Stuttgarter Antifa & Co: Versuchte Tötung eines AfD-Landtagsabgeordneten

29

Dass sich 100 Stuttgarter Bürger gestern auf die Straße trauten, um gegen den UN-Migrationspakt zu protestieren, sollte sich für den Veranstalter als lebensgefährlich erweisen. Bei der Kundgebung stand ihnen eine 400köpfige Gegendemo gegenüber, das Aktionsbündnis „Stuttgart gegen Rechts“.

Dem Bündnis zugehörig waren Jusos, grüne Jugend, Antifa, Gewerkschaften und weitere linke Gruppen wie die  Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLDP). Hunderte Polizisten mussten die Protestierenden vor dem Mob schützen, der im Sprechchor Slogans wie „Wir wollen keine Nazipropaganda“ brüllte. Zu mehr Auseinandersetzung reichte es nicht.

Dafür aber zu einer Gewaltbereitschaft, die auch den Tod von Menschen in Kauf nimmt. Denn dass der Brüll-Slogan „AfD angreifen“ keineswegs inhaltlich gemeint war, musste der AfD-Landtagsabgeordnete und Veranstalter Stefan Räpple sehr bald feststellen. Nach Ende der Kundgebung blieb die Antifa vor Ort und attackierte Räpple in dumpf-brutaler Form, die der Angegeriffene in einer Presserklärung bekannt gab:

„Ein gezielter Anschlag galt dem Veranstalter Stefan Räpple persönlich. Trotz Polizeibegleitung kam es auf der Theodor-Heuss-Straße/Friedrichstraße zu einem Angriff mit einer massiven Holzbank, die gegen das Fahrzeug des Veranstalters geworfen wurde. Dabei entstand erheblicher Sachschaden. Nur durch den glücklichen Umstand, dass die A-Säule und die Windschutzscheibe getroffen wurden, sind Stefan Räpple und der Fahrzeuglenker nicht verletzt worden. Strafanzeige wegen versuchten Totschlags wurde erstattet. Ein Tatverdächtiger wurden von der Polizei festgenommen.“

Wer nicht unsere Meinung teilt, soll sterben. So lautet das linke Demokratieverständnis im Jahre 2018. Ja, es gibt Hetz- und Menschenjagden in Stuttgart.

Über den Autor

Online-Autor

29 Kommentare

  1. Tja, man stelle sich mal vor ein PEGIDA-Teilnehmer würde symbolisch einen Pappgalgen für einen Systempolitiker hochhalten – was das wohl für einen Aufschrei geben würde… ach ja, gab es ja … war ja auch ganz, ganz, ganz böse… sucht man hingeghen nach Stefan Räpple, so sind die Meldungen bzgl. des aktuellen Vorfalls sehr dünn gesät in unser hochqualitativen Seriöspresse.

  2. brokendriver am

    Ob es dereinst mal zu einem Bürgerkrieg in Deutschland kommt wenn das so weiter geht mit der Antifa und den Asyltouristen in Millionenhöhe ?

    Irgend wann muss doch mal Schluss sein mit der Volksverletzung und
    rot-grün-versifften Volksverhetzung nach § 130 des Strafgesetzbuches…

  3. Hatten wir nicht dass schon einmal der nicht konformen Meinungsunterdrückung? Damals nannte man diese Menschen NAZIS!

  4. Der Irre mit dem Stinkefinger im Video ist der Linksextremist „Basti“ von der IG-Metall.

    Eine Gewerkschaft die 200 Millionen fremde Facharbeiter ins Land holen will, statt sich um die zahlenden Mitglieder zu kümmern, arbeitet brutal gegen die Interessen der zahlenden Gewerkschaftmitglieder!

    Die IG-Metall ist ein Wolf im Schaftspelz, weil sie die Mitglieder verrät!

    Von der Politik werden wir belogen.
    Von der Presse sowieso.
    Die Justiz war schon immer der Wurmfortsatz der jeweils herrschenden.
    Polizei…die machen alles für Geld.
    Die Kirche kassiert Millarden Kirchensteuer und will 200 Millionen fremde Facharbeiter ins Land holen
    Die Gewerkschaften haben uns auch verraten.

    Das sind Schnorrer am Volkskörper, die hätten früher die Kühe gemolken, wissen heute nicht wohin mit sich und sind nun im "Staatsdienst" gelandet.

    BRD? Ein Land in dem ich gerne lebe?? Haha!

    • Querdenker der echte am

      Kühe gemolken????

      Ausgemistet hätten die, zu mehr nicht zu gebrauchen!

      Nebenbei bemerkt: Wie viele Semester OHNE irgend einen Abschluss hat der neu gewählte Generalissimo der CDU absolviert?? Viele viele! Die Riege der Ungelernten in der CDU wurde wieder deutlich verstärkt! Kreißsaal- Hörsaal – Plenarsaal!! Bei so einem Personal kann der "Herr noch so viel Hirn regnen lassen"- Hat keinen Zweck!

  5. Tilman Theren am

    @ "Wer nicht unsere Meinung teilt, soll sterben. So lautet das linke Demokratieverständnis im Jahre 2018. "

    Wer ist das, die sog. "Antifa"? Die Personen müssten sich doch identifizieren und auflisten lassen. Deren Versammlungsräume sollten aufzuspüren sein. Es sind bezahlte und beauftragte Straßenkrieger, wie auch die noch blutgierigeren Auftragsrebellen im Nahen Osten.

    Im Übrigen redet man besser nicht von "links" und "rechts", denn das sind hinterhältige Spaltungsparolen des Bergoglio-Juncker-Macron-Merkel-Regimes, erkennbar an der "Auszeichnung" mit dem Aachener Schlächter-Karls-Preis. Weitere Spaltungsparolen sind z.B. "oben" und "unten" oder "Ost" und "West" oder "Mitte" und "Extremisten".

  6. Ist man vor Ort nicht fähig,das Kräfteverhältnis in etwa einzuschätzen? Demos ,wo man ganz eindeutig nur unter massivem Polizeischutz auftreten kann, sind entschieden abzulehnen,weil sie nur die eigene Ohnmacht demonstrieren.

    • Nee nicht Ohnmacht ……..,die Tempel der Macht wollen fuer sich und ihre Pfruende Sicherheit.

  7. Wer eine (vermeintliche oder tatsächliche) Straftat anzeigt , kann und soll sich darauf beschränken,die TATSACHEN zu schildern,die seiner Meinung nach eine strafbare Handlung darstellen. Die r e c h t l i c h e Einordnung der Tatsachen ( hier versuchter Totschlag/Mord) nimmt (zunächst) der Staatsanwalt vor. Grundsätzlich ist es besser,die Anzeige schriftlich bei einem Gericht oder der Staatsanwaltschaft zu erstatten,die Polizei kann da überfordert sein.—Spannend ist in diesem Fall,ob der Staatsanwalt hier Anklage erheben wird oder doch die Frechheit besitzt,das Verfahren mit den üblichen Ausreden ( "Täter kann nicht ermittelt werden,geringfügig, kein öffentliches Interesse,blahblah…") einzustellen.

    • Merkels Antidemo Kraefte …aus allen Parteien sind die Patrioten , AfD Waehler werden schon mit der SS gleichgesetzt. Staatsanwaelte erfuellen die Wuensche der Politik ,schon weil diese auch irgendwo Mitglied in einem solchen beliebten Volksgurkenverein dabei sind….

      • Ja das tun die,deshalb heißen sie Staatsanwalt,so wie ja auch der Anwalt die Wünsche des Mandanten erfüllt,hoffentlich.

    • "Täter kann nicht ermittelt werden,geringfügig, kein öffentliches Interesse,blahblah…" Natürlich, was denn sonst? Kommt sowas von rechts, sieht es doch genau so aus. Aus diesem Grunde wird ja auch gleich der sog. Staatsschutz eingeschaltet, damit die Sache die nötige Öffentlichkeitswirksamkeit erfährt. "Der Staatsschutz ermittelt", nicht der Staatsanwalt. Da sinkt Michel ganz andächtig auf die Knie und beugt sein Haupt.

      • Ja was,der Michel ist hier nicht gefragt,hat im Verfahren nix zu suchen.Ob "Staatsschutz" oder sonstige Polizei,sind nur Helfer des Staatsanwaltes,der ist Herr des Ermittlungsverfahrens.

      • @ SOKRATES
        (Irgendwehr)

        Auch im vermaledeiten Unrechtsstaat, der sogenannten DDR
        gab es Staatsanwälte und einen Staatsschutz. Schon vergessen?
        (In der sogenannten Vogelschisszeit übrigens auch!)
        Diese Staatsanwälte taten nichts anderes als die Interessen ihres
        Staates (Brötchengebers) zu wahren. Und die Anwälte (beispielshalber
        Gysi und de Maiziere) erfüllten die Wünsche ihrer Mandanten.

        Im Neuen Deutschland ist das nicht anders und unser oberschlaue
        Agent Provokateur namens Sokrates ist total begeistert von soviel
        Rechtsstaatlichkeit.
        Und der Michel sinkt (wunschgemäß) andächtig auf die Knie.

  8. 100? ihr wart nur 40, wenn überhaupt auf dem Platz! Schade das ihr es nicht begriffen habt, das ihr Deppen nicht willkommen seid!

    • Argumentationskraft geht gegen Null! Die Zeiten wiederholen sich und wer im ORf das Wunder von Wörgl gesehen hat oder schon einmal Silvio Gesell gelesen hat, der kann jeden Marxisten an die Wand diskutieren!

      • Die Marxisten sind auch nur Menschen , Wanderprediger,die wenn się an der Macht sind auch nicht nur Bananen fressen wollen , und eine goldene Toilette brauchen ….

    • Frank Hubele am

      Roja, ihre Rechtschreibung ist miserabel-das läßt tief blicken. 40 oder 100 Teilnehmer-egal. Die Ursache für geringe Teilnehmerzahlen bei Protestaktionen gegen den Migrationspakt liegt einerseits in der Informationsunterdrückung gegenüber der Bevölkerung seitens der Regierenden und wohl auch daran, daß Leute, die eben diese anderen Auffassungen vertreten wie Sie, kaum Zeit haben um zu demonstrieren, da diese viel arbeiten, um unter anderem solche dummen Jungs und Mädchen, wie die von der Antifa, durchzufüttern. Ihr merkwürdiges und inakzeptables Demokratieverständnis zeugt von der links-ideologischen Indoktrination, welche vom Kindergarten an, an den jungen Menschen verbrochen wird.

    • Schließen Sie Ihre Wohnungstür ab? – Wenn ja, warum?
      Teilen Sie Ihr erarbeitetes Geld (falls das eine zutreffend
      und das andere vorhanden) mit jedem beliebigen fremden Menschen?
      Über wieviel eigenen Wohnraum verfügen Sie? Wäre dieser nicht doch
      noch mit anderen Menschen teilbar. Menschen gar, deren Gewohnheiten
      sich von den Ihren diametral unterscheiden?

      Sie glauben gar nicht, was alles möglich ist, wenn man es nur wirklich will.
      Nicht nur labern – einfach machen! Verdienen Sie sich meinen Respekt.

    • ANNA / SACHSEN am

      Roja, lerne erstmal deutsch…merkt ihr gehirnversifften Dumpfbacken eigentlich, dass IHR Schmarotzer nicht in Deutschland willkommen seid? Was hast Du und deines Gleichen schon der Welt und Deutschland zu bieten??? NICHTS! Weil ihr NICHTS seid! Ihr habt nur ein großes dummes Maul, ob Kerle oder Weiber, und nur was unter der Gürtellinie "zum Verschenken" und natürlich Gewaltfantasien. Ihr seid hoch depressive, kranke, arme, nutzlose Gestalten, die die Welt nicht braucht, aber Politiker wie die SPD oder die GRÜNEN schon, denn man kann Idioten wie euch, besser kontrollieren und manipulieren für eigene Zwecke…
      Das Leben ist ein Bumerang. Macht weiter so. xxx Es wird für euch keine Gnade geben, genauso wie für muslimischen Vergewaltiger, Messerstecher, Diebe, Drogenabhängige und Mörder… Die Rechnung kommt ihr Dummschwätzer!

    • Roja- limpia tu trasero primero. Die 40 haben 100 Mal mehr Mumm als 1000 von euch Hosennässern.

  9. Was der politischen Sache ist gut – eine der Weisheiten,nicht erst seit Hitler und den Kommunisten…..

    Solche Antidemonstranten werden gebraucht ,angeblich um den Buergerwillen zu repraesentieren,in irklichkeit aber, Merkels Andersdenkende einzuschuechtern,zu bedrohen.

    Alles was in diesem Staat passiert basiert auf einer langsamen aufkommende Meinungsfreiheitsunterdrueckung . Vielleicht werden die Stasi Museen irgendwann wieder in Betrieb genommen , oder , andere interssannte Objekte.

    Was in Frankreich ablaeuft wird mit tausendprozentiger Sicherheit ueberwacht,damit der Buergerwille nicht auch in gelben Westen sich zeigt.

    Dieser bluehende Landschaftsstaat mit Merkels beliebten Volksparteien und Untertanen , ist seit langem dort angekommen ,was Honecker schon vorher praktizierte.

  10. Rumpelstielz am

    die umherreisenden Krawalltouristen sind nur deshalb mobil, weil sie trotz harzen über Bargeld verfügen. Fast alle dieses Abschaumes leben von einem alimentierten Einkommen.
    Wenn schon Stütze dann nur für lebensnotwendige Sachen. So hab ich leicht demonstrieren.

    Ich halte es für einen der größten Beweise menschlicher Klugheit, sich in seinen Worten jeder Drohung oder Beleidigung zu enthalten. Weder das eine noch das andere schwächt den Feind, vielmehr machen ihn Drohungen nur vorsichtiger, und Beleidigungen steigern seinen Haß gegen dich und beflügeln ihn, nachhaltiger auf dein Verderben zu sinnen. Niccoló Machiavelli

    Nur Geduld – Namenslisten der kriminellen Krawalltouristen werden bestimmt geführt – keine Sorge liebe Antifanten.

    • RUMPELSTIELZ, wenn sie Informationen ueber die Antifa-Idioten benoetigen, Schulbildung etc. geben Sie einmal den Begriff "Namensliste der Antifaaktivisten" in eine Suchmaschine ein. Und dann entspannt zuruecklehnen. Die Trottel sind alle bekannt, jeder Name, jeder Wohort. Selbst die Delikte der Einzelnen sind registriert. Es wird der Tag kommen, da klopft es an den Tueren so mancher Haschbude und Elternwohnung.

  11. Durch die Wahl von AKK ("Angelas kleine Kopie") als CDU-Vorsitzende, dürften die Linksextremisten sich in ihrem Handeln bestätigt fühlen, denn die Entscheidung der CDU war ja nun: weiter so wie bisher. Für Deutschland bedeutet das nichts gutes. Mehr als die Hälfte der CDU-Mitglieder hat nichts kapiert, leben anscheinend in guten abgeschotteten Verhältnissen, oder wollen den Untergang Deutschlands. Sie sind also politisch Links statt Konservativ. Und was denen nichts Links genug ist, ist Rechts. Deshalb kämpfen sie gegen alles was Rechts ist. Also auch gegen den Rechtsstaat. Wir sehen es ja täglich, wo Antifa und Konsorten auftreten.

  12. Nur in der brd wird der Abschaum der Menschheit, also das Antifa-Pack, vom Familien- und Innenministerium finanziert.

    • heidi heidegger am

      jein. die JE-sprachvorgabe (für die kleinen strolche) ist aktuell *mob*, hah!

      [Mob Rules ist das zehnte Studioalbum der Heavy-Metal-Band Black Sabbath]

      *gacker-schnatter*

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel