„Eyes wide shut“ beim Freiburg-Mord

96

Ein kurzes Schlaglicht auf eine große Familie.

_von Pierre Bries, Brüssel

Ein junges Mädchen wurde ermordet. Wieder einmal. Wieder einmal ein Fall für die Kriminalstatistik, für eine, die es offiziell gar nicht gibt und nicht geben wird, denn der Täterkreis wird von den Eliten geradezu komplizenhaft geschützt und als sakrosankt gehandhabt. Es ist ihr „eigener“, selbst-heran-gezogener Täterkreis: Denn der Mörder ist, wieder einmal, ein Merkelgast, ein „Flüchtling“.

Fotos und detaillierte Personenbeschreibungen verbieten sich da quasi von selbst. Bei solcherart „tragischen“ Sterbefällen aus dem niederen Fußvolk, normalen Kollateralschäden also, ist das einfach. Sie verschwinden im Lokalteil der Zeitung, zwischen dem 20jährigen Bestehen des Schützenvereins und Ergebnissen des Bezirks-Fußballs. Diesmal gab es ein Problem, denn die Familie der getöteten Studentin Maria Ladenburger spielt in einer wesentlich höheren Liga. Sie ist – die vorsichtiger PresseSprachführung folgenden Nachrufe weisen darauf hin- Teil des eurokratischen Apparats in Brüssel. Der Vater ist demnach Assistent des Generaldirektors des Juristischen Dienstes der Europäischen Kommission. Seine gemordete Tochter arbeitete aktiv und offen als „Flüchtlingshelferin“.

Dass das Millionenheer illegal Eingeschleuster gegen (noch) bestehende Gesetze verstößt, weiß der Generaldirektor des Juristischen Dienstes der Europäischen Kommission natürlich. Seine rechte Hand weiß es ebenfalls. Sie, und mit ihnen der gesamte inter/national nachgeordnete „Apparat“ müssten daher gegen den AsylGroßbetrug vorgehen. Was passiert ist aber das genaue Gegenteil. „Warum“, ist klar: Die Globalisierungselite will und „braucht“ die Völkerwanderung für ihre nationalkulturelle Entkernungs-und Umvolkungsagenda. Die Politik Berlins zeigt das ebenso deutlich wie die Politik Brüssels. Die absehbaren Schäden wurden bereits im voraus in die Langzeitrechnung eingespeist und werden nun ausgebucht, auch wenn sie blutig sind.

Martin Schulz soll auf der Beerdigung des Mädchens erschienen sein. Soviel Korpsgeist muss sein. Dass verdiente Mitarbeiter, die ihr Kind an der Front lassen, geehrt werden, steht tief in der europäischen Tradition. Ein warmer Händedruck ist das mindeste. Wenn Schulz da war, mag er beim Kondolieren auf die seit den Kölner Massenvergewaltungen schon sprichwörtlich gewordene „Armlänge Abstand“ geachtet haben. Man weiß nie, wie weit sich der trauernde Kollege, der Vater, der Bruder, der Onkel im Griff hat. Vielleicht gehen sie einem an den Kragen. So etwas wäre unangenehm. Steht aber in diesen Kreisen, wo man auf Etikette achtet, kaum zu befürchten. Eher wäre zu erwarten, dass der herbe Erkenntnisbruch zu Verzweifungshandlungen innerhalb der betoffenen Familie selbst führt. Was man aber „managen“ kann. Eine Tragödie, selbst eine sich fortsetzende, hat, der Rahmen der Beerdigung zeigt das, still zu verlaufen. Ohne Vorwürfe, ohne offen bekundete Selbstreflektion. Man hält sich an die Omerta, in einer „besseren“ Gesellschaft die von der „ehrenwerten“ nur schwer abzugrenzen ist. Auch weil die Mundstücke dieser großen Familie, die Systemmedien, brüderlich mitspielen.

Trotzdem reicht bereits ein kleines, kurzes Schlaglicht, dass sich etwas vor aller Augen abspielt, was ebenso oft von unten behauptet wie es von oben abgestritten wird: „dass diese Leute über Leichen gehen“. Selbst über die eigene(n). Diese sonst nur aus gefährlichen Endzeitkulten bekannte radikale Weltfremdheit und Verblendung kommt nicht von ungefähr. Denn die Globalisierungsbewegung IST nichts anderes als das: ein radikal weltfremder, verblendeter, gefährlicher Endzeitkult, dessen Leitungsinstanzen gehirngewaschen sind. Und deren Grenzen, Nationen, Völker, Geschlechter, Familien und Werte zerstörende Agenda kaum zufällig einem „passenden“ Patenprogramm nachfolgt. Dem Programm der satanistischen Frankisten-Sekte, die vor Jahrhunderten die positivistische Freimaurerei infiltrierte, die hochpolitische Illuminatensekte gründete und von Beginn an mit einflussreichen Bankenfamilien über Bande spielt. Kreise, die im Uhrwerk des Eurozentrismus und der Umvolkung keine ganz unwesentliche Rolle spielen.

Dass satanistische Netzwerke in diesen Zirkeln – auch in denen der EU – eine Rolle spielen, fügt sich ins Bild. Der vor einem Brüsseler Gericht abgehaltene Scheinprozess gegen den Kinderschlächter Marc Dutroux wurde sofort vor der Öffentlichkeit ausgeblendet, als der Angeklagte seine Lieferanten-Verbindungen zum Opferkult Abrasax ansprach und hochstehende Staatsvertreter der Mitwisserschaft bezichtigte. Für ebendiese „Bessergestellten“ organsierte Michel Nihoul, den Prozessbeobachter für „den Mann hinter Dutroux“ hielten, Orgien in einem belgischen Schloss. Laut Sunday Times vom 29. Dezember 1996 waren die Besucher hochstehende Richter, Rechtsanwälte, Polizeioffiziere und Politiker, darunter ein EU-Kommissar. Anderen Berichten zufolge wurden bei diesen „Festen“ Minderjährige prostituiert, es ist die Rede von rituellen Missbräuchen bis hin zu Mord.

Als Nihoul wegen Dutroux´s Kinderveschleppungen selbst angeklagt werden sollte, drohte er in einem Interview mit dem Spiegel: „Ich liefere Ihnen einen amtierenden Minister, der in einen Mord verwickelt ist.“ „Ich kenne den Mörder und lasse ihn beim Minister anrufen.“ „Ich habe die Regierung in der Hand.“ „Jeder besitzt über jeden ein belastendes Dossier, um es bei passender Gelegenheit als Druckmittel einzusetzen.“ Der Spiegel bat seine Leser darum, die Aussagen nicht für voll zu nehmen und ging der Sache nicht nach. Nihoul wiederum blieb eine Haftstrafe im Dutrouxfall erspart. Drei belgische Höchstrichter sorgten dafür, dass eine Verurteilung wieder aufgehoben wurde.

Über den Autor

Avatar

COMPACT veröffentlicht regelmäßig Beiträge von namenhaften Autoren aus allen wichtigen Positionen des politischen und gesellschaftlichen Diskurses.

96 Kommentare

  1. Avatar

    Einfach mal SCHLUSS machen mit dem Asyl-Tourismus nach Deutschland.

    Die Bundesrepublik ist doch keine muslimisches Einreise-und Einwanderungsland…

    liebe Allahs und liebe Mohammeds….

    …laßt uns doch mal ein Jahr Pause machen mit dem Asyl-Tourismus in die Bundesrepublik…

  2. Avatar
    Andreas Walter am

    Ich sag‘ ja, so klar scheint der Fall Maria L. noch nicht zu sein:

    https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2016/maria-l-polizei-sucht-dringend-zwei-zeuginnen/

  3. Avatar

    Ehrlich gesagt, als ich von der Abschlachtung von Frau Ladenburger erfahren hatte, musste ich auch darüber nachdenken, wie die Flüchtlingshelferin wohl über Islamisierungsgegner gehetzt hat und wie sie aktiv Menschen ausgegrenzt hat, die einfach unter Deutschen und nicht unter lauter K. (=Türken, Araber, Zigeuner etc.) leben wollen.
    Eine klammheimliche Freude kann ich nicht verhehlen.

  4. Avatar
    Volker Spielmann am

    Wurde Maria L. ein Opfer der Umerziehung?

    Stimmen die Meldungen, so hat die zu Freiburg von einem muselmanischen Kunden der Puffmutter Ferkel geschändete und ertränkte Maria L. in ihrer Freizeit der besagten Puffmutter Ferkel bei der Verköstigung und Beherbergung ihrer überaus perversen Kundschaft geholfen. Es kann natürlich sein, daß die junge Dame dies nur tat, um sich die entsprechenden Referenzen für soziales Engagement für ihren Lebenslauf zu verschaffen, aber selbst dann wäre sie in hohem Maße ein Opfer der Umerziehung geworden, wie die psychologische Kriegführung der VSA gegen uns Deutsche heißt. Gemäß derer sind wir Deutschen nämlich die Bösen, während die Ausländer allesamt lieb und nett sein sollen. Daher war es dann wohl auch der Maria L. nicht bewußt, daß sie – namentlich – von den Muselmanen als lebende Gummipuppe betrachtet wird. Daran scheint übrigens auch das Elternhaus der Maria L. nicht ganz unschuldig zu sein, da dieses wohl seinen Teil dazu beigetragen hat, die junge Dame zum Schlachtvieh zu erziehen…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  5. Avatar
    brokendriver am

    In Deutschland werden Frauen von Angela Merkels (CDU) muslimischen Neubürgern seit September 2015
    immer öfter vergewaltigt und getötet.

    Die Lügenmedien, allen voran die GEZ-ARD-ZDF-Hofberichterstatter , informieren erst gar nicht darüber.

    Statt dessen werden Muslime-Mama-Merkel (CDU)- und Stinkefinger-Gabriel (SPD)-Kritiker öffentlich
    bedroht und kriminalisiert, wenn sie die Wahrheit über diese muslimischen Sex-Gangster aussprechen.

    Volksverhetzung findet doch immer dann statt, wenn die CDU-SPD-Grünen-Systempolitiker den Mund
    in der Lügenpresse und im GEZ-CDU-SPD-Lügenfernsehen aufmachen…..

    Immer mehr Bürgerinnen und Bürger in Deutschland haben Angst, frei ihre Meinung gegen die kriminelle
    Flüchtlingspolitik von CDU-Merkel und SPD-Gabriel zu äußern.

    Warum: Sie sind dann automatisch Nazis und Volksverhetzer…und werden strafrechtlich verfolgt.

    Mit dieser regierungsfreundlichen Meinungs-Diktatur in Deutschland muss SCHLUSS sein…

    ….sie verstößt gegen das Grundgesetz.

  6. Avatar
    Gerhard - 312 am

    FRAU MERKEL – lesen Sie hier mal (oder vielleicht landen Sie ja zufällig auch mal hier):
    Ich kenne die Studentin nicht, aber dennoch klage ich Sie an. Sie sind genau so schuldig wie der
    afghanische Täter. Sie haben diese Leute (Bestien) ins Land geholt, ohne die deutsche Bevölkerung
    zu fragen. Sie handelten fahrlässig und ohne jede Rücksicht. Sie sind eiskalt und ein Machtmensch, wie wir ihn vor über 70 Jahren schon mal hatten. Sie machen Ihr "Ding", aber nur für Lobbyisten und Wirtschaftsbosse (auch jenseits der Gesetze). Sie und Ihre ganze Bagage in Berlin haben schon über eine Million mal gegen unser Grundgesetz verstoßen (Hartz IV-Sanktionen vs. Existenzminimum). Sie reizen jede Situation und jedes Thema aus und setzen das auch rigoros durch ob Ihrer Meinung und weil SIE das so wollen. Die Demokratie ist tot, es lebe die Diktatur. — Das alles wissen wir und Sie auch. Man kann Ihnen anscheinend nicht beikommen, weil jeglicher Widerstand und jegliche Kritik an Ihnen abprallt und Sie höchst wahrscheinlich eine Riesentruppe von Speichelleckern hinter sich wissen, die jede Schweinerei mitmacht, duldet und vertuscht. Ich könnte meine Kritik noch unendlich fortsetzen und komme dennoch immer wieder nur zu dem einen Schluss: "SIE SIND EINE ABSOLUTE SCHANDE FÜR UNSER LAND UND IN KEINSTER WEISE TRAGBAR!!!!!!! – Genau genommen müssten Sie im Knast sitzen. Und Sie haben in einer Hinsicht sogar recht: E S I S T N I C H T I H R L A N D ! – Und dann das wird es auch nie sein. Ich verachte Sie bis auf die Knochen und rate Ihnen dringendst, die Reissleine zu ziehen.

  7. Avatar
    Andreas Walter am

    Auch wenn ich mich eindeutig gegen die derzeitige Migrantenpolitik der Regierung und Massenmultikulti ausspreche bin ich noch nicht davon überzeugt, wie die junge Frau tatsächlich ums Leben gekommen ist.

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/freiburger-studentin-maria-ladenburger-kannte-sie-ihren-moerder-fluechtlingshelferin-viele-offene-fragen-a1991736.html

    Wer einen Link zu der Sache mit dem Schal hat soll ihn mir bitte an diesen Kommentar anhängen. Was war ausserdem für ein Wetter in jener Nacht in Freiburg, denn auch ein Sturz vom Fahrrad kann tödlich enden.

    http://www.badische-zeitung.de/freiburg/diese-strecke-fuhr-maria-l-bevor-sie-ermordet-wurde–129503363.html

    War sie womöglich betrunken? Wäre ja auch nicht das erste Mal, dass die Polizei und Staatsanwaltschaft den Falschen verdächtigt, so wie auch im Fall Peggy Knobloch. Das macht die Polizei und Staatsanwaltschaft gerne, wenn sie unter politischem und/oder öffentlichem Druck steht. Das kenne ich auch von einigen Geschichten mit Serienmördern, dass dann irgendeiner gegriffen wird, nur um die Bevölkerung wieder zu beruhigen.

    • Avatar
      Andreas Walter am

      Temperatur war in dieser Nacht deutlich über Null, doch noch unter 10 Grad Celsius. Es hat um die Tage aber wohl etwas geregnet. Schnee lag nicht.

      http://www.wetteronline.de/wetterdaten/freiburg?pcid=pc_rueckblick_data&gid=10803&pid=p_rueckblick_diagram&sid=StationHistory&iid=10803&month=12&year=2016&period=4&metparaid=RR24

      Allerdings scheint es so zu sein, das auch am (im?) Körper der jungen Frau DNA von einem "Mann" festgestellt wurde, ein Abgleich mit dem Verdächtigen also relativ leicht möglich sein müsste. Was allerdings auch bedeuten kann, das die beiden sich lediglich gekannt haben. Ein Beweiss für die Tat wäre das allein noch nicht, ebenso wenig ein einzelnes Haar und der Schal im öffentlichen Raum oder der zeit- und raumnahe Aufenthaltsort beider Personen, wenn diese in der gleichen Gegend gewohnt haben. Wobei sich die Gastfamilie des Migranten schon den Vorwurf erlauben lassen muss, was ein 17 Jähriger nachts um 2 oder 3 auf der Gasse zu suchen hat. Das war und ist glaube ich Missbrauch ihrer Aufsichtspflicht.

      https://www.welt.de/vermischtes/article159947230/Tote-Studentin-Verdaechtiger-ist-17-jaehriger-Fluechtling.html

      In der Summe belasten alle Indizien zusammengenommen den Verdächtigen natürlich schwer und ich kann mir vorstellen, dass es auch noch weitere Anhaltspunkte gibt, welche lediglich der Presse und damit der Öffentlichkeit bisher noch nicht bekannt sind (laufendes Verfahren und aus Pietät).

      Letztendlich aber war es nur eine Frage der Zeit bis das was geschehen ist auch einem Kind einer hochgestellten Persönlichkeit passiert, und wovor auch PEGIDA, die AfD und noch viele andere "böse Rechte" seit über einem Jahr warnen. Das unkontrollierte Migration Selbstmord ist.

      Das zeigen ja auch die Verhältnisse in Schweden und Norwegen, Länder, in denen die Bevölkerung lediglich noch konzentrierter in wenigen Städten und Regionen leben als in Deutschland. Auch darum fällt es in Deutschland weniger auf, wie dramatisch die Situation tatsächlich mittlerweile auch hier ist. Für den Rest der Verschleierung sorgen dann die …

      • Avatar

        Sehe da keinen grösseren Zweifel.
        Maria wurde vergewaltigt und man fand DNA des Täters "an" ihr und sein Haar.
        Vergewaltigung + DNA am/im Körper = Täter wird verurteilt.

        Die einzige Möglichkeit wie er da raus kann ist wenn er irgendwo, weit genug entfernt, zur gesamten Tatzeit auf einer Party war und etliche GLAUBWÜRDIGE Zeugen hat oder besser noch auf Überwachungskameras zu sehen ist und selbst dann wirds noch eng denn seine DNA wurde an/in ihr gefunden und am Tatort.

        Ausserdem kannte er sie höchstwahrscheinlich, sie engagierte sich für Flüchtlinge.
        Verm. hat er sie angebaggert und sie hat abgelehnt… da hat er ihr aufgelauert und sich geholt was ihm seines Glaubens nach zusteht.

        Und einen falschen Verdächtigen… das hier ist mehr als ein Verdacht, seine DNA war an ihr. Das ist kein "einen Verdächtigen aus dem Hut zaubern" und WENN man das hätte machen wollen dann hätte man ganz gewiss einen Deutschen präsentiert. Aber wie gesagt, Vergewaltigung, DNA… mehr als nur Verdacht.

      • Avatar
        Andreas Walter am

        Korrektur!

        Denn auch ich mache Fehler und habe mir gestern versehentlich das Wetter vom 16.11., und nicht das vom 16.10. angesehen (dem Auffindetag der Ertrunkenen).

        Etwas kühler sogar noch in dieser Nacht von Samstag auf Sonntag (2 bis 4 Grad Celsius), doch kaum bis gar kein Niederschlag und auch kein Schnee.

        Die Party war also am Wochenende, an einem Samstag, denn auch das macht einen Unterschied (Zusammensetzung des Publikums).

        Jetzt bräuchte ich noch den Autopsiebericht und die Auffindfotos. Dann könnte ich eventuell schon mehr sagen. Ob Unfall oder was womöglich sonst. Obwohl unter Einfluss von Alkohol oder gegebenenfalls sogar Drogen manche Menschen sogar meinen, im Winter draußen Nachts spontan baden gehen zu müssen. Oder haben vielleicht irgendwelche K.O. Tropfen erst verspätet gewirkt? Muss man alles in so einem Fall untersuchen. Wasser in den Lunge? Doch damit kennen sich Forensiker besser aus, müssen die beantworten. Gift, eine Erkrankung, ein angeborener, unbekannter Geburtsschaden, Herzfehler? Ein technischer Defekt am Fahrrad? Ein Hase, den sie nicht überfahren wollte? Eine Eule, die sie erschreckt hat?

      • Avatar
        Andreas Walter am

        Ja, UKSOFT, nur dass das Blödsinn ist. Doch du denkst eben wie die meisten Männer, hast von Frauen leider keine (oder nur sehr wenig) Ahnung. Von Frauen, die sich auf dem Discoklo mal eben für etwas Pep an einem Abend von drei verschiedenen Männern durchnehmen lassen hast du wahrscheinlich noch nie gehört.

        Sorry, wenn ich das mal so drastisch ausdrücke. Oder gelten Studentinnen neuerdings pauschal als Heilige, oder als Nonnen (wobei das ja auch nichts zu bedeuten hat)? Da habe ich nämlich ganz andere Erfahrungen in meiner Studentenzeit gemacht, selbst wenn sie noch so grosse Kulleraugen hatten und noch so "lieb" waren. Doch solche Liliths, Frauen, Gedanken flössen vielen Männern eben Furcht ein, ganz besonders auch Muslimen und Muttersöhnen, oder Konservativen.

        Aus dem gleichen Grund rafft aber auch keiner, dass mit der Merkel etwas nicht stimmt, bei der Clinton hat man es ja zum Glück noch rechtzeitig bemerkt.

        Eine Frau, drei Männer, drei Meinungen. Weil sie wie der Mond sind, das Yin, der Spiegel. In Archetypen gesprochen. Doch wir lassen und halt alle gerne durch den schönen Schein ver-führen, in die Irre leiten. Überaus menschlich, diese Schwäche.

    • Avatar
      Andreas Walter am

      Auf der anderen Seite, man schaue sich mal die Steilheit der Böschung an. Ist da womöglich also etwas ganz anderes passiert? Eine womöglich übermütige, leicht betrunkene Frau mit dem Rad bei zu hoher Geschwindigkeit nach links vom Weg abgekommen? Kam jede Hilfe vielleicht zu spät? Lassen sich dadurch auch Spuren erklären? Kannten sich "Opfer" und "Täter" vielleicht schon vorher? Ist es das linke Freiburg, weshalb dort so ein Opfermonopol der Frau kultiviert wird? Wurden der Schal und damit auch das Haar womöglich schon viel früher der Frau von dem Migranten geschenkt, und damit auf die Frau übertragen? Ohne also näheres zur Auffindesituation, -lage und Bekleidungszustand des womöglich Unfallopfers zu wissen lässt sich für mich selbst aus allem was ich bisher weiß kein Mord oder Vergewaltigung eindeutig schliessen.

      https://www.youtube.com/watch?v=Sa_lWEOhP6A

    • Avatar
      Andreas Walter am

      Oder haben sich die Beiden, die sich womöglich sogar kannten oder sogar geliebt haben, zufällig (oder heimlich) in dieser Nacht getroffen und dann ein kleines Wettrennen geliefert? Bis dann etwas passiert ist, was für beide zur Katastrophe wurde? Sie tot, und er keinen Zeugen für den Unfall außer Gott? Was denkt ein junger Ausländer in dem Moment, der seit seiner Kindheit gehört hat, dass die Deutschen (oder zumindest viele Deutsche) Nazis, Ausländerhasser sind? Oder hat er in dem Moment überhaupt noch etwas gedacht? Vergewaltigung, Mord und Massenmord sind sehr schwere Anschuldigungen, darüber sollte sich jeder mal bewusst werden, bevor er urteilt.

      • Avatar
        Manfred aus München am

        Sorry mein Freund … ist ja ein netter Versuch, mal wieder alles zu relativieren und als bedauernswertes Einzelschicksal oder gar Unfall abzutun. In diesem Land gibt’s nur mittlerweile zu viele Unfälle … wie naiv bist Du eigentlich? Deine konstruierte Geschichte passt nicht … mit Logik hast Du’s nicht so, oder? Wäre das tatsächlich ein Liebesakt gewesen, und keine Vergewaltigung, wie Du es nahelegst … dann sage ich Dir eines … ein deutscher Lover hätte das Mädel keine Sekunde aus den Augen gelassen, und es vor ihrer Haustür abgeliefert. Aber vielleicht bringen Muslime ihre Angebeteten ja nicht nach Hause. So viel zu deiner Theorie, Gutmensch.

  8. Avatar

    Es ist nicht Deine Schuld, wenn Dein Vater Politiker ist.

    http://www.politaia.org/wp-content/uploads/2016/12/Maria-Ladenburger.jpg

    >>>>> Rache für Maria <<<<<

    • Avatar

      Rache ist – auch hier – grundfalsch. Was will man erreichen? Zu einer Toten einen weiteren? Merkel meucheln, oder den Vater, der selbst im Europa-Business mitmischt?

      Wenn der Täter auch nach weniger emotionsgetriebener Auswertung aller Details bekannt ist, sollte er nach den bestehenden juristischen Möglichkeiten verurteilt und bestraft werden.

      Im Fall eines Migranten oder Asylanten, von denen bekanntermaßen ein guter Teil im Gegensatz zur einheimischen Bevölkerung über einen Zweitpaß verfügt, könnte man zusätzlich den deutschen Paß entziehen und ein dauerhaftes Aufenthaltsverbot aussprechen. Wer die hier herrschende, grundlegende (d.h. nicht politisch motivierte) Gesetzlichkeit derart eklatant mißachtet, sollte auch kein Aufenthaltsrecht haben. Das ist allemal um Größenordnungen humaner als in den Herkunftsländern und Vergewaltigung und Mord werden auch dort – in der Regel deutlich schärfer – rechtlich sanktioniert.

      • Avatar

        Die Sharia sagt das dieben die Hände abgehackt werden, Lügnern die Zunge raus und so weiter.

        Wenn er verurteilt wird dann hoffe ich das ihm im Knast jmnd. den Schniedel kappt samt Gehänge. Das wäre Rache und er würde garantiert nie wieder jmnd. vergewaltigen und auch nicht seine Gene weitergeben.

  9. Avatar
    wolfgang eggert am

    da finden sich seltsame zufälle in der freiburg-aufklärung. erst das haar im gebüsch, dann der vom täter zurückgelassene schal und zu guter letzt legt er noch ein fotoshooting hin. war hier jemand von aussen daran interessiert, dass der fall geklärt wurde? es fällt in dem zusammenhang auf, dass die amerikanische presse recht früh in die berichterstattung eingestiegen ist. und nun drehen sich transatlantikmedien hierzulande wie auf kommando gegen ihre bisherige tiefer-hängen-linie. ist das vorauseilender gehorsam von friedrich merz oder drückt trump gerade eigene leute in die atlantikbrücke?

    die luft wird dünn für merkel; dieses gruppenfoto "alter systempolitiker" ist nicht einmal ein halbes jahr alt: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a5/Cameron,_Obama,_Merkel,_Hollande,_Renzi_in_2016.jpeg

    • Avatar
      Andreas Walter am

      Habe ich natürlich auch schon daran gedacht, Meister Eggert.

      Erinnert auch mich alles ein wenig an die Attentate von Paris und 9/11 (gelegte Spuren?).

      Die Absicht? Das deutsche Volk zu entzweien? Gegeneinander aufzubringen? Spaltung?

      Ich traue manchen Menschen alles zu ("keep the Germans down and the Russians out").

      Doch auch der Islam hat historisch betrachtet schon immer von einem schwachen, von einem geschwächten Europa profitiert (Pest).

    • Avatar

      Wieso Zufälle?
      Das Haar im Gebüsch? Es ist fast unmöglich keine genetischen Spuren zu hinterlassen und Haare fallen ständig aus.
      Der Schal? Kann vorkommen. Vllt. gehört der auch garnicht dem Täter, habe nicht gelesen ob da seine DNA entdeckt wurde.
      Fotoshooting? Er hatte ein Facebook Profil… ich bin schon etwas älter und nicht soooo SM begeistert wie die Jugend aber sogar in meinem FB finden sich Fotos von mir.
      Und: Er wurde nicht bei der Festnahme "auf der Flucht" erschossen wie es allgemein passiert bei fakes.

      Die Ausländische Presse ist nicht früh eingestiegen sondern die Deutsche spät.

      Fakt ist wohl soweit das sie ermordet wurde und seine DNA an ihr und am Tatort gefunden wurde und er offensichtlich kein vernünftiges Alibi aufweisen kann.

      Was gibts da zu Zweifeln?

  10. Avatar

    Heute ist Parteitag der CDU. Da wird überlegt, wie man am besten mit Augenwischerei vor der nächsten Wahl mit dem Versagen der Kanzlerin davon kommt. Die verstecken sich hinter einem Grundgesetz, welches mit der jetzigen Situation hoffnungslos überfordert ist, da es unter völlig anderen Voraussetzungen erdacht wurde. D. h. immer noch gibt es für die CDU keine Obergrenze (welche ohnehin bereits überschritten ist). Die einzige Alternative zur Gesetzeseinhaltung ist in den Augen der CDU scheint Selbstmord zu sein. Dass Gesetze nicht in Stein gemeisselt sind, kommt denen nicht in den Sinn. Wenn es an die Existenz eines Landes geht, muss ein Gesetz an die Gegebenheiten angepasst werden. Was ist das für ein Fanatismus mit welchem hier Entwicklungen einfach ignoriert werden?

    • Avatar

      Und genau auf dem heutigen Parteitag haben die ganzen Arschkriecher, in einem 11min. Klatschkonzert ihrer "heiligen Angela" gehuldigt.Das letzte mal waren es "nur" 9.Ekelhaft,diese Heuchler!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      • Avatar

        Och nöööö! Nicht noch eine Gabi. Und dann noch so unflätig!

        Angela Merkel beherscht immerhin die Technik der hypnotischen, synchron verschränkten Zeigefinger. Mach das erst mal einer nach:
        http://www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkel-als-cdu-chefin-mit-89-5-prozent-wiedergewaehlt-a-1124683.html

        Das deutet aus alchemistischer Sicht auf die absolute Mehrheit im September hin!

      • Avatar

        Die haben nicht mehr viel Gelegenheit die zu beklatschen, oder, wo man lange
        klatscht da sag auwei, die rennen bald nach Paraguay.

        Mit besten Empfehlungen, Raubautz 4

      • Avatar
        heidi heidegger am

        ja, 2014: da war ich noch zu scheu für das hiesige forum und auch voll ausgelastet damit, JE zu sekkieren im wördpress-forum 😉 , las aber immerhin schon als 12 jähriger *seelandschaft..* unter der daunendecke, hihi. + so!

        überhaupts: für diese uuunverschämtheit ("lernste..auswendig") gehört Dir Dein süßer hintern mit ZETTEL’S TRAUM versohlt. und ich meine nicht die billige studienausgabe. :3

      • Avatar
        Manfred aus München am

        Hier kommt noch ne Gabi

        [Angela Merkel beherscht immerhin die Technik der hypnotischen, synchron verschränkten Zeigefinger] … mit den Wurstfingern, wie soll das gehen? … und dann noch hypnotisch … da rollen sich mir höchstens die Zehennägel auf … zum kaputtlachen.

    • Avatar

      "Was ist das für ein Fanatismus"
      Meiner Wahrnehmung nach entspringt das Verhalten der noch Herrschenden ihrer puren Panik, von den vollen Futtertrögen für ihr gegenleistungsloses Maximal-Einkommen vertrieben zu werden. Nach dem altbewährten Grundrezept: erst kommt das Fressen, dann die Moral.
      Früher sagte auch der Kaiser (heute Polit-Darsteller) zum Papst (heute Medienkonzerne): halt du sie dumm, halt ich sie arm.

      • Avatar

        Ich habe einmal eine Grundsatzfrage an alle:" Sind Parteien in unserer Zeit noch die adäquate Antwort für das Zusammenleben der Menschen"?

        Sollte nicht die Staatsform von Grund auf neu diskutiert werden.

        Wir haben in unserem Land einen ungeheuren Inteligenzpool, denken wir darüber nach, ob wir nicht eine Regierung von Experten brauchen!
        Was brachten Parteien den Menschen! Haß und Spaltung ganzer Völker, Mißtrauen und Verelendung und Millionen Toter!!!

      • Avatar
        heidi heidegger am

        @alpenrose

        *moiiiih* was ein süßer forumsname. ~love is a rose but you better not pick it, it only grows when it’s on the vine..~

        will sagen: eine gelehrtenrepublik (A. Schmidt) voller GABIs wär auch mir sehr recht, hihi. denn die parteien haben sich den staat zur beute gemacht *gähn*..

      • Avatar

        Hi Heidi,
        lernste gerade meine Leserbriefe aus 2014 auswendig, um mein geistiges Erbe zu sichern, weil du glaubst, die Frankisten hätten jetzt Hitmen auf mich angesetzt?
        http://www.compact-online.de/liebe-auslaender-lasst-uns-deutsche-mit-diesen-globalisten-nicht-allein

        Dann sei lieber nicht so nachtragend. Wenn du mir verrätst, was eine *druhßer*-lösung ist, kannste meinetwegen auch Berichterstatterin für FSK16-Problemfilme in der Gelehrtenrepublik werden. Ist das ein Angebot?

      • Avatar
        heidi heidegger am

        GABI <3 ! also, GABI3 quasi, lol: als RüdiS(taatenlos)-gestählte heidi, kann ich auf Rüdi-sprech nicht immer ganz verzichten ("begeben sie sich in die lösung!/gehnwirdamalrein/mußallesgeprüftwerden"). und "truther"=*druhßer* schriebest DU kürzlich an mich. bestimmt (auch) um bissi *brownnosing* zu machen beim guten Eggert, hihi. grüßle!

  11. Avatar

    Maria Ladenburger wurde nur deshalb Opfer einer Mordtat, weil Merkel per Richtlinienkompetenz für die unkontrollierte Einreise des mutmaßlichen Täters aus Afghanistan verantwortlich ist. Der Mord kann ohne die rechtswidrige Anordnung Merkels nicht hinweggedacht werden, ohne dass Maria noch leben würde. Für die Änderung des Grundgesetzes bedarf 2/3 Mehrheiten in Bundesrat und Bundestag. Für die Außerkraftsetzung des Befehls des Artikel 16 a Grundgesetz bedarf es einer einzigen Anweisung, einer an skrupelloser Dummheit nicht zu überbietenden Angela Merkel, die in der freien Wirtschaft wohl kaum die Position erreicht hätte, die die CDU ihr gewährte. Es fehlt jeder Respekt vor dem Gesetz und somit vor dem Leben des Einzelnen. Schande für Merkel und deren Claqueure. Einfach nur widerlich.

  12. Avatar

    Der Massenmord im französischen Nachtclub ist inzwischen fast wieder vergessen. Doch die "öffentliche Diskussion" beginnt erneut von Vorn. Altes wird vergessen und als Neu verkauft. Frankreich ist sonst fast immer das "Bruderland" – aber thematisiert man mal 3 Massenmorde die innerhalb einer "Hausbauphase" stattfanden, argumentieren viele Systemprofiteure von einem weit entfernten Staat, mit historischen Verquickungen zum Islam – komplett garnicht mit Deutschland zu vergleichen. Ich bin nicht radikal. Ich hab vermutlich einfach nur die "Gabe" mir schlimme Ereignisse, länger als eine Tagesschau-Länge zu merken.

  13. Avatar
    Florian Geyer am

    immerhin ist es zum Glück "nur" eine der Bahnhofsklatscher_Innen und Teddywerfer_Innen gewesen, die da ins Bachbett biß.
    Sie stammt aus einem 100% aus Mittätern der Verausländerung bestehenden Umfeld und war selber zu 100% Verausländerungsaktivistin.
    Das ist etwa so, als ob ein Taliban sich beim Bombenlegen selbst in die Luft jagt.
    Mitleid will da irgendwie nicht aufkommen.
    Leider trifft es nicht immer solche Selbstgefährder.

    • Avatar

      Das Mädel war 19 und wahrscheinlich seit ihrer Kindheit multikulti indoktriniert – aber das tut nichts zur Sache!
      Es hätte auch JEDES andere Mädel treffen können, das nachts von einer Party nach Hause radelt – etwas, was man bisher in unseren Breiten weitgehend gefahrlos tun konnte.
      Wenn man das nicht mehr kann, dann hat sich unser Land in der Tat verändert!
      Übrigens werden ja sogar alte Damen inzwischen von den Zugereisten angesprungen, am hellen Tage, auf dem Gottesanger.
      Diese "geschieht ihr Recht" -Aussagen sind bei solch einer furchtbaren Tat völlig deplaziert und führen nicht weiter.

      • Avatar
        Jochen Arweiler am

        Diese multikulturelle Realitätsblindheit kam ja gerade auch in diesem nächstlichen Allein nach Hause Radeln zum Ausdruck.
        Es trifft übrigens nicht zu, daß sich unser Land, sobald Mädchen das nach Mitternacht nicht mehr gefahrlos tun können, verändert hätte. Denn die Veränderung fand durch etwas ganz anderes statt, aber das war vermutlich noch vor Ihrer Zeitrechnung: Vor 50 Jahren tat sowas überhaupt kein Mädchen. Man war zu Hause um diese Zeit oder wurde vom großen Bruder abgeholt, und das war auch nicht weit nach Mitternacht, sondern schon mindestens eine Stunde vorher.
        Was das mit dem aktuellen Mordfall zu tun hat? Alles und nichts. Alles, weil der gesamte Moralkodex ein intakter war und es deshalb keinem Kanzler eingefallen wäre, eine Masseneinwanderung aus dem Islam auch nur in Betracht zu ziehen. Nichts, weil diese welt-, grenz- religionsoffene Schickimickigesellschaft mental und moralisch degeneriert ist, daß sie lieber tot wäre, als zu jener Zeit in Deutschland gelebt zu haben.

  14. Avatar
    Levi Krongold am

    Hier einmal eine weitere Informationsquelle für die "Einzelfälle" in Deutschland:

    https://de.sputniknews.com/politik/20161205313640352-migranten-kriminalitaet-karte/

    • Avatar

      „So bitter es ist: Frauen wurden schon mit dem Abschleppseil um den Hals hinter einem Auto hergeschleift, bevor der erste Flüchtling aus Afghanistan oder Syrien zu uns gekommen ist,“ So sind wird Deutschen nun mal…

      • Avatar

        Auf welchen konkreten Fall beziehen sie sich? Aber egal, dass spielt ja keine Rolle. Das, was Sie halt nicht verstehen, ist:

        Natürlich haben wir hier in Deutschland "hauseigene" Asoziale. (Gemeint sind damit Verbrecher, also Vergewaltiger, Mörder, Räuber, etc, und nicht etwa Arbeitslose, so wie es manch ein Vertreter der neoliberalen Elite es sieht.) Abschaum der Gesellschaft. Die wollen wir hier auch nicht. Aber es sind nun einmal unsere eigenen asozialen, um die wir uns selbst kümmern müssen.

        Zu unseren hauseigenen Asozialen holen wir uns aber – bejubelt von den "Refutschies Wellkamm"-Verblödeten aus der wunderbaren Lila-Launebär-Welt der grünen Neobourgeoisie, der Neulinken und der Antideutschen – eine ganze Menge an Neuimport von Asozialen. Nicht dass ich sagen würde, jeder Flüchtling wäre ein kriminelles Subjekt (während sie ja hingegen anscheinend jeden Deutschen für asozial halten), aber die "Einzelfälle" sind doch schon recht zahlreich: Nicht jeder der zu uns kommen will, nicht jeder der sich als Flüchtling ausgibt, ist automatisch ein "Liebmensch", einer zum "knuddeln und lieb haben", und der selber – weil Ausländer und daher über ein "Liebgen" verfügend – uns mit seinem Liebmenschtum kulturell bereichern möchte. Nein – ich weiß, für sie nicht vorstellbar – nicht jeder der zu uns will, ist automatisch gut und lieb. Auch asozialer Abschaum kann Beweggründe haben, zu uns kommen zu wollen, und sich z.B. als Flüchtling ausgeben – oder tatsächlicher Flüchtling sein: Auch islamistische Kopfabschneider oder "gewöhnliche" Schwerkriminelle können vor Krieg und Gewalt fliehen.

        Und jeder neue Asoziale, den wir uns zu unseren eigenen Asozialen ins Land holen, ist einer zu viel. Insbesondere wenn man bedenkt, dass es menschlich und logisch sinnvoller wäre, Kriegsflüchtlinge in extra errichteten Lagern in der Nähe ihrer Heimatländer zu helfen und schützen, anstatt mit der Brechstange neue "Europäer" aus ihnen machen zu wollen. Mit dem gleichen Geld, welches die als "humanitäre Hilfe" getarrnte forcierte Massenmigrationspolitik kostet, könnte man so die zehnfache Menge an Menschen helfen.

      • Avatar

        @MIKE: Entschuldigung!!!!! Ich hatte die Anführungszeichen überlesen, und ihre zynisch-ironische Anspielung auf das Zitat der unappetitlichen Sozengabi so nicht verstanden. (Das Zitat ging auch an mir vorbei – ich lese gerade erst jetzt den Beitrag "Afghane tötete Deutsche? Stegner und Gabriel gehen auf Nazijagd!".) Ich hielt Sie für einen dieser Multikulti-Trolle aus den Reihen der selbsternannten Antifaschisten und Deutschenhassern, die sich hier ja manchmal auch rumtreiben.

        Asche über mein Haupt … :-$

      • Avatar

        @MARCOM
        Ich glaube, Sie haben MIKE falsch verstanden. Sicherlich hat er seinen Kommentar ironisch gemeint, will ich doch immerhin hoffen!

      • Avatar

        Ja, ja, die Anführungszeichen. Aber war das vom Mike jetzt wirklich zynisch-ironisch gemeint?

        Oder vielleicht doch mehr sarkastisch?
        http://www.youtube.com/watch?v=Uu8Zs8nOlUo

      • Avatar
        heidi heidegger am

        du nee BERNI, das war nicht bescheuert. das war der neue GABIdeluxe-kommentar. allerdings: *the real GABI’s* videos sind schrott (heidi-videos sind goiler!), und ick kuck da schon lange lange weg. so! ja weil die mich nicht in die *druhßer*-lösung begeben lassen oder so..aber von sarkasmus und ironischem satyrismus vasteht’S was. alle achtung!

      • Avatar

        @Marcom- ist schon OK, passiert im Eifer des Gefechts. Aber Sie haben mein Wortspiel erkannt. Könnte man aktuell erweitern mit Frau mit brennbarer Flüssigkeit übergiessen und anstecken. Opfer werden zu Nummern in einer Statistik relativiert. Das ist das Abscheuliche.

  15. Avatar
    wolfgang eggert am

    geheimdienste wie cia, mi5/6 und mossad versuchten die freimaurerei natürlich ebenfalls zu infiltrieren oder sich ihre abgeschlossene wirkungsweise zu eigen zu machen. bestes beispiel ist die p2 loge, die in dieser seltenen spiegel-tv-doku mit schwerpunkt mafia behandelt wird https://www.youtube.com/watch?v=F7jDZGZuAxA https://www.youtube.com/watch?v=Ips5mvZwpo0 https://www.youtube.com/watch?v=lliSe4lIMVs. in wirklichkeit war die p2 weit mehr eine cia-"veranstaltung", ausgerichtet auf eine "stabilisierung der macht in italien, indem man den institutionellen, d.h. demokratischen stellen kompetenz wegnimmt und die entscheidungsmacht, also die politische macht, die macht im finanzwesen, in den streitkräften, den geheimdiensten und vielen anderen bereichen, auf diese darum ´okkult´ genannten machtzentren oder auch parallelmächte überträgt." (der italiensche parlamentsabgeordnete und p2-untersuchungsausschussmitglied massimo theodori). natürlich überlebte die p2 ihre vermeintliche zerschlagung. und natürlich gab und gibt es entsprechende hochpolitisch "arbeitende" logen auch in anderen ländern, sei es mit geheimdienstlichen antrieben oder auch ohne.

    logenbrüder massieren sich in den hochgraden der politik, wo sie – auch in brüssel http://freemasonrywatch.org/olaf.html – geradezu "bestimmenden" einfluss ausüben können. was seehofers gar nicht mal notwendigerweise NUR in diese richtung gemeinten "demokratie-ist-ein-witz"- ausspruch https://www.youtube.com/watch?v=0OO-tarb3pU gut auf den punkt bringt.

    die satanistischen netzwerke der fankisten arbeiten ähnlich wie die logen und die sich dort hineinzeckenden geheimdienste, liegen aber in beiden fällen noch darüber – denn sie waren bereits früher da. (dementprechend stellen sich dann die auswüchse beim fall dutroux https://infrakshun.wordpress.com/tag/marc-dutroux/ oder anderswo https://www.youtube.com/watch?v=__HyjOpwNzI dar) während die frankistisch "umgedrehten" logen das ziffernblatt der weltgeschichte darstellen sind die frankisten selbst das uhrwerk. die batterie ist dann satan höchstpersönlich. die ursprüngliche freimaurerei orientiere sich noch am "guten gott". viele logenbrüder, vermutlich sogar 99% in den blauen graden und eine erhebliche anzahl in den roten, tun das noch heute.

    hier noch mehr grundsätzliches: https://web.archive.org/web/20061031063205/http://in-defense-of-the-innocent.blogspot.com/2005/11/dutroux.html (mit fortsetzungslinks am rechten bildrand)

    • Avatar

      Die einen glauben an Jehova, andere an Lucifer.
      Viele wähnen sich als Wohltäter.

      Kaum einer durchschaut die Masquerade.

      • Avatar

        Lesen Sie dazu gelegentlich mal das Buch Hijob im AT. Die beiden sind sich eigentlich gar nicht so unähnlich.
        Da lob´ich mir den Gott, dessen Namen ich mir in einem Anflug von Anmaßung zugelegt habe!

    • Avatar

      Mir ist jedwede Freimaurerei hochgradig suspekt,
      sehe darin eiene Art Judaismus für die Goyim.

  16. Avatar

    satanistische netzwerke?

    Kann sein.
    Das machte es verständlich, warum spezifische Personen nicht angeklagt,
    und warum spezifische Täter nicht verurteilt werden.

    Bist Du bei einer Justizbehörde beschäftigt, hast aber nichts mit diesen Netzwerken zu tun?
    Dann bitten wir Dich: Distanziere Dich umgehend von Deiner Dienststelle.
    Melde Dich krank, resigniere das Beschäftigungsverhältnis.

    Bedenke: Unter den Massen von Flüchtlingen gibt es eine sehr große Anzahl von Menschen,
    die in ihren Heimtländern Opfer ebensolcher satanischen Netzwerke wurden.

    Deutsche, Einwanderer, Flüchtlinge, das Maß ist voll.
    Wir setzen jetzt am unteren Ende der Machtpyramide an.

  17. Avatar
    Volker Spielmann am

    Eigentlich sollte keine einheimische Frau im Unklaren darüber sein, was sie in Bälde erwartet

    Läßt sich eine einheimische Frau nicht von der Lügenpresse verschaukeln und weiß, daß es sich bei den Scheinflüchtlingen zu über 80% um junge Männchen im wehrfähigen Alter handelt und ist sich zudem bewußt, daß in deren Länder die Frauen schon wie Dreck behandelt werden, so sollte sie sich eigentlich ihre Zukunft ausrechnen können. Zu bedenken ist hier freilich noch das Bild der europäischen Frauen, welches die Fremdlinge haben, wofür sich im Wesentlichen die Pornoindustrie der nordamerikanischen Wilden verantwortlich zeichnet – wer als europäische Frau sich ordentlich übergeben müsse, sehe sich deren Erzeugnisse einmal ein wenig an. Da verwundert es dann nicht mehr, daß die Muselmanen die europäischen Frauen als lebende Gummipuppen ansehen. Der gewaltige und unablässige Zustrom an fremdländischen Eindringlingen sollte auch keinen Zweifel daran aufkommen lassen, daß diese in Bälde den einheimischen Polizisten und Soldaten hoffnungslos überlegen sein werden. Keine schöne Zukunft also.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

    • Avatar

      Die Einstellung eines Moslems gegenüber ALLEN Frauen kommt aus seinem Glauben in dem Frauen Eigentum sind und aus seiner Solzialisation wo er von Kindheit an sieht wie Frauen behandelt werden.

      Mit der Pornoindustrie hat das sicher nur seeeeeeehr wenig zu tun denn
      1) darf er so etwas gar nicht anschauen so er wirklich gläubig ist und
      2) kann er was er im Porno sehen würde mit seinen Frauen jederzeit treiben, sogar mit allen zusammen wenn er will.
      3) Findet man Prostituierte für JEDEN sexuellen Wunsch
      4) gibt es mind. 1 Mrd. Männer die Pornos a la USA oder auch DLand mehr oder weniger regelmässig sehen und sich dennoch vernünftig verhalten.

      Überhaupt hat das Ganze IMHO nur wenig damit zu tun wie die Fachkräfte sich gegenüber Frauen verhalten sondern eher wie sie sich generell verhalten. Auch der allerstrengst gläubige Mossi wird seinem lebens-Retter aus tiefster Not in jedem Falle dankbar sein und solange er in dessem Haus lebt sich mit Sicherheit auch an dessen Regeln halten. Die Gastfreundschaft der Moslems im eigenen Land ist berühmt und so benehmen sie sich auch wenn sie sich als GAST sehen.

      Aber eben das ist bei einem hohen Anteil der Invasoren (die etwas aggresiveren aber meist nachgeborenen) NICHT der Fall, die sehen sich nicht als Gäste sondern als Eroberer und so benehmen sie sich. Wir zeigen ihnen das sie fast nichts zu befürchten haben und so verhalten sie sich denn ihre Sozialisierung sagt ihnen das schwache Menschen Opfer sind.
      Das ist etwas sehr natürliches, im echten Tierreich läuft es genauso. Ein Elch der dem Leitwolf in die Augen schaut ist kein Opfer, der schwache alte Bock welcher wegschaut schon…
      und wir Deutschen schauen weg.

      Dieses Verhalten und die permanente Aggresion der Moslems zeigt das die Sozialisation der Mossis in einigen Teilen noch nicht weit über den Tieren steht (das ist KEINE Beleidigung, nur eine Feststellung) und die Gesellschaftsform mehr der eines Rudels aggresiver Räuber entspricht denn der von Schafen wie wir sie sind.

      Keine schöne Zukunft, sehe ich auch so.

      • Avatar

        Na was gibts denn da zu moderieren… Habe nicht einmal Zionist benutzt…

        Gehts nun auch schon in die Moderation wenn man Fachkraft schreibt?

      • Avatar
        Volker Spielmann am

        @UKSoft

        Tun wir nicht, aber als besiegtes und besetztes Land, das seit über 70 Jahren einer allumfassenden Gehirnwäsche unterzogen wird, sind unsere Abwehrkräfte leider stark geschwächt. Daher muß unser Prinz Eugen noch etwas auf seinen Auftritt warten… https://www.youtube.com/watch?v=Gg78Px9Uoic

  18. Avatar

    RE: Freiburger Mordfall

    Natürlich sind die Flutlinge im Durchschnitt krimineller als die Deutschen und länger hier weilenden, angepaßtern Ausländer, aber gewiß darf man das (wie bei den Türken und Moslems, wo auch nicht jeder mit dem Messer rumfuchtelt) nicht pauschalisieren, denn es dürften so um 80% von ihnen oder mehr straffrei leben.

    Aber ein Politiker und seine Wähler, welche wissentlich die Überflutung ihres Landes gestatten mit dreistestem Verfassungs- und Gesetzesbruch, wie es auch viele hohe Juristen nachweisen, sind mindestens moralisch-politisch, wenn nicht juristisch asozial-kriminelle Schwerst-Täter, angeklagt des Landesverrates, Hochverrates, Völkermordes am deutschen Volk, der Real-Beihilfe zur Kriminalität, der Veruntreuung staatlicher Gelder für asoziale, kriminelle und partei-egoistische Zwecke usw.!!

    Wie schon Dr.Uhlitz 1987 sagt: "Das kann den Generalstaatsanwalt nicht kalt lassen!" Aber der ist -entgegen dem verkündeten Prinzip der Gewaltenteilung- Fleisch vom Fleische der Machtkaste, der wird höchstens erst dann agieren gegen diese übelsten Oberpolitiker und ihren Anhang (Krass gesagt, kann man bei einer nationalen Wende gar nicht so viele hinrichten, wie sich schuldig gemacht haben!!), wenn wie damals 1990 in der DDR, das Regime am Kippen, Untergehen ist.

    Also sind Merkel und ihre Umgebung schuldig daran, daß -bei geringen Mengen an Invasoren könnte man noch geradeso Nachsehen üben, aber nicht bei 2 Mio und 3x mehr Famliennachzug- Täter wie in Freiburg überhaupt reinkommen konnten, hier sind bzw. nicht schon längst wieder abgeschoben wurden, denn dann hätte diese Tat erst gar passieren können!!

    Merkel und Co. sind demnach Mittäter, Mit-Mörder (und sollen auch wie Mörder behandelt werden!!), denn die angeführten Täter-Personen und Vorfälle konnten nur passieren durch die von ihnen, Merkel-Gabriel und Co., gewissenlos-triebhaft durchgezogene schwerst-kriminelle Politik.

    Und wer solche Mörder-Politiker wählt, ist auch Mit-Mörder, die dumpfen und die klugscheißerischen (darunter sich Patrioten nennende!!) Nichtwahl-Deklamateure ebenso, denn sie haben real immer Merkel und Ähnliche mitgewählt, ob sie ihre Schuld nun abstreiten oder nicht.

    +

    Kein Unrecht währt ewiglich!

    Alle Macht war und ist vergänglich: Siehe 1789, 1945, 1990 !!!

    Die Täter von heute sollen so bestraft werden wie ihre Vorgänger!

    • Avatar

      Wahlen und wählen ändern in Deutschland nichts, dafür ist gesorgt.
      Wir sind besetzt, und dieser Zustand lässt sich nicht durch Wahlen
      beseitigen, nichteinmal mit Gewalt.

      Mit besten Empfehlungen, Raubautz 4

    • Avatar

      Wollen Sie mir allen Ernstes sagen, daß nach den von Ihnen genannten Geschichtsdaten das RECHT zur Geltung gekommen wäre?
      Die Geschichte weiß nur von weiterem Unrecht zu berichten!

  19. Avatar

    REPORT
    on the initiative of the Federal Republic of Germany and of the French
    Republic with a view to adopting a Council Framework Decision on the
    recognition and supervision of suspended sentences, alternative sanctions and
    conditional sentences
    (6480/2007 – C6-0129/2007 – 2007/0807(CNS))
    Committee on Civil Liberties, Justice and Home Affairs
    Rapporteur: Maria da Assuncao Esteves,

    <b>EXPLANATORY STATEMENT
    1. It is now quite some time since the European Union ceased to be merely a common economic area and began to adopt shared values as well. It is progressing towards its aim of establishing a political community pursuing the illuminist ideal </b>of the sublime dignity of man and it is gradually instituting political power-sharing amongst its Member States, cooperation amongst institutions and a legal system which is both cosmopolitan and people-centred.

    EUROPEAN PARLIAMENT
    Session document
    FINAL
    A6-0356/2007
    http://www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?type=REPORT&reference=A6-2007-0356&language=EN&mode=XML

    Betrachtet sich nach dem EU-Dokument die EU als "illuministisch" .

  20. Avatar
    wolfgang eggert am

    die globalisierersekte -eurokraten und umvolker eingeschlossen – wird nicht zuletzt durch satanistische netzwerke auf linie gehalten. schon das "dabeisein" auf einer "party" mit "zu jungen" prostituierten prostituiert sie selbst, so wie eben auch korruption korrumpiert. es ist der "kitt", der wichtige teile dieser bande wie pech und schwefel zusammenhält. eine rückhaltlose aufklärung der dutrouxaffäre mit all dem dahinter liegenden kindsmissbrauch, mord, snuff etc. wäre der schlüssel zum öffnen der tür in diesen darkroom. den man durchaus ausräuchern kann.
    https://www.sott.net/article/314776-SOTT-Podcast-Sexual-Exploitation-as-Control-System
    http://www.sott.net/signs/signs20060311.php
    https://infrakshun.wordpress.com/tag/brussels/
    https://isgp-studies.com/belgian-x-dossiers-of-the-dutroux-affair

    • Avatar

      Es ist wie es ist, dieses System wird gezielt durch die Vergewaltigung von Kindern
      zusammengehalten. Höchste Stellen sind dadurch erpressbar, ein Foto auf den
      Tisch legen und schon hat man die gewünschte Amtsentscheidung. Wenn man
      jeden dieser Kreise rot anmalen würde, wäre diese Farbe bei echten Männern und
      Frauen schnell unbeliebt.
      So tragisch wie der Mord ist, der Blitz hat den richtigen Baum getroffen.

      Mit besten Empfehlungen, Raubautz 4

      • Avatar

        Wir kennen weder Maria L. noch ihre Motive.
        Der Blitz hat die Falsche getroffen.
        Nieder mit den EU-Halunken.

  21. Avatar

    Frau Merkel, wie Viele denn noch? Freiburg ist kein Einzelfall, Freiburg ist nur öffentlicher als die Anderen. Frau Merkel, nach Hochverrat am deutschen Volk ist jetzt auch noch Beihilfe zum Mord dazugekommen! Kann es sein, dass Sie nur deswegen nochmal kandidieren, weil man Sie für die Dauer Ihrer Amtszeit nicht zur Verantwortung ziehen kann? Keine Sorge, die geht auch vorbei. Mittlerweile bin ich sehr sicher, dass Ihre Verbrechen und die Ihrer Mittäter nicht ungesühnt bleiben.
    Reflexartig kommen die Stimmen, jetzt nicht zu pauschalisieren. War ja ein Einzeltäter. Ein unbegleiteter Flüchtling, 17 Jahre alt, warscheinlich schwere Kindheit. Das Mädchen ist trotzdem tot. Geschändet, gequält, getötet und dann wie Abfall weggeworfen. Warum ertragen wir das noch? Was mir fehlt, ehrlich gesagt, ist der Aufschrei des Volkes. Zwei Fragen: 1. Ist jeder Muslim ein Mörder? Sicher nicht! 2. Weiß man, wer von denen nicht mordet? Sicher nicht! Also lasst sie uns endlich aus dem Land jagen! Alle!

  22. Avatar
    die rockende Satire am

    So traurig und unfassbar dieser Fall auch ist oder macht, ich habe es von Anfang an gesagt dass dies alles was hier in der "Bananenrepublik" passiert und vorangetrieben wird nicht gut aus geht.
    Und nun hat es die Tochter eines "Gutmenschen", die selber anscheinend auch noch "refugees welcome Gutmensch" war getroffen… und wieder hallt es durch die Republik "mehr präventivarbeit, mehr Lichterketten gegen Rechts, mehr Manipulation und Hirnwäsche in den Medien, denn dieser unglückliche EINZELFALL darf auf keinen Fall jetzt von den "Rechtspopulisten" dazu missbraucht und ausgeschlachtet werden um gegen diese armen, traumatisierten und ach so friedlichen Menschen (vornehmlich islamischen Glaubens) zu hetzen und aufzuklären. Dies hat nichts, aber auch absolut GAR NICHTS mit der Flüchtlingspolitik dieser TOLLEN Regierung zu tun".
    Schön weiter schlafen und auf den Henker warten deutsches, größtenteils "verblödetes" Volk!
    Wer mal Lust hat auf ein wenig Musik zum nachdenken kann ja gerne mal auf YouTube "die rockende Satire" eingeben?!
    Dort gibt es immer wieder mal selbstgemachte Rockmusik auf die tauben "Gutmenschen-Ohren".

  23. Avatar

    "satanistischen Frankisten-Sekte": Es ist doch paradox, dass diese Menschen, die sich so elitär FÜHLEN ganz deutlich in dem Fall der Studentin Maria L. als Sklaven überführt wurden? Wenn das erst der Anfang ist von den sogenannten Kollateralschaden, der sie aber diesmal selber trifft, dann hat Satan sie fest in der Hand und die Allmacht hat über sie das Gericht ausgesprochen! Steht nicht in der Bibel und Gott sprach zu Satan…?

  24. Avatar
    Graf von Stauffenberg am

    Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, um die Frontex-Schlepperschiffe einzuschmelzen, um daraus einen hohen und stabilen Grenzzaun zu machen, damit sich solche Straftaten nicht wiederholen. Die Besatzung der Frontex-Schiffe sollten als Seelsorger für die Hinterblibenen der Opfer zwangsverpflichtet werden.

  25. Avatar

    Natürlich sollte oder darf man nicht alle in eine Waagschale werfen aber es ist nun mal Fakt, dass Frau Merkel mit ihrer Willkommensaussage ihr seid alle herzlich willkommen damit auch für alle kriminellen Flüchtlinge oder zu neudeutsch „Neuansiedler“ Tür und Tor öffnete, dadurch hat sie eine Hauptschuld an solchen Ausmaßen mit zu verantworten. Ein einziger Illegaler Flüchtling zu viel kann also ein junges Mädchen das Leben auslöschen und ist unwiderruflich weg, dieses Mädchen ist einfach von der Erde verschwunden und die Trauer und der Schmerz der Hinterbliebenen haben ein Leben lang damit zu Kämpfen das geschehene einfach so hinzunehmen nur weil Frau Merkel die Flüchtlinge willkommen geheißen hat und sämtliche Flüchtlings-/ und Asylgesetze außer Kraft gesetzt hatte. Fakt ist auch, wenn der Illegale Flüchtling aus Afghanistan nicht Illegal hier gewesen wäre zumindest diese junge Studentin, wenn nicht auch noch andere heute noch Leben würden. Wenn die Frau Merkel auch noch sagt:
    „Ja, wir haben inzwischen eine Million Flüchtlinge aufgenommen.“
    „Ja, viele sind durch den Krieg, vor dem sie flohen, traumatisiert. Aber sie sind Menschen wie wir. Genauso ehrlich, genauso verlogen, genauso friedlich, genauso gewalttätig.“
    Ist dies nur einfach noch Zynisch und nicht einer Bundeskanzlerin würdig, die unsere Werte unsere Gesetze auch noch vertreten sollte, die ja vom Deutschen Volk gewählt wurde um solche Verbrechen, wenn sie auch nicht ganz auszuschließen sind zumindest minimieren und sie tat gerade das Gegenteil. Frau Merkel können sich sie morgens noch im Spiegel (ich meine aber nicht das Nachrichtenmagazin) noch anschauen und haben sie auch noch ein Gewissen, schauen sie sich doch die Angehörigen mal an, die sie durch ihr Verhalten mit ihrer Willkommenskultur angerichtet habe wirklich mal an, Freiburg ist ja nicht die einzige Stadt mit der wir zu kämpfen haben, wie Silvester 2015/2016 in Köln und anderen Europäischen Städten.
    Übrigens dies ist nun mal meine Meinung zu all diesem Ausmaß, wer anderer Meinung ist toleriert dann auch solche Verbrechen.
    Ja diese Verbrecher sind auch Menschen, egal woher sie kommen aber was für Menschen?

  26. Avatar

    Leck mich Fett
    Werde mich da noch etwas mehr Informieren.
    Die Freimaurer wurden unterwandert? Die komplette wahrheit würde mich sehr Interessieren!

  27. Avatar

    Habe gerade im Radio gehört, wie sich der Mainstream zu dem Mord äußert – natürlich ohne Einfühlingsvermögen und Verständnis!

    "Man macht Angela Merkel dafür verantwortlich", heißt es da vorwurfsvoll und diverse Beamte und Politiker haben (mal wieder!) geäußert: man dürfte nicht verallgemeinern, etc.

    Sind wir hier im Kindergarten ? Die Menschen verallgemeinern nicht, das machen die Verantworltichen!
    "Ein Mord ist mal geschehen"- was ist denn das für eine verrohte Verallgemeinerung??

    Ist das der erste Mord eines Migranten ?

    ist das die erste kriminelle Straftat eines Migranten ?

    Nein !

    Derer gibt es seit 2015 viele !

    Schaut man ins Internet – wie viele Menschen seit 2015 schon getötet, vergewaltigt und angegriffen wurden

    Dass die Mainstreammedien darüber nicht berichten, sagt alles.

    Es reicht jetzt!

    Hier bekommt jeder illegal Zugewanderte das gleiche Geld wie ein arbeitlslos geworderner Hartz-IV Empfänger – die Renten sind nicht mehr sicher, die Renditen auf Lebensversicherungen nicht, keine Zinsen auf Erspartes. Der Staat kann jederzeit, wegen der Euro-Krise, Gelder der Bürger einfach einziehen oder entwerten (Finanz-Crash).

    Und wir sollen ruhig sein, während Hunderttausende und Millionen und deren Großfamilien hier eingeflogen und versorgt werden? Uns geht es selber immer schlechter!

    Haben wir den Krieg in Syrien und anderswo angerichtet? War es Assad oder war es wieder ein illegaler Angriffskrieg der NATO und deren Verbündete, der den Krieg in Syrien auslöste? Haben wir Libyen dem Erdboden gleichgemacht oder waren es USA, Frankreich und England?

    Die Kosten, die Angela Merkel dem deutschen Steuerzahler mit ihrer Grenzöffnung seit September 2015 auferlegt hat – sind immens, es sind hunderte von Milliarden und die Grenze ist immer noch offen.

    Und die feinen Herrschaften streiten sich weiterhin ob Obergrenze "ja" oder "nein", seit über einem Jahr.
    Abgesehen von dem Soros Plan : ein Hedgefond-Manager hat dem Flüchtlingsplan für Merkel gemacht –

    Einfach unbegreiflich!

  28. Avatar

    Angela Merkel hatte doch vor Jahren schon öffentlich mitgeteilt (youtube-Video), dass die Kriminalitätsrate bei Migranten überdurchschnittlich hoch ist!

    Nun wird plötzlich alles "unter ferner liefen" abgetan – weil es für die Verantwortlichen am einfachsten ist –
    sogar ein Mord! Und es ist nicht der erste Mord seit 2015, und der unsäglichen, unkontrollierten Massenmigration.

    Wenn "das Pack" unbewohnte Asylunterkünfte beschädigt (was rechtswidrig ist), dann ist die gesammte Nation: ARD, ZDF, Spiegel, Focus, FAZ, Süddeutsche und andere auf den Beinen und prokalmieren lauthals und landesweit diesen "Verbrechen" – während Morde an Deutschen als "kann ja mal vorkommen" bezeichnet werden.

    Diese heuchlerische Scheinheiligkeit, die gegen Deutsche gerichtet ist!

  29. Avatar

    Es hat dieses Mal den Voltreffer gegeben – "Bullseye" sagt der Amerikaner!, Es hat, wie oben beschrieben, den Kern der Gutmenschideologen erwischt, Und trotzdem werden die ein "Jetzt erst recht" ausrufen.
    Die Refugeegeilheit wird nun dem Klimax entgegenhecheln und sich in den nächsten Tagen in den typischen Hirnwaschgängen a la Illner, Maischberger, Lanz und Reschke ergiessen.
    Sie werden sich selbst feiern und das Opfer zum Helden stilisieren, das trotz Ermordung im tiefen Glauben der Masseneinwanderung ruht.

  30. Avatar

    Erstaunlicher Artikel. Unerwartete Hintergrundinfos vom Besten.

    Schlimme Angelegenheit – aber Augen gerade aus, Kopf hoch, Brust raus, Bauch rein – morgen schleusen wir wieder 1000 Leute über Erding ein – alles staatlich durch organisiert – und befohlen von oben.

    Die zweite große "Asylwelle", die in der Türkei gerade vorbereitet wird, bringt noch interessantere Leute zur Einschleusung in die Staatliche Selbst-Abschaffung-Industrie. Teilweise in Kampflagern ausgebildet und scharf gemacht.

    Besonders in Bayern wüten die zentral Vasallen des Systemes – klopfen sich täglich auf die Brust,
    wieviele "Asylanten" täglich immer wieder aufs neue in das Land "integriert" werden.

    Zentrale für Verteilung von Asylanten, die stolz darauf ist, wenn täglich soviel Menschen wie möglich "verteilt" werden. Stumpfsinnige Vermassung von Wirtschaftsflüchtlingen.
    Wie ein Zirkus-Hund der Rückwärts-Saltos springen muss und in Rasche des schwindelerregenden Taumels nicht mehr aufhören kann…

    Also funktionieren tun diese bay. Top-Beamten wirklich wie ein gut geschmierter Dieselmotor auf Höchstleistung.

    Aber macht das Gerödel – wirklich noch Sinn ???

    Täglich Hunderte von Wirtschaftsflüchtlingen über Erding ins Land fliegen – und Verteilen als wenn es ein besonderes Leckerli dafür gäbe.

    Ich persönlich habe mir immer kaum vorstellen können,
    wie verrückt die Deutschen im 3.Reich doch gewesen sein mußten;
    kaum zu glauben, dass man so üble und dumme Dinge machte – und das ganze am Fließband.

    Aber nun – nach dem blindwütigen einschleusen von"Fachkräften",
    kann ich mir ein eigenes Bild vom Wahnsinn der Deutschen machen.

    Und auf welche Weise unbedachter Gehorsam das größte Übel ist.
    Genau das ist der Schwachpunkt der Deutschen – unbedachter und unreflektierter Gehorsam.

    Durch das Remonstrationsrecht wurden alle Beamten in Deutschland von deren persönlicher Verantwortung freigesprochen und Absolution erteilt – und dürfen nun Menschenmassen in das Ländchen quetschen.

    Wie in dem Film "die Welle" – in diesem vollbrachten die Wächter auch übles und bezogen das anscheinliche Recht aus der Annahme die Verantwortlichkeit "nach Oben" abgegeben zu haben.

    Also wieder dieses interessante psychologische Moment – bzw. unterm Strich – dummer und unreflektierter Gehorsam, um gewissenfrei Handlanger für Rechtsbrüchigkeit zu spielen.

    Klar die Verantwortung – muss irgendwo da oben sein ….

    Weil unsere immunen Politiker jemals zur Rechenschaft gezogen worden wären;
    muss heißen, wer General-Immunität besitzt – kann niemals die Verantwortung tragen.

    Also wer ist hier eigentlich verantwortlich ???

    • Avatar
      Andreas Walter am

      Letztendlich jeder selbst.

      Denn sogar vollkommen unabhängig davon ob es ein Unfall war oder tatsächlich Vergewaltigung und Mord hat sie die Realität falsch eingeschätzt und deswegen das mit ihrem Leben bezahlt.

      Von der Evolution gnadenlos aussortiert. Leider kannte ich sie nicht, sonst könnte ich sogar sagen, Mutmaßungen darüber anstellen, warum. Denn was treibt sich eine hübsche 19-jährige auch allein nachts auf der Strasse herum. Oder kam er ihr gerade auf dem Radweg an der Dreisam entgegen, beide oder einer ohne Licht, und schon lag sie womöglich mit gebrochenem Genick im Fluss? Seine Rettungsversuche, vergeblich, und als ihm dann klar wurde das sie tot ist ergriff ihn die Panik? So sehr, dass er darüber sogar vergessen hat, sein Fahrrad mitzunehmen.

      Also, was für DNA und wo am oder womöglich im Körper der jungen Frau wurde sie gefunden? Kannten sich die beiden womöglich schon vorher? Wollte er ihr womöglich entgegen radeln? Hatten sie sich womöglich verabredet? Hatten sie womöglich schon etwas vorher miteinander, der süße, gut aussehende, coole Flüchtling und die süsse, hübsche, bezaubernde Flüchtlingshelferin? Mord, oder Tragödie, Vorurteil, oder Wahrheitsfindung? Romeo, oder Julia. Oder Romeo und Julia.

    • Avatar
      Andreas Walter am

      Aha, Partyzone (zumindest in der warmen Jahreszeit), die Jugendlichen verrichten ihre Notdurft (und wer weiß was noch alles) auch in den Büschen (wo man dann auch schon mal ein Haar verlieren kann).

      http://www.badische-zeitung.de/freiburg-sued/dreisam-wird-immer-mehr-zur-partyzone-anwohner-veraergert–74774334.html

      Also noch mal: Was für DNA? Kannten sich die Beiden schon vorher? Hatten sie schon vorher eine Beziehung oder zumindest mal einen ONS? War es ein Unfall, Beziehungstragödie, Vergewaltigung und Mord? War der Verdächtige überhaupt unmittelbar am Tatort, am Unfallort, in dem Moment? War es womöglich doch ein Verkehrsunfall, oder sogar jemand ganz anderes? Hoffentlich hatte sie also eine Hose an, für die Ermittler, denn ein Rock verdeckt nach einem Unfall auch nicht mehr unbedingt artig Beine und Unterleib. Wie auch nicht alle Frauen immer "artig" ein Höschen tragen, je nach Stimmung und Laune eben, und was sie vorhaben. Gerade so artig erzogene Mädchen haben manchmal geradezu einen Hang, ein starkes Nachholbedürfnis in Sachen Unartigkeit. Ist nicht nur mir schon aufgefallen, diese Janusköpfigkeit von "Gut"menschen. Daher Obacht, mit Vorurteilen. Ganz Deutschland aber ist in diesem Fall schon einen Schritt weiter, als es bisher sein dürfte. Das macht mir derzeit mehr Sorgen als der Fall selbst. Soll das also womöglich so sein?

  31. Avatar

    Diese "Einzelfall-Map" ist sehr interessant aus Sicht der Informationsbeschaffung. Blos schockiert mich dabei, das die mir bekannten Delikte in meiner Stadt, wie der Einbruch in eine Postfiliale, garnicht aufgeführt wurden -plus- die aufgeführten Fälle waren mir gänzlich unbekannt. Also ist selbst dieses Kompendium wieder nur ein kleiner Auszug der Realität.

    • Avatar

      Das Problem ist das diese Seite von wenigen Privatpersonen upgedated wird und man ausschliesslich Daten benutzt die von der Polizei bestätigt werden in dem Artikel, keiner hat Zeit nach zu forschen. Und man möchte nicht das durch unbestätigte Meldungen der Eindruck der Hetze ensteht und die Seite womöglich gelöscht wird.

      Wenn du also regionale Neuigkeiten hast (mit polizeilichen Angaben oder enthalten dem Link zu diesen Angaben) dann sende denen einen kurzen Text zur Erklärung und link zum Artikel, bin sicher das sie sich über Unterstützung freuen.

  32. Avatar

    Der Bürgermeister hält’s für einen Einzelfall.
    Was möchte er uns damit sagen? – Garnichts.

    Er ist einer von denen, die voller Verachtung auf die dummen Wähler blicken.
    Und sie werden solange dumm bleiben, wie sie diese Politiker
    ermächtigen, mit ihrem Werk des Bösen fortzufahren.

    Spielt es eine Rolle, ob der Vorfall in den GEZ-Medien erwähnt wurde?
    Wer diesem Geschwür noch Beachtung schenkt hat’s nicht gepeilt.

    Bürger, wage den ersten Schritt in ein freies Leben.
    Sage Dich von diesem entstzlichen System los,
    und all den, die es unterstüzen.

  33. Avatar
    Johannes bendikowski am

    Satanisten? Freimaurer??abraxas??? Was seid ihr denn für Idioten ???? Ich schreibe hier unter meinem klarnamen.

    • Avatar

      Hauptsache Bunt was.
      Informiere dich mal über die Rothschild´s dan bekommste ein kleines Bild von der Welt,
      und wie sie funktioniert

  34. Avatar
    Blonder Afghane am

    Mein Beileid den Angehörigen.

    Zu Ertrinken ist eine der grausamsten Todesarten überhaupt.

    Ein trauriger Einzelfall, oder?
    Wurde da nicht noch eine Junge Frau -die JOGGERIN-vergewaltigt und ermordet?
    Oder zählt die jetzt nicht mehr.

    Es gibt Berichte, wonach Frau alleine in Freiburg nicht mehr ausgehen kann.
    Es kommt unter anderem zu Rudel-Bildungen (Köln, HH, Bielefeld lassen grüssen) mit ca. 20-30 Personen um eine Frau.

    Frauen sind in deren Welt halt nichts Wert, das wird Mama Merkel auch noch begreifen müssen irgendwann, wenn sie keine Wähler innen mehr.
    Warum wählen Frauen CDU??????

    • Avatar

      Viele Frauen wählen CDU, weil die anderen Parteien ja noch viel mehr auf multikulti setzen. Und "rechts" währen viele Frauen nicht, weil die hiesigen Rechten leider auch oft ein eher patriarchales Weltblid pflegen. Was die "linken" Parteien nicht kapiert haben, ist, dass man, wenn man pauschal sich "pro Frauen, pro Moslems und pro-Homos" positioniert, irgendwann ein Problem bekommt, wenn die Moslems zu mächtig werden, weil die nämlich mit "Frauen" und "Homos" nicht soviel am Hut haben – ja, noch viel weniger als die reaktionärsten Deutschen. Das ist, wie wenn man Schafe und Löwen irgendwie supi findet und zusammen in ein Gehege packt. Ups.
      Viele Frauen wählen aber auch linke Parteien, da sie noch ganz naiv glauben, dass es die egalitäre freiheitliche Gesellschaft geben könnte, von der de Linke immer schon träumt – mit ein paar Sozialpädagogen und Umverteilung schaffen wir das! Deshalb sind auch viele Frauen pro-Zuwanderer, weil sie ihre eigene Emanzipation ja gewissermaßen auch linken Bewegungen verdanken. Insofern denken sie, dass sie es nun gewissermaßen der Gesellschaft schulden, sich nun ebenfalls für "Benachteiligte" einzusetzen. Deshalb wählen viele Frauen linke, sogenannte "progressive" Parteien.
      Inzwischen höre ich aber auch von Frauen und Schwulen, dass sie überlegen AfD zu wählen, weil, so bizarr es ist, sie sich da am konsequentesten vor den Zumutungen durch die zugewanderten Neubürger geschützt wähnen. Die AfD könnte punkten, wenn sie gezielt auf diese Karte setzt – also pro Frauen und pro LGBT (natürlich ohne Genderismus – den finden die meisten dieser Leute genauso blöd wie andere Menschen auch). Das würde viele Menschen beruhigen, die sich momentan bei ihrer alten "linken" Heimat zunehmend unwohl fühlen, ob der orientalischen Bereicherung.

  35. Avatar

    Ich hoere es schon:
    Im "Namen des Deutschen Volkes" ergeht somit volgendes Urteil: Der Traumatiesierte, unbegleitete Jugendliche Taeter war zur Tatzeit nicht schuldfaehig und wird von allen Punkten FREIGESPROCHEN! Herzlichen Glueckwunsch!

  36. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Merkel und de Maiziere müssen unverzüglich vor Gericht gestellt und dann lebenslänglich weggesperrt werden!

  37. Avatar

    Um den Charkter des Elite-Vaters der getöteten Maria darzustellen
    gehört auch, daß er bei der Beerdigung seiner Tochter Spenden
    für Flüchtlinge – oder geneuer gesagt Invasoren – gesammelt habe.

    Das Treiben der sogenannten Endzeitsekten ist ein sehr wichtiger Aspekt.
    Es ist aber so, daß diese Leute sich in satanische Kulthandlungen einhüllen,
    um die Öffentlichkeit über die Identität der Hintermänner zu täuschen.

    Deutsche Tochter, ist Dein Vater in derartige Aktivitäten involviert?
    Ist er bei der EU? Ist er Polizist, Staats-Jurist, Qualitätsjournalist?

    Dann sage Dich los von Deinem Vater.
    Den ersten Schritt aus der Hypnose mußt Du von Dir aus tun.

    Erwarte von soeinem Vater kein Mitgefühl, Beschützer-Instinkt.
    Er hat es nicht. Das ist das Problem mit dieser Elite.
    Sie haben sich in ihrer Arroganz so weit vom Menschsein entfremdet,
    daß sie nicht begreifen, wie ihr menschenfeindliches Treiben ihren
    eigenen Untergang einleitet.

    Deutsche Tochter, wende ich ab von diesen widerwärtigsten Kreaturen
    des Universums. Komm‘ zu uns, den Renegaten des Orion.
    Ein klarer Gedanke ist alles, was es dazu braucht.

    • Avatar

      Gut erkannt. Das okkulte Geheimnis in dem (Mord-) Fall der Maria L. ist, dass er kein Zufall war sondern ein Omen ist. Deshalb die Tragik, dass der Vater bei der europäischen Kommission ist und deshalb die Tragik auf der Beerdigung bzw. in der Todesanzeige, dass für ein Verein der Flüchtlingshilfe geworben wurde. Es ist ja bekannt, dass Maria L. praktizierte gläubige Katholikin war und ein Flüchtling sie ermordete. Eine unglaubliche Macht hat dieses Omen gebracht – wie ein Kaommentator schrieb: "Bullseye". Die satanischen Netzwerke sind also gar nicht so mächtig wie sie vorgeben.

      • Avatar
        Jochen Arweiler am

        Ihre Antwort veranlaßt mich, Ihnen mit einem Zitat aus dem Neuen Testament zu antworten. Ich gebe Ihnen aber nur die Stelle an, Sie müssen selbst nachlesen, denn ich schreibe es selbst nicht auf:
        Lukas 13:1-5 . Ein sehr ernste Stelle, nicht wahr, die den Rahmen on Freiburg, die sog. Migrationswaffe und die Planungen der Globaliste und Frankisten bei weitem überschreitet.

  38. Avatar
    Dolores Winter am

    Ich bin unendlich traurig wegen dieses Mordes und all der anderen schrecklichen Verbrechen, die nie geschehen wären, wenn wir eine verantwortungsvolle, dem Volk verpflichtete Regierung hätten. Nun lese ich wieder, dass diese Tat nur den Rechtspopulisten nutzen würde. So zu denken bzw. zu argumentieren ist perfide und menschenverachtend. Nicht Menschen, die Missstände anprangern und sich gegen diesen Wahnsinn aussprechen sind die Bedrohung für Europa, sondern Personen, die morden, rauben, vergewaltigen, stehlen, verletzen, zerstören, Drogen verkaufen usw.

    • Avatar

      Die allergrößte Bedrohung sind diejenigen, die dieses hochkriminelle Gesockse anlocken und alimentieren! Also die Politkaste.

  39. Avatar
    LiberteToujours am

    Der Vater des ermordeten und vergewaltigten Maedchens sollte sich schaemen und der Wahrheit ins Angesicht schauen: Er selbst hat durch seine Arbeit im EU-Buerokraten-Apparat und sein Engagement fuer den millionenfachen Asyl- und Einwanderungsgrossbetrug den Mord an seiner Tochter befoerdert! Falls dieser Mann weitermacht wie bisher ohne Konsequenzen zu ziehen, also auch fuerderhin als Apparatschik fuer Asylgrossbetrug und multikulturelle (=moslemische) Einwanderung eintritt, wird deutlich werden wie wuerdelos solche Systemvasallen ihrem Wesen nach sind. Das diese Apparatschiks die terrorisierten deutschen und europaeischen Oper der Einwanderungs-Invasion nicht interessiert, insbesondere wenn den unteren Klassen zuzuordnen, ist nicht neu. Allerdings, dazu beizutragen das die eigene Tochter ans Messer geliefert wird, das ist in der Tat ein Novum der Unterwuerfigkeit und des EU-Fanatismus. Der Vergleich des Vaters mit einem verbohrten Schreibtischtaeter liegt doch sehr nahe. Man sagte das sogar nach dem Tot der Tochter die Familie noch auf der Beerdigung fuer (Schein) Fluechtlinge spenden gesammelt hatte. Haetten diese Leute doch besser Geld gesammelt fuer obdachlose und in Not geratene Deutsche. Es ist traurig fuer alle die deutschen Opfer die in ihrer Verblendung und Naivitaet in das offene Messer des Multikulturalismus und der daraus hervorgehenden Gewalt-Verbrechen laufen.

    • Avatar
      Manfred aus München am

      Mich schockiert wirklich, wie weit diese Verblendung geht. Das Mädel tut mir unendlich leid; so sollte niemand zu Tode kommen. Für den Vater habe ich nur Verachtung, da ist auch meine Empathie am Ende, sorry

  40. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Das Rauten-Weib, Konsorten und Bahnhofs -Willkommen Fickilanten- Klatscher … haben mit-vergewaltigt und mit-getötet !!!

    Merkel muss nicht weg … Nein – Merkel muss wegen Landes- Hoch- und Volksverrat in den Knast !!!

    Einzelfall-Karte – https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=1_rNT3k2ZXB-f9z-2nSFMIBQKXCs&hl=en_US&ll=51.361194439314694%2C6.969721633496192&z=4

    „Tagesschau“ ignorierte Freiburg bewusst – http://www.schwaebische.de/panorama/aus-aller-welt_artikel,-%E2%80%9ETagesschau%E2%80%9C-ignorierte-Freiburg-bewusst-_arid,10575102.html

    • Avatar

      Diese "Einzelfall-Map" ist sehr interessant aus Sicht der Informationsbeschaffung. Blos schockiert mich dabei, das die mir bekannten Delikte in meiner Stadt, wie der Einbruch in eine Postfiliale, garnicht aufgeführt wurden -plus- die aufgeführten Fälle waren mir gänzlich unbekannt. Also ist selbst dieses Kompendium wieder nur ein kleiner Auszug der Realität.

    • Avatar

      @Der Schnitter: Ganz genau – die Rautenfrau muss nicht nur einfach weg!!!
      Aber Knast ist für die MMM (Moslem-Mutti-Merkel) und deren Polit-Lakaien und Bonzen auch noch viel zu sanft! Diese kriminelle Truppe sollte in einer Art Nürnberger Strafgerichtsprozess zu härteren Strafen verurteilt werden. Was blieben denn da für Strafen übrig??? Na man muss sich nur mal in Erinnerung rufen, wie das französische Volk 1789 mit den royalen Schmarotzern umgegangen ist.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel