„Wir erwarten, dass die Flüchtlinge in ihre Heimat zurückkehren“

55

Im Kreis Pinneberg vergrößert sich eine Syrer-Familie von sechs auf 12 – Zweitfrau inklusive. Zauberwort: Familiennachzug. Union und SPD haben die ewige Streitdebatte nun erstmal geklärt. Dabei sollten die Flüchtilanten doch eigentlich zurück in ihre Heimat…

Die GroKo-Verhandler haben gesprochen: Der Familiennachzug für subsidiär Schutzberechtige bleibt noch bis zum 31. Juli ausgesetzt. Dann sollen maximal 1.000 Menschen pro Monat kommen dürfen. Das Ganze wird um eine bereits bestehende Härtefallregelung ergänzt.

Was ist ein Härtefall? Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) verrät es nicht. „In besonderen Härtefällen ist eine humanitäre Aufnahme von Familienangehörigen weiterhin möglich“, heißt es da nur. Hmm…

Aufschlussreicher ist ein Fall aus dem Kreis Pinneberg. Dort ist ein Syrer gemeldet, der 2015 mit vier Kindern und seiner Ehefrau nach Germoney kam (macht insgesamt sechs). Vier weitere Kinder durfte er per Familiennachzug bald ebenfalls in Deutschland in die Arme nehmen (macht insgesamt zehn). Problem: diese vier Kinder haben eine andere Mutter – die Zweitfrau des Syrers! Union und SPD entschieden: Hier liegt ein Härtefall vor. Auch diese Mutter durfte also kommen (macht insgesamt elf). Und weil diese Mutter natürlich auch eine Mutter hat, durfte die auch gleich mitkommen (macht insgesamt zwölf). Allah ist groß!

Merkel im Oktober 2015: „Die aller-aller-allermeisten Syrer möchten schnell zurück in die Heimat“

twitter familiennachzugZweitfrauen darf man sich in Deutschland zwar nicht halten – ist jetzt aber egal. Die Vizevorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion Eva Högl, laut Welt Online: „Im deutschen Aufenthaltsgesetz ist ein Nachzug von Zweitehegatten einer polygamen Ehe ausdrücklich ausgeschlossen.“ In Einzelfällen könne jedoch der Nachzug erlaubt werden, wenn dieser zur Vermeidung einer „außergewöhnlichen Härte“ erforderlich sei. Und mit Einzelfällen kennen wir uns ja schon aus. Davon gibt es bekanntlich mehr als man denkt…

Regelung ist wurscht…

SPD-Chef Martin Schulz ist so happy wie zu alten Suff-Zeiten. Die SPD habe sich gegen die Union durchgesetzt. „Wir haben jetzt eine Regelung 1000+“, teilte er mit. „Denn die SPD hat über die im Sondierungsergebnis hinaus vereinbarten 1.000 Angehörigen pro Monat eine deutlich weitergehende Härtefallregelung – wie vom SPD-Bundesparteitag gefordert – durchgesetzt.“

Hast Du echt klasse gemacht, Martin. Das müssen selbst die rebellierenden Jusos toll finden. Wie die Antideutschen in der zweiten Reihe erst glücklich sein werden, wenn sie kapieren, dass das auf nationaler Ebene Beschlossene sowieso wurscht ist, wie Du als alter EU-Millionär ja am allerbesten weißt.

Wie vom Europaparlament beschlossen – und von Innenexperten des Bundes stark kritisiert – soll ja fortan bereits genügen dürfen, schon zu behaupten, man kenne da irgendwen, irgendwo – also in Deutschland zum Beispiel – um dann dahin umgesiedelt zu werden. Ha! Und wir, die schon länger hier leben, dachten immer, die Familie könne man sich nicht aussuchen…

Merkel im Januar 2016 zu Mitgliedern ihres eigenen Landesverbands: „Wir erwarten, dass, wenn wieder Frieden in Syrien ist und wenn der IS im Irak besiegt ist“- ach, schauen Sie selbst…

Also: Mindestens 1000+x (ein groooooßes x) monatlich dazuströmende muslimische Söhne und Töchter und Mütter und Väter und deren Mütter und Väter sollen in Deutschland mit ihren schon hier lebenden Glaubensbrüdern und -schwestern bald fünfmal am Tag nach Mekka beten und dieses Land in ihre Islam-Kolonie verwandeln dürfen – mit all den schönen Bereicherungen die dazu gehören und wir in den letzten Jahren haben kennen lernen dürfen.

Natürlich war all das – Köln, Freiburg, Kandel – erst der Anfang vom Anfang vom großen Reinemachen mit uns Ungläubigen. Mit den aktuellen Worten eines 17-jährigen kurdischen Ladendiebs an Polizisten in Jena: „Ihr scheiß Deutschen werdet noch sehen!“

„Seien sie einfach froh, dass sie frei ihre Meinung sagen dürfen“, warf Angela Merkel 2013 einem Bürger entgegen, der bei einer Wahlkampfveranstaltung in Aschaffenburg „Lügner“ gerufen hatte. In der DDR wäre der Mann im Stasigefängnis gelandet. Bald auch bald uns?

Compact-Magazin Februar 2018 Stasi 2.0

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

55 Kommentare

  1. Avatar

    Ich hoffe jeden Tag, dass dies ein Alptraum ist und ich aufwache und sehe, das war nur ein ganz übler Traum..

    Aber es ist bittere Wahrheit. Was alle Deutschen, die mit einem einigermaßen klaren Verstand gesegnet sind, machen müssten, ist auf die Straße gehen. In der DDR hat das vor 20 Jahren gewirkt.
    So lange wir nicht jede Woche einmal auf der Straße unseren Protest herausschreien, wird sich gar nichts ändern. All die Bücher, die es über Merkels Wahnsinn gibt, haben nichts daran geändert. Sie macht unverdrossen weiter wie bisher. Gleichgültig, wie viele Stimmen ihre CDU verliert und die CSU. Sie macht weiter. Ich weiß nicht, wer diese Wahnsinnsfrau stoppen kann. Mit demokratischen Mitteln wird dies – befürchte ich – nicht gelingen. Die Bundeswehr wird nicht putschen…leider.

  2. Avatar
    plötzlich, Paul... am

    Hatte mal die Idee, in meiner (nicht mehr ganz so heimeligen) Heimatstadt am Ortseingang ein gut "gefaktes" Schild in der Art der Zonensektorenschilder aufzustellen, bzw. am Ortsschild darunterzutackern, mit der Aufschrift:

    ACHTUNG SEKTORENGRENZE!
    Sie verlassen den deutschen Sektor
    You are leaving the German sector

    Was vor ein paar Jahren noch als hintersinnige aber noch hinnehmbare Agitprop-Nummer rechtsstehender Spaßguerilla durchgegangen wäre, würde heute den Bürgermeister zu Krokodilstränen nötigen, den Generalbundesanwalt auf den Plan rufen und den VS zur Beobachtung sämtlicher politischen Bewegungen in diesem verkommenen "Braunen Loch" (Neudeutsch: shithole Nazi town) bewegen. Das Ende vom Lied: Mehr "Neudeutsche" mit noch mehr links-pathologischem Beistand in ihr neues Refugium "hineingeklatscht" – wer will das schon?

    So blieb es bislang nur bei der Idee.
    Freigesetzte Ideen entfalten aber bekanntlich ihre Eigendynamik…

    • Avatar
      Karl Blomquist am

      Agitprop-Nummern am besten immer gegen die Agitprop-Sekretärin selbst
      Wann setzt sie sich ab?
      Was wird ihr Exil?
      Wieviele Dutzend Fluchtwege hat sie vorbereitet?
      Nimmt sie den aufgetankten Hubschrauber im Park neben dem Kanzleramt? Oder die unterirdischen Gänge nach Tegel? Oder haut sie mit der Geisterbahn ab?

  3. Avatar
    brokendriver am

    Deutschland gibt es nicht mehr….Wir leben in einer gefährlichen TransitZone.

    Der Kontrollverlust ist alltäglich. Die Gefahr heißt Angela Merkel (CDU) und Co.

  4. Avatar
    brokendriver am

    Rechenaufgabe für kluge Köpfe:

    "Im Kreis Pinneberg vergrößert sich eine Syrer-Familie von sechs auf 12 – Zweitfrau inklusive. Zauberwort: Familiennachzug." Interessant zu lesen.

    Multipliziert bitte diese 12 mit der 1000

    und dann nochmals das Ergebnis mit der Zahl 12 (Monate) multiplizieren.

    Und jetzt zum Schluß noch die Zahl 220.000 hinzu addieren.

    Was kommt das als END-Ergebnis dabei raus ?

    Richtig:

    Das ehemalige Deutschland wird ein muslimisches CDU-Kalifat.

  5. Avatar
    Michael Höntschel am

    Offensichtlich ist das Thema Familiennachzug nur zur Beschäftigung des Wahlvolkes gedacht. Alle nationalen Regelungen werden hinfällig, wenn das neue EU – Einwanderungsgesetz in Kraft tritt. Es gibt dann praktisch keinerlei Begrenzung mehr. Dies muss die SPD nur noch möglichst dezent der Basis stecken. Man kann dort schon die Korken knallen lassen. In Lybien warten nach Angaben eines Caritas – Funktionärs 10 Mio Menschen auf die Überfahrt. In Äthiopien werden täglich ca. 300 Transit visa für den Sudan mit Ziel Lybien ausgestellt. Diese Zahl ist aber nur die Kapazitätsgrenze der Beamten, es warten viel mehr. Die Büchse der Pandora lässt sich nicht mehr schließen. Offensichtlich versucht dies auch keiner.

  6. Avatar
    Marques del Puerto am

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    das waren noch Zeiten als die Ex-Stewardess Sabine Christiansen in ihrem Sonntag-Abend-Psychiatrie-Studio , Gäste einladen konnte wie Roland Koch, der wissenswertes über den Unterschied von MC-Donalds gegenüber Burger King wusste, oder auch Friedrich Merz, der nur allzu oft gezeigt hat das er in der Schule bei Mathe aufgepasst hatte. Nicht zu vergessen der FDP Pausenclown Guido Westerwelle der für manch interessanten Streitstoff sorgte und bei PDS Gysi für Hyperventilation sorgte. Ach schon damals musste man sehr genau aufpassen was man sagte und wie man es sagte , aber man wurde zu mindestens da noch nicht gleich als Rechtspopulist gebrandmarkt und öffentlich zur Schau gestellt. Natürlich gab es da auch siehe beste Beispiel Eva Herman, aber die Zensur wurde noch nicht überall und an jedem angesetzt der mit dem System unzufrieden war.
    Heute sieht das alles schon ganz anders aus, heute hat Deutschland eine Führerin die das Land in Grund und Boden wirtschaftet. Frau Christiansen hat die Bühne frei gemacht für neue Qualitäts-Journalisten wie Anne Will, Maybrit Illner , Marietta Slomka uvm. die alle fleißige Dienerinnen des Deutschen Gesinnungs und Gleichschaltungs-Staatsfunkes.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      Auf den billigen Kunstledersessel sehen wir heute bei Anne Will , Patienten wie Ralf Stegner der aussieht als sehr er gerade von einer Strassenbahn erfasst worden und seitdem nie wieder zu sich gekommen ist, oder Martin Cognac Schulze der daran glaubt das die Goldstücke hier für Deutschland ein Gewinn sind , besser wie der Lottogewinn beim El Gordo in Spanien. Und das grüne Gesindel was von Härtefällen in Millionenhöhe spricht als ob Deutschland das Lazarett der Welt wäre und das alles aus der Portokasse zu bezahlen ist.
      Hier geht es um die Vernichtung der Deutschen Rasse und Kultur, hier geht es darum das Deutschland trotz halben Brötchen zum fressen nach dem Krieg schon wieder zur Macht auferstanden ist. Das soll verhindert werden mit allen Mitteln. Das Gelump was wir in Berlin da sitzen haben ( ausser AfD) die sind billige, willige Sklaven eines Systems was Übersee gesteuert und geformt und in Brüssel nur noch mit Puderzucker verfeinert wird.
      Faule Tomaten reichen da nicht mehr aus um ein paar Nachtjacken zu zeigen was wir von ihnen halten.
      Raus aus der EU und zurück und Aufbau zu einem souveränen Deutschen Rechtsstaat !

      Mit besten Grüssen

    • Avatar
      Karl Blomquist am

      @Marques
      Sabine Christiansen war die Marionetta Slomka der 1990er.
      Allsonntäglich trommelte sie für "Reformen".
      Lafontaine übersetzte: "Reform" heißt Kürzung.
      Die angloamerikanische Hochfinanz hatte die Deutschland AG feindlich übernommen und zerschlagen und wollte nun Niedriglöhne.
      Nachdem Schröder seinen Dienst getan hattte konnte er gehen.
      Wer zwang ihn wohl, die Vertrauensfrage zu stellen, die ihn aus der Bahn warf?
      Was dann kam ist bekannt:
      die (bis jetzt) übelste Gestalt der deutschen Geschichte –
      die FDJ-Agitprop-Sekretärin und Rauten-Freimaurerin

      • Avatar
        Michael Höntschel am

        KB, wenn ich recht informiert bin, haben Schröder und Fischer nur den Kredit zurück gezahlt, den ihnen vorher die VSA gewährten (Macht gegen Zustimmung zum Balkankrieg).

      • Avatar
        Karl Blomquist am

        @Michael Höntschel
        Das sicher auch. Aber hier ist mit Schröders getanem Dienst die drastische Senkung des Lohnniveaus durch den Hebel Hartz 4 von 2004 gemeint, im Sinne der neuen Besitzer der DAX-Konzerne. 2005 brauchte man ihn dann nicht mehr.

  7. Avatar
    Rumpelstielz am

    Das Grokodil wird diesem Land den Rest geben, die Flüchtilanten sind die Sahnehaube.

  8. Avatar
    Eugen Prinz d. Ä. am

    Die Hintertüre um ordentlich Nachschub an
    Goldstücken in unser Land zu schaufeln ist
    die "Härtefallregelung".
    Um zu entscheiden, wer ein "Härtefall" ist
    gibt es die sogenannte "Härtefallkommission".
    Auszug aus berlin(punkt)de:

    Die Berliner Härtefallkommission setzt sich gemäß § 2 HFKV
    zusammen aus jeweils einem Vertreter bzw. einer Vertreterin

    * des Beauftragten für Integration und Migration des Senats von Berlin,
    * der für Frauenpolitik zuständigen Senatsverwaltung,
    * der römisch-katholischen Kirche,
    * der evangelischen Kirche
    * der Liga der Wohlfahrtsverbände,
    * des Flüchtlingsrats Berlin sowie
    * des Migrationsrats Berlin-Brandenburg e.V.

    [Suchmaschine: Berlin+Härtefallkommission]

    … das nenne ich Böcke zu Gärtnern machen!
    Wir werden staunen, was alles "Härtefall" ist
    und bis da jemand auffällt, sind schon wieder
    Zehntausende Sozialschmarotzer eingeschleust.
    Wir werden von VERBRECHERN regiert!

  9. Avatar

    Heiliges deutsches Reich deutscher Nation
    Kaiserreich
    Adolfs Wahnsinn

    macht drei!

  10. Avatar

    Von wegen Grenzöffnung 2015 aus humanitären Gründen. Diese Begründung war schön immer suspekt.

    Lest Politikstube.com vom 31.01.2018

    Politikwissenschaftler Philip Manowar, Uni Bremen, sicher:

    Merkels Grenzöffnung sollte Griechenland-Deal retten.

  11. Avatar

    Die beabsichtigte Regelung ist gegenüber EU Recht subsidiär. Das EU Parlament hat längst beschlossen, dass Migranten dort aufgenommen werden, wo sich bereits Verwandte befinden. Das bloße Behaupten genügt. Deshalb wurde schon Vorsorge getroffen in dem es heißt, dass bei der zu erwartenden EU Regelung diese Werte nach unten oder nach oben korrigiert werden müssen. Also wieder nur eine Verarsche des Merkel Regimes. Suff-Kopf Schulz macht da mit, weil er nicht begreift, was es letztlich bedeutet. Es werden weiter Millionen ungehindert nach Deutschland strömen.

  12. Avatar

    Und immer wenn ich nicht mehr weiter weiß, dann rede ich von "WIR".

    Wer ist denn überhaupt "WIR"?

    "WIR" ist doch SIE, die vorbetende Raute , denn "WIR" das Volk, ist längstens entmündigt!

    Und um beim Song von Lisa Fitz zu bleiben.
    Ich sehe was , was du nicht siehst und das ist nur SIE, kein "WIR".
    Leute wie Friedrich Merz, die CDU – Ausgebooten können sicher ein Lied davon singen.

  13. Avatar

    Schon um das in Europa geltende Polygamieverbot durchzusetzen müßten hier ankommende Zweitfrauen bei Grenzübertritt sofort geschieden sein! Das ist schon nötig, um geltendes Frauenrecht zu erhalten! Die Damen samt Nachwuchs sollten dann auch möglichst weit weg vom Polygamisten untergebracht werden (den Unterhalt bezahlt der dt. Staat sowieso, ob in Polygamie oder in Freiheit). Die Vormundschaft für den Nachwuchs bekommt das Jugendamt. So hat die Frau mglw. die Möglichkeit sich zu emanzipizieren, einen Beruf zu ergreifen und die Kinder bekommen eine vernünftige Erziehung ohne Koranschule u.ä.
    Wenn die Herren wissen, daß sie ihre Zweitfrauen, wenn sie sie nachholen nicht wiedersehen werden und schon garnicht die alten Verhältnisse widerherstellen können, werden sie es wohl auch überlegen, ob die wirklich bedroht sind!
    Die Aufklärung und Emanzipation ehemaliger Zweitfrauen wäre doch eine lohnende Aufgabe für grüne Frauenrechtlerinnen!

  14. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Statt wie in der Groko Komödie 1000 pro Monat Reinzulassen sollte man 10000 pro Monat abschieben dann würden sich in Deutschland die dringendsden Probleme von selbst lösen. aber leider wird es umgekehrt kommen.

  15. Avatar
    Heiko Stadler am

    Es wäre ein Akt der Humanität, den Migranten ihre Heimat, ihre Familie und ihre Kultur zurückzugeben.

    • Avatar
      Michael Höntschel am

      Sehr richtig. Auch warten ja Kinder auf ihre Väter und Ehefrauen auf ihre Beschützer. Sie sind in ihrer Heimat ja schutzlos dem IS und den Bomben ausgesetzt. Wie kann man da entspannt in Deutschland die Shisha rauchen.

  16. Avatar

    Und ich dachte immer, das Schneeballsystem wäre verboten. Oder was glauben die Regierungs-"Experten" was nun passieren wird? Die einmal nachgezogenen Entflohenen werden sich in Deutschland fleissig weiter multiplizieren. Und zwar mit der bis zu 5-fachen Geburtenrate der deutschen Zwangsgastgeber. Schulz wird wissen, was ’ne Pulle kostet, aber weiss er tatsächlich wozu er die anderen Parteien hier weiter anstachelt und was das kosten wird? An Dyskalkulie kann es nicht liegen, also gehe ich davon aus, dass der die gesamte deutsche Parteienlandschaft, mit Ausnahme der AfD, an der Auflösung der deutschen Bevölkerungsstruktur arbeitet. "Deutsch"land war einmal.

  17. Avatar

    Damit die Asylantenzahlen möglichst gering erscheinen, werden sie neuerdings von den Volksaustauschparteien pro Monat angegeben.

    Auf Neusprech heißt es nun, 1.000 Familienmitglieder von Geflüchteten pro Monat sollten im Rahmen der Härtefallregelung zusätzlich nach Deutschland geholt werden.
    Auf Altsprech hätte man gesagt, pro Jahr sollen zusätzlich 12.000 Familienmitlieder von Asylanten auf Kosten der deutschen Steuerzahler zusätzlich nach Deutschland geholt und kostenlos versorgt werden.

    • Avatar

      was dieses verlauste politikergesocks uns auch nicht sagt, ist, dass selbst aus dem jugoslavienkrieg noch angebliche Flüchtlinge bei uns sind. addiert man alle fremden jahr für jahr zusammen, so kommen da richtige zahlen heraus. jetzt noch all die bereicherer mit ihrer sippe dazu, dann haben wir hier mindestens schon30 Millionen fremdländer!
      aber der Michel will ja im alter flaschen sammeln gehen!

  18. Avatar

    Merkel steht in einer Reihe mit Hitler.
    Nach Hitler hat sie Deutschland den meisten Schaden zugefügt.

    • Avatar

      Mit dem unterschied das Hitler Deutschland wieder so stark und in seinen grenzen von 1914 machen wollte- was leider nach hinten losging .
      Merkel ist Deutschland und ihr eigenes Volk dagegen völlig egal.

  19. Avatar
    Berthold Sonnemann am

    Es ist gleichgültig, wer oder was eine GroKo ist und was sich diese in vielleicht fremden Auftrag oder infolge geistig kranker Programmierung ausbrütet. Es kommt nur auf eines an: Auf die Bürger, ob sie möglichst allesamt Tag für Tag ihre Heimat gegen die Eingedrungenen verteidigen oder nicht.

    Das mindeste, was jeder tun kann, ist die Eindringlinge, wo sie einem unmittelbar leibhaftig begegnen, wie Luft zu behandeln. Wer mehr Kampfkraft aufbringt, kann den Eindringlingen den Weg zurück in ihre Herkunftsheimat zeigen: "Schau, dort im Süden, ist das afrikanische Sozialamt!". Noch besser ist es, regelmäßig – etwa am diesbezüglich zur Gewohnheit gewordenen Montag – sich vor den Behördengebäuden kundgeberisch zu versammeln, wo die Kollaborateure der Invasion ihr Unwesen treiben. Mittlerweile kann man die Schuld nicht mehr allein auf die Oberamtlinge schieben. Mittlerweile weiß jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter von Sozialämtern, Sportvereinen, sog. Kirchen und Gewerkschaften, dass sie/er mit ihrer/seiner Fremdenfütterung schwerste Verbrechen an unserer Heimat begeht und an denen bereits begangen hat, die Opfer von Invasoren geworden sind.

  20. Avatar
    Michael Koch am

    Ich habe da mal einen Vorschlag für die neue Hymne der brd: https://www.youtube.com/watch?v=Xru7iZDNeHs

  21. Avatar
    Marla Arbogast am

    Diese Speichel-Leckerei fast aller Journalisten ist unerträglich und einer Demokratie unwürdig. Ich wünsche mir mutige Journalisten, die kritische Distanz wahren, intensiv recherchieren und ehrgeizige Aufklärungsarbeit abliefern. Leider bilden Compact, die Achse des Guten, die junge Freiheit, RT und Tichys Einblick wahrscheinlich zusammen nur 10% der Online-Medien ab, die keine Hofbericht-Erstattung betreiben. Deshalb sind Abos bzw. Patenschaften für die Außenseiter so wichtig. Ich kaufe Compact und die junge Freiheit, habe eine Achse-Patenschaft und für Tichy Einblicksoende ich auch ab und an 20 Euro. Ich habe es noch nie bereut!

  22. Avatar
    Kettenraucher am

    …In der DDR wäre der Mann im Stasigefängnis gelandet. Bald auch bald uns?…

    Der Honigman (den ich nicht kenne) sitzt im Knast wegen eines Kommentars eines anderen in seinem Blog, laut Internetinfos. Und gegen den "Sergeant Meinungsfrei" (Youtuber und harmloser Politanalyst) geht man auch schon vor. .
    .
    Die Büttel sind schon unterwegs…..

  23. Avatar
    Kettenraucher am

    Ich bitte um Verständnis für den OT.
    Doch das ist wichtig!

    Ich zitiere auszugsweise (1000 Zeichen):
    ——————————————————————————————–
    „Mein Name ist Mia, mein Name ist Maria, mein name ist Ebba

    Ich wurde in Kandel erstochen
    Ich wurde in Malmö vergewaltigt
    Ich wurde in Rotherham missbraucht.
    Ich wurde in Stockholm überfahren.
    Es dauerte stundenlang
    Keiner war da um mir zu helfen.

    Ich bin irgend eine Frau
    Ich bin irgend ein Mädchen
    Ich bin Mia, Maria und Ebba
    Sie könnten ich sein und ich könnte sie sein.

    Die Täter lauern überall.
    Wenn wir im Park Joggen gehen.
    Wenn wir am Abend nach hause gehen.
    Wenn wir an der Bushaltestelle warten.

    Wir sind nicht sicher weil ihr uns nicht schützt.
    Weil ihr euch weigert unsere Grenzen zu sichern.
    Weil ihr euch weigert zu kontrollieren wer herein kommt.
    Weil ihr euch weigert, Straftäter abzuschieben.
    Weil ihr lieber jede Kritik an euch zensiert, als uns ernst zu nehmen.
    Weil ihr uns lieber sterben..

    Text Quelle bei Youwatch
    ——————————————————————————————————————————–
    Video bei Youtube-> Frauen wehrt euch! 120 Dezibel #120db

    Vielen Dank
    Kettenraucher

  24. Avatar
    plötzlich, Paul... am

    Zurückkehren? Nichts in der derzeitigen Politik deutet dies auch nur an. Die "Vertagt-auf-August"-Nummer soll nur den Arschgranden aus CDU/CSU/SPD den Rücken freihalten, für eine möglichst schmerzfreie Wiederauflage der SED-Nachfolgeregierung.

    Merkels einstmaliges Geplapper, Jordanien sei doch so ein kleines Land und würde doch auch Hunderttausende von Flüchtlingen aufnehmen, warum solle Deutschland als entwickelte Nation dazu nicht auch im Stande sein, verschleiert allerdings einen entscheidenden Umstand, den neulich auch ein F.W. Steinmeier beim Vor-Ort-Besuch, mit viel Gutmenschgeschwätz zudeckte: Den nämlich, daß dort, in Jordanien, die Invasoren in Zeltstädten hausen, in ihrem Unterkunftsland nicht integriert werden und dies auch nie geplant war. Sie genießen Duldung, für begrenzte Zeit – mehr nicht!

    Und was erwartet potentielle xxx hier? Ein Prepaid-All-Inclusive-Paradies, Integration mit SPD-Turbo, sogar eine Assimilation in die Keimbahn – zwecks Vermeidung von Inzuchtkrüppeleien, laut Rolli-Schäuble – und zu guter Letzt: Einen heimtückischen und endgültigen Untergang des Wirts, mit Option auf eine volle Übernahme der "Geschäftsstelle"…Merkels soziopathischen Deutschlandhass und Schulzes Auflösungsgelüste ins EU-Nirwana als Sterbebegleitung noch dazu!

    Was definiert eigentlich einen Tyrannenxxx?

    • Avatar
      Deutsche Beobachtungstelle am

      @Plötzlich Paul (alias Polypropylen):
      Wunderbar gesagt! Dem schließe ich mich an!
      Was die derzeitigen MAchthaber – das politisch/mediale Kartell – im Auftrag ihrer transatlantischen Befehlsgeber (oder im vorauseilenden Gehorsam) mit unserem Vaterland anrichten, ist ein riesiges, perverses Menschenexperiment. Es ist eine bestialische Grausamkeit gegen unser Volk!
      Eines Tages werden sie dafür Rechenschaft ablegen müssen und zur Verantwortung gezogen!

      Schöne Grüße aus Preußen!

  25. Avatar

    Solange Deutschlands Grenzen nicht gesichert werden, ist es doch völlig irrelevant, was die Koalitionsparteien medienwirksam beschließen. Es werden auch künftig Hunderttausende illegal über die "grüne Grenze" nach Deutschland einwandern, wie selbst die zuständige Bundespolizei prognostiziert.

    In Bayern soll jetzt eine Somalierin mit offener Lungen-TBC – der schlimmsten Infektionskrankheit der Welt – in einer Bildungseinrichung festgestellt worden sein. Möglicherweise sind Hunderte schon infiziert. Vermutlich ist das jetzt der Ausbruch der Lungentuberkulose in Bayern.

    Danke Frau Merkel.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Ja das nennt sich dann Teilhabe und Kulturelle Bereicherung und darauf freuen wir uns doch alle sagen jedenfalls alle Grüninnen.

  26. Avatar

    „Ihr scheiß Deutschen werdet noch sehen!“

    Politisch korrekt:
    Ihr scheiss Deutschen
    “Wenn Ihr Eure Augen nicht gebraucht um zu sehen,
    werdet Ihr sie brauchen um zu weinen”.
    (Jean-Paul Sartre)

  27. Avatar

    Es ist einfach ein Trauerspiel! Es wurde heute ein großes Wehklagen aller Gutmenschenorganisationen und grün-linker Politniks angestimmt, dass es noch zu wenig ist, was beschlossen wurde. Dabei bekommt jeder normal denkende Mitbürger Magengrummeln, wenn er sich vorstellt, dass ab Juli 1000 Personen pro Monat ZUSÄTZLICH zum bereits genehmigten Familiennachzug der anerkannten Asylanten kommen wird. Denn davon ist keine Rede mehr – dass sich bereits 230000 Muslime bald ihrer Angehörigen erfreuen können. Und wie groß die Familien sind in den islamischen Ländern, das ist uns hinlänglich bekannt, oder? Welcher Amtsmitarbeiter wird sich lange als Nazi oder Rassist betiteln lassen, wenn er den behinderten Onkel und die ledige Tante ablehnt? Die machen auch da den Stempel drauf. Man kann ohne Übertreibung von 8 bis 10 Personen ausgehen, die in einiger Zeit eine Neubürger-Familie bilden werden. Da ich noch Mathe hatte, kein Tanzen des Namens, wird aus dem Grummeln leichte Übelkeit. Sorry, ich höre lieber auf. Gute Nacht!

  28. Avatar
    Blindleistungsträger am

    Dann wird Deutschland in Kürze eben mit Härtefällen geflutet. Die haben sich alle jeder Redlichkeit entledigt und sind praktisch rund um die Uhr nur noch am Lügen.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Jeder der es schafft in diese Land zu komme ist in Zukunft ein Härtefall und hat Anspruch auf Nachzug seiner 4 Ehefrauen deren Angehörige nebst 25 Kindern,da gibt es keine Obergrenze mehr,wenn eben mehr kommen, sind sie nun mal da, Herr Drehhofer wir das wohl zu schätzen wissen bei den Bayrischen Landtagswahlen.

  29. Avatar
    Karl Blomquist am

    Die Gute Nachricht: es gibt keine Groko
    Denn die SPD weiß, vielleicht noch 3 Jahre, dann heißt es:
    mitgegangen, mitgehangen
    Die FDJ-Agitprop-Sekretärin wird daher bald ausgetauscht werden.

  30. Avatar

    Da der Staat ja "säkular" (gottlos ist) könnte man , der Gleichheit zuliebe, auch den Deutschen wieder mehrere Ehefrauen erlauben. Sie könnten dann ihre 3-5 "Lebensgefährtinnen" gleichzeitig ,statt wie bisher nacheinander, haben. Es wären dann wieder vorchristliche Verhältnisse hergestellt, auch bei den heidnischen Germanen hatten jene, die es sich leiten konnten, neben der Hauptfrau noch Nebenfrauen, von Sklavinnen gar nicht zu reden.

  31. Avatar
    Dicke Bertha am

    Unterste Schublade

    "SPD-Chef Martin Schulz ist so happy wie zu alten Suff-Zeiten."

    Schulz ist Respekt dafür zu zollen, dass er seine Alkohohlsucht überwinden konnte. Das schaffen viele nämlich nicht, obwohl sie dabei vor die Hunde gehen!

    Wer ihm -auch noch im Ramen einer politischen Auseinandersetzung- seine überwundende Krankheit vorhält, dürfte denn auch nicht sein Kaliber haben. Egal was Schulz selbst so aus der untersten Schublade hervor holt.

    Der Mann mit den enormen Einsteckerqualitäten steht politisch vor dem Aus. Die Ereignisse überschlagen sich. Offenbar will er mittlerweile -anders als noch vor zwei Tagen- mit seinem ungücklichen Hakakiri weniger sich selbst ein Amt beschaffen, denn Merkel im Amt retten. Einzigartig, das findet in der Geschichte der Sozialdemokratie wohl keine Entsprechung. Weil es ja auch bekloppter nicht sein kann.

    • Avatar
      Deutsche Beobachtungstelle am

      @Dicke Berta:
      Nun schieß mal nicht gleich ’ne volle Breitseite aus deinem dicken Kanonenrohr!

      "SPD-Chef Martin Schulz ist so happy wie zu alten Suff-Zeiten."
      -> Das ist eine wunderbar passende Schublade ganz oben in der Kommode! Dieser volksverräterische EU-Bonze hat es nicht anders verdient.

      Schöne Grüße aus Preußen!

  32. Avatar

    und ich erwarte, daß es ab morgen 365 Tage pro Jahr 25 Grad plus hat, jeden Tag die Sonne scheint und nachts 2 Stunden Regen fallen, damit wir drei Jahresennten haben.
    Und ich erwarte auch, daß ich nie wieder krank werde und alles vorhandene heilt.
    Dann erwarte ich noch 200€ netto pro Monat steuerfrei und einen geregelten Stuhlgang.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      @ +60 OSSI,

      bitte, bitte benutzen Sie das Wort Baronin ( Freifrau ) nicht im Zusammenhang mit IM Erika.
      Ich bekomme dabei schwitzige Füsse wenn ich daran denke.
      Ein Baron/Baronin gehört nicht zum Hochadel was den Vorteil, hat nicht zum Inzucht verseuchten Gschwerl dazu zu hören und von daher äußerst selten zum König/Königin gekrönt wird.
      Ich weiß beim Anblick von IM Erika kommen einem sofort diese Inzucht Gedanken, aber soweit ich informiert bin ist es auf dem Heuboden in der LPG krumme Forke passiert und es war kein Hund dabei sowie auch die Eltern keine Geschwister waren.
      Aber ganz 100% kann man das nie wissen weil man sich damals beim Liebe machen noch nicht so zusehen lassen hat wie es ja heute modern sein soll ?!

      Mit besten Grüssen

  33. Avatar
    heidi heidegger am

    das ist die härte, mit diesen zweit/dritt- und viertfrauen. hab‘ ich’s wieder mal gewusst-prophezeiht. GRÜSSE GEHEN RAUS an das mrkl (ihr merkt: nebenher läuft bei mir KopfnußKallis *hörspiel des hasses*..es inspiriert mich beim kommentieren): "ey mrkl, machst du mir problem, hast..bist..dein leben isst gannz mit problem..Kalli sagt, deine tür geht flötäänn..lol, ich muss uffhören..mein zwerchfell!"

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Habibi mrkli [(arabisch حبيبي , DMG Ḥabībī) ist ein arabischer Familienname, der wörtlich in etwa mit mein Geliebter übersetzt werden kann. Die Form des Wortes, die sich auf eine Frau bezieht, lautet auch Ḥabībati mit kurzem a], schau was du mir gemacht hast, oh schau was du wieder gemacht hast:

      >> Nach den Vorschriften des Korans, darf ein Mann nicht mehr als vier Ehefrauen gleichzeitig haben.
      "So heiratet an Frauen, die euch gut erscheinen, zwei drei oder vier, wenn ihr fürchtet, nicht gerecht zu sein, heiratet nur eine." << quelle: welt.de

    • Avatar
      heidi heidegger am

      corr:: wo kommt das *h* her in prophezeiung, häh? -> Flocky&Kalli (waren’s)!! pfui-sitz-platz-aus!

      LOL

  34. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Die Alte schwindelt doch wenn sie ihr Maul aufmacht,es ist immer wieder Interresant wieviel dumme Menschen ihr Glauben schenken,Diese Unperson führt ein ganzes Volk in den Untergang wie einst der Führer des dritten Reiches.

    • Avatar
      Friedrich von Steubendorf am

      Ja, aber diesem "Führer" muss zugute gehalten werden, dass er das deutsche Volk nicht vernichten wollte. Anders Angela Merkel, die CDU-Führerin, dieser Hochverräterin kommt es gerade darauf an, das deutsche Volk zu zerstören, seine ethnisch-kulturelle Homogenität, seinen Wohlstand, seine Erfolgsgrundlagen. Diese Frau ist in dieser Hinsicht aus meiner Sicht ganz klar noch schlimmer, als Adolf Hitler.

      Merkel muss endlich entmachtet, abgesetzt und vor Gericht gestellt werden. Ich wünschte mir, sie würde in Kürze schon das Schicksal Ceaușescus xxx!

      CDU, xxx

    • Avatar

      @ JEDER HASST DIE ANTIFA

      Das deutsche Volk in den Untergang zu führen, war der Auftrag
      des sogenannten Führers und seine barmherzige Nachfolgerin
      führt diesen Auftrag mit anderen Mitteln fort.
      Und wenn sie es nicht täte, würde es ein(e) andere(r) gerne tun.
      Volksverräter gibt genug.

      Aber wer erteilt solche Aufträge?

      • Avatar
        heidi heidegger am

        nee, oder? nun, was haben wir da: karl der große bis napoleon *kicher*, dann etwas ämm bismarck und dann aaadolf von 24-45 mit unterbrechungen *gacker*

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel