Afrika kommt: 11.000 in zwei Tagen nach Europa geschleust

32

Invasion aus Afrika: Über 10.000 Menschen gelangten in nur zwei Tagen von Libyen nach Europa. Zu den 6055 Seelen, die sich am Montag auf Schlauchbooten, Kähnen und Flößen auf den Weg gemacht hatten, kamen tags darauf noch einmal 4655 dazu! Zwei hochschwangere Frauen brachten während der Überfahrt Säuglinge auf die Welt. 37 arme Teufel bezahlten die Reise ins gelobte Land mit ihrem Leben. Das berichtet die italienische Küstenwache. Diese hatte die Menschen 55 Kilometer vor der libyschen Küste aufgegriffen. (1)

_von Max Z. Kowalsky

Natürlich ging es für die „Geretteten“ danach nicht zurück nach Nordafrika. Nein, die EU-Mission „Sophia“ sorgt dafür, dass die Illegalen – einmal entdeckt – sicher nach Europa geleitet werden. Während die Australier aufgefangene Boote rigoros zurückführen, fungiert diese angebliche Anti-Schleuser-Operation selbst als Schlepperbande.

In der brandneuen COMPACT heißt es dazu: „Ein Bericht des britischen Oberhauses beschrieb die Operation Sophia im Mai als ‚Magnet für Migranten und Erleichterung der Aufgabe der Schmuggler‘. Hinzu kommen westliche Gutmenschen-Organisationen wie Sea-Eye. Die selbsternannte deutsche Rettungsmission nahm nach eigenen Angaben bislang 4.000 Illegale an Bord ihrer Schiffe.“ Das komplette Titelthema INVASION AUS AFRIKA lesen Sie in der aktuellen COMPACT! Hier bestellen!

Wappnen Sie sich mit fundiertem Wissen über die kommende Migrantenmegawelle aus Afrika! +++ Hillary Clinton hat die Fluchtroute Libyen freigesprengt +++ Die Wahrheit über Eritrea +++ Afrikas Geburtenexplosion +++ Deutsch-Afrikaner halten dem Gutmenschenterror den Spiegel vor +++ All das und mehr finden Sie nur in COMPACT – MUT ZUR WAHRHEIT in Zeiten der Lüge! Hier abonnieren!

(1) https://www.welt.de/politik/ausland/article156337125/EU-Marinemission-Sophia-bringt-Fluechtlinge-nach-Italien.html

Über den Autor

Avatar

Max Z. Kowalsky, Jahrgang 1979, bestreitet sein Dasein als Privatdozent im schönen Genf. Seit 2015 schreibt der studierte Slavist für COMPACT.

32 Kommentare

  1. Avatar
    brokendriver am

    Diese millionenfache Invasion von Afrikanern hat die Festung Europa schon heute verloren.

    Es wird Kämpfe und Krieg in Europa geben..dafür braucht man kein Prophet Mohammed zu sein.

    Der Dreißigjährige Krieg von 1618 bis 1648 war dagegen ein kleines Party-Vergnügen……..

  2. Avatar

    Da gibt es eine ganz einfache Lösung, statt die Leute aus Ihren Booten zu holen bis in Lybische Hoheitsgewässer begleiten und da nicht mehr rauslassen…auch da unten gibt es Landesgrenzen und wenn man die beschützt hat man keine Migrantenströme die durchs Land ziehen und nach Europa wollen…beschützt Lybien seine Grenzen nicht müssen Sie eben mit Ihren neuen Einwohnern klarkommen und bei den Verhältnissen dort votr Ort wandern diese dann freiwillig wieder nach Hause…

    • Avatar
      Thorben Kaufmann am

      Das ist auch der Grund, warum die NATO (North American Terror Organisation) Lybien im Zuge des arabischen "Frühlings" aus den soliden Angeln gehoben hat und den ach so bösen Herrscher, der vorher Freund war, zu töten.
      Dahinter steckt ein System – eines was uns als freundlich und partnerschaftlich verkauft wird.
      Kriege werden geführt, Existenzen vernichtet, Zivilisten getötet – warum? Weil es Länder oder Bündnisse gibt, die den Hals nicht voll kriegen und am liebsten heute statt morgen die Welt in ihren hochwohlgelobten westlichen Werten ertrinken sehen würden. Natürlich alles im Namen der Menschlichkeit.
      Siehe auch Kommentar von
      Levi Krongold am 8. Oktober 2016 12:53

      • Avatar
        Michael Panzer am

        Für Arabienkenner war klar, daß der sogenannte "Arabische Frühling" nur zu Chaos und Anarchie führen konnte. Sobald die führende Hand fehlt schlagen sich die verschiedenen Stämme und Religionsgemeinschaften gegenseitig die Köpfe ein.

        Syrien ist ein Beispiel dafür. Als vor einigen Jahren Aufständische mit Waffengewalt versuchten die Assad-Regierung zu stürzen , hat diese sich naturgemäß gewehrt, um wieder Ruhe und Ordnung herzustellen.

        Davor lebten Moslems, Christen , andere Religionsgruppen und Atheisten in Eintracht nebeneinander.

  3. Avatar
    Bärbel Witzel am

    Merkel lockt alle aus Afrika hierher. Nicht kommt der Lust am Untergang Deutschlands gleich, das ist mein Eindruck.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article158633724/Merkel-sucht-Hilfe-beim-aermsten-Land-der-Erde.html

  4. Avatar

    Zumindest können sie sich nicht als Syrier ausgeben.
    Vielleicht sollte man nicht mehr "Illegale" sagen, sondern "Asylmissbraucher", sie gefährden das Asylrecht und machen es den wirklich Verfolgten schwer. Verständlich, aber moralisch nicht zu akzeptieren.

    • Avatar
      Levi Krongold am

      Es ist aus meiner Sicht eindeutig, dass Europa und insbesondere Deutschland destabilisiert werden soll. Soziale Unruhen zu erzeugen ist schon immer ein Mittel amerikanischer Außenpolitik gewesen. Aber Vorsicht. Die ablehnende Haltung dieser Politik gegenüber muß besonnen, aber entschieden gehandhabt werden! Eine aggressive, fremdenfeindliche, gewalttätige Stimmung ist nur ein Mittel zum Zweck dieser Mächte, um ihr Ziel schneller zu erreichen. Lassen wir uns nicht gegeneinander aufhetzen, uns nicht für die dreckige Machtpolitk unserer "Freunde" instrumentalisieren. Unser Protest muß sich gegen die Verursacher dieser Machenschaften, nicht gegen die Menschen richten, die ihre Chancen in einer Auswanderung sehen.
      An allererster Stelle muß dieser Regierung und insbesondere der Kanzlerin der sofortige Rücktritt nahegelegt werden. Warum bis zur nächsten Wahl warten? Die Kanzlerin profitiert nur von einer Zuspitzung der Lage wie entsprechende Ereignisse in den USA gezeigt haben und nicht umsonst provoziert sie den Konflikt, anstatt ihn zu beseitigen.
      Merkel muß weg und das sofort!

  5. Avatar
    Rainer Grieser am

    Zu diesem Bericht unbedingt Maybritt Illner vom 06.10.16 ansehen:
    Streitgespräch, Duell Alexander Gauland und Herr Maas.

    Eindeutiger Sieger war Alexander Gauland !
    wo Gauland Probleme der Asylantenzahl ansprach, wurde Maas polemisch,
    wo Gauland die Hauptgefahr des Islams aufzeigte, in politischer Indoktrination und absoluter Intoleranz, von Maas nur Allgemeinplätze, wie Gleichbehandlung und Duldung aller religiösen Kulte in Deutschland.

    Am Ende mußte sogar Maas zugeben, daß die ganze Asylsituation vom September 2015 an falsch eingeschätzt und gehandhabt worden war !
    Und das räumt ein Minister der merkel-Regierung ein !

    Unbedingt sehenswert, das Duell !

    Fazit :

    Man sieht sich im Leben immer zweimal ! das gilt vor allem für den Minister für Zensur und Internet -Überwachung, Heiko Maas.

    Dieser Möchtegern-Voltaire benahm sich mit dem FAZ Reporter Lohse in einer Sendung von Frau Will anfang Mai 2016 derart schäbig gegenüber einem sichtlich überforderten Alexander Gauland, daß einem speiübel werden konnte !!!
    Assistiert von einer drittklassigen Parteijournaille namens Will, Mitglied der SPD , haben sich die Herrschaften eine Gaudi daraus gemacht, den sichtlich hilflosen Gauland in coram publico hinzurichten.

    Bekommen ist das dem Trio fatale schlecht !
    Die twitter- und Facebook-Kommentare waren gemischt, die negativen aber ausnahmslos vernichtend, keine Grau-oder Zwischentöne!

    Bei der gestrigen Sendung lief das ganz anders :

    Ein gut disponierter Alexander Gauland traf auf einen Überwachungs-und Zensurminister, der ihm nicht annähernd das Wasser reichen konnte.
    Selbst das von Frau Illner sorgfältig ausgesuchte Publikum, AfD- feindlich, wie denn auch ? konnte der Argumentation Gaulands den Respekt nicht verhehlen, für den Zensurminister kein Beifall…, das wars !

    Freundlicher Gruß

    Rainer Grieser

    • Avatar
      Sirko Karsten am

      Da war nichts "falsch eingeschätzt und gehandhabt" worden, wer sich mit den Ausführungen eines gewissen -Thomas Barnett- beschäftigt hat, erkennt, dass diese Flüchtlingsströme bewusst in Gang gesetzt wurden (NWO lässt grüßen).
      Was hier zur Zeit getan wird, ist nur wieder der Versuch, die Leute / Wähler einzulullen, nach dem Motto: "So war das aber nicht gedacht. Was sollen wir jetzt tun? Jetzt sind sie schon mal da und werden wohl auch bleiben."
      Das wird so kommen die kleinen "Kuschelangebote" vor der nächsten Wahl werden schon verteilt, in Form von "Rentenerhöhungen" etc. Wer da denkt, dass sich etwas an der Politik ändert, weil Frau Merkel weg ist, ist ein Tropf.
      Alles, aber auch alles, steht und fällt mit unserer Souverenität. Sie zu erlangen, MUSS unser oberstes Ziel sein und der Rest, wird dann ganz einfach über geltendes Recht abgearbeitet.
      Eine Partei, welche die deutsche Souverenität nicht im Partei- und Wahlprogramm hat, ist auch wieder nur eine Marionette!
      An alle die schon vom Bürgerkrieg unken, etwas schlimmeres kann uns nicht passieren, denn wenn der ausbricht sind wir verloren!
      Leute, helft der Polizei, wo ihr nur könnt. Die haben, von dieser verarsche, auch die Schnauze voll. Das können schon ganz banale Sachen sein.

      z.B. bei der StVO fahrt 30, wo 30 steht und haltet euch peinlichts genau an die StVO.

      denn jeder cent den die Polizisten einsammeln, kommt diesem Faschistischen Staatsapparat zugute.
      Ich habe keine Statistiken an der Hand: wenn aber im gesammten Bundesgebiet 200000 Laser- oder Blitzgeräte stehen und pro Tag nur ein einzigesmal blitz, wären das bei 25,00 bis 50,00 EU Strafe 5 bis 10 Millionen EU.
      In diesem Fall ist "ziviler Ungehorsam", vom Gesetz vorgeschrieben.
      Sicherlich muss man über die Flüchtingslage informiert sein, sollte aber nicht das große, ganze aus den Augen verlieren, denn auch das ist gewollt!

  6. Avatar
    Karl Brenner am

    Sie können nicht lesen, sie können nicht schrieben.
    Aber sie wollen in unserer hochkomplexen Industriegesellschaft arbeiten?
    Die werden alle in der Sozialhilfe oder in der Politik landen.
    Wie die von der SPD und den Grüne auch.
    Die Leistungsträger werden sich das nicht gefallen lassen. Sie werden leise gehen.
    Dann wird das Sozialsystem zusammenbrechen und die "Institutionen" werden bestimmen, was in diesem Lande passiert
    SPD und Grüne sind also Handlanger der Superreichen, Banken und der fünf saudischen Islamisierungsministerien.

  7. Avatar
    Direkter Demokrat am

    Seit dem Jahr 1871 überlegt sich eine selbsternannte Elite aus Psychopathen in Amerika, wo einst Europa seinen menschlichen Abschaum exportiert hat, wie man Europa und speziell Deutschland Schaden zufügen kann. Dieser Plan wird seit Jahren Stufe um Stufe umgesetzt. Dazu gehörten auch die Weltkriege. Als diese nicht zum gewünschten Erfolg führten, dachte man sich eben die Flutung Europas und Deutschlands mit Migranten aus. Vorher bedurfte es allerdings einer skrupellosen und erpressbaren Regierung. Das Merkel-Regime wurde installiert. Noch Fragen, Kienzle?

    • Avatar
      in diesem Falle Hauser am

      Sehr geehrter Direkter Demokrat (?),
      Sie sollten sich in Ihrer Ausdrucksweise etwas mäßigen, denn niemand, der in den vergangenen 200 Jahren nach Nordamerika ausgewandert ist, sollte so tituliert werden.
      Waren es z.T. nicht auch politisch Verfolgte oder nur der x-te-Sohn eines Tagelöhners, der hier kein Auskommen mehr finden konnte?
      Was würde Kienzle nun sagen?

    • Avatar
      Sicherungbrennt am

      Wirklich knackige Zusammenfassung. Die Planung mittels Migrationswaffe sind allerdings älteren Datums.

  8. Avatar

    Es sollte der Letzte Zweifler Klarheit haben, das ein Rassismus von genau dieser unserer Bundesregierung geschürt wird.

    Da werden die Seiten verdreht und jeder Konformist der dieses System der unkontrollierten Zuwanderung stützt, er macht sich höchst selbst zum Schuldigen und zum Rassisten.
    Diese Politik benützt diese Zuwanderer für ihre politischen Ziele !

    Die Menschen haben alle nur Angst vor Sozialabbau und Wohnungsverknappung dem Jobverlust und hoher Kriminalität. So kommt es zur Ablehnung aller Ausländer in Folge.

    Genau dieses Wissen aber wird benützt um der Bevölkerung und jedem Kritiker dann Hass Rassismus und Nationalismus vorzuwerfen. Ein pergfides taktisches und gezieltes Politikum.

    Ergo, ist jeder der diese Politik unserer Bundeskanzlerin stützt ein Rassist und muss schlimmste faschistische Züge haben, oder in Dummheit und Unwissen diese Politik stützen.

  9. Avatar
    Jahrbuch-Leser am

    Gerhard Wisnewski hat mehr als Recht in seinem letzten Jahrbuch:
    – vertuscht, verheimlicht, vergessen –
    als er folgendes vorgeschlagen hat:

    –> die Migranten sollen einerseits aus Seenot gerettet, aber
    andererseits in die Ausgangshäfen zurück gebracht werden! <–

    • Avatar

      absolut korrekt…kurz und knackig, kosteneffizient und eine Ansage an alle die auf Wanderschaft gehen…zumal die Schleuser vor ort plötzlich tausende unzufriedene "Kunden" vor Ihrem geschäft hätten und mit nicht gerechterem als Ihrem Tod zu rechnen hätten…

      …auf Dauer gesehen keine Lösung, denn nur Lösungen vor Ort ohne die korrupten regime in diesen Ländern zu unterstützen sind die Lösung…aber dazu ist die westliche Welt sich zu fein…denn wer kauft dann wenn die Milliarden Entwicklungshilfe ausfallen die Waffen der Industrie um sein Volk zu unterdrücken…

      …ein Teufelskreis für die Politik und Wirtschaftseliten…

  10. Avatar

    Die BaehRD-Anhänger und Antideutschen hassen uns und wollen uns provozieren.

  11. Avatar
    Sonnenfahrer Mike am

    Nichts gegen Seenotrettung, aber dann müssen die Afrikaner und Araber, die aus Seenot
    gerettet werden, auch unmittelbar und ohne Zwischenstopp in Europa, also ohne
    schuldhaftes Zögern, sprich sofort zurück an die Küste geschafft werden, von der
    sie gekommen sind und an die sie gehören. Alles andere ist eine vorsätzliche und
    rechtswidrige Schädigung Deutschlands und Europas, die dem Ausmaß entsprechend
    schon einer Zerstörung Deutschlands und Europas gleich kommt.

    Die an "Sophia" und "Sea-Eye" tatbeteiligten Personen sowie ihre Hintermänner und
    Fienanziers in Politik und Gesellschaft gehören daher unverzüglich festgenommen und
    vor Gericht gestellt, auch wenn sie Soldaten oder Polizisten sind und auf Befehl bzw.
    Weisung gehandelt haben (Soldaten und Polizisten sind weder einer Frau Merkel, noch
    einem Herrn Junker, sondern einzig und allein unseren europäischen Gesetzen und
    Verträgen gegenüber verpflichtet und dies beinhaltet auch das Recht und die Pflicht,
    rechtswidrige Befehle nicht zu befolgen / auszuführen).

    Eine gerechte und angemessene Strafe für diese hoch kriminellen Elemente wäre:
    mindestens 10 Jahre Freiheitsentzug pro Nichteuropäer, den sie illegal nach Europa
    eingeschleust haben verbunden mit dem Einzug des Tatwerkzeuges und des
    gesamten Privatvermögens zu Gunsten der Allgemeinheit sowie ein lebenslanger
    Entzug der Bürgerrechte, an öffentlichen Wahlen teilnehmen und/oder öffentliche
    Ämter ausüben zu können (Sollten Nichteuropäer an diesen Straftaten beteiligt sein,
    so gehören diese zum Zwecke des Strafvollzuges in afrikanische Gefängnisse zu dort,
    ortsüblichen Bedingungen überstellt. Zudem sollten sie mit einem lebenslangen
    Einreiseverbot für ganz Europa belegt werden und dies völlig unabhängig davon, ob
    sie irgendeine europäische Staatsbürgerschaft haben, die ohnehin entzogen gehört).

    Das was dort an unseren europäischen Außengrenzen, auf dem Mittelmeer geschieht,
    das hat mit ganz normalen Straftaten schon nichts mehr zu tun, sondern ist sogar
    schon ein Verbrechen gegen das Völkerrecht, zu Lasten und zum Schaden aller
    europäischen Völker und Menschen.

  12. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    "Zum ersten … zum zweiten … und zum dritten"

    Manchmal bekomme ich den widerlichen Eindruck … dass diese ganze, abartige, Invasions-Schleuserei … nur einem, von der "Elite"… ausbaldowerten, bestimmten, Plan, Ziel und/oder Zweck dient …: Soviele (unerwünschte – überflüssige) Idividuen wie möglich, in einem Gebiet (Europa – insbesondere Deutschland) zu sammeln und/oder zu platzieren … um einen großen Krieg zu beginnen – und dann letztendlich … "mit einem Handstreich" Allen den Gar ausmachen, zu können … ! Ein verdeckter Massen-Genozid, mit einem 3. Weltkrieg (vielleicht Nuklear, aber nur in diesem, zentralen, Gebiet) als Tarnung, könnte man meinen …

    In dieser verkorksten Welt muss und kann man mit allem rechnen … aber nie (mehr) mit etwas gutem.

    "Die Schwierigkeit beim Katz- und Mausspiel, ist zu wissen, wer die Katze ist." (Filmzitat – Jagd auf Roter Oktober)

    • Avatar
      Ich_weiblich am

      TJa, warum denkt man da immer wieder an die Prophezeiungen von Nostradamus… 2019 soll es dann soweit sein. Prost Mahlzeit. (Wenn N. Recht behält, schaffen wir es also nicht, uns dagegen zu wehren).

      • Avatar

        Antwort an ICH_WEIBLICH – Warum Sie immer an die Prophezeiungen von Nostradamus … denken, ist mir nicht bekannt. Aber mir kommen eher die Prophezeiungen von Aliois Irlmaier nach dem zweiten Weltkrieg ins Gedächtnis, wie folgt Zetiert: "Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie. Dann folgt ein Glaubensabfall wie nie zuvor. Darauf eine nie da gewesene Sittenverderbnis. Alsdann kommt eine große Zahl Fremder ins Land. Es herrscht eine hohe Inflation. Das Geld verliert mehr und mehr an Wert. Bald darauf folgt die blutige Revolution. Dann überfallen die Russen über Nacht den Westen". Scheinbar nach der Aussage von Alois Irlmaier stehen wir jetzt an dem Punkt 3 : "Alsdann kommt eine große Zahl Fremder in Land" – (Deutschland 2014/15/16/17). Punkt 4 : "Das Geld (Euro) verliert mehr und mehr an Wert." – (Deutschland unter der geplanten Börsenregulierung = "Börsencrash" für 2017?). Nach Aussagen von Irlmaier werden die Steuern dann so erhöht, dass diese keiner mehr bezahlen. kann. Auch die Fremden werden nach Aussage von Irlmaier die scheinbare Ursache für die Revolution in Deutschland sein, diese Fremden würden aus dem Ausland gesteuert. … usw.

      • Avatar
        Ich_weiblich am

        @Herzog: Richtig, auch Irlmaier prophezeit das. Den hätte ich auch zitieren können. Hoffen wir, dass beide unrecht behalten! Bzw. falls nicht, dann würde das ja heißen, das Schicksal sei lange vorbestimmt und der Mensch hätte keinerlei Freiheit, es zu lenken. Dann strampeln wir uns hier umsonst ab…

  13. Avatar

    Ich frage mich seit geraumer Zeit, wo die Zahlen bleiben. Die Politik beschränkt sich darauf zu erklären, dass die Balkanroute "dicht" sei. Kein Wort mehr über Italien, wo derzeit 140000 Ankömmlinge gezählt werden. Und wer die Italiener kennt weiss, dass die nicht in Lampedusa bleiben. Wieviele sind also schon gen Norden geschickt worden? Wie lange will die EU sich noch an den Schleuderaktivitäten beteiligen? Retten ist gut. Aber die retten in die falsche Richtung. Bisher auch kein Wort davon, was mit den 30 000 000 Euro passiert ist, welche für den Kampf gegen die Schleuser aus Deutschland allein kommen. Bei all den Geretteten hätte ich mich mal über die Festnahme des Schleusers gefreut, der mit den flüchtigen gerettet wurde? Oder sitzen die schon in der Zentralaufnahme in Arnsberg und kassieren ihr erstes Willkommenspaket?

  14. Avatar
    Graf von Stauffenberg am

    Wenn im klassischen Kriegsfall, also bei der Invasion fremder Völker in das eigene Land, die Bundeswehr Stuben putzt und Gewehre reinigt, dann sollten wir diese abschaffen und mit dem gesparten Geld einen hohen und stablen Grenzzaun errichten. Nur so wird verhindert, dass unsere Kinder und Enkel im dritten Weltkrieg, der in Europa wüten wird, fallen.

      • Avatar

        An WILHELM TELLER ER MIENE – Es ist eine geschichtliche Tatsache, dass Zäune wie auch Mauern tatsächlich Menschen aufhalten können und konnten, wie z.B. zur Zeit zwischen Israel und Palestina. Die Aussage: "Der Zaun wird niemand aufhalten" ist eine unwahre Tatsachenbehauptung. Möglicherweise entspricht Ihre Aussage eher der linken Propaganda der scheinbarer Alternativlosigkeit, vermutlich zur Ehre der Globalisten?

      • Avatar

        Hallo gehts noch?? Es geht nicht um Aufhalten mitteles Zaun!! Nein es geht um kontrollierte Migration mittels Zäunen und weniger Grenzübergänge, damit wir wissen wer zu uns kommt. Es geht um Hotspots in Nordafrika, um dort zu entscheiden wen wir nach Europa lassen. Bzw. zu ermitteln wer wirklich unter den Status Asylsuchender zählt. Wir können nicht Mllionen von Armutsflüchtlingen aufnehmen. Sonst sind wir eines Tages ebenfalls arm und nicht mehr fähig zur Hilfe.

      • Avatar
        Wilhelm Tell er miene am

        Als ehemaliger Grenzer weiß ich wovon ich rede. Dem Zaun ist es egal ob jemand darüber klettert , oder mit der Drahtscheere bearbeitet. Hinter einen Grenzregime stehen immer Menschenoder Ungeheuer!

  15. Avatar
    Volker Spielmann am

    Dem guten Beispiel Australiens muß unbedingt gefolgt werden

    Australien wie ja ebenso wie der deutsche Rumpfstaat und das übrige Europa seit geraumer Zeit von der illegalen Masseneinwanderung gepeinigt. Doch nun haben die Beuteltiere die Faxen dicke und daher beschlossen, daß niemand, der illegal nach Australien einreist, dort einen Asylantrag stellen darf, sondern eingesperrt und des Landes verwiesen wird. Nachdrücklichkeit und Strenge sind auch die einzigen Mittel, um der illegalen Masseneinwanderung Herr zu werden. Denn nur dann, wenn den Delinquenten bewußt ist, daß sich nimmermehr ins Schlaraffenland gelangen können, werden diese aufhören ihre Zeit und ihr Geld zu verschwenden. Bislang jedoch sind beispielsweise im deutschen Rumpfstaat die Abschiebezahlen derart lächerlich gering, daß kaum 10% der Delinquenten des Landes verwiesen werden. Solange sich dies nicht ändert ist die Reise nach Europa eine lohnenswerte Spekulation. Weshalb sich ganze Völkerscharen nun ins Schlaraffenland aufmachen und dieses in seiner Existenz zunehmend bedrohen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  16. Avatar

    Erst wenn wir die, die Eindringendenh als das bezeichnen was sie sind, erst wenn wir die, welche die Geschäftsgrundlage zum Schleusertum bieten , als Mittäter bezeichnen, wird der Spuk eingedämmt werden können.
    Unsere Gutmenschen und Selbstbeglücker handeln menschenverachtend. Sie locken Menschen aus ihrer Heimat übers Meer, Schleuser bekommen goldene Nasen und unsere Gutmenschen schippern vor der afrikanischen Küste herum und suchen die Geschleppten um sie nach Europa zu bringen. Hier will sie außer Merkel, niemand.
    Diese Flut wurde rechtzeitig von Namhaften vorausgesagt, als man begann, vor der Küste zu suchen zum sicheren Transport nach der EU.
    Seenotrettung selbstverständlich, aber zu suchen und nach der EU zu schleppen, muß ein Straftatbestand sein.
    Aber Amtseid, Gesetze, Regeln , Völkerrecht sind der Merkel-Beliebigkeit ausgesetzt bzw. gelten nur für die Dummen.
    Wir bekommen unseren Krieg – Merkel mit ihren Hänseln sei Dank.

  17. Avatar

    Das sind Schwarz-, keine Nordafrikaner!

    Wir leben im Krieg! Noch ohne großes Blutvergießen, aber das wird kommen!

    Unlängst versprach sich ein Gutmensch in einer dieser großen Talkshows: Man könne doch keine Atombombe auf Nordafrika abwerfen – genau das wird aber kommen!

    Es wird nicht mehr lange dauern, bis die Volksverräter aus den Parlamenten getrieben werden!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel