Friedlicher Widerstand gegen Asylchaos in Cottbus – und was die Medien daraus machen…

98

Cottbus demonstriert gegen Gewalt, gegen Überfremdung, für Frieden und Sicherheit auf öffentlichen Plätzen. Nach den erlebten Gewalttaten kein Wunder. Doch wie geht das Medienkartell mit den besorgten Bürgern um? Die Berichterstattung von ARD, ZDF und RBB zeigt, dass das System die Proteste unbedingt kriminalisieren muss, um den Mut der Bürger im Keim zu ersticken. Nicht auszudenken, wenn das Beispiel der Cottbusser in Deutschland Schule macht…

Seitdem der Verein Zukunft Heimat in Cottbus am vergangenen Samstag (20.1.2018) eine Demonstration mit gut 2.000 Teilnehmern abhielt, um gegen die immens gestiegene Gewalt von Zuwanderern gegen Einheimische und gegen die verfehlte Asylpolitik zu demonstrieren, kommt die Stadt nicht mehr zur Ruhe. Die Massenmedien legen bei der Berichterstattung über die Vorgänge ihr Meisterstück ab: Nicht die Gewalt von Asylbewerbern sei das Problem, sondern die „rechte Szene“, „gewaltbereite Hools“ und „Neo-Nazis“. Der RBB berichtet etwa, dass die Demo „vom fremdenfeindlichen Bündnis „Zukunft Heimat“ veranstaltet wurde, das laut Verfassungsschutz Kontakte in die rechtsextreme Szene hat“. Und weiter: „Dabei wurde nicht nur gegen Flüchtlinge, sondern auch gegen rbb-Journalisten gehetzt.“ Eine Lüge, eine Verdrehung jagt die nächste. Ein Skandal, der zeigt: Wenn deutsche Bürgerinnen und Bürger für ihre legitimen Interessen auf die Straße gehen, werden Sie mit der Nazikeule niedergeknüppelt. Und wer hält den Knüppel in der Hand? Es sind die Systemmedien, wie immer!

Doch nicht nur die Demonstrationsteilnehmer, so erklären diese Medien pauschal, seien vorwiegend Rechtsradikale gewesen, sondern auch die Organisatoren der Demo. Dass AfD-Politiker wie Marian von Stürmer (Kreisverband Oberspreewald-Lausitz) und Birgit Bessin (stellv. Landesvorsitzende der AfD-Brandenburg) ebenfalls zu den Demonstranten sprachen, war für diese „Journalisten“ der letzte Beweis: Hier versuchen „Rechtsextreme“ traurige „Einzelfälle“ für „Hass und Hetze“ gegen „Geflüchtete“ zu instrumentalisieren. (Die vielen Anführungszeichen unterstreichen hoffentlich ausreichend die Absurdität der Aussage.) Bessin erklärte vor den Teilnehmern treffend den Ernst der Lage: Sogenannte Schutzsuchende kämen nach Cottbus, „und am Ende sind wir diejenigen, die Schutz suchen müssen“.

Völliger Quatsch sei das, behaupten hingegegn systemkonforme Journalisten, „Experten“ und Systempolitiker unisono. Beispiele: Der Migrationsforscher Oliviero Angeli erklärte zur gespannten Lage in Cottbus laut Welt Online, dass die Probleme mit Ausländern auch von den Einheimischen ein Stück weit selbst verschuldet worden seien. Angeli wörtlich:

„Ich sehe da auch die einheimische Bevölkerung in der Pflicht. Wenn sich viele wundern, dass Einwanderer unter sich bleiben, dann stellt sich auch die Frage: Welchen Beitrag leisten wir, um mit den Zuwanderern in Kontakt zu kommen? Wie viele Zuwanderer kennen wir? Und weiter: „Einheimische könnten Integration auch durch direkte Ansprache von Asylbewerbern im Alltag fördern.“

Der Bürgermeister von Bautzen, Alexander Ahrens (SPD) scheint das ähnlich zu sehen und lieferte im Gespräch mit der Leipziger Volkszeitung ein eindrückliches Beispiel für die rhetorische Verdrehung der Lage:

„In Bautzen wie in Cottbus habe ich den Eindruck, dass die Flüchtlinge gar nicht das Hauptproblem sind. Die Auseinandersetzungen werden benutzt, um den tiefer sitzenden Frust zu artikulieren. Leider gibt es dabei die Bereitschaft zu rassistischen Reaktionen und Kurzschlüssen. Selbst wenn es einige Flüchtlings-Jugendliche gibt, die hier regelmäßig Stunk machen oder sich provozieren lassen, ist es keine Situation, mit der eine Stadt nicht klarkommt.“

Der RBB interviewt AfD-Abgeordnete Bessin zu den Vorgängen in Cottbus. Hören Sie sich das mal an!

Offenbarungseid der Lügenpresse

Ein weiteres, sehr anschauliches Beispiel für den Versuch der System- und GEZ-Medien, die Zuschauer und Leser in Sachen Cottbus auf die falsche Fährte zu lenken und den friedlichen Protest der Bürger zu kriminalisieren, haben die Tagesthemen mit ihrer Sendung vom 24. Januar geliefert. Unter der bereits nebulösen Überschrift „Konflikte in Cottbus – Überfordert, zerstritten“, die nicht den kleinsten Hinweis auf die tatsächliche Problematik, nämlich überbordende Ausländergewalt, gibt, heißt es dann ebenfalls abfälschend:

„Auseinandersetzungen zwischen Deutschen und Ausländern – in Cottbus hat sich das gehäuft. Mehr Polizisten und mehr Sozialarbeiter sollen nun für mehr Sicherheit sorgen – viele meinen: zu spät.“

In dem Beitrag kommt dann aber doch die Wahrheit zumindest stellenweise ans Licht: Interviewte Bürgerinnen erzählen von ihrer Angst, alleine raus zu gehen, berichten von Pöbeleien, aggressiven Zuwanderern, einer aufgeheizten Stimmung, die besorgt. Dem stellen die Tagesthemen jedoch sofort die offenbar ebenso große Angst von Zuwanderern entgegen, die sich angeblich aufgrund rechter Gewalt nicht mehr sicher fühlen würden. Ein Dilemma, das dem Zuschauer suggerieren soll: Es ist kompliziert, die Frage nach Opfern und Tätern nicht einfach zu beantworten. Diesen Eindruck vertiefen soll die Darstellung der in Cottbus geschehenen Gewalttaten, die ebenfalls von beiden Seiten gleichermaßen verübt worden seien. „Neo-Nazis“ verprügeln Asylbewerber, Syrer zerschneiden in der Nähe des Cottbusser Einkaufszentrums einem Deutschen das Gesicht. Ein Geben und Nehmen also?

Ganz am Rande: Dass der Videobeitrag der Tagesthemen lediglich zwei (!) Kommentare bekommen hat, dürfte nicht an einem geringen Interesse für die Thematik liegen, sondern vermutlich eher an der Zensurwut der Redaktion. Korrigieren Sie mich, wenn ich da falsch liegen sollte, liebe Kollegen!

100 Prozent Gewaltzuwachs

Dass das gezeichnete Bild vom Gleichgewicht des Schreckens so nicht der Realität entspricht, die alltäglich gewordene Gewalt vor dem starken Zuzug von Migranten und Asylbewerbern kein Thema war, zeigen auch die Zahlen. Seit 2015 stieg der Ausländeranteil in Cottbus von 2,5 auf 8,5 Prozent, wie unter anderem Bild und Frankfurter Rundschau berichten. Die konkreten Zahlen zeichnen dabei ein noch drastischeres Bild: Nach Angaben der Stadtverwaltung sind von den rund 100.000 Einwohnern derzeit 4.300 sogenannte „Flüchtlinge“. Die allermeisten davon sollen aus Syrien stammen (was bezweifelt werden darf). Der Anstieg dieser Zahlen ist extrem steil, denn noch 2014, kurz vor der massiven Asylwelle, gab es lediglich 400 „Schutzsuchende“ in der Stadt. Wir sprechen also von einem Anstieg um das Zehnfache!

Auch die stattfindende Gewalteskalation lässt sich mit Zahlen belegen. Dabei ist man ganz perplex festzustellen, dass sich auch die Anzahl der Straftaten von Ausländern um das Zehnfache erhöht hat. Im Jahr 2015 habe es gerade mal zehn sogenannte Rohheitsdelikte gegeben, 2017 waren es schon über 100. Polizeisprecher Thorsten Wendt erklärt: 

„Gerade im Bereich der sogenannten Roheitsdelikte, das heißt Körperverletzung, Raube, Nötigungen, Bedrohungen, sind diese Straftaten seit 2015 in etwa um das Zehnfache angestiegen.“

Die beiden erschreckendsten Fälle von Messergewalt werden derzeit in Cottbus vor Gericht verhandelt: „…es geht um den Mord an einer Cottbuser Rentnerin durch einen syrischen Flüchtling und den versuchten Mord an einer Herzberger Frisörin ebenfalls durch einen Syrer“, schreibt man beim RBB. Diese Schreckenstaten zu relativieren und sie in einen schiefen Zusammenhang mit „rechter Gewalt“ zu bringen, das lässt sich der Sender jedoch nicht nehmen. Auf der Webseite des Senders schreibt man am 24. Januar in einem „Faktencheck“ zur Gewaltexplosion:

„Erst am Mittwoch wurde ein weiterer Fall bekannt: Laut Polizei hat ein junger Syrer am Dienstag im Beisein eines Landsmannes einen 25 Jahre alten Deutschen und seine beiden Begleiterinnen bedroht – wiederum in einem Einkaufszentrum. Bereits Mitte Januar war ein Ehepaar am Einkaufzentrum Blechen-Carré von drei syrischen Jugendlichen angegriffen worden, nur wenige Tage später verletzten ebenfalls zwei aus Syrien stammende Jugendliche einen gleichaltrigen Deutschen mit einem Messer. Doch es gibt auch zahlreiche Fälle, in denen sich Gewalt gegen Flüchtlinge richtet. Der Verein Opferperspektive spricht inzwischen sogar von einer „Welle rassistisch motivierter Gewalt“.“ Und weiter: „Spätestens seit 2016 kann von einer enthemmten rassistischen Gewalt gesprochen werden“, sagt Martin Vesely, der für den Verein arbeitet.“ (Hervorhebung COMPACT)

Alles Nazis, oder doch nicht?

Die Versuche, die tatsächlichen Zustände in Cottbus zu leugnen, zu relativieren oder zu marginalisieren, sind schändlich und allzu durchschaubar. Der realen Angst vieler Bürgerinnen und Bürger aufgrund der realen Gewalteskalation auf den Straßen mit der Verleumdung zu begegnen, es handle sich bei den „besorgten Bürgern“ vornehmlich um Rechtsradikale, folgt exakt genau dem Muster, das man zuvor auch schon bei der Kriminalisierung von PEGIDA und Co. beobachten durfte. Doch wer sich die Berichte über Cottbus und über die vom Verein Zukunft Heimat organisierte Demonstration anschaut, der wird schwerlich den Eindruck gewinnen können, dass es sich hier um Menschen „vom rechten Rand“ handelt.

Dass sich der Verein keines Vergehens schuldig gemacht hat, musste auch der NDR in einem Bericht über die Proteste zugeben, der auch eine Stellungnahme des Vereins zu den Vorwürfen enthielt:

„In einer schriftlichen Antwort an ZAPP weist „Zukunft Heimat“ die Kritik zurück, auf der Kundgebung sei durch Redenbeiträge gezielt eine Drohkulisse gegen Medienvertreter aufgebaut und die Stimmung gegen Journalisten angeheizt worden. Zitat: „Sie ist unbegründet und nur als Versuch einiger Medien zu verstehen, von der massiven – und wie wir finden, auch berechtigten – Kritik an ihrer Arbeit abzulenken.“ Tätliche Übergriffe lehne das Bündnis ab: „Unser striktes Prinzip ist: Keine Gewalt! Niemand hat von der Bühne unserer Kundgebung zu Gewalt aufgerufen und niemand hat Drohkulissen gegen Medienvertreter aufgebaut. Sollte es zu tätlichen Angriffen gekommen sein, verurteilen wir das.“

Als den Massenmedien auffiel, dass die Verleumdungsstrategie nicht wie erhofft aufgehen würde, ließ man sich auch noch die ein oder andere kreative Volte einfallen. Behauptet wurde etwa, dass „Journalisten“ des RBB auf der Kundgebung bedroht und drangsaliert worden wären. Ein nicht hinnehmbarer Eingriff in die Pressefreiheit, so schilderte man den Vorgang. Tatsächlich handelte es sich bei den „Journalisten“ ganz offensichtlich um regelrechte Antifa-Aktivisten, die die Demo nicht zum Zwecke einer Berichterstattung besuchten, sondern mit ihren Kameras fleißig alle Demo-Teilnehmer abfotografierten, um diese dann auf irgendwelchen Antifa-Hetzseiten zu „outen“ und als Nazis darzustellen.

Die Forderung von Zukunft Heimat und vielen Bürgern ist es, in Cottbus endlich wieder für Sicherheit und Ruhe zu sorgen. Kriminelle „Flüchtlinge“ sollen abgeschoben, keine weiteren nach Cottbus umgesiedelt werden. Doch auch hier reagieren Politik und Medien mit Unverständnis. Es könne ja nicht sein, dass man dem „Straßenradau“ nun nachgebe, erklärt etwa der „Rechtsextremismus-Experte“ Gideon Botsch vom Moses-Mendelssohn-Zentrum in Potsdam bei der Tagesschau.

Der Gipfel der Verlogenheit: Einen so manipulativen Bericht sah man selten! Danke SpiegelTV!

https://www.youtube.com/watch?v=N8hNn9xRggQ

Widerstand gegen die große Säuberung

Mit welchen Methoden der friedliche Widerstand gegen die herrschende Regierung und die unzumutbaren Verhältnisse in Cottbus und ganz Deutschland mundtot gemacht werden soll, erinnert jeden wachen Bürger tatsächlich an die Taktiken der Verfemung und Einschüchterung, wie sie die Stasi einst benutzte. Doch Merkel ist schlimmer! Die Stasi 2.0, die ihre Regierung installiert hat, versucht den legitimen Widerstand zu ersticken. Ihr Freund und Helfer Heiko Maas hat seinem NetzDG die neue Inquisition im Internet möglich gemacht. COMPACT ist stolz auf die vielen Bürgerinnen und Bürger, die persönliche Risiken in Kauf nehmen und sich nicht einschüchtern lassen! Auch wir bleiben standhaft: Die brandneue Februar-Ausgabe demontiert den neuen Totalitarismus des abgehalfterten Regimes! Stasi 2.0? Nicht mit uns! Jetzt am Kiosk oder hier bestellen!

Compact-Magazin Abonnement plus Prämie Wisnewski

Jetzt zugreifen! Verheimlicht vertuscht vergessen 2018 als Aboprämie zum Compact-Magazin!

Über den Autor

Marc Dassen

Marc Dassen wurde 1989 in Aachen geboren und hat Anfang 2015 sein Studium der Geschichte und Philosophie mit dem Bachelor-Grad abgeschlossen. Seither arbeitet er als Journalist für COMPACT-Magazin.

98 Kommentare

  1. Avatar
    brokendriver am

    Ob in Salzgitter, Cottbus oder anderen deutschen Städten spricht sich immer schneller herum, was die Migranten- und Flüchtlingsinvasion ab dem 4. September 2015 für nachhaltige Kollateralschäden im ehemaligen Deutschland mit sich bringt:

    Deshalb gilt:

    Wir brauchen keine gewaltbereiten Jugendlichen und andere aus Afrika und den arabischen Staaten, wo Koran und Islam mit der Muttermilch verabreicht werden.

    Diese Menschen bringen immer öfter Unheil über uns,

    – weil ihre "Kultur" mittelalterlich und menschenverachtend ist,

    – weil sie noch nie etwas von der Gleichberechtigung von Mann und Frau
    gehört haben,

    – weil sie deutsche Frauen wie Dreck behandeln und nur Verachtung für sie
    übrig haben,

    – weil sie uns Deutsche ebenfalls als ungläubige Christen verachten und
    es Koran-Suren gibt, in denen geschrieben steht: "Tötet die Ungläubigen!",

    – weil sie immer öfter Konflikte und Probleme mit dem Küchenmesser
    "lösen" und zustechen, wo sie gerade gehen und stehen,

    – weil sie einen archaischen "Familienbegriff" kultivieren,

    – weil sie Kinder-Sex und Kinderehen für etwas völlig Normales ansehen,

    – und weil sie der "Vielweiberei" frönen und sich Zweit- und Drittfrauen
    halten.

    All das brauchen wir in Deutschland nicht !

  2. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Es ist ätzend was die Lügenpresse über die Cottbusser verbreitet, nur weil sie sich nicht Abmurksen lassen und sich gegen das zugezogene krimminelle Gesindel wehren und auf die Strasse gehen werden sie als Rassisten ,Fremdenfeinde und Nazis runtergeputzt also nach der Brandenburger Schmierenpresse und Staatsfunk wer sich nicht Abstechen lässt von den einfallenden Goldstücken ist ein Rassist und Nazi die Krönung war die Sendung Maischberger mit der menschlichen Fleischwurst Thaddeus der die Ostdeutschen als Verlierer hinstellt, dabei sind er und sein Klüngel die wahren Verlierer.

  3. Avatar
    Karl Blomquist am

    Es gibt Neuigkeiten
    Ob gut oder schlecht, werden wir sehen:
    Die Agitprop-Sekretärin soll ausgetauscht werden

    Wie aus Freimaurerkreisen (dem Arm der NWO) zu erfahren ist, soll die FDJ-Agitprop-Sekretärin ausgetauscht werden. Wenn sie es nicht schafft, „zügig“ ihr „stabiles“ Regime zu bilden. Wovon auszugehen ist – dass sie es nicht hinkriegt: Niemand der noch bei Trost ist will mit ihr in den Abgrund steuern. Bei dem Zeitdruck der USA müssen wir vermuten, dass sie noch dieses Jahr ersetzt wird. Durch jemanden, der noch mehr gegen Deutschland wirkt, und der dann unverzüglich mit den Vollmachten eines Notstands-Diktators ausgestattet wird.

    • Avatar

      Es geht wie immer nur um die schaffung einer Europähischen Union, oder schaffung eines Europähischen Reiches.

  4. Avatar

    Noch ein paar Worte zu dem RBB Interview. Beim hören dieses Interviews habe ich kein Wort des Vertändnises, ja, keine Worte von Mitgefühl gegen über den Beweggründen der Bürger Vernommen – warum diese auf die Straße gingen. Das Zentrale Thema IST "RECHTSEXTREM" und eine Pauschale verurteilung der Bürger, auch wenn RBB immer wieder beteuert das dem nichts so ist – HEUCHLER!

    Das eigentliche Thema wurde doch gar nicht Angesprochen, geschweige das man gewillt ist es überhaupt aufzunehmen und dem Bürger zu seinem Recht zu verhelfen – indem nicht mit zweierlei Maß gemessen wird. Natürlich muß auch die AFD wieder als Sündenbock herhalten für den Mist den die Altparteien und die Medien hier verzapft haben.

    Solche Interviews sind lediglich Werkzeuge die Spalten und nicht dabei helfen um Aufzuklären und Wege zu finden wie man das Problem in den Griff bekommt, ohne das Recht der Bürger zu beugen.

    Auch die Behauptung das die Stadt das schon in den Griff bekommt halte ich für Dummeszeug – schaun sie in andere Großstädte, schaun sie nach Schweden, oder Frankreich – IHR HEUCHLER!

      • Avatar

        Man Merkt das diese Leute einfach nur Theoretiker sind – die bekommen das wirkliche Leben gar nicht mit, die Sitzen da in ihrem Designer Stuhl, an ihren Laptops mit einem Latte Machate, oder wie der Mist heißt, und Sonnen sich in exklusiven Kreisen. Es ist nichts als eine Big business Blase – mehr nicht.
        Was ist mit den vielen deutschen Frauen, oder den deutschen Kindern, mit den deutschen Männern? Die Sorgen der deutschen Eltern um ihre Kinder?
        Man kann uns nicht WEGDISKUTIEREN – wir sind da und wir leben.

  5. Avatar
    ANNA / SACHSEN am

    Gottbuser Bürger! Ich bin sehr stolz auf Euch, ihr "Neo-Nazis" (was sonst? :-D) !!! Macht weiter so, jeden Samstag oder Sonntag Helden der Nation!!

    RRB, ARD, ZDF – der Satan soll euch holen, ihr links-grün-faschistische-Stasi-Dummköpfe! Möge der Tag kommen, an dem die Gerechtigkeit Gottes über euch fällt und euch damit erschlägt, ihr verdammten Wahrheitsverdreher!

    PS: Wer klug ist, macht mit diesen A….rn kein Interview. Die fragen sowieso nur Müll, hören nicht zu, lassen keinen ausreden und quatschen ständig dazwischen. Diese Journalisten sind unerzogen und gehirnlos. Also warum tut man sich diese blöde Gequatsche von denen an?

    • Avatar

      Tja die gottbuser sind schon ein Volk für sich

      In Cottbus gibt es übrigens auch stimmen die sich gegen einen Missbrauch Ihrer Stadt durch den rechten mob stellen. Ich kann nur allen überklugen hier empfehlen, sich vom Sofa hoch zu quälen und in unserer Stadt zu kommen. Es ist widerlich zu sehen, wie sich hier einige anmaßen zu urteilen, obwohl sie nicht den Schimmer einer Ahnung haben was wirklich passiert

  6. Avatar
    Friedrich von Steubendorf am

    Ich bin kein Freund des Ausgrenzens. Aber eines ist dich klar. Die CDU/CSU’ler bilden mit der Unterstützung von Diktatorin Merkel den "harten Kern" (Achtung: eine Olaf-Sundermeyer-Worthülse!) des antideutschen Volksvernichtungssystems. Die CDU/CSU ist die Urkrebszelle alle dessen, die zahlreichen Metastasen gebildet und den Volkskörper der Deutschen schwerkrank gemacht hat. Um nur wenige der Metatstasen zu nennen:

    – Einführung des EUR = Preisgabe unserer Mark
    – Griechenlang-Rettungspolitik
    – EURO-Rettungspolitik (ESM usw.)
    – Entmachtung der Bundesbank
    – Target-Salden (2), bei der wir volkswirtschaftlich nur Saldenzuwachs, NIEMALS aber Geld sehen werden
    – aktive Betreibung einer türkischen Siedlungspolitik in D (Gastarbeiter, Familiennachzug, Kindergeld, Bleiberecht auch bei Arbeitslosigkeit)
    – Nichtabschiebung ausreisepflichtiger Ausländer
    – Eröffnung des TOTALEN KRIEGS gegen das deutsche Volk durch TOTALE GRENZÖFFNUNG und
    – Absichtliche FLUTUNG Deutschlands mit Millionen muslimischen Männern
    – in Kürze: Familiennachzug für die schon eingefluteten Muslime
    – all das wurde und wird unter laufendem Bruch der Verfassung und einfachen Rechts durchgezogen.
    …..

    • Avatar
      Friedrich von Steubendorf am

      ….

      Das reicht, um Widerstand durch Ausgrenzung zu beginnen. Wir müssen den Hochmut dieses CDU-Packs brechen! Jeder uns allen, die sich zur CDU als Wähler, Sympathisant oder gar Mitglied bekennen, zeigen, was er von ihnen, den kriminellen Verfassungsbrechern und ihren Volkszertretern hält: NICHTS.

      Wir müssen uns mit Würgereiz abwenden und solche Leute schneiden, meiden, isolieren.

      All das, was gegen die AfD, die einzig rechtstreue und demokratische Partei in diesem Irrenpuff, läuft, läuft zu unrecht. Gegen die CDU/CSU und SPD ist es überfällig. Man muss Druck reinbringen, damit sie ihre Wählerbasis verlieren.

  7. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Illegale -kriminelle, verlogene- MIGRATION … ist -nicht unsere- FREIHEIT !

    Es existieren -gar- keine Rechtsextreme etc. es gibt nur ein DAFÜR oder ein DAGEGEN … ein JA oder ein NEIN … nicht mehr und nicht weniger – Ich sage N E I N … und ich bin absolut gegen diese, widerwärtige, hintervotzige, erdrückende, -antideutsche und genoziide- Politik !

  8. Avatar
    EX-SPD Mitglied am

    Die Großen hören auf zu herrschen, wenn die Kleinen aufhören zu kriechen.

    Von wem hat der RBB seine Linzens??

    Vom US-Besatzer und die ist gültig bis 2099!

    Deutschland ist die Kriegsbeute.

    Es geht um die Vorherrschaft auf der Europäisch- Eurasischen Platte.

    Deshalb werden wir nun in englischer Kolonialmanier vertrieben und weggezüchtet.

    Der RBB ist da nur einer von vielen Erfüllungsgehilfe der Grausamkeiten.

    • Avatar
      Friedrich von Steubendorf am


      Und wir werden in englischer Kolonialmanier alle gegeneinander aufgebracht.

      Sehr wahr, was Sie sagen.

      Wir müssen die Besatzer loswerden, notfalls durch bewaffneten Kampf.

      • Avatar

        @ FRIEDERICH VON STEUBENDORF

        Tolle Idee. Dann fangen Sie bitte schon einmal an
        Ihre Küchenmesser zu wetzen.

      • Avatar

        Warten Sie`s ab….es wird krachen- der Bürgerkrieg nimmt schon Gestalt an…

  9. Avatar

    In der DDR gab es auch Gäste aus alle Herren Länder, die zu Ausbildungen / Zum Arbeiten gekommen sind. Die haben auch zumeist in Ausländerheimen gelebt, die hatten aber abends Schluß, mußten alle zu hause sein und durften sich nachts nicht rumtreieben. Auch wurden die alle mit Lernen oder/und Arbeiten tagsüber so beansprucht, daß sie auch rechtschaffend müde waren, während unsere "Flüchtilanten" zum Nichtstun verdonnert sind und vor Langeweile nicht in den Schlaf kommen, stattdessen auf dumme Gedanken!
    Daß sich kein Politiker über diese Dinge Gedanken gemacht hat, zeigt wie planlos das Ganze organisiert ist, wenn man von Organisation überhaupt sprechen kann. Strammer Deutschunterricht im Heim und abends Tür zu sollte die Regel sein. Wer Schutz sucht, braucht kein "Nachtleben", das ist ohnehin für die meisten nur überflüssig! Und wer seine Ruhe fordert, ist nicht rechtsradikal, die DDR war es auch nicht! Die wollen nur ein bischen persönliche Sicherheit vor Übergriffen.

    • Avatar

      So ist das eben- linksgrüne Gutmenschen sind eben keine guten Menschen- sie wollen sich nurt gut fühlen- möglichst bitte aber sollen andere die Arbeit machen.
      Linksgrüne Gutmenschen wollen das geile Gefühl haben, so richtig gut zu sein und die Welt zu retten, deshalb wollen sie straffällige Migranten auch nicht bestrafen, sondern heilen, bzw. rausfinden, warum er so geworden ist…(Trauma) und HELFEN!!!
      Nur für den politischen Gegner gilt das nicht.
      Den muss man zum schweigen bringen, diffamieren, ignorieren oder gleich ganz vernichten, am Besten durch Umarmung, bis er nicht mehr atmet.
      Daran erkennt man die Verlogenheit und den Selbstbetrug dieser Sorte Mensch.
      Aber keine Bange: Illusionen und Utopien hatten noch nie lange Bestand in der geschichte.

  10. Avatar

    Unterschreibe ich sofort.
    Beispiel, habe mir erlaubt, bei FOCUS-online vier unterschiedliche Beiträge mit unterschiedlichen Statements zu bewerten.
    Hier ging es u.a. um das Bashing der Familie Trump, um den legitimen Cottbusser Aufstand der Anständigen ect.
    Alle vier Beiträge wurden von der Redaktion??? nicht zugelassen.

    Und wer meine Beiträge kennt, weiß, das ich keine dumpfen Parolen ablasse.

    Wir stehen nunmehr an der Stelle, wo die Medien, ohne das gesamte Portfolio/Gesicht zu verlieren, einfach nicht mehr zurück können.
    Diese Mauer von Unwissentheit, Velogenheit, dumpfer Rhetorik und aggresiver Stimmungsmache gegen andersdenkende, wird nur noch mit einem Akt der Verzweiflung aufgebrochen.
    siehe jetzt die ARD-Tagesschau, welche in Ihrem kürzlichem Beitrag zur Trumps-Rede in Davos, Buhrufe künstlich angehoben haben.

    So kann es nicht mehr weiter gehen. Judikative, legislative und Exekutive müssen in diesem Staat auf einem anderen Fundament gestellt werden.
    Dieser Staat hat versagt.

    Wehret nicht mehr nur den Anfängen, wehrt Euch endlich!!! Steht auf! Bleibt nicht länger die Knechte der staatlichen Willkür!

  11. Avatar
    Mario Vogtland am

    Ach ja, mein Cottbus.
    Wie viele andere bin ich dort nach der Wende auch weg. Keine Arbeit, keine Zukunft. Daheim blieben die Älteren oder die weniger Gebildeten. Wer diese berühmten Cottbusser Demos kennt, wird wohl eher wenig Sympathie für die Teilnehmer entwickeln. Für mich als Patrioten gehört mehr zum Deutschtum als pöbelnd durch die Gegend zu marschieren. Arbeiten zum Beispiel, Fleissig sein, Disziplin und Bildung. Naja, wer den Untergang des Abendlandes betrachten will, der mag Cottbus gerne besuchen. Asylanten haben damit aber nur bedingt was zu tun.

    • Avatar
      ANNA / SACHSEN am

      Ach kommen Sie von Ihrem Ross herunter MARIO VOGTLAND! Bin sehr gespannt, was Sie dann quatschen, wenn Ihnen ein Messer in den Rücken gerammt wird, Ihre Frau belästigt, bepöbelt oder Ihre Tochter vergewaltigt wird. Denn solche naive xxxx wie Sie erwischt das eher als einen wachsamen "wenig gebildeten Pöbler".
      xxxxxxxxxx

      • Avatar

        Ja, Anna aus Sachsen, meine Stimme haben Sie.

        Klingt auch nicht logisch, was da Mario Vogtland da faselt.
        Bin gerne bereit, diese Aussagen unterfüttert zu sehen.

        Der Osten kämft allgemein damit, das die Alten zu Hause, und die Mobilen das Weite suchen.

        Aber sehen wir es mal so, wenn die Alten zu Hause bleiben, warum eigentlich?

        Könnte es daran liegen, das man das zu Hause, die Heimat, und natürlich auch damit das bisschen Eigentum nicht im Stich lassen kann?

        Bei uns sieht das genau so aus. Nur mit der Einschränkung, wir gehen wieder nach Hause.

        Und eines hab ich auch noch nicht gesehen, das die, die hier schon länger zu Hause leben, grundsätzlich dumm sind.

        Das ist Wessi-Mentalität, und Sie Herr Mario, sind ein Wessi!!!
        Und, eben nicht aus dem Vogtland! Da wären Sie mit dieser Logig längst raus geflogen!

  12. Avatar
    Judith Hirsch am

    Protestierer ?! Eher Hartz IV Pack. Wenn man sich die Bilder anschaut. Sollen lieber arbeiten gehen. Ich hab hier genügend Jobs für angelernte Erntehelfer. Ein Cottbusser wurde bedroht. Oh je wie schlimm. Ein Vorfall eines tätlichen Angriffs mit einem Messer. Gehen sie mal nach Berlin, Hamburg, Frankfurt, Hannover oder Dresden in das kriminelle Milieu. Da passiert das täglich schon seit Jahrzehnten.

    4000 Flüchtlinge bei 100.000 Einwohner. Ist das aber schlimm. Wie viele Hartz IV Empfänger hat Cottbus ?? Finde ich viel schlimmer dieses arbeitscheue Pack.

    • Avatar

      @ JUDITH HIRSCH

      Schön, dass Ihnen das kriminelle Milieu in Berlin, Hamburg, Frankfurt,
      Hannover und Dresden so gefällt. Sie sollten sich dort niederlassen.
      Da sie mutmaßlich nicht zum Pack der Hartz IV Empfänger gehören,
      können Sie sich dort auch ein luxuriöse Wohnung leisten.

      In Duisburg Marxloh soll es auch ganz lustig sein. Nur müssen Sie dort
      aufpassen, dass Sie nicht von einer, aus dem Fenster geworfenen,
      Junkie-Leiche erschlagen werden. (kulturelle Bereicherung)
      Ansonsten gäbe es auch dort viele Leute, die mit ihren Messern
      Ihnen bei der Ernte helfen könnten.

      Messerstecher NICHT zu mögen, ist kein Verbrechen.
      Kann Ihr mutmaßlich ländliches Arbeitgeberhirn das begreifen?

      • Avatar

        @JUDITH HIRSCH

        In Senftenberg (nahe Cottbus) brachte im letzten Jahr ein eingewanderter "Schutzsuchender" mit 19 Messerstichen
        seine Ehefrau um, warf sie aus dem Fenster und schnitt
        ihr anschließend noch die Kehle durch.

        Und Sie verhöhnen hier bei Compact die verängstigten
        und besorgten Bürger von Cottbus.

        Schämen Sie sich!

      • Avatar

        Schwere Inzucht Balla-Balla oder zuviel Alkohol.
        Mein erster Kommentar mit der Empfehlung aus
        Deutschland zu verschwinden würde gelöscht.

        RB 4

    • Avatar
      Heiko Stadler, Steuerzahler aus Bayern am

      Was ist mit Ihnen passiert, Frau Hirsch? Bisher las ich Ihre Kommentare bei Compact und auf der Achse immer mit großen Interesse.

      Ja, es gibt viele Arbeitslose in Cottbus. Genau deshalb wollen die Cottbuser nicht noch weitere 4000 Arbeitslose haben.

      Ich hoffe, dass Sie in Zukunft wieder Kommentare in Ihrer bisherigen Qualität schreiben, Frau Hirsch!

  13. Avatar

    Mensch Dassen nun kommen Sie mal runter! Man kann sich bildlich vorstellen wie Sie den ganzen Tag durchs Internet surfen um auch nur die kleinste Story zu finden. Alle haben immer einer Grundton böse Medien, böse Linke, böser Klimawandel…alle böse…dabei gibt es keine inhaltliche Beschäftigung mit Themen, denn das Resultat steht ja eh schon vor dem Schreiben fest…ich glaube es würde reichen Sie schreiben nur Überschrift und Einleitung. Darin sagen Sie eh alles und Sie würden uns Lesern diese unstrukturierten immer völlig zu langen Artikel sparen. Was sollen denn diese ganzen aus der Luft gegriffenen Zitate?

    So etwas sehe ich meistens bei meinen Studenten in Hausarbeiten des ersten Semesters. Danach allerdings nicht mehr

    Vielleicht sollten Sie mal ein wenig hinaus ins wahre Leben und Ihre eigenen Erfahrungen sammeln, Stiefelknecht von Herrn Elsässer wird Sie nicht allzu weit bringen, schließlich ist er näher an der Rente als an seiner Revolution

    Da fällt mir doch glatt ein Lied von den Sternen ein: was hat dich bloß so ruiniert

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      @Schtroll – Herrje, und sitzen wohl den ganzen Tag im Keller und relativieren jeden Hirn-Furz, den Sie von sich geben … Sie Keller-Troll ! Tipp: begeben Sie sich mal nach draußen, ins "wahre Leben" ( hmm … was ist denn -eigentlich- das wahre -subjektive- Leben ? Sie könnten ja mal die 15Jährige Mia fragen … ach geht nicht, wurde ja nur einfältig relativ-niedergemetzelt) nach Kandeln oder machen einen Spaziergang. Zu empfehlen sind da .. diverse No-Go-Areas – suchen Sie sich was aus …! Sie … sind der umerzogene Beweis, für jemanden … der/die/es mit einem Lebens-Lügen-Witz … durch die Kellerräume kriecht und relativ … nach Bullshit riecht.

    • Avatar

      Herr Scholl, Sie haben nie und nimmer die Funktion eines Lehrenden.
      Sie sind ein Schwätzer, und hirnlos dazu.
      Herjemine, wessen gesitig Kind sind Sie denn? Elternhaus, nein Danke!

      Mir derartigen Pöpeleien, und polulistischen Bemerkungen gleitet man in das xxxxxxxxxxxx der Bedeutungslosigkeit.

      Endlich hier mal jemand, der auf einen hört.
      Ich hatte Sie hier noch nicht auf dem Zeiger.
      Aber eines ist Gewiss, hier sind einige gerade unterwegs, die die Zeit, und das Zeug zum Dummschwätzer haben.
      Welcher politischen Gesinnung würden Sie denn am Wahlabend die rote Karte zeigen?

  14. Avatar
    Heiko Stadler, Steuerzahler aus Bayern am

    Cottbus, Erfurt, Bottrop … Die Pinocchios spucken Gift und Galle, aber 2018 wird das Jahr der Wir-sind-das-Volk-Demos!

  15. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Ich steh -auch- nicht auf diesen "Boden des Grundgesetzes", weil dort wo sich dieses befinden müsste oder sollte … ist ein, tiefes, schwarzes, müffelndes, Antigerman-Shithole ! Wer da reinspringen will … bitte … steht am Ende eben, nur bis zum Hals in der antideutschen Regime$…… ! Herrje, dieses armselige und ekelige Presstituierten-Gesindel …. ist nämlich, aus diesem Loch gekrochen gekommen und es müffelt extremst-bestialisch nach … am Bodengrund-ab-gesetztes Shithole-Rest-Aroma …. Pfffüüü …
    Dieses, von den Presstituierten, viel-beschworene, "Grundgesetz" ist genau so wenig wert, wie der sprichwörtliche Eimer voll ………. Wenn jemand, einem anderen, dass Recht abspricht … sich wehren zu dürfen und diesen auf etwas reduziert oder extremst, mit falschen Anschuldigungen diskriminiert … kann sich das sogennante "Bodensatz-Gesetz" diskreditierend-tief dort hineinstecken, wo die Sonne gar niemals scheinen kann.

  16. Avatar

    Es klingt zwar paradox, aber fuer das Volk gibt es kein schlimmeres System, als die Demokratie. Diese nutzt nur denjenigen, die für einen festgelegten Zeitraum bestimmen, "was Demokratie ist". Siehe Maas und Merkel. Die “demokratische” BRD als Linksstaat wird, so lange sie fortbesteht so wie sie ist, die Deutschen enthaupten. Die neuen “Symphatietraeger” aus den Reihen der Gruenen sind schon unterwegs und die SPD macht gerade eine Verjuengungskur. Die Verwaltungsoberen haben einen Antisemitismusbeauftragten angefordert und Hanni Lévy hat auf dem Gruenen-Parteitag in Hannover zunehmende Fremdenfeindlichkeit in Deutschland beklagt. „Frueher hat man gesagt, die Juden sind an allem schuld, heute sind es die Fluechtlinge“, sagte sie. Ein total hirnrissiger Vergleich und ein Schlag ins Gesicht jedes Patrioten. Selbst Th. Herzl war Burschenschaftler und Patriot. Die AfD wurde von 6 Mill. gewahlt. Nicht 1% davon wagt sich vor den Reichstag. Feigheit heisst der Untergang der Deutschen.

  17. Avatar
    Berthold Sonnemann am

    Die Internazis (GB-US-Nato-Hochfinanz) sind die schlimmsten Ausländerfeinde, weil sie in vielen fremden Ländern Millionen Menschen töten und hunderte Millionen Menschen schädigen. Die Schwarzrotlackl der BRD gehören fast allesamt dazu, Parlamentarier wie Regierungsexekutoren, zuzüglich vieler Gelber und Grüner.

    Warum erkennt denn kaum jemand, dass Merkel, Schulz, Seehofer und von der Leyen die schlimmsten Ausländerfeinde in Deutschland sind? Auch die AfD erscheint hierzu unfähig, was den Verdacht aufkommen lässt, bei ihr treiben ebenfalls viele Internazis ihr Unwesen; zumindest habe ich bislang nie vernommen, dass die AfD die Bundeswehrsoldaten zum Rückzug von den Ölraubkriegen, aus Mali und von der russischen Grenze auffordert. Diese Aufforderung ist nicht Volksverrat, sondern ganz im Gegenteil Hochfinanzverrat, also "für Deutschland", wie es der Parteiname beansprucht. Fahnenflucht vor den Völkermorden der Hochfinanz ist die größte denkbare nationalpazifistische Heldentat, für welche Compact Orden verleihen möge.

  18. Avatar
    Andreas Walter am

    Der Staat und auch die Medien haben keinen Anspruch auf friedlichen Widerstand im Fall von Staatsversagen. Sobald der Staat nicht mehr in der Lage ist weiterhin die Sicherheit der Bürger in dem Maß zu gewährleisten wie bisher tritt dadurch automatisch das Recht auf Selbstverteidigung in Kraft mit allen dazu nötigen Mitteln.

    Denn damit muss man bei Merkels Gästen rechnen, das zeigen jetzt schon bereits dutzende wenn nicht sogar hunderte Einzelfälle nicht nur in Deutschland sondern auch in der gesamten EU. Zur demokratischen Grundordnung gehört in Deutschland nämlich auch der Schutz von Leib und Leben.

    Darum dürfen hier in Deutschland auch keine Menschen vergewaltigt werden, weder Frauen, noch Kinder, und auch keine Männer, egal ob diese homo- oder heterosexuell sind.

    Gefahrenabwehr bei Gefahr im Verzug, dazu ist jeder Bürger berechtigt, versteht sich darum auch von selbst.

  19. Avatar

    Danke für die Bereitstellung dieser Inquisitionsveranstaltung des RBB. Es ist unglaublich wie tief das Niveau von Moderatoren sinken kann.

    Kompliment an Frau Bessin. Sie haben sich wacker geschlagen. Sind auf die Provokationen nicht eingegangen und haben die legitimen Positionen der AfD, der einzigen Oppositionspartei, die für die Interessen Deutschlands kämpft, den Bürgern und Demokraten im Land offen dargelegt. Gut gemacht!

    Viele Grüsse,

    HvH

  20. Avatar
    Werner Wolff am

    Asylpolitik? Was für eine welche Politik? Invasionspolitik träfe wohl eher den Kern der deutschen Tragödie, die von deutschen Deutschlandhassern jeden Tag neu heraufbeschworen wird.

    PEGIDA stand ja nicht ohne Grund von Anfang an in deren Fadenkreuz, denn sie wussten genau, wie treffend beschrieben wurde, was wir heute sehen: Heute sind wir tolerant, morgen fremd im eignen Land. Innerhalb kurzer Zeit hat sich diese Losung bewahrheitet. Genauso ist es doch schon.

    Was derzeit in Deutschland von den Deutschlandhassern betrieben wird, ist einer Besatzungspolitik durch eine fremde Macht nicht unähnlich. Aus dem Handeln und dessen Spektrum kann man ablesen, dass derzeit eine Verschwörung gegen die deutsche Bevölkerung ihre Fortsetzung findet, die schon lange vorher begonnen hatte, nur eben nicht so offen, wie jetzt.

    Bevor das deutsche Volk niedergemacht wird, muss es unterdrückt werden, in Worten und in Taten. Um uns Deutsche zu unterdrücken, entrechten uns die Verschwörer zuerst, indem die Moslems von denen de facto als Herrenrasse bereits behandelt werden, worin Deutsche als niederen Menschen de facto klassifiziert sind und das stellen die Verschwörer gegen die Deutschen auch mannigfaltig öffentlich zur Schau. Wer es wagt, sich zu wehren, den trifft ihre, zugegeben, geistig arme, monotone Propaganda.

    Es ist höchste Zeit, eine Gegenpropaganda mit intuitiv einsichtigen Stigmata zu entwickeln und zu eröffnen.

    • Avatar

      Sie stellen "die Deutschen" und "das deutsche Volk" in Ihrem Kommentar als das Opfer hin, das unterdrückt, entrechtet und von einer neuen Herrenrasse domestiziert wird (Zitat Schäuble: ohne die Zuwanderung würden wir degenerieren)!
      Ja, mag sein, dass Sie Recht haben! ABER: 87% DER DEUTSCHEN WÄHLER wollten (und wollen) das "weiter so"!
      Ich habe es schon lange aufgegeben, irgendwen "die Augen öffnen" zu wollen!
      Wer nicht sehen WILL, der will eben nicht und hat seinen Untergang ZU RECHT verdient!

      • Avatar
        Friedrich von Steubendorf am

        Lispel-Schäuble, der wohl offenbar einen inzuchtbedingt unüberhörbaren Sprachfehler hat, verbindet mit der Flutung unseres Landes wohl in erster Linie die Hoffnung, es möge eine Vermischung und Vermengung der Invasoren mit seinen Erbanlagen, die seine Töchter weitergeben werden, dazu führen, dass sein Schwäbli-Lispel-Schäuble Blut aufgefrischt und vor weiterer xxxxxxxxxxxxxx (oje, darf man das sagen?? LOL!) bewahrt wird.

        Schäuble, der schwäbelnde Lispel-CDU-Depp, der meint nicht uns Deutsche, der meint seine xxxxxxxxx Person und sonst niemanden.

  21. Avatar

    Aus Holland: Ich bin total wütend wenn ich mich das Video ansehe. Genau so wie hier in der Niederlande versuchen die Medien gesundes Verstand in Rechtsextremismus zu verwandeln. Ich liebe Deutschland, ich liebe die Deutschen. Bitte bleib kämpfen um Ihr schönes Land. Ihr seid mit soviele, viel mehr als all diese Media Idioten. Hang on, just hang on

  22. Avatar
    Herbert Weiss am

    "Einzelfälle§ sind es auch, wenn ab und zu mal einige Radler totgefahren werden. Und doch macht der ADFC Stunk und das ist auch gut so.

    Da ist es wohl gerechtfertigt, wenn sich die Bürger nicht mit kriminellen Refugees (Rape- und Robfugees) abfinden wollen?

    "…Roheitsdelikte … seit 2015 in etwa um das Zehnfache angestiegen"

    Auch bei uns im Ort war 2992/93 eine gewisse Zunahme der Kriminalität zu verzeichnen, doch die beschränkte sich auf Diebstähle und Einbrüche. In einem Juweliergeschäft ließen sich einige Osteuropäer ein Tablett mit mehreren edlen Klunkern zeigen – und rannten damit davon. 20.000 DM Schaden.

    Seit 2015 haben wir wieder zahlreiche Asylanten in der Region – im Großen und Ganzen geht es eigentlich. Woran liegt das? Wurden die Problemfälle nach Cottbus verfrachtet?

  23. Avatar

    Unfassbar ist:

    Angela "Merkel wirbt im afghanischen Fernsehen um Massenimmigration nach Deutschland". Einfach mal diesen Satz im Internet eingeben und auch dem letzten Deutschen werden hoffentlich die Augen geöffnet über das antideutsche Agieren dieser Frau.

  24. Avatar

    Ich verstehe nicht, warum in Cottbus kein Boykott der Zwanggebühren organisiert wird. Staatsmedien ? Nein Danke.

    • Avatar

      Da muß erst das zuständige Amtsgericht durch Kurzschluß und
      anschließende Einsatzverweigerung der Feuerwehr bis auf die
      Grundmauern weg, dann klappt es.

      RB 4

  25. Avatar
    Ein Deutscher am

    Da hat ein Migrationsforscher tatsächlich den Vorwurf erhoben, dass wir Einheimischen auf die Kulturbereicherer nicht zugehen. Wir kennen sie "angeblich"viel zu wenig. Wir laden sie ungerne zu uns ein.
    Aha !!
    Aus den leidvollen Erfahrungen vieler Mädels und Frauen in Köln rund um den Jahreswechsel 2015/16 hat dieser Gutmensch nix gelernt.

    Nein, gerade weil ein solchen Kennenlernens oft tödliche Folgen nach sich zog, ist mehr als eine Armlänge Abstand angezeigt.

  26. Avatar
    Heiko Stadler, Steuerzahler aus Bayern am

    Die Märchen-Journalisten der zwangsfinanzierten Staatssender verlieren die Nerven und radikalisieren sich zunehmend. Für sie sind wir, die anständigen Steuerzahler, alle "Nazis, Rassisten, Rechtsextreme, Reichsbürger, Hassprediger und NPDler". Sie kramen ihr ganzes Hassvokabular hervor und vergessen dabei, diese sie selbst die Zündler und Hassprediger sind, die verharmlosen, vertuschen und wegschauen, wenn naive unschuldige Menschen im wörtlichen Sinn ins Messer laufen.

    Die Pinoccios der Staatsmedien entlarven sich selbst, die Demo wirkt, bitte weitermachen: 28.01.18 ab 15 Uhr in Ehrfurt am Domplatz

  27. Avatar
    Thomas Strahl am

    jetzt reicht es! Mit den Verbrechern der Regierung ist Kommunikation nicht möglich, sie kriminalisieren das Volk. Die hatten ihre Chance zuzuhören und zu reagieren! Es ist viel schlimmer als zu DDR-Zeiten! Revolution jetzt! Laßt euch nicht einschüchtern! Auf die Straße, jeden Tag!

    • Avatar

      Die wollen nicht mit uns reden, die wollen uns verrecken sehen,
      natürlich vorallem die nächste Überweisung, damit die Tochter
      ENDLICH ihr neues Auto bekommt.
      Niederträchtiger geht es nicht. Solche Hurensöhne haben wir in
      Deutschland noch nie an der Macht gehabt, nichteinmal zur Zeit
      der Römer.

      Mit besten Empfehlungen, Raubautz 4

  28. Avatar

    Es wird zuviel von "Nazi-Keule" geschrieben. Selbst wenn die Protestler alle in der Wolle gefärbte Nazis wären (was soll das 73 Jahre nach dem Untergang Deutschlands eigentlich heißen?),wäre dann ihr Protest weniger berechtigt? Hätten sie dann kein Recht zum Protest?

  29. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Wir müssen im Alltag gegenüber allen Menschen deutlich machen, dass, wer sich zur CDU/CSU bekennt, ein nicht mehr gesellschaftsfähiger Anhänger einer verbrecherischen Organisation ist. Wir müssen den Hochmut diese CDU’ler brechen, indem man sich abwendet, sich wegdreht und seine ganze Abscheu zeigt, wenn man erfährt, dass jemand CDU/CSU gewählt hat oder gar Mitglied dieser verbrecherischen Organisationen ist.

    Warum handelt es sich bei der CDU/CSU um eine verbrecherische Organisation?

    Nun, weil Diktatorin Merkel und ihre Schranzen seit Jahren inzwischen eine aggressive Vernichtungspolitik gegen das deutsche Volk, seinen Wohlstand, seine Sicherheit, seine Wirtschaft, seine Kultur und seine vormals mustergültig gut funktionierende Staatlichkeit betreibt und dabei ununterbrochen und ebenfalls seit Jahren inzwischen das Verfassungsrecht umfassend bricht, gegen einfaches Gesetzesrecht und multilaterale Staatsverträge verstößt und die Nachbarvölker Europas gegen und aufbringt.

    CDU/CSU sind verbrecherische Organisationen. Ihre Führer gehören vor Gericht gestellt und lebenslang weggesperrt. Diese Organisationen müssen liquidiert und enteignet werden. Das Parteivermögen muss eingezogen und in eine Stiftung überführt werden, deren Zweck allein darin besteht, die deutschen Opfer der Multi-Kulti-Ideologie zu entschädigen.

  30. Avatar
    Marques del Puerto am

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Zitat : Ganz am Rande: Dass der Videobeitrag der Tagesthemen lediglich zwei (!) Kommentare bekommen hat, dürfte nicht an einem geringen Interesse für die Thematik liegen, sondern vermutlich eher an der Zensurwut der Redaktion. Korrigieren Sie mich, wenn ich da falsch liegen sollte, liebe Kollegen!
    Dazu: Herr Dassen, unsere Vorzeigejournalisten und Wahrheitsverdreher sehen Sie nicht als Ihren Kollegen an! In dem Fall können Sie darauf sehr stolz sein auch wenn Sie bei den Arschkriechern vielleicht nen 5 er mehr verdienen würden , sollte man nur das tun was Herz und Verstand in Einklang bringt.
    Wenn man reich werden will dann doch lieber in die SPD eintreten und so tun als ob man sich für das Volk interessiert, aber dabei nicht das Mittagessen bei den Bilderbergern vergessen.
    Pünktlichkeit ist eine Tugend zumindestens für die Einsamen.

    Zitat: Selbst wenn es einige Flüchtlings-Jugendliche gibt, die hier regelmäßig Stunk machen oder sich provozieren lassen, ist es keine Situation, mit der eine Stadt nicht klar kommt.“
    Das mag ja sein das die SPD geführte Stadt Bautzen damit gut klar kommt, aber kommt der Bürger damit auch klar ?

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      Das wäre eine sehr interessante Frage die sich der Obertrulli Alexander Ahrens mal fragen sollte. An seiner Stelle würde ich zusehen und Arbeitsplätze ranschaffen und nicht dummes Zeug von bösen rechtsradikalen Bürgern faseln. In der Ecke von Cottbus und Bautzen, Zittau, Görlitz usw. wo die Angst vorm Existenzverlust seit 1990 in ganz Deutschland am größten ist, da stecke ich auch noch Tausende Moluken hin und erwarte von den Bürgern das freudig ums Feuer tanzen ?!
      Und die Gäste benehmen sich wie Hulle und erwarten dann auch noch Nächstenliebe ? Wie viel muss man geraucht haben um das zu verstehen ?
      Die Damen und Herren haben schon mit mitbekommen das sich die Ossi nicht verarschen lassen. Aus dem Grund muss Propaganda her vom aller Feinsten. Wenn Joseph Göbbels das wüsste von welchen sogenannten Demokraten und Vorzeigejournalisten seine Steilvorlagen heute im Demokratischen Rechtsstaat ausgelebt werden, das wäre ja glatt der 3. Frühling , WIE GEIL !

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        Ich sage Ihnen eines, die richtige Seite von Deutschland ist nicht der Westen das ist der Osten ! Gott sei Dank kommen immer mehr wieder zurück als sozusagen Heimkehrer und auch Geheilte aus dem Westen suchen Unterschlupf. Viele von Ihnen haben den Patriotismus nicht verlernt und tragen ihn fest im Herzen.
        Es gibt also Hoffnung auch wenn der Tunnel noch dunkel wie ein Bärenar…ch ist.

        Mit besten Grüssen aus Dunkeldeutschland aber mit Rock n Roll, macht an und laut, lasst es krachen.

        Ihr Marques del Puerto

  31. Avatar

    Wir müssen viel mehr und weiter potestieren und zivilen Ungehorsam zeigen!!
    Aber wir werden mehr!!

  32. Avatar

    Deutschland hätte geteilt bleiben sollen ! Die Mitte, wo der Volksaufstand 1989 losbrach, hätte die Jenigen in Regierungsverantwortung bringen sollen, Leute wie Lengsfeld, Bohley usw. da wären uns die ganzen versifften Wessis der Frankfurter Schule erspart geblieben. Eine Merkel wäre niemals an die Macht gekommen und eine Ernst Moritz Arndt Uni wäre auch nicht von westlich linksgrün versifften Professoren und Studenten gezwungen worden diese umzubenennen.
    Die Amis hätten (wahrscheinlich) nicht bis an die russische Grenze vorrücken können und die verbrecherischen Syrer und Afghanen, man liest ja immer nur bei Verbrechen von deren Nationalitäten, wären Mitteldeutschland auch erspart geblieben. Ich denke, die ehemalige DDR hätte solche Ansichten wie Polen (auch wenn ich die nicht mag), Tschechien, die Slowakei und vor allem Ungarn.
    Alles Hypothesen, ich weiß aber auch alles wahrscheinlicher als das, was wir heute in Merkeldeutschland haben. Die Merkel müß weg, wie auch immer, nur können wir das als normaler "Pöbel" natürlich nicht bewerkstelligen.
    Honecker wurde einst auch durch seine engsten Kumpane abgesägt …

    • Avatar

      Wenn dieses Volk gesund wäre,würde Ihnen ihr erster Satz schon 1 Jahr betreutes Wohnen einbringen,und bei Rückfälligkeit 20.

      • Avatar
        Karl Blomquist am

        @Thüringer
        Ein gleichzeitiges Ende beider Besatzungs-Supermächte wäre für Deutschland besser gewesen
        Von daher machte der Milliardenkredit von Franz-Josef Strauß an die DDR schon Sinn – falls das seine Absicht war. Durch den Zusammenbruch allein der Sowjetunion konnten die USA in Deutschland erst die Sau in Form des Hooton-Plans rauslassen.

        "Eine Merkel wäre niemals an die Macht gekommen"
        Ja. Zumindest äußerst unwahrscheinlich. In den freien Volkskammerwahlen von 1990 bekam der „Demokratische Aufbruch“, Merkels Partei, ganze 0,9 Prozent:
        NULL KOMMA NEUN!!!
        Und diese Gestalt, kurz vorher noch FDJ-Agitprop-Sekretärin, wurde dann von der transatlantischen Besatzungsmacht zur CDU-Chefin gemacht, danach auf den Kanzlersessel gehievt.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @ THÜRINGER

      Sie wissen ja das ich oft ganz nah bei Ihnen bin, aber in dem Fall muss ich sagen bin ich schon ganz froh über die Zusammenschreibung der beiden Kolonien gewesen. Leider hat man 1990 ausversehen vergessen daraus einen souveränen Rechtsstaat zu bauen. Das was sich der Ossi immer auch gewünscht hat und sozusagen nie bekommen hat.
      Den Wessis ging es grundsätzlich nur ums Geld und nicht um richtige ehrliche Ideologie. Alleine was die Verbrecher von der Treuhand unterm Hammer gebracht haben da könnte ich aus dem Feinrippunterhemd hüppen.
      Mi Familia wurde 1949 sowie 1990 enteignet und das klappt heute noch genauso gut. Da denkste du wohnst nicht in Deutschland sondern zu Franco Zeiten in España.
      Um Deutschland zu ändern müssen wir 150 Jahre alt werden THÜRINGER oder ein Volksaufstand im Osten bringt neue Impulse , ick wett es nicht….

      Mit besten Grüssen
      Ihr Marques

      • Avatar

        Lieber Marques del Puerto,

        da haben mich wohl einige total falsch verstanden und Ihre blöde Bemerkung, Sokrates, können Sie sich schenken !
        Meine Mutter wurde aus Schlesien vertrieben und mein Vater weinte vor Freude, daß er noch die Wiedervereinigung erleben durfte. Auch ich war damals total glücklich aber was ist denn daraus geworden ???
        Ich meinte, wenn es die beiden deutschen Staaten noch gegeben hätte, wären uns eine Merkel, ein Gauck als späteren Bundespräsidenten, ein Thierse, der auch erst hervorgekrochen kam, als das mit der DDR gelaufen war und vor allem eine
        Göring – Eckardt, erspart geblieben die jetzt in vollen Zügen ihr Unheil über uns bringen bzw. gebracht haben.
        Die Ostoppositionellen der ehemaligen DDR waren meines Erachtens um ein Vieles intelligenter als das, was jetzt, bis auf die AfD Leute, an der Macht ist und im Buntentag sitzt.
        Ich hoffe, damit sind die Mißverständnisse ausgeräumt !

  33. Avatar
    Michael Theren am

    es gibt keine Flüchtlinge, es gibt nur illegale Einwanderer, diese zu legalisieren oder nicht ist eine politische Entscheidung und keine moralische….

  34. Avatar

    Die beste Antwort der Bürger zu solchen, die Wahrheit verdrehenden Medien ist:
    Nicht mehr einschalten; nicht mehr kaufen; um jeden Preis meiden. Erst dann wird der Eine oden Andere von Ihnen vom Markt verschwinden.

    • Avatar
      Rechtsstaat-Radar am

      Wenn ich schon diesen "Rechtsextremismusexperten" Olaf Sundermeyer autauchen sehe (und der taucht immer zuverlässig auf), dann weiß ich schon vorweg, was er gleich für Worthülsen hervorlügen wird. Sundermeyer ist ein zuverlässiger Vertreter der Lügen- und Indoktrinationsmedien, besonders des öffentlich-rechtswidrigen Staatsfernsehen von ARD und ZDF. Sundermeyer kann niemand mehr, der bei Verstand ist, für voll nehmen. Jede Berichterstattung über Pegida oder nun eben über die absolut und in jeder nur denkbaren Hinsicht berechtigte Demonstration unseres Volkes in Cottbus wird mit den immer gleichen Methoden diffamiert. Wen das noch beeindruckt, bei wem diese Lügenhetze, diese Verdrehung von Ursache/Wirkung und der Fakten noch greift, der wird auch sonst nichts mehr kapieren, der ist strohdoof.

  35. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Illegale -kriminelle, verlogene- MIGRATION … ist -nicht unsere- FREIHEIT !

    Und daran denken … -wenn es soweit kommt- bei einem Bürgerkrieg, werden zuerst -immer- die Medienanstalten, eingenommen, unschädlich gemacht und besetzt !

  36. Avatar

    Diese hinterhältigen und verlogenen Schreiberlinge von Bild, Spiegel tv und Zapp.
    Da gehen seit Monaten gewalttätige illegale Messer-Immigranten auf die Cottbuser los,
    und die haben nichts anderes zu tun als deren Sorgen und deren berechtigten
    Widerstand dagegen mit dem Totschlag-Argument "Neo-Nazis" zu sabotieren.
    An Niedertracht nicht zu überbieten diese blutleere und korrupte Lügen- und
    Vertuschungspresse!

  37. Avatar

    Das Interview Mit Frau Bessin zeigt, dass die Kritik am RBB mehr als gerechtfertigt ist

    • Avatar
      brokendriver am

      RBB – mehr CDU-SPD-Staatsfernsehen toppt nur noch der WDR und der NDR…

      Propaganda wie vor vielen, vielen Jahren….vor 1945

  38. Avatar

    Da die Gehirnakrobaten/Wähler stets diese Parteien wählen, die den Vasallenstaat getreu den Befehlen der Besatzer lenken, die Überfremdung als Waffe nutzen, um den Hutton-Plan durch Verdünnisierung umzusetzen, scheint es wohl an breiter Wahrnehmung und Geschichtskenntnissen zu fehlen, dass diese auf die Lügen der Genannten stets hereinfallen. Die dümmsten Kälber wählen ihre Schlächter selber. Also ist im Endeffekt der nichtverstehende Wahlochs daran schuld, dass die das kann.

    • Avatar

      Die Beamten nicht vergessen!
      Wenn diese sich geschlossen den illegalen Anweisungen von oben widersetzt hätten, hätte das Merkel im Kanzleramt im Kreis springen können und nichts wäre passiert.
      Da wir aber aus einem Volk der Lakaien bestehen, machen wir immer und immer wieder die gleichen Fehler.

      • Avatar

        Schon mal von einem Beamten gehört der mit der
        Panzerfaust im Graben auf den Feind gewartet hat
        um sein System zu verteidigen ?
        Menschen die auf Gegenkurs waren ins Lager stecken,
        da waren die groß wie skrupellos. Meine Pflicht !!!!!
        Dann im Keller verstecken, sich dem Feind anbiedern
        und geflohene Kriegsgefangene einfangen und ausliefern,
        die Pflicht !!!! Zum Kotzen !
        Heute ist es genauso, einem Einwanderer noch höflich
        in den Hintern kriechen wenn der vergewaltigt hat und
        den deutschen Vater mit dem Beil in der Hand erschießen.

        Mit besten Empfehlungen, Raubautz 4

  39. Avatar

    Ich bin Froh des es Menschen gibt die auf friedliche Art und Weise versuchen auf die wirklichen Zustände in ihrer Stadt hinzuweisen. Abstoßen tun mich eher jene die die für diese zustände verantwortlich sind und gegen diese Unternimmt die Regierung lächerlich wenig bis garnichts. Also ich sehe in Cotbus einfach nur Menschen die der Regierung unmißvertändlich klar machen das sie ihr eigenes Volk dem Raub preisgeben. Ein Hohn ist es das die Altparteien dafür auch noch gefeiert werden wolln.

    • Avatar

      Mal ehrlich – warum nemen die Altparteien nicht einfach ihren Hut und gehen – das Volk vertreten sie doch gar nicht mehr. Soll sie doch draußen bleiben!

      • Avatar

        Und ihre Genergaga und KIKA Verblödung können die auch gleich mitnehmen – den MIST braucht KEINER!

      • Avatar
        brokendriver am

        Weil die ARD-ZDF-Lügenpropaganda das verhindert.

        Der GEZ-Diktatur entkommt keiner…

        Auch die nicht, die diesen Lügen-Dreck seit Jahrzehnten nicht mehr zur Kenntnis nehmen.

        Das unterscheidet uns von einer freiheitlichen Demokratie (sic) !!!

      • Avatar

        Ganz einfach Arne, weil 87 Prozent des Volkes die altparteien gewählt hat. Heißt afd und co ist in der Minderheit. Das vergisst man hier leider sehr oft….sollten nun alle ruhig sein müssen und nur die afd darf reden, würde man das Diktatur nennen….genau deswegen reagiert der überwiegende Teil unseres Landes so empfindlich wenn irgendwelche sagen wir mal übersteigerte Nationalisten mit gewissen Defiziten im Bereich Toleranz aufmarschierrn

        Bitte nicht falsch verstehen ich lese noch nicht zu lang Compact, sind Sie noch neu im zeitungsgrschäft? Der Artikel ist wirklich nicht allzu gelungen. Wilde Querverweise, kein fliesender Inhalt und aus der Luft gegriffene Behauptungen

        Schade die Cottbuser hätten mehr verdient

      • Avatar

        @Lausitzer
        Ist mir schon klar!
        "Ganz einfach Arne, weil 87 Prozent des Volkes die altparteien gewählt hat. "

        Ich Meinte ja auch die "Altparteien" warum sie nicht gleich ihren Hut nehmen und gehen, wenn sie als Menschen nur einen Funken Ehre und Aufrichtigkeit besäßen, oder endlich eine Politik machen die wirklich diesem Land der deutschen (und auch ihren Gästen) dient – das das Volk so dumm ist ihren Täuschungen zu glauben und und sie zu wählen ist noch ein anderes Thema. Ich bin natürlich dafür das es ein Ausgewogenes System gibt, einen Soveränen rechtsstaat – eben ein Soveränes Deutschland mit guten freundschaftlichen verbindungen zu anderen Staaten.

        Das was da von den Altparteien befördert wird ist doch nichts als "Staatlich verordnete selbstauflösung"

      • Avatar
        Heiko Stadler, Steuerzahler aus Bayern am

        Weil sie Angst haben, vor einem Gericht für ihre Rechtsbrüche und das Leid, das sie dadurch verurascht haben, zur Verantwortung gezogen zu werden.

    • Avatar
      brokendriver am

      Die alten Systemparteien CDU und SPD bekommen ihre Quittung.

      Schaut euch doch nur den SPD-Lügenbaron aus Würselen, Martin Schulze, an:

      Der belügt das deutsche Volk und seine SPD-Genossen tagtäglich:

      Er will kein Minister unter der CDU-Schlepperkönigin Merkel sein.

      Was macht der Ex-Alkoholiker:

      Er schleicht sich als Bundesminister in die neue Chaos-Truppe.

      Läßt aber seine SPD-Genossen beim nächsten Mitgliederentscheid darüber nicht abstimmen.

      Wie widerlich ist eigentlich der Europa-Spesenritter für Deutschland aus Würselen.

      Dann sagt Martin Schulze, der SPD-Lügenbaron:

      Die SPD geht in die parlamentarische Opposition.

      Jetzt schleicht er sich als CDU-Merkel-Bettvorleger in die

      CDU-Merkel-Tyrannei als drittklassiger Bettvorleger…

      Sozen-Martin Schulze gehört auf den Müllhaufen der bundesdeutschen Parteien-Demokratie.

      Er lügt und betrügt Deutschland…

      Wieso wird diese Type nicht mal wegen Volksverhetzung strafrechtlich verfolgt ?

      • Avatar
        Harald Kaufmann am

        Lieber brokendriver,

        es gibt keine Ex-Alkoholiker sondern nur trockene Alkoholiker. Alkoholismus ist eine selbstverschuldete, unheilbare Krankheit, die man nur durch Absdinez mildern kann. Über 90% der Alkoholiker sind daher rückfällig, auch dann, wenn diese viele Jahre als trocken galten. Im großen Ganzen kann ich Ihren Kommentar nur zustimmen. Die SPD begeht mit ihrem Wortbruch politischen Selbstmord. Schulz soll wie berichtet wird, ein trockener Alki sein. Das mag so sein. Dennoch sieht man sein Alkoholdiliemma am ausgedunsenen Gesicht schon an. Ob dieses eine Spätfolge seines früheren Alkoholkonsum ist oder nicht, darüber könnte man streiten. Ich selbst weiss es nicht, ob dieser SPD-Boss weiter Alkohol trinkt oder nicht. Ich denke nicht nur der "Sozen-Martin Schulze" gehört allein auf den Müllhaufen der bundesdeutschen Demokratie, sondern alle Deppen, die solch einen Mist überhaupt zu 100% gewählt haben. Mit hinzugehörend sind hierbei auch die Deppen der Union und der Grünen. Diese Parteien sind eigentlich unwählbar geworden. Es liegt also auch am Wahlvolk.

  40. Avatar
    Manfred aus München am

    Das System muss die Situation runterspielen, denn sie müssen noch eine ganze Weile so weitermachen bis der Sättigungsgrad erreicht ist und unser Land im Chaos, bzw. Bürgerkrieg versinkt. Denn das ist das Ziel, "Destabilisierung" der Nationen, der Völker, um etwas Neues kreieren zu können. Erst schaffen sie das Problem, dann bieten sie eine Lösung dafür an … "ihre" Lösung, die "NWO". Und diese Polithuren glauben allen Ernstes wir lassen sie dann, wenn unsere Heimat brennt, davonkommen? Ich bin jetzt seit 3 Jahren im "Krisenmodus", im Standby sozusagen, habe mich vorbereitet und warte nur noch bis es knallt … bis der Michel schmerzhaft aus seinem Koma gerissen wird. Wer von diesen Drecksäcken dann noch im Land ist, hat definitiv ein Problem.

    • Avatar

      Fragt sich was geplant ist wenn die Sättigung ausreicht.
      Da es sich beim Feind um die Frankfurter Schule der Pädophilen
      handelt wird wohl ein Aufstand angezettelt wie 68, nur mit
      Einwanderern, dann fliegen die Fetzen und auf Hilfe von Außen,
      Russen, brauchen wir nicht zu hoffen, die kommen erst später
      um uns dann ein Bündnis anzubieten, auf dies wir dann gut
      verzichten können, wenn wir uns selbst befreit haben.
      Es gibt viel zu tun wenn der Tag da ist, und er kommt, unausweichlich.

      Mit besten Empfehlungen, Raubautz 4

  41. Avatar
    Querdenker der echte am

    Ja, Ja, die Einzelfälle! Hier kann man TÄGLICH die mindestens 6 aufgelisteten Einzelfälle nachlesen:

    http://www.politikversagen.net/rubrik/auslaenderkriminalitaet

    Und wo bleiben bei den Staats- Funkern die Berichte über die täglichen abscheulichen Taten der Nachfolger des "Rot (grün) Front Kämpferbundes 2.0 ??!!

  42. Avatar
    brokendriver am

    Die stolzen Cottbuserinnen und Cottbuser haben erkannt, daß ihre ebenso stolze Stadt von muslimischen Kindern und Jugendlichen mit Gewalt und Messern tyrannisiert wird.

    Der Cottbuser Widerstand zeigt, daß immer mehr Einwohner in dieser Stadt
    kein Interesse daran haben, daß ihre Stadt wie eine Schmerztablette im Wasserglas gegen ein muslimisches Getto oder eine Parallelgesellschaft
    aufgelöst wird.

    In Cottbus wollen die Menschen nicht länger mit ansehen, wie der soziale Frieden und die Sozialsysteme vor die Hunde gehen.

    Von der Angst der Cottbuser, des Abends auf der Straße Opfer von Gewalttaten zu werden, ganz zu schweigen.

    Cottbus darf nicht zu einem rechtsfreien Raum für junge Syrer und andere Flüchtlinge avancieren, die denken, hier ihr gewalttätiges Unwesen treiben zu können.

    "Schnauze voll" und "Faxen dicke"…kluge Plakate, die in Zukunft Heimat weisen….

    • Avatar
      brokendriver am

      Deutschland bekommt demnächst den größten Sozen-Lügenbaron als Bundesminister:

      Europas größten Spesenritter und Einkommensmillionär aus dem Kuhkaff Würselen:

      Den Ex-Alki Martin Schulze-Würselen (SPD)…

      Wieso hat Deutschland und die deutsche Sozialdemokratie einen derartigen Lügenbaron verdient…???

      • Avatar
        Marques del Puerto am

        Na na lieber BROKENDRIVER, bitte unterlassen Sie das Wort Baron im Zusammenhang mit Martin das Würstchen aus Würselen.
        Da bekomme ich glatt einen fünffachen Knoten in der Ascot Krawatte *g*

        Mit besten Grüssen

      • Avatar
        Harald Kaufmann am

        Antwort: Verdient nicht. Das Wahlvieh wurde nur zur Wahl gelockt um die SPD hoch zubringen. Das hat offenbar nicht funktioniert.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @ Wahrsager,

      zeigen Sie Nachsicht. Ist es nicht egal ob ich CDU, SPD, FDP, Linke oder Grüne wähle, ist es nicht alles das gleiche Pack ? Volksverräter von A bis Z sage ich nur….
      Das Leben ist ein Lernprozess.
      MBG

  43. Avatar

    Er hat also Angst einkaufen zu gehen?
    Das erklärt sicher sein "ängstliches" Lächeln und den leicht abgewandten Blick von der Kamera.
    Also laut Beitrag ein braunes Cottbus?
    Und böse Bürger…na das ist ja mal was ganz Neues.
    Macht weiter so…je mehr wir "Kulturbereichert" werden, desto klarer werden auch für die letzten konsumverstrahlten Ignoranten- "Glücksbärchis die eklatanten Widersprüche zwischen erlebbarer Realität und Eurer widerwärtigen Schreiberei!

  44. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Illegale -kriminelle, verlogene- MIGRATION … ist -nicht unsere- FREIHEIT !

    Sch…. ’nen großen Haufen … auf die(se) antideutschen Medien ! Furzegal, was die draus machen … unglaubwürdige Presstituierte-n- und Regime-Medien-Huren-$öhne !

  45. Avatar
    Marla Arbogast am

    Anstatt gewisse Bevölkerungsgruppen streng auf Messer zu untersuchen macht die Regierung lieber Jagd auf die freie Rede. Ein Staat, der uns keinen Schutz mehr vor inneren und äußeren Feinden gewähren möchte, verdient keinerlei Loyalität.

    • Avatar

      xxxxxxxxxxxxxxxxxxx
      Der xxxxxx der hier regiert ist es welcher für diese Zustände
      verantwortlich ist. Wahlen ändern nichts.

      Unkultivierte Ausländer haben in unserem Land nichts zu
      suchen.
      Ebensowenig eine Merkel und Konsorten. Frieden, Freiheit,
      humanistische Demokratie !

      Wir brauchen einen v. Stauffenberg !

      Mit besten Empfehlungen, Raubautz 4

      • Avatar
        Harald Kaufmann am

        Stauffenberg gilt heute als Attentäter auf Hitler als Volksheld. Unter den Nazis unter Hitler galt er als Verräter. Um die Wahrheit nicht zu verschweigen, wollte Stauffenberg soweit mir bekannt ist, im Deutschen Reich nach geglücktem Attentat, eine Millitärdiktatur. Der Leipziger Oberbürgermeister Goerdeler, war als Reichskanzler vorgesehen. Ob das damalige deutsche Reich vom Regen in die Traufe gekommen wäre, kann und will ich nicht beurteilen. Die Geschichte hätte sich schlagartig gewandelt, wahrscheinlich wäre der blutige Krieg den Deutschland führte, früher beendet gewesen. Wie die deutsche Geschichte sich zum Guten oder Schlechten verändert hätte, vermag ich nicht zu sagen. Eine Besatzung Deutschlands, wäre auf jedenfall durch die militärischen Siegermächte und die Forderung zur bedingungslosen Kapitalition der Wehrmacht nicht zu verhindern gewesen.

      • Avatar

        @H.K.

        Geheimrat Prof. Dr. Med. Sauerbruch versuchte S. bis in den
        frühen Morgen von seinem Vorhaben abzubringen.

        Auch das wegputzen der Volksverräter in allen Ämtern würde
        nicht sofort die Zustände in der BRD ändern, zumindest aber
        deutliche Zeichen setzen, und vorallem würde Recht und Ordnung
        wieder hergestellt, auf Kosten der Kriminellen !

        Aber abwarten, der Tiefenstaat herrscht über Deutschland voll und
        ganz, Besatzer-Chef ist Herr Trump und der kommt nicht daran
        vorbei in Deutschland aufzuräumen, wenn in seinem Land sauber
        gemacht wurde. Möglich ist aber auch der Abzug der US-Besatzer,
        dann knallt es von selber. Nicht wie im Teutoburger Wald, wo schon
        mal eine Zunge rausgeschnitten wurde, aber ein deftiges Erlebnis
        wird dies werden.

        Mit besten Empfehlungen, Raubautz 4

  46. Avatar
    Michael Höntschel am

    In Cottbus demonstrieren ebenso friedliche Bürger wie in Dresden gegen die Gewalt der Zuwanderer. Gäste die sich in ihrem Herkunftsland so verhalten würden, wären ein Fall für den Scharfrichter. Endlich hat der hessische Rundfunk zugegeben, das es in Hessen, hauptsächlich durch unsere Gäste zu ungewünschten „Spontanoperationen“ kommt. Die hessische Polizei wird in Folge dieser Ereignisse mit schnittfesten Schals ausgerüstet. Wieso die Polizei? Die Polizei hat ein Stück gelochtes Metall im Holster, welches ausreichenden Abstand zu den „Gästen“ garantieren sollte. Der Bürger ist den Krummdolchen der orientalischen Chirurgen wehrlos ausgeliefert. Die Angriffe in Cottbus gingen von den „Gästen“ aus. Ich bin stolz, das es wenigstens in Sachsen noch einige Jugendliche gibt, die unsere Mädchen und uns Alte noch beschützen wollen. Diese feigen Banditen machen nicht mal vor 87-jährigen Omas halt.

    • Avatar
      brokendriver am

      Sozen Martin Schulze bekommt sein Rendezvous etwas schneller als andere.

      Denn SPD-Lügenbarone haben kurze Beine und bringen die Arbeiter- und Arbeitslosenverräterpartei SPD (Stichwort: Hartz IV und Rente mit 67) schneller auf den Nullpunkt.

      Gut so für die Deutschen und die Demokratie…

      Die SPD ist nur noch widerlich….

      • Avatar
        Harald Kaufmann am

        @brokendriver,

        uns was käme dann, ganz ohne SPD? Es verbleiben ja immer noch die Union, FDP, Grüne. Wäre das Problem dieser 3 benannten Parteien schon gelöst? Ja es blieben dann noch die Linke und die AfD um diese nicht aussen vor zu lassen.

        Fazit: dieses alles wäre auch nicht so erquickend und berauschend für die politische Zukunft Deutschlands. oder irre ich da vielleicht?

        Deutschland braucht ein gültiges und effizientes neues Wahlrecht und nicht eine "Demokrtrie" womit sich Parteien beliebig eine absolute Mehrheit durch fragwürdige Koalitionsverhandlungen trotz Abwahl zusammen basteln können.

        Ach wurde nicht vor nicht allzu langer Zeit, das deutsche Wahlrecht durch das BVG für Grundgesetzwidrig erklärt?

        Wurde jemals in dieser Zeit mal darüber nachgedacht, dieses Wahlrecht Verfassungskonform zu machen? Ich meine nein, darüber wurde nicht nachgedacht.

        Die Ehe für alle, ist doch sehr viel wichtiger, oder?

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel