17.01. Berlin | NATO und EU als Bedrohung der nationalen Souveränität.

1

Die Aufgabe des Nationalstaates | Vortrag von John Laughland

John Laughland: Britischer Historiker und Spezialist für Völkerrecht. Schreibt vor allem für das Magazin The Spectator, des weiteren für den Guardian, die Times und andere biritische Blätter. Zahlreiche Buchveröffentlichungen, zuletzt unter anderem: A History of Political Trials from Charles I to Saddam Hussein (Oxford: Peter Lang, 2008); Schelling versus Hegel: from German Idealism to Christian Metaphysics (London: Ashgate, 2007); Travesty: the Trial of Slobodan Milosevic and the Corruption of International Justice (London: Pluto Books, 2007). Laughland ist Direktor des Institut de la Démocratie et de la Coopération in Paris und hat auf der großen COMPACT-Souveränitätskonferenz im letzten November eine wichtige Rede gehalten.

17.1., um 19:00 Uhr (Einlass: 18:30 Uhr) im Viethaus – Leipziger Str. 54-55 – 10117 Berlin,

[googlemap src=“http://maps.google.de/maps?q=Leipziger+Str.54,10117+Berlin,Germany&hl=de&ie=UTF8&geocode=+&hnear=Leipziger+Stra%C3%9Fe+54,+10117+Berlin&t=m&z=16″ width=“600″ ]

 

Über den Autor

COMPACT-Magazin

1 Kommentar

  1. I have viewed NATO as the US Foreign Legion, now shared for European and Canadian neo-colonialism targeting those who resist resources rapes and collaboration by subverted governments of the targeted countries.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel