Das Schweinefleischverbot in zwei Leipziger Kitas (COMPACT berichtete) hatte deutschlandweit für Empörung gesorgt. Zwischenzeitlich stand sogar ein Streifenwagen der Polizei vor den beiden benachbarten Einrichtungen, um diese unter Umständen zu schützen. Nun hat der Kita-Betreiber das Verbot (vorerst) zurückgezogen.

    Foto: Screenshot Twitter

    Ausgesprochen hatte er es in vorauseilender Unterwerfung unter den Islam, nach eigenen Worten „aus Respekt gegenüber einer sich verändernden Welt“, begründet Wolfgang Schäfer. Übersetzt: aus Akzeptanz gegenüber der Islamisierung dieses Landes. Nicht nur Schnitzel, Bratwurst oder Bouletten waren von diesem Verbot betroffen, sondern auch die geliebten Gummibärchen, die zu jedem Kindergeburtstag dazu gehören. Weil sie Bestandteile (Gelatine) aus Schwein enthalten.

    Foto: Screenshot Twitter

    Insgesamt besuchen rund 300 Kinder die beiden Einrichtungen, denen lediglich ZWEI muslimische Mädchen gegenüberstehen. Dennoch verteidigte Schäfer sein Verbot: „Auch wenn es nur eine Familie wäre, die das Seelenheil ihres Kindes aus religiösen Gründen durch unreines Schweinefleisch beeinträchtigt sieht, setze ich diese Neuerung jetzt durch.“ Seelenheilgefährdung? Traumatisierung der muslimischen Kinder durch den Verzehr haramer (verbotener) Speisen? Wurden sie dazu gezwungen? Toleranz? Religionsfreiheit? Nein. Hier wird die Trennung von Religion und Staat aufgehoben. Hier unterwirft sich die Mehrheitsgesellschaft unter eine Minderheit, die ihre Religion und ihre Gebote über den Staat zu stellen sucht. Denn weniger denn je integriert sich diese in unser Wertesystem. Vielmehr ist es zwischenzeitlich umgekehrt.

    „Der Islam gehört zu Deutschland.“ Eine Doktrin. Inzwischen gehören Burkas, Muezzine und Halal zur alltäglichen Zumutung. Mit der Asylflut nahm der schleichende Umbau Deutschlands zum Scharia-Staat Fahrt auf. Islamistische Schlägerbanden terrorisieren Christen, Frauenjagden verwandeln unsere Straßen in No-Go-Areas. Dieses Spezial vermittelt Fakten zur Entwicklung des Islam: von Mohammed über die blutige Expansion bis vor die Tore Wiens zum heutigen globalen Dschihad von IS & Co. Zu Wort kommen die Islamaussteigerin Sabatina James, der Staatsrechtler Karl Albrecht Schachtschneider und der langjährige Nachrichtenjournalist Hans-Hermann Gockel. Exklusiv besuchte COMPACT junge Muslime, die sich für eine radikale Reform ihrer Religion einsetzen. Nicht verpassen, umfassend informieren!

    Unabhängig davon, dass es gesündere Nahrung als Schweinefleisch gibt: Christliche Kinder aufgrund der  Ansprüche von muslimischen Migranten, die in diesem Land leben wollen, in ihrer persönlichen Entscheidungsfreiheit einschränken zu wollen, ist eine Bankrotterklärung dieses Staates. Der sich einer Ideologie unterwirft, getarnt als Religion, die überall dort, wo sie sich durchsetzt, zu Intoleranz, Unfreiheit und Unterdrückung führt. Der eigentliche Skandal an dieser Debatte aber ist, den freiwilligen Verzicht als tolerant und weltoffen zu deklarieren. Doch wie man an diesem Fall sieht: Widerstand wirkt!

    65 Kommentare

    1. Wie lange hält der Meinungswechsel ? Bis zum Wahlabend 18.00 Uhr und dann je nach Wahlergebnis kürzer oder länger. Mit Speck fängt man Mäuse (und Menschen)

    2. "Grill- und Rauchverbote in Leverkusen und Köln"
      Der allgewaltige Zentralrat der Musel (kommt in der Rangordnung gleich nach dem JZR) hat scharf protestiert und fordert umgehen die Zuführung von 10.000 Schafen zur baldigsten Schächtung und Vergrillung. ;-)

    3. Ein bekannter von mir,aus Pachtbauernfamilie stammend, wurde vom notorischen CDU-Wähler zum AfD-Wähler,als er erfuhr,daß Bremer Kitas wegen der vielen Muselkinder Kein Schweinefleisch mehr austeilen.

      • Marques del Puerto an

        Amigo Sokrates, was auch gut so ist das er AfD wählt.
        Aber ich verstehe die Aufregung nicht so ganz in beiden Artikeln darüber ?! Geht es nun darum das es die Stadt Leipzig also der Mitteldeutsche Raum ( den leuchtenden Osten betrifft ) oder doch mehr allgemein die Situation an Schulen in Deutschland?
        Meine Meinung dazu ist bekannt und bei mir würde es diesen Budenzauber nicht geben !

        Allerdings liebe Iris, fahren Sie nach Hildesheim, Hannover, Bremen, Köln, Düsseldorf, Duisburg, Essen, Paderborn usw. Dort werden Sie feststellen das diese Zustände schon seit Jahren vorherrschen und sich keine Sau dafür interessiert wenn der Kan***en Anteil an den Schulen 85% beträgt und der Bio Deutsche schon lange als aussterbende Spezies gehandelt wird.
        Dann kommen wir scheinbar wieder auf die These von Ritter Jürgen, der Osten leuchtet’ ja noch aber bitte nicht vergessen die meisten Leuchtbojen sind 45 + und alle die jetzt 80 sind holen keinen toten Hahn mehr von der Stange auf der Straße.
        Ich sage es nicht gerne Amigo Sokrates, aber wir sind echt im Orsch in diesem Land.
        Wird wohl doch wie mein Fußpilzchirurg auf die Insel ziehen und einen auf Don Tango machen….*g*
        Mit besten Grüssen

    4. Jens Pivit an

      Noch herrscht in der BRD kraft GG zumindest de jure das deutsche Volk und sonst niemand und schon gar keine rotschwarten Grünen.

    5. Grüß`di,Sonne des Forums. Hat sich die Gabi ohne Ankündigung verkrümelt? Hatte vielleicht auch die Nase voll und kommt bald wieder. Ist sie auch mit der Fliege am Forellenbach,wäre mit Zauber wenig zu machen.

      • heidi heidegger an

        Grüßle zrugg&danke, Stupor mundi2.0 bzw. oller Fliegenfischer (*Aus der Mitte entspringt ein Fluß*..Regie: Bob Redford!)

        Schöner Film und schönes Bild: Gabi als eine der drei Flußnymphen (aus d. Film *O Brother, Where Art Thou?* od. putzmuntere Bachforelle..hihi

    6. DerGallier an

      Und als nächstes ist dann wohl das Sparschwein dran.

      Das ist halt der feine Unterschied zwischen Salvini/Italien und hier.

    7. Irgendwehr an

      Dieser Idiot hätte besser seine Klappe gehalten. Finde heutzutage mal einen Kindergarten mit 300 Kindern, von denen nur 2 !!! Moslems sind. Das stellt in der Ära Merkel ein absolutes Novum da. Nun, nachdem dieser Frevel bekannt geworden ist, werden die Linken die Inquisition beauftragen, dort mal nach dem "Rechten" zu sehen. Compact sollte mal dranbleiben und in einem Jahr erneut nachzählen.

    8. Brigitte Kanehl an

      Warum schmeißen wir diese Kamelfxckxr nicht einfach raus. Und die Toleranten xrschlxcher gleich mit. Weg mit diesem Drecksislam und seine teufelsanbeter. Deutsche (damit meine ich keine Muslime die einen deutschen Paß haben, sich wenn sie hier geboren sind) verpxxxx euch endlich in eurem heißgeliebten schxxxx Mekka!!

    9. Th. Stahlberg an

      In regelmäßiger Folge vorpreschende Unterwerfungs-Idioten demonstrieren nur Eines: das soziale Immunsystem dieses Landes steht kurz vor dem Exitus.

    10. Alle, die den gestrigen Artikel als Beleg für Grüne-Diktaturen oder sonstige Verschwörungen gesehen haben, müssen jetzt aber erkennen, dass sie damit falsch lagen.
      Vielleicht kann man daraus lernen, dass doch nicht alles "von oben" gesteuert wird, sondern es auch ganz normale gesellschaftliche Bewegungen gibt.

      Ist aber wieder auffällig, wie dieser Widerstand aussah:
      " Der Träger der Kita rudert nach den unzähligen Einschüchterungen erst einmal zurück"
      "Im Netz hagelte es inzwischen viele schlimme Beschimpfungen und Drohungen. Die Einrichtungen mussten laut „Bild“ sogar unter Polizeischutz gestellt werden. "

      Vielleicht geht das beim nächsten Mal etwas demokratischer und zivilisierter?

      • Brigitte Kanehl an

        Was bist du denn für ein Vogel? Bestimmt ein Fähnleinschwinger, der wenn Deutschland endlich Gutmenschen- und Moslemfrei Ossi, sich in’s feine Nest setzt? Super solche Typen braucht die Welt.

        • @ BRIGITTE KAHNEL

          Dieser Vogel hofft als letzter geschaechtet zu werden, wenn die Musels Deutschland
          dominieren.
          Er begreift überhaupt nicht, was hier abgeht. Eigentlich ein hoffnungloser Fall
          für die Psychiatrie oder für die Grünen.
          Der spekuliert drauf, dass Deutschland
          bald deutschenfrei sein wird.

      • Schulze Schulze an

        "dass doch nicht alles "von oben" gesteuert wird" Wenn die das wollen machen die das ohne Sie oder jemand anderen zu fragen. Das ist in einer Diktatur so. Es war wohl nicht so essentiell, sonst wäre das von oben verordnet durchgezogen worden, ohne wenn und aber. Mit Demokratie oder Wille des Volkes braucht hier keiner zu kommen. Haben doch nach gestriger Meldung die Mehrheit der Elternteile der Absage an Schwein verständnisvoll zugestimmt. Verlogener geht es nicht mehr!

      • Jeder hasst die Antifa an

        Na dann bitte an die Adresse deiner Freunde von der Antifa einen Undemokratischen, Unzivilisierten Sauhaufen.

      • Hans Adler an

        Natürlich, so wie in Hamburg. Da plünderten Linke Chaoten und Arbeitsscheue etwas demokratisch Geschäfte und fackelten zivilisiert Autos ab (G-20 Gipfel).

      • Chemnitzer an

        @ Nic

        He linke Gasmaske, wo habe ich im Kommentarbereich "Homophobie" behauptet, das die Kommunistenbrut die Hinterlader geschaffen haben und Sie nichtsnutziger Rotzer, sollten wissen, daß die Kommunistenbrut die Arxxh in der Zone wegen widernatürlicher Unzucht inhaftierte!

        Hat man Ihnen ins Gehirn xxx (?) und behaupten Sie meiner Meinung nach offenkundige schwule Ausgeburt einer roten Schxxx nie wieder, ich würde Antisemitismus betreiben!

        Ach ja, wenn Sie schon Nicknamen erfinden, Buttler& Co. um ihren Schwachsinn Nachdruck zu verleihen, dann bitte etwas unauffälliger und übrigens, Pseudoschipsfrisch sei gesagt, daß man im Schichtdienst in verantwortungsvoller Tätigkeit in der Zone durchaus 1200 Aluchips am Monatsende hatte und gehen Sie hier Normaldenkenden nicht mehr auf den Zeiger und halten Sie einfach Ihre dämliche Fxxx, Sie linksgüner Schwachkopf!

      • Frank Diederichs an

        NiIC
        Du kannst nur ein grüner Vollidiot sein, anders kann ich deine Beiträge nicht mehr verstehen.
        Gehe doch in einem Musel Land und mach dort Aufbauhilfe. Meinst du wie schnell die dir den Schädel abgeschlagen haben. Du Hirn

    11. Rechtsstaat-Radar an

      Jeder muslimische Untermensxxxh, dem hierzulande auch nur eine klitzekleine Kleingkeit nicht gefällt, der soll Hackengas in eines der abgrundtief beschissenen muslimischen Länder dieser Welt, allesamt Shithole- und Dritte Welt Staaten, geben. Sonst werden wir Deutschen das für ihn tun und zwar im Wegen der Ersatzvornahme.

        • Frank Diederichs an

          Welche Menschen meinst du ? Die Schwemme die hier rein kommen und Frauen Ermorden und Vergewaltigung. Das sind Tiere, und Tiere werden anders behandelt. Schick deine Frau oder deine Tochter mal zu den Musels, und danach reden wir weiter du Voll Depp.

    12. Hans Adler an

      Also grunzte das stolze Schwein:
      ich suhle mich zwecks Körperpflege und Parasitenbeseitigung im Schlamm, denn eine Schaumbad-Badewanne habe ich nicht. Aber so unrein wie eine dumme Ziege bin ich durchaus nicht, denn kein anständiges Schwein und Ferkelchen wird jemals von Moslems gef…… begattet.

    13. brokendriver an

      Das deutsche Schweinefleisch hat über den Islam-Koran-Hal-Hal-Fraß gesiegt…

      SchweineMETT statt MohaMETT…es bleibt dabei !

      Hurraaaaa !

      • Thüringer an

        Lieber Brokendriver,

        Das deutsche Schweinefleisch hat über den Islam-Koran-Hal-Hal-Fraß gesiegt…
        ———————————————————————————————————————-

        Im Osten bzw. in Mitteldeutschland, lieber Brokendriver. Im Westen würden die Musels mit ihrer unverschämten Forderung glatt durchkommen !

        Nur, wie lange kann der Osten dem allen noch standhalten ???

        • brokendriver an

          Der Krieg der Kulturen und Religionen sowie Wahlen werden in der DDR, dem früheren Ost-Deutschland,
          entschieden.

          Die drei Landtagswahlen in Brandenburg, Thüringen und
          Sachsen werden es augenscheinlich beweisen.

    14. Widerstand wirkt, Widerstand lohnt sich.

      Aber einige Kommentare zum ersten "Schweinefleischbeitrag" lassen vermuten,
      dass es noch viele deutsche Deppen gibt, die diese verwerfliche Tun gut heißen
      bzw. glauben ( im Respekt gegenüber der sich verändernden Welt) tolerieren zu
      müssen. (Der eigentliche Feind sitzt im eigenen Land.)

      Es ist aber nur ein kleiner Sieg.
      Die "toleranten" Volksverräter und Moslemversteher geben nicht auf.

      • brokendriver an

        Gutmenschentum sollte offiziell als chronische Krankheit anerkannt
        werden….

        Je mehr Toleranz gezeigt wird, je mehr wird sie ausgenutzt von

        Merkels Moslems.

        Erst verbieten sie uns das Schweinefleisch, dann den Kasten Bier,
        danach unsere Kultur und unsere Religion und vieles mehr.

        Schaut euch um in der Welt:

        Überall, wo der Koran-Islam seine totalitäre Diktatur errichtet, gibt
        es Mord und Totschlag

        sowie jede Menge Krieg gegen "ungläubige" (Koran-Sure) Christen.

        Der Islam duldet keinen Menschenrechte oder Toleranz.

        Sein Gesetz ist die Scharia….

      • Hi ANDOR,

        du siehst demnach tolerante Menschen als Feinde an. Sagt mehr über dich und deine Position als über die Position der anderen :D

        • Toleranz gegenüber Bückbetern und linksgrünen Gesindel wäre Selbstmord.

        • @ NIC

          In mir wächst die Überzeugung,
          das du niemals etwas wirklich
          begreifen wirst, nicht etwa weil du
          nicht willst, sondern weil du geistig
          total überfordert bist.
          Glaube nur an deine linksgrüne Ideologie und
          an lila Kühe, zu mehr langst ohnehin nicht.

          Feinde sind nicht die Toleranten an sich,
          sondern jene, die Intoleranz und Anmaßung
          illegal eingewanderter Sozialschmarotzer
          und die geistige Inkompetenz und Inkontinenz
          der linksgrünen Politkaskadeure im DBT
          tolerieren.
          Wandere aus nach Saudi Arabien, beispielshalber,
          und predigen denen was von Toleranz.
          Deinen abgeschlagenen, holen Kopf kannst du
          hernach per Post an mich senden.
          Übrigens dein letzter Satz trifft genau auf dich zu.

          Allahluja

        • In Saudi-Arabien werden andere Meinungen genauso wenig tolleriert, wie du es hier einforderst :D

        • Nicht gerade als Feinde,aber als denkfaule Quallen die sich durchwinden wollen.

        • Schulze Schulze an

          Toleranz kann derzeit in Deutschland ganz schnell tödlich sein. Die vielen durch das Ausleben von Kultur Getöteten kann man leider nicht mehr fragen! Die deutsch Moralvorstellung ist seit Jahrzehnten auf gesellschaftlichen Suizid getrimmt. Toleranz ist etwas was man sich beim Überlebenskampf nicht leisten kann. Toleranz ist tödlich!

      • DerSchnitter_Maxx an

        "Toleranz ist gut, aber nicht gegenüber den -komplett- Intoleranten" (W.Busch)

        "Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft." (Aristoteles – angeblich)

        • Jeder hasst die Antifa an

          genau so isses, Toleranz ist die Ausrede der Schwachen und Feigen

        • brokendriver an

          Toleranz gegenüber Merkel-Moslems kann tödlich enden.
          Für die, die tolerant sind.

          Lest doch mal den Koran.

          Eine einzige Kriegserklärung an Christen und Deutschland.

          Das ist VolkVERLETZUNG pur in Reinkultur….

    15. Rumpelstielz an

      »Da muss man für Werte eintreten. Und wer diese Werte nicht vertritt, der kann jederzeit dieses Land verlassen, wenn er nicht einverstanden ist. Das ist die Freiheit eines jeden Ausländers.« frei nach Walter Lübcke im Oktober 2015

      Ein Mann kann Geschlechtsverkehr mit Tieren wie Schafen, Kühen, Kamelen haben. Jedoch sollte er das Tier töten, nachdem er seinen Orgasmus hatte. Er sollte nicht das Fleisch an die Leute in seinem eigenen Dorf verkaufen; jedoch das Fleisch ins nächste Dorf zu verkaufen ist erlaubt.? (Zitat aus Tahrirolvasyleh, von Ayatollah Ruhollah Khomeini; Band 4 Darol Elm, Ghom, Iran, 1990)
      Wenn Dir die Kinder fehlen – treib’s halt mit Kamelen! Allah’u akbar!

      Also fresst Euren Halalscheiß selber….

      • Rumpelstielz an

        „Wer Tiere quält, ist unbeseelt
        und Gottes guter Geist ihm fehlt.
        Mag noch so vornehm drein er schauen,
        man sollte niemals ihm vertrauen.“
        Johann Wolfgang von Goethe

        • brokendriver an

          Merkels Hal-Hal-Moslems sind und bleiben eben

          notorische Tierquäler. Sogar straffrei im Merkel-Kalifat.

          Allein hierzulande haben wir schon über eine halbe Million
          Syrer, die gern Tier-gequälten Fraß in sich rein stopfen.

          An immer mehr Ecken Deutschland sprießen diese Hal-Hal-Buden aus dem Boden

          und verdrängen den deutschen Tante-Emma-Laden !

        • So ist´s Goethe. (Auch wenn das "von" ein Fake aus Fürstengunst für den bürgerlichen Goethe war). Und es trifft auch auf Leute zu,die die Tiere beleidigen, um den Besitzer zu treffen,ganz miese Charaktere.

      • Thüringer an

        Genauso ist es mit dem Döner. Wer das noch frißt ist selber schuld. Man brachte das vor Jahren sogar schon im GEZ Fernsehen, daß man in der Knoblauchsoße auch schon die "Soße" von Muselmännern gefunden hatte …
        Ich denke, um uns "Ungläubigen" eins auszuwischen, dürfte bei der massenhaften muselmanischen Invasion von dieser "Soße" heute noch mehr drin sein … nachdem die Penner vielleicht eine blonde deutsche Frau gesehen hatten …

        • Fischer's Fritz an

          @THÜRINGER
          Ich "fresse" gerne Döner, ist durch den beigefügten Salat auch weitaus gesünder, als Curry- oder Thüringer Rostbratwurst. Er soll sogar in Berlin erfunden worden sein! Kann’ste also essen, ohne davon völkische Bauchschmerzen zu bekommen! ;-)

      • brokendriver an

        Was sind eigentlich die bösen Nebenwirkungen wenn man Hal-Hal-Fraß

        sinnlos in sich rein stopft ?

        Muß ich da meinen Apotheker oder das geparkte Kamel im nahe gelegenen Zoo vorher fragen ?

      • Sachsendreier an

        Aber Tiere sind sicherlich die letzte offizielle Möglichkeit. Denn hat nicht ein Buchautor, der selbst viele Jahre im Orient verbrachte, in einem seiner Werke erwähnt, dass es dort üblich ist, in Männerrunden zu sagen, "Die Frau ist für Kinder da, Jungs für den Spaß"? Also, dies soll wirklich übliches Prozedere sein in islamischen Staaten, was für Afghanistan durch ehemalige Mitglieder der in Afghanistan stationierten Friedenstruppe tatsächlich bestätigt wurde.
        Aber Menschen dafür verachten, dass sie Schweinefleisch essen.
        Einfach nur schlimm.

    16. Jeder hasst die Antifa an

      Eventuell sind in der Kita schon der Koran verteilt worden und das Freitagsgebet eingeführt worden und vor betreten der Kita sind rituelle Fußwaschungen abzuhalten es geht ja um den Minderheitenschutz von 2 Kopftuchmädchen,

      • DerSchnitter_Maxx an

        Was hat der Islam … jemals sinnvolles oder nutzbares zustande gebracht ?

        • heidi heidegger an

          ja-nix. aber: bass uff! -> Goethes westöstlicher Divan dereinst war Persien!-lastig, quasi. Und, hihi, Elsässers westöstlicher Iwan ist (völlich zurecht) äh Russland-freundlich – und so kann und darf ditt, yo!

          nun-aber wie so oft: *meeeeep-meeeep*

        • brokendriver an

          Der Koran-Islam kann toll Mord und Totschlag, Kriege sind sein Markenzeichen und im Kampf gegen Christen auch in
          Deutschland ist er äußerst erfolgreich.

          Also: Der Koran-Islam macht Sinn und ist nützlich wenn es um Tod oder Leben geht…..da ist er gnadenlos gut.

      • brokendriver an

        Auf Minderheiten sollte nie Rücksicht genommen werden.

        Noch entscheidet die demokratische Mehrheit und nicht
        das Hal-Hal-Schwert aus fernen Ländern.

        Wie sieht es eigentlich mit den Fußmatten in deutschen Kindergärten
        aus ?

        Werden sie zu Gebetslappen umfunktioniert oder bleiben sie
        deutsche Fußabtreter, die vor Dreck schützen ?

        • Thüringer an

          Lieber BROKENDRIVER,

          Auf Minderheiten sollte nie Rücksicht genommen werden.
          —————————————————————————————–

          Da hast Du vollkommen recht ! Es gibt doch sogar schon, wie mir ein Bekannter aus Bautzen einst sagte, schon Probleme mit der sorbischen Minderheit.

          Minderheiten bilden sich immer ein etwas Besonderes zu sein, sind daher auch zumeißt nicht integrationswillig !

      • Irgendwehr an

        @JHDA, ich werde denen ein Jahresabonnement "Schweinchen Dick" schenken. Überhaupt, wem ist es aufgefallen- Miss Piggy ist im Zuge der Globalisierung bei Sesamstraße dem Index zum Opfer gefallen.

    17. Sachsendreier an

      Im MDR hat man aus gewissen Gründen keine Kommentar-Funktion dazu geschaltet. Doch muss die Empörung trotzdem ihren Weg gefunden haben, wenn man auch das Thema wie üblich, beim Staatsfunk relativierte. Und den Wegfall von Schweinefleisch in Richtung "gesunde Ernährung" beschönigen wollte… Wenn der Leiter der Kita anonyme Drohungen erhalten hat, würde mich das nicht erstaunen. Viele Mitmenschen sind frustriert. Der voraus eilende Gehorsam hat eine solche Stufe angenommen, dass sie sich jetzt viele Verbitterte dagegen auflehnen. Unzufriedenheit hat sogar etliche Menschen erfasst, die 2015 noch jubelnd reagierten, als die Bereicherung durch Zuwanderung ankam… Es sollten sich noch viel mehr Mitbürger gegen Migrantenhätschelei echauffieren. Ignorieren, Leugnen und Wegducken verschafft gerade Muslimen immer mehr Einflussnahme und unterwandert eine freie Gesellschaft. Ich bin absolut nicht gegen ausländische Mitbürger. Ich erfreue mich an jedem gut Integrierten! Wie ich mich auch über ansässige Leistungsverweigerer ärgere, keinesfalls nur über die mit ausländischen Wurzeln. MfG

      • Jeder hasst die Antifa an

        Auch in der Leipziger VZ hat man die Kommentarspalte zu diesem Vorfall deaktiviert, sonst wäre man mit dem löschen unliebsamer Kommentare gar nicht nachgekommen

        • brokendriver an

          Die "Leipziger Volkszeitung" ist eine widerliche Lügen-Presse-Postille, die den deutschen Sozialdemokraten mit gehört….und die haben uns bekanntlich schon seit über
          150 Jahren tagtäglich verraten.

      • brokendriver an

        "Im MDR hat man aus gewissen Gründen keine Kommentar-Funktion dazu geschaltet."

        Das macht die deutsche Lügenpresse grundsätzlich.
        Wenn es um Merkels Moslems und Merkels Schwarz-Afrikaner
        und ihrer Islam-Diktatur und ihre Verbrechen geht,

        haben Deutsche die Schnauze zu halten und dürfen im Internet
        nichts kommentieren.

        So wird der Hass auf die deutsche Lügenpresse stetig größer
        und das zu Recht.

        Die deutsche Lügenpresse-Diktatur ist scheinheilig, gleichgeschaltet,
        partei-abhängig und bekämpft die Wahrheit mit ihren kleinen Schreibtischtätern.

    18. heidi heidegger an

      Ja-ha, was aber fehlt im Text ist die *echte!-²Geisteswissenschenschaften-unstudierte* SPD-Oberbeauftragte und Gebieterin/Verbieterin in Sachen ²Sinnstiftung und Gedöns ->

      die *ScheiblettenCHEBLI*: ganz pseudoprogressiv und von halb-oben herab wie üblich, verwahrt die sich via Twitter dagegen, den Islamos von uns! deren Seele retten zu lassen und quak-quak. *kotzwürg*