Podcast: Wer CDU wählt, wählt die Grünen. Wer die Grünen wählt, wählt den Untergang.

27

Elsässers Podcast: Update meines Editorials in der aktuellen COMPACT 9/2019 – mit schweren Vorwürfen gegen CDU-Ministerpräsident Kretschmer, selbst die Kastration der AfD-Kandidatenliste veranlasst zu haben – Versuch einer Wahlmanipulation im SED-Stil

Den Text zu diesem Podcast können Sie, neben 20 Seiten weiterer Analysen und Essays zum Titelthema „Der Osten steht auf – Wer rettet den Westen“ in der aktuellen COMPACT 9/2019 nachlesen. Außerdem in der aktuellen COMPACT: Beiträge von Björn Höcke, Matteo Salvini, Rolf Hochhuth, Alain de Benoist. Hier bestellen.

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

27 Kommentare

  1. Avatar

    Wer wählen geht, wählt den Kommunismus, weist Hans-Herrmann Hoppe in dem Artikel
    misesde Punkt org/?p=11912 nach. Zitat daraus:
    Vor 150 Jahren galten die Forderungen, die im kommunistischen Manifest erhoben wurden, noch als unerhört und schlicht abwegig. Z.B. die Forderung nach einem uneingeschränkten allgemeinen Wahlrecht (ab 21), die Forderung nach Bezahlung gewählter “Volksvertreter” aus Steuermitteln, die Forderung nach “unentgeltlicher,” d.h. steuer-finanzierter, “Volkserziehung” und “Gerechtigkeitspflege,” die Forderung nach einem staatlich garantierten Mindesteinkommen, die Forderung nach einer staatlichen Zentralbank und einer Papierwährung, die Forderung nach einer starken Progressivbesteuerung von Einkommen und Vermögen, oder die Forderung nach einer Beschränkung des Erbrechts.
    Heutzutage ist dies alles verwirklicht und gilt geradezu als selbstverständlich.

    Also, frohes Kreuzchenmalen!

    Es ist doch schön, wenn 76% der Wahlberechtigten zu dem verbrecherischen Bundestag, der Millionen Illegale ins Land geholt hat: „Bitte Weitermachen“ fleht. Schriftlich.
    Demokratie ist die Diktatur der Dummen.

  2. Avatar

    Macht endlich was und hört mit dem dümmlichen Geschwätz auf!
    Gilt für die meisten Beiträge folgen.

  3. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Man kann die AfD wählen so oft man will wenn sie nicht über 50% kommt wird immer wieder das Conglomerat aus bunter Scheiße an der Macht bleiben, den etablierte Machterhaltungsklüngel schweißt immer wieder die Angst vor dem Machtverlust zusammen.siehe Italien

  4. Avatar

    Elsässer beschreibt meiner Meinung nach zwar den aktuellen Zustand der CDU sehr gut, aber ich glaube kaum, daß er damit einen CDU-Wähler für die AfD gewinnt. Es sind ja bereits viele gewechselt. Ich glaube eher, daß die Kartellparteien Dreier- oder Vierer-Koalitionen bilden werden. Diese werden das nächste Jahr nicht überleben. Wenn sich der Verdacht gegen Kretschmer erhärtet, wird das eher schneller gehen. Die Entmerkelung der CDU wird dann sehr schnell gehen. Die Koalition in Berlin ist spätestens dann am Ende. Und es gibt Neuwahlen in Sachsen, Thüringen, Brandenburg und im Bund, aber mit einer völlig zersplitterten Parteienlandschaft: Merkel-CDU, entmerkelte Ost-CDU, Wagenknecht-Partei, KIpping-SED, Grüne, FDP, Rumpf-SPD…. Dann kann die AfD in Sachsen, Thüringen und Brandenburg mit Abstand die stärkste Partei werden und mit der entmerkelten Ost-CDU eine blau-schwarze Koalition bilden.
    Aber das alles wird nicht helfen. Ganz abgesehen davon, daß es im Bundestag noch nicht klappen wird, wird es insgesamt auch nicht funktionieren. Die Verschiebung des "Overtone-Fensters" im politischen Diskurs übersieht die realen Machtverhältnisse. Und die sehen einfach so aus, daß falls eine Forderung nach EU-Austritt, NATO-Austritt etc. bundesweit Gehör findet, die Besatzungstruppen in Deutschland blitzschnell ukrainische Zustände herbeiführen. Mit unserer Bundeswehr können wir das vergessen.

  5. Avatar
    Paul der Echte am

    Gutmenschen sind das finale humane Zuchtergebnis der NWO-"Eliten"

    Angepasst, mediengläubig, parteien-unterwürfig, jederzeit bereit, ihr eigens Volk für den Rest der Welt zu opfern.
    Und vor allem: ein nie versiegendes Schuldbewusstein in sich tragend, dass sie als Deutsche der Abschaum der Geschichte sind.
    Ein Werk, das nicht est seit 1968 begonnen hat, sondern lange zuvor schon in den Vortagen des ersten und zweiten Weltkreige – und das vom englischen Besatzung-Regime nach 1945 über den MI5 und ihren deutschenhassenden Chefpropagandisten Sefton Delmer zur Perfektion getrieben wurde.

  6. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Sehr gut, lieber Herr Elsässer, schön, wie sie wieder einmal den Menschen in Brandenburg und Sachsen eine klare und gut begründete Wahlempfehlung geben.

    Leider läuft jedoch die Propaganda-Maschine des politmedialen Komplexes wieder, ungenierter als jemals zuvor, auf Hochtouren.

    Allein gestern im Zweiten Deutschen Lügenfernsehen (ZDF). Dort wurde über, Betonung ÜBER, Michael Stürzenberger und – Ü b e r r a s c h u n g – die AfD hergezogen, üble Nachrede betrieben, Verdreht, Verleumdet, was das Zeug hielt. Klar wurde wieder ein illoayles Stück zu Wort gebracht, das angeblich in Öffentlichkeitsarbeit der JA in Dresden tätig. Sie, die vom ZDF als "Aussteigerin" bezeichnet wurde, zog dann über die AfD und deren angebliche Taktik / Kommunikationsstrategie her, "enthüllte", "Klärte aus"…. Es kam nicht ein Mitglied der AfD selbst zu Wort, um diesem ganzen allein und so ersichtlich auf Hetzpropaganda angelegten Treiben Gegenargumente einzuspielen. Der Zuschauer sollte ganz im Sinne solcher von ARD und ZDF sattsam bekannten Sendungen nicht im Ansatz auf Gegengedanken kommen.
    ……

    • Avatar

      Nicht nur da. Bei diesem Manipulations-Nachrichtenportal T-Online, welches man ja in vielen Einkaufstempeln und Bahn ungefragt zu lesen bekommt, stand, das die linke " Aktivisten " nach der erfolgreichen Wahl der AfD, zu " rassistischen Übergriffen " kommen könnte, so wie nach der Wahl von Trump in den USA und der Verkündung des Brexit in GB. Lügen über Lügen, aber der doofe Michel glaubt ja alles. Und schon macht man sein Kreuzel wieder bei denen, die man schon seit 30 Jahren und länger wählt.

  7. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    …..
    Das war wieder rechtswidriges Fernsehen – so kurz vor den Wahlen – in Reinkultur und ich hoffe, es werden in nicht mehr ferner Zukunft endlich Leute vor Gericht gestellt. Ich finde auch, die für all diese Lenkung Verantwortlichen gehören, ohne Pensionsansprüche rausgeworfen.

    Diese Propaganda sollte die AfD wieder Stimmen kosten. ich hoffe, das deutsche Volk ist in Brandenburg und Sachsen am Sonntag schlauer und zeigt es den Verbrecherparteien und ihren Medien-Schergen.

      • Avatar

        @ J.H.D.A
        …. und wer die Grünen wählt,
        wählt die Linken.
        Und wer die Linken wählt,
        wählt auch die Merkel-CDU.

        Es ist wie in einem Hamsterrad,
        in dem die SPD und FDP ums
        Überleben rennen.
        Warum wählen nicht viel mehr
        die AfD, damit dieses Hamsterrad
        zum Stehen kommt?

    • Avatar
      Rumpelstielz am

      @Beobachter… und wer dumm ist merkt es nicht.

      Die CDU wäre am Ende würde die sich nach alledem mit der AfD ins Boot setzen.

      zu oft haben die gesagt NIE.

      Und im übrigen – der Feind ist nicht die CDU und deren Klientel sondern die Lügenmedien allesamt.

      GEZ verreck und nehmt die AltParteien mit in den Abgrund.

  8. Avatar

    OT: Angela und Uschi haben Salvini besiegt. Klappe zu, Affe tot. Ueber Italien kommen jetzt wieder reichlich Goldstuecke. Die mitteldeutschen AfD-Vorsitzenden brauchen reichlich patriotische Waehler um die neuen Wellen abzufangen.

  9. Avatar

    Dr. Joseph Goebbels fragte einmal "Wollt ihr den totalen Krieg?" Ich wuerde nicht herausstreichen, dass die Gruenen der Untergang sind. Das ist hinlaenglich bekannt und wirkt mal mehr mal weniger. Ich wuerde die Gaeste einer Versammlung fragen: Wollt ihr den totalen Boschewismus, so bolschewistisch wie er bolschewistischer nicht sein kann?"

    • Avatar
      Paul der Echte am

      Als Reaktion auf den gegen Deutschland entfesselten Zweiten Weltkrieg rief Goebbels anläßlich seiner sogenannten Sportpalastrede im Berliner Sportpalast einen kurzen, aber harten Verteidigungskrieg aus, um das deutsche Volk und seine staatliche Souveränität vor dem Untergang zu bewahren.
      Die Rede steht in direktem Zusammenhang mit der im Januar 1943 auf der Konferenz von Casablanca formulierten Forderung der Alliierten nach bedingungsloser Kapitulation.

      Somit wurde seitens der Feinde des Deutschen Reiches verdeutlicht, daß es keine politische Lösung zur Beendigung des Krieges geben würde.
      Die Frage nach dem totalen (kurzen und harten) Krieg war eine von insgesamt zehn Fragen, die er während seiner Rede an das deutsche Volk richtete.
      In diesem Zusammenhang existierte auch ein entsprechendes Transparent mit der Aufschrift Totaler Krieg = Kürzester Krieg, wonach es um die Mobilisierung der letzten Reserven in jenem existenzbedrohenden Kampf des deutschen Volkes ging.

      • Avatar
        Yamashita Tomoyuki am

        Dieses ganze Propagandatheater im Sportpalast als Auftakt zur Totalen Mobilmachung, welches dann später von den Siegern als Beweis für die gigantische Maschinerie der Nasos übernommen wurde, sollte verdecken, dass das Reich viel zu spät dran war. Stalingrad bereits weg. Rückzug aus dem Kaukasus. Tunis/Sizilien kurz bevor.
        Kursk. Selbst wenn nicht Verrat, so hätten die Kräfte nicht ausgereicht, um die Operationsziele alle zu erreichen.
        Tiger und Panther kamen viel zu spät. Königstiger erst recht. Viel zu geringe Zahlen.
        Dazu die Wende im Pazifik.
        Mindestens zwei Jahre zu spät.

        Von Joe Goebbels allerdings nett inszeniert nach amerikanischem Vorbild.
        Schon der Tyrann Lincoln hatte seine Agitprop gegen die konföderierten Freiheitskämpfer ähnlich gestylt. Die US-Demokratisten waren immer die geschicktesten Propagandisten. Früher besser als heute.

  10. Avatar

    Nein, er hat recht!
    Wer sich wirklich mit der Materie beschäftigt wird feststellen, daß der ganze Irrsinn schon viel weiter fortgeschritten ist, als auf den ersten Blick ersichtlich. Die Wahl in Sachsen ist wirklich eine letzten Möglichkeiten, diesen Prozeß zu …verlangsammen!

  11. Avatar

    Noch etwas, paßt nicht ganz hier her, ist aber auch gerade für unsere Heimat enorm wichtig !
    Seltsamerweise noch niergendwo zu lesen, Merkels teuflischer Plan, man sehe und höre nur das Gespräch mit dem Ex- aber bald Wiederregierungschef der Italiener, ist aufgegangen. Salvini hat sich verzockt und wird in der wohl kommenden italienischen Regierung keine Rolle mehr spielen.
    Das heißt, die NGO Schiffe können demnächst wieder ungehindert schwarze Invasoren vor der libyschen Küste aufsammeln, nach Lampedusa bringen von wo die dann ihre weitere Reise nach Germoney antreten.
    Die Grünen werden in Kürze in der sächsischen Landesregierung sitzen und uns weiter zunegern !
    Was sagt doch Lutz Bachmann immer zum Schluß der Pegida Kundgebung, wir sind gekommen um zu siegen und wir werden siegen …
    Ich habe inzwischen resigniert, wir werden nicht siegen, denn keine Partei welche wirklich deutsche Interessen vertreten würde, (bei der jetzigen AfD bin ich mir da auch nicht mehr so sicher, würde sie aber trotzdem wählen) wird jemals die 51% der erforderlichen Stimmen erhalten.
    Diese erbärmliche CDU geht lieber mit Linken, vor denen ich mit Familie einst abgehauen bin und der giftgrünen Gallepartei und anderen ins Bett, denn denen geht es nicht um Deutschland bzw. was davon noch übrig ist, sondern einzig und allein um deren Machterhalt und die damit verbundenen "Fleischtöpfe" …, also um eine Menge Vergünstigungen und Kohle !

  12. Avatar
    Stolzer Sachse am

    "Wer CDU wählt, wählt die Grünen. Wer die Grünen wählt, wählt den Untergang."

    Wenn die AfD diese unwürdige Bettelei nötig hat, dann hat sie es nicht verdient, gut abzuschneiden. Elsässer täte gut daran, nicht ständig vom Untergang Deutschlands zu schwafeln, nur weil mal wieder eine Wahl ansteht.

    • Avatar

      @STOLZER SACHSE,
      ———————————–

      Ich war mal ein stolzer Thüringer, kann ich aber kaum noch sein, weil meine lieben Thüringer einst einen feuerroten, einst vom Verfassungsschutz beobachteten roten Heini zum Ministerpräsidenten, der eben nicht einmal Thüringer ist sondern wohl eher eine verkrachte Existenz, wie so viele aus dem Westen, die in Mitteldeutschland ihr Unwesen treiben, gewählt haben.

      Wenn Sie dennoch ein stolzer Sachse sind, verstehe ich Ihre Worte nicht. Wer bettelt von der AfD ??? Ist es nicht doch eher ein nichtgewählter amtierender Ministerpräsident in Sachsen, der unbedingt im Amt bleiben, weiter alle Annehmlichkeiten die ihm per Zufall in den Schoß gefallen sind, genießen ? Der die Leute beschimpft das sie kotzen könnten weil er die Grünen mit in "Seiner" Landesregierung haben will ???

  13. Avatar
    stefanie heuwagen am

    > Wer die Grünen wählt, wählt den Untergang

    …der AfD. Stimmt. Hoffentlich kommt es so.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Den Untergang haben wir schon seit 2015 heute sind wir schon einen Schritt weiter.

  14. Avatar
    heidi heidegger am

    sehr richtig. Untergang-Operngang äh Opfergang, das hatten wir schon mal, wollmer nimma haben, denn die GRÜNEn schwören beim Eid eh nicht aufs GG, sondern auf Grimms Märchenbuch wohl und haben kurz danach oder davor ne Art VersaillerVertag2.0 im Kohabitacionsvertrag drinne stehen. *istdochwahr*

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Kiesinger (haste) vergessen!, mein allerbeschdrr Elsässer. Antifaschisten wie die beiden anderen meinte dann wohl Ferda "33 Prossent" Altaman (im SPIEGEL), aha! ..dann tuts mir leid, aber ich werde micht wicht nicht entschuldigään! *kicher*

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Insgesamt ist zu sagen, dass der modern-politische Mensch 2 Podcasts einfach braucht: Zunächst Elsässer und dazu noch etwas aus der Gruft / *tales from the crypt* (hihi) -> HLGs (KONKRET) Grabesstimme auf ner obskuren Radio-Hamburg-*Piraten*Senderplattfischform..müsst ihr aber selber nach googeln..

        Wollt ihr auch noch Nummer 3, häh? -> heidi ist scheu und zeigt nicht ihre Visage, aber *Gedanken zur ewigen Nacht* mit etwas anspruchsvoller CountryMusik abgeschmeckt, könnte ich uns evtl. dann doch anbieten künftich, hehe. Also dann: DREI Baden-Wrttmbgr! Das muss die Republik aushalten und schliesslich tun wir es für unser Land! so! 🙂

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel