COMPACT hat schon jetzt viel erreicht – und wir haben noch mehr vor! Mit unserem Magazin und unseren Sonderausgaben stemmen wir uns seit Jahren gegen die Übermacht der Lügenmedien, und über unsere regelmäßigen Sendungen bei COMPACT-TV bieten wir in ansprechender Form Fakten gegen Fake-News.

Auch wir sehen uns nun durch die Corona-Krise vor große Herausforderungen gestellt: Unsere Konferenzen und Veranstaltungen können nicht stattfinden – und der Kioskverkauf ist deutlich zurückgegangen, da die Großhändler den Bezug unserer Zeitschrift wegen des weitgehenden Erliegens des Zug- und Flugverkehrs und der Ausgangsbeschränkungen um bis zu um 30 Prozent reduziert haben. Vorübergehend rechnen wir daher mit einem Rückgang der verkauften Auflage von COMPACT-Magazin im zweistelligen Prozent-Bereich, was zu Mindereinnahmen in Höhe von mindestens 15.000 Euro pro Monat führt.

Selbstverständlich halten wir weiter Stellung! Einen besonderen Fokus legen wir dabei auf COMPACT-TV, um auch in Zeiten von Corona eine starke Gegenöffentlichkeit zu gewährleisten.Mit Formaten wie «Die Woche COMPACT», «COMPACT-Heftvorstellung», «COMPACT-Live» und unseren Livestreams erreichen wir regelmäßig 150.000 bis 270.000 Aufrufe, in der Spitze sind es sogar fast 400.000! Verschaffen Sie sich einen eigenen Eindruck und besuchen Sie unseren Kanal bei YouTube: www.youtube.de/COMPACTTV

Nicht nur die Inhalte können sich sehen lassen, auch die Qualität der Sendungen wurde verbessert: Ende letzten Jahres wurde unser Studio umfangreich renoviert, neue Technik im Wert von über 20.000 Euro wurde angeschafft, und durch die Erweiterung der personellen Kapazitäten können wir jetzt noch schneller auf aktuelle Ereignisse reagieren.

Auf diesen Lorbeeren können wir uns aber nicht ausruhen. Denn gerade jetzt – in Zeiten von Corona und der dadurch verursachten Einschränkung unser aller Bewegungsfreiheit – ist es notwendiger denn je, unsere mediale Schlagkraft mit COMPACT-TV weiter auszubauen! Die Menschen nutzen während des Shutdowns verstärkt visuelle Medien – und das ist unsere große Chance, mit alternativen Angeboten und Sichtweisen in das Kartell der Meinungsmafia einzubrechen. Wann, wenn nicht jetzt! Wer, wenn nicht wir!

Wir haben schon ordentlich vorgelegt: Derzeit gehen wir mit COMPACT-TV bis zu viermal pro Woche auf Sendung – öfter als andere alternativen Medien, aber auch als „Spiegel TV“ & Co.! Doch unser Flaggschiff muss mit noch größeren Segeln ausgestattet werden – es braucht Rückenwind und muss jetzt weiter an Fahrt aufnehmen.

Das heißt: Wir wollen noch mehr Sendungen machen, noch aktueller berichten und – gerade jetzt – die offizielle Regierungspolitik und ihre Maßnahmen noch kritischer hinterfragen. Unter dem Deckmantel von Corona drohen massive Einschränkungen unserer Bürgerrechte, unserer Freiheit und unserer Demokratie. Hier sind wir mehr denn je gefragt!

Um hier am Ball bleiben zu können und den Herrschenden auf die Finger zu schauen, brauchen wir Sie als unsere treuen Unterstützer!

 


Wir wollen unsere Schlagzahl zu erhöhen – und müssen daher weiteres Geld in Personal, Technik, Reportagen, Honorare, Zulieferungen und Werbemaßnahmen stecken. Dazu sind rund 15.000 Euro pro Monat zusätzlich notwendig.

Ich bin mir sicher, dass wir das schaffen, wenn jetzt alle nochmal anpacken. So werden wir gemeinsam gestärkt aus der jetzigen Krise hervorgehen.

COMPACT ist das Flaggschiff des freien Journalismus. Wir sind der Fels in der Brandung der Fake-News. Wir wollen die Meinungsmonopole der Alt- und Lügenmedien brechen! Die COMPACT-Familie hält zusammen, wir vertrauen auf Ihre Hilfe!

Herzlichst
Ihr Jürgen Elsässer

P.S.: Unser Projekt COMPACT-TV ist langfristig angelegt, daher hoffe ich auf Ihre regelmäßige und verlässliche Unterstützung mittels Einzugsermächtigung, da nur so eine stabile Investitionsplanung möglich ist. Eine entsprechende Option finden Sie hier. Nochmals: Vielen Dank!