Wir sind dann mal weg: Das Wandern ist der Deutschen Lust

0
Das Wandern ist des Deutschen Lust: Mit Hape Kerkelings Reise auf dem Jakobsweg wurde eine uralte Leidenschaft erneut zu einem Massenphänomen. In den letzten 200 Jahren wechselte sie regelmäßig ihre kulturelle Maskerade: vom politischen Aufbruch bis hin zum Wellnessboom. _ von Jonas Glaser Küssnacht nahe Zürich, 1936: Von seinem Landhaus schaut der Psychiater Carl Gustav Jung aufs benachbarte Deutschland. Was passiert da? Gewaltige Bewegung scheint das Land zu erschüttern. Überall Aufmärsche, Paraden, Fackel- und Fahnenzüge.


Dieser Inhalt ist registrierten Benutzern vorbehalten.
Bitte loggen Sie sich ein, oder holen Sie sich jetzt den Digital-Pass – für Smartphone, Tablet und Desktop

Anmelden
   

Über den Autor

Avatar

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel