Wie die Lügenpresse seit 20 Jahren die Klima-Panik herbeischreibt

26

Ein Trommelfeuer der Meinungsmache… Man muss sich nicht wundern, dass die Jugend hysterisiert wird. Besorgen Sie sich jetzt als Gegengift die COMPACT-Edition „Schwarzbuch Lügenpresse. Wie Politik und Medien uns für dumm verkaufen“

Die Greta-Mania geht weiter… Am 29. März kommt die Schwedin nach Berlin, da werden wieder Zehntausende Schüler unter Führung ihrer verblödeten Eltern die Klassenräume verlassen und für Greta schwänzen (pardon: für das Klima streiken). Zeit, dass vernünftige Eltern in die Offensive gehen und mit den Verblendeten (jung und alt) diskutieren. COMPACT hält die Argumente zur Verfügung, etwa in unserer aktuellen Monatsausgabe zur „Ökodiktatur der Grünen“ oder auch in der COMPACT-Edition „Schwarzbuch Lügenpresse. Wie Politik und Medien uns für dumm verkaufen“. Dort sind zu verschiedenen Themengebieten die Lügen gesammelt, alles fein säuberlich mit genauer Quelle ausgewiesen. Das komplette Inhaltsverzeichnis von „Lügenpresse“ finden Sie ganz unten in diesem Artikel, die Ausgabe können Sie hier bestellen.

Unter dem Cover folgt ein Auszug aus dem Kapitel „Klimalügen“ in unserem „Schwarzbuch Lügenpresse“:

„Schwarzbuch Lügenpresse“: Das Gegengift zur Lügenpresse! Hier bestellen!

 

 

 

 

Das zynische Kalkül
«Solange wir keine Katastrophe ankündigen, wird keiner zuhören.»
(Sir John Houghton, leitender Herausgeber der ersten 3 IPCC Reports 1990, 1995 und 2001, Zitat aus dem Jahr 1994, zitiert nach Michael Limburg: Klimahysterie – was ist dran? Verlag Thuß und van Riesen, Jena 2009. Seite 155)

Fake News beim „Spiegel“ schon vor über 30 Jahren: Cover aus dem Jahre 1986. Quelle: Der Spiegel

Eismädchen-Rechnung
«Es bleibt dabei, dass die Förderung erneuerbarer Energien einen durchschnittli- chen Haushalt nur rund ein Euro im Monat kostet – so viel wie eine Kugel Eis.» (Bundesumweltminister Jürgen Trittin, 30.7.2004)

Klima-Kochkurs
«Umweltschock // Unsere Erde hat Fie- ber! (…) Klimaforscher schlagen Alarm: (…) Die Treibhausgase kochen unsere Atmosphäre. Die Erderwärmung ist ge- fährlich wie eine glühende Herdplatte (…). Droht uns die schlimmste Klima- Katastrophe seit der Eiszeit?»
(Bild, 4.11.2006)

Heiße Luft
«Der Planet hat Fieber. Wenn Ihr Baby Fieber hat, gehen sie zum Arzt. Wenn der Doktor sagt, da müssen Sie eingreifen, dann sagen Sie nicht: „Naja, ich habe aber in einem Science-Fiction-Roman gelesen, dass das kein Problem ist.“ Wenn die Krippe brennt, dann spekulieren Sie nicht darauf, dass Ihr Baby feuerfest ist, Sie handeln.» (US-Präsidentschaftskandidat Al Gore, Aussage vor dem US-Kongress, CBS Evening News, 21.3.2007)

Bildungsfern
«Unser Planet stirbt (…), und an allem ist nur der Mensch Schuld!»
 (Bild, 3.2.2007)

Die Klima-Kapos
«Radikales Professoren-Plädoyer: „Todesstrafe für Leugner des Klimawandels“// (…) „Ich möchte behaupten, dass es prinzipiell in Ordnung ist, jemanden umzubringen, um eine Million andere Menschen zu retten.“ Also folgert er: „Die Todesstrafe ist angemessen für einfluss- reiche Leugner der Erderwärmung.“» (spiegel.de, 4.1.2013)

Klimapanik in „Bild“. Das war 2007.

Die Klimareligion
«Wir sind schuldig! // Es ist die zweite „Jahrhundertflut“ in gut zehn Jahren. Ob dieses eine Hochwasser auf die von Menschen gemachte Erderwärmung zurück- geht, wird sich nicht beweisen lassen. Die Frage ist: Welchen Beweis brauchen die Klimawandelleugner, bevor ihnen die Augen aufgehen?»
(Jakob Augstein über das Hochwasser in Magdeburg, spiegel.de, 10.6.2013)

Komplettes Inhaltsverzeichnis von „Schwarzbuch Lügenpresse“ – hier bestellen

  • Die Lügenklassiker

Die Entdeckung der vermeintlichen Hitler-Tagebücher – das war vermutlich die größte Blamage für ein deutsches Presseorgan nach dem Zweiten Weltkrieg. Doch es gab noch andere legendäre Peinlichkeiten.

  • Die Multikulti-Märchen

Ein helles Deutschland kann es nur mit offenen Grenzen geben – und wer dagegen ist, kann nur ein Brandstifter aus Dunkeldeutschland sein. Das wollten uns, inspiriert von Bundespräsident  Joachim Gauck, führende Journalisten noch im August 2015 weismachen.

  • Lügen gegen Russland

Ein österreichisches Magazin schoss den Vogel ab – aber auch sonst sparten die westlichen Medien nicht mit Schuldzuweisungen: Im Kreml sitzt der neue Hitler, säuft ukrainisches Blut und frisst kleine Kinder.

  • Hitlertainment

Adolf geht immer: Passt ein x-beliebiger Politiker der NATO nicht ins Konzept, entdecken die einschlägigen Medien Konzentrationslager oder Autobahnen und trommeln zum antifaschistischen Krieg. Das wäre zum Totlachen, wenn deswegen nicht Menschen sterben müssten.

  • Alles Nazis außer Mutti

Die wichtigste Regel in der neuen deutschen Linksschreibung: Wer als erster Auschwitz sagt, hat gewonnen. Und je größer der zeitliche Abstand zum Nationalsozialismus wird, umso hässlicher wird der Deutsche in der Optik dieser Medien.

  • Liebesgrüße nach Mekka

Die Märchen vom Wulff und den sieben Geißlein erfreuen sich steigender Beliebtheit. Großmutter, warum hast Du denn so ein großes Maul, fragen die Rotkäppchen. Damit ich Dich besser küssen kann, antwortet der Dschihadist in der Multikulti-Journaille.

  • Kriegslügen

Wenn es darum geht, einen Schurkenstaat in Schutt und Asche zu legen, um dort die Menschenrechte durchzusetzen, treiben notgeile Journalisten manchmal sogar die Politiker vor sich her: Jugoslawien, zwei Mal Irak, Libyen, Syrien – Leichen pflastern ihren Weg.

  • Der Euro-Schwindel

Der Euro ist so sicher wie unsere Rente – und wenn das Gegenteil allzu offensichtlich wird, sind wahlweise die faulen Griechen oder die geizigen Deutschen daran schuld. Wer anderes behauptet, ist ein Rechtspopulist oder Schlimmeres.

  • Klima-Wahn und Öko-Hysterie

Und täglich grüßt das Murmeltier: Die Lügenpresse liebt die Apokalypse – jedenfalls, wenn sie den Bürger und seine bösen Konsumgewohnheiten dafür verantwortlich machen kann. Wer mit Kohle heizt, Steaks futtert und sich nicht gegen Schweinegrippe impfen lässt, vernichtet die Menschheit.

  • Fack ju, Gender!

Männlein und Weiblein – das ist doch Conchita-Wurst-egal! Heute gibt es Dutzende von Geschlechtern, und jeder darf sich beliebig eines heraussuchen – und es auch wieder wechseln. Natürlich müssen das auch die Kleinsten schon in der Schule lernen.

  • Heil Amerika!

Das gelobte Land liegt jenseits des großen Teiches. Ohne die Hilfe des großen Bruders würden wir in Deutschland noch immer auf Bäumen leben. Das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP sichert Wohlstand und Arbeitsplätze.

  • Kontrollfreaks

Edward Snowden ist böse – die NSA ist gut. Nur wer etwas zu verbergen hat, muss die Überwachung fürchten. Und dass die Amerikaner selbst das Handy der Kanzlerin anzapfen, ist doch eigentlich in unser aller Interesse.

  • Politikerweisheiten

Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort, sagte der CDU-Politiker Uwe Barschel, kurz bevor er erselbstmordet wurde. Andere Politiker lebten glücklich bis ans Ende ihrer Tage und werden noch heute in Ehren gehalten, obwohl sie aus ihrem Herzen eine Mördergrube machten.

  • Verschwörungstheoretiker

Ein Netzwerk von Putin bis Pegida, eine Querfront von Gestapo und Hanuta – das ist die Horrorvorstellung der etablierten Medien. In ihren Albträumen marschieren Putins Trolle, dirigiert von COMPACT  & Co., vom Kreml auf den Kyffhäuser – oder umgekehrt.

  • Entlarvt: Die Lügenpresse

Wer hätte das gedacht: Das böse L-Wort wurde nicht von Pegida erfunden – kluge Analysen über die Verkommenheit der Massenmedien gibt es schon seit über hundert Jahren. Auch die Linke hat die Medien des Gegners gerne so betitelt.

*** COMPACT Edition „Schwarzbuch Lügenpresse“ – hier bestellen ***

 

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

26 Kommentare

  1. Avatar

    Arte von gestern Abend 19.03.2019

    .arte.tv/de/videos/072494-000-A/resistance-fighters/
    .arte.tv/de/videos/087491-001-A/antibiotikaresistenz-mythos-oder-realitaet/
    .arte.tv/de/videos/051576-000-A/alte-freunde-neue-feinde/

    Alles Mythos sagt der Erklärbär … was sagt Hitlers Leibarzt zur wachsenden chronischen Krankheit der Kinder

    Alte Freunde – Neue Feinde
    Was unsere Kinder chronisch krank macht

    Verfügbar vom 19/03/2019 bis 25/03/2019

    Allergien, ADHS, Autismus, Autoimmunerkrankungen: In Europa ist bereits jedes dritte Kind chronisch krank. In den USA sind gesunde Kinder sogar schon in der Minderheit. Bert Ehgartner ("Die Akte Aluminium") begibt sich in seiner neuen investigativen Dokumentation auf Spurensuche nach den Auslösern dieses verheerenden Trends.

    Also ich denke unsere Eliten sind auf einem guten Weg … zu ihrem Ziel.

  2. Avatar
    Rumpelstielz am

    Wieder geht der Irrsinn des Klimawahns in die falsche Richtung.
    Die Erkenntnis, dass es die Ungehemmte Vermehrung der Spezies Mensch ist, die alle Probleme verursacht.
    Man müsste die Staaten, die einer massiven Bevölkerungsreduktion entgegegenwirken, sanktionieren.
    Dabei geschieht das Gegenteil. Die Vertreibungsmigration muss aufhören, alle Förderung der Migranten muss unterbleiben. Undes darf nicht sein, dass hier Kinder die außerhalb der BRD leben Kindergeld bekommen. Die BRD GmbH will uns scheinbar ausrotten und die autochone Bevölkerung tauschen.
    Den Ökofaschisten und den Linksgrünen Lügenmedien geht das aber nicht in den Dummkopf.
    Leider bekommt der grüne Schleim in allen Demokröten einen Vorschub zum Schaden aller Deutschen.

  3. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Der Jammer mit den Grünen Weltverbesserern ist,das sie nie bei sich selbst anfangen sondern anderen ihre Marotten aufdiktieren wollen.

  4. Avatar
    Harald Kaufmann am

    @HeidaHeidi

    Wer nichts wird, wird Wirt. Und scheitert man als Wirt, dann wird man Politiker.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Im Grenzgebiet zwischen Baden und Württemberg (ungefähr bei Pforzheim) sagt(e) der Volksmund: Wer nix isch und wer nix koa/kann, geht zur Boschd/Post oder zur Boah/Bahn – Wer etzala emmr/immer noch nix isch, där wird Bollizisch(d)..LOL

      • Avatar
        heidi heidegger am

        OT-Nachtrag zum *Faden mit dem Galgen*: ick musste hart lachen, weil das Forum @Konfi-Soki gut im pädagogischen Griff hat (Gabi ist wie stets besonders da hervorzudingsen..)..aber ich mag unseren Heuchelei-Hater halt (trotzdem) und widme ihm und uns ein äh virales (unkorrektes) objet trouvé, quasi (Die Lynch-Mom..ist die mit DavidLynch verwandt, häh?):

        [ The New Boyfriend Talk Show – SNL ] /watch?v=Q0TCYu1FiQc

    • Avatar
      Schulze Schulze am

      Die meisten "Berufspolitiker", Berufsschwindler haben nicht einmal im Ansatz versucht zB Wirt zu werden da sie schon im "Studium", "Berufsausbildung" oder sogar schon in der Grundschule versagt haben. Hier in Deutschland kann jeder so er einen Gleichgesinnten auf dem selben niedrigen Level befindlichen Gönner hat Politiker werden. Was dabei heraus kommt sehen wir seit Kohls Zeiten. Und nein es waren nicht Kohl und seine Verkohlungsgenossen welche Deutschland damals hoch brachten. Es war die Wirtschaft, aber nicht die Politik. Jene hat sich nur in den Wirtschaftserfolgen gesonnt!

  5. Avatar
    Harald Kaufmann am

    Diese Gören und Rotznasen, sollten sich in der Schule sinnvoll betätigen. Eigentlich gehört denen mal richtig der Hintern versohlt. Ob aber nicht doch, verdrehtes und total besoffenes Lehrerpersonal hinter solch Aktionen steht? Nur um sich Gewinnbringend zu profilieren?

  6. Avatar
    HERBERT WEISS am

    Das Leben ist voller Überraschungen. Ich hätte es mir 1972 nicht träumen lassen, dass der Quadratmeter Kasernengelände – dort, wo ich meinen Dienst bei der NVA ableisten musste – irgendwann über 900 DM wert sein könnte.

    Vielleicht wird auch manch einer von erheblichen Klimaveränderungen überrascht sein und feststellen: "Der olle Svante Arrhenius (übrigens ein Landsmann von Greta) hatte doch Recht!"

    Absolut unterirdisch wäre es dennoch, Klimawandel-Leugnern die Rübe abzuhacken, wie es ein gelehrter Esel empfiehlt. Die Zwangsbeglückung mit einer Idee hat noch nie wirklich funktioniert.

    Einzelbeispiele taugen ohnehin nicht für eine solide Beweisführung. Auch eine übertriebene Wortwahl ist fehl am Platze. Wie auch immer, unser Planet wird’s überleben. Auch die Menschheit geht nicht daran zugründe. Es könnte allerdings ungemütlich werden…

  7. Avatar

    An einen Strand in Thailand wurde ein toter Wal angeschwemmt. Da der Kadaver zu explodieren drohte oeffnete man ihn mit einem sog. Magenstich. Heraus kamen 40 kg Muell aller Art. Die Kunst der Propaganda rings um Greta ist es, die Verursacher (Kinder) dagegen protestieren zu lassen was sie selbst (mit-) verursachen. Um den Bloedsinn der um den menschengemachten Klimawandel zu entlarven muessen dringend die Hintermaenner/Organisationen ausfindig gemacht werden. Das koennte eine Gruppe erledigen die sich intensiv mit Greta beschaeftigt. Wer holt sie ab, wer versorgt sie, wer bringt sie wieder weg, wer schreib den Quark den sie verzapft, wo sind die Eltern engagiert usw. Und das ohne Ruecksicht auf Parteien und Religionen. Man muss die Wurzel des Uebels ergruenden. Hat jemand Verbindung nach Schweden?

    • Avatar

      Die Wurzel des Übels ist die Faulheit des Menschen! Frühere Kulturen haben stets versucht die Faulheit zu bekämpfen, die USA jedoch, die sich nicht zuletzt auch aus den Faulen die Europa da rüber geschickt hat, zusammengesetzt hat, haben jede Menge faulheitsunterstützende Erfindungen gemacht und diese dann in alle Welt exportiert, um noch mehr Umsatz damit zu machen.
      Einwegverpackung, Wegwerfartikel – soetwas stammt von da drüben! Vorverpacktes mit Preis und Gewicht drauf auch – ist ja auch bequemer als abwiegen und ausrechnen! Wegwerfen ist billiger als Saubermachen! Und die Politik unterstützt das auch noch indem sie z.B. Bestimmungen zu Gunsten des Einwegs ändert! Unsere Großeltern gingen mit entsprechenden Transportbehältnissen einkaufen: Tasche, Milchkanne, strohbebundener Eierkiste, ggf. Rückentragegestell (seit der Bronzezeit nachgewiesen) – heute bekommt man es nicht hin, die seit 2 Generationen eingebürgerte Plastiktüte wieder weg zu bekommen.
      Aber auch das Ersetzen der Handtücher durch Papierfetzen im öffendlichen Bereich gehört dahin, was dann leider! irgendwann auch im Privaten kopiert wird; waschen macht Arbeit!

  8. Avatar
    Sachsendreier am

    Schon Opa pflegte zu sagen, "Glaube nichts, was in der Zeitung steht!" Na, wenn man in der DDR lebte, war das auch nicht übertrieben, oder? Dass wir ähnlich misstrauische Phasen nochmals erleben würden, stand 90 absolut nicht in den Sternen. Da waren die Ideale noch sehr hoch, was unsere gemeinsame Zukunft betraf…
    Aber ein Gutes hat die leidige Angelegenheit: Wir Ossis hinterfragen mehr, viele nehmen schon Witterung auf, wenn es erst anfängt, zu muffeln. Während die meisten Wessis in ihren Wohlstandsblasen noch arglos vor sich hin träumen…

    • Avatar

      @ SACHSENDREIER

      Ziemlich lange Phase könnte man meinen.
      Aber Sie glauben doch nicht wirklich, dass
      das die "drüben"damals Glaubwürdiges
      verbreitet haben. Außerhalb der Reichweite
      der Stasi war es sehr leicht (und klimakonform)
      gegen den "real existierenden Sozialismus" zu wettern.
      Mit Mut zur Wahrheit hatte das nichts zu tun
      und Relotiusse gab’s damals auch schon.

      Jetzt haben wir real existierenden Kapitalismus!
      Und was ist nun besser, außer dass sie jetzt noch
      Diesel fahren dürfen und bald nicht mehr
      Ihre Miete zahlen können?

      Die alten Relotiusse haben sich vermehrt wie die
      Schmeißfliegen auf dem Misthaufen. Es gibt
      keine neutrale Berichterstattung mehr, sondern nur
      noch politisch korrekte Meinungen und schöne
      Geschichten vom Wohlstandsblasen in den
      blühenden Landschaften, die damals und auch
      heute noch in den Sternen standen bzw. stehen.

      Aber es will nichts so richtig gedeihen und schuld
      daran ist einzig der vom Menschen gemachte
      Klimawahndel.
      Nun gut, die Ossis hinterfragen etwas mehr, aber
      im alten Märchen von des Kaisers neuen Kleidern
      entblößt ein Kind den ganzen Schwindel.
      Heute drängen die Medien das infantile Gretel
      in diese Rolle und alles wird gut, wenn man es
      nur glauben könnte.

      Ihr Opa hatte völlig recht. (War der etwa Nazi?)

  9. Avatar

    Gut, dass es das Gretl gibt. Sie könnte doch die
    protestierenden Klimaschwänzer vor Ostern
    zum Klimafasten aufrufen.

    Ein reuiger Sünder der kath. Kirche soll ja schon
    zum Knabenschwänzlefasten aufgerufen haben,
    aber nicht zu Ostern, sondern nur für drei Tage,
    von Rosenmontag bis zum Aschermittwoch
    nächsten Jahres, weil, so der fromme Mann,
    das heidnische Knabenschwänzlefassen mit der
    christlichen Religion eigentlich nichts zu tun hat.

  10. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Lügen werden, permanent, seit -mehr als- über 70 Jahren … weltweit verbreitet und nicht nur über’s Klima ! 😉

    • Avatar

      Ich unterstelle mal, die ganzen Politiker, zu 90% sind nichts weiter als ekelhafte Huren, denen es um nichts weiter geht ihr eigenes Portemonnaie mit so viel wie möglich Kohle zu füllen. Da unterwirft man sich gerne mal dem großen Finanzkapital um deren Interessen zu vetreten und von denen ein paar "saftige Krumen" von denen abzubekommen. Zu melden haben die aber sowieso nichts.
      Man nennt so etwas glaube ich auch Lobbyisten …

      • Avatar

        @Thüringer, zu knapp kalkuliert!
        Alle Parteien haben bereits das Kommunistische Manifest im Parteiprogramm. Wie sich das genau auswirkt, kann man in diesem Link nachlesen: misesde(dot)org/?p=21339
        Zitat daraus: „Der sozialistische Traum besagt, dass es unter dem Sozialismus sowohl Wohlstand in Fülle als auch Gleichheit für alle geben würde. Die Realität beweist jedoch, dass der Sozialismus mit wirtschaftlichem Elend, sozialer Benachteiligung und politischer Unterdrückung einhergeht. Je mehr man das Paradies auf Erden verwirklichen will, umso mehr schafft man eine Hölle – das zeigt die Geschichte des Sozialismus.
        Der Sozialismus war und bleibt ein unmenschliches System. Eine sittliche Person kann nur aufgrund von Unwissenheit ein Sozialist sein.
        Wenn man den letzten Satz auf unsere von uns zu unserem Wohle Gewählten anwendet, was bleibt dann?
        Verbrecher und/oder Dummköpfe? Dabei weist Hans-Hermann Hoppe in dem Buch „Der Wettbewerb der Gauner“ nach, dass unser „demokratisches“ System eine Negativ Auslese ist, in dem nur die schlechtesten Charaktere an die Spitze kommen.

  11. Avatar
    heidi heidegger am

    Elsässers Kuschelbär scheint bissi einsam und leicht narzisstisch druff (deshalb)?, wie er so ins spiegelblanke Wasser kuckt. ER könnte etwas mehr mit seinem Bärli gassigasssi gehen, hihi.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Hast du jetzt auch noch einen Eisbär in deinen Stall geholt,wenn man von dir hier nichts mehr hört hat der Bär gewonnen.aukidauki

      • Avatar
        heidi heidegger am

        jaja, sagen wir mal so: JE reitet den Bär und hat mimimich auf den Schultern und ich hab‘ Flocky im Arm und D u sitzt auf meinem Kopf und machst *kikeriki*, hihi..schönes Bild, gell? aukidauki.

        -> Die Wahl zur 20. Bremischen Bürgerschaft der Freien Hansestadt Bremen findet am 26. Mai 2019 parallel zur Europawahl statt.

      • Avatar
        Jeder hasst die Antifa am

        In Bremen zur Wahl kräht bestimmt wieder der Grüne Eierhahn vom bunten Misthaufen.

  12. Avatar
    Sachsendreier am

    Mal wieder super Beitrag, COMPACT! Den (noch) denkenden Mitbürger erschreckt an reißerisch überzogenen bis polemisch verseuchten Meldungen der Journalie eigentlich nix mehr. Na, ab und an verfällt man noch in einen Anfall von Erbostheit und schnappt nach dem Teppich. Doch wird man schneller wieder ruhiger, weil man diese ganze sich als "Experten" bezeichnende Spezies mittlerweile einzuschätzen weiß. MfG

  13. Avatar

    Wer zu dämlich ist Klima von Wetter zu unterscheiden sollte mit seinem Hamster spielen….

    ….oder Präsident werden…. beides geht ja heutzutage…. aber nicht irgendwo Aufsätze schreiben und die auch noch veröffentlichen…

    • Avatar

      Da haben wir unsere globalistischen Rattenfänger .
      Jahrelang wurde gequasselt Wetter sei das Klima und nun wo die Wetterwaffe und Lügen nicht sonderlich gut wird von Dunkeldeutschen Verschwörungstheoretiker & Nazi geplärrt welcher angeblich "zu dämlich ist Klima von Wetter zu unterscheiden".

      Dabei wurde seit Erschaffung der Klimareligion von Kritikern gesagt Wetter ist nicht Klima.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Hamster?! Hamma nich-Ich habe einen Penis(knochen) und der geht d-d-dich gar nix an, du ²Feeker-du! 🙁

      ² es ist Frühling, und die gabyheidy-Feeker spriessen zur zeit wie dingens..achach

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel