Bauern gegen Merkel, US-Krieg für Öl: Die Woche COMPACT (Video)

1

Offiziell stehen US-Truppen in Syrien, um beim Kampf gegen den Terror des Islamischen Staates zu helfen. Doch vielleicht ist die angebliche so selbstlose Militäroperation nur die Tarnung für einen milliardenschweren Raubzug. Eine Frage, der wir in dieser Ausgabe von Die Woche COMPACT nachgehen. Das sind unsere Themen:

Die Bauern stehen auf – Proteste gegen Agrarpolitik erreichen Berlin

Verbrechen ohne Urteil – Drei Jahre nach dem Mord an Gerda K.

Krieg für Öl – Wie die USA Syriens Bodenschätze ausplündern

Neue Führung, neuer Streit? – Die AfD nach dem Bundesparteitag

JETZT COMPACT-TV UNTERSTÜTZEN! Halten Sie unsere unabhängigen Nachrichten für wichtig? Diese Videoproduktionen kosten COMPACT eine Menge Geld. Mit einer Spende können Sie dazu beitragen, dass wir auch künftig auf Sendung sind: Via Pay Pal unter http://bit.ly/2FsKEhQ oder per Überweisung an IBAN: DE74 1605 0000 1000 9090 49. Kennwort Compact TV. Wollen Sie mehr von COMPACT TV sehen? Bleiben Sie doch auf dem Laufenden über die Produktionen von COMPACT TV und abonnieren Sie diesen YouTube-Kanal.

Es ist ein leiser Tod. 1971 gab es in der damaligen Bundesrepublik mehr als eine Million Bauernhöfe. 2016 lag die Zahl in ganz Deutschland nur noch bei 276.000. Und die Zahl sinkt weiter. Ein Grund dafür sind nach Ansicht vieler Bauern auch überbordende Gesetze, die ihre Produkte verteuern – und dadurch gegenüber Billigimporten nicht mehr konkurrenzfähig sind. Durch eine neue Verordnung der Bundesregierung sehen sich viele Landwirte nun einmal mehr bedroht. Doch statt zu resignieren, stehen sie auf.

Im Dezember 2016 wurde die Rentnerin Gerda K. in Cottbus brutal ermordet. Angeklagt ist dafür ein syrischer Asylant, der als angeblich Minderjähriger nach Deutschland kam. Doch ein Ende des Prozesses ist auch drei Jahre nach der Tat noch immer nicht in Sicht. Martin Müller-Mertens steht jetzt vor dem Landgericht Cottbus. Martin, weshalb dauert es so lange bis zu einem Urteil?

Der Krieg in Syrien ist in erster Linie ein Stellvertreterkonflikt, in dem große und auch auch kleinere regionale Mächte um ihren Einfluss ringen. Die begrenzten Bodenschätze des Landes spielten dagegen bislang kaum eine Rolle. So verfügt Syrien durchaus über Erdöl, doch die Vorkommen gehen bereits zur Neige. Doch nun scheinen die USA doch noch ein Auge auf die Quellen im Norden des Landes geworfen zu haben.

In Braunschweig hat die AfD am Wochenende eine neue Führung gewählt. Bis zuletzt galt das Rennen als offen, auch weil etwa der amtierende Parteichef Alexander Gauland bis fast zuletzt offen gelassen hatte, ob er noch einmal für das Spitzenamt kandidiert. Vor zwei Jahren war es auf dem damaligen Parteitag in Hannover zu einer mehrfach wiederholten Kampfabstimmung gekommen. Doch lief es dieses Mal geordneter ab?

Keine Lust mehr auf Propaganda und mediale Einseifung? Dann sollten Sie COMPACT lesen, die stärkste Stimme des Widerstands. Um keine Ausgabe zu verpassen, am besten ein Abo holen. (Für mehr Infos Klick auf den Link)!

Über den Autor

COMPACT-TV

1 Kommentar

  1. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Tja, die Alt-Siff-Parteien machen eine Politik … da fällt das Mana bald vom Himmel, da braucht man doch keine Bauern und Deutsche sowiso nicht mehr 😉

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel