Liebe COMPACT-Leser, heute publizierte COMPACT-Online den Essay „Das Monster von Halle – eine Analyse von Jürgen Elsässer“. Kaum war der Link dorthin auf Facebook gepostet, da „verschwand“ er sogleich. Still und leise. Inhaltlich kann dies unmöglich begründet sein, da die Analyse selbstverständlich eine klare Verurteilung des Täters und seines scheußlichen Verbrechens beinhaltet. Schon der Titel lässt daran keinen Zweifel aufkommen. Vielmehr scheinen bestimmte Schlagworte oder Fotos einen Löschautomatismus auszulösen. Genaues wissen wir jedoch nicht, da Facebook sich wieder in Schweigen hüllt.

    Auf Facebook zu posten, das zeigt dieses Beispiel erneut, heißt sich in die Höhle des Zensurlöwen zu begeben! Die Sicherheit, dass ein Beitrag Sie erreicht und von Ihnen beurteilt werden kann, ist nicht mehr gegeben! Deshalb bitten wir alle unsere Leser und Freunde des politischen Widerstands, zu Telegram zu wechseln. Auf diesem zensurfreien Instant-Messaging-Dienst teilen wir ebenfalls unser tägliches Artikel-Angebot – unzensiert.

    Alle, die besagten Kommentar von COMPACT-Chefredakteur Jürgen Elsässer noch nicht gelesen haben, können ihn hier via Klick aufrufen.

    Unterstützen Sie den patriotischen Widerstand durch Ihr Abo. (Klick auf den Link)!


    Unterstützen Sie den Widerstand! Am besten gleich abonnieren und keine unserer Druckausgaben mehr verpassen (Klick auf den Link)!

    Kommentare sind deaktiviert.