Brutaler Mord in Augsburg: Migrantenbande prügelt Feuerwehrmann tot

114

Die Adventszeit sollte eigentlich eine Zeit der Besinnung und der Einkehr sein. Doch im Gegensatz zu früheren Jahrzehnten ist der Bummel über den Weihnachtsmarkt keine ganz ungefährliche Angelegenheit mehr: In Augsburg wurde in der Nacht von Freitag auf Samstag ein 49-jähriger Feuerwehrmann nach einem Besuch des berühmten Christkindlmarktes totgeschlagen.

Das Opfer war mit seiner Frau und einem befreundeten Ehepaar in der Innenstadt unterwegs, als es am zentral gelegenen Königsplatz zu einem Wortgefecht mit einer Migrantenbande kam, die den 49 Jahre alten Mann angriffen und umbrachten.

Täter sind Ausländer

Mittlerweile hat die Polizei die Festnahme von zwei 17-jährigen in dem Augsburger Mordfall gemeldet, außerdem konnten die Identitäten von fünf weiteren Personen aus der Tätergruppe festgestellt werden. Bei dem Haupttäter handelt es sich um eine in Augsburg gemeldete und polizeibekannte Person mit türkischer, libanesischer und deutscher Staatsangehörigkeit; bei dem zweiten Festgenommenen um eine Person mit südeuropäischer Staatsangehörigkeit, die ebenfalls schon polizeibekannt ist.

Vor drei Jahren bestätigten alle zwölf Familien der Todesopfer des Dschihad-Attentäters vom Berliner Breitscheidplatz Merkel in einem offenen Brief ein Armutszeugnis in Sachen Anti-Terror-Arbeit und im Umgang mit den Opfern und Hinterbliebenen. Doch geändert hat sich seitdem nichts: Deutsche Opfer sind grundsätzlich Opfer zweiter Klasse, die komplett aus der Wahrnehmung der Kanzlerin herausfallen. Keine Tränen, keine Trauer. COMPACT fragt: Haben die Deutschen sich selbst aufgegeben? Oder treibt uns die Regierung in den Untergang? COMPACT hat den Opfern von Multikulti mit dem Heft 13 der Spezial-Reihe ein publizistisches Denkmal gesetzt. Das Heft kann hier bestellt werden.

Noch heute morgen hatte die Polizei zu der Tat erst noch lapidar mitgeteilt: „Zur Täterbeschreibung und zu den Zeugenaussagen nennen wir aus ermittlungstaktischen Gründen derzeit keine Details.“ Die Frau des Opfers, das als Brandinspektor der Augsburger Berufsfeuerwehr angehörte, konnte wegen ihres psychischen Zustandes derzeit noch nicht vernommen werden. Auch der 50-jährige Begleiter des Mannes wurde geschlagen und erlitt Verletzungen.

Die anfängliche Weigerung der Polizei, eine Täterbeschreibung herauszugeben, gleichzeitig aber um Hinweise zu bitten, stieß bei vielen Bürgern zuerst auf großes Unverständnis.

Wird es eine gerechte Strafe für die Täter geben?

Die Sorgen und Ängste werden in der Fuggerstadt trotz des mittlerweile gemeldeten Fahndungserfolges erhalten bleiben. Das niederträchtige Verbrechen, das sich auf dem zentralen Platz in der Augsburger Innenstadt ereignete, macht einmal mehr deutlich, wie unsicher Deutschland in den vergangenen Jahren geworden ist. Eine traumatisierte Familie bleibt zurück, doch möglicherweise können die Täter mit milden Strafen rechnen, da nicht zu ermitteln ist, wer den tödlichen Schlag ausgeführt hat.

Der Zwickauer Richter Stephan Zantke bringt in seinem neuen Buch auf den Punkt, was längst Alltag in deutschen Gerichtssälen ist: Dass der Respekt vor Justiz und Staat immer mehr verloren geht. Der Jurist berichtet von seinen drastischsten Fällen, gibt Einblicke in deutsche Parallelwelten und kriminelle Milieus. Das Buch kann hier bestellt werden!

Mit einer Beileidsbekundung der Kanzlerin ist angesichts der deutschen Herkunft des Opfers und der ausländischen der Täter sicherlich nicht zu rechnen. Staat und Gesellschaft stehen den durch die Massenzuwanderung der letzten Jahre induzierten Verhaltensänderungen weiter hilflos gegenüber. Völlig verrohte und immer brutaler vorgehende Täter treffen auf eine Kuscheljustiz und eine Polizei, die sich schon mit der Herausgabe von Täterbeschreibungen sehr schwer tut.

Die Augsburger werden ihren Schock nun erst einmal verarbeiten müssen. Rund 150 Feuerwehrleute haben schon heute am Augsburger Königsplatz ein Gedenken für ihren ermordeten Kollegen abgehalten.

 

Über den Autor

Avatar

114 Kommentare

  1. Avatar

    Wenn sowas die Migranten hier machen, und unsere Frauen sich trotzdem mit denen einlassen, bleibt nur zu sagen:

    "Die schlimmste Tat im ganzen Land,
    ist und bleibt die Rassenschand"

    i.ibb.co/yQSC5T2/Keine-Rassenschande.jpg

  2. Avatar

    Warum eigentlich die Heimlichtuerei seitens der Polizei und Medien?! – Da einer ja u.a. den bundesdeutschen Personalausweis bestitzt, hätte man doch prima als Headline formulieren können:

    EIN DEUTSCHER UND SEINE FREUNDE GERATEN IN TÖDLICHE SCHLÄGEREI MIT FEUERWEHRMANN.

  3. Avatar

    Ich hatte , auch den Gleichen Fall , ich wurde von 3 Syrer nieder geschlagen.
    Da ,wundert sich die Politik !!! Wieso, die Leute AFD wählen.
    Was muss noch alles , passieren bis sich da mal was ändert.
    Dass Volk hat Angst , wann kapiert ihr das Endlich!!!

  4. Avatar
    Heinz Emrest am

    Immer weiter so, Deutschland ist bunt und asozial. Wer sich todbrügeln lässt ist selbst drann schuld. Immer eine Armlänge Abstand und die Fresse halten, wenn man Deutscher ist. Wer mehrere Idenditäten besitzt ist immer fein raus und dann besonders, wenn man schon seit Jahren 17 Jahre alt ist. Wird sich jetzt was ändern? NEIN! Denn der Plan das Volk auszutauschen wird gnadenlos durchgezogen und schneller gehts, wenn man die Biodeutschen todbrügelt. In diesem Sinne Frohe Weihnacht! Meine Gedanken gehören den Angehörigen des Opfers.

    PS: Ich warte auf die Demo gegen RÄCHTS!

  5. Avatar

    Solche Ereignisse machen klar, wie dringend erforderlich es ist, das deutsche Waffenrecht zu liberalisieren – geht halt nur mit der AfD! Denn im Gegensatz zu anderen Parteien hat die AfD kein Problem mit legalen Waffenbesitzern. Hier braucht es mehr persönliche Rechte und Freiheit, damit der einzelne Bürger sich besser schützen kann!

  6. Avatar

    Ich freue mich jetzt schon darauf, wenn die AfD auf Landes- und später Bundesebene die Regierung übernimmt und die Polizei und unsere Justiz wieder richtig durchgreifen darf:
    Keine Ausreden mehr für Kriminelle, Gewalttäter und bildungsferne Proleten! Keine Toleranz mehr gegenüber linken Weltverbesserern und deutschlandfeindlichen Ideologen! Stattdessen sollten endlich bei solchen Taten auch jene linken Politiker, Medienleute und NGO’s als Verursacher verantwortlich gemacht werden und mit ihrem Vermögen und ihrer Freiheit haften müssen! Denn wenn Regierung, Parteien, Politiker und Medien nicht darauf gedrängt hätten, all diese Migranten aufzunehmen, hätten wir heute einige Probleme nicht, wären einige deutsche Opfer wohl noch am Leben!
    Eine zukünftige Politik sollte sich in erster Linie am Wohl und an den Interessen von Deutschland und der deutschen Bevölkerung ausrichten!

  7. Avatar

    Was mich an den tragischen Geschehnissen richtig anekelt und anwidert, ist die abgrundtiefe Verlogenheit der Systemmedien. Da wird der unbedarfte Otto Normalmichel nach Strich und Faden verarscht!. Da ist nur von einer "Gruppe Jugendlicher" die Rede oder von einem "in Augsburg geborenem jungen Mann!"
    Da sich diese "Journalisten" nicht schämen…..

    • Avatar
      Hans Hamperger am

      "Da ist nur von einer "Gruppe Jugendlicher" die Rede oder von einem "in Augsburg geborenem jungen Mann!""

      Ist aber die Wahrheit. Der eine Täter ist Deutscher und in Augsburg geboren. Und es ist eine Gruppe Jugendliche gewesen.

      Wassen daran falsch ?!

    • Avatar
      Heinz Emrest am

      Da wurde von Anfang an gelogen und verschleiert. Und auch jetzt glaube ich nichts!
      Jetzt müsste eigentlich der Anschlag eines deutschen Dummnazis auf eine Synagoge oder noch besser Mosche kommen, um abzulenken!

    • Avatar

      Bei den Medien ist es wie in der Politik: Oben kommt nur eine bestimmte Sorte an. Wer in der Herde nicht mitblökt wie verordnet, kann schnell seinen Hut nehmen. Und im Grunde gehören (fast) alle Medien nur fünf verschiedenen Eigentümern. Diese fünf allerdings haben grundsätzlich das gleiche Interesse. Sie sind es auch- unter anderem -, die Könige machen oder Könige fallen lassen. Es ist also alles geregelt.

      Stellt sich noch die Frage, wer läßt sich auf so etwas ein, wer wird überhaupt Journailist? Da mag es verschiedene Gründe geben. Ich aber bin es inzwischen leid, mir immer wieder von dieser Journaille etwas vormachen lassen zu müssen, mich wider besseres Wissen belehren zu lassen. Das war in der DDR so, das ist jetzt nicht besser. Es sind immer dieselben. Teilweise sogar personell dieselben. Wenn diese Fehlcharge ihrer Pflicht nachkäme, sähe es anders aus auf diesem Planeten. Ja, solche Typen gehören zur Verantwortung gezogen.

  8. Avatar

    Wenn einwandfrei bewiesen ist das es diese 6 Männer waren, gibt es nur eine Option, Deutschen Pass aberkennen, und raus aus Deutschland. Vorher 15 Jahre in Sicherheitsverwahrung.

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "Vorher 15 Jahre in Sicherheitsverwahrung."

      ‚Sicherungsverwahrung‘ gibt es meines Wissens nur nach ‚Lebenslänglich‘ – wenn also 15 Jahre abgesessen sind, aber der/die/das Einsitzende aufgrund welcher Tatsachen auch immer als SO gefährlich betrachtet wird, das er/sie/es in Freiheit jederzeit wieder rückfällig werden könnte und die Gesellschaft daher dauerhaft vor ihm nur dadurch geschützt werden kann, daß er in … ‚Sicherungsverwahrung‘ eben genommen wird.

  9. Avatar

    Hat sich eigentlich die CDU-Trulla schon zu dieser antideutsch-rassistischen Gewalttat geäußert?

  10. Avatar
    brokendriver am

    Für einen Merkel-Moslem ist der Wert eines Menschen, noch dazu eines "Ungläubigen" (Koran-Sure) nichts wert.

    Der bestialische Mord am Feuerwehrmann in Augsburg beweist es auf das Neue.

    …und solange Innenminister und Polizei nicht den Arsch in der Hose haben,

    die Nationalität dieser Merkel-Moslems öffentlich zu benennen, bleibt das CDU-SPD-Regime mit schuldig an diesem Mord in Augsburg…

    Jeder Deutsche, der eine Banane klaut, steht sofort mit folgenden Worten

    in der Lügenpresse / Lügenfernsehen: "..der Täter ist Deutscher…"

    Warum nicht auch bei Merkel-Moslems die Nationalität aufzeigen für die
    Bevölkerung vor Ort in Augsburg ????

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "Für einen Merkel-Moslem ist der Wert eines Menschen, noch dazu eines "Ungläubigen" (Koran-Sure) nichts wert."

      Diese Einstellung teilen die Moslems mit einer anderen abrahamitischen Religion, bei der es sich übrigens nicht um das Christentum handelt… 😆

  11. Avatar
    Hans Hamperger am

    Schlimm das Deutsche mit doppelter (südeuropäischer) Staatsbürgerschaft zu solch einem Totschlag fähig sind.

    Beileid.

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      Der Täter hatte meines Wissens keine doppelte, sondern eine dreifache Staatsbürgerschaft – offensichtlich auch ein ‚Anhänger gelebter Vielfalt‘ … zumindest in diesem Bereich.

  12. Avatar

    Schaut mal auf Twitter unter @MamaZirkus. Dieser Mensch, welcher dahinter steht verhöhnt das Opfer. Was ist bloss aus diesen Land geworden.

    • Avatar
      Hans Hamperger am

      Längst bewiesen das die Tweets gefälscht wurden und nicht von ihr sind ! (siehe unten)

  13. Avatar

    In den letzten Jahren haben Terroristen und andere Kriminelle immer wieder Weihnachtsmärkte als Aktionsorte für ihre Untaten mißbraucht. Mit ein paar Ausnahmen wie z.B. Dresden und Nürnberg haben Weihnachtsmärkte tatsächlich keine lange Tradition! Die fing eher in den 1980er Jahren an, als die Komerzialisierung (Amerikanisierung) Weihnachtens so richtig losging. Dabei ist das Fest garkein richtiges christliches Fest; denn Christi Geburt fand während des römischen Zensus in Palästina im September statt.
    Kaiser Konstantin hat das römische Fest "Sol invictus" dazu erklärt, weil die meisten seiner Legionäre der Religion Zarathustras, dem keltischem oder germanischem Glauben angehörten und die Wintersonnenwende feiern wollten. Durch den Fehler des Julinianischen Kalenders ist das Datum von 21.12. auf den 24.12. gerutscht.
    Den Kommerz nach US-Muster, samt Weihnachtsmann von CocaCola zu reduzieren wäre auch nicht falsch!

  14. Avatar
    Rumpelstielz am

    So neu ist die Erfahrung nicht. Intensiv kriminelle Ausländerbanden machen kräftig weiter.

    SPD Oberbürgermeister Demmer in einem Brandbrief an den Innenminister des Saarlandes, Klaus Bouillon (CDU)
    „Schmerzliche Erfahrungen mussten wir an unserem größten Fest, der Emmes, in diesem Jahr machen. In der angrenzenden Altstadt kam es in den frühen Morgenstunden der Festtage immer wieder zu massiven Problemen mit Jugendbanden, die allesamt Migrationshintergrund haben. In einem Fall musste die Polizei den ,geordneten Rückzug’ antreten, da das polizeiliche Gegenüber derart in der Überzahl war, dass die Unversehrtheit der Beamtinnen und Beamten gefährdet war. Und das, obwohl die eingesetzten Kräfte Angehörige der Operativen Einheit (OpE) waren. Was dies auf die Bürgerinnen und Bürger, die das Ganze mitbekommen haben, für einen Eindruck macht, braucht nicht extra erwähnt zu werden.“
    22.07.2019 Saarlouis Heer von gewalttätigen Migranten schlägt Sondereinsatzkräfte in die Flucht.

    Also im Westen nixx neues.

    85% der Bevölkerung sind selber Schuld.

    • Avatar

      Der SPD-Oberbürgermester sollte mal die Borders seines Hauses öffnen und ein weltoffenes Gespräch mit den Hilfsbedürftigen führen.

  15. Avatar

    Mein Beileid! Bin Fassungslos weil ich ebenfalls schon von Migranten mit dem Tode bedroht wurde!
    Habe gehört, dass es dazu heute einen ARD-Brennpunkt, Trauermärsche, diese Woche ein Konzert mit Tote Hoden, Saure Sahne Fischkotze, KraftdurchFreundeKlub und Herbert G. in A gibt….
    Dazu noch Lichterketten in ganz D und Gedenkminuten beim nächsten Fußballländerspiel der Mannschaft!
    Bin gespannt, wenn auch im beschaulichen Süden, Westen und Norden der Republik die Leute aufwachen?!?!? So fest kann man doch nicht schlafen, verdammt noch mal!!!!!!!

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "Habe gehört, dass es dazu heute einen ARD-Brennpunkt, Trauermärsche, diese Woche ein Konzert mit Tote Hoden, Saure Sahne Fischkotze, KraftdurchFreundeKlub und Herbert G. in A gibt….
      Dazu noch Lichterketten in ganz D und Gedenkminuten beim nächsten Fußballländerspiel der Mannschaft!"

      Telefonscherz… 😥

  16. Avatar
    Schulze Schulze am

    "Die anfängliche Weigerung der Polizei, eine Täterbeschreibung herauszugeben, gleichzeitig aber um Hinweise zu bitten, stieß bei vielen Bürgern zuerst auf großes Unverständnis." Die Polizei ist nur noch Willenloses ausführendes Organ der Einheitsparteien! Auf dieselben sollten Deutsche nicht mehr hoffen sind sie doch zumindest in den größeren Städten von "Kollegen" mit dem gespreizten Fingergruß unterwandert.

  17. Avatar

    "Staat und Gesellschaft stehen den durch die Massenzuwanderung der letzten Jahre induzierten Verhaltensänderungen weiter hilflos gegenüber. Völlig verrohte und immer brutaler vorgehende Täter treffen auf eine Kuscheljustiz und eine Polizei, die sich schon mit der Herausgabe von Täterbeschreibungen sehr schwer tut."

    Auf den Punkt gebracht. Aber solche Migrantenbanden stellen nun einmal keine Gefahr für die Statthalter des besetzten Deutschland und der der herrschenden Ordnung dar. (Das Aussetzen der inneren Ordnung von Recht und Gesetzt für das deutsche Volk bedroht offensichtlich nicht die herrschende Ordnung.) Und somit wird man einmal mehr den Kampf gegen Rechts beschwören und sich dabei nicht von solchen "Einzelfällen" abhalten lassen.

    • Avatar
      Schulze Schulze am

      Richtig, sie festigt die zukünftige öffentliche Ordnung in der Deutsche nur den Platz des Sklaven einnehmen sofern sie nicht konvertieren.

      • Avatar

        @ SCHULZE SCHULZE

        Jeder nach seinem Gusto.

        Der Deutsche Michel arbeitet gut und gerne.
        Der Franzose isst und protestiert gut und gerne.
        Der Italiener singt und trinkt gut und gerne.
        Der Russe flucht und säuft gut und gerne.
        Der Ami spielt Krieg und sanktioniert gut und gerne.
        Der Schutzsuchende betet und messert gut und gerne

        Das passt also schon.

        Und unter deutschen Politkaskadeur*innen und
        Qualitätsjournaillist*innen gilt es ohnehin als
        politisch korrekt einen Dachschaden zu haben.
        Und deshalb heucheln sie so gut und gerne.

        Die SPD (beispielshalber) fordert billige und klimaneutrale
        Tampons für alle. (soll auch gut fürs Klimakterium sein)
        Mehr bräuchte man eigentlich nicht sagen, um diesen
        Schwachsinn zu kommentieren.
        (Und bitte nicht vergessen: Weihnachtsbeleuchtung abschalten.
        Unsere irren Politiker*Innen glauben nämlich, dass unsere
        lieben Gäste Licht nicht mögen. Nur im Dunkeln ist gut Messern.)

  18. Avatar

    Ein Mann der Leben rettet wird einfach mal so getötet bzw. ERMORDET !
    Leute die Menschen retten wie Sanitäter und Feuerwehrleute werden ja gerne angegriffen wie man ja feststellen kann.
    Justiz und Polizei schützen ja die Täter und die Opfer werden verhöhnt !!!
    Das sind keine Beamte, das sind willige Schergen der Merkel-Diktatur.

  19. Avatar

    Tja, wird es eine gerechte Strafe geben?
    Zum einen wird der Ausländerbonus eingepreist, dann sind sie Minderjährig, wieder etwas, was das Strafmaß senkt und wenn sie dann tatsächlich verurteilt werden, kommen sie in einen Kuschelknast, wo sie Antigewalt lernen sollen.
    Alles schön und gut, aber das schreckt niemanden ab. In einen osteuropäischen Knast würden sie diese Vorzugsbehandlung nicht bekommen. Es ist zwar populistisch und das ist jetzt meine persönliche Meinung. Ich würde diesen Personen bei den ersten Straftaten großzügig ein Dudu geben, aber offenbar wurde diese Botschaft nicht verstanden. Also muss der Staat nun Präsenz und Härte zeigen, sonst fehlt der Respekt. Deshalb würde ich mit Herrn Putin einen Deal machen, wo sie Bekanntschaft mit einem richtigen Knast machen können. Die ersten würden auch nur kurze Zeit dort verbringen, damit sie von ihren Erfahrungen hier in Deutschland berichten können. Und wer dann noch meint, hier Probleme machen zu können, hat ein sehr großes Problem. Abschreckung ist das beste Mittel, das ist eine Lehre aus dem kalten Krieg.

    Mein herzliches Beileid an die Hinterbliebenen!
    (Auch wenn Sie vermutlich nicht wollen, das dieser Fall hier thematisiert wird, bin ich tief betroffen, das ein Mensch, der anderen immer in Notlagen selbstlos geholfen hat, auf diese Art und Weise sein Leben verloren hat.)

    • Avatar
      Hans Hamberger am

      Die Täter werden mit aller Härte bestraft! 5 Sozialstunden, wo sie ihren Aufpassern nur den Allerwertesten zeigen und ein Resozialisierungsurlaub auf Teneriffa mit gratis Gleitschirm Training (diese Urteile gabs in der Vergangenheit tatsächlich!!).
      Also, ruhig bleiben und auf unser täterorientierted Rechtssystem vertrauen und gut isses.
      Die Opfer? Wen juckts. Wurde nicht Kerzen angezündet? Das genügt doch.
      und die Mörder lachen sich tot

    • Avatar
      Schulze Schulze am

      "Tja, wird es eine gerechte Strafe geben?" NEIN, dazu ist die Klientel zu tief miteinander verflochten und beherrscht weitreichend die Justiz die Polizei und die derzeitige Politik.

      • Avatar

        Stellt sich die Frage, weshalb sie das so machen? Sie müssen schließlich auch in Deutschland Leben und es hätte auch ein Politiker sein können. Sofern dieser sich aus seinem Elfenbeinturm traut.
        Vermutlich wollen sie Angst und Destabilisierung. Und dazu sind die Themen Klima und (die sogenannten) Flüchtlinge sehr gut geeignet und niemand schaut mehr auf die EU und dem Euro. Aber wenn diese Frau nicht bald aus dem Kanzleramt verschwindet, wird sie Deutschland komplett das Licht (im wahrsten Sinne) ausschalten. Leider sehe ich keine wirklich tragfähige Alternative zu dieser Person. Die Grünen nehmen nicht nur das Streichholz, sie kommen gleich mit dem Flammenwerfer und würden das Land in Rekordgeschwindigkeit implodieren lassen. Die FDP ist nicht stark genug, das sie zusammen mit der AfD die Regierung stellen könnte. Es wäre natürlich gut, wenn die AfD mit einer sozialen Partei koalieren würde, das würde ein Gleichgewicht schaffen, weil eine AfD/FDP Regierung ziemlich Liberal und Wirtschaft orientiert wäre. Meine Wunschkoalition wäre AfD/CDU (Merz) und FDP. Auch ein Herr Merz wird die CDU nicht so schnell wieder auf einen Konservativen Kurs bringen können, sodass diese im Prinzip in der Koalition die SPD repräsentierten würde. Aber das ist Politik, die an dieser Stelle nicht hingehört. Entschuldigung, ist mir so rausgerutscht.

  20. Avatar

    Linke Youtuberin und twitterin mama.Zirkus nennt ermordeten Feuerwehrmann Versager!!!

    https://19vierundachtzig.com/2019/12/08/augsburg-dieses-fette-stueck-scheisse-nennt-ermordeten-feuerwehrmann-versager

  21. Avatar
    Lila Luxemburg am

    Aber … seien wir realistisch: BRiD-Städte wie Augsburg oder ‚irgend-eine-andere-Stadt-in-der-BRiD‘ brauchen nicht nur EINEN totgeschlagenen Feuerwehrmann. Die müssten im Blut schwimmer … bevor die ihre kognitive Dissonanz überwinden könn(t)en.

    Zur Zeit der Grenzöffnung 2015 gab es so ein mittlerweile wohl schon klassisches Bild von so … drei kleinen Schlampen (ca. 13 – 16 Jahre), die mit ihren ‚Refugees wellcome‘-Schildchen in … ich glaube einem Bahnhof … posierten.

    DAS … dürfte die Wirklichkeitswahrnehmung von weit mehr als der Hälfte der ‚ethnisch doitschen Bevölkerung‘ sein … ach, was sage ich … von weit mehr als 80%! Und solange sich die Wirklichkeitswahrnehmung dieser über 80% nicht um 180 Grad gedreht hat … ist jede Hoffnung auf Abhilfe vergebens.

  22. Avatar
    Lila Luxemburg am

    "Die Augsburger werden ihren Schock nun erst einmal verarbeiten müssen. Etwa 100 bis 150 Feuerwehrleute haben schon heute am Augsburger Königsplatz ein Gedenken für ihren ermordeten Kollegen abgehalten."

    Die sollten lieber – wie ihr Oberfeuerwehrmann … Ziems oder wie der heißt – vor der AfD warnen und gegen Rechts demonstrieren!

    • Avatar
      brokendriver am

      …aber millionenfache Remigration……bis Weihnachten.

      Dann spart allein die Stadt Berlin 2,5 Millionen für den Aufbau

      von Panzersperren auf dem Weihnachtsmarkt am Berliner Breitscheidtplatz…

  23. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Die Alt-Siff-Schlepper-Parteien … sind Mit-Täter, der hinterfotzigsten und übelsten Sorte, von der ersten Stunde an … seit den Ereignissen 2015 😉

    • Avatar
      brokendriver am

      stimmt….das Blut an den Händen von CDU und SPD bleibt seit dem 4. September 2015 – Tag der Invasion – stets frisch….

      Die Mörder sind unter uns….

  24. Avatar
    Philippe Steiner am

    Dass Schlimmste der sinnlosen Gewalt ist, dass die Täter nicht oder nur teilweise bedingt verurteilt werden. Da die Feiglinge noch minderjährig sind. Es wird Zeit, das Straffmass zu erhöhen. Keine milderer Umstände infolde " jugendlichem Leitsinn" , keine Milde bei Drogen, Alkoholkonsum. Alles Feiglinge, die in der Gruppe stark sind. Warum wird ein Familienvater bei einem Weihnachtsmarkt grundlos attackiert?? Wie tief ist unsere Moral gesunken. Der gesunde Menschenverstsand geht verloren. Wir finden uns in der Brox wieder, wo Gewalt alltäglich ist.

    • Avatar
      Schulze Schulze am

      "Da die Feiglinge noch minderjährig sind." Sie gelten nur hier als Minderjährig, nicht in ihren "Kulturen", wirklichen Heimaten!

      • Avatar
        Hans Hamperger am

        " Sie gelten nur hier als Minderjährig, nicht in ihren "Kulturen", wirklichen Heimaten!"

        Sind Deutsche mit doppelter Staatsbürgerschaft, hier geboren. Deutschland ist ihr "wirkliche" Heimat

  25. Avatar

    Liebe Leserinnen und Leser,
    es erfüllt mich mit einem sehr intensivem Gefühl der "Freude" zum wiederholten Male von gewaltverherrlichenden und mordenden Mitbürgern fremder Kulturen, Religionen und
    Verfassungsfeinden in unserem Land zu hören einfach "fantastisch".
    Bitte einfach weiter so, liebe Bundesregierung. Bitte noch viele, viele Flüchtlinge, Juden,-
    Christen,- Demokratie-u. Verfassungsfeinde nach Deutschland holen bzw. an unseren offenen
    Landesgrenzen einfach unkontrolliert hereinlassen.

    Dank unseres schwarz-links-grün-rot-verseuchten (Merkel, Mass, Habeck, Beerbok, usw.) Parlamentes, sowie unzählige Medienvertreter sollte einer weiteren Zerstörung unseres Landes nichts im Wege stehen:-).

    Gruß von einem Bürger/in

  26. Avatar
    Alfred Roger am

    VERGESST WAS GESTERN UND HEUTE PASSIERTE MORGEN GIBT ES WIEDER WAS FRISCHES! UND SO GEHT DAS WEITER JEDEN TAG IMMER WEITER; DAS ÜBLICHE ERBÄRMLICHE BEILEIDS GEPLÄNKER VON EINZELNEN POLITVERRÄTERN DENEN ES AM LIEBSTEN WÄRE DIE MEDIEN WÜRDEN TOTAL STILLSCHWEIGEN

  27. Avatar

    Das hat den Seehofer so aufgewühlt, dass er sofort
    beschloss, den rhetorischen und praktischen Kampf
    gegen Rechts zu verstärken, damit die Nazis erst gar
    nicht auf die Idee kommen diesen bedauerlichen
    Einzelfall politisch zu instrumentalisieren und gar
    Hetzjagden gegen Schutzsuchende veranstalten,
    wie damals in Chemnitz, wie jeder gute Gutmensch
    inzwischen unwissentlich verinnerlicht hat.

    • Avatar

      Wird’s Disziplinarverfahren gegen die
      Feuerwehleute geben, die an der
      spontanen Trauerkundgebung teilnahmen?

      • Avatar
        DerSchnitter_Maxx am

        Das wären/sind dann ja eh alles Rechte und FeuerWehrNazis, welche nur Trauer für einen anderen Nazi bekunden und diese Tat instrumentalisieren wollen – Ein Konzert gegen Recht-s … würde da sicherlich Abhilfe schaffen 😉

  28. Avatar
    Gesslers Hut am

    Körperverletzung (mit Todesfolge), Verurteilung gem. Jugendstrafrecht. Alkoholeinfluß, Vorschädigungen des Opfers?
    Pillepalle für "gute" Anwälte.

    Noch die kleine Witwenrente für die Hinterbliebene, weiter zur nächsten Verwerfung.

    So schauts aus.

    • Avatar
      Doris Mahlberg am

      @ Gesslers Hut / Apropos Verwerfung : Genau so hat es Yascha Mounk am 20.2.18 in den Tagesthemen formuliert. " Wir wagen hier ein historisch einzigartiges Experiment, indem wir eine monokulturelle Demokratie in eine multiethnische umwandeln. Das kann klappen, das wird auch klappen, aber dabei kommt es natürlich auch zu vielen Verwerfungen." Im Klartext heißt das : Wir tauschen euch aus, wir schaffen euch ab, wir nehmen euch euer Land. Ob euch das passt oder nicht und wieviel von euch dabei draufgehen, ist uns sch……….egal. Diese Ansage haben auch die Menschen in Augsburg gehört. Und was haben sie gewählt 2018 bei den Landtagswahlen ? Linksversifft bis zum Anschlag. So schaut`s aus.

      Trotzdem : Mein Beileid an die Familie.

  29. Avatar
    Stefanie Heuwagen am

    Auffällig: Keine Kritik am muslimischen Pensacola-Attentäter bei COMPACT-Online. Der Grund ist Trumps Reaktion…

    BREAKING: For Trump, Instinct After Florida Killings Is Simple: Protect Saudis
    Before issuing his own condolences, the president channeled the Saudi king’s, and avoided any discussion of the hard questions about why the U.S. is training Saudi officers.
    https://www.nytimes.com/2019/12/07/us/politics/trump-pensacola-saudi-arabia.html

    Trump soll bei COMPACT-Online nicht gedisst werden. *Facepalm*

    • Avatar
      Gesslers Hutschnur am

      Weiter so Heuwagen. Perfektes Beispiel für elkelerregende Pietätlosigkeit. Hoffentlich hat Ihnen Mama wenigstens beigebracht, wie man sich untenrum zu waschen hat.

  30. Avatar

    Jeder weiss, dass diese Leute ein erhobenes Ehrgefühl haben . Man hätte zurück weichen können. Einen Meter Abstand halten hätte die Tat unmöglich gemacht. RIP mein Beileid.

    • Avatar

      Ich suche ihre Blicke. Warum kommen sie nicht. Sie kommen weil ihr die Hosen voll habt. Nicht mehr auszuhalten hier. Feiglinge erbärmliche.
      Ich wollte hier nicht mehr schreiben, weil ich diese Feigheit nicht mehr ertragen kann.
      Machts gut.

    • Avatar

      Liebe Frau Reker, das mit der Armlänge Abstand hat schon 2016 nicht gewirkt. Auch wenn sie jetzt auf 1m erhöhen, bleibt der Vorschlag sinnlos. Die können laufen. So eine Situation ist hochdynamisch. Da hilft statisches Denken nicht.

    • Avatar
      Hans Hamberger am

      Wenn das so weitergeht und die AfD weiterhin eine Regierungsbeteiligung so sehr anstrebt, dass sie sich mehr und mehr wie die Blockparteien benimmt, werden die Wähler irgendwann wirklich eine andere Partei wählen. Eine Partei, die das Demonstrieren der Armlänge als ihr "Markenzeichen" hat.
      Ich hoffe doch sehr, dass die AfD lieber in der Opposition bleibt, als eine Blockpartei zu werden. In Dänemark hat diese Haltung Wirkung gezeigt.

  31. Avatar
    Marques del Puerto am

    Habe die Ehre,

    ein bedauerlicher Einzelfall Nr. 3986. Naja kann ja mal passieren und ausserdem war es ja nur ein Deutscher, also sogar ein echter nicht nur Passdeutscher! Ich vermute mal die Täter bekommen die volle Härte des Staates ( oder was auch immer das hier ist ) zu spüren. Bedeutet Jugendstrafe,
    ( Ausschluss der Öffentlichkeit sowieso) und dann kommt der arme traumatisierte Jugendliche der vermutlich in Wahrheit 25 Jahre alt ist mit 6 Monate auf Bewährung davon. Begründung vom Gericht, der Feuerwehrmann war sowieso schon alt , mit 49 Jahren war das Ende absehbar, also hatte die Schlägergruppe dem Steuerzahler und Rentenkasse sozusagen einen guten Dienst erwiesen. Ich gehe mal davon aus, diese nette Geste wird mit einer neuen Wohnung , der erhofften Doppelstaatsbürgerschaft und AMG vor der Tür belohnt. Ja Germany ist zu allen gut, nur nicht zum eigenen Volk.
    Mit besten Grüssen

  32. Avatar

    Beileidsbekundung der Kanzlerin? Kann man so oder so sehen. Ich persönlich als Angehöriger könnte auf diese Beileidsbekundung gern verzichten.

    Ein groteskes Verhalten der Polizei, keine Täterbeschreibung herauszugeben, aber Hinweise haben zu wollen. Einen Hinweis könnte ich aus der Ferne geben: männlicher Mensch, schwarze Haare, getönte Haut.

    Der Deutschlandfunk hat die Meldung heute Abend gebracht, sich aber auch schwer getan mit der Täterbeschreibung. Erst gegen Ende kam der Hinweis "mehrere Staatsbürgerschaften". OK, man weiß Bescheid. Die Schweizerische wird niemand vermutet haben, die Holländische auch nicht.

  33. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Nun hat die Augsburger Linksgrün versiffte Gutmenschenstadt welche nicht genug von diesen Banditen Aufnehmen konnte und diesen Verbrechern noch ein warmes Nest bereitete die Rechnung für ihre Naivität bekommen,alle die gewarnt hatten wie die AfD wurden von dem Linksgrünen Straßenmob niedergeschrien und angegriffen nun heucheln und jammern die Bärchenschmeißer und Rapefugees Welcom Idioten.

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "Nun hat die Augsburger Linksgrün versiffte Gutmenschenstadt welche nicht genug von diesen Banditen Aufnehmen konnte und diesen Verbrechern noch ein warmes Nest bereitete die Rechnung für ihre Naivität bekommen,…"

      Nein. Das war noch nicht mal der ‚Anfang der Rechnung‘. Bestenfalls ein Vorgeschmack auf diesen Anfang …

  34. Avatar

    Guten Abend,

    ich würde vorschlagen möglichst bald einen Verein zu gründen, dessen Ziel es sein wird, in den kommenden Jahren eine würdige Gedenkstätte für die Opfer der „Politik der offenen Grenzen“ durch die mutmaßlich kriminelle Kanzlerin zu errichten.

    Dazu müsste:
    1. Eine Liste der nachweislich durch Asylanten, illegaler Einwanderer oder Schutzsuchende getöteten oder dauerhaft geschädigten Opfer aufgestellt werden.

    2. Die überlebenden Opfer bzw. bei getöteten deren Angehörige kontaktiert werden, um das Einverständnis für namentliche Nennung einzuholen.

    3. Künstler für Entwurf und Umsetzung der Gedenktstätte beauftragt werden.

    4. Politiker und Kommunen für die Auswahl eines geeigneten und sichtbaren Standortes gewonnen werden.

    5. Die Finanzierung sichergestellt werden.

    Vermutlich hat das Merkel’sche Unrechtsregime schon mehr Todesopfer gefordert als das DDR Regime.

    Grüsse,

    HvH

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      *HvH*
      (Vermutlich hat das Merkel’sche Unrechtsregime schon mehr Todesopfer gefordert als das DDR Regime.)
      Ja hat es, Ende 2018 war es schon soweit !

      MBG

      • Avatar

        In der Bibel geht es um Körperteile, wie Augen und Zähne.

        Morde wurden nur grundlos von "Gott" angeordnet.

      • Avatar

        Der "Gott" übrigens, von dem Mohamed aus dem Alten Testament plagiiert hat.
        So schließt sich der Kreis.

      • Avatar

        @Taiping

        Wenn das der einzige Kritikpunkt ist, wann ich wach sein muss.

        Aber ich kann Dich beruhigen. Es war MEZ.

    • Avatar

      Ja, direkt vor dem Kanzleramt mit Deutschlandfahne und Dauerbeschallung der Nationalhymne.

      Das gibt ein Zittern. 😉

  35. Avatar
    Peter Aschbacher am

    Alle schimpfen auf Merkel. Dabei ist sie doch nur das Watschengesicht und der Prügelknabe der BESATZUNGSZONE RESTDEUTSCHLAND ("BRD").

  36. Avatar

    Mal wieder ein Einzelfall.
    Mal wieder die üblichen Verdächtigen.
    Mal wieder arme traumatisierte Menschen die natürlich psychisch krank sind.
    Also nichts neues aus Blödland zu vermelden.

  37. Avatar
    Thomas Walde am

    Werden die Augsburger einen Trauermarsch für den ermordeten Feuerwehrmann machen? Oder gehen sie auf den Weihnachtsmarkt und trinken Glühwein, während aus den Lautsprechern "Oh Du Fröhliche" tönt?
    Wäre die Untat in Sachsen geschehen, stände die Antwort fest.

    • Avatar
      Lila Luxemburg am

      "Oder gehen sie auf den Weihnachtsmarkt und trinken Glühwein, während aus den Lautsprechern "Oh Du Fröhliche" tönt?"

      Die Antwort können Sie bei PI lesen (Der Weihnachtsmarkt geht weiter…). "Lebbe gehd weidder…" meinte schon der Franfurter Fußballphilosoph Dragoslav Stepanovic … diese Weisheit ist heute flächendeckend verinnerlicht worden. Ist wie im Tierreich … wenn da aus einer Herde ein Tier gerissen wurde … grast die restliche Herde nach kurzer Aufregung auch einfach weiter.

  38. Avatar

    Äh, noch was. Immer schön die richtigen Begriffe verwenden,Ja? Es ist ziemlich offensichtlich aus den bekannten Fakten,daß es "Mord" nun nicht war, wahrscheinlich Körperverletzung mit Todesfolge,allenfalls Totschlag (unwahrscheinlich).

  39. Avatar

    "Etwa 100 bis 150 Feuerwehrleute haben
    schon heute am Augsburger Königsplatz
    ein Gedenken für ihren ermordeten Kollegen abgehalten."

    Mal sehen, wie schnell die Truppe von #wirsindmehr reagiert,
    um das hierzu fällige "Konzert gegen Rechts" zu organisieren. –

    Wer jetzt nicht hüpft, ist ein Nazi!

    Aber wer hat schon die Zeit, alle drei Tage ein Konzert zu besuchen …

  40. Avatar

    "Milde Strafe"? In gewissem Sinne ja. Ihr wollt ja die "Scharia" nicht,also wollt Ihr milde Strafen und für manche Verbrechen , wie Ehebruch oder Gotteslästerung, gleich gar keine. Wie man sich bettet,so liegt man.
    Den Muselbonus gibt es allerdings nur in Eurer Phantasie.Ein Gericht,daß im Strafmaß vom Üblichen nach unten oder oben ohne guten Grund abweicht,schafft einen Revisionsgrund. Und Richter schätzen es auch nicht,wenn ein Ober-Gericht ihnen den Fall wieder auf den Tisch knallt.

      • Avatar

        Evt. ja,aber persönlich Betroffene werden wohl nicht im Forum sein und mortem effugere nemo potes.

    • Avatar

      Vielleicht sollte man hier ein wenig differenzierter betrachten.

      In der Scharia gibt es zwar drastische Strafen, vor Allem werden aber Tatbestände sanktioniert, die keine sein sollten, wie zum Beispiel Gotteslästerung und Ehebruch (nur bei Frauen, auch nach Vergewaltigung). Oder
      andere, die sanktioniert werden müssten straffrei gestellt, wie Mord an Ungläubigen.

      Es geht also nicht um milde Strafen statt Scharia, sondern um Bestrafung nach den hier bis vor wenigen Jahren gültigen Regeln. Um unser Wertesystem, das ins Wanken gerät.

      Die Erfahrung zeigt, dass der Muselbonus eben doch existiert, denn das System rechnet nicht mit solcher Feigheit. Da muss nachgebessert werden.

      Das Urteil bei einem benannten, vorbestraften Täter in Bonn, der die blutverschmierte Jacke des Opfers trägt, lautet Freispruch. Die Revision wurde nicht zugelassen.

      Vielleicht solltes Du Deine Theorien mal an der Praxis messen.

      • Avatar

        Ich will nicht behaupten,dß Sie direkt lügen,Sie sind einfach nur wirr.Was bei jemandem,der sich Erzengelin nennt aber Gotteslästerung straffrei haben will,nicht überrascht. Der Koran stellt den Mord an Ungläubigen NICHT straffrei.Aber es wäre eine Gute Idee,wenn es sich um wirklich Ungläubige handelte.

      • Avatar

        @Tsiping
        OK, Muselbonus und ungleiche Urteile hast Du akzeptiert.

        Sure 2,191 explizit und Sure 4, 76; Sure 8, 39; Sure 9, 14+ 29 + 123 des Quran, ich könnte diese Liste fortsetzen, solltest Du schon kennen, wenn Du eine Erzengelin lügen strafen willst.
        Die Ungläubigen sind nach der heiligen Schrift des Islam, alle diejenigen, die nicht die "Religion der Wahrheit" befolgen, die im Quran bezeugt ist (Sure 9, 29).

        Der Appell, Mord auch hier straffrei zu stellen, zeigt Dein Verständnis von Toleranz und dass Du Deine heilige Schrift nicht verstanden hast.

      • Avatar

        Ups, Taiping natürlich.

        PS: Zur Straffreiheit der sogenannten Gotteslästerung möchte ich Dir 1. Korinther 6, 6-7 in Erinnerung rufen. Auch wenn ich kein Bruder sein kann.

    • Avatar

      TAIPING ?

      Sokrates, warum versteckst du dich
      hinter diesem blöden Pseudonym?
      Hast du wieder beim Schach verloren?

  41. Avatar

    Besonders widerwärtig: Die Systempresse schrieb,die Beteiligten wären "aneinandergeraten". So scheint die Schuld schön gleichmäßig verteilt, eine Lüge. Wer im gestandenen Alter mit Gattin + befreundetem Ehepaar spazieren geht,sucht keine Händel. Händel suchen gelangweilte Jugenliche aus sonnigeren Ländern,die 7 Tage die Woche in Gruppen herumlungern,voller Träume die sich nicht erfüllen. Da genügt ein schiefer Blick als Zündfunke für den Angriff. Wieder ein Opfer der vom Kapital inszenierten Völkerwanderung.

  42. Avatar

    Die Beileidsbekundung der Großen Vorsitzenden kommt noch. Sie sucht gerade in ihrem Beileids-Zettelkasten nach einem noch nicht so abgegriffenen Spruch.

  43. Avatar

    Und was sagt denn nun der Drehhofer als Bayerischer Innenminister dazu ? Das das dem Ferkel alles am Arsch vorbei geht braucht man erst garnicht zu erwähnen ! ! !

    • Avatar

      Ist doch in GroKo-Land längst gesellschaftlich etablierter Alltag, die Vorweihnachtszeit als besinnliche Zeit für wandelnde Kerzenleuchter und Gutmensch-Beileidsbekunder. Hier werden den Frauen vor ihren Augen die Männer von feigen Prügelbanden totgeschlagen, die schon bald wieder grinsend die Gerichtssäle verlassen werden. Diese Schmierlappen-Regierung hat all das nicht mehr im Griff und hat Deutschland zu einem Shithole verkommen lassen, in dem man nicht nur gut und gerne lebt, sondern sich das mundtot gemachte Volk auch gut und gerne totschlagen lässt. Aber wahrscheinlich war das Opfer gesundheitlich bereits vorgeschädigt und vor dem Schlag schon tot, alles wieder eine Verkettung unglücklicher Umstände und selbstredent nur ein bedauerlicher Einzelfall.

  44. Avatar

    XXX Dasselbe gilt für den CSU-Bürgermeister! Weg mit diesen Verrätern und zwar sofort!

    • Avatar

      Carl Sand Alle haben Angst vor dem Ferkel, wer dem Ferkel ein Widerwort gibt, kann schon mal im voraus seinen Hut nehmen, siehe auch vs. Maaßen !!! Seht euch mal die Deagel Liste von den Kabalen an, diese will das Ferkel zu 100% Umsetzen. Das Ferkel ist der Motor zur Vernichtung Europas.

    • Avatar

      Carl Sand,bitte keine isolierte Einzelaktion wie bei Kotzebue, ja? Würde nur dem System nützen.

    • Avatar

      Es geht Schlag auf Schlag!
      Sonntag 08.12.2019
      Gräueltat in Stuttgart: Frau wird auf offener Straße niedergestochen und stirbt
      Polizei nimmt Tatverdächtigen in Stuttgart-West fest
      Stuttgart-West – Eine schreckliche Gewalttat hat sich am Sonntagnachmittag in Stuttgart ereignet.

      Frohe Adventszeit

      • Avatar

        Es ist allerhöchste Zeit, dass das Deutsche Volk in Millionenhöhe mal nach Berlin geht und das Illegale NGO Regime " Gewaltfrei " aus dem Tempel verjagt, damit mal wieder Recht und Ordnung auf Deutschem Boden Hergestellt wird ! ! ! Hier zur Info : Die Bundesrepublik " in " Deutschland ist nicht Deutschland ! ! !

      • Avatar

        Was für eine Frau,von wem,warum? Bitte keine ehelichen Auseinandersetzungen von Aliens berichten,die sind deren Sache.

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        in Nord Sachsen wurde eine öffentliche Weihnachtskrippe geplündert und die Figuren verbrannt, Frohe Advendszeit und ein fröhliches Alahu akbar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln. Kommentare sind nur innerhalb von 24 h nach Veröffentlichung des Artikels möglich.

Empfehlen Sie diesen Artikel