„Tausende IS-Kämpfer wurden nach Europa geschleust“

83

Interview mit Dr. Gert R. Polli

Ein Experte schlägt Alarm: Der langjährige Chef der österreichischen Terrorabwehr sieht riesige Gefahren durch Dschihadisten und Kriminelle, die im Sog der Flüchtlingswelle zu uns kommen. Die Politik, so seine Kritik, hat die Sicherheitsbehörden im Stich gelassen. Es folgen Auszüge aus einem Artikel, den Sie in COMPACT 11/2015 ungekürzt lesen können – hier bestellen

November abonnieren

?Wann gab es erste Anzeichen für die nun stattfindende Völkerwanderung? Warum hat die Politik nicht reagiert?

Hier muss man bis zum Arabischen Frühling zurückgehen. Dieser wurde von der westlichen Politik und zum Teil auch von den westlichen Nachrichtendiensten falsch eingeschätzt. Der militärische Einsatz des Westens in Libyen unter Führung der USA zeigt heute, welche Folgen dies hatte: Wenn staatliche Strukturen – und seien sie noch so diktatorisch – militärisch zerschlagen werden und die Ordnungsmacht plötzlich fehlt, folgt Chaos. Dies bildet den Nährboden für terroristische Organisationen. Instabilität und Flüchtlingswellen sind die Folge. Das kann man derzeit von Nordafrika über Syrien, dem Irak bis nach Afghanistan beobachten.

Man kann von Gaddafi halten was man will, aber er hat klargestellt: Sollte er gestürzt werden, wird es einen Exodus an Flüchtlingen geben, den Europa bisher nicht gekannt hat. Leider hat er Recht behalten. Wenn man heute versucht, präventive Strategien – wie in der Türkei der Fall – zu implementieren oder im Kriegsland selbst zu intervenieren, ist es um viele Jahre zu spät. Die Vorwarnzeit wurde fahrlässig verschlafen.

?Behörden und Politiker beteuern, dass es keine Hinweise auf entsendete Kämpfer der IS oder anderer Terrororganisationen unter den einströmenden Massen gibt. Stimmt das?

Diese Aussagen sind nicht sehr beruhigend, wenngleich aber glaubwürdig. Es liegt im Wesen einer Sicherheitsbehörde, erst dann aktiv zu werden, wenn es konkrete Verdachtsfälle gibt – was bisher nicht der Fall war.

?Was fürchten Sie?

Dass seit vielen Monaten über irakische, syrische und türkische Nachrichtendienste glaubwürdige Hinweise auf Infiltrationen von Terroristen und Anschlagsplanungen existieren.

(…)

Es stellt ein immenses Problem dar, dass die Flüchtlinge aufgrund des Ansturms mehrheitlich nicht oder sehr spät registriert wurden. De facto haben wir damit die Kontrolle über den Flüchtlingsstrom verloren. Wir haben es mit einem sicherheitspolitischen Blindflug bisher unbekannten Ausmaßes zu tun. Was noch zu bedenken ist: Die Sicherheitsbehörden sind ob der Bedrohung und Herausforderung personell überfordert. Schon vor Beginn der Flüchtlingswelle waren diese Behörden mit der Überwachung der Rückkehrer aus dem syrischen und irakischen Bürgerkrieg mehr als nur ausgelastet. Was noch hinzukommt, ist die Radikalisierung von Teilen der eigenen Bevölkerung in Deutschland und in Österreich, wenn erst einmal die erste Welle der Hilfsbereitschaft nachlässt.

(…)

?Wie hoch ist das Bedrohungspotenzial durch Terror-Schläfer unter den bereits hier lebenden Einwanderern?

Salafistische Strukturen wurden in den vergangenen Jahren bereits in Österreich, Deutschland, Frankreich oder Schweden aufgebaut und stehen auch unter Beobachtung der Behörden. Unter dem Deckmantel der Humanität und Hilfeleistung steuern sie die ankommenden Flüchtlinge an und wissen, wie sie diese rekrutieren und, wie die Sicherheitsbehörden befürchten, radikalisieren können.


?Wie explosiv ist die Mischung aus Schiiten, Sunniten oder anderen religiösen Gruppen, die in ihren Herkunftsländern untereinander verfeindet sind?

Hier liegt ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit der Behörden. Wir importieren mit der Flüchtlingswelle auch religiöse Konflikte nach Europa; Konflikte zwischen Gruppen und Religionen, die in ihren Heimatländern nicht miteinander ausgekommen sind. Oft waren es genau jene Konflikte, welche zur Flucht führten. Jenseits der konfessionellen Trennungen haben wir es aber zusätzlich auch mit ideologisch verfeindeten Lagern zu tun, die nun nach Europa strömen: zum Beispiel mit Flüchtlingen, die für Assad und die gegen Assad gekämpft haben. Ähnliches gilt für Leute, die aus dem Irak flüchten. Es soll jedoch nicht der Eindruck entstehen, dass die Masse der Flüchtlinge aus Radikalen, Kriminellen und Terroristen besteht. Es ist aber wesentlich für die Sicherheitsbehörden, die sogenannten Gefährder zu erkennen. Das allerdings ist derzeit nicht der Fall.

?Sind in Deutschland und Österreich Konflikte zwischen Inländern und Ausländern abzusehen?

Die heimische Bevölkerung hat in einer unglaublichen Welle der Hilfsbereitschaft Flüchtlinge aufgenommen. Zentrale Fragen sind: Wie lange wird diese Hilfsbereitschaft in dieser Dimension noch aufrechtzuerhalten sein? Welche heimischen radikalen Kräfte treten früher oder später in Erscheinung? Wie gewalttätig können solche internen Auseinandersetzungen sein? Und: Müssen wir in Europa mit einem politischen Rechtsruck rechnen, wenn die ersten sozialen Spannungen öffentlich werden und sich die Sicherheitslage verschlechtert?
Der europäische Raum ist mit Herausforderungen konfrontiert, die in dieser Dimension bisher nicht bekannt waren. Daher sind die Sicherheitsbehörden einerseits überlastet und andererseits überfordert – und sie werden von der Politik im Stich gelassen. Die Politik gab ihnen so gut wie keine Vorlaufzeit, um sich auf das vorzubereiten, womit sie jetzt unmittelbar konfrontiert sind. Das sind die eigentlichen Probleme, mit denen wir derzeit zu kämpfen haben.

(…)

?Hat die Politik also auf ganzer Linie versagt?

Die Politik hat insofern nicht versagt, weil man von ihr prinzipiell nicht mehr erwarten kann. Auf jeden Fall hat sie zu spät reagiert und hat die Dimension der Gefährdung durch die gesellschaftlichen Veränderungen, die auf uns zukommen werden, schlichtweg über viele Jahre negiert. Sie hat die Entwicklung verschlafen. Die Politik hat sich von den Bedürfnissen der Bevölkerung und vom Thema Sicherheit schon seit langem verabschiedet. Es geht den Politikern kaum noch um den Bürger und um dessen Schutz, sondern es geht ihr hauptsächlich um ihr eigenes Überleben.

Dr. Gert R. Polli gründete 2002 das österreichische Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT), das er auch bis 2008 leitete. Er arbeitet heute als Unternehmens- und Sicherheitsberater, vor allem im Nahen und Mittleren Osten.

Bestmöglich unterstützen Sie die Arbeit von COMPACT mit einem Abo – hier abschließen

Anzeige



Über den Autor

COMPACT-Magazin

83 Kommentare

  1. Aus meiner Sicht der Dinge befinden wir uns in einem historischen Umbruch. Dieser liegt begründet im Kampf um Märkte und nicht um Ressourcen.

    Was sich auf unserem Planeten derzeit abspielt ist ein Konkurrenzkampf der Öl/Gas-Monopolisten um den asiatischen Markt. Politiker und fanatisierte Massen sind nur die Handlanger der Strippenzieher hinter den Kulissen.

    Derzeit intrigieren USA und Saudi’s gemeinsam gegen den Iran. Da Syrien ein Verbündeter des Iran ist, wurde dort durch die Hintertür der globalisierten Medien, mit dem Versprechen von Demokratie und Wohlstand für alle, die Bevölkerung aufgewiegelt und via Bürgerkrieg die Region destabilisiert, um den Iran zum unbesonnenen Handeln zu veranlassen, damit man einen Vorwand hat, das Land anzugreifen.

    Ein destabilisiertes Afghanistan ebenso wie ein destabilisiertes Syrien braucht man aus geostrategischen Gründen, um den Pipeline-Durchbau zu verhindern, der iranisches Öl nach China auf den asiatischen Markt transportieren könnte. Genau das erklärt das anhaltende Engagement der Mächtigen dort.

    Was Deutschland in Afghanistan zu suchen hat, ist mir allerdings ein Rätsel. Die Bundesregierung fühlt sich aus irgendeinem Grund als Anhängsel der USA verpflichtet, das israelisch-türkische Monopol auf den Gas/Öl Transport nach Asien zu verteidigen. Wird sie von der Türkei und Israel erpresst? Was dort jedenfalls nicht verteidigt wird, sind deutsche Interessen.

    Der beabsichtigte Krieg gegen den Iran wird dann möglicherweise von den Saudi’s finanziert und von Israel angefangen. Das dafür nötige Atomuboot wurde ja bereits von der BRD nach Israel ausgeliefert.

    Bewährt bei der Destabilisierung von Ländern hat sich auf der politischen Seite die Zermürbungstaktik, bei der zuerst die Bevölkerung unzufrieden gemacht wird (z.B. durch Sanktionen), um mit nicht kooperierenden Regierungen umso leichteres Spiel zu haben. Auf der anderen Seite dienen zur Zermürbung der Bevölkerung die Terroristen.

    Hier erkennt man das Phänomen, dass sich im Namen des Islam, unzufriedene und potenziell unglückliche junge Menschen als Selbstmordattentäter zur Verfügung stellen, ohne zu merken, dass sie nicht für ‚den Islam‘ sterben sondern Erfüllungsgehilfen der Gas/Öl-Monopolisten bei der Destabilisierung anvisierter Länder sind und den Boden bereiten für einen Angriffskrieg (Beispiel 9/11). Die meisten Moslems haben mit Terrorismus ebensowenig ‚am Hut‘ wie der Rest der Weltbevölkerung.

    In Europa liefern Terroristen den Politikern künftig den Vorwand für den Abbau von Demokratie und die Möglichkeit mittels eines angeblichen ‚Kulturkampfes‘ die Bevölkerung unter Kontrolle zu halten, zu beklauen (z.B. Sozialleistungen kürzen/abschaffen) und schließlich zu dezimieren.

    Wir gehen ‚fröhlichen‘ Zeiten entgegen und das ZDF fragt dann: Ist Deutschland in Gefahr?! Und führt fanatische Einzelkämpfer für den IS deutscher Herkunft vor. Arme unglückliche Seelen, die meinen für ‚den Islam‘ zu kämpfen und doch nur den Vorwand liefern für Gegengewalt rechter Fanatiker. Das sind andere arme unglückliche Seelen, die sich auch nur anhand ihrer unbefriedigten Bedürfnisse benutzen lassen, damit Sozialleistungen abgebaut und die Bevölkerung dezimiert werden kann, damit die Herrschenden den Kuchen allein unter sich aufteilen können. Es geht nur noch um Geld.

    Und was will das ZDF? Es will Ängste schüren und die Schuld auf Einzelne abschieben, damit die Menschen wie gelähmt sind und nicht merken wie sie von der Regierung an der Nase herumgeführt werden und Demokratie abgebaut wird (z.B. die Erosion des Grundgesetzes und den möglichen Einsatz von Militär im Innern), während die Herrschenden dieser Welt sie beklauen und die nächsten Verbrechen gegen das Leben und die Menschlichkeit vorbereiten.

    Manipuliert, ferngesteuert und gegängelt werden kann man, abgesehen von finanziellen Anreizen, nur anhand unbewusst gebliebener unbefriedigter Bedürfnisse. Deshalb muss jeder Mensch sich seine Bedürfnisse bewusst machen, um sich selbst gegen Manipulation zu ermächtigen.

    Damit sich junge Menschen nicht länger fernsteuern lassen und dabei ihr Leben verlieren, müssen sie sich fragen, für wen in ihrem Familiensystem sie in Wirklichkeit kämpfen. Fanatiker kämpfen in Wirklichkeit immer für jemanden, meist verstorbenen, in ihrer Herkunftsfamilie .

    • Lassen Sie uns doch jetzt die BRD wieder Teilen.
      Wir werden die Grenzen hochziehen und nur noch von DEUTSCHEN Produkten leben.
      Wir werden nichts mehr importieren oder exportieren.

      Wenn wir dies gemacht haben, sind wir souverän und unabhängig. Und wie lange werden wir überleben?

      Wenn ich das sehe, schneidet die Linke mit der Guillotine EURO-Scheine, oder?
      Ist das vergleichbar mit dem Galgen von der Pegida? Ja oder Nein?

      Die Studenten mit den Puppen – kann man eventuell vergleich, oder?
      Dort steht Theo auf der Puppe. Es könnten wohl alle Theo’s gemeint sein.
      Gehen wir mal davon aus, dass nicht jeder Theo gemeint ist.
      Haben Sie Informationen, ob diese Studenten zur Rechenschaft gezogen wurden?

      Aber es ist schon sehr fraglich, warum teilweise die Sprache so ist, oder?

      Finden Sie es schön, wenn ich Sie Asylficker, Asylanttenfreund, Hurensohn von Geschwistereltern oder Du Schwuler hast in Deutschland nichts verloren oder in den 40ziger Jahren hätten wir Dich nicht ertragen müssen.

      So werde ich betitelt, wenn ich meine Meinung schreibe und sie auch mit Fakten belege.

      Ist das die Sprache, die Sie von unserem Volk wünschen?
      Ist das der respektvolle Umgang der Meinungsfreiheit? Der Link kritisiert, dass man seine Meinung nicht frei sagen kann, Sie fordern Meinungsfreiheit und drohen mir dann mit solchen Wörtern?

      Wie kann es sein, dass der „Galgenträger“ Angst um sein Leben hat und das Leben seiner Tochter. Wenn doch die Pegida das Volk ist und das Volk will eine Änderung und Absetzung von Merkel. Dann braucht er doch keine Angst zu haben, denn das Volk ist auf seiner Seite, oder?

      Oder ist Pegida nicht für das Volk da? Und es sind nur wenige? Sind alle in der Pegida Nazis? Sind alle in der Pegida rechte oder linke?

      Nein das ist Pegida nicht. Wie in jeder Versammlung von Menschen gibt es aus allen Bereichen welche, oder?

      Wie kann man so arrogant sein, zu denken, dass Herr Gabriel das Volk als Pack bezeichnet hat.
      Wenn ich mir den Wortlaut anhöre hat er gesagt:

      … Keinen Millimeter diesem rechtsradikalen Mob. Bei uns zu Hause würde man sagen, das ist Pack, was sich hier rumgetrieben hat. …

      Und wenn ich nun es höre, hat er die rechtsradikalen Leute bezeichnet, die mit Gewalt demonstriert haben. Und finden Sie Gewalt in Ordnung?

      Da Sie diesen Link gepostet haben, haben Sie damit auch gezeigt, dass Sie dafür verantwortlich sind.

      • Stimmt, für diesen Link bin ich verantwortlich. Diese Seite gehört mir nämlich. Und diese Seite ist deswegen entstanden, weil ich selber zuviel mit der korrupten Justiz hier zu hatte und habe als Angeklagter. Verweigerung von Zeugen, die ich aufrufe, brüllende Richter, Staatsanwälte die bewiesenermaßen Lügen (sogar schriftlich und läßt sich beweisen!). Genau deswegen ist meine Seite entstanden! Und ich bin noch lange nicht fertig! Der Fan-Club bildet sich bereits!
        www.DDRZweiPUnktNull.de

  2. „Chef des russischen Geheimdienstes: Westmächte nutzen IS als Rammbock für geostrategische Interessen“ :

    https://deutsch.rt.com/international/35421-chef-russischen-geheimdienstes-westmachte-nutzen/

    • Was mich noch interessieren würde, glauben Sie dies?

      Der IS hat mehr westliche Opfer verursacht als russische. Warum sollten die Westmächte die eigenen Länder ruinieren wollen?

      Glauben Sie dann, dass wir alle nach Russland flüchten und dort leben wollen?

  3. Pingback: “Kontrolle über Flüchtlingstrom verloren” – Zitat des Tages

  4. Das weiterschieben von „auffällig gewordenen“ Flüchtlingen ist an der Tagesordnung. Flüchtlingsheime dienen als Verschiebebahnhof. Die dort tätigen Ehrenamtlichen halten ihre schützende Hand über jene „traumatisierten“ Täter. Es gibt nichts, was bei denen unentschuldbar wäre. Standardargument: Unter diesen Umständen täten das Deutsche genau so…Was den IS Import angeht, verwundert garnichts mehr. Die regierungskonformen ehrenamtlichen Helfer kommen zumeist selbst aus Migrantenfamilien und dienen als kritikloses Empfangskommittee.

  5. Ziviler Ungehorsam am

    Die deutsche Bundesregierung – das ganze BRD System – ist nur mehr kriminell.
    400 Strafanzeigen gegen Angela Merkel gestellt.

  6. Ich weiss nicht, woher dieser Mann die Fakten hernimmt, aber er muss sich bessere Daten besorgen.

    Beim IS sind die meisten „Mitglieder“ keine Syrier oder Iraker. Es sind Mitglieder der Arabischen Liga und Europäer. Für den IS kämpfen auch rund 5.000 Russen. Alleine aus Europa sind mehr als 10.000 Unterstützer vorhanden, die zur Zeit noch gar nicht in Richtung Syrien/Irak unterwegs sind. Diese Leute sind in Europa, denn es sind Deutsche, Engländer, Franzosen, Österreich, Schweizer, Dänen etc. pp.

    Ich würde einfach mal den Geldströmen etwas Beachtung geben. Da der IS ein altes arabisches System verwendet ist es sehr schwer, das Geld zu verfolgen. Denn diese benutzen keine Bank 🙂

    Und wer sich einmal darüber informiert hat wird dies auch erkennen, dass die größere Gefahr bereits im Lande ist und nicht erst „schwer“ zu uns kommen muss. Denn diese Leute sprechen auch nicht einmal Arabisch als Muttersprache. Und alle hier können genau sehen wenn man sich etwas mit der arabischen Sprache auseinander gesetzt hat aus welcher Region diese „Menschen“ kommen.

    Zurück zum Geld. Jeder kennt Western Union und andere solcher Dienstleister. Hier kann man das Geld noch nachvollziehen. Aber das System was zum größten Teil die arabische Welt verwendet ist Hawala.

    Man findet kaum elektronische „Logbücher“. Das ist ja die Gefahr, die unsere Geheimdienste kennen.

    Jeder der Glaubt, dass die IS Kämpfer über den Landweg kommen irrt. Die sitzen im Flugzeug und kommen direkt hier her. Leider mit einem EU Pass.

    Und so ganz nebenbei. Viele waren früher Christlichen Glaubens und tragen Namen wie Schmidt.

  7. „Dr. Gert R. Polli gründete 2002 das österreichische Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT), das er auch bis 2008 leitete. Er arbeitet heute als Unternehmens- und Sicherheitsberater, vor allem im Nahen und Mittleren Osten.“
    ###

    Von solch ´Spitzenkraft´ hätte ich mehr Mut erwartet, als das Interview wiederspiegelt.
    *
    Das ganze Interview entschuldigt in unerhörtem Maß die europäische, insbesondere die deutsche und österreichische etablierte Politik.

  8. Deutschland kann Geschichte machen: Entscheidung über Krieg und Frieden:
    http://www.politaia.org/terror/deutschland-kann-geschichte-machen-helga-zepp-larouche/

    „… Grünen-Staatsrätin Gisela Erler gibt ein Migranten-Handbuch heraus, mit Tipps, wie man eine Abschiebung verhindern kann… “ :
    http://www.politaia.org/sonstige-nachrichten/wie-entkomme-ich-der-abschiebung/

    Der Council on Foreign Relations und die Politik der USA:
    http://www.politaia.org/sonstige-nachrichten/der-council-on-foreign-relations-und-die-politik-der-usa/

    • Ja, das „Migranten“ Handbuch beinhaltet viele „nützliche“ Tips und Tricks.

      Aber wieso sollte es dieses Buch nicht geben. Es gibt für uns Deutsche doch auch Steuertricks.

      Aber nun einmal im Ernst. Bei der Ablehnung des Asylantrages müssen bestimmte Inhalte in der Ablehnung stehen. Und jeder Fehler des BAMF führt zu einem Prozess. Das ist nichts anders als das deutsche Rechtssystem.

      Und mit der Ablehnung erfolgt ebenfalls eine Belehrung in deutscher Sprache. Selbst bei einem Einkommensbescheid wird eine Belehrung mitgegeben, oder? Dies ist halt unser deutsches Rechtssystem. Warum sollten wir bei einem Punkt genauer sein als bei einem anderen?

      • Wenn man bemerkt daß ein Gesetz Scheiße ist, kann man es im Bundestag mehrheitsbeschlußmäßig ändern. Man muß nur wollen! Und weiterhin könnte man die Typen sofort zurückschicken, wenn sie aus sicheren Drittländern hereinströmen. Aber dafür müsste man andere Figuren haben als alte Stasi-Hexen oder SPD Fettsäcke.

  9. „Obamas Alptraum: Russland vernichtet den IS“:

    http://de.sputniknews.com/panorama/20151030/305306497/obamas-alptraum-russland-is.html

    „Trickfilm verspottet US-Scheinkrieg gegen IS“:

    http://de.sputniknews.com/panorama/20151030/305300470/syrien-usa-is-russland.html

    ____________________________________________________________________________________________________

    DIE USA VERARSCHEN DIE WELT NACH STRICH UND FADEN. Und das nicht erst seit 9-11 … !

    • Dies ist schön. Aber Russland vernichtet nicht den IS. Russland vernichtet gerade alle „Gegner“ von Al Assad.

      Und Russland haben wir es auch zu verdanken, dass die Flüchtlingslager rund um Syrien keine neuen Flüchtlinge mehr aufnehmen können. Dort gibt es kein Geld für die Versorgung.

      Und so kommen diese nun direkt nach Deutschland. Neu aus Syrien ausgereist nach den Informationen des UNHCR – rund 250.000 Flüchtlinge.

      Herr Orbán – Freund von Putin, soll jetzt einfach mal die Grenzen öffnen und alle reinlassen.

      • @MARTIN MÖLLER

        Sie haben leider null Ahnung von den Kriegsparteien.

        Hier mal ein paar „Gegner“:

        Freie Syrische Armee
        Islamische Front
        Muslimbrüder
        Kurden
        Assyrer
        Aramäer
        IS
        Al Nusra
        Dschunud
        und noch weitere.

        Von diesen sind viele die Oppositionen, d. h. gegen die Regierung. Stellen Sie sich vor, dass Pegida, die auch gegen die Regierung ist einfach vernichtet werden soll.

        Und Putin macht hier keinen Unterschied – genau wie SIE – Al Assads Gegner sind zu vernichten.

        Ihnen ist wohl auch entgangen, dass Al Assad das Wahlgesetz geändert hat, damit die meisten Oppositionen gar nicht erst zur Wahl zugelassen wurden. Und ist Ihnen bekannt, dass in Syrien überhaupt nicht alle Gouvernements wählen durften?

        So einen Blödsinn habe ich schon lange nicht mehr gelesen.
        Sorry, sind Sie ein Troll aus St. Petersburg der von Putin bezahlt wird?

  10. „USA brechen schon wieder das Völkerrecht und schicken Bodentruppen nach Syrien“ :

    http://de.sott.net/article/19797-USA-brechen-schon-wieder-das-Volkerrecht-und-schicken-Bodentruppen-nach-Syrien

    China warnt USA: „Provokationen können zu Krieg führen“:

    http://de.sott.net/article/19795-China-warnt-USA-Provokationen-konnen-zu-Krieg-fuhren

    • Das haben sie wohl falsch gelesen. Bodentruppen sind aus Russland dort.

      Die USA schicken ‚Ausbilder‘.

  11. Hat die Politik also auf ganzer Linie versagt?
    Nein, alles war ein voller Erfolg und läuft nach Plan! Genau so wollen sie es! Der Verrat ist unbeschreiblich!
    IS-Terroristen werden vorsätzlich von der EU eingeschleust!
    Siehe ab 1:18:30 https://www.youtube.com/watch?v=3ZLgW3hgRBY

  12. Eiskalte Strategie hat die Völkerwanderung ausgelöst:

    http://krisenfrei.de/eiskalte-strategie-hat-die-voelkerwanderung-ausgeloest/

  13. „Die Grünen-Staatsrätin Gisela Erler präsentiert:
    „Welcome!“-Handbuch: Wie entkomme ich der Abschiebung?“:

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/welcome-handbuch-wie-entkomme-ich-der-abschiebung-deutschland-a1280283.html

    • Blöd wenn jemand den Rechtsstaat ausübt. Bei der Ablehnung gibt es auch einen Rechtsbehelf. Genau wie bei einem Steuerbescheid. Aber Augen zu und wegschauen.

      • @Meno Outis

        Dann beweisen Sie mir bitte das Gegenteil! Ich warte auf Ihre Beweise!

      • @MENO OUTIS

        Ich warte noch auf Ihre Beweise, dass ich halbgegorenen Blödsinn verbreite.

        Haben Sie für Ihren Kommentar vom 1. November 2015 19:51 Beweise oder haben Sie es einfach nur geschrieben – ohne zu denken?

  14. „Wien: Asylhelferin vergewaltigt – Polizei lässt Täter nach Deutschland ausreisen“ :

    http://www.epochtimes.de/politik/europa/wien-asylhelferin-vergewaltigt-polizei-laesst-taeter-nach-deutschland-ausreisen-oesterreich-a1280197.html

    • Und von einem Brandenburger werden zwei Kinder vergewaltigt und umgebracht. Das verlinken Sie nicht, wieso?

      • @ Mike Berger
        *
        Weil die Polizei den Vergewaltiger + Mörder dingsfest gemacht hat und nicht hat laufen lassen, es also für @Jo keinen Grund gab das Handeln der brandenburgischen Polizei zu kritisieren ?

      • Hat der angebliche Täter diese Straftat zugegeben? Wurde er überführt?
        Oder besteht nur ein Verdacht?

  15. Viktor Orban: George Soros schürt die Flüchtlingswelle:

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/markus-gaertner/viktor-orban-george-soros-schuert-die-fluechtlingswelle.html

    _________________________________________________________________

    “ … Englische Reporter haben auf der griechischen Insel Lesbos ein „Migranten-Handbuch“ mit dem Titel „Wie komme ich am besten nach Europa“ gefunden [1] … “ ,

    „… Finanziert und herausgegeben wird die Publikation von der Organisation „W2EU“ [3],
    eine Nichtregierungsorganisation (NGO) die zum Open-Society-Netzwerk des US-Milliardärs George Soros gehört. ….. “

    Video : https://www.youtube.com/watch?v=SWn24ZD2c-Q
    _________

    [1] Sky Finds ‚Handbook‘ For EU-Bound Migrants:
    http://news.sky.com/story/1551853/sky-finds-handbook-for-eu-bound-migrants

    Sky News findet Handbuch für EU-Migranten:
    http://pressejournalismus.com/2015/09/sky-news-findet-handbuch-fuer-eu-migranten/

    [3] Offizielle Internetseite W2EU:
    http://w2eu.info/

    ____________________________________________________________________________

    Lügenpresse – Das SOROS – Medien-Syndikat: Süddeutsche Zeitung, Die Welt, Wirtschaftswoche, Handelsblatt bekommen Ihre Nachrichten von der Prager Non-Profit-Organisation „Project Syndicate“ :
    http://de.wikipedia.org/wiki/Project_Syndicate

    Das „Project Syndicate“ wird finanziert von der George Soros – Stiftung „Open Society Foundations“. Kofinanzierer vieler Projekte der Soros Stiftung sind unter anderen die: Rockefeller Foundation, Bill & Melinda Gates Foundation, Robert Bosch Stiftung, NATO, Ford Foundation, Rockefeller fellowship :
    http://de.wikipedia.org/wiki/Open_Society_Foundations

    Project Syndicate – die globale Mediensteuerung:
    http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2015/01/project-syndicate-die-globale.html

    Video: Wenn’s sein muss, Krieg! Soros-Revolution in China:
    https://www.youtube.com/watch?v=MSEa-mkzf0I

    Der US-Milliardär George Soros finanziert das „Outernet“, ein neues, weltweit empfangbares, satellitengestütztes Desinformations- und Indoktrinationsinstrument:
    http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_13/LP08715_260415.pdf

    Das NWO-Kartell der US-Dollar-Bank FED:
    8 Banken versklaven die Menschheit:
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/geostrategie/dean-henderson/das-kartell-der-federal-reserve-die-acht-familien-teil-1-einer-auf-vier-teile-angelegten-serie-.html

    NWO-Diktatur: Macher – Hintergründe – Ziele:
    Video: http://quer-denken.tv/index.php/kanada/1087-der-weg-in-die-nwo-diktatur-macher-hintergruende-ziele

    „….NGOs (sogannte Nicht-Regierungs-Organisationen), welche der vorbestrafte Spekulant und Multimilliardär George Soros buchstäblich zu Hunderten aus dem Boden stampfen läßt. Soros hat die ganze Welt mit einem Spinnennetz von Gruppierungen überzogen, die weltweit unter dem Deckmantel von Humanität, Zusammenarbeit, “Good Government”, Freiheit und Nächstenliebe ihr Unwesen treiben. Ihr wahrer Auftrag: Zersetzung, Aushöhlung der Souveränität der Nationalstaaten, Unruhen stiften, UNO-Anträge einbringen, falsche Zeugnisse ablegen, die Klimalüge verbreiten, die Agenda 21 voranbringen, ”Farbenrevolutionen” durchführen und dabei mißliebige Regierungen zu Fall bringen…….“
    voller Artikel unter:
    http://www.politaia.org/sonstige-nachrichten/pussy-riots-soros-und-das-us-state-department/

    Der „feine Herr Soros“:
    http://itccs-deutsch.blogspot.de/2014/06/eilmeldung-aus-dem-anklageverfahren-von.html

    International Common Law Court of Justice:
    https://www.youtube.com/watch?v=IhGYXyB9Tn0

    Video: Das ITCCS verklagt nach dem Common Law:
    http://bewusst.tv/tribunal-gegen-kindesmissbrauch/

    ITCCS Deutsche Seite: http://itccs-deutsch.blogspot.de/

    Kevin Annett bei YouTube:
    https://www.youtube.com/user/hiddenfromhistory100/videos

    Wer und was steckt hinter AVAAZ ?
    http://www.politaia.org/sonstige-nachrichten/wer-und-was-steckt-hinter-avaaz/

    „Soros: Merkel ist die beste Verbündete der USA gegen Russland „:
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/03/30/soros-merkel-ist-die-beste-verbuendete-der-usa-gegen-russland/


    Soros: „Ohne Merkel gäbe es keine Russland-Sanktionen“:
    http://de.sputniknews.com/panorama/20150405/301781717.html

    “ Info: Nach Berechnungen der Finanzagentur Bloomberg gehört Georg Soros mit einem Vermögen von 26 Milliarden Dollar zu den 30 reichsten Menschen der Welt…. “ :
    http://www.3sat.de/page/?source=/boerse/magazin/180186/index.html

    „… Die Ukraine könnte radikale Reformen angehen und würde sich, statt an der Grenze zum Bankrott zu agieren, zu einem viel versprechenden Land wandeln, attraktiv für privates Investment.“Den Schlüssel zu diesem Weg, sieht Soros bei Europapolitikerin Angela Merkel, der Frau, der er eigentlich die Schuld gibt an der Euro-Krise…… „:
    http://www.3sat.de/page/?source=/boerse/magazin/180186/index.html

    • So ein Blödsinn. Wenn Europa einheitlich auftreten würde und wir würden eine Verteilung der Flüchtlinge vornehmen. Gäbe es überhaupt keine Veränderung in Europa.

      Die Aktionen durch Orbán und Co sorgen doch dafür, dass die Flüchtlinge alle nach Deutschland wollen.

      Und außerdem gibt es überhaupt keine Anzeichen, dass die USA glücklicher wären mit einem destabilen Europa. Das würde den USA nur schaden!

      • „Und außerdem gibt es überhaupt keine Anzeichen, dass die USA glücklicher wären mit einem destabilen Europa. Das würde den USA nur schaden! “ Ist auch nur eine Behauptung.

      • @EMMA – und warum sollte dann die USA für die Auswechselung der deutschen Bevölkerung verantwortlich sein? Denn die Invasoren werden ja von den USA gesteuert.

        Das passt dann nicht zusammen, oder?

      • @ Mike Berger am 3. November 2015 11:34
        *
        Inwiefern würde denn die USA Schaden erleiden, wenn die deutsche Bevölkerung ausgetauscht würde ?
        *
        P.S.: Es ist die deutsche Bundesregierung, die für die Flüchtlingswelle in Europa verantwortlich ist, und nicht Orban & Co.. Verdrehen Sie nicht Aktion und Reaktion !

      • @TIPP am 3. November 2015 12:19

        Fakt ist doch:

        Aktion: Herr Orbán (und viele anderen) hat die Zahlungen an die UNHCR eingestellt
        Was kam: Die Flüchtlinge konnten nicht mehr versorgt werden. Kaum Trinken/Essen
        Reaktion: Die Flüchtlinge laufen los.

        Dies hat nach der UNHCR rund 40 % der aktuellen „Flüchtlingswelle“ verursacht.
        Die restlichen 60 % erklärt die UNHCR damit, dass Russland gerade die Gouvernements (Latakia, Idlib, Aleppo, Homs, Al Raqqa) bombardiert.

        Aus diesem Gouvernements sind lt. UNHCR rund 250.000 Flüchtlinge unterwegs. Auf Grund der Position 1 (Einstellung der Geldzahlungen) haben alle Läger rund um Syrien die Aufnahme verweigert.

        Aktion: Läger „geschlossen“
        Reaktion: Flüchtlinge laufen los

        Aktion: Herr Orbán hat das Erstaufnahmelager in Ungarn überfüllt und nicht für „Essen/Trinken“ gesorgt
        Reaktion: Flüchtlinge liefen weiter

        Aktion: Herr Orbán hat gegen das UN „Abkommen über die Rechtsstellung der Flüchtlinge“ verstoßen mit der Begründung, sonst würde er gegen das EU Schengener Abkommen verstoßen.
        Reaktion: Frau Merkel hat EU Verordnung 343/2003 verändert mit 604/2013 außer Kraft gesetzt, damit das UN „Abkommen über die Rechtsstellung der Flüchtlinge“

      • @TIPP am 3. November 2015 12:19

        Inwiefern würde denn die USA Schaden erleiden, wenn die deutsche Bevölkerung ausgetauscht würde ?

        Ganz einfach. Mit der aktuellen Wirtschaftskraft verkaufen wir an die USA knapp 56 Milliarden Euro. Wenn wir nun durch den Austausch unsere aktuelle Wirtschaftskraft verlieren – und davon ist auszugehen, oder?

        Dann müsste die USA diese Waren wo anders kaufen. Und ohne den „Titel“ Made in Germany bin ich mir nicht sicher, ob dieses Vertrauen dann noch besteht.

        Wobei durch den VW, Audi, Porsche, Škoda Skandal kann man vielleicht schon etwas ruinieren.

      • @ Mike Berger am 3. November 2015 14:33
        *
        Sie starten einen Schritt zu weit, gehen Sie zurück auf Los und fragen sich, weshalb Orban überhaupt in der Flüchtlingsfrage ´aktiv´ werden mußte.
        *
        Oder simpler: Weshalb gab es überhaupt Flüchtlinge in Ungarn, auf dass Orban ´aktiv´ werden mußte ?!
        *
        Vertauschen Sie also nicht Ursache und Wirkung, nur um Ihre Argumentation zu retten. Danke.

      • @ Mike Berger am 3. November 2015 14:39
        *
        Interessieren Sie sich bitte mal etwas intensiver mit ´aktuellen´ Wirtschaftsstrategien, und leiten dann davon die weitere Notwendigkeit, oder eben Nichtnotwendigkeit des Erhalts der deutschen Mehrheitsbevölkerung ab.
        Kleiner Hinweis für den Anfang, damit Ihr Suchprogramm Sie nicht überfordert: Industrie 4.0.
        *
        P.S.: Vielen Dank für die Bestätigung des Handelsvorteils ´made in germany´ für deutsche Waren. An anderer Stelle hatten Sie dies noch bestritten. (Ich schau dort gleich mal nach, was Sie nun äußern, oder nicht)

      • @TIPP am 4. November 2015 05:20

        Fakt ist doch, dass viele EU Länder Ende 2014 bereits die Zahlungen eingestellt haben, oder leugnen Sie dies? Daher kommen doch 40 % der aktuellen Flüchtlinge und ca. 70 % der letzten „Welle“.

        Ich verdrehe hier gar nichts. Sie sollten einfach mal lesen, wer und wann die Gelder an die UNHCR eingestellt hat. Da werden Sie sehen, dass Deutschland 70 % gekürzt hat und nur noch 30 % überwiesen. Ungarn und Österreich haben 100 % gekürzt und nichts mehr überwiesen. Selbst die USA haben nur noch 25 % überwiesen.

        Die UNHCR hat im November 2014 mitgeteilt, wir brauchen Geld. Wir können die Flüchtlinge nicht mehr versorgen. Und warte davor, dass diese dann nicht mehr zu Halten sind.

      • @TIPP am 4. November 2015 05:30

        Ich habe NIE bestritten, dass Made In Germany ein Handelsvorteil ist. Hier macht es nur der Name und der wird gerade durch VW und Co. wieder total unglaubwürdig.

        Bei der Industrie 4.0 brauchen wir doch wohl „intelligente Menschen“. Und nach der Auffassung hier, sind doch die Flüchtlinge doof. Also wären die für 4.0 nicht mehr zu gebrauchen.

        Und wenn jetzt die Ländergrenzen dicht machen (Wir bauen eine Mauer) und lassen keinen mehr rein! Absolut keinen und werfen alle Ausländer und mit Migrationshintergrund raus. Dann wären wir rund 65.000.000 deutsche Menschen hier in der BRD.

        Und für die 4.0 müssten unsere Fertigungsstraßen angepasst werden, dass bei Änderungen die Fertigungsstraße nicht 12 Stunden steht oder so.
        Und durch dies, müssen doch unsere Maschinenbauer doch neue Maschinen entwerfen, das diese Maschinen das Konzept 4.0 überhaupt umsetzen kann. Und hier zählt wieder nur die Marke „Made In Germany“ entwas. Glauben Sie nicht in China und in den USA und auch in Russland wird heute auf uns gewartet?

      • @ Mike Berger am 4. November 2015 11:56
        *
        Sie konstruieren sich hier etwas zusammen, offenbaren so Ihr mangelndes vertieftes Wissen bei der Wirtschaftsstrategie Industrie 4.0 und überhaupt.
        *
        Wenn ich Ihre Herleitung rund um den UNHCR-Zahlungsengpass lese, und mir vorstelle Sie erwarten auch noch eine ernsthafte Gegenrede – nein danke.
        *
        Sie werden es mir deshalb sicherlich nachsehen, wenn ich mich nun abwende und Ihnen noch einen schönen Tag wünsche.
        *

      • @TIPP am 5. November 2015 20:05

        Wenn Sie meinen. Immer wenn die Wahrheit keine Gegenargumente mehr haben, dann wird die angebliche Diskussion eingestellt. Aber ich von Ihnen auch nichts anderes erwartet.

        Aber wir werden ja sehen, wer Recht behält.

        Langes Leben und Frieden! Bye

    • Jeanne Canudo am

      Was will man eigentlich mit einem solchen „Beitrag“ aussagen? Dass man sich mit Vorliebe auf unseriösen Internetseiten (Kopp Verlag, Alles Schall und Rauch, Deutsche Wirtschaftsnachrichten etc.) rumdrückt? Dass man endlich die Verlinkungsfunktion entdeckt hat und nun gerne damit rumspielt? Dass man unter der Soros-Phobie leidet? Bestell doch schon einmal den strahlungssicheren Schutzhelm. Herr Soros fährt heute Nacht bestimmt wieder seine Mikrowellenwaffen aus!

      • Ich dachte, dass lt. Herrn Udo Ulfkotte die Journalisten gekauft sind.
        Woher sollen wir wissen, welche gekauft sind und welche nicht?

        https://www.youtube.com/watch?v=3ZLgW3hgRBY

      • @ Mike Berger am 3. November 2015 11:18
        *
        Nicht alle, Mike Berger, nicht alle Journalisten hat Herr Ulfkotte gemeint, sondern Sinn -und Wortverdreher, Halbwahrheiten äußernde und dergleichen.
        *
        Kommt Ihnen das bekannt vor ?

      • Es ist nun wirklich leicht, herauszuzfinden, welche Journalisten gekauft sind und welche nicht. Übrigens leisten sich etliche gekaufte Journalisten den Luxus, trotzdem die Wahrheit zu schreiben.

    • @ Mike Berger am 3. November 2015 14:39
      *
      Interessieren Sie sich bitte mal etwas intensiver mit ´aktuellen´ Wirtschaftsstrategien, und leiten dann davon die weitere Notwendigkeit, oder eben Nichtnotwendigkeit des Erhalts der deutschen Mehrheitsbevölkerung ab.
      Kleiner Hinweis für den Anfang, damit Ihr Suchprogramm Sie nicht überfordert: Industrie 4.0.
      *
      P.S.: Vielen Dank für die Bestätigung des Handelsvorteils ´made in germany´ für deutsche Waren. An anderer Stelle hatten Sie dies noch bestritten. (Ich schau dort gleich mal nach, was Sie nun äußern, oder nicht)

  16. Ziviler Ungehorsam am

    – Der BND finanziert Drittfirmen, welche dann Krieger für den IS anweben. (ZDF)
    D.h. Deutschland finanziert den IS-Krieg.
    – Die Türkei unterstützt den IS an ihren Grenzen.

    Daniele Ganser im Interview: USA, Saudi-Arabien, Ukraine, IS-Terror und Öl
    http://www.net-news-express.de/index.php?page=player&v=Z0OlKP3T7XY

    • Redeverbot für schweizer Historiker Dr. Daniele Ganser: Grüne, SPD und Antifa poltern gegen Uni Witten
      http://www.statusquo-news.de/redeverbot-fuer-dr-ganser-gruene-spd-und-antifa-poltern-gegen-uni-witten/

      • @EMMA. Jetzt mal im ernst.

        Wo habe ich die Unwahrheit gesagt. Belegen Sie mir meine Unwahrheit.
        Und zwar hier – öffentlich.

        Bitte. Ich warte.

      • @ Mike Berger am 3. November 2015 11:16
        *
        Na ja, Halbwahrheiten sind es schon.
        *
        Weshalb aber sich nun jemand die Mühe machen sollte, Ihre Äußerungen en détail zu widerlegen, ist nicht wirklich klar. Vielleicht ist es anderen nicht so wichtig, was Sie schreiben.

      • @TIPP am 3. November 2015 12:25

        Dies ist doch immer so. Glauben Sie wirklich, dass in Compact alles Voll-Wahrheiten sind?

        Aber ich habe EMMA nicht aufgefordert, das Gegenteil zu belegen, sondern ich habe sie aufgefordert „mir zu zeigen WO ich die Unwahrheit gesagt habe.

        Denn in dieser Diskussion habe ich nur abgegeben:

        Mike Berger am 31. Oktober 2015 09:50
        Ich dachte das ZDF ist die Lügenpresse

      • HELMUT HERZBERG am

        Wenn ich einmal Partei für EMMA ergreifen darf, Herr Berger :

        EMMA hat das „sie“ in ihrere Aussage klein geschrieben –
        es ist also keine Anrede, sondern ein Bezug, der hier auf das ZDF gerichtet ist :

        „Bei harmloseren Themen sagen sie auch mal die Wahrheit. Um den Schein zu wahren.“

        Hätte EMMA „Sie“ geschrieben – dann wären Sie gemeint gewesen.

        Aber so ist das nun mal mit einer Sprache, die ständig reformiert wird bzw. Fremdeinflüssen ausgesetzt ist : Ihre natürlichen Sprecher gehen gerne irr in ihr.

      • @HELMUT HERZBERG am 6. November 2015 10:04

        Nein, dürfen Sie nicht. Denn Sie können nicht wissen, was EMMA gemeint hat.

        Wenn Sie es so auslegen wollen, dann müsste es eigentlich ES heißen, denn ZDF ist Singular.

      • HELMUT HERZBERG am

        Das ZDF ist Singular, Herr Berger ?
        So wie sie es darstellen, ist ZDF Neutrum – also „es“ !

        Da ZDF aber ein Schild ist, hinter dem sich Leute zusammenfinden,
        die ein TV-Programm machen, bezieht sich das von EMMA gebrauchte „sie“ auf diese Leute – und diese Leute stehen im Plural.

        NB: ZDF kann gar nicht im Plural stehen – auch von daher ist ihre Erwiderung unsinnig.

      • @HELMUT HERZBERG am 6. November 2015 17:54

        Richtig, das ZDF ist Neutrum, also steht es immer im Singular. Denn bei einem Neutrum gibt es kein Plural.

        Ich hatte einfach angenommen, dass es sich hierbei um einen Tippfehler handelt von Kleinschreibung auf Großschreibung.

        Aber die Wahrheit, kennt nur EMMA.

        „Aufgrund meiner philologischen Studien bin ich überzeugt, dass ein begabter Mensch Englisch (außer Schreibung und Aussprache) in dreißig Stunden, Französisch in dreißig Tagen und Deutsch in dreißig Jahren lernen kann. Es liegt daher auf der Hand, dass die letztgenannte Sprache zurechtgestutzt und repariert werden sollte. Falls sie so bleibt wie sie ist, sollte sie sanft und ehrerbietig zu den toten Sprachen gestellt werden, denn nur die Toten haben genügend Zeit, sie zu lernen“ (M. T.)

      • HELMUT HERZBERG am

        Nur mal so zur Information, Herr Berger :
        Wer ist denn dieser M. T., der die von Ihnen zitierten Sätze gesagt hat ?
        Sie müssen wissen, daß ich sehr wißbegierig bin !

        EMMA
        Sie haben doch bestimmt gelesen, daß sich Herr Berger und ich eine Diskussion um das von Ihnen gebrauchte „sie“ geliefert haben. Könnten sie Klarheit in diese Angelegenheit bringen. Oder gehören sie zu jenen Kommentatorinnen, die schnell mal was schreiben und dann nie zurückkehren ?

      • HELMUT HERZBERG am

        Danke für die Erklärung des M. T., Herr Berger

        Was gibt es eigentlich an dem Namen Samuel Langhorne Clemens auszusetzen, daß man sich einen anderen Namen zulegt ? Was will man verbergen ?
        Mir ist die Geschichte mir den „Zwei Faden“ durchaus bekannt – trotzdem: Warum ?

        „Aufgrund meiner philologischen Studien bin ich überzeugt, daß ein begabter Mensch Englisch (außer Schreibung und Aussprache) in dreißig Stunden, Französisch in dreißig Tagen und Deutsch in dreißig Jahren lernen kann. Es liegt daher auf der Hand, dass die letztgenannte Sprache zurechtgestutzt und repariert werden sollte. Falls sie so bleibt wie sie ist, sollte sie sanft und ehrerbietig zu den toten Sprachen gestellt werden, denn nur die Toten haben genügend Zeit, sie zu lernen“ (M. T.)
        Dann hat Mark Twain also in dreißig Stunden Englisch gelernt – oder hat er als Muttersprachler vielleicht doch etwas länger gebraucht ?
        Man könnte das Zitat durchaus umwandeln :
        „Aufgrund meiner philologischen Studien bin ich überzeugt, daß ein begabter Mensch Englisch (außer Schreibung und Aussprache) in dreißig Stunden lernen kann, weil das Anglo-Amerikanische eine einmalig doofe Sprache ist.
        Für Französisch und Deutsch bedarf es dann schon mehr Zeit, weil sich diese Sprachen einen außerordentlichen philosophischen Hintergrund haben, den man sich nicht nur durch das Studium der entsprechenden Sprache erschließt, sondern vielmehr durch das Leben in ihr.“
        Wer aber seine Sprache als die einzig nützliche erachtet und sich immer darauf verläßt, daß die Menschen aus der Zweiten und der Dritten Welt schon über genügend Sprachkenntnisse verfügen, um Verständigungsschwierigkeiten zu beheben, der ist ein linguistischer Ignorant.

      • @HELMUT HERZBERG am 7. November 2015 16:54

        Ich persönlich, finde den Namen Samuel Langhorne Clemens schöner als Mark Twain.

        Tja, was könnte man verbergen, dass ist eine gute Frage. Wenn ich überlege, wie viele Leute heute unter zwei „Namen“ schreiben und veröffentlicht, finde ich die Entwicklung nicht gut. Auf der einen Seite finde ich es persönlich schlecht, wenn man nicht mit dem richtigen Namen schreibt. Auch hier im Forum, ich finde, wenn man online nicht dafür gerade stehen möchte, was für eine Meinung hat man dann in der Realität – bei einem persönlichen Gespräch.

        Auch wenn ich täglich hier und auch in den anderen Forum beleidigt werde, bleibe ich mir treu und bleibe höflich. Ich bin für Meinungsfreiheit. Aber ich bin auch dafür, dass es nicht unter die Gürtellinie geht.

        Wenn Sie meine Kommentare verfolgen, dann kennen Sie wahrscheinlich meine „Titel“, die ich von Kommentatoren bekommen habe.

        Ich werde bezeichnet als Asylantenficker; Hurensohn von Geschwister-Eltern; Homo der nicht weiss, wo die Fotze ist; Gutmensch; Troll und vielleicht der Schönste, den ich bis jetzt bekommen habe: „In der NS Zeit würden die Dich vergast haben, schade eigentlich, dass dies nicht funktioniert hat, dann bräuchten wir Dein dreckiges amerikanisches vollvotzen Gesicht hier nicht ertragen müssen. Man sollte Dir deinen Schwanz abschneiden, Du musst weg, Du Judenschwein.“

        Und da hört für mich das Wort Meinungsfreiheit auf. Ich akzeptiere die andere Meinung, möchte aber auch dass meine akzeptiert wird.

        auszusetzen, daß man sich einen anderen Namen zulegt ? Was will man verbergen ?
        Mir ist die Geschichte mir den „Zwei Faden“ durchaus bekannt – trotzdem: Warum ?

  17. Volker Spielmann am

    Als Strategie der verbrannten Erde ist eine Völkerwanderung übrigens sehr wirksam

    Sollten die VSA die morgenländisch-afrikanische Völkerwanderung als Taktik der verbrannten Erde verwenden, um zu verhindern daß sich Rußland für sein Eurasien oder China für seine Neue Seidenstraße Europa unter den Nagel reißen, so haben sie damit ein höchst wirksames Mittel in der Hand. Mußten doch selbst die hiesigen Parteiengecken schon zugeben, daß es sich bei den fremdländischen Eindringlingen eben nicht um lauter Astrophysiker, Quantentheoretiker und Biochemiker, sondern größtenteils um Analphabeten handelt. Diese werden also nach der Niedermetzlung der europäischen Urbevölkerung mitnichten in der Lage sein auch nur einen Bruchteil der europäischen Wirtschaftskraft zu erhalten. Stattdessen werden die Infrastruktur, die Strom- und Wasserversorgung, die Landwirtschaft und die Industrieproduktion gänzlich zusammenbrechen. Eine allmähliche Verdrängung und Übernahme Europas durch die Eroberer ist durch deren Masse und Schnelligkeit nämlich ganz und gar unmöglich.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

    • Wenn der Euro nicht so schwach wäre, wie er jetzt ist, könnte Deutschland einpacken. Dann würden unsere Exporte so teuer sein, dass es auch niemand mehr leisten könnte Made In Germany zu kaufen.

      Ich ich würde ihnen einmal empfehlen in ein Flüchtlingsheim zu gehen. Da würden sie sehen, dass alle lesen und schreiben können.

      Aber in Deutschland gibt es über 2.000.000 deutsche, die nicht lesen und schreiben können.

      • Volker Spielmann am

        @Mike Berger

        …und sicherlich arbeiten dort die fremdländischen Eindringlinge auch unermüdlich an ihren Habilitationen in den Bereichen Biochemie, Astrophysik und nichtlineare Mathematik. Die Lügenmärchen der Lizenzpresse glauben doch nicht einmal mehr die Parteiengecken selbst und geben mittlerweile zu, daß 80% der Delinquenten nicht für den deutschen Arbeitsmarkt geeignet sind.
        Deutsche Waren werden indes wegen ihrer Güte und nicht wegen ihres Preises gekauft. Schließlich sind diese in der Regel deutlich teurer als die Erzeugnisse der Wettbewerber. Und zur Not kann ja auch die Mark abgewertet werden, wie dies beispielsweise die Schweiz mit ihrem Franken hin und wieder tut. Es gibt also keinen Grund das vermaledeite Spielgeld Euro weiterhin künstlich am Leben zu erhalten…

      • @Volker Spielmann

        Da muss ich Ihnen leider widersprechen. 80 % der Asylanten sind nicht für den deutschen Arbeitsmarkt geeignet. Dies ist nicht so. Waren Sie einmal in einem Flüchtlingslager? Wenn Sie dort waren werden Sie feststellen, dass dies wirklich nicht so ist.

        Außerdem ist es sehr fraglich, wie man dies aktuell berechnet, denn:
        a) die Universitäten werden nicht alle anerkannt, von einigen auch nur bestimmt Studiengänge
        b) es wird gar nicht erfasst, was der Flüchtling überhaupt vorher gemacht hat.
        c) es wird auch nicht dargestellt, was er machen möchte

        Das ist alles viel zu wage.

        Wie oft hat die Schweiz den Franken abgewertet? Bis ja er ja an den Euro gebunden und erst vor „kurzer“ Zeit wurde die Kopplung gelöst. Dieser Vorgang hatte aber nichts mit der Abwertung zu tun, sondern mit der Aufwertung.

        Und wie oft haben wir die DM abgewertet? Nein, das ist ein Märchen, dass die Ware wegen der Güte Made in Germany gekauft werden.

        Viele Deutsche Marken produzieren bereits komplett im Ausland und setzen es dann in Deutschland noch zusammen und nennen es dann Made in Germany.

        Aber unsere Exporte könnten wir nicht immer abwerten, dass wäre nicht möglich, denn dann wäre auch gleichzeitig ein „Reduzierung“ von Lohn und Rente vorhanden. Jede Abwertung führt zu einer Preiserhöhung, da wir viel von außen einkaufen. Also kann dies nicht unbedingt die Lösung sein.

      • Wenn das Wörtchen „Wenn“ nicht währ, wär mein Vater Millionär. – Das ist in etwa das Niveau Ihrer Statements.

      • @Emma

        Sieh haben leider keine Ahnung. Sie wollen nur etwas loswerden. Behalten Sie einfach Ihr Wissen!

        Herr Volker Spielmann hat die Auflösung des Euro gefordert und die Abwertung des Franken.

        Bitte, sagen Sie uns doch, wann der Franke das letzte mal abgewertet wurde? Wissen Sie, was eine Abwertung ist? Statt konstruktiv an einer Diskussion beizutragen, kommentieren Sie „bla bla bla“. Ich weiss nicht, wie es bei Ihnen früher war. Aber ich bin erzogen wurden, dass man einen anderen Respektiert.

        Sie respektieren mit Ihrem Kommentar mich überhaupt nicht. Und Sie fordern wahrscheinlich auch Lügenpresse weg, Meiniungsfreiheit gibt es nicht.

        Aber wenn jemand eine andere Meinung vertritt, können Sie ihn nur beleidigen.

        Sind wir in Deutschland so weit, dass wir so arrogant sind, dass wir nur das Hören wollen, was in unsere Vorstellung passt?

        Nein, natürlich nicht. Jeder darf hier seine Meinung sagen und konstruktiv dazu beitragen. Aber lassen Sie bitte einfach Kommentare, die überhaupt nichts aussagen oder beitragen zu einem Bericht wie „Tausende IS-Kämpfer wurden nach Europa geschleust“

      • @ Mike Berger am 1. November 2015 18:34
        „Nein, das ist ein Märchen, dass die Ware wegen der Güte Made in Germany gekauft werden.

        Viele Deutsche Marken produzieren bereits komplett im Ausland und setzen es dann in Deutschland noch zusammen und nennen es dann Made in Germany.“
        ###
        *
        Ihr Argumentation ist nicht palusibel, denn im Grunde bestätigen Sie die Feststellung, ´made in germany´ wäre ein nicht unwesentlicher Kaufgrund, indem Sie aufzeigen, dass die Produkte in fremden Ländern hergestellt würden (was stimmt), aber den letzten Schliff weiterhin in Deutschland bekämen, was also aus keinem anderen Grund geschieht, als der hier strittige.
        *
        Sie werden also zugestehen, dass es nur das Siegel ´made in germany´ sein kann, andernfalls die Endfertigung des Produkts kostensparend gleich in den Herstellungsländern passieren würde.
        *
        Gegenrede erwartet.

      • @TIPP am 3. November 2015 12:36

        Es ist richtig, dass „Made In Germany“ ein unwesentlicher Kaufgrund ist. Hören Sie einmal die Stimmen aus China. „Deutsche Maschinen“ sind die besten.

        Ob die dann in Polen oder so gebaut werden und dann nur noch in Deutschland zusammengesetzt werden. Ist völlig uninteressant.

        Denn es zählt wirklich nur das „Gefühl -> Made In Germany“. Ob es auf dem Produkt seht oder nicht ist völlig uninteressant.

        Ich muss hier nicht Gegenreden, oder?

  18. Dr. Udo Ulfkotte sagt, er hat aus verlässlicher Quelle in Ungarn erfahren, dass Asylbewerber – so lautet der Auftrag aus Brüssel (!) – an der ungarischen Grenze NICHT auf Waffen untersucht werden dürfen (auch wenn man Waffen bei ihnen finden sollte). Und er sagt, die Deutsche Bundeswehr hat auf einer Internetseite bekannt gegeben, dass man die Kontrolle über die Vielzahl an IS-Zugehörigen, die nach Europa gekommen sind, verloren hat. Zudem werden Asylanten in Süddeutschland – durch einen Zaun getrennt – in der Nähe eines Waffendepots in einem Bundeswehrstandort, untergebracht!!!!

    https://youtu.be/3ZLgW3hgRBY

    • Wer sich an diese Befehle aus Brüssel hält, wird schuldig. Wie lange mag es noch dauern, bis Europa sich von dieser Krake gemeinsam befreit hat? Sich als Einheit begreift?
      Alles schaut nach Deutschland, die sollen es richten, sind aber das Volk, welches seit 100 Jahren dafür genug bezahlt, gelitten und gedemütigt worden ist.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

↑ Nach Oben

Empfehlen Sie diesen Artikel