Whistleblower „Fatalist“ empfielt COMPACT-Edition „NSU: Die Geheimakten“

15

Der NSU-Prozess ist bis zum 24. Oktober unterbrochen. Der Grund ist eine Serie neuer Befangenheitsanträge. Bis zum Finale der Justizposse bleibt also Zeit, sich über den größten Kriminalskandal der Bundesrepublik schlau zu machen. Am Besten mit der COMPACT-Edition NSU: Die Geheimakten – empfohlen von der Koryphäe in der NSU-Forschung schlechthin!

„Fatalist“ betreibt die Plattform Arbeitskreis NSU. Hier werden seit Jahren Screenshots und gescannte Ermittlungsakten zum sogenannten Nationalsozialistischen Untergrund veröffentlicht. Der geheimnisvolle Insider hat sich unsere neue Edition natürlich ganz genau angesehen. Wenn jemand ein fachgerechtes Urteil abgeben kann, dann er. Sein Fazit macht uns mächtig stolz: „Die vollständige Lektüre lohnt sich in jedem Fall!“

Unsere NSU: Die Geheimakten sei ein „guter Einstieg in den mittlerweile gigantisch großen NSU-Komplex, bei dem kaum noch jemand den Überblick hat.“ Viele der Hauptwidersprüche würden „gut verständlich beschrieben“. Fatalist: „Was die Leitmedien sich nicht trauen, das bringt COMPACT.“ 

Vielen Dank!

Nur ein Punkt, den der Whistleblower in der Edition ausdrücklich lobt, ist unser Hinweis auf die „Rußlungenlüge“. Dazu heißt es in NSU: Die Geheimakten:

Uwe Mundlos soll laut Bundesanwaltschaft nach dem Mord an seinem Kumpan das Wohnmobil in Brand gesetzt haben, bevor er sich selbst erschoss. In diesem Fall hätten Rußpartikel in seiner Lunge gefunden werden müssen. Einen solchen Nachweis gebe es, behaupteten der Chef des Bundeskriminalamtes Jörg Ziercke sowie der Generalbundesanwalt Harald Range vor dem Innenausschuss des Bundestages am 21. November 2011. Aber bei der Autopsie wurde kein Ruß in der Lunge von Mundlos festgestellt. Die Zwei haben also gelogen oder wurden falsch informiert. Entschuldigt hat sich jedenfalls keiner von beiden dafür, bis heute nicht.

Die brandneue COMPACT-Edition NSU: Die Geheimakten lässt das gesamte Anklagekonstrukt zusammenbrechen. Unsere Aktion der Woche!

NSU: Die Geheimakten enthält folgende Kapitel:

+++Erselbstmordet in Eisenach
+++V-Frau Zschäpe
+++Phantome in Heilbronn
+++Das große Zeugensterben
+++Kassel: 120 Jahre Aktensperre
+++Das große Tabu: Türkische Täter
+++Das Geheimnis der Stasi-Ceskas

COMPACT-Edition NSU: Die Geheimakten. Garantiert die spannendste Lektüre des Jahres!

Über den Autor

COMPACT-Shop

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel