Kopenhagen ( Räumung eines Hauses ) Athen , und wo noch überall auf sogar alte Menschen eingeschlagen wird . Ich frage mich : Was geht in den Köpfen der Polizei vor ? Nach diesem Brief hier verstehe ich es ein wenig besser . Oft bleibt den Beamten keine andere Wahl.
    Schade , das wir schon so weit gekommen sind . Das liegt nicht nur am Beamten , sondern am System .
    Deshalb bin ich bereit , jeden Monat 5 € zu spenden , für einen Beamten , der seinem Gewissen folgt und deswegen negative Konsequenzen erleidet.

  11. Wer sich Hilfe von einer aufstehenden „breiten Masse“ erwartet, muß zuvor das Fernsehen abschalten. Erst dann wird die „breite Masse“ sich vielleicht aus ihren Fernsehsesseln erheben! 60 Jahre TV haben sie nämlich mehrheitlich zu Glozodioten gemacht! Nicht umsonst hat diese moderne Form der antiken Spiele, eine Diktatur, nämlich die Nazis, technologisch auf den Weg gebracht! Und im Unterschied zum alten Rom finden diese Spiele jeden Tag und rund um die Uhr statt! Beschäftigungstherapie mit Flucht vor der Realität.
    Und damit sie auch genutzt werden, wird jeder dazu gezwungen, die Spiele zu bezahlen, man will ja etwas haben für sein Geld – nicht wie damals nur die Superreichen!

    Natürlich hat der Mann recht, aber die „breite Masse“ wird sich erst erheben, wenn der Terrorist im Wohnzimmer steht und die Antenne aus der Dose zieht – und dann ist es zu spät!

    Und daß die US-Eliten keine Menschenfreunde sind, sieht man schon daran, daß sie das TV im eigenen Land zugelassen haben! Man unterdrückt nämlich auch gerne das eigene Volk dort und fördert seine Verblödung!

  12. Fürs Vaterland bereit: „Za dom – spremni“

    „Der Erzbischof von Zadar und Vorsitzende der kroatischen Bischofskonferenz Želimir Puljić hat die Wiedereinführung des Grußes „Fürs Vaterland bereit“ innerhalb der Armee befürwortet und eine entsprechende Volksabstimmung vorgeschlagen.

    Obwohl sowohl die kroatische Staatspräsidentin wie auch die nationalkonservative Oppositionspartei HDZ gegen die Wiedereinführung des, während des nationalkroatischen NDH-Staates unter faschistischer Herrschaft geübten Grußes aufgetreten sind, haben mehrere Bischöfe die Wiedereinführung des bis heute in Kroatien verbotenen Rufes

    „Za dom – spremni“ gefordert.

    http://www.neue-ordnung.at/index.php?id=631

  13. Volker Spielmann am

    Die Scheinflüchtlinge dürfen nun also auch schwarzfahren

    Nachdem die Scheinflüchtlinge von den Parteiengecken – auf Kosten der deutschen Urbevölkerung und auf Geheiß des VS-amerikanischen Landfeindes – schon durchgefüttert, reichlich beschenkt, kostenlos medizinisch versorgt und fürstlich beherbergt werden, dürfen sie nun auch schwarz mit der Eisenbahn fahren. Zumindest hat die ehemals deutsche Eisenbahn angekündigt, daß sie den fremdländischen Eindringlingen in ihren Zügen fortan kostenlose Fahrscheine ausstellen will und diese überhaupt nicht mehr von den Schaffnern überprüft werden sollen. Dies läuft natürlich darauf hinaus, daß fortan nur noch die deutsche Urbevölkerung fürs Zugfahren bezahlen muß, während die Neger und Sarazenen schwarz fahren dürfen. Es sei daher der deutschen Urbevölkerung dringend geraten von der weiteren Benutzung der Eisenbahn und der öffentlichen Verkehrsmittel Abstand zu nehmen und die deutschen Beschäftigten sollten in den unbefristeten Generalstreik treten, um diesem Unfug umgehend ein Ende zu bereiten.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  14. Wir schaffen das!
    Meines Wissens haben die europäischen Staaten einmal im sogenannten Dublin Vertrag vereinbart, dass der sichere Staat, auf dessen Staatsgebiet der Asylbewerber zuerst ankommt, für das Asylverfahren zuständig ist. Schlepper werden bestraft, wenn sie Flüchtlinge illegal über die Grenze bringen. Da Mutti vertragliche Vereinbarungen nicht so sehr interessieren, hat sie sich dazu entschlossen, an 2 Wochenenden Flüchtlinge aus Bukarest mit Zügen abholen zu lassen um sie einfach über die Grenze nach München zu bringen. Ob die Flüchtlinge gültige Ausweisdokumente mitführten oder ob diese gefälscht sind und auch die Registrierung der Flüchtlinge waren nicht so wichtig. Ausweisdokumente sind nachweislich vielen Flüchtlingen abhanden gekommen. Um noch ein bisschen Werbung für die Daheimgebliebenen in Eritrea, Afghanistan, Syrien usw. zu machen, wurden schöne Willkomensfeste „Wie bei den Popstars“ auf dem Münchener Bahnhof gefeiert. Da Smartphones bei der Flucht nicht so schnell verloren gehen wie Ausweispapiere, konnten diese außergewöhnlichen Feierlichkeiten den Daheimgebliebenen übermittelt werden. Sogar Mutti war bei den Festen anwesend und hat mit einem Lächeln auf netten Selfis und dem Ruf „Es gibt keine Obergrenze, wir schaffen das“ für eine großartige Stimmung gesorgt. Die Willkommensfeste waren ein voller Erfolg.
    Mittlerweile kommen 10.000 Menschen jeden Tag an der bayrischen Grenze an. Unsere netten europäischen Nachbarn helfen mit, damit sich die Flüchtlinge auf dem Weg zu uns nicht verlaufen. Wie gewohnt, brauchen wir keine Grenzkontrollen für Flüchtling, schließlich kommen ja nur nette hilfsbedürftig Menschen.
    Oder gibt es vielleicht doch Gründe warum Verfassungsschutz und Polizeigewerkschaft vor Kriminellen, die unkontrolliert mit dem Flüchtlingsstrom in unser Land kommen, warnen. Wahrscheinlich schätzen Verfassungsschutz und Polizeigewerkschaft die Situation völlig falsch ein. Und was ist mit dem ewigen Gejammere der vielen Bürgermeister die angeblich nur begrenzte Möglichkeiten der Unterbringung in ihren Kommunen haben? Einer der prominentesten Jammerer ist der Tübinger Oberbürgermeister Herr Palmer der sich einfach der Parteiideologie widersetzte und rief „Wir schaffen das nicht“. Lächerlich, es sind noch Plätze frei. Es gibt noch Turn- und Gemeindehallen, es können noch Mieter aus ihren Gemeindewohnungen geklagt werden, Immobilien beschlagnahmt und außerdem gibt es ja auch an vielen Orten noch Messehallen, Kloster und freie Plätze auf denen Zelte und Container aufgestellt werden können.
    Unsere Mutti kann einfach nicht verstehen, warum so viele ihre Asylpolitik kritisieren. Anstatt Willkommensfeste zu feiern gehen die Rüpel, vor allem im Osten, auf die Straße und schreien „wir sind das Volk, Lügenpresse“ usw. Die Vorsitzende der Stiftung für eine starke Zivilgesellschaft, Frau Kahan meint, dass vor allen Ostdeutschen eine geringe Interkulturelle Bildung haben. Hier müsste investiert werden. Was ist ein interkulturell Bildung? Umerziehung von Menschen die nach vielen lehrreichen Stunden mit Mutti Willkommensfeste für Flüchtlinge feiern? Da werden wir in Zukunft wohl noch viele Steuergelder in die Hand nehmen müssen bis alle Bürger dazu bereit sind.
    Durch Täuschung der Bürger mit Ankündigungen von schärferen Asylgesetzen und Ultimaten, die nichts bringen, wird das Volk beruhigt. Dabei könnte schon mit Einhaltung der bestehenden Asylgesetze den Flüchtlingsstrom aus Österreich von heute auf morgen stoppen.

  15. Nichts als die Wahrheit am

    Wo kann ich die 5 ,- € spenden?

    Ich würde sofort die Bundeswehr unterstützen, wenn es für das Wohl unseres Volkes passiert.

    Das was der Soldat dort sagt ist genau richtig. Wir müssen Art. 139 und 146 des Grundgesetzes umsetzen.

    Siehe auch www.staatenlos.info, wo über dieses Thema auch berichtet wird. Hier findet man Infos, wie man das machen kann.

    Was auch noch zu tun ist:
    https://www.youtube.com/watch?v=QnAxRYvt93s

    Parallel muss die Bundeswehr unsere Grenzen schützen und die Polizei unsere innere Sicherheit.

    Wir sind das Volk und das Volk braucht unsere Bundeswehr und unsere Polizei.

    Es wird Zeit, dass es wieder eine Verfassung gibt. Hierfür müssen wir uns auf die letzte gültige berufen.

    Dann sind wir wieder Souverän und können das Volk über Gesetze per Volksentscheid abstimmen lassen.

    Damit dann auch wieder Beamte, Beamte sind und nicht nur Bedienstete in einer NGO.

    Wir müssen alle auf die Straße, es duldet keinen Aufschub mehr. Wacht auf und tut etwas, ich bin auch dabei und viele andere auch. Nur tun müssen wir es auch. Also, auf was wartet ihr noch?

    • vollkommen Ihrer Meinung !!!
      Wir müssen alle auf die Strasse ! Im Westen wird es schwierig. Gehen wir doch alle mit bei Pegida oder AFD -Demos im Osten. Wenn Widerstand, dann kommt er aus dem Osten. Wir West-Luschen und Weicheier mußten uns nie eine Demokratie erkämpfen. Außerdem gibt es hier zu viel rot-grünes ANTIFA-Gesindel, das die kleine Schar an Widerstandskämpfern niederprügel kann. Nein, ich schlage vor, nehmt so häufig wie möglich an diesen Demos im Osten teil, wenn es die Zeit und Arbeit erlaubt, oder nehmt auch mal einen Tag Urlaub oder feiert krank. Organisiert auch Sternmärsche nach Berlin vors Kanzleramt. Wenn da 100.000 Leute und Mehr auftauchen, dann wird denen da oben schon mulmig zumute.

  16. Soldaten der Bundeswehr: Erfüllt Euren Schwur und schützt das deutsche Volk und die freiheitliche Ordnung!

    Ja mensch, nun tut es doch ENDLICH! Meinen Seegen habt Ihr!

    Eine Militär-Diktatur ist nach meiner Meinung nicht so schlimm wie dieses miese Christen&Arbeiter-Regiem mit dem willigen Büttel Mutti an der Spitze und dem Büttel-Pack im Schlepptau!

  17. Dipl.-Ing. Dennis Ingo Schulz am

    Radikale Muslime belästigen Christen sexuell, jagen und töten sie – ARD-Report München deckt auf:

    https://www.youtube.com/watch?v=HprvjlrZw5c

    Da kann man doch nur wahnsinnig werden … Aaaaaaaaaaaaaaaaaah! Urg!

  18. Dipl.-Ing. Dennis Ingo Schulz am

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    liebes aufgeklärtes Publikum,

    bitte werden Sie wach!

    Viel Spaß bei meinen Satiresendungen!

    Mit bestem Gruß

    Ihr/Euer Dennis

  19. Dipl.-Ing. Dennis Ingo Schulz am

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich bin entsetzt von dem, was ich soeben hier gelesen habe!

    Es gibt nur eine Wahrheit:

    https://www.youtube.com/watch?v=aTOK7GRGquY

    Sie mögen mich vielleicht für ein wenig übertrieben satirisch halten, aber ich sehe die Dinge letztlich so, wie ich es im verlinkten Youtube-Video sage!

    Beste Grüße

    Dipl.-Ing. Dennis Ingo Schulz, Berlin

      • Dipl.-Ing. Dennis Ingo Schulz am

        Ekelhaft, wie wir – pardon! – verarscht werden:

        http://www.w2eu.info/

        Schade, dass es dr. Proebstl nicht mehr gibt:

        https://www.youtube.com/channel/UCtESzVtR8Ls-ts0Hew06Lsw

  20. Bernhard Betz am

    https://www.compact-online.de/brandbrief-aus-der-bundeswehr-wir-muessen-uns-als-volk-erheben/#comment-135666

    @ ROGER

    „Wie wollen Sie jemanden der seinen PC nur zum Spielen und vielleicht noch zum Online Banking nutzt, dazu bringen sich im Internet auch nach alternativen Medien umzusehen?“

    Indem ich im zeige wie es geht. Wenn der dazu zu dumm ist, ist er nicht zu gebrauchen. Flugblätter war vorgestern.

    „3 Angestellte und 10 Handwerker 2 davon Selbstständig. Die haben noch nie was von alternativen Medien gehört. 2 haben noch nicht mal einen PC und wollen auch keinen. Letztere sind wohl eher die Ausnahme.“

    Sie reden ja der Umvolkung das Wort. Wenn Deutschland hauptsächlich von bildungsfernen Senioren bevölkert ist, dann brauch es die jungen, dynamischen Zuwanderer die mit einem smart phone umgehen können.

    Den Deutschen geht es zu gut. Viele haben noch nicht den Schuß gehört. Ich sehe viele Senioren mit ihrem Anspruchsdenken, die meinen es sei normal, daß sie aufwendige Gesundheitsversorgung, Rente bekommen und in Deutschland sicher leben können. Damit ist jetzt bald Schluß. Die Migranten kosten nicht nur einen Haufen Geld sondern bringen auch die Lebensweise ihrer Herkunftsländer mit. Darauf müßen sich die Alten jetzt einstellen. Und sie sind es selbst in Schuld, denn die wählen hauptsächlich die deutschfeindlichen Blockparteien.

    „Auch uninformierte bzw. fehlinformierte haben bei Wahlen eine Stimme.“

    Das ist ein Problem. Aber wenn Sie auf Wahlen warten und meinen mit Wahlen was verändern zu wollen, dann warten Sie weiter.

    „Wenn ich Menschen erreichen will die von Vorgestern sind, muss ich auch Methoden von Vorgestern anwenden.“

    Vergessen Sie die Vorgestrigen einfach. Überlassen Sie die den Linken, den Kümmerern, das ist doch deren Lebensaufgabe sich um Versager zu sorgen.

    Als internetaffin bezeichne ich keine Leute die facebook benutzen. Wer facebook macht hat keinen Plan von Internet.

  21. “ Die USA haben in der letzten Woche eine „Luftbrücke“ zur Evakuierung von IS-Terroristen errichtet, sagt ein Armeesprecher der syrischen Armee. Die Kämpfer werden nach Jemen ausgeflogen, damit sie nicht in russische Hände fallen. … “ :
    siehe Artikel:
    „USA errichtet „Luftbrücke“ zur Evakuierung von IS-Terroristen“ :

    http://www.epochtimes.de/politik/welt/usa-errichtet-luftbruecke-zur-evakuierung-von-is-terroristen-a1280871.html

  22. Artikel: „Bürgermeister von Freilassing: „Hilfe, Frau Merkel, meine Stadt blutet aus“ :

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/brandbrief-buergermeister-von-freilassing-hilfe-frau-merkel-meine-stadt-blutet-aus-a1280891.html

    _____________________________________________________________________________________________________________

    Anscheinend haben dieser Bürgermeister, die dauernd „Brandbriefe“ an Merkel schreiben, und Millionen Menschen in Europa, und Tausende Bürger in D, die Protestbriefe/ offene Briefe an die Politik schreiben, immer noch nicht im Geringsten verstanden, das all diese Probleme SEIT JAHREN GEPLANT und GEWOLLT sind, und die Völkerwanderung nach Deutschland bewusst und gezielt absichtlich herbeigeführt wurde, mit dem Zweck Deutschland ZU VERNICHTEN. Das ist schon lange (mindestens seit 2008) BEWIESEN.
    WANN KAPIEREN DAS DIE MENSCHEN HIER ? ?!?!!?!?!

    Siehe z.B.:

    „… Mehr als 50 Millionen schwarzafrikanische Arbeiter sollen nach einem geheimen Plan der EU in den nächsten Jahren nach Europa geholt werden. Dies enthüllte „The Daily Express“ in seiner Ausgabe vom 11. Oktober 2008 … “ :

    http://www.politaia.org/wichtiges/geheimplan-brussel-will-50-millionen-afrikaner-in-die-eu-holen-sosheimat-wordpress-com/

    und

    http://www.express.co.uk/news/uk/65628/Secret-plot-to-let-50million-African-workers-into-EU

  23. „Chef des russischen Geheimdienstes: Westmächte nutzen IS als Rammbock für geostrategische Interessen“ :

    https://deutsch.rt.com/international/35421-chef-russischen-geheimdienstes-westmachte-nutzen/

  24. „IS-Kämpfer im Migrantenstrom –
    Ex-Geheimdienstchef: Tausende IS-Kämpfer nach Europa geschleust“:
    http://www.epochtimes.de/politik/europa/ex-geheimdienstchef-tausende-is-kaempfer-nach-europa-geschleust-a1280562.html

    „Asylkoordinatorin: „Sie fragen mich oft: Wann bekomme ich mein Haus und mein Auto?“:
    https://www.unzensuriert.at/content/0019122-Asylkoordinatorin-Sie-fragen-mich-oft-Wann-bekomme-ich-mein-Haus-und-mein-Auto

    “ BKA ermittelt gegen zehn Asylbewerber aus Syrien:
    Zu zehn syrischen Asylbewerbern liegen dem Bundeskriminalamt Hinweise auf Mitgliedschaft in einer Terror-Vereinigung oder der Beteiligung an Kriegsverbrechen vor. Ein Syrer soll gefoltert haben. …“:
    Artikel siehe:
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article148286712/BKA-ermittelt-gegen-zehn-Asylbewerber-aus-Syrien.html

    Bild des Tages:
    http://de.sott.net/image/s13/277557/full/putin_zitat.jpg

  25. Das Netzwerk für Migration :

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/friederike-beck/das-netzwerk-fuer-migration.html

  26. Zeigt, daß Ihr diesen Willkommenswahnsinn nicht wollt hängt Schilder auf.
    Ein Beispiel ist hier zu sehen:

    https://politwahnsinn.wordpress.com/

    Was sie Medien so alles umbiegen um die Bevölkerung massiv zu manipulieren steht hier:

    http://wort-woche.blogspot.de/2015/10/dunja-hayali-vom-morgenmagazin-hat.html

    So langsam reichts finde ich.

    Gratulation an das Compact Magazin, obwohl auch hier ab und zu etwas übertreiben wird. Aber wer nicht laut klappert findet kein Gehör.

    Grüße an alle die Mitdenken!

  27. “ Der Plan zur strategischen Entvölkerung von Syrien –
    Eine „strategische Entvölkerung“ Syriens, die nun in den Flüchtlingswellen nach Europa ihren Ausdruck findet? “

    http://www.politaia.org/deutschland/der-plan-zur-strategischen-entvoelkerung-von-syrien/

  28. UNFASSBAR – BIZARR – UNGLAUBLICH :

    “ Bundesagentur wirbt mit Kindergeld in aller Welt “

    „Nachdem das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge schon einen Werbefilm zur Einwanderung nach Deutschland gedreht hat und diesen in aller Herren Länder in diversen Sprachen verbreiten lässt, wirbt die Bundesagentur nun auch noch mit dem Erhalt von Kindergeld auf ihrer Internetseite. Selbstverständlich dies auch wieder in englischer und arabischer Sprache. … “

    voller Artikel unter:

    http://www.politaia.org/wichtiges/bundesagentur-wirbt-mit-kindergeld-in-aller-welt/

    ________________________________________________________________________________________________________

    Anscheinend soll Deutschland jetzt so SCHNELL wie möglich SYSTEMATISCH ZERSTÖRT werden.
    Hier findet ein Krieg gegen die eigene deutsche Bevölkerung statt.

  29. Angela Merkel und Jockel Gauck wollen sich ein Bild von der Flüchtlings-Lage machen und fliegen mit dem Flugzeug ins Grenzgebiet. Angela Merkel freut sich: “Wenn ich jetzt 100 Euro aus dem Fenster werfe, dann freut sich ein armer Flüchtling!”. Darauf entgegnet Gauck: “Wenn ich 1.000 Euro zum Fenster hinauswerfe, dann freuen sich zehn Flüchtlinge!”.
    Aus dem Cockpit ruft eine Stimme: “Wenn ich Euch beide hinauswerfe, dann freuen sich 80 Millionen…!!!”

  30. zu dem „brandbrief“ gibts 3 theorien……

    a)der jammerlappen bundeswehr stabsunterofiziergehört zu der fraktion die wallküre eins dann doch niederschlagen weil adolf s bömble doch überlebt hat…….. der verlangt von menschen ohne waffe und ausbildung was zu machen wo zu er sich auf feigheit nicht traut, ein held-sein-kapitalist gewinnen/held sein personalisieren und porbanten/verluste sozialisieren.

    b) er is ein fake der amis, damit wir was unbedachtes machen und sie den hotstand im sinne des besatzungsrechts ausrufen zu können ……

    c)compact kann die „stunde null“ nicht erwarten und macht stimmung

    ich steh miltärs skeptisch gegenüber die nicht zivilcourage nicht aus eigenem antrieb und so mit in eigenverantwortung leben wollen.

    da sind mir menschen wie staufenberg und dönitz lieber. sie haben schuld auf sich geladen und wurden sich der schuld bewusst durch die persönlichen lernaufgaben und haben die verantwortung zum handeln angenommen.
    der eine hat nen putsch versucht und hat die konsequenzen getragen-
    der andere hat sabotage betrieben in einem netzwerkwerk und den richtigen zeitpunkte jeweils abgewartet und hinterher auch die konsquenzen getragen.
    vertige waffensysteme zurück gehalten, die fertige atombombe deutsclands zb. gibt zeugen aussagen, dass ein asistent von hahn das trotzdem publik machen wollte und hahn rückmeldung aus berlin das den mann ruhig stellen sollte. damit der „führer“ nicht noch mehr unheil angerichtet, er hätt sie nähmlich skrupols zum einsatz gebracht und die antwort in kauf genommen. dann gäbs zumindest mitteleuropa oder sogar die erde nicht mehr die amis hätten sie auch eingesetzt wie hieroschima gelehrt hat.
    bewusst menschen zweichnen drei dinge aus, mehrer pläne, sehen die möglichkeit zu schreitern und sind bereit die kosequenzen zu tragen so oder so ……
    die von wallküre eins sind knapp gescheitert und haben die konsquenzen getragen…….
    die von wllküre zwei hatten insoweit erfolg, das sie die vernichtung vorgebeugt haben und technik in sicherheit gebracht haben die ein gleichgewicht unmöglich gemacht hätten, wenn sie einem sieger allein in die hände gefallen wäre, was sklaverei nach sich gezogen hätte. in dem krieg war keiner ohne sold und in skrupellosigkeit stand keine führungsclique der anderen nach …… ob in washington, london, berlin oder moskau……… weil überall die gleichen im hintergrundstanden und die marionetten bewegt haben. die haben die konsequenzen auchtrgaen, dönitz, prozess und hinrichtung, die helfer leben meist immer noch im exil und/oder müssen schweigen und wir alle weil wir immer noch der faustpfand der amis sind.

    was die beweggründe des manns sind, der hier anonym was versprechen und aufzurufen versucht, kann man auch in mehrer theorien sehen …….

    a)erwar im auslandseinsatz, hat dreck am stecken und hat angst vor racheacte, von zeugen und betroffenen
    b) er hat einfach angst weil er einseitig hetz-posts liesst und nur noch is-kämpfer in seiner/den kasernen
    c) er fühlt sich allein und hat angst gleichgesinnte im direkten umfeld zu finden…..

    egal, ich gebe nachdrücklich zu bedenken, die zeit für solche aktionen, wie militärische machtübernahmen ist noch nicht reif und wird es auch nie sein …. wenn die gewalt als erstes von den veränderungswilligen ausgeht!
    a)ist die masse noch nicht bereit
    b)ham wir die amis im land und die sind heiß, weil sie mit dem rücken an der wand stehen
    c) wollen wir wirklich mit ner erbschuld in die veränderungstarten, wie die weihmacher republick mit dem einsatz der freikorps?

    deshalb schalge ich vor, wahrzunehmen, dass es menschen in unserer bundeswehr gibt die zu stehen, wie auch schon die aussage des einen menschen in leitender position gezeigt hat „ein einsatz, im inland verbietet das grundgesetz“ (das war überigens ein abklopfen unserer macht haber in wie weit die bw-führung und wer bereit ist ihr dreckiges spiel mit zu machen …. sie haben also aus der wulff-affaire gelernt und machen das solangs noch ohne größere öffentlichkeit geht …..

    trotzdem ist die zeit noch nicht reif ganz einfach es wäre mit zu vielen opfern verbunden……. wenn jemand denkt es geght ohne sühne ab, ist ein romantiker ……. wir haben alle schuld, da wir zu lang bei waffenexporten zugesehensehen haben und bei den konsequenzen bei auslandseinsätzen weg gesehen haben …. ich hoffe noch auf ein wunder, dass hemand in der elite aufwacht …. ich bin ein romantiker. ansonsten gilt auf den richtigen zeitpunkt zu warten. das müsste herr elzässer doch wissen, wenn 1990mit compact auf den markt gekommen wäre, hätte er nichtmal ein bruchteil der aufmerksamkeit, die er heute hat.

  31. Bernhard Betz am

    Statt auf die Bundeswehr zu hoffen, daß die das Flüchtlingsproblem löst indem es denen gelingt die Grenze zu schließen sollte man sich mal Gedanken machen was man selbst tun kann.

    http://www.nzz.ch/schweiz/terror-rezepte-fuer-guerilleros-1.18123000

  32. Die Bundeswehr braucht doch nur eines zu machen: Wenn der Befehl kommt, gegen die eigenen Leute vorzugehen, dann einfach sich verweigern und mit dem Panzer zum Kanzleramt fahren und das Rohr abfeuern …

  33. Sagt endlich die Wahrheit! So viel kostet die Flüchtlingskrise Deutschland wirklich
    The Huffington Post | von Tobias Lill
    Veröffentlicht: 28/10/2015 12:55 CET Aktualisiert: 28/10/2015 14:45 CET

    http://www.huffingtonpost.de/2015/10/28/wahrheit-kosten-fleuchtlingskrise_n_8405972.html?utm_hp_ref=germany?utm_hp_ref=germany%22

  34. Es werden schon Kommentare geschrieben wie z.B. kämpfe bis zur letzte Patrone, ich bin dabei, wann und wo geht’s los etc.
    Erfreulich, das es noch Männer und natürlich auch Frauen, mit Mut gibt.

    Das ist aber, so denke ich, noch etwas verfrüht. Auch wenn ich nicht Jesus bin, der die rechte Backe auch noch hinhält wenn er einen auf die linke bekommen hat. War ich nie und werde ich nie sein. Auch wenn ich schon fast 60 bin.

    Meiner Meinung nach sollten zuerst die friedlichen Mittel ausgeschöpft werden. Und das bedeutet in Massen in ganz Deutschland auf die Straßen gehen und lautstark demonstrieren und protestieren. Geführt von Frauen und Männern die dazu in der Lage sind (Beispiele liefert Dresden).
    Wenn ich nun davon ausgehe das die Mehrheit der deutschen Bevölkerung immer noch nicht richtig informiert ist, liege ich wohl nicht allzu falsch.
    Um die Massen hinter sich zu bringen, muss hier der Hebel angesetzt werden.
    Der Durchschnittsdeutsche steht morgens auf und liest beim Frühstück die Tageszeitung, dann fährt er zur Arbeit. In der Mittagspause noch mal kurz in die Bild geschaut. Abends beschäftigt er sich kurz mit einem Hobby oder den Kindern, danach Tagesschau und ein Krimi oder Fußballspiel etc. Danach geht er ins Bett.

    Er kann gar nicht gut informiert sein wenn ihn niemand mit der Nase draufstubst.

    Wie ist das zu ändern?

    Die Debatte über die Spendenaktion hat mich auf einen Gedanken gebracht.
    Es sollte doch hinzubekommen sein an jeden deutschen Haushalt ein Flugblatt zu verteilen. In dem kann auf die alternativen Möglichkeiten der Information hingewiesen werden. Mit Hinweisen auf Compact, Kopp Online, Quer Denken TV oder Sezession.
    Und das es immer zieht wenn Menschen mit Titeln etwas zu sagen haben, Hinweise auf Dr. Ulfkotte, Professor Schachtschneider etc.
    Da der Mensch neugierig ist werden schon einige nachsehen.

    Finanzieren kann man das über eine Spendenaktion (die Drucksache ist nicht umsonst). Außer, eine Druckerei spendet das oder macht wenigstens einen guten Preis.
    Die Verteilung könnte über Wochenblättchen (sofern die das annehmen) oder freiwillige Verteiler erfolgen. Ich würde mich persönlich verpflichten in meinem Dorf und den umliegenden Dörfern diesen Job zu übernehmen. Auch zur Spende bin ich bereit, auch wenn ich im Juli Arbeitslos geworden und auf ALG II angewiesen bin. Ich lebe im äußersten Westen unserer Bananenrepublik.

    Das Flugblatt entwerfen darf auch kein Problem sein. Jedenfalls nicht bei der geballten Kompetenz die schon alleine Compact zu bieten hat.

    Über Resonanz auf meine Idee würde ich mich freuen. Insbesondere auf die der Redaktion.

    • Mit einem postalischen ´Kettenbrief´ dürften sich alle von Ihnen genannten Probleme beheben lassen.
      *
      Aber der Durchschnittsdeutsche ist mit Sicherheit sehr gut informiert, kann er die `Hilfesuchenden´ doch gar nicht übersehen.
      *
      Eigentlich weiß jeder von den Flüchtlingsmassen, hat sogar unmittelbaren Kontakt, sind die `Ankömmlinge´ doch nun in fast jedem Stadtbild unübersehbar, und die Folgen kann er/sie sich locker ausmalen, wenn er sie nicht schon erfahren hat.
      *
      Sogar das Öffentlich-Rechtliche TV überträgt täglich, oftmals sogar via Liveschaltung, die noch kommenden Flüchtlingsmassen, die Privaten TV-Anstalten sowieso.
      *
      Nichts zu wissen ist also eine erbärmliche Ausrede.

      • Da haben Sie meine Aussage wohl etwas missverstanden.

        Natürlich wissen die Leute über die Migrantenströme Bescheid. Aber viele wissen nichts über die Ausmaße an Gewalt etc. Sie wissen nicht von wo es gesteuert wird und welchem Zweck es dienen soll. Die wirkliche Gefahr die der Islam birgt etc.

        Sie wissen, so glaube ich, noch nicht das ihr Wohlstand in Gefahr ist.

        Man kann doch nicht bestreiten, dass die Information durch öffentlich Rechtliche sehr lückenhaft und beschönigend ist. Da kann man ja auf die Idee kommen „Wir schaffen das“. Das Volk muss doch beruhigt werden.

        Ein postalischer „Kettenbrief“ legt den Lesern eine Mitwirkungspflicht auf, die auch noch mit Portokosten verbunden ist. Da wird wohl das meiste schon im Anfang stecken bleiben.

      • Also an den Portokosten wird ein Kettenbrief scheitern ? Aha !
        *
        Und ich dachte schon, nachdem der (angeblich) unwissende Leser aufgeklärt würde über die Details, wären die Portokosten das kleinere Übel.
        *
        So kann man sich täuschen !
        *
        Zudem, welch dreiste Mitwirkungspflicht sich daraus ergeben kann, in dieser Lage möglicherweise auch noch 62 Cent ausgeben zu müssen !! Unerhört !!
        *
        Aber an alle Haushalte, so Dein Vorschlag, sollen Flugblätter versandt werden, finanziert über eine Spendenaktion !!!
        *
        Mal im Ernst, Du Clown, auf deine Vorschläge haben alle gewartet, oder was ?
        *
        Möglicherweise hast D U ja noch nicht alles so richtig mitgekriegt ?!!

      • @Tipp
        Haben wir zwei zusammen im Sandkasten gespielt, oder warum Duzen Sie mich?

        Mit ihren Beleidigungen haben Sie ihr geistiges Niveau ja überdeutlich demonstriert.
        Es ist also nicht wert da näher drauf einzugehen.

        Nur so viel:
        Wie ich schon sagte, mein Vorschlag mag nicht der Beste sein, aber von Ihnen habe ich noch keinen gehört. Manche gefallen sich halt darin viel zu schwätzen und nichts zu sagen und nichts zu tun.

      • @Tipp
        Sehr schön geschrieben!
        Ich bin ehrlich beeindruckt, besonders von Ihrer Großzügigkeit. Und meinen Dank für den tollen Vorschlag!

        Dazu eine kleine Hilfestellung von mir, Mathematik der 3. Klasse Grundschule.

        Abo a 59,40€ mal 12 Kegelbrüder macht 712,80 €.

        Da Sie alles so genau lesen, dürfte Ihnen nicht entgangen sein das ich derzeit auf ALG II angewiesen bin. Vielleicht ändert sich das wenn man mir endlich die BU Rente bewilligt. Aber selbst dann ist mir das zu teuer.
        Also, was schreiben Sie für einen Käse.

        Was bei Ihnen extrem auffällt ist das Sie jeden versuchen irgendwie runter zu machen. Haben Sie keine andere Freude im Leben? Oder sind einfach nur ein eingebildeter Fatzke?

      • @ Roger
        *
        Grundkurs `Vereinfachung´, nur für Dich:
        *
        Hol doch nur 1 Compact-Abo für alle Kegelclubmitglieder – Du kannst ja vorlesen.
        *
        Oder kommt jetzt wieder eine Ausrede, warum das auch nicht geht ?

    • Bernhard Betz am

      @ Roger

      „Finanzieren kann man das über eine Spendenaktion (die Drucksache ist nicht umsonst). Außer, eine Druckerei spendet das oder macht wenigstens einen guten Preis.“

      Liegt das an Ihrem Alter, daß Sie nicht internetaffin sind?

      Flugblätter oder gar Drucksachen war gestern wenn nicht sogar vorgestern. An jedem anständigen Briefkasten steht, daß da kein Werbemüll reingeworfen werden darf.

      Wenn Geld ausgeben, dann um eine anständige video camera zu kaufen, einen schneller Rechner zum Video editieren und ein bißchen Ton- und Studiotechnik. Dann bei YouTube seinen eigenen Kanal gegen die „Qualitätsmedien“ aufmachen. Alles was die Lügenpresse verschweigt oder verdreht.

      Beispiele:

      https://www.youtube.com/user/wwwKenFMde

      https://www.youtube.com/user/cgreene34

      https://www.youtube.com/user/MarkDice

      und natürlich

      https://www.youtube.com/user/COMPACTTV

      Die 5€ dieses angeblich authentischen Bettelbriefes sind besser in crowd funding für ein alternatives video project investiert.

      • @Bernhard Betz
        Sie sind also internetaffin. Bravo, Sie haben meine aufrichtige Bewunderung!

        Nur eine Frage habe ich:
        Wie wollen Sie jemanden der seinen PC nur zum Spielen und vielleicht noch zum Online Banking nutzt, dazu bringen sich im Internet auch nach alternativen Medien umzusehen?
        Da können Sie noch so schöne Links einstellen……….er sieht sie nicht!

        Ein Beispiel aus meinem Kegelclub.
        3 Angestellte und 10 Handwerker 2 davon Selbstständig. Die haben noch nie was von alternativen Medien gehört. 2 haben noch nicht mal einen PC und wollen auch keinen. Letztere sind wohl eher die Ausnahme.

        Mein Kommentar bzw. meine Idee zielt darauf ab solche Mitbürger auch zu erreichen. War das so schwer zu verstehen?
        Auch uninformierte bzw. fehlinformierte haben bei Wahlen eine Stimme.

        Wenn ich Menschen erreichen will die von Vorgestern sind, muss ich auch Methoden von Vorgestern anwenden.

        Vielleicht ist meine Idee nicht die Beste, eine bessere oder irgendeine andere habe ich bisher nicht lesen können.
        Was ich lesen kann das hier viele etwas in irgendwelchen Medien gefunden habe das hier verlinken und kluge Sätze abgeben. Vorschläge wie man sich engagieren kann lese ich nicht.
        Fazit: Viel heiße Luft und nichts dahinter.
        Mit Pseudointellektuellen kann man im Ernstfall eh nichts anfangen. Die haben als erstes die Hosen voll und laufen wie die Hasen.

      • @ Roger am 1. November 2015 00:20
        „Ein Beispiel aus meinem Kegelclub.
        3 Angestellte und 10 Handwerker 2 davon Selbstständig. Die haben noch nie was von alternativen Medien gehört. 2 haben noch nicht mal einen PC und wollen auch keinen. Letztere sind wohl eher die Ausnahme.“
        ####
        *
        Und, haben Sie Ihe Kegelclubmitglieder ´informieren´ können ?
        *
        Verschenken Sie doch mal zum Anfang jeweils ein Comopact-Abo an Ihre Kegelclubmitglieder; ist gar nicht so teuer.
        *
        Ich jedenfalls hatte an mir wichtige Leute jeweils ein Abo verschenkt, war also ´aktiv´; meine ganz persönliche Art des ´Flugblattes´!!!!

  35. Winfried Kuhl am

    Soso, mich kann man also nicht brauchen bei der Verteidigung Deutschlands, weil ich lieber auswandere.
    Da haben sie wohl Recht, bleibt aber die Frage, WEN kann man denn dann dafür brauchen ?
    Soweit ich die Kommentare durchgelesen habe, bin ich der EINZIGE, der überhaupt einen Vorschlag gemacht hat,
    wie man das Theater mit den Asylanten wenn schon nicht stoppen, doch zumindest empfindlich verlangsamen könnte.
    Im übrigen gehe ich nach Indonesien, weil meine Frau von dort kam und ich habe die Hoffnung, dort wieder in
    Lohn und Brot zu kommen, die Familie meiner Frau kennt sich gut aus…

    • @ Winfried Kuhl
      *
      Nach Indonesien ? In `Lohn und Brot´ ? Na klar, da warten sie auf deutsche Flüchtlinge !!
      *
      „Mit ungefähr 200 Millionen Muslimen stellt Indonesien den Staat mit der größten muslimischen Bevölkerung der Welt dar.“
      *
      Viel Spaß noch !

      • Nachtrag, weil es mich gerade so zwickt:
        *
        Was glauben Sie denn, welchen Wert Sie als Deutscher in der Welt haben, wenn das jetzt noch starke Deutschand zerbrochen ist ?

      • Offenbar haben sich noch nicht allzuviele Einheimische Gedanken darüber gemacht, welchen Stellenwert sie oder ihre Kinder in der Weltgemeinschaft einnehmen, wenn sie als Volk nicht mehr existieren; gebrandmarkt durch ´Nazideutschland´ und nach bundesdeutscher ´Weicheiphase´ !!

  36. „Wer verschenkt in Österreich im großen Stil Smartphones an Flüchtlinge?“

    „Die beiden reichsten Männer der Welt: Bill Gates (L) und Carlos Slim (R) – Telekom Austria gehört Carlos Slim (Mexiko/Libanon) und von dort kommen die Smartphones, die an Flüchtlinge verschenkt werden.“

    http://www.epochtimes.de/wirtschaft/merkwuerdig-wer-verschenkt-in-oesterreich-im-grossen-stil-smartphones-an-fluechtlinge-a1266182.html

  37. Eiskalte Strategie hat die Völkerwanderung ausgelöst:

    http://krisenfrei.de/eiskalte-strategie-hat-die-voelkerwanderung-ausgeloest/

    • Was wollt ihr noch höhren um zu verstehen was wirklich „gespielt“ wird..!??
      Video:
      https://www.youtube.com/watch?v=1tqWV9e5LE4

      „Barbara Lerner Spectre und IM Victoria bei der Arbeit – Zerstörung der Nationen “ :
      Video:
      https://www.youtube.com/watch?v=lQcI4L5BZxA

  38. UNFASSBAR:

    „Die Grünen-Staatsrätin Gisela Erler präsentiert:
    „Welcome!“-Handbuch: Wie entkomme ich der Abschiebung?“:

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/welcome-handbuch-wie-entkomme-ich-der-abschiebung-deutschland-a1280283.html

    „Wien: Asylhelferin vergewaltigt – Polizei lässt Täter nach Deutschland ausreisen“ :

    http://www.epochtimes.de/politik/europa/wien-asylhelferin-vergewaltigt-polizei-laesst-taeter-nach-deutschland-ausreisen-oesterreich-a1280197.html
    Ihr Kommentar ist in der Moderation

  39. Man muss zwischen wirklichen Flüchtlingen aus Kriegsgebieten und illegalen Einwanderern unterscheiden. In den MSM werden alle Menschen die kommen mit Gruppe 1 gleichgesetzt und bei den Kritikern auch oft, nur eben Gruppe 2. Die MSM polarisieren absichtlich um den Gegenpol zu provozieren. Bloß nicht am Köder anbeißen! Man muss klar trennen! Flüchtlinge aus Kriegsgebieten dürfen bleiben bis der Krieg vorbei ist. Dann geht’s wieder ab nach hause. Die meisten wollen das auch. Illegale Einwanderer haben hier nichts zu suchen, Die wirtschaftlichen Probleme müssen von denen selbst im Herkunftsland gelöst werden. Außerdem gilt es Waffenlieferungen in Kriegsgebiete strafrechtlich zu verfolgen. Ebenso gehören deutsche Soldaten nicht ins Ausland.

    • @Simon

      „Flüchtlinge aus Kriegsgebieten dürfen bleiben bis der Krieg vorbei ist. Dann geht’s wieder ab nach hause. Die meisten wollen das auch.“

      1) Die meisten wollen NICHT zurückkehren.
      2) Das Überleben dieser Flüchtlinge wurde bereits in sicheren Drittstaaten gewährleistet.
      3) Aufnahme nur in Notfällen und zwar unter der Voraussetzung, dass die Flüchtlinge schriftlich garantieren, dass sie nach Beendigung des Krieges wieder remigrieren.
      Sollten die Flüchtlinge in der Zwischenzeit mit der üblichen Mischung aus Maskilität und Mitleid mit einer Deutschen ein Kind gezeugt haben, so hat – das muss in die Einverständniserklärung dringend einbezogen werden – die ganze Familie auszuwandern.
      Klingt hart, doch kann nur so der Genozid verhindert werden.
      Nur unter dieser Voraussetzung fangen die Studentinnen Marie-Luise und Anna-Sophie an, ihren Hirnapparat einzuschalten.

    • Depeche Mode am

      @Simon,

      Kriege und Bürgerkriege sind ebenfalls kein ausreichender Grund in Deutschland ASYL zu beantragen. Wenn also alle Menschen aus Kriegsgebieten kommen dürfen, hätten wir die gleichen Probleme.

      Die Probleme der Welt können nicht in Deutschland und mit unseren Steuergeldern gelöst werden.

      Ich akzeptiere nur noch politisch Verfolgte und das auch nur auf Zeit. Sollten diese Leute unsere Gesetze nicht beachten, dann müssen ebenfalls sofort gehen.

      Wer häufiger in Hamburg ist, weiß wie das deutsche Bild dieser alten Hansestadt Stück für Stück verschwindet. Wer die gute alte Mönckebergstraße oder den Jungfernstieg frequentiert, fühlt sich bereits wie im Orient. Von den ganzen Problembezirken, die schon Marxloh u. Neukölln Niveau haben, mal ganz abgesehen. Die Schulen in Hamburg weisen bereits 45% Schüler mit Migrationshintergrund auf – hierbei handelt es sich in der absoluten Mehrheit um oft gewaltbereite Araber, Türken und Afrikaner.

      Ich verlange wie H. Schmidt, einen radikalen Kurswechsel in der Ausländerpolitik!

  40. Wenn man wirklich und wahrhaftig von einer Sache überzeugt ist und in diesem Fall sind es ja wohl hunderttausende Deutsche Bürger, die überzeugt sind, dass hier etwas völlig aus dem Ruder gelaufen ist (gelinde gesagt, weil ich heute nicht ganz so sauer bin wie sonst). Wir sollten endlich handeln und wirklich dort demonstrieren und die Nicht-Asylanten aufhalten wo es sein muss – an den Grenzen. Das Volk muss Ihnen klar machen, dass sie hier genauso verarscht werden wie wir. Aus einer höheren Warte betrachtet denke ich immer, dass es Individuen gibt, die in Ihren „Thinktanks“ oder auch Denkfabriken sitzen und nur planen wer sich mit wem schlagen kann und wobei der meiste Profit zu machen ist. Wir werden gegeneinander ausgespielt. Und egal wie wir über Frau Merkel denken oder über sie sprechen, sie wird es abschütteln und weitermachen, denn sie ist und bleibt die Weisungsempfängerin von Barack Hussein Obama. Denn wenn Sie etwas in den 10 Jahren ihrer Regierungstätigkeit bewiesen hat, dann ist es ihre Unfähigkeit ein Land so zu führen, dass es ihm gut geht. Sicherlich, und da werden mir viele zustimmen gehört sie zweifellos in psychologische Betreuung oder besser gleich weggesperrt. Aber unsere Situation ist damit nicht gelöst. Viele Briefe und Kommentare bringen nichts. Lasst uns endlich anfangen. Für Brot und Spiele ist keine Zeit mehr. Ein Soldat, der sich einsetzt und seine Existenz aufs Spiel setzt ist zu bewundern und kann sich sicher sein, dass viele, ganz viele hinter ihm stehen.
    Mittlerweile frage ich mich, was sind wir für Menschen? Schauen uns unseren Untergang noch mit an. Das kann doch nicht sein. Bis zu meinem letzten Atemzug werde ich mich wehren. Ich will keine Welt mit permanenter Kontrolle, die sich bis in den letzten Winkel meines Gehirns erstreckt. Ich will immer noch ich bleiben. Wir werden verdummt durch Werbung und irgendwelche geistlosen Fernsehshows, mit Nahrungsmittel versorgt die nicht das Leben fördern, sondern nur das Überleben sicherstellen. Der Kopf bleibt bei vielen offenbar unterversorgt. Es geht immer nur um kaufen, kaufen, kaufen. Wir müssen damit aufhören und wieder zu uns kommen. Für uns einstehen und stolz auf uns und unser Land sein.

    • Guten Tag,
      nach dem Krieg haben die Amerikaner den deutschen eine Umerziehung zu Demokraten zuteil werden lassen. Soweit so gut. Danach haben Politiker,Medien und vor allem die Linke die Aufgabe übernommen, mit fatalen folgen. 70 Jahre Gehinwäsche hat uns zu dem gemacht, was wir heute sind. Ich denke, das diese Zuwanderung auch etwas gutes hat. So können wir endlich wieder über uns und unsere Heimat nachdenken und was wir zu verlieren haben. Noch bei der Weltmeisterschaft 2006 wurde in den Medien laut darüber nachgedacht, ob eine kleine Deutsche Flagge nicht doch deutschtümelei sei. Es wird Zeit.

  41. Während die Städte ´Großsiedlungen für Flüchtlinge´ planen, diskutiert der Widerstand Merkels Befindlichkeiten und Absichten !

    • Ik hoop dat het Duitse leger aan haar verplichting voldoet en het Duitse en Europese grond gebied gaat beschermen, het is genoeg geweest onze regeringen luisteren niet meer naar de bevolking. De grens moet dicht.

      • Dank u wel, maar Angela Merkel weet heel goed, wat te doen is. Buitenlandse inmenging is overbodig!
        Ze kan volgens mij ook binnenkort Keizerin van Europa worden:
        http://blog.zeit.de/china/2015/10/29/angela-merkel-china-li-keqiang/

  42. Auffallend ist, dass in den „Bericht“ erstattenden Medien massiv auf die Tränendrüse menschlicher Hilfsbereitschaft und Anteilnahme gedrückt wird. Man spricht nicht von den möglichen, ersten Todesfällen durch Erfrieren, sondern gleich von erfrorenen Babies.
    Auffallend ist, dass die Ursache für diese menschlichen Tragödien weitestgehend nicht in den „Bericht“ erstattenden Medien untersucht wird.
    Dass Gesetze von der Regierung ignoriert werden, dürfte wohl den meisten langsam bewusst werden. Abgesehen von diesen medialen Ablenkungsmanövern, habe ich nicht den Eindruck, dass jener Brief oben wirklich authentisch ist. Wohl gemerkt: Meine persönliche Sicht. Wohl aber kann ich den aufgezählten Mißständen zustimmen.

  43. Josef auds bayern am

    Frau Merkel als Diktator ???
    nennt man so jemanden nicht so, wenn eine einzelne Person, so einen Unsinn machen kann ?

    Genau wegen solchen Menschen geht ein Volk zu Grunde.

    Wir können NICHTS tun, ausser das Militär hilft dem deutschen Volk.
    Oder Pegida demonstriert endlich dort, wo es Sinn macht.
    EBEN entweder AN DEN GRENZEN DEMONSTRIEREN ond oder direkt vor dem Parlament.
    Dummes Deutsches Volk
    In Dresden nützen die Montagsdemos NICHTS

  44. Amt- Gemeinde Neuhaus i.W. am

    An alle die es angeht,
    – www.gemeinde-neuhaus.de –
    wir haben nur eine Chance – und zwar den
    Friedensvertrag zum WK I im Rechtsstand
    1914. Wir aktivieren die Gemeinden in diesem
    Rechtsstand, erhalten das Bodenrecht zurück
    und können im Zusammenschluss der aktivierten
    Städte, Ämter und Gemeinden den Friedensvertrag
    erhalten.
    Das ist unsere letzte Chance wieder souverän zu
    werden und selbst zu bestimmen …..

    Souveräner Staat oder besetztes Land ?

    http://www.gemeinde-neuhaus.de

    Schutz für unser Recht und Eigentum !

    Schützen Sie ihre Familie, Freunde, Rechte, Immobilien ihr
    Vermögen gegen TTIP, ESM, Eurokrise, Kriegstreiberei und
    Flüchtlingselend !

    Weitere Informationen finden sich in unseren zehn
    YouTube Filmen:

    https://www.youtube.com/watch?v=UeniO41W_Bo

    https://www.youtube.com/watch?v=-EeNP9ouu_0

  45. Thomas die Misere am

    Es ist gut und wichtig, daß Staatsdiener sich Gedanken über die Konsequenzen Ihres Tuns machen, seien es Soldaten, Polizisten, Finanzbeamte oder Richter.

    Zu Ihren berechtigten Existenzängsten möchte ich folgendes sagen:
    Sie gefährden Ihre Existenz weniger dadurch, daß Sie als aufrechter Soldat (und vor allem als Mensch) die Wahrheit sagen, als wenn Sie durch eine Regierung willkürlich in sehr fragwürdige Kampfhandlungen geschickt werden.

    Wenn Sie zwischen Regierung und Volk wählen müssen: das Volk!
    Und wenn Sie eine schärfere Zielansprache benötigen: Ihr Volk!
    Diese Empfehlungen sind durch das Grundgesetz gedeckt, und wenn man Ihnen daraus einen Strick drehen sollte, dann haben Sie einen falschen Arbeitgeber, und wir haben eine falsche Regierung.
    Aber: wir haben nicht das falsche Land!

    • Seren Dipity am

      Wenn mein Mann (Berufssoldat) heute sagt was er denkt, darf er mogen zum Auskleiden fahren.
      Dann kommt am Montag kein Geld aufs Konto, Freitag steigt uns der Vermietr aufs Dach, weil seine Miete nicht da ist.
      Dann ist eine Familie mit 3 Kindern und allem drum und dran komplett ruiniert.
      Denkst Du, uns hilft dann das „Volk“?

      • @ Seren Dipity
        *
        Das `Volk´ bezahlt täglich das Einkommen Deines Mannes (Berufssoldat), hoffentlich weißt Du das !
        *

      • Thomas die Misere am

        Dein Einwand ist durchaus berechtigt und nachvollziehbar. „Das Volk“ spendiert Euch dafür nicht den Fallschirm und ein Sicherheitsnetz.
        Für Euren „Mikrokosmos Familie“ mag es der einzige Weg sein, stumpfen Gehorsam zu üben, da Ihr von den staatlichen Leistungen abhängig seid.

        Wenn Deinem Mann befohlen wird, einen Knopf zu drücken, dann tut er das einfach (Befehl-Gehorsam), ansonsten verliert er seinen Job. Ob er damit das Licht eines Kasernengebäudes einschaltet, oder vielleicht den Mikrokosmos einer anderen Familie ruiniert oder auslöscht, hat ihm als Befehlsempfänger egal zu sein.

        Wenn Du zwischen Volk und Familie entscheiden mußt, dann wählst Du Deine Familie.
        Ich denke, das würden die meisten tun.

        Wenn Dein Mann allerdings als Funktionsträger dieses Staates Schaden vom deutschen Volk abwenden kann, dann wendet er auch Schaden von Eurer Familie ab, da Ihr Teil dieses Volkes seid.

        Dieses System wird immer weiter entarten, wenn staatliche Funktionsträger einfach ihr Gewissen ausblenden und sich nicht mehr dessen bewusst sind, wer der eigentliche Souverän dieses Staates ist.
        Der Souverän ist das Volk, und Ihr gehört dazu!

      • „Ich schwöre, der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen, so wahr mir Gott helfe.“

        – § 9 Soldatengesetz, Eidesformel für Berufssoldaten und Soldaten auf Zeit

  46. Wenn ich richtig informiert bin, macht sich jeder in der BRD strafbar, der Asylanten ins Land lässt, wenn sie aus einem sicheren Drittstaat kommen.
    Es macht sich Strafbar die Polizei, die die Flüchtlinge nicht nur reinlässt sondern für den Weitertransport innerhalb Deutschlands sorgt, egal ob mit Buss, Zug, Bahn usw.
    Es macht sich strafbar der Zugführer und der Bussfahrer Taxifahrer der Bürger, wenn er Asylanten in seinem KFZ transportiert.
    Wenn alle wissen, dass sie in den genannten Fällen einen Straftatbestand erfüllen. Müssen sie, wenn sie nicht verklagt werden wollen ihre Unzumutbare Arbeitsanweisung ablehnen. Dafür gibt es dann auch keinen Kündigungsgrund. Das ist Asyl aber auch Arbeitsrecht.
    Also mein Vorschlag, nochmal prüfen ob ich richtig liege und dann die Unzumutbare Arbeitsanweisung ablehnen.
    Herrn Seehofer rate ich dafür zu sorgen, das Angela Merkel gestürzt wird. Und keine Angst vor dem Ami, der kann nicht noch einen Brandherd eröffnen. Und die Eliten wären auch nicht drauf vorbereitet. Schlimmer kommst nimmer! Dem Volk rate ich das Recht auf Widerstand zu nutzen. Ruft ihn, den Widerstand aus, ich bin dabei! Und Dank dem mutigen Stabsunteroffizier. Sie haben sehr mutig angefangen und dann wurden sie immer weicher! Aus ihrem anfänglichen Mut wurde dann ein winselndes flehen. Das haben viele die hier geantwortet haben brutal genutzt, ohne eine vorwärtsgesandte Strategie zu empfehlen. Wahrscheinlich weil es einfacher ist große Klappe zu haben.

  47. Sehr geehrter Kamerad,

    als ehemaliger stehe ich voll hinter Dir !!! Da sieht man, dass die politische Bildung in der Bundeswehr und der Staatsbürger ein gutes System ist. Denn ein Soldat denkt nach und erkennt, wenn etwas schief läuft.

    Das ganze hätte meines erachtens, schon vor zwei / drei Wochen gestoppt werden müssen. Die Eigendynamik die in den letzten Wochen rasant entstanden ist, kann nicht mehr gestoppt werden. Die Unzufriedenheit in den Auffanglagern steigt von Tag zu Tag; verschärft durch die jeden Tag neu hinzu kommenden Zuwanderer.

    Ich denke schon jetzt ist es von der Polizei, nicht mehr kontrollierbar. Nicht weil sie nicht wollen, sondern nicht können. Nicht können, weil sie die letzten Jahre kaputt gespart wurden und die Menschenmassen einfach zu viel sind.

    Wenn jetzt die Politiker auf Landes-, Kommunal- und Gemeindeebene anfangen darüber nachzudenken, Zuwanderer den Bürgern in deren Wohnungen und Häuser zu stecken, womöglich noch ohne Bezahlung, dann öffnen sie die nächste Büchse der Pandora!!!

    Hier wurde schon mehrmals der Artikel 20 Absatz 4 angesprochen.

    Ich stelle mir schon die letzten Wochen die Frage, ob er nicht schon längst eingetreten ist. Denn durch das Verhalten der Bundeskanzlerin und das Nichthandeln der anderen Politiker im Bundestag (Misstrauensvotum), ist eigentlich der Umstand eingetreten, dass das Volk gegen die Regierung tätig wird.

    Was die Bundeskanzlerin betreibt, ist eindeutig die „schleichende“ Abschaffung dieser Ordnung (demokratischer und sozialer Bundesstaat). Darüber hinaus macht sie sich an dem „möglichen“ zerbrechen von Europa und der Destabilisierung, dem Verlust von Sicherheit, aufkeimenden Terrorismus in Europa schuldig.

    Damit ist meiner Meinung nach der Tatbestand von Artikel 20 Absatz 4 und die Plicht aller Bürger (Volk, Polizei, Zoll, Bundeswehr, etc.) Wiederstand zu leisten !!!

    Und zwar Wiederstand mit allen Erfordernissen und Konsequenzen – wenn es sein muss, auch durch eine Putsch. Lieber so ein Ende herbei führen, als noch länger in Richtung Abgrund zu laufen.

  48. Da wir in einem totalitären Staat leben, kann ein Spendenkonto jederzeit diskreditiert, die Spender rechtlich bedroht usw. werden. Dieses wäre aber für die BRD der letzte Sargnagel. Ob es zu Zahlungen an freigesetzten Polizisten oder Soldaten noch kommen würde – egal.
    Diese Spendenaktion wäre aber ein Ausdruck willentlicher Unterstützung, eine tatsächliche breite Volkssolidarität. Da müssen Abermillionen mitmachen.
    Dazu bedarf es einer breiten deutschsprachigen oder gar europaweiten Kampagne (z.B. Österreich wird ähnliche Probleme haben oder man denke an Schweden im sozialistischen Klammergriff) – schließlich wird gerade Europa zerstört. Andererseits würde durch ein deutsches Vorpreschen ähnliches in Europa schnell dort aufgegriffen werden.
    Nein zur Führerin – nein zum Volk ohne die wirkliche Bevölkerung. Da wo die Krise sicht und erlebbar ist, kann man loslegen.
    Nein zur Führerin gurgeln – und das Spendenkonto ist da.
    Ich zahle, obwohl ärmlich, sofort.
    Wir stehen doch eh in einer weltgeschichtlichen Zäsur, was kann uns denn noch passieren – die Lebenssicherungsverhältnisse lösen sich doch jetzt langsam auf, da brauch man sich keine großen Sorgen mehr wegen Rente, Pensionen und ähnlichem machen – denn wer daran noch glaubt …
    Widerstand ist doch eigentlich einfach. Aber Angst fressen Seele auf …

  49. Winfried Kuhl am

    Das stimmt, Merkel hat die Besatzer im Rücken !
    Und genau die werden auch gleich erscheinen, wenn das Volk zu frech werden sollte.
    So wie am 17.Juni53
    Davon sind wir aber leider noch weit entfernt.
    Dabei wäre es doch ganz einfach, den Asylantenstrom SOFORT EMPFINDLICH einzudämmen.
    Man braucht dazu nicht mal Schußwaffen, nur ein paar Mann und die Dunkelheit.
    Kommen doch alle mit Zügen und Bussen, technische Defekte gibt es immer wieder…
    Muß man nur nachhelfen.
    Aber das funktioniert natürlich auch nicht und warum ?
    Weil ALLE (ich eingeschlossen), die gerne was für Deutschland tun würden, eben mit über 50 Jahren lieber
    abends am PC sitzen, als mit dem Auto eben mal 500km zu fahren und dann unter Einsatz des Lebens
    irgendwelche Sabotageakte vollbringen.
    Die deutsche Gesellschaft ist bereits so überaltert, daß eine quantitativ nennenswerte Gegenwehr einfach
    nicht mehr stattfindet. Die Kröte in Berlin weis das natürlich.
    Da bleibt nur noch das Auswandern, bin gerade dabei…

    • Tut mir leid @Winfried Kuhl, aber mit Ihrer Einstellung wären Sie ohnehin nicht zu gebrauchen.

      Und schließen Sie bitte nicht von sich auf andere.

      Gute Fahrt!

    • Thomas die Misere am

      „Da bleibt nur noch das Auswandern“
      Normalerweise heißt es doch: „Was kümmert es die deutsche Eiche, wenn sich ein Stachelschwein daran scheuert!“
      Die deutsche Eiche sucht sich jetzt also einen neuen Wald?

    • Wohin wollen Sie gehen?

      Wir müssen wegen alter Eltern wahrscheinlich noch 2 – 3 Jahre hier bleiben. Dann wollen wir auch weg. Sollen doch die Flüchtlinge die „Diäten“ der Politiker bezahlen.
      Wir haben bis jetzt Panama auf dem Plan. Sind allerdings auch schon älter und müssen dann nicht mehr arbeiten. Eine Anregung für andere Länder wäre auch interessant. Vor allem muss es auch steuerlich passen.

      • ANNA / SACHSEN am

        @Hanni
        Es ist mir unbegreiflich, warum Sie und Herr Winfried Kuhl hier schreiben? Ist es der letzte Ruf nach Aufmerksamkeit, wollen Sie hier die Menschen provozieren Sie als Verräter zu bezeichnen, wollen Sie unbedingt, dass wir Ihnen eine gute Reise wünschen oder Sie anflehen „ach bitte bleiben Sie, bitte, bitte, bitte…!“??? Hören Sie bitte auf diesen Schwachsinn hier zu schreiben. Wollen Sie ausreisen? Tschüssi!!! Tun Sie, was Sie nicht lassen können, aber bitte ohne großes Bla-Bla. Danke.

      • Gehen Sie auf keinen Fall nach Panama! Dies ist eine sehr schlechte Idee. Ausser Sie haben unzählige Freunde und Verwandte dort. Bei einem weltweitem wirtschaftlichen Zusammenbruch, werden Sie in Panama kaum überleben.

        In Deutschland gibt es genügend Regionen wo man sich noch niederlassen könnte, weit weg von grossen Städten. Und in die Schweiz geht auch immer noch. Das Bötchen ist noch nicht voll (Jedenfalls nicht für Deutsche).

        Grüsse aus der Schweiz.

      • Bernhard Betz am

        @ HANNI

        Panamá „Pro Mundi Beneficio“, $ Landeswährung, angenehmes Klima, hoher Lebensstandard für Leute mit Geld, kann ich nur empfehlen. 😉

      • HELMUT HERZBERG am

        Hanni – versuchen sie es doch einmal mit Norwegen !
        Jandschaftlich schön und Arbeitsplatz bei guter Ausbildung garantiert.

    • Die Lage ist ernst, aber nicht hoffnungslos.

      Das wäre ja noch schöner, hätten wir all die schönen Gedichte und Lieder, die Feinheiten unserer Sprache, die durch die Sprache begründete Sorgfalt, Mut auch, und eine immer durchschimmernde Fröhlichkeit und Freundlichkeit umsonst der Welt erhalten durch all die vielen Kämpfe, Opfer und Erniedrigungen unserer Vorfahren hindurch.
      Kelheim – Möchten die Teutschen nie vergessen….wodurch sie gesiegt.

      Nein. Ich geh‘ nicht. Ich trotze dem was kommt, soweit die Kraft reicht, erfülle meine Pflicht und tue was zu tun ist.

      Wir werden sehen, ob Gott mit uns ist. Unser Teil ist Arbeit für eine wieder erstarkende Ordnung, die Achtung zeigt für die Lasten und Mühen der Menschen deutscher Sprache.

      Andere Völker haben für ihre Aufgaben zu sorgen, wir für die unsren.

    • Umlandt Gerhard am

      Merkel hat Besatzer im Rücken, die gleich ankommen werden?

      Typisch deutsche Feigheits-Sichtweise!

      Man kann es ja darauf ankommen lassen! Man muß ja nicht mit vorauseilendem Gehorsam agieren.

      Das mit den Besatzern und daß die deutsche Politik alles tun müßte, was das Ausland will, ist ein unglaublich ANTIDEUTSCHES, DESTRUKTIVES PSEUDOARGUMENT, über das sich die Alliierten ins Fäustchen lachen können! Dümmer geht´s nicht! Soll etwa der Sklavenhalter den Aufstand für den Sklaven machen?

      Und außerden stimmt das so gar nicht mit dieser Abhängigkeit. Und das ist erwiesen. Dafür 2 Beispiele:

      1) Schröder im Frühjahr/Sommer 2002. Die Amerikaner drängten Schröder am Irakkrieg teilzunehmen. Er tat es dann NICHT! Und gewann sogar die Bundestagswahl. Also irgendwas kann an dem Pseudoargument nicht stimmen.

      2) 1948 Währungsreform. Die Amerikaner machten die Vorgaben. Aber Ludwig Erhard hielt das für Unsinn und machte die Währungsreform SO WIE ER DAS FÜR RICHTIG HIELT – UND ZWAR OHNE VORHER MIT DEN AMERIKANERN RÜCKSPRACHE ZU FÜHREN! Die Amis tobten dann zwar zunächst, gaben dann aber schnell zu, daß Erhard recht gehabt hatte. Also wer jetzt immer noch mit dem verlogenen Pseudoargument von dieser totalen Abhängigkeit kommt, der gehört entweder zu den Ahnungslosen oder lügt vorsätzlich.

      p.s.: kommt übrigens noch hinzu, daß damals – 1948 – der Krieg noch nicht lange vorbei war, man also hätte annehmen können, daß die deutsche Politik damals besonders unter Kuratel stand. Wie man sieht, waren das damals trotzdem noch Deutsche mit Mumm, was dagegen die heutigen für das Asyldesaster verantwortlichen Politfiguren von Merkel über Gauck bis Seehofer sind, schreibe ich besser erst garnicht.

    • Es ist wirklich nicht zu glauben was die Kanzlerin anrichtet. Aber ich denke, sie handelt im Namen von USA die ein Interesse daran haben, Deutschland in die Knie zu zwingen. Auch auf diese Art kann man Kriege führen und ein Volk kaputt machen.

      • karen landry am

        Der plan Deutschland zu ersticken entstand bereits nach dem 2. Weltkrieg von den Alliirten geplant und jetzt ausgefuhrt Aber natuerlich stehen die Yankees hinter diesem Plan. Wie glauben sie denn wie die DDR geborene Kanzlerin zu ihrer Ranch in Sued amerika gekommen ist wo sie sich nach vollendetem Werk zur Ruhe setzen kann und wird?

  50. Die Durchhalteparole unsere realitätsfernen Bundeskanzlerin lautet „wir schaffen das“. Unsere Kanzlerin hat recht. Mittlerweile haben wir es geschafft unsere innere Sicherheit und das Vertrauen in die Handlungsfähigkeit unseres Staates zu ruinieren. Der finanzielle Ruin wird folgen. Warum schließt wir nicht einfach die Grenzen wie Ungarn? Für Flüchtlinge aus sichern Drittstaaten sind wir gemäß dem Dublin Abkommen sowieso nicht zuständig. Wenn wir dafür noch motivierte Soldaten haben, umso besser. Jeden Tag kommen 10.000 Flüchtlinge, viele ohne gültigen Reisepass, in Bayern an. Eine geregelte Kontrolle wer in unser Land kommt ist bei diesen Menschenmassen nicht möglich. Es kommen vermutlich auch viele Verbrecher in unser Land, die wir die ganzen Jahre durch vernünftige Kontrollen davon abgehalten haben. Selbst der Verfassungsschutz warnt vor den Gefahren dieser unkontrollierten Zuwanderung. Auch die Unterbringung wird immer schwieriger. Die großen Kapazitäten an Unterkünften , die schon vor der Krise vorhanden waren, sind bereits alle belegt. Für die Unterbringung von Flüchtlingen werden in den Kommunen private Immobilien beschlagnahmt, riesige Zeltstädte aus dem Boden gestampft, Turnhallen, Gemeindehallen und Kasernen belegt und langjährige Mieter aus Gemeindewohnungen geklagt. Die Bedürfnisse der eigenen Bevölkerung sind bei der Unterbringung von Flüchtlingen ohne Bedeutung. In den Nachrichten werden Flüchtling manchmal gefragt was sie von unserem Land erwarten. Dann hört man solch Aussagen wie „Die Frau Merkel gibt uns Wohnungen. Sie gibt uns Arbeit. Die Arbeit in Deutschland ist nicht so hart wie in der Türkei. Ich bin krank und möchte geheilt werden. Die Deutschen werden uns schon Wohnungen bauen“. Mit Sicherheit können wir all diese hohen Erwartungen der Flüchtlinge nicht erfüllen, selbst wenn wir unser Land dabei ruinieren.
    Wer eine solche Politik zu verantworten hat, braucht sich nicht darüber zu wundern wenn das Volk rebelliert. Kritiker werden oft für die schlechte Stimmung in unserm Land verantwortlich gemacht. Es ist total unglaubwürdig, wenn genau diese unfähigen regierenden Politiker andere für diese schlechte Stimmung verantwortlich machen. Wann begreifen unsere unsere Politiker endlich, dass Sie hauptsächlich dem Wohl des eigenen Volkes verpflichtet sind und nicht den Ansprüchen fremder Völker. Zum einen wird beim eigenen Volk immer mehr gespart, zum anderen werden die Forderungen von fremden Völker ohne Grenzen befriedigt. Beispiel Rettung Griechenland, Asylanten usw. Wir haben als Nation für alle ein Rettungspaket nur nicht für uns selber.

    • Es gibt noch Platz müsst aber renoviert werden nett sich K……………………………………………Z………………..!
      Außerdem muss man endlich Merkel zu rechenschaft ziehen ohnen wenn und aber, weil Sie ja nicht nur uns als Christlichesvolk verheitzt sondern auch die, die einen anderen Glauben als wir haben Versprechen macht, dass Sie nur einhalten kann, wenn Sie alle hier in Deutschland lebenden aus dem Land verweißt, und das wird sehr schwer bis unmöglich sein da ja das Volk sich zuwehr setzen wird!

      Dadurch ist das auf der Anderen Seite vortäuschung von Falschen tatsachen und ist genau so strafbar!

      Es wird endlich Zeit Merkel zu stürzen und zur rechenschaft ziehen!

      Auch werden wir möglichkeiten finden um uns von Terroristen die hier in Deutschland sind zu trennen und deren Schutz bietten, die auch den Schutz brauchen!

      Allen die Frauen vergewaltigt haben, die Körperverletzungen begangen haben und raubüberfälle begannen haben sage ich wir werden euch erwischen und dann knade euch Gott!

      Auch allen Antifa, Grünen und sonstigen sei hier gewarnt, wer gegen uns als Deutsche und als Christliche vorgeht wird zu rechenschaft gezogen und diese wird nicht auf diesem Rechtssystem bestehen sondern wird sehr schmerzhaft für euch werden!

      P.s. Kinder und Frauen sind das Gold aller Völker auf der Welt und gehören beschützt und verehrt!

    • Das heisst nicht: „Wir schaffen das“ es heisst: „das schafft uns!“ Ganz nach ihrem geleisteten Eid:
      „für ihr Volk da zu sein“, nur, wer ist ihr Volk? USA, oder Deutschland? Es ist wirklich eine Schande, was sie ihrem Volk zumutet. Ich habe schon gesagt: Es hat in Brüssel ein riesiges Gebäude und ebenso in jedem Land in dem die, die dort ihre Zeit verbringen manchmal gar nicht wissen für was. Also quartiert doch dort die Flüchtlinge ein. Dort hat es haufenweise Platz.
      https://www.youtube.com/watch?v=vwaBpenyRWE&feature=youtu.be
      ich habe dieses Video erhalten und muss sagen: Für das was die da machen, reicht ein kleines Zimmer.

      • sorry, hier wäre doch der Platz. Habe dieses Video als PPS erhalten und in ein Video gespeichert, da es mir wirklich viel aussagt, über die, die uns sagen, was wir zu tun haben.
        https://www.youtube.com/watch?v=vwaBpenyRWE

  51. Sehr geehrter Herr Stabsunteroffizier,

    ich bin da voll bei Ihnen!
    „Spreche aus Anerkennung in allerschärfster Form“ (hätte man früher in Preußen gemeint)
    „Ich erkenn in Ihnen den mitdenkenden Unterfürhrer“ (Hauptmann von Köpenik)

    Spaß beiseite, die Lage ist ernst, aber nicht hoffnungslos, wenn es noch mehr Menschen von Ihrem Schlage gibt.

    Vor 35 Jahren habe ich auch mal „gedient“. Für 5 Jahre. Ich war stolz „das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen“. Das gilt für mich auch weiterhin. Auch §12. (Pficht zur Kameradaschaft (für die „Ungedienten“))

    Ich kenne die Zwickmühle, in der sie gerade stecken. Einerseits im System und von dem Abhängig, anderseits dem Gewissen und dem gesunden Menschenverstand verantwortlich.

    Seien Sie versichert, wenn es hier mal wieder rundgeht in Deutschland und der (gesteuerte) Bürgerkrieg bricht aus, dann gibt es da noch etliche ältere Männer (mit Eiern in der Hose)

    • Nachtrag, da auf die falsche Taste gedrückt

      Fakt ist, das deutsche Volk schläft. Vom Fernsehn verblödet und von den Medien im Dunkeln gelassen. Erst wenn es kracht werden diese „Gutmenschen“ aufwachen.

      Die Wehrpflicht wurde wohl aus gutem Grunde abgeschafft. Wir sollen uns nicht wehren können.

      Ich unterstelle mal schlicht, es sind noch ein paar wehrfähige Männer vorhanden.
      Die a) es nicht gut finden wie derzeit das Volk verraten wird und b) etwas dagegen tun werden, wenn der (leider zu erwartende) Bürgerkrieg beginnt.

      §12 Ich decke Deinen Arsch und Du meinen. Mi casa es su casa“. Wenn es zum Gefecht kommen sollte, ich bin bei Ihnen!
      Ein aufrecht kämpfender Soldat findet bei mir immer Unterstützung

      • Noch ein Nachtrag

        Ich hatte nie ein Problem damit „bis zur letzten Patrone zu kämpfen“
        Aber ich muß wissen warum und wofür.

        Für meine Familie, meine Freunde und für alle die, mit denen ich in Frieden lebe und für die es mir Wert sind. Für Werte und Normen die ich als richtig erachte. Volksweisheiten. Was Du nicht willst, das man Dir tu‘ das füg‘ auch keinem And’ren zu. Damit hat man wahrscheinlich 90 % aller Religionen abgedeckt.

        Frieden und Freiheit sind leider nicht selbstverständlich. Die gilt es zu verteidigen. Nicht gegen böse Staaten, sondern eher gegen „Oligarchen“ / „Milliardäre, die den Hals nich vollkriegen. Menschen gegeneiander aufhetzen um einen persönlichen Vorteil daraus zu ziehen.

        Kamerad, ich bin an Deiner Seite und ich bin froh, daß es noch ein paar denkede Soldaten bei der Bundeswehr gibt.

      • ANNA / SACHSEN am

        Herzlich Willkommen FUBAR54. Ich danke Ihnen, schön dass Sie da sind. Jungs, Soldaten, wir sind mit euch und sind für euch da!!!

    • Es gab zwar unterschiedliche Machtblöcke der zwei deutschen Armeen nach 1949, aber im Grundsatz galt der selbe Auftrag: „Schutz der Heimat gegen Agression von aussen!“.
      Sollte es zu bewaffneten Unruhen kommmen, verantwortet von Politikern welche ihren verfassungsmäßigen Auftrag vergessen haben, dann werden sich die Millitärs der ehemaligen,“feindlichen deutschen Armeen“, auf der richtigen Seite finden. Das ist meine feste Überzeugung.

  52. Die Bundesrepublik auf Deutschland kann und wird nie zu einem Rechtsstaat werden.
    Der Rechtsstaat ist und bleibt das Kaiserreich mit den Verfassungen von Preußen (1850)
    und der 1871ser Verfassung.
    Das Volk muß sich keine NEUE Verfassung geben..Die ist schon da und GÜLTIG.
    Bevor das Volk diese Verfassung aber nun in kraft setzt,muß es einen ReichsVerweser
    wählen,der dann in der Verfassung vom Volk bestimmte Änderungen vornehmen kann.
    Auch das Wahlgesetz könnte Er ändern,denn nach Wahlgesetz des Kaisers dürfen nur
    Männer ab einem Alter von 26 wählen.

    Warum zurück ins Kaiserreich ? Weil WK 1 nie beendet wurde..Weder der Kaiser hat
    den Versailler Vertrag unterschrieben,noch sein Verweser. Der Kaiser mußte fliehen,da
    er geputscht wurde und der Verweser hat sich geweigert, zu unterschreiben.
    Somit haben Verräter den Versailler Vetrag unterschrieben..Soweit klar ?
    Nach dem ersten Weltkrieg,gab es auch keine Sieger..Klar soweit ?
    Keine Sieger = keine Ansprüche gegen das Deutsche Kaiserreich ! Fallen die Groschen ?
    Aber weiter.
    Nach der Verlängerung des ersten Weltkrieg,dem sogenannten zweiten Weltkrieg,
    (die Briten nennen beide Kriege nicht umsonst „den zweiten 30sig jährigen Krieg)
    wurde am 8. Mai 1945 eine bedingungslose Kapitulation unterzeichnet.
    Von Wem ? Vom Kaiser oder seinem Stellvertreter, dem Verweser ? NEIN !
    Zusammengefaßt: Die Weimarer Republik war kein rechtmäßiger Staat,weil sie
    den Kaiser wegputschte. Hitler war nicht souverän,weil Er nur durch Morde und
    Beseitigung/Inhaftierung von politischen Gegnern an die Macht kam. Allein die
    Vereinigung der Ämter des Kanzlers und des Reichspräsidenten war schon unrechtmäßig
    und war folge vom Ermächtigungsgesetz. Dumm nur, dass Hitler keine Gesetze machen
    konnte, sondern nur Verordnungen..Lustig, woll ?!

    Was kann das Volk tun? In jeder Gemeinde kann ein Bürgermeister von souveränen
    Deutschen (mit Geburtsurkunden als Beleg der Bundesstaatenangehörigkeit bis vor 1914)
    gewählt werden, welcher dann auch Notstandsleiter ist. Dieser kann dann eine Bürgerwehr
    aufstellen und bewaffnen. Polizisten benennen und bewaffnen usw..
    Wichtig dabei ist,dass all Das nur mit dem Kaiserrecht geht.. Daran muß sich gehalten
    werden..

    Glück auf, der Preuße aus GE

    • Andrea Arnken am

      Gut erklärt so in der Kürze…!!! Das Volk hat die Macht … Glück auf ……LG eine Preußin aus Castrop-Rauxel….

      • Es wäre so einfach,wenn die Deutschen begreifen
        und zusammenhalten würden.
        Aber sie werden sich ja nichtmal darüber einig,dass
        die BRD kein Staat,sondern NUR eine Verwaltung im
        Auftrag der Alle irrten ist.

        Ich könnt Tränen kotzen 🙁

  53. Volker Spielmann am

    Unsinnig ist die Selbstkasteiung im deutschen Rumpfstaat fürwahr

    Manche an sich rechtschaffene Geister pflegen sich ja, im Angesicht der Übelstände im deutschen Rumpfstaat, in bitteren Anklagen gegen das Vaterland zu ergehen und werfen dem Volk dieses und jenes vor. Die Unsinnigkeit eines solchen Tuns erkannte indes schon der große Kriegsphilosoph Carl von Clausewitz in der Welschenzeit und so wollen wir seine Worte in der heutigen VS-Amerikanerzeit wiederholen: „und deswegen vergebe ich es einem hier Lebenden viel weniger, wenn er sich von den abgenutzten Kunstgriffen der Franzosen noch hinter das Licht führen läßt und auf seinen eigenen Leib schlägt, während er seinen Haß besser gegen die allgemeine Quelle des ganzen Elendes richtete. Wer, wenn er mißhandelt wird, mit zerknirschtem Gemüte nur immer an sich selbst die Ursachen davon aufsucht und nicht den Mut hat, sie in dem Übermute des Feindes zu sehen, steht auf einer hohen Stufe des Kleinmutes.“ Wer also um die Umerziehung und die Handpuppen der VSA weiß, wird seinen Zorn auf letztere richten.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  54. Hallo,

    es ist einfach nicht mehr auszuhalten, wir reden hin und her und kennen das Problem genau. Die Frage ist doch was ist das Ergebnis ? Wieso fangen wir nicht an einen Zaun zu bauen und dafür zu sorgen das niemand hier mehr reinkommen kann ? Es gibt doch genug fähige Leute in diesem Land welche das ohne Probleme machen könnten. Und wenn Hilfe gebraucht werden würde, dann gäbe es bestimmt viele Freiwillige die kostenlos mitarbeiten würden die Grenze zu sichern. Gewisse weltweite Kräfte wollen Europa ins Chaos stürzen um uns zu verdummen, zu verarmen und die Völker der Welt abhängig zu machen. Diese dunklen Kräfte sind gegen jede Art von Autarkie eines Landes. Libyen war ja auch nur eine Etappe zum Endziel der Unterwerfung des europäischen Kontinentes. Die meisten der Flüchtlinge wissen nicht wozu sie mißbraucht werden, denn sie wurden mit teilweise märchenhaften Versprechungen hierher gelockt.

    Instrumentalisierende Kriegsführung https://www.youtube.com/watch?v=gQpEQ7ey7fg

    Grüße

    Wolfgang

    • Wir schreiben

      1.)
      einen Brief an den windigen Seehofer, ob er mitmacht beim Zaunbau (ausnahmsweise mal Taten ohne heiß aufgeblasene Luft-Ballons)

      2.)
      wir bauen diesen Zaun.
      Wir machen es selber.
      Es ist unser Land.
      Die Diskussionen über Deutsches Reich und Staatsbürgerschaft, BRD GmbH etc. etc. sind nur insofern wichtig, uns aus der Haftung für die verbrecherischen Zusagen der Merkel-Junta zu nehmen.

      Morgen schreibe ich den Brief an Seehofer.

      Wann beginnen wir den Zaun?

      Wir brauchen Bretter, Vierkanthölzer, Stacheldraht, Spaten, Bagger, Äxte, Nägel und Schrauben …
      Wir sollten uns in Kontakt setzen mit Abbruchfirmen, die bringen uns ein Großteil des Baumaterials vor Ort.

      Laßt uns beginnen.

  55. Umso mehr Brand-, Bettelbriefe, Rücktrittsersuche, Petitionen am

    ,… an die ´Sehr geehrte Frau Dr. Dipl.-Physikerin Bundeskanzlerin …“, gar Strafanzeigen geschrieben werden (alles heute schon lesen müssen),, desto höher wird er Leidensdruck für das Volk.

    Unser alter Graf Bismarck sagte einmal sinngemäß: Erst wenn der Michel ausgezogen und durchgeprügelt ist, wird er zum Löwen, und erst dann holen wir den Teufel aus der Hölle.

  56. Der Herr Stabsunteroffizier sollte sich an Fakten halten, aufhören zu träumen und mit den falschen Leuten (Kriminellen!) zu verhandeln oder anderen Gewissen zu appellieren, diese Typen haben keins!

    Fakt ist, dass die Firma Bundeswehr genau das ist, eine Firma!

    Und eine Firma ist auch die BRiD.

    Wir sollten nun nicht wieder einen Fehler machen, denn es dürfte dann wahrscheinlich der letzte gewesen sein.

    Jetzt ist das Wichtigste überhaupt einen Friedensvertrag für den Ersten Weltkrieg abzuschließen, denn der Erste Weltkrieg wurde bisher nicht beendet.

    Das ist auch der Grund, warum die Bundeswehr keine Kombattanten sondern nur Söldner hat, so wie Blackwater u. a.

    Wir können uns nur richtig wehren, wenn wir es richtig machen. Deshalb: http://goo.gl/zEG8Sr

    • Der Friedensvertrag kann aber nur über eine Frei gewählte Reichsregierung erfolgen und die haben wir! Der Frei gewählte Reichspräsident ist Dr. Matthes Haug. Zitat; So soll beispielsweise das Deutsche Reich, die Weimarer Republik, noch existieren. Zumindest glaubt dies eine Gruppe um den „gewählten Reichspräsidenten“ Dr. Matthes Haug. Als Begründung dafür werden juristische Fehler der Politiker aufgeführt. Dies ist ein Auszug aus ; www.Deutsches-Reich-heute.de.
      Nur mal so zur Info.

      • Leider falsch! Haug vertritt auch nur eine weitere Firma im Handelsrecht! Lesen kann bilden:

        http://stopesm.blogspot.de/2015/10/das-wahrscheinlich-wichtigste-buch-der.html

        „…Ab 1914 ist die Souveränität eingeschränkt und ab 1918 durch Selbstermächtigung beendet. Seite 8 – 26 in unserem Buch.;
        Aus der Zeit nach 1918 (Handelsrecht) kann man keinen Friedensvertrag bekommen !
        Auch die BRD im Handelsrecht kann es nicht !
        Warum werden heute noch alle Häuser mit dem Rechtstand 1914 im Mark (Reichsmark) Versichert ?
        Der Freistaat Preußen wurde durch Selbstermächtigung im Handelsrecht erschaffen ! Auch die BRD (laut GG) beruht auf der Weimarer Republik …“

        http://stopesm.blogspot.de/2015/10/freistaat-preussen-proklamation-vom.html

      • Liebe Gemeinde, bin selten auf dieser Seite, verkrieche mich mehr im Compact- Magazin, aber heute darf ich auch mal meinen „Senf“ dazu tun.
        Ich weiß immer noch nicht, warum man sich an das Kaiserreich von anno 1871 festklammert?
        Der Kaiser hat abgedankt und die Adligen wurden fürstlich belohnt.
        Wenn ihr schon bei den Besatzern um einen Friedensvertrag „bettelt“, solltet ihr deren Gesetze beachten, denn die bestimmen, wann, wo, wie es einen Friedensvertrag gibt.
        Schon im besatzungsrechtlichen GG steht es drin, Art. 116, was die wollen, in den Grenzen von 1937, d.h. vor der Übernahme des NS Regimes, Stichtag der 30.Jan.1933.
        Und mit dem Friedensvertrag ist das auch so eine Sache, wo soll denn die Souveränität des Volkes herkommen? Mit dem Friedensvertrag? Glaubt ihr das wirklich? Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus, also entscheidet auch das deutsche Volk über seine Souveränität und lässt dies verkünden (im Groben – als Anregung gedacht).
        Nur ein souveränes Volk hat auch Anspruch auf einen Friedensvertrag, oder?

    • Oh Mann, bitte nicht diesen Müll von der Firma BRD hier auf Compact. Hier sind intelligente Leute, die auch ohne solche Phantastereien wissen, dass unsere Regierung fremdgesteuert ist. Die BRD ist ein Staat, sogar souverän auf dem Papier, aber mit Politikern, die unser Land aus Überzeugung oder im Auftrag gern auflösen mochten. Und die Bundeswehr ist auch keine Firma sondern ein Teil des Staates. Dem mutigen Soldaten Zölle ich Hochachtung für seine Gedanken und kann gleichzeitig seine Ängste verstehen. Sind diese überwunden, sind wir frei!

      • Da informier dich erstmal richtig!
        Die BRD ist kein Staat und wird es auch nie sein, sonderen nur eine auf dem Reichsstaat gekründete Vereinigung!
        Schau sich mal die die Schreibweiße der Polizei (POLIZEI), man kann wenn man will auch danach google, auch die Wiedervereinigung ist rechtsungültig, ist sogar vom Gerichtshof bestätigt wurden.
        Es gelten bis heute ja auch noch die SHAF Gesetzte!
        Selbst der Personalausweiß ist falsch, weil ja Personal und nicht Person steht, desweiteren steht dort auch Name und Vorname und nicht Familienname und Vorname.
        Aber glaube ja noch weiter was man Dir alles in Deutschland erzählt, bist bestimmt auch ein aufmerksamer Nachrichten gläubiger und liest die Bild jeden Tag!

  57. Bernhard Betz am

    Vergeßt es einfach!

    Merkel stützt ihre Macht nicht auf Militär oder Polizei sondern auf die Organisationen der Zivilgesellschaft wie, NGOs, die marxistischen Amtskirchen und die linken Gewerkschaften.

    Die Organisation der Zivilgesellschaft sind kampagnenfähig, die Sicherheitskräfte nicht.

    Was nicht weiter verwundert, denn wer zum Beispiel zur Bundeswehr geht gehört zum Bodensatz der Gesellschaft.

    • Das interessiert doch gar nicht ob Merkel ihre Macht auf die stützt. Lass die Bundeswehr doch einfach mal die Grenze abriegeln. Da kann die mit ihren NGOs und Amtskirchen soviel toben wie sie will.
      Oder die Polizei riegelt bei der nächsten Massenschlägerei in den Flüchtlingsheimen einfach von außen ab das es sich nicht ausweitet und lässt die das mal untereinander klar machen.

      Ohne Exekutive ist die ein Nichts!

      • Bernhard Betz am

        @ KUCKUCK

        „Lass die Bundeswehr doch einfach mal die Grenze abriegeln.“

        Hahaha, zu solchen naïven Vorstellungen. Wie soll das denn funktionieren?

        Wer meint, daß ein Militärputsch und dann auch noch von der Bundeswehr, gegen die staatstragenden Organisationen der Zivilgesellschaft möglich wäre hat den Kontakt zur Realität verloren wie diese Kameraden damals:

        https://www.youtube.com/watch?v=YUhy5drfamQ

        https://es.wikipedia.org/wiki/Golpe_de_Estado_en_Espa%C3%B1a_de_1981

        Gegen das Volk kann eine Armee, vor allem so ein Haufen wie die Bundeswehr nix machen. Das Volk wird ja nicht durch PEGIDA repräsentiert sondern durch die staatstragenden Parteien, NGOs, marxistischen Amtskirchen und linken Gewerkschaften und die sind flächig für „refugees welcome“.

        Wer das anders sieht mache erst mal einen reality check.

        Aber aus der Geschichte kann durchaus man lernen.

        In wenigen Tagen jährt sich ja wieder der Jahrestag des „Coup d’État du 18 brumaire“.

        https://fr.wikipedia.org/wiki/Coup_d’%C3%89tat_du_18_brumaire

        Einer der wenigen erfolgreichen Staatsstreiche der Weltgeschichte. Napoléon Bonaparte konnte das aber erst 10 Jahre nach der Revolution machen, denn dann waren die da Oben so geschwächt, daß er Erfolg hatte.

        Zur einer Revolution braucht man Revolutionäre und eine revolutionäre Situation.

        Die höheren Offiziere der Bundeswehr sind garantiert keine Revolutionäre.

        Wenn bei 10000 illegalen Immigranten pro Tag noch keine revolutionäre Situation entsteht, dann muß die Zahl weiter auf 20000 oder 30000 gesteigert werden.

        Man könnte ja mal am 9. November eine Demo anmelden um dem „Coup d’État du 18 brumaire“ zu gedenken … und dann fordern Merkel muß weg. 😉

    • @Bernhard Betz

      „Damals“ interessiert nicht.
      „Gegen das Volk kann eine Armee, vor allem so ein Haufen wie die Bundeswehr nix machen.“

      Also wenn du Grenzen sichern durch die Armee (Also das wofür sie im Verteidigungsfall auch da ist)
      als ein agieren „gegen das Volk“ siehst funktioniert bei dir da oben irgendwas nicht mehr richtig.

      „Die höheren Offiziere der Bundeswehr sind garantiert keine Revolutionäre.“

      Als ob du das garantieren könntest! Wenn du den wenigsten den Brief hier gelesen hättest, wüsstes du, das es auch keine Revolution wäre!

      Wenn du schon so gerne in die Vergangenheit siehst und Vergleiche (steckt Leiche drin ; ), schau nach Ägypten. Da musst du auch nicht weit zurück kucken.

      Mal wieder so ein Dummschwätzer der Kommentare schriebt und noch nicht mal den Artikel gelesen hat!

      • Bernhard Betz am

        @ KUCKUCK

        „Also wenn du Grenzen sichern durch die Armee (Also das wofür sie im Verteidigungsfall auch da ist)“

        Wenn Du meinst die Bundeswehr würde auf Flüchtlinge schießen dann „funktioniert bei dir da oben irgendwas nicht mehr richtig.“ Denn genau das müßte die Bundeswehr tun wen sie die Grenze verteidigt. Es würde nicht genügen auf die Flüchtlinge zu schießen sondern die Organisationen der Zivilgesellschaft müßten ebenfalls beseitigt werden. Wenn Sie das für machbar halten, siehe oben.

        Mal abgesehen davon, daß die Bundeswehr fest in NATO-Strukturen eingebunden ist.

        „Als ob du das garantieren könntest!“ Ja, kann ich.

        Der KSK Kommandeur Brigadegeneral Reinhard Günzel wurde brutalst möglich gefeuert als er nur minimal von der Parteilinie abwich.

        Eine nachhaltige Veränderung gibt es erst nach einer gesellschaftlichen Veränderung, wenn die Willkommenskultur beseitigt wird. Das kann keine Bundeswehr leisten. Zumal sich in der Bundeswehr sowieso nur eine Negativauslese der Gesellschaft tummelt.

        PEDIGA vertritt nicht das Deutsche Volk. Merkel bekommt für „refugees welcome“ immer eine Mehrheit der Abgeordneten, der Repräsentanten des Deutschen Volkes.

  58. Es ist ein schmaler Grat zwischen gesundem Patriotismus und Hochverrat, diese ständigen heulereien und das huschen nach ein wenig Anerkennung…..Ich danke der Bundeswehr sicherlich für die Wahrung der Grenzen und meinem persönlichen Schutz vor Gefahren von außerhalb……Sicherlich bin ich deutscher Staatsbürger, aber in erster Linie bin ich Mensch…..Mir ist es lieber die Menschheit steht endlich mal zusammen als dieses ewige lasst uns die Verantwortung bloß schnell weiter reichen…..Von einem Angehörigen der Bundeswehr hätte ich mehr Sensibilität in dem Bezug erwartet als diese Schaumschlägerei

    • Äh…, klar.

      Ich heiße Anton, bin ein Mitglied der Familie Berthold.

      Ich möchte ab sofort nicht mehr in erster Linie Anton Berthold sein, sondern ein Mensch.

      Außerdem möchte ich auch noch ein Lebewesen sein.
      Und außerdem noch ein Wesen.

      Bitte verwechseln Sie mich dann bitte nicht mit einem Stein.

    • Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! am

      »Sicherlich bin ich deutscher Staatsbürger, aber in erster Linie bin ich Mensch…..Mir ist es lieber die Menschheit steht endlich mal zusammen…«

      »Wer „Menschheit“ sagt, will betrügen.“ – Carl Schmitt

    • Ihre Überheblichkeit ist zum Kotzen. Auch Soldaten sind Menschen, und wenn diese merken, dass die Regierenden sich nicht an Recht und Gesetz halten, ist es ihr gutes Recht auch dies zum Ausdruck zubringen, Beide Gruppen haben einen Eid geschworen und müssen sich daran halten, oder wollen Sie ,dass die Exekutive wegen des Verrats durch die Administrative gegen das eigene Volk vorgeht . Zum Glück haben die Verfassungsväter auch dies bedacht und mit den Art.20. Abs.4 das Recht zur Abhilfe geschaffen..Ich zolle diesen Offizier meinen Respekt für den Mut, welchen er zu Tage legt und hoffe das ein Großteil der Wehrdienstleistenden genauso empfindet..!!!

  59. Und was soll dann mit den Spenden passieren? Soll das dann ne paramilitärische Miliz werden? Außerdem sobald sowohl Soldaten als auch Polizisten entlassen sind ..sind sie „normale“ Bürger ohne besondere Rechte oder sonstwas ..also genauso wie wir alle auch … Das ist doch Quatsch …sorry!!!!!

    Damit verschreckt man nur die Leute die sich jetzt endlich trauen was zu sagen und einsehen das es so nicht geht ..

    • ANNA / SACHSEN am

      Chrisy, bevor Sie den pessimistischen Quatsch eins nach dem anderen schreiben, bitte überlegen. Soldaten und Polizisten werden nicht entlassen, wenn sie alle gleichzeitig aufstehen und sich dem Volk zusammenschließen. Wer soll sie kündigen? Für so viele Entlassungen wird bei Behörden und Bundesregierung doch keine Zeit sein, die werden sich aus Angst alle aus dem Staub machen, der Presidenten-Bunker wartet.
      Das SpendenKonto ist eine Art der Absicherung der Polizisten und Soldaten. Sie MÜSSEN SICHER sein, dass das Volk sie nicht verrät, wenn sie aufstehen und die Befehle der Bundesregierung verweigern, verstehen Sie das oder nicht?

      • Ich weiß nicht wo sie leben aber ich lebe in Deutschland und ich weiß das es sowas nie geben wird!
        Aber träumen sie schön weiter.. Denn Gedanken sind frei 🙂 .. Noch ..

  60. Ich hätte in ein Compact-Sezession-Spendenkonto mehr Vertrauen
    als in jede Kirchenkollekte.

    Es geht jetzt um’s Ganze – um das Überleben des Deutschen Volkes.

    • An den mutigen Bundeswehrsoldaten!

      Na endlich, da fällt uns aber ein Stein vom Herzen. Wir dachten schon, in der Bundeswehr und bei der Polizei sind nur Mitläufer und untertänigsten Gehorsam praktizierende Geister versammelt, die freudig Frau Merkels merkwürdige Politikspielchen begrüßen.
      Wir denken schon seit langem, dass wir nur mit der Armee und der Bundespolizei Erfolg haben können und diese ganze Politikerschaar in Deutschland und in der ganzen EU vertreiben können.
      Nicht von ungefähr hat man bereits vor längerer Zeit den Wehrdienst abgeschafft und damit erreicht, dass Deutschland ohne eingreiffähige Truppe dasteht. Alle Grenzen wurden ohne Kontrolle gelassen, damit wurden Tür und Tor geöffnet, um alle Verbrecher ungehindert ein- und ausreisen zu lassen. Das sind Gesetze von Verbrechern geschaffen für Verbrecher!
      Es ist schlimm, in den Medien stets hilflos anschauen zu müssen, wie die gesamten Polizei- und Armeekräfte sinnlos in steter Unterzahl an den Grenzen verheizt und als dienstbare Geister bei der Unterbringung und und nun auch noch bei Sauberhaltung der Flüchtlingsunterkünfte mißbraucht werden sollen. Wir sind empört, das ist nicht die Aufgabe der Bundeswehr! Jeder Bezirksschornsteinfegermeister kann sich mit mehr Erfolg auf seine hoheitlichen Rechte und Pflichten berufen. Frau Merkel mitsamt Hofschranzen handelt, wie eine absolutistische Herrscherin, die kein Volk nach seiner Meinung fragen braucht – ergo: keins hat. Man hat uns in den vielen Jahren, die seit dem zweiten Weltkrieg vergangen sind, immer wieder Schuldgefühle eingebleut, wenn man auch nur wagte, anzudeuten, dass auch wir Deutschen einen Nationalstolz haben – wie er den Franzosen, Engländern und Amerikanern zugestanden wird, dann wird sofort die rechtsradikale Keule geschwungen. Das Volk hat Ängste, vor allem in den alten Bundesländern zeigen sich fast ausschließlich helfende Gutmenschen, die noch nicht wissen, dass sie kräftig am Untergang Deutschlands mitarbeiten. Sie zeigen mit dem Finger auf den dunklen Osten, wo die Menschen sich auf ihr Gespür verlassen und demonstrieren gegen diese selbstherrliche Politikercrew. Sie geben dem Kabarettisten recht, der einst in seinem Bühnenprogramm skandierte: „heute sagt man : Standort Deutschland, einst wird es heißen: dort stand Deutschland“.
      Lieber Bundeswehrsoldat, bitte überzeugen Sie Ihre Kameraden, dass es so nicht weitergehen kann. Bitte handeln Sie, bevor alles zu spät ist. Wir sind bereit, uns zu beteiligen – auch mit finanziellen Spenden, um in Ungnade gefallenen Armee- und Polizeiangehörigen zu helfen.
      Dass Volk bzw. dessen Meinung, das von seinen Politikern mit Füßen getreten wird und an dem Verrat übelster Sorte geübt wird, hat zu großen Teilen begriffen, dass unsere Bundeskanzlerin lächelnd Gesetze bricht und sich ein anderes Volk schaffen will um jeden Preis. Eines aus anderen Völkern zusammengesetztes, von dem sie aber auch noch nicht weiß, wie es ticken wird. Heute ein Lächeln im verschleierten Gesicht und morgen ein Messer im Rücken…
      Nochmals möchte ich zum Schluß betonen – weil man das heute anscheinend muß, um ernst genommen zu werden – wir sind weder Rechte noch gehören wir der linken Szene an. Wir sind ganz normale Bürger, die Angst haben vor der
      politischen Entwicklung in diesem Lande. Bitte bekennen Sie sich zu Ihrer vollkommen richtigen Meinung und geben Sie ein Zeichen, wenn Sie als Bundeswehr bereit sind, das hiesige Volk und nicht das von Frau Merkel gewünschte bunte Volk zu unterstützen! Wir stehen in den Startlöchern, denn wenn man heute nichts tut, erhält man morgen dazu keine Gelegenheit mehr.

      Mit den besten Grüßen und Hoffnungen
      eine Familie aus Sachsen

      • Bernhard Betz am

        @ ANDREA

        „Nicht von ungefähr hat man bereits vor längerer Zeit den Wehrdienst abgeschafft und damit erreicht, dass Deutschland ohne eingreiffähige Truppe dasteht. “

        Welchen Schwachsinn phantasieren Sie denn da zusammen?

        Die Abschaffung der Wehrpflicht war längst überfällig.

        Welche eingreiffähige Truppe meinen Sie denn?

        Die Bundeswehr kann es ja nicht sein. Zumal die auch noch fest in NATO-Strukturen eingebunden ist.

        Stellen Sie doch mal Kontakt mit der Wirklichkeit her!

      • Ein toller Kommentar, den ich als Wessi nur unterstützen kann.
        Die Ossis haben eben das bessere Gespür für (Ein-Parteien-) Diktaturen, weil sie es jahrzehntelang erlebt haben. Wir Wessis glauben an die Farben-Demokratie: schwarz, rot, grün, gelb. Deshalb glauben wir im Westen auch an Farbrevolutionen! …. So, als wäre es der Farbfernseher.
        Hoffen wir auf die Staatdiener! Wer rausfliegt, bekommt bei mir Asyl

        Wo Unrecht zu Recht wird, wird widerstand zur (Bürger-)pflicht!

      • Auf unsere Sachsen sind wir seid Pegida sowieso stolz!
        Aber jetzt müssen Patrioten wir alle handeln.
        Sofort!
        Wo muss man sich melden?

      • Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! am

        »Alle Grenzen wurden ohne Kontrolle gelassen, damit wurden Tür und Tor geöffnet, um alle Verbrecher ungehindert ein- und ausreisen zu lassen. Das sind Gesetze von Verbrechern geschaffen für Verbrecher!«

        »Wo der Liberalismus seine äußersten Grenzen erreicht, schließt er den Mördern die Türe auf. Das ist Gesetz!« – Ernst Jünger

      • An dei Familie aus Sachsen,

        es denken nicht nur die aktiven so und sehen allein die Gefahr. Auch die ehemaligen und die Reserve sieht die Gefahren!

        Ich habe bisher keinen in der Reserve gesprochen, der hinter der Regierung und dem was sie tut steht!

        Alle sagen, wir stehen auf der richtigen Seite, getreu dem Schwur „… der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen.“

        Viele warte nnur auf den richtigen … den zweiten Stauffenebrg und Tresckow, die das Drama beenden.

      • „…Heute ein Lächeln im verschleierten Gesicht und morgen ein Messer im Rücken…“

        Ich ergänze: …ein verschleiertes Gesicht, das nicht von einer Frau sein muß… – wer steckt darunter mit Waffen versehen!?

        „…Nochmals möchte ich zum Schluß betonen – weil man das heute anscheinend muß, um ernst genommen zu werden – wir sind weder Rechte noch gehören wir der linken Szene an. Wir sind ganz normale Bürger, die Angst haben vor der
        politischen Entwicklung in diesem Lande.“

        Liebe Andrea,

        Sie haben es richtig erkannt.

        Ständig fühlen sich die Andersdenkenden, nicht „politisch Korrekten“ bemüßigt zu betonen, daß sie nicht „rechts“ sind (auch unser Stabsunteroffizier).

        Ich finde, daß diese Entschuldigung schon an Paranoia grenzt.

        Sie signalisiert unterschwellige Angst, vor dem vernichtenden Urteil Rot-Grün-Linker und zeigt die Unsicherheit, ja sogar eine gewisse Unterwürfigkeit des Betreffenden, um der Nazikeule, dem Antisemitismus-Vorwurf noch rechtzeitig zuvorzukommen.

        Der Lucke war dafür auch ein bezeichnendes Beispiel, der nichts eiligeres zu tun hatte, als immer zu beteuern, daß er oder die AfD nicht rechts ist. Trotzdem beließ man ihn am Katzentisch, wann immer man es wollte zog man ihn zu sich hoch oder stieß ihn weg wie eine Prostituierte.

        Eines muß klar sein, dieses ewige entschuldigen, daß man nicht rechts ist, ist zwanghaft und der Tatsache geschuldet, daß Derjenige willkürliche verbale Maßregelungen des Gegenübers abmildern will. Das signalisiert eine gewisse Unreife und Unglaubwürdigkeit.

        Jürgen Elsässer hat es mehrfach betont, daß es in seinem Compact-Forum uninteressant ist, ob sich jemand rechts oder links einordnet, denn wir, das deutsche Volk, lassen uns von der verräterischen Politikerkaste und ihren Mitläufern nicht mehr auseinander dividieren. Dafür steht einfach viel zu viel auf dem Spiel.

        Die Zeiten von Räuber-und Gendarm-Spielen sind vorbei, wir sind keine Kinder mehr. Unser schönes Land soll unter den Hammer kommen und mir ist ein patriotischer, aufrechter Rechter 100mal lieber als ein linker-rot-grüner Deutschenhasser.

        Stünde ich im Häuserkampf mit einem der beiden zusammen, würde ich bei letzterem für mein Leben fürchten.

      • ANNA / SACHSEN am

        Herzlich Willkommen WESSI und BEPPI, schön, dass Sie da und mit uns sind. Es freut mich sehr. COMPACT vereint uns, es ist SUPER! 🙂

      • ANNA / SACHSEN am

        @ ANJA
        Liebe Anja, vielen Dank für Ihr Kommentar. Wie Recht Sie haben. Bin stolz auf uns Frauen. Weiter so Mädels!

      • Bernhard Betz am

        @ WESSI

        „Die Ossis haben eben das bessere Gespür für (Ein-Parteien-) Diktaturen, weil sie es jahrzehntelang erlebt haben. Wir Wessis glauben an die Farben-Demokratie“

        Da sprechen Sie als Wessi aber nur für sich und können nicht „Wir Wessis“ behaupten.

        Die DDR war ein Mehr-Parteien System wie die BRD. Da gab es CDU, LDPD und NDPD.

        Wenn Sie glauben sie könnten in der BRD was durch Wahlen verändern sind sie reif für noch ganz andere Märchen.

        Die Umvolkung in der BRD begann Anfang der 60er Jahre mit der Gastarbeiter Schwemme. Das Deutsche Volk wurde dazu genau so wenig gefragt wie zur Europäischen Integration. Es gab den Konzens der Blockparteien.

        Als 1982 die SPD Regierung die Nachrüstung nicht durchsetzen konnte wurde sie gestürzt, genauso wie 2005 als die Schröder-Regierung sich von den USA absetzten und Rußland annähern wollte.

  61. So wer macht jetzt eine crowdfunding Aktion? Wenn Jemand damit anfängt würde ich bitte für eine Deutschland, Österreich, Schweiz, Aktion plädieren. Wir sprechen die gleiche Sprache und haben ähnliche Probleme. Bin gerne auch mit 5 Euro pro Monat dabei. Bitte startet diese Aktion und publiziert diese im Netz. Das erscheint mir als Sinnvollste Lösung um die Aufrichtigen Staatsbediensteten zu schützen. Und bitte keine Meldung das Zahlen wir schon. Das spielt hier keine Rolle, wir brauchen ein Lösung.

  62. Ich finde es ehrlich gesagt peinlich und nicht gerade nachvollziebar, von den Bürgern Spenden zu fordern
    1. Die Bundeswehr, sowie Bundespolizei sind doch selbst davon betroffen, rechtswidrige Anweisungen gegen das Volk und eigentlich auch gegen sich selber über sich ergehen zu lassen. Man könnte dies auch so deuten. Wenn ihr spendet, sind wir auf eurer Seite. Wenn nicht, ….. ! Sitzen wir nicht alle in einem Boot ?
    2. Sie haben in keinster Weise geschrieben, dass Sie dieses Schreiben im Namen all ihrer Kollegen getätigt haben, sondern nur ihre eigene Bedenken beschrieben, was natürlich nachvollziebar ist.
    3. Hier ist nirgends eine Garantie, dass diese Spenden an die Bundespolizei oder Bundeswehr übermittelt wird.

      • Dafür geb ich was!
        Organisiert endlich etwas, verdammt nochmal! Wohin soll ich das Geld überweisen?
        Macht ein Patriotenkonto auf, Mann!!

    • Wer im Staatsdienst ist. das ist auch der Soldat, der ist schnell weg, entlassen, wenn er nicht spurt. Das heißt, sich nicht systemkonform verhält. Dann fällt er ins NICHTS, weg die Existenz, weg mit Gehalt, inkusive Pension.
      Deshalb kann man von niemanden erwarten, dass er ohne Absicherung seine Existenz opfert für das Volk, zudem das Volk noch nicht genau einzuschätzen ist, wie weit es zu denen, die AUFSTEHEN auch hält. Keiner hat heute mehr ein Interesse daran, am Ende der Dumme zu sein, vom Volk dafür im Stich gelassen zu werden.
      Ein solche Absicherung für die Übergangszeit der Aktion wäre dringend erforderlich, wenn wir diese Gruppe von Staatsdienern als Hilfe und Aktive haben wollen. Ohne BW u. Polizei gelingt keine Entmachtung der Machtzentralen.
      Somit stimmt die Aussage nicht, das es peinlich ist , sowas überhaupt zu fordern. Vom Mut alleine kann keiner leben. Alleine für Bewunderung und Ehre macht das heute fast keiner mehr, denn jeder muß am Ende seine Lebenshaltungskosten bestreiten. Luft und Liebe, Ruhm ind Ehre , zahlen weder die Wohnung noch das Essen.

    • Es ist schlimm, wenn man die anliegenden Probleme, welche hier aufgeworfen und aufgezeigt werden, wieder um die Sorge des schnöden Mammons wegen diskreditiert werden sollen. Bei so einer Einstellung wie der Ihrigen ist es kein Wunder, das Deutschland in so eine Schieflage geraten ist…! Begreifen sie endlich einmal das berechtigte Anliegen dieses Offiziers, das andere sind Nebenangelegenheiten..!!!

  63. Na endlich haben wir auch ein paar Leute von der Bundeswehr und der Polizei hinter uns!

    Weiter lasst euch nicht unterdrücken, wir haben den Römern Widerstand geleistet, haben den 1 und 2 Weltkrieg überlebt haben die Mauer überstanden und werden auch diesmal Siegen!

    Haben die „Schein“ Wiedervereinigung geduldet, haben alle Rechte und Gesetze einer Schein Regierung geduldet, aber werden nicht zusehen, wie unsere Frauen und Kinder weiter gedemütigt werden, unsere Religionen mit Füßen getreten werden unsere Freiheiten und Meinungen unterdrückt werden.
    Es wird bald die Zeit kommen wo wir alle friedlichen Religionen zusammen halten müssen und werden!
    Es wird Zeit uns zusammen zuschließen und gemeinsam in einen Kampf zu ziehen, der nur gewonnen werden kann!
    Es können keine neuen Gesetze mehr beschlossen werden, da niemand in Deutschland mehr als Gesetzgeber, Gesetztes Dinner und Beamter arbeiten kann, weil ja die BRD immer noch ein besatzes Land der Alliierten ist.

    Ich bin dabei, wenn es hier in Deutschland(Reichsland) losgeht, Ihr werdet mich an der Front wieder sehen, da ich meinem Vaterland die Treue geschwuren habe, aber nicht unseren Politikern und der Schein Beamten!

    Auch bin ich bereit, in den Kampf zuziehen, und mein Leben zulassen, für die Gerechtigkeit und für meine Familie!

    Desweiteren werde ich auch jeden Polizisten, Soldaten und anderen Gesetzesdiener, der auf unsere Seite ist, so weit es mir mögliche ist zu unterstützen!
    Zum Schluss möchte ich noch sagen: “ Gott ist mit uns und wird uns beistehen“Amen

    • Das denken die Is-Krieger auch .. Aber mit solchen markigen Sprüchen irritiert man mehr als man überzeugt ..

    • Dann aber bitte schnell handeln jetzt, denn der trojanische Bundestrampel will ja nicht umsonst schnell noch Tausende einfliegen lassen.
      Die will jetzt den Sack zumachen!
      Sie will uns wehrfähigen in die Minderheit bringen!!
      Polizei! Militär!
      Macht was!

  64. Ich denke es würden sich wesentlich mehr Deutsche wehren und protestieren wenn nicht jedem der was dagegen sagt das Stigmata des Rechten aufgedrückt würde .. Das sitzt so tief in den Köpfen der Leute das sie es nicht wagen zu rebellieren selbst wenn sie wissen sie sollten und müssten es tun.. Bestes Beispiel ist Chemnitz Einsiedel seit Wochen wird da friedlich aber sehr wirksam gegen das geplante Asylantenheim protestiert und was macht die Presse und die zuständigen Politiker ?! Sie verunglimpfen die Bürger und machen aus ihnen rechte Fanatiker die es wagen sogar Barrikaden zu bauen das was linke Autonome sich seit Jahren herausnehmen.. Das Denken ist so eingebläut das sie jedes Unrechtsbewusstsein verdrängen sobald einer das N… Wort sagt ..
    Solange das nicht aufhört und die Deutschen nicht aufhören sich für etwas schämen was vor 70 Jahren war werden wir weiterhin wie die Lämmer zur Schlachtbank geführt…
    Das ist inzwischen die einzige Waffe die Politiker und Lügenpresse noch haben um Deutsche am Boden zu halten!! Dagegen müssten die Gegenbewegung mal was tun..

    • Otto Andresen am

      Herr juncker vor über 20 jahren im SPIEGEL:
      Herr Juncker: „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“
      (SPIEGEL 52/1999 vom 27. Dezember 1999, S. 136)
      http://www.spiegel.de/spi…
      Und es gibt kein großes Geschrei. Leider. Bisher eigentlich eher Sturm im Wasserglas. Aufstände schon gar nicht. Wer solle die auch organisieren. Generalstreik wäre schön, aber unrealistisch. Leider. Und sie machen weiter. Schritt für Schritt. Mit welchem Ziel? Chaos in Europa?

  65. Marcel Föll am

    Gesetzestreue, dem Vaterland verpflichtet fühlende Soldaten, sehen die Gefahr und sind bereit für Leib und Leben zu riskieren und unser aller Sicherheit und Ordnung im Land wiederherzustellen. Und es scheitert am fehlenden Rückhalt der zu schützenden Bevölkerung?

    Das dürfen wir nicht zulassen! Startet eine Spendenaktion. Wir haben lange genug den falschen unser Geld in den A**** geblasen.

    Es wird Zeit das diejenigen die Führung übernehmen die Deutschland lieben und in seinem und unser aller Interesse handeln!

    Wir sind das Volk!
    #m8y1

    • Na ja ab zur Kundgebung der AfD am Samstag in Berlin, und nicht unterkriegen lassen, und auf den Facebook Seiten der altparteien die Luft ablassen

  66. Ziviler Ungehorsam am

    Die deutsche Bundesregierung
    betreibt
    .
    VÖLKERMORD AM DEUTSCHEN VOLK!!!
    .
    Unterstützen wir nicht die moslemischen Invasoren, sondern die deutsche Polizei und deutsche Soldaten zu unserem Schutz.

  67. Erwischt: Israelischer Offizier kämpft für ISIS und wird verhaftet – Irakische Sicherheitskräfte sprechen von „schockierenden Bekenntnissen“ des Häftlings

    http://de.sott.net/article/19772-Erwischt-Israelischer-Offizier-kampft-fur-ISIS-und-wird-verhaftet-Irakische-Sicherheitskrafte-sprechen-von-schockierenden-Bekenntnissen-des-Haftlings

  68. ANNA / SACHSEN am

    Der Unterschied zwischen Mann und Frau sebst bei COMPACT ist schon echt bedauerlich und lässt zu Wünschen übrig.
    Weibliche Kommentatoren schreiben:
    „…Danke Soldat, wir verstehen, wir sind für euch da, wir werden helfen, obwohl wir selber nicht viel haben, wir sind bereit sogar zu kämpfen…“
    Die Mehrheit männlicher Kommentatoren:
    „…hi-hi-hi….ha-ha-ha… und klugscheißerisches bla-bla-bla..“ Bei Männern dreht sich die Scheibe nur ums das Finanzielle, nur das haben sie aus dem Brandbrief eines Soldaten herauslesen können „man Scheiße, ich muss wieder was bezahlen“ Nur ein paar MÄNNER in dieser Runde haben ohne großes Bla-Bla geschrieben: „Wann richtet wer das Spendenkonto ein? Bin dabei…Ich unterstütze euch…“
    Echt, ich kann diese bedauernswerte männliche Weicheier- Kommentare nicht mehr lesen und ertragen…. Es ist peinlich hoch drei.
    Liebe Frauen, vereint euch, wir müssen ein Konto für unsere Soldaten und Polizisten errichten, wir müssen was tun, wir müssen kämpfen! Wir müssen unseren Söhnen, Männern und Vätern bei Bundeswehr und Polizei zeigen, dass wir für sie da sind. Bis unsere männliche Zeitgenossen in ihren Köpfen finanziell alles ausgerechnet haben und soweit sind ihren faulen und ängstlichen Arsch zu bewegen, werden wir einen Kopftuch tragen und mehrmalige Vergewaltigungen ertragen müssen. Meine Kolleginen werden jetzt schon auf der Straße von Muslimen sexuell belästigt und haben sich sogar die Pfefferspray zur Verteidigung besorgt… Und das ist erst der Anfang liebe Frauen. Wir müssen handeln, jetzt! Und nicht diskutieren.
    Sehr geehrter Herr Elsässer, ich bitte Sie ein Spenden-Konto für die Soldaten und Polizisten zu errichten, bei Ihnen geht’s schneller als bei mir als Privatperson.
    Vielen Dank.

      • Bin ich sofort dabei und bereit zur spende und zur verteidigung meiner Familie und unserer Freiheiten. Denn sie sind nicht selbstverstaendlich und muessen wiedereinmal erkaempft werden , so wie es unsere Grossvaeter fuer uns getan haben. So muessen wir es auch fuer unsere Nachkommen tun . Weniger schreiben und mehr tun. Spendenkonto sofort ueber compact einrichten, da es ein medium ist das alle erreicht. Ansonsten Flugblaetter, hatte schon immer gute Wirkung mit einer lustigen partie Heissluftballon. Soldaten , wir stehen hinter euch. Klare worte , klare taten.

  69. herbertschießgerieß am

    Liebe Bundeswehrsoldaten,
    dann fasst euch an eure dicken Eier und fliegt nach Syrien und macht dem Spuk an der Wurzel ein Ende.
    Zeigt doch mal was ihr wirklich drauf habt außer „Brandbriefe“ zu verfassen.

    Leuten die an der Haustür klingeln die Tür ins Gesicht zu schlagen ist weder christlich noch sonst wie begründbar weil unmenschlich.
    Einem Soldaten ist es grundsätzlich nicht verboten sein Hirn zu benutzen!

    • Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! am

      Herbertschießgeriess am 29. Oktober 2015 07:19

      »Leuten die an der Haustür klingeln die Tür ins Gesicht zu schlagen ist weder christlich noch sonst wie begründbar weil unmenschlich.«

      Leuten (zu 90 % jungen, gesunden, männlichen Invasoren), die einem zu Hunderttausenden uneingeladen die Bude einrennen, die Tür zu weisen und die Grenzen (im wahrsten Sinne des Wortes) aufzuzeigen, ist ein Gebot der Vernunft und des gesunden Menschenverstandes.

      Auch Mitläufern des Völkermörder-Regimes wie Ihnen ist es nicht verboten, das Hirn (soweit noch in Teilbeständen vorhanden und nicht von mit der weinerlichsten geheuchelten Fernstenliebe der Heiligen der letzten Tage vorgetragenen antideutschen linksgrünversifften Haßparolen der Ansiedlungspropagandisten zugemüllt) zu benutzen.

    • ANNA / SACHSEN am

      @HERBERTSCHIESSGERIESS
      Bitte packen Sie sich an ihre dicken Eier und fliegen Sie nach Syrien. Und bitte nehmen Sie alle männlichen Flüchtlinge gleich mit, denn diese Weicheiern sollen verdammt nochmal ihr Land verteidigen und nicht hier mit Smartphone spielen und von den Deutschen Geld kassieren! Die Deutschen waren den Russen im Zweiten Weltkrieg technisch und militärisch sehr überlegen, aber keiner von der Russen ist geflüchtet, nicht die Alten, nicht die Frauen und nicht mal die Kinder. Es ist nicht unsere Aufgabe Syrien zu retten, sondern die syrische Aufgabe, es ist ihr Land und ihre Souveränität. Diese „armen“ feigen und faulen muslemische Männer sind zum Kotzen! Ihre Frauen kämpfen in Syrien gegen den Feind und sind nicht mal volljährig und diese Schlappschwänze sitzen hier und surfen im Internet.

      • herbertschießgerieß am

        naja, ich denke , die meisten Bundeswehrsoldaten sind Heimschläfer. Die meiste Zeit steh die Stuben ungenutzt leer, Der deutsche Landser liebt das Feldlager eh mehr als die warme Furzmulle. Was liegt da näher als diese ungenutzten Räumlichkeiten denen zur Verfügung zu stellen, die kein Dach über dem Kopf haben.
        Und wenn ich mich recht erinner, war das üppigste Mahl aus Bundeswehrküchen nur Spott und Hohn wert und ging massenhaft in die Tonne. Diese Lebensmittelressourcen könnte auch sinnbringender an Hilfsbedürftige abgegeben werden.
        In dem ganzen hier veröffentlichen geistigen D Müll, finde ich nicht einen praktikabelen Vorschlag wie diese Situation rationell gelöst werden kann.
        Aber meisten Beeindruckt bin ich von der fundierten Desinformiertheit der hier sich zusammenrottenden geistigen Elite.
        Compact rühmt sich übrigens alle Meinungen und Ansichten ohne Differenzierung zu Wort kommen lassen zu wollen. Falls das der eine odere andere , was ist das Gegenteil von dem hier so oft genannten „Gutmenschen“na eben Mitteilungsbedürftige noch nicht gelesen hat.
        herbert

      • ANNA / SACHSEN am

        Sie wollen damit also sagen, dass Sie am besten informiert sind Herbert oder was? Sie wollen also sagen, dass man uns ins Gehirn geschissen hat und dass meine Kolleginen lügen, dass sie auf der Straße von arroganten arabischen „Flüchtlingen“ permanent sexuell belästigt werden??? Ich wurde persönlich Zeuge, wie die drei Typen muslimischer Herkunft ein 14- jähriges Mädchen belästigt haben, sie hat angefangen schon zu weinen, ich und ein älterer Herr, man kann sagen schon Opa, haben die Männer laut angeschrien und das Mädel weggezogen. Ich wurde hinterher „du deutsche Schlampe“ von den dreien beschimpft… Das sind heutige Zustände auf deutschem Straßen verehrter Herbert. Deshalb gehen Sie mit Ihrem naiven gehirngewaschenen Gutmenschen-Sinn sonst wohin…
        Und ich habe sogar einen Vorschlag für Sie, Sie neuer deutscher Guru:
        In Zwickau/Sachsen sucht eine Reinigungsfirma im Auftrag des Arbeitsamtes eine Reinigungstraft für 11,50 Euro/ Std (bezahlt von unseren Steuergelder natürlich) um die Toiletten und Räume in Flüchtlingsheimen zu putzen. Zeigen Sie uns Desinformierten wie das geht! Nehmen Sie den Job an und räumen Sie die Kacke auf, was die Flüchtlinge verursachen. Die Flüchtlinge können es nicht selber machen, denn sie sind sehr traumatisiert und brauchen die Knechte wie Sie. Viel Erfolg!

    • Hast du jemals eine Schule besucht, du Spinner?
      Dieser Soldat hat wenigstens Eier! Und…er hat viel mehr Geist als du in deinen kühnsten Träumen! Bitte tu uns allen den Gefallen und pflanze dich nicht fort! Katastrophen haben wir schon genug.
      Kauf dir am besten noch ’nen Luftballon und geh wieder winken!

    • Ich wundere mich sehr das manche Gutmenschen immer noch nicht begriffen haben was hier in Deutschland passiert….ich gebe diesem Bundeswehr Soldat komplett recht, und wer seine Augen aufmach und zugleich sein Hirn eischaltet falls vorhanden der begreift es vielleicht noch bevor er auf der Schlachtbank liegt….man Leute seid ihr wirklich so dumm um nicht zu begreifen das wir veraten worden sind und das Deutschland kurz vorm Bürgerkrieg steht….wie blind muss man sein…ich könnt kotzen

      • Deshalb ist es wichtig, das es auch Menschen mit menschlicher Empathie bei unseren Verteidigungskräften gibt, bevor es zu einen gewollten Bürgerkrieg kommt, welche dieses Merkel-Regime inszeniert und wahrscheinlich provoziert und letztendlich noch die RSU (Regionale Sicherungs-und Unterstützungskräfte) der Bundeswehr gegen das eigene Volk zum Einsatz kommt..! Die Achtung der Verfassung des Deutschen Volkes kann dies verhindern..!!!

    • HALLO IHNEN IST ES ABER VERBOTEN OHNE BEFEHL IN EIN LAND EINZUMACHIEREN
      NAJA WER DA NICHT SELBST DRAUF KOMMT DEM FEHL HALT WAS AN INTELLIGENZ

  70. Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! am

    Th. Dörnbach am 28. Oktober 2015 14:20

    »Das Einzige, das in Deutschland hinhauen würde, ist das konsequente Umsetzen des Grundgesetztes Art. 20 Abs. 4, wie vom Herrn StUFFz zitiert.

    D.h. GENERALSTREIK.

    Alle Gewerkschaften gehen in allen Branchen geeint in den Streik«

    Die Gewerkschaften gehören hierzulande seit Jahrzehnten zu den Hauptförderern der unkontrollierten Massenansiedlung von Ausländern, insbesondere zu den Hauptverteidigern des fatalen Einfallstores „einklagbarer Rechtsanspruch für die gesamte Weltbevölkerung auf politisches Asyl in der BRD“.

    Die stehen in jedem Aufruf zu Gegendemonstrationen gegen genehmigte Kundgebungen des Volkes an prominenter Stelle und marschieren in der ersten Reihe zusammen mit den staatlich finanzierten und herangekarrten Schlägerbanden der Antideutschen Faschisten, um angemeldete und gerichtlich genehmigte Protestkundgebungen des Volkes zu verhindern, zu blockieren und sonstwie (durch brutalen Straßenterror der Antideutschen Faschisten) zu unterbinden.

    Wieso setzt sich die Compact-Redaktion nicht mit Prof. Dr. Schachtschneider zusammen und formuliert ein Musterschreiben zur Verweigerung der weiteren Zahlung der Propagandasteuer des zwangsgebührenfinanzierten Staatsfunks aufgrund dessen unsäglicher Einwanderungspropaganda und Hetze und Stimmungsmache gegen die in Dresden, Leipzig und anderswo demonstrierenden Bürger und stellt dieses Schreiben zum Download bereit?
    Wenn hier Zehntausende in kurzer Zeit unter Zuhilfenahme dieses Musterschreibens die GEZtapo-Schergen von der sofortigen Einstellung ihrer Zahlungen in Kenntnis setzen würden, hätte dies auch eine symbolische Wirkung und eine solche Aktion ist realistischer und schneller umzusetzen als illusionäre Träumereien von einem Generalstreik gegen das Merkel-Regime.

    Dessen treueste Anhänger sind bekanntlich z.Zt. die Linksparteien, von der Linken über die GRÜNEN und die SPD bis zu den antideutschen Apparatschiks der Gewerkschaften!

    • Die grossen Gewerkschaften sind Teil des Systems und scheissen mit der Lobby und den Arbeitgebern auf einen Haufen!

    • Otto Andresen am

      Ein Generalstreik muss nicht unbedingt von Gewerkschaften organisiert werden. Aber Sie haben Recht, dass eine Organisation eines solchen Unterfangens wohl unrealistisch ist. Es wäre sehr wirksam, doch ohne Medien und geeignete organisationen kann dies nicht gelingen. Ich halte Ihren Vorschlag für eine „Verweigerung der weiteren Zahlung der Propagandasteuer “ deshalb für besser.

      • Generalstreik ist in Deutschland verboten. Aber was wäre, wenn sich extrem viele gleichzeitig krank melden würden? Haben halt alle die Grippe oder sonst etwas.

        Übrigens – bin ebenfalls gerne bereit, dafür zu spenden!

  71. Deutscher Lederstrumpf am

    Danke für den Tapferkeitsbrief und den Mut des Stabsunteroffiziers !
    Wenn Compact-Magazin einen Spendentopf einrichtet für die deutschen Soldaten (welche von der deutschen
    Verräterregierung Merkel&Gabriel&Co.->Finanzmafiagruppe der USA gekündigt wurden) bin ich und bestimmt
    genannte bereits willige Spender und viele Deutsche mit dabei mindestens 5,- Euro und Finanzmöglichkeiten
    (5,- NDM Neue Deutsche Mark der Deutschen Bundesstaatsbank in naher Zukunft)
    jedes patriotischen Deutschen für unsere Soldaten zur Sicherung der Grenzen zu spenden !!!
    Das Freimaurer-finanz-mafia-pack in London und New York muß von GOTT VATER dem Ewigen vernichtet
    werden in SEINER Gerechtigkeit durch den ERZengel MICHAEL und SEINEN Engelsdivisionen vom Himmel ! Amen ! Ja Amen !
    Dann später werden Merkel&Gabriel&Co. als Deutschlandverräter im Nürnberger Prozess Teil 2 dieses Mal unter internationaler Richteraufsicht (Asien+Südamerika) der Prozess , wegen Verrat der Friedens-Sicherheit und Freiheit mit Souveränitätsinteressen an dem deutschen Volk , gemacht !

    Weitere praktische friedliche Lösung zu Artikel 20 Absatz 4 zum berechtigten Widerstand aller Deutschen sind :
    Alle Deutschen sollen NICHTS mehr konsumieren außer : Nahrung/Getränke/Kerzen/Brennstoff und Kleidung für Ihre Familien kaufen und einlagern für die Notzeit des kommenden Bankenzusammenbruchs !
    Alle Deutschen (Selbständigen) sollen Montags streiken ->Deutsche und Deutscher Generalwarnstreik gegen die Verräter-Regierung in Berlin ! -> Alle Deutschen sollen sich in Gruppen (freies Versammlungsrecht)
    friedlich in Ihren Städten Montags am Marktplatz oder Kirchplatz treffen !
    Alle Deutschen sollen keine ausländischen Produkte (aus England und USA ) kaufen !
    – > Compact Magazin und weitere viele Leute der freien Presse des Internets sollen sich im Netzwerk organisieren und Spendentöpfe für deutsche Polizei + deutsche Soldaten einrichten zur Grenzsicherung und
    Grenzpatroullie an grünen Grenzen gegen islamische Terroristen !

    Danke für Ihre Aufmerksamkeit
    In Mühe und was mir möglich ist mit freundlichem Gruß
    Deutscher Lederstrumpf ein Patriot für deutsche Friedenssicherheitsinteressen der Neutralität (NATO
    Ausstieg ! ) mit + Rußland und Asien wirtschaftlich erfolgreich als weiteren Schritt zusammen zu arbeiten
    katholisch engagiert -> nach Katechismus von Papst Johannes Paul dem II aus Rom

  72. Ich kann das Geschriebene nachvollziehen – ABER….

    Das Traurige an dem ganzen Geschreibsel ist aber, dass der Herr mit keinem Wort erwähnt, wie es danach weitergehen soll. Er erwähnt weder die Ursachen für die Flüchtlingswelle, noch die weitere Vorgehensweise! Er möchte nur die Symptome bekämpfen und nicht die Ursachen!!!

    Der Gipfel ist, dass ich als Bürger für ihn spenden soll…. wo doch jetzt die IG Metall dazu aufgerufen hat „Hetzer“ zu entlassen. So wird den Menschen Angst gemacht! Ich verabscheue Hetzer und Nazis – keine Frage… aber es wird einem wohl in Zukunft ALLES als Hetze ausgelegt… wer spendet dann für mich?!

    Wie wäre es, wenn die Waffenlobby und Rüstungsindustrie dafür aufkommen… für alle Kosten mit den Flüchtlingen aufkommt… denn schliesslich tragen ihre Waffen zu Tod, Not und Elend bei! Gedeckt wird das Ganze von unseren Lobbyisten (Politikern). Gerade eben wurden doch wieder Waffen nach Katar verkauft!!! Katar unterstützt den IS!

    http://bundesdeutsche-zeitung.de/…/panzerlieferung-an…

    Ich schrieb schon vor ein parr Tagen – der Michel ist das gößte Faultier unter den Humanoiden…. er akzeptiert alle Waffenlieferungen ohne nennenswerte Widerstände und kämpft nun mit den Folgen dieser Waffenlieferungen und denen durch diese verursachten Kriege! Wir alle werden dafür zahlen und die Lobby verdient Milliarden! Was tut der Michel… NIX! Gehts eigentlich noch bescheuerter?!

    Ganz ehrlich?! Wir haben es nicht besser verdient – jedes Volk bekommt die Regierung, die es gewählt hat! Und die Nichtwähler halten mal ALLE schön ihre Großfressen!!! Ihr lasst sie doch gewähren mit eurer Unterlassung! 34 Parteien waren 2013 am Start… da wird doch wohl eine dabei sein, der man seine Stimme geben kann… und wenn´s die grauen Panther sind… egal!

    Ich sage… der Soldat ist selber ein Teil dieses Tötungs- und Kriegsapparates und verpeilt völlig die Lage und Hintergründe… teils muten seine Anwandlungen verschwörungstheoretisch an!

    Erinnern möchte ich auch, dass unsere „Verbündeten“ in Syrien eine völkerrechtswidrigen Angriffskrieg führen – wir sind Teil dieses Krieges – er als Soldat auch!

    Erinnern möchte ich auch, dass unsere Frau Merkel vor kurzem noch bei dem Verbrecher Erdogan war und ihn schön vor der Wahl gepusht hat!

    Kein Wort schreibt er davon…. frei nach der Devise… Die müssen weg und danach machen wir schön weiter wie vorher!? NEIN DANKE!!!

    Natürlich ist es furchtbar, was sich hier gerade abspielt… natürlich gehören diese Leute vor Gericht gestellt… weil sie bewusst gegen Gesetze verstoßen… und wenn wir gerade einmal dabei sind… sollten wir gleich mal richtig aufräumen! Etwas Gegenteiliges befürworte ich nicht! Im Prinzip möchte der Soldat einen Putsch! Was dann? Dann gibts hier hunderttausende Tote – Fakt!

    Wen hat es denn bis jetzt gejuckt, dass jeden Tag gegen Gesetze verstoßen wird?

    NSA / Atomwaffen / Tarifeinheit / Vorratsdatenspeicherung / TTIP / TISA / CETA / Wahlgesetz / Waffenlieferungen / Parteispenden / Gustl Mollah Bayern … um nur einige Dinge aufzuzählen!!! Und jetzt reichts auf einmal?! ARMES DEUTSCHLAND!

    • Hans-Peter Schäfer am

      Ramstainar , dies ist übrigens mein richtiger Name und ich werd mich hüten einen anderen zu nehmen !!! Sie krittisieren den Soldaten weil er nicht schreibt wie es danach weiter gehen soll , haben Sie geschrieben wie es nach ihrer Ausführung weiter gehen soll ?! Das erste über was sie sich Aufgeilen ist die Spende von 5 Euro , also denken sie ja auch wie das derzeitige System , Geld , Geld und nochmals Geld !!! Sie sagen sie sind kein Nazi aber schauen sie mal ans Ende von ihrem Schreiben !!! Mit diesen Aufführungen wird auch gegen sie die Nazikeule geschwungen , oder sind sie Links ??? Ich sollte mal sagen das es egal ist ob Rechts oder Links , zum Schluß werden alle durch die gleiche Gasse getrieben zum Schlachten !!! Und es ist egal wo dieser Soldat jetzt seinen Dienst tut , ob hier in Deutschland , Afghanistan oder Irak !!! Der Soldat hat einen Eid abgelegt und an dem sollter er sich eigendlich zu halten haben , aber was macht er ??? Er bricht ihn mit seinen Zeilen !!! Es ist egal wer die Knarren herstellt zum Krieg führen , ein Krieg kann nur mit Stolz eines Volkes gewonnen werden und nicht mit Gejammer um Geld !!! Dieser Soldat wir villeicht in Afghanistan , Syrien oder Irak verheizt , oder gegen die Asylanten in Deutschland und hoffendlich kommen sie nicht , na wie soll ichs sagen , Verlegenheit ihm zu danken das er ihren Arsch gerettet hat !!! Haben sie Gedient in einer Armee ??? Ich habe bei einer Armee Gedient nämlich in der NVA der DDR , und da hieß es nicht , würden die Herren bitte in den vollklimatisierten Bus einsteigen , würden die Herren wenn sie sich hinlegen zum Schießen die Plane unterlegen sonst müssen sie ihre Uniform reinigen . Wissen sie warum ich ihnen meine Abstammung schreibe , und das ist Psychologisch ??? Dasmit Sie meine Ausführungen abwerten können , denn ich bin ja nur ein dummer Ossi !!! Wissen sie was bei Befehlsverweigerung bei der NVA stand ??? Ich kanns ihnen sagen , Bau oder Militärstrafvollzug (Schwed) und das war kein Zuckerlecken , 8 Stunden Schlaf , 8 Stunden Ausbildung und 8 Stunden Arbeit und dreimal 8 ist 24 , außer Sonntag , da hatte man 8 Stunden frei !!! Also lassen sie diesen Soldaten in Ruhe , der hat mehr Arsch in der Hose wie sie denken und der risskiert seinen Job mit seinem Brief , weil auch sie jammern ja das Arbeitnehmer wegen Hetze entlassen werden sollen !!! Nach dem Knall wirds schon irgendwie weiter gehen , man muss nur Flexibel sein und nich an seinen dicken BMW vor der Tür denken !!!

      • ANNA / SACHSEN am

        Vielen Dank Hans-Peter! Sie haben es auf den Punkt gebracht. Ich hatte nicht den Nerv mehr das zu schreiben, was Sie geschrieben haben.
        Liebe Grüße

    • Na ja, mal ganz nüchtern betrachtet, sein wir doch erstmal dankbar, dass sich überhaupt Einzelne Gedanken machen, und diese in die Welt getragen werden. Danach erfolgt der Feinschliff am Detail. Es kann nicht jeder gleich ALLES im Blick haben. Ich bin selbst Unteroffizier der Reserve, pflichte meinem Kameraden voll und ganz bei. Und dann sehen wir weiter. Ich bin gerade mal wieder beruflich in Bangkok, habe hier liebe Freunde. Ich habe vor Jahren den Umsturz der widerlichen Regierung miterlebt. Aber hier gibt es jemand, den ich sehr verehre, König Bhumibol Aduljadei. Er hat eigentlich politisch nichts zu sagen, hat sich die Situation eine Weile angesehen, und dann nur ein einziges Wort gesagt „STOP.“ Es übernahm das Militär, hat ordentlich aufgeräumt, die korrupten Drecksäcke eingesammelt, Und dann war Ruhe. Gesetze wurden wieder geachtet. Ich fühle mich hier immer sicher und wohl.

    • ANNA / SACHSEN am

      @RAMMSTAINAR
      Danke für
      ——————-
      „…Und die Nichtwähler halten mal ALLE schön ihre Großfressen!!! Ihr lasst sie doch gewähren mit eurer Unterlassung! 34 Parteien waren 2013 am Start… da wird doch wohl eine dabei sein, der man seine Stimme geben kann… und wenn´s die grauen Panther sind… egal!“
      ——————–
      JAWOHL!!! DAS musste wirklich gesagt werden. Alles andere können Sie sich sparen. Das ist jedem hier schon klar und nichts Neues.

      • Genau !!!

        „…Und die Nichtwähler halten mal ALLE schön ihre Großfressen!!! Ihr lasst sie doch gewähren mit eurer Unterlassung! 34 Parteien waren 2013 am Start… da wird doch wohl eine dabei sein, der man seine Stimme geben kann… und wenn´s die grauen Panther sind… egal!“

        Anna/Sachsen… nur sagt das leider kein Mensch so deutlich!

      • @Anna/Sachsen: Ich bin derselben Ansicht und verhalte mich seit 30 Jahren entsprechend. Habe auch jedem, der mich fragte, gesagt: „Wenn ihr mit dem einverstanden seid, was politisch hier läuft, dann wählt ruhig weiter die Wessi-Blockflöten (inklusive Grüne(innen besonders rot) und Linke. Wollt ihr Veränderung, sucht euch unter den anderen 20 Parteien was Passendes aus.“ Allerdings hat der Feind fast unerschöpfliche Macht- und Hilfsmittel.
        PS Nicht von Herbert Dünnschiss u.ä. Konsorten provozieren lassen, das sind eh nur Trolle.
        @ MArtin Möller: Wie kommst Du darauf, daß ich eine Frau bin? Übrigens wäre es schön, wenn Du nicht immer nur über alles und jeden meckerst, sondern auch mal was Positives äußerst. Aber bitte nicht immer nur RK. Denn die Kirche nach Vaticanum II lehnst Du ja ab (aus für mich nachvollziehbaren Gründen), aber die Spielart der Renaissance (Julius II, Alexander VI) oder des MA finde ich auch nicht gerade überzeugend.

  73. ICH_weiblich am

    Auch ich bin für geschlossenen Widerstand – für unser Volk und unser Land! Lassen wir uns nicht bequatschen mit so falschen Schlagwörtern wie „Weltoffenheit“, die etwas anderes suggerieren, als das, was tatsächlich passiert!
    Die große Aufgabe lautet: die Einigkeit des dt. Volkes muss hergestellt werden, denn dieses ist bereits seit langem Opfer der gezielten Spaltung und Gehirnwäsche, aber wem erzähle ich das…
    Wie ist das zu schaffen, wenn ein Großteil der Deutschen nicht mitzieht, gar nicht will, keine Notwendigkeit sieht?

    • Ich befinde mich seit 2008 im vorerst passiven Widerstand.
      Also, Patrioten, wo muss man sich meden?

  74. ANNA / SACHSEN am

    Lieber Stabsunteroffizier.
    Vielen Dank für Ihren Brief. Endlich, ich bin sehr froh, dass Sie sich gemeldet haben. Ich bin dabei, ich werde spenden und Notfalls eine SpendeAktion für euch Soldaten und Polizisten organisieren, das Volk wird die Soldaten und Polizisten finanziell stützen, davon bin ich überzeugt, und ich wette drauf, wir werden mehr Geld sammeln als der Till Schweiger mit seiner Spendeaktion für die Flüchtlinge. Ich glaube, dass COMPACT mit seinen Lesern zusammen wird ebenfalls eine SpendeAktion für euch organisieren. Zusammen sind wir stark! Einer für alle, alle für einen! Und wenn nötig, gehe ich mit euch zusammen auf die Barrikaden um Deutschland vor jeglicher Art Invasoren zu verteidigen. Ich habe kein Angst! Ich bin bereit, wie meine Oma und Opa damals, die dieses Land verteidigt und aufgebaut haben, für dieses Land auch mein Leben zu lassen. Ich will, dass meine Kinder eine friedliche Zukunft haben.

    • Zuerst müssen sie bei der Erziehung ihrer Kinder anfangen. In Deutschland werden die Bildung und Erziehung von den Besatzern bestimmt. Die Kinder sind scheu, ängstlich, frech, undiszipliniert und nicht offen. Was soll das für Volk sein?

      • ANNA / SACHSEN am

        @Nadja
        Hier könnte ich mit Ihnen streiten. An erster Stelle sind für die Erziehung der Kinder die Mutter und Vater zuständig und nicht die Besatzer (muss echt dabei grinsen, so ein Unsinn). Wenn die Eltern keinen Arsch in der Hose gegenüber den Kindern zeigen, sich alles gefallen lassen und die Kinder nicht streng bestraffen, wenn die Kinder sich unmöglich verhalten, werden sie keinen Respekt ernten. Zu 80% ist es eine Respektsache und da müssen die Eltern erst bei sich selbst anfangen. Wenn die Eltern nicht mal den Respekt vor sich selber haben, selbst undispliniert und faul sind, dann können sie keinem Kind beibringen anders zu sein. Wir sind die Oberlehrer und die Kinder sehen als erstes zu uns auf und nicht zu der Besatzung oder Gesellschaft. Die Gesellschaft kommt später mit ihrer Verblödung durch Computer und Smartphones.

      • @ Anna / Sachsen

        Heute werden die Eltern gezwungen, ihre Kinder in die Kita zu geben.
        Und WARUM? Weil sonst nicht genügend Finanzen vorhanden sind und
        die Eltern dadurch auch gezwungen sind, beide zu arbeiten.

        Wer erzieht denn nun die Kinder ???

        Logo, die Verblödung geschieht sehr viel später… *zu stimm*

      • ANNA / SACHSEN am

        @Lena
        Das ist richtig. Die Eltern sind gezwungen die Kinder in die KITAs zu geben, wenn sie beruflich wieder Fuß fassen möchten oder müssen, aus welchen Gründen auch immer, denn das Finanzielle ist nicht immer der Hauptgrund und man muss es nicht in den Vordergrund stellen. Meistens ist die Emanzipation der modernen Frau der Grund, der im Zusammenhang mit den sozialen und erzieherischen Reformbewegungen entstand. Es ist aber immer schon so gewesen Lena, nicht nur heute. Wie, glauben Sie, haben ihre Oma und Opa das angestellt, oder Ihre Eltern? Und sie hatten meistens nicht nur ein Kind, sondern drei bis sechs. Ein Kind zu haben bedeutet die Verantwortung für einen Menschen zu übernehmen und für die Erziehung sind die Eltern als erstes verantwortlich und nicht die Gesellschaft. Die Jungen Eltern haben sich jetzt angewöhnt die ganze Verantwortung auf die KITAs, Schule oder die Gesellschaft abzuschieben, weil sie für die Kinder keine Zeit finden, die Smartphones sind halt wichtiger. Ich sehe jeden Tag junge Familien, wo die Eltern sich permanent nur mit dem Scheiß Smartphone beschäftigen, beim Gehen, beim Essen, beim Schlafen, beim Anziehen, selbst beim Sch….n auf dem Klo, als mit ihren Kindern. Sie unterhalten sich nicht mit dem Kind, sie spielen nicht mit ihm, sie wissen nichts über ihn, was er ist, was es mag und was es macht. Sie schreien das Kind nur an, weil es die Mutter oder den Vater beim surfen im Internet stört… Und dann jammern: diese ScheißGesellschaft hat aus meinem Kind einen Monster gemacht! Das ist pervers. Ein Monster wird von Monster erschaffen und das sind die Eltern an erster Stelle, ob es euch diese Tatsache gefällt oder nicht.

    • So wer macht jetzt eine crowdfunding Aktion? Wenn Jemand damit anfängt würde ich bitte für eine Deutschland, Österreich, Schweiz, Aktion plädieren. Wir sprechen die gleiche Sprache und haben ähnliche Probleme. Bin gerne auch mit 5 Euro pro Monat dabei. Bitte startet diese Aktion und publiziert diese im Netz. Das erscheint mir als Sinnvollste Lösung um die Aufrichtigen Staatsbediensteten zu schützen. Und bitte keine Meldung das Zahlen wir schon. Das spielt hier keine Rolle, wir brauchen ein Lösung.

  75. Udo Harenkamp am

    Es wäre schöner gewesen, wenn ein hochrangiger Stabsoffizier oder gar ein General diesen Brandbrief verfasst hätte. Ein Stabsunteroffizier kann alleine nichts ausrichten.
    Ich selbst hab Jahrelang gedient und einen Eid geleistet. Vom Prinzip her wäre jeder Soldat oder ehem. Soldat sogar angehalten, diese Regierung zu stürzen, eine Übergangsregierung unter Bundeswehrmandat zu stellen und das Notgesetz zu aktivieren. nach 3 Monaten müßten Neuwahlen erfolgen und somit eine neue handlungsfähige Regierung zu ernennen. Vorher aber bitteschön die Verbrecher der jetzigen Regierungskoalition in einem Prozess von der Wahl ausschließen und nach Beweislage aburteilen nicht unter 5 Jahre.

    OFw a.D

  76. Folgender Spruch kam mir neulich in den Sinn: „Flüchtlinge machen frei!“, nämlich frei von 101 Jahren Schuld, die wir tragen, ohne zusammenzubrechen.

    Doch das Netz hat seit 1994 einen Bruch herbeigeführt. Das Informationschaos hat viele Menschen dazu gebracht, selbst zu denken und sich von den vorgegebenen Denkmustern staatlicher Schulen und Leitmedien zu lösen. Sie verweigern sich den Leithammeln.

    Ich erlebe gerade meinen dritten kulturellen Bruch: Ich stamme von ostpreußischen Eltern ab, bin im Rheinland aufgewachsen und lebe seit März 2013 im sächsischen Vogtland. Überall gab und gibt es Eliten, die sich rotzfrech in ihren Elfenbeintürmen ausbreiten und faktenresistent an ihren Irrtümern festhalten, obwohl das Volk bereits lautstark an die Eingangstüren trommelt.

    Solange es diesen Eliten gut geht, werden sie ihre Machtstrukturen beibehalten und ihrer kognitiven Dissonanz frönen. Wer hat schon gerne unangenehme Gefühle? Also entwickelt jeder Mensch Strategien, um sein Wohlbefinden so lange wie möglich beibehalten zu können.

    Es ist halt ein Unterschied, ob die Toilettenschüssel in der eigenen Wohnung zertrümmert wird oder in der Turnhalle, welche jetzt weder von den Schulkindern noch von den Turnvereinen genutzt werden kann, weil dort Menschen übernachten, die keine Toilettenbrillen mit Ungläubigen teilen. Inzwischen werden sogar Büromitarbeiter aus Behörden verpflichtet, den Urin und den Kot zu beseitigen, mit dem die Räumlichkeiten bereichert wurden, wenn kein Reinigungsunternehmen mehr bereit ist, diese Entwürdigung auf sich zu nehmen.

    Ich weiß, ohne Fäkalsprache liest sich so etwas ziemlich gesteltzt. Aber ich mag nicht nachgeben! Warum singe ich im örtlichen Laienchor vogtländisches und übriges deutsches Liedgut? Diese kulturelle Bindung verwurzelt meine Existenz in der ZivilGesellschaft und bewahrt mich vor der Umerziehung durch eine mörderische Kultur, die uns einer wehrlosen Staatsregierung ausliefert.

    Jetzt sind wir mitten im Krieg! Die rechtsfreien Zonen werden immer größer, während Polizei und Bundeswehr mit berufsfremden Aufgaben belästigt werden. Die ersten Schlachten haben wir als Volk bereits verloren! Wie geht es weiter? Ich hoffe gut! Die Hoffnung stirbt zuletzt!
    www.DZiG.de/Buergerkrieg

    Eines ist mir aufgefallen: Das Getöse um Akif Pirinçci scheint nach dem gleichen Muster abzulaufen wie das Getöse um Netzpolitik.org im August 2015. Getöse? Nein, Marketing in einer Demokratie-Simulation ist das! Es gibt so viele Simulanten …

    Hans Kolpak
    Goldige Zeiten

  77. ANNA / SACHSEN am

    TOLL!
    Institut für Asylrecht hat Merkel, Gabriel, de Maiziere, von der Leyen und andere Mittäter inkl. Medien schriftlich beim Bundesstaatsanwalt verklagt:
    http://www.institut-fuer-asylrecht.de/26561.pdf

    Es müssen sich alle rechtliche Institutionen und Anwälte des Landes erheben und diese Verräter verklagen!!! Vor allen die Grünen und die Linke. Diese Parteien müssen sofort aufgelöst und bestraft werden. Das Volk wird diese Institutionen unterstützen! Die Zeit ist gekommen! Es reicht!!!

  78. Selten so gelacht! Revolution, OK, aber nur bei Sicherung der Versorgungsbezüge, besser noch, nach Genehmigung durch die Merkeljunta! Das ist die Denke des 70 Jahre verwestlichten Bundesbürgers! Genau deshalb hat sich die regierungsfeindliche (nicht „fremdenfeindliche“) PEGIDA-Bewegung in Dresden entwickelt und nicht in München oder Köln! Nein, liebe Wohlstands-Mitbürger, der deutsche Michel wird keine Revolution anzetteln oder durchführen. Die Sache kracht von ganz alleine und in nicht allzuferner Zeit: Dollar und EURO flutschen weg und niemand mehr (ich als Rentner und alle Bundesbediensteten auch nicht) bekommt eine Weile irgendwelche Versorgungsbezüge. Wie sowas abläuft, könnt Ihr am Beispiel Russland (98) und Argentinien (2001) studieren.
    Venceremos!

  79. Dafür könnte man doch den Flüchtlingssoli der kommen soll verwenden der dann alle Deutschen mit freude bezahlen würden
    Aber viel schwerer wird es sein das Volk auf die Strasse zu bringen im osten ist das kein Problem aber im Westen die bringen sowas nicht hin aber heulen wen sie in ihren Rechten beschnitten werden und schreiben das sie dagegen sind können sie alle Achtung Böses Wort FEIGLINGE
    Hier bekommt ihr ein Angebot das auch noch gesetzeskonform ist man will euch helfen und ihr nehmt es nicht an seit ihr schon so tief gesunken ich könnte platzen ihr seit doch schon keine Deutschen mehr dann schreibt das auch nicht mehr ich wir deutschen ach was solls esmacht keinen sinn mehr mit euch ihr lernt es nimmer mehr

  80. Im Namen für das Deutsche Volk – stehen wir gerne zusammen – sind eine Einheit;
    wie ein Mann – wie ein Baum – gemeinsam Stark wie unsere Wurzeln …
    Wir unterstützen uns gerne – sehr treffend dieser Bericht und die Beschreibung
    der Lage in Deutschland. Und ja, die Angst geht um, so müsste es nicht sein dürfen,
    abgesehen davon, dass diese Umstände und Gesetze und diese Politik,
    mittlerweile nicht mehr dem Wohl der Menschen dienen!

    Ich bin für Frieden und unser aller Glück – geeint im Vaterland zusammen halten – Ja,
    das sind wir den Menschen hier und unseren nachfolgenden Generationen schuldig;
    Ja, ich bin dabei – mich für den Frieden – mit all meiner Kraft – einzusetzen …

    Und freuen wir uns alle auf den langersehnten – überfälligen – Friedensvertrag;
    der möglich ist, er könnte der ganzen Welt Frieden bringen
    – und in diesem Sinne dienen – zum Wohle aller, der ganzen Welt!

    Ein souveränes deutsches Volk – liebt den Frieden und ist bereit
    für ihn und die Freiheit gemeinsam einzustehen; wir dürfen alle daran mitwirken
    und dafür arbeiten wollen: gemeinsam sind wir stark – Frieden und Wohlstand
    und Glück für alle Menschen;
    und nicht nur für wenige Reiche und/oder dadurch Mächtige die meinen,
    sich über Gott und unser aller Leben erheben zu müssen; uns beherrschen wollen,
    sie die sich dazu selbst ernennen und diese Menschheit versklaven wollen
    – unser Bewusstsein und unser Essen unser Leben bewusst vergiften etc.
    wie das dieser unserer Mutter Erde.

    Stolz – eine Deutsche zu sein, wir tun doch unser Bestes, oder 😉
    und in diesem Sinne wollen wir zueinander stehen – für eine bessere Welt,
    eine schönere lebenswertere und gemeinsame Zukunft,
    … mit einem liebenden und friedvollen Herzen und Geist,
    … das ist doch all unser Wunsch und Ziel. <3

  81. Hallo zusammen,
    ich als ehemaliger Militär ziehe den Hut vor soviel Mut.Auch ich war bei der Konferenz vergangenen Samstag dabei und mußte erstmal vieles sacken lassen. In meinem Kollegenkreis wurde ich immer wieder gefragt wie es war.Es war spannend und ermutigend den Referenten zuzuhören. Meinen Kollegen und Bekannten empfehle ich natürlich die Compact Spezial. da ich mich auf der Konferenz damit eingedeckt habe ist es natürlich kein Problem diese zu verleihen. Ich hoffe nur, daß einigen ein Licht aufgeht was hier gespielt wird.
    Die Idee des Generalstreiks fand ich schon mal sehr gut. Frage ist nur wie erreichen wir die politikverdrossenen.
    Das dieses System sehr fragwürdig ist und ausgedient hat brauche ich hier wohl keinem zu sagen.
    An der österreichischen Grenze sind mittlerweile 62 BW- Soldaten zum Teil schwer verletzt worden als sie von “ Neuankömmlingen“ überrannt wurden. Nach meinen Informationen hat Generalleutnant Fritz bereits den Befehl verweigert seine Unterstellten auf Volksaufstände vorzubereiten. Ich denke das ist ja schon mal ein erster Schritt.
    Wir sollten interessierten Menschen den Tip geben Strafanzeige gegen Fr. Dr.Merkel wegen Hochverrats zu erstatten.Denn ich meine je mehr es werden um so besser.
    Ein Hinweis zum Schluß, ohne Panik machen zu wollen. Betreibt bitte Krisenvorsorge. Beginnend beim anlegen von Vorräten und dem packen von Rucksäcken um eventuell abtauchen zu können.
    Andererseits bin ich nicht bereit meine ,unsere Heimat irgendwem der hier nur Chaos verbreiten will kampflos zu überlassen.
    Gemeinsam schaffen wir alles.

  82. Klingt ja alles wunderbar, gute Ansätze. Aber wenn ihr Söldner der Merkel Bananenwehr nicht endlich begreift das die Bundesrepublik mit dem wahren Deutschland überhaupt nichts zu tun hat, und zwar seit 70 Jahren nicht mehr, sondern nur ein Besatzungsregime ist, dem ihr dient!, dann werdet ihr wohl leider Gottes nie souverän dem Volk helfen können. Ob das mit einer lächerlichen Truppenstärke von 160.000 Mann und Halbweibern überhaupt möglich wäre ist dabei noch eine ganz andere Frage. Wenn ihr dabei dann noch um eure scheinbaren Existenzgrundlagen innerhalb dieses korrupten Systems bibbert, dann ist sowieso schon Schicht im Schacht. Oder ist das etwa kein Teil der Opferbereitschaft des Lebens das ihr dem Volke verschworen habt?

  83. Hallo,

    ich vermute schon lange, dass unsere Polizisten und Soldaten ganz anders denken wie Ihnen vorgeschrieben wird. Danke für diese Bestätigung.
    Ich versichere dir, lieber Unbekannter Soldat, das Volk ist auf deiner Seite. Ich wäre sofort bereit, euch auch finanziell zu unterstützen, solange es nötig ist, obwohl ich selbst zum Teil von Harzt 4 leben muss. Aber ein paar Euro ist mir eurer Einsatz wert.
    Es wird Zeit, dass ihr euch was einfallen laßt und selbständig tätig werdet. Ihr habt ja sogar das Gesetz auf eurer Seite. Die Merkel kann gleich da bleiben wo sie ist. Diesen ferngesteuerten Roboter braucht kein Mensch hier.
    Wegen deiner Frage nach einer zukünftigen Verfassung……der Deutsche Bund hat schon 2014 die verfassunggebende Versammlung einberufen. Kann jeder dran teilnehmen. Einfach mal googlen. Herr Schäuble hats nach der Wiederverinigung ja mal kurz probiert, aber nicht durchgesetzt, sonst wären diese Kasper alle schon lange weg.
    Also, auf zum Aufstand, sonst haben wir hier bald nichts mehr zu lachen.

  84. Wake up Germany wäre zur Zeit der beste Slogan ……. Aber egal wie ich bin auch bereit für mein Land zu kämpfen und dieser verlogenen Regierung die Stirn zu bieten !!!

  85. Der Gedanke an Widerstand ist richtig und gut. Nur daran denken, hilft aber nicht weiter.
    Es muss gehandelt werden und das kurzfristig!

    Wenn denn nun (so meine Überlegung), sich der Verfasser an den Herrn Generalmayor Schutze-Rhonhof wendet. Er betreibt eine eigene Internetseite und wäre darüber leicht zu kontaktieren.
    Der Herr Generalmayor hat doch sicherlich noch gute Kontakte zu führenden Offizieren bei der Truppe.
    Da kann man sich doch mal mit den alten Kameraden auf ein Bier treffen.

  86. Ich habe den Artikel gelesen und da ist mir wieder folgendes aufgefallen:
    (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht. – Wie war das mit Snowden? und wie läuft es jetzt mit den Refugees.
    Sehr komische Geschichte

      • Bernhard Betz am

        @ Hein Bloed

        Strafrechtlich werden alle wirklich politisch Verfolgten verfolgt. Sonst wären sie ja keine politisch Verfolgten.

        Allerdings kann man sich, gegen Entgelt, in den typischen Herkunftsländern vom Polizeichef vor Ort eine notariell beurkundete Bescheinigung ausstellen lassen, daß man aus politischen Gründen strafrechtlich verfolgt wird.

  87. Heute wäre der perfekte Tag für einen Putsch gewesen. Angela Merkel ist in China und versucht unsere leicht angekratzten VW-Autos doch noch irgendwie zu verkaufen:
    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/vw-affaere-laecheln-im-reich-der-mitte-1.2708697

    Aber die Bosse von BND, VS, BKA und Co. hatten offenbar keine Zeit oder keine Lust ihre Pläne in die Tat umzusetzen. Vielleicht hätten sie im Fall des Scheiterns doch mehr zu verlieren als ein gewöhnlicher BW-Offizier oder, was wahrscheinlicher ist, sie sind in Angela Merkels Versuchsaufbau, von dem ich anläßlich der Souveränitätskonferenz neulich berichtet hatte, stärker involviert, als angenommen:
    https://www.compact-online.de/compact-konferenz-live-ticker/#comment-134939

    Wie auch immer. Ich glaube, daß die Kanzlerin uns in den kommenden Tagen noch sehr sehr überraschen wird mit weiteren Maßnahmen ihres Regierungshandelns. Zum Beispiel, daß die Bundeswehr in der Flüchtlingsarbeit durch Einheiten der Volksbefreiungsarmee unterstützt wird, an die zentrale Aufgaben der Grenzüberwachung, Lager- und Transportlogistik outgesourcet werden:
    http://polpix.sueddeutsche.com/polopoly_fs/1.2709444.1445939892!/httpImage/image.jpg_gen/derivatives/640×360/image.jpg
    Auf Möglichkeiten wie diese sollte das Volk vorbereitet werden!

    • Der Mali-Einsatz ist doch schon so ein Outsourcung.

      Welcher Soldat geht denn jetzt, ist dieser Not zu Hause, freiwillig nach Mali?

  88. Ein sehr mutiger Schritt des Kameraden. Nur leider ist er eben „nur“ Stabsunteroffizier und hat rein gar nichts zu melden. Hätte mir einen aktiven, lang dienenden und ranghohen Offizier aus der Führung gewünscht, der solch einen Brief verfasst – dieser würde auch Bundeswehr intern Gehör finden – wenn auch Kritik. Aber ein kleiner StUffz wird nicht ernst genommen und im schlimmsten Fall unehrenhaft entlassen und somit in der Versenkung verschwinden.

    • https://www.compact-online.de/offener-brief-von-generalmajor-a-d-gerd-schultze-rhonhof-an-angela-merkel/

      • Ja den Brief kenne ich bereits. leider außer Dienst. Ist bei allen Politikern, sobald sie in den Ruhestand gehen, werden ihre Wort kritischer – weit ab der politischen Korrektheit. Aber da gibt es noch:

        Oberbefehlshaber des Einsatzführungskommandos der deutschen Bundeswehr, Generalleutnant Hans-Werner Fritz, der jetzt offen Befehle aus Berlin zu verweigern droht!

        Bundeswehr zeigt Merkel rote Karte: Erster General verweigert Schundregierung den Gehorsam! Auch innerhalb der deutschen Generalität regt sich nun offen Widerstand gegen Merkel und ihre verbrecherische Regierung. Der Oberbefehlshaber des Einsatzführungskommandos der deutschen Bundeswehr, Generalleutnant Hans-Werner Fritz, verweigert einen Befehl des Verteidigungsministeriums. Unter dem Vorwand illegale Zuwanderer mit Hilfe der Bundeswehr abzuschieben, versuchen Merkel und von der Leyen deutsche Truppen innerhalb der Bundesrepublik zum Einsatz zu bringen. In der Folge könnte die Schundregierung die Truppe dazu missbrauchen, um Aufstände, sowohl von Migranten als auch von Deutschen, durch Waffengewalt niederschlagen zu lassen. Generalleutnant Hans-Werner Fritz scheint diesen Braten gerochen zu haben und verweigert den Bürgerkriegsbefehl. In einem Interview[1] erteilte er Merkel und Konsorten nicht nur eine Abfuhr, sondern schickt auch eine unmissverständliche Warnung ins politisch Berlin. Und die hat es sich. Konkret sagte Fritz:

        „In der Vergangenheit haben wir die Aufgaben von Polizei und Bundeswehr immer strikt getrennt. Und ich bin sehr dafür, dass das auch in Zukunft so bleibt.“

        Dass die Bundeswehr wegen der Flüchtlingskrise künftig verstärkt im Inland eingesetzt werden könne, schloss er aus:

        „Unser Auftrag ist klar definiert und durch das Grundgesetz begrenzt.“

        Das Interview beendete der mit dem Satz:

        “Afghanistans Jugend soll zu Hause bleiben”.

        Ein Affront und offene Drohung an die Adresse von Kanzlerin Merkel. Denn mit diesem Satz stellt Generalleutnant Hans-Werner Fritz klar, dass er nicht länger bereit ist deutsche Soldaten, weit weg von der Heimat, am Hindukusch zu verheizen, während zur gleichen Zeit Tausende feige Afghanen, Frauen und Kinder zurück lassen, um als „syrische Flüchtlinge“ getarnt illegal nach Deutschland einzureisen und sich hierzulande ihre Wehrdienstverweigerung auch noch alimentieren zu lassen.

        Quelle: https://www.facebook.com/Anonymous.Kollektiv/?pnref=story

      • Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht! am

        Zu der angeblichen Befehlsverweigerung von GenLt Fritz:

        Für solche Fälle haben die BRD-Systemjuristen vorgesorgt:

        Lt. § 50 (1) Soldatengesetz kann der Verteidigungsminister einen Soldaten ab dem Dienstgrad Brigadegeneral aufwärts jederzeit auch ohne Angaben von Gründen in den vorzeitigen Ruhestand versetzen, eine Maßnahme, wie es sie niemals zuvor in deutschen Streitkräften gegeben hat.

        Die letzten Opfer dieser Vorgehensweise waren BrigGen Günzel (Kdr. KSK), GenLt Dieter (stv. GenInsp. und Insp. Streitkräftebasis) und GenLt Ruwe (stv. Insp. Heer).

        Sollte also GenLt Fritz dem Merkel-Regime tatsächlich die Gefolgschaft verweigern, wird er umgehend von der Ministerin, bzw. auf deren Anforderung vom Bundespräsidenten seine Entlassungsurkunde ausgehändigt bekommen.

        »Wir sollen in den kommenden 6 Monaten in Flüchtlingslagern in Hamburg, Bremen, Holstein Niedersachen und einen Teil von Mecklenburg Vorpommern für Hausmeistertätigkeiten, Verpflegung usw. zur Verfügung stehen und diese Lager betreiben.«

        Ähnliches habe ich, wenngleich weniger detailliert, von einem Stabsoffizier der Reserve erfahren. Die Bundeswehr soll nun zur Versorgung der Asylforderer herangezogen werden, da die zivilen Organistationen (Rotes Kreuz usw.) mit ihren Kräften am Ende sind und auch die Arbeitgeber der ehrenamtlichen Helfer diese nicht mehr zeitlich unbegrenzt freizustellen bereit sind.

      • Bernhard Betz am

        Erwarten Sie doch nicht, daß Leute deren wesentlicher Teil des Lebensunterhaltes, wie bei den Asylforderen, vom deutschen Steuerzahler bezahlt wird an einem Umsturz interessiert sind. Die sind vom Staat abhängig und werden nicht in die Hand beißen die die füttert. Wen es hart auf hat kommt stehen die auf der anderen Seite.

        Die Schwarmintelligenz der Piraten hatte 2012 Bernd Schlömer zu Ihrem Vorsitzenden gemacht, vorher war er deren Schatzmeister. Dieser Beamte des höheren Dienstes im Bundesministerium für Verteidigung hat dann die Piraten im Sinne seines Dienstherrn in die richtige Richtung gelenkt, gegen die Wand.

        Jetzt ist Bernd Schlömer Aktivist in der FDP.

    • Die heutigen Soldaten sind genauso weich gespült wie der Rest der Bevölkerung der BRD.
      Ich habe zwei Briefe an die Panzergrenadiere Reserve schwarzes Barret geschrieben. Nicht igendwem. Generalleutnant AD der Laienspieltruppe. Ob sie weiter schön zuschauen wollen und ihren Gehirnskasten abgegeben haben. Ob sie noch an ihren Eid denken. Reaktion? Null!!! Von den Nelken ist keine Hilfe zu erwarten. Die heutigen Generäle halten der Uschi lieber den Schirm am Hindukusch. Linksversiffte Kameraden, die nur an ihre Pension denken. Die verraten dafür lieber ihre eigenen Landsleute.Was denkt ihr? Die kommen im Tiefflug geflogen, wenn der Laden hier zusammenbricht? Die machen lieber eine Lichterkette um eine von Uschi gebaute Tagesstätte. Sagt mir bitte, wo hat es das je gegeben, das Invasoren direkt mitten in einer Kaserne ein Feldlager aufschlagen, ohne das die Generalität muckt? Leute hört auf euch etwas vor zu machen. Helft euch selbst, dann wird euch geholfen. Auf die Polizei zu setzen, oder die Bundeswehr, ist lachhaft. Die deutsche Bevölkerung ist die letzten Monate politisch geteilt worden. Wir werden dieses Deutschland, wenn es knallt, nicht mehr komplett erhalten können. Definitiv nicht.
      Gruss Andreas
      Leutnant AD ( Und ich bin froh, meine Entscheidung damals getroffen zu haben, diese Truppe zu verlassen) Erbärmliche Führung, Erbärmliche Verteidigungsminister, Erbärmliche Ausrüstung, Erbärmliche fett gefressene Moral. Stellenweise Nachzügler die eher als Schwachmaten zu betiteln sind, weil es in der Wirtschaft nicht mal zum Gabelstaplerfahrer gereicht hätte.Stellenweise zu doof einen Schadensbericht zu schreiben. Sorry Jungs. Aber das ist die einzige Wahrheit.

      • ANNA / SACHSEN am

        @Andreas AD
        Hmm…danke für Ihr Kommentar.
        Sie haben mir die Hoffnung genommen. Das ist hart.
        Was jetzt? Wer beschützt uns Frauen und unsere Kinder?
        Es bleibt wohl uns nichts anderes übrig als für uns selber ein Spenden-Konto zu errichten 🙂

  89. „Es fehlt aber leider die Unterstützung aus dem Volk für uns Systemabhängige. Wenn ich an die Öffentlichkeit gehen würde, bekäme ich keine Abfindung, ich würde keine 3jährige Bildungsmaßnahmen bezahlt bekommen und meine Existenz wäre gefährdet.“
    „Des Weiteren muss, um die Manneskraft zu gewährleisten, das Volk die Soldaten und Polizisten finanziell stützen, damit die sich eher trauen, ihrer wahren Pflicht nachzukommen und wir das Ziel erreichen, das wir anstreben.
    Selbst wenn ein Bürger, für den Fall, dass ein Soldat oder Polizist gekündigt wird, nur 5€ spendet, könnten wir diesen Menschen auffangen, damit seine Existenz nicht gefährdet ist.“
    Ich kann diesen Brief und die darin enthaltene Einschätzungen nur zu 100% unterschreiben. Ich kann darüberhinaus auch die zitierten Existenzängste nur zu gut verstehen, allerdings gelten diese Risiken für nahezu jeden anderen auch. Wenn sie in einer Firma arbeiten, die von öffentlichen Aufträgen abhängig ist, was direkt oder indirekt für fast alle gilt, fliegen sie raus, wenn sie den Mund aufmachen. Wenn sie selbstständig sind, gibt es geschäftliche Abhängigkeiten, die ebenfalls existenzbedrohend sein können usw.. Kurz gesagt: wir alle riskieren einiges und müssen noch viel mehr riskieren! Wir können nicht durch Spenden jeden, der Angst hat, absichern, das geht einfach auch nicht! Wenn man sich zum Handeln entschließt, ist das in gewisser Weise auch eine Spekulation auf die Zukunft, auf den Erfolg der gemeinsamen Sache etc.. Ohne Risiko geht es eben nicht.
    Die zuvor gemachten rechtlichen Überlegungen sind sicher richtig, das will ich gar nicht anzweifeln, aber auch wieder typisch deutsch. Bevor der Deutsche sich zur Revolution entschließt, muss erst einmal in einem Rechtsgutachten sichergestellt werden, dass alles juristisch in Ordnung ist. Die volle soziale Absicherung der Handelnden darf natürlich auch nicht fehlen! Kurz gesagt, der deutsche zieht nur vollkaskoversichert, mit den vollen Rentenansprüchen und natürlich Kindergeld in die bitte schön juristisch zertifizierte „legale“ Revolution.
    Na dann, gute Nacht!

  90. Volker Spielmann am

    Eine kleine Achillesferse hat die Masseneinwanderungsteufelei allerdings

    Bei der Anlage ihrer Masseneinwanderungsteufelei ist den hiesigen Parteiengecken ein kleiner, aber vielleicht entscheidender Fehler unterlaufen: Sie versuchen eine Teufelei zu vollbringen, die ihre Schergen und Diener ins Verderben stürzen würde. Die Polizisten, Soldaten und Beamten, die es den Parteiengecken erlauben sich die Macht im deutschen Rumpfstaat anzumaßen, sind nämlich noch überwiegend Deutsche und werden daher das Schicksal der deutschen Bevölkerung teilen müssen. So üppige Gehälter zahlen die Parteiengecken nämlich durchaus nicht, daß man sich davon so ohne weiteres ins Ausland absetzen könnte. Zumal die europäischen Staaten recht zeitgleich fallen dürften und die Flüchtlinge aus diesen daher nur schwerlich irgendwo unter kommen werden. Gelangt diese schlichte Tatsache den Polizisten, Soldaten und Beamten zu Bewußtsein, so dürften diese sich durchaus mit dem Volk verbrüdern, wenn sich dieses gegen die Parteiengecken und deren Masseneinwanderungsteufelei dereinst erhebt.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  91. Muslimisches Oberhaupt Imam ist fester Bestandteil des österreichischen Bundesheeres. Er hielt eine Rede am Heldenplatz, zur Angelobung von rund 1300 Bundeswehrrekruten. Ein Pfarrer war nicht zu sehen!

    Seit Jahrzehnten hat unsere Religion in Form eines Pfarrers beim Bundesheer nichts verloren. Und das hat auch einen Grund. Doch ein muslimisch religiöses Oberhaupt ist erlaubt und sogar Bestandteil des Bundesheeres

    Die Premiere wurde von Protesten durc h Mitglieder der sogenannten rechtsextremen Identitären gestört. Bis auf Zwischenrufe und Transparente kam es aber zu keinen gröberen Zwischenfällen.

    http://www.krone.at/Oesterreich/Nationalfeiertag_im_Schatten_der_Fluechtlingskrise-Imam_hielt_Rede-Story-478858

    • Klaus Franke am

      Ein wirklich mutiger Brief, Daumen hoch. Ich sehe die Gefahr genau so, wie wahrscheinlich 60% der deutschen Bevölkerung. Aber die überwiegende Kritik kommt leider nur in erster Linie aus Sachsen und Thüringen. Wo bleiben die Stammtisch-Revoluzzer, Facebook-Patrioten aus den restlichen Bundesländern??? Eins ist aber sicher, wenn es ernst wird, hat des Heer schon die Unterstützung der deutschen Bevölkerung. Ich jedenfalls gehöre dazu !!

  92. Deß: Merkel bricht ihren Amtseid –
    Der Oberpfälzer CSU-Abgeordnete Deß kritisiert die Flüchtlingspoliitk der Kanzlerin und boykottiert ein Treffen mit Merkel

    http://www.mittelbayerische.de/politik-nachrichten/dess-merkel-bricht-ihren-amtseid-21771-art1298962.html

  93. Seeehr gut und treffend geschrieben!! Auch ich bin Uniformträger und voll Ihrer Meinung!

    Zusammen können wir das schaffen!!! In diesem Sinne, mach ( t) weiter so!!!

  94. Einsteuerzahler am

    Sie sprechen dem Volk aus der Seele. Dieser Brief sollte in alle Haushalte kommen!

  95. Christoph Hörstel hat seine Petition für den Abzug aller US und UK-Truppen, sowie US-Befehlsstellen aus Deutschland online. 120.000 Stimmen braucht er / 45.155 Stimmen hat er schon / Noch 77 Tage verbleibend.

    Abzug aller US- und UK-Truppen sowie US-Befehlsstellen aus Deutschland!
    https://www.openpetition.de/petition/online/abzug-aller-us-und-uk-truppen-sowie-us-befehlsstellen-aus-deutschland

    Ich glaub zwar nicht, daß sich Obama oder Blair durch Berge von Papier beeindrucken lassen, aber vielleicht bekommen, die Truppen bald heimweh, denn die Huffington Post meldete im übertragenen Sinn (also bitte jetzt nicht wörtlich nehmen) für 2015 seien 150 Divisionen je 10.000 Mann im Anmarsch und für 2016 nochmal 650 Divisionen, also 800 Divisionen zusammen.

    Zieht man von den 800 Divisionen die 16 hauseigenen US-Divisionen der IS ab (2%) ab, verbleiben immer noch 784 Divisionen. Dagegen sieht die US/UK-Streitmacht mit ihren 6 Divisionen ganz schön mikrig aus. Vermutlich verlassen uns die US/UK-Soldaten demnächst bald freiwillig, ganz ohne Petition.

    Laut Wikipedia verfügt die Bundeswehr über 176.590 aktive Soldaten also 17 Divisionen zur Landesverteidigung (Stand 30. September 2015). Wenn es mal dazu kommen sollte, daß der Einsatz der Bundeswehr mit ihren 17 Divisionen gegen die 16 IS-Divisionen nötig ist, wer kümmert sich dann darum, die restlichen 784 Divisionen von Flüchtlingen mit Nahrungsmitteln, Wasser, Wohnung und Kleidung zu versorgen? Etwa die Caritas oder die Tafel? Wohl eher nicht. Na dann, gute Nacht Marie!

    Allein von der Logistik völlig unmöglich. Wir wollen doch keine Verteilungskämpfe von Nahrung, Wasser, Wohnung und Kleidung in Gestalt eines Bürgerkrieges, wobei die wahren Probleme doch ganz woanders liegen oder?

    • Ah sorry – Quellenangaben vergessen mit anzuhängen

      1,5 Millionen Flüchtlinge? 6,5 Millionen Nachzügler? Das verlogene Spiel mit den Ängsten der Menschen
      http://www.huffingtonpost.de/2015/10/06/fleuchtlinge-millionen-luege_n_8251656.html

      Two in every 100 Syrian migrants are ISIS fighters, PM is warned: Lebanese minister tells Cameron jihadists are coming ‘under cover’ to attack the West (Daily Mail UK vom 14.09.2015)
      http://www.dailymail.co.uk/news/article-3234458/Two-100-Syrian-migrants-ISIS-fighters-PM-warned-Lebanese-minister-tells-Cameron-extremist-group-sending-jihadists-cover-attack-West.html

      Division (Militär)
      https://de.wikipedia.org/wiki/Division_%28Milit%C3%A4r%29

      Bundeswehr
      https://de.wikipedia.org/wiki/Bundeswehr

      • Th. Dörnbach am

        Das Problem mit OpenPetitions:
        sie bewirken null und rein gar nichts, denn sie haben keine verbindliche Wirkung auf Regierungen/Staaten/Organisationen.

        Sie dienen nur zum Sammeln von Gleichgesinnten.

        Das Einzige, das in Deutschland hinhauen würde, ist das konsequente Umsetzen des Grundgesetztes Art. 20 Abs. 4, wie vom Herrn StUFFz zitiert.

        D.h. GENERALSTREIK.

        Alle Gewerkschaften gehen in allen Branchen geeint in den Streik (denn Gewerkschafter sind genau so von bevorstehenden Wohnungszwangsräumungen damit Flüchtlinge ein Dach überm Kopf haben, und dem künftigen Kampf um Jobs betroffen). Und Nichtgewerkschafter schliessen sich jenen an.

        Und das dann so lange, bis das Gruselkabinet Merkel zurücktritt, bis Abstimmungen nach GG20Art.2 umgesetzt werden (= eine direkte Demokratie ähnlich der Schweiz, in der Initiativen (=verbindliche Petitionen) und Refernden (= Einsprachen gegen Regierungsbeschlüsse) möglich und VERBINDLICH sind, und das Koalitionssystem ersetzt wird -> solange der Zusammenschluss zweier/mehrerer Parteien reicht um den Kanzler zu stellen ist das System hochgradig fragwürdig…

      • Naja, wenn die Zahlen auch nicht stimmen müssen, aber das ist nur EIN Jahr, wenn das über 5 Jahre so weiter geht und nur die Hälfte Nachzügler kommen, sind wir bei rund 15 Millionnen. Immer noch „gut“?

    • Bernhard Betz am

      @ AUFGEWACHTER

      „Ich glaub zwar nicht, daß sich Obama oder Blair durch Berge von Papier beeindrucken lassen,“

      Der British Prime Minister ist David Cameron und Leader of the Conservative Party.

      Weiterschlafen!

      Während Tony Blair (Labour) den Iraq Krieg bedauert.

      http://edition.cnn.com/2015/10/25/europe/tony-blair-iraq-war/

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Die große COMPACT-Konferenz am 29.09.2018 im Raum München

Empfehlen Sie diesen Artikel