Wem nützt der Halle-Terror?: Die Woche COMPACT (Video)

23

Erst Limburg, dann Halle. Gleich zwei Mal wurde Deutschland in dieser Woche vom Terror erschüttert. Doch während die Amokfahrt des Schutzsuchenden Omar A. weitgehend aus dem Medien verschwunden ist, beherrscht der Amoklauf Stephan Balliets die Schlagzeilen. Wird der Anschlag politisch ausgeschlachtet? Die Antwort erfahren Sie in dieser Ausgabe von Die Woche Compact.

Unsere Themen im Überblick:

Klima-Blockade – Wie Extinction Rebellion nervte
Antifa welcome? – Das sind die Verbündeten der Klimarebellen
Halle und der Wahlkampf – Wem nützt der Terror an der Saale?
Wut über Drehofer – Was die Münchner zu den Asylplänen sagen
F-18 im Anflug – Deutsches Milliardengeschenk für US-Rüstungsindustrie

Halten Sie unsere unabhängigen Nachrichten für wichtig? Diese Videoproduktionen kosten COMPACT eine Menge Geld. Mit einer Spende können Sie dazu beitragen, dass wir auch künftig auf Sendung sind: Via Pay Pal unter http://bit.ly/2FsKEhQ oder per Überweisung an IBAN: DE74 1605 0000 1000 9090 49. Kennwort Compact TV Wollen Sie mehr von COMPACT TV sehen? Bleiben Sie doch auf dem Laufenden über die Produktionen von COMPACT TV und abonnieren Sie diesen YouTube-Kanal.

Die Ankündigungen klangen martialisch. Eine Woche lang wollte Extinction Rebellion, zu Deutsch Rebellion gegen das Aussterben, Berlin regelrecht lahmlegen. Die Organisation mit geschätzt 70 Ortsgruppen in Deutschland gilt als eine Art militanter Arm der Fridays for Future, ist von diesen aber unabhängig. Tatsächlich schlugen die selbsternannten Rebellen am vergangenen Wochenende ein Zeltlager am Kanzleramt auf. Doch gelang es ihnen auch, die Hauptstadt zu blockieren?

Nach eigenen Angaben hat Extinction Rebellion ein großes und hehres Ziel: Die Rettung des Planeten vor dem akut drohenden Untergang. Da müssten Verbündete für die gute Sache doch sehr willkommen sein. Doch dürfen etwa auch Patrioten für ein gutes Klima demonstrieren? Oder wünschen sich die Rebellen doch lieber nur die Antifa an ihre Seite? COMPACT TV liegt Material eines freien Kameramannes vor, in dem er die NGO-Kapitänin und jetzige Klimaretterin Carola Rackete mit diesen Fragen konfrontiert hat.

Vielleicht nur durch pures Glück ist Halle an der Saale am Mittwoch einem Massaker entgangen. Gegen Mittag versuchte der schwer bewaffnete Stephan Balliet zunächst in die Synagoge der Stadt einzudringen, um dort möglichst viele der rund 70 Besucher eines Gottesdienstes zu töten. Als ihm das misslang, eröffnete er an einem nahegelegenen Imbiss wahllos das Feuer auf Passanten. Zwei Menschen starben, zwei weitere wurden schwer verletzt. Balliet hat die Tat inzwischen gestanden und nannte Antisemitismus als Motiv. Vor der Synagoge in Halle steht jetzt mein Kollege Martin Müller-Mertens. Martin, mittlerweile wird von Medien und etablierter Politik teilweise der Vorwurf erhoben, die AfD habe ein politischen Klima erzeugt, das zu solche Verbrechen animiert. Wie groß schätzt Du die Gefahr ein, dass der Anschlag von Halle politisch instrumentalisiert wird.

Sollte die EU den Syrien-Krieg der Türkei nicht unterstützen, werde er 3,5 Millionen Flüchtlinge auf die Reise schicken. Dies drohte der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan in dieser Woche an. Bereits jetzt ist die Zahl der Neuankömmlinge auf den griechischen Ägäisinseln so hoch wie zuletzt 2016. Zudem versprach Bundesinnenminister Horst Seehofer jüngst, voraussichtlich ein Viertel aller Bootsflüchtlinge in Deutschland aufzunehmen. Damit ist die von der großen Koalition vereinbarte Obergrenze praktisch aufgehoben. Doch was sagen die Menschen in Seehofers Heimat Bayern zu diesem Plan? COMPACT-TV-Reporter Stefan Bauer hat sich in München umgehört.

Ultimativ verlangen die USA von Deutschland einen Verteidigungsetats von zwei Prozent. Nun hat Berlin offenbar eine Idee, um den atlantischen Hegemon zu besänftigen. Für die atomare Teilhabe schafft die Bundeswehr F-18-Kampfflugzeuge an, obwohl eine deutsch-französische Alternative bereits in der Entwicklung ist.

Fakten und Standpunkte jenseits der Mainstreams. Jetzt abonnieren. (Klick auf den Link)!


Unterstützen Sie den Widerstand! Am besten gleich abonnieren und keine unserer Druckausgaben mehr verpassen (Klick auf den Link)!

Über den Autor

COMPACT-TV

23 Kommentare

  1. Avatar

    Merkel zu Habeck: „In einer Diktatur wird man unterdrückt.

    In unserer "Demokratie" kann man sich aussuchen, von wem man unterdrückt wird.“

  2. Avatar

    Zitat von Joschka Fischer (alias Steinewerfer)….DAS WIRD JETZT VON MERKEL & CO UMGESETZT !

    «Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind.

    Das wird immer wieder zu „Ungleich­gewichten“ führen. Dem kann aber gegen­gesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich ausDeutschland heraus­geleitet wird.

    Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.»

    Deutschland muss von außen eingehegt, und von innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi verdünnt werden.

  3. Avatar

    Wer trägt denn die Verantwortung, wenn die Stimmung in einem Land eskaliert?

    Sind es nicht die, die diese Terrorgruppen, ob Rechts, Links und die Islamistisch, Clans, Aktivisten HIER INS LAND GELASSEN haben? …..Die Regierung, also Merkel !

    Aber Schuld sind immer die anderen, der einfachste Weg sich aus der Eigenverantwortung heraus zu reden.

  4. Avatar

    2010 hielt Merkel eine von der CDU viel beklatschte Rede und wer heute so redet wird als Rechter (NAZI) verunglimpft

    Unter Anderem.. ZITAT: "Und natürlich war der Ansatz, jetzt machen wir einen auf Multikulti und leben so nebeneinander her und freuen uns über einander, dieser Ansatz ist gescheitert. Absolut gescheitert!"

    Darüber lohnt es sich nachzudenken und besonders: Warum hat sie ab 2015 diese Ansicht so grundsätzlich fallen lassen ??

    Hier kann nur ein Handeln auf höheren Befehl (Soros, NWO) infrage kommen !!

  5. Avatar

    Und Sprache "korrupten Trampel" ist in bezug auf Eva Glawischnig Hassposting.
    Aber Trampel Trump da klatscht die Westpresse.

  6. Avatar

    Stephan Balliert der sich selbst Anon (oder nuschelt er Anun oder gar Aron) nannte oder in Münschen ein David S. oder der Hallenser SPD-Bundestagsabgeordneten Karamba Diaby.

    Zuordnungen sind aktuell absolut wertlos.

  7. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Das Staatsversagen der Regierenden in Halle, wollen diese Regierungsgangster nun der AfD anlasten die übelste Hetze gegen die AfD kommt nicht umsonst von CSU/CDU und SPD.

  8. Avatar
    Rumpelstielz am

    @ PETER ASCHBACHER vielen Dank für die Analyse. Das Hauptproblem ist immer die Masse der Dämelwähler merkt nicht wie sie verar… werden.
    Ich hatte gleich den Verdacht, dass Schlapphüte so einen zurückgebliebenen Idioten gesucht und gefunden hatten den man dann im Kumpelkreis steckt wie toll doch die eine oder andere Aktion wäre. Nichtsahnend dass so eine Backe das durchzieht. Nicht das erste Mal dass die IM das vollführen. Siehe die erfundenen Hetzjagden die es nie gab.
    Die Hetzer sind dann nicht weit. Der GEZ – xxxclub bemüht sich jederzeit sich als Hüter der Demokratie darzustellen.
    Tatsächlich streicht da so mancher abgehalfterte Parteigeck der Altparteien ein fürstliches Einkommen ein – auf unsere Taschen.
    Keine Frage der Propagandafunk muss auf 5% eingedampft werden. Die Üppigen geradezu unverschämten Gehälter auch. Der Pensionsfond der GEZ Banden prall gefüllt – mit unserem Geld.
    Jedes Mal muss die AfD anprangern GEZ muss weg – Staatsfunk verxxx.

  9. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    "Eckpunkte -der verlogenen System-Polit-Heuchler- für eine Handlungsoffensive"

    Die CDU-Verräter-Spitze will, nach dem -inszenierten- Terroranschlag von Halle, ein Eckpunktepapier mit Maßnahmen für eine bessere Ausstattung der -antideutschen- UN-Sicherheitsbehörden und eine Stärkung der Präventionsarbeit gg. Extremismus und Antisemitismus -aber nicht Antigermitismus- verabschieden. "Wir brauchen klare -einseitige geheuchelte- Antworten, der -geistesgestörten- Gesellschaft und des -verlogenen, heuchlerichen, opportunistischen, antigermitischen- Staates auf Menschenhass, Terror und wirksame Instrumente (hmm … frage mich was Misanthropen dazu sagen würden?) gegen deren Akteure und Netzwerke" … heißt es. Es enthält sowohl "Eckpunkte einer Handlungsoffensive gg. rechtsextremistischen -aber nicht links- u. islamextremistischen- Terror" … wie auch "Eckpunkte einer -verlogenen, heuchlerischen- Vertrauensoffensive für unsere (hmm "unsere" hab ich was verpasst?) -verlogene, geistesgestörte- Grundordnung" – aber nicht … gg. Mord, Totschlag, Vergewaltigung und andere, kaltblütige, betrügerische, verbrecherische, abscheuliche, kriminelle, Handlungen und Taten … gg. Deutsche- 😉

    》》》

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      》》》

      Was für eine … mega-ekelerregende, giga-erbärmliche … Polit-Verbrecher-Bande !!!

      Die moralische Kompassanzeige, dieser … heuchlerischen, antigermitischen, geisteskranken, Polit-Bande ist … offenkundig … total im Arxxx ! 😉

  10. Avatar

    Omar A. – Moment! Wer ist nochmal dieser Omar A.? Ach ja, der! Wenn auch von unseren gleichgeschalteten Medien komplett aus der weiteren Berichterstattung genommen.
    Was genau, hatte allein dieser Syrer nochmal böses getan?
    Scheinbar nichts von großartiger Bedeutung für unsere hiesigen Medienvertreter, Politiker, und all diese, unsere herzigen Gutmenschen. Ganz zu schweigen, von der Vielzahl an unterschiedlichsten Straftaten, hauptsächlich von männlichen Flüchtlingen begangen.
    Hey! Da kommt doch so ein rechtsextremer Todesschütze gerade recht, um sich ausschließlich auf Diesen geistigen Vollidioten einzuschießen! Immerhin lenkt das so passend von den anderen frisch importierten Übeltätern ab. Die Frage über das wieso, weshalb und warum ein Stephan B. ausrastete, oder Herr Lübke erschossen wurde, stellt sich erst gar nicht. Wie auch die Nächste Frage: hätte es Diese wirklich abscheußliche Tat gegeben, wenn sich eine Angeka Merkel im Jahre 2015 nicht berufen gefühlt hätte, für diese unkontrollierte Flüchtlingsflut Tür und Tor zu öffnen? Garantiert hätte das sehr, sehr vielen Bundesbürgern enorm viel Leid und Schmerz erspart. Sogar ein Herr Lübke würde heute noch leben, hätte er doch nicht diesen unsäglichen Satz in einer Gemeindeversammlung ausgesprochen. Dabei nicht vergessend, all die anderen Todesopfer, durch eben jene hilfsbedürftigen Schutzsuchenden.

  11. Avatar

    Die Betroffenheitsbeauftragen mussten lange auf die richtige Täter/Opfer-Konstellation warten und nutzen die Gunst der Stunde erbarmungslos. Viel schwieriger wird es, künftig "falsche" Täter zu verhindern. Im Zweifel werden es "Nachamer" sein, Opfer der geistigen Brandstifter. Was nicht passt wird passend gemacht. Wer nicht im Voraus denkt macht später dicke Backen. Es gibt sehr viele Möglichkeiten, wie man "Rechts" einen beipulen kann. Salvini, Strache…nur Kinderübungen für Ausgeschlafene mit Macht.

    Wer weiß schon genau, was und für welchen Zeitraum, beim "Türkeideal" verhandelt wurde. Nichts ist für die Ewigkeit. Unwahrscheinlich, dass die Machtelite nur von Tag zu Tag plant. Besser Erdolf böse als Merkel böse.

    Naives Menschenvolk

  12. Avatar
    heidi heidegger am

    Liebe Lisa, geben Sie mir meinen Deleuze&Guattari äh Dolce&Gabbana-Gürtel zrugg, bitte. Der ist aus feinstem Kalbsschnitzel äh -Leder *lecker* und kost‘ hunderfuffzich Mark, halllooo! Nun muss ich mit dem ollen Hermès-Gürtel rumhocken und die Schnalle aber drückt mir auf den Bierbauch, hihi! ..und für Hosenträger (wie FJS oder Kohl oder Altmaier (Sonderanfertigung!)) bin ich zu eitel.. 😕

  13. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Wem nützt dieser Anschlag Cui bono es wurde gottseidank kein Jude verletzt, umgebracht wurden 2 Nichtjuden von einem Psychopaten, ganz ausgeblendet wird hier der Islamterrorismus welcher den größten Anteil an Anschlägen auf Juden hat aber das würde sich nicht als Hetzpropaganda gegen die AfD eignen und in kürze sind in Thüringen Landatagswahlen mit dem Feind aller Vaterlandsverräter Björn Höcke ein Schelm wer böses dabei denkt

  14. Avatar
    Peter Aschbacher am

    Der Hexenglaube ist weit verbreitet. Jeder weiß, dass es keine Hexen gibt. Trotzdem werden immer wieder Hexen auf dem Scheiterhaufen verbrannt.

    Genauso ist es mit den sogenannten "Nazis". Hat jemand schon einmal einen "Nazi" gesehen, der sich dazu bekennt, ein "Nazi" zu sein? Nein, denn der Begriff "Nazi" existiert in der Realität nur als ANSCHULDIGUNG. Der "Nazi" ist eine kulturelle Konstruktion, eine virtuelle Entität, die dazu dient, Menschen zu dämonisieren und sie legal verfolgbar zu machen. Der "Nazi"-Mythos dient also dazu, ein Machtsystem aufrecht zu erhalten.

    Deswegen handelt es sich bei Halle mit ABSOLUTER SICHERHEIT um eine geheimdienstliche Farce. Ihr haltet das für unwahrscheinlich? Dann haltet ihr sicher auch EINE MILLION ermordete Iraker für unwahrscheinlich, die wegen einer Farce sterben mussten …

    • Avatar

      @ PETER ASCHBACHER

      Völlig richtig. Sie haben aber die etwa 3000 Opfer
      am 9.11. in New York vergessen.
      Diesmal haben die Geheimdienste jedoch darauf geachtet,
      dass kein Mensch jüdischen Glaubens sterben musste,
      sondern nur Deutsche, Neu-Heiden wie Sokrates sagen würde.
      Das ist der Beweis für die Richtigkeit Ihrer Mutmaßung.

      • Avatar
        Peter Aschbacher am

        @ ANDOR

        Interessant, dass Sie Juden gegen Nicht-Juden aufwiegen. Damit tappen Sie aber genau in die Falle, die das System uns stellt.

        Wesentlich ist die Funktionsweise der massen-psychologischen Überrumpelung: Einen Wert in sein Gegenteil zu verkehren, indem man die Menschen glauben macht, einen Wert zu verteidigen.

      • Avatar

        Israel von den Anschlägen im Voraus gewusst und seine Bürger gewarnt … ist pöse 9/11 Theorie

    • Avatar

      Fake Zeugen … und auch der Opferdarsteller wollte zuerst die Treppenstufen hoch um dann doch einen halben Schritt zurück hinter den Kühlschrank … und der zweite Herr hinter dem Kühlschrank scheint mit seinem Handy eine Kontroll und Steuerfunktion über das MKULTRA Subjekt gehabt zu haben oder was.

      Bahnmitarbeiter Konrad Rösler (28) wollte nur schnell Mittagessen holen: „Ich stand im Dönerladen, es waren auch andere Gäste dort. Man hat draußen nur diesen Mann gesehen. Er hatte Armeeklamotten an, einen Helm. Ein Sturmgewehr oder ein Gewehr. Und dann habe ich nur noch gesehen, weil ich direkt am Eingang stand, dass er etwas wie eine Granate in den Laden werfen wollte, es war aber wohl eher ein Polenböller. Aber es ist am Türrahmen abgeprallt. Er ist sehr laut explodiert. Dann hat er in die Scheiben geschossen.“
      (.bild.de/news/inland/news-inland/anschlag-vor-synagoge-in-halle-augenzeuge-ein-absolutes-wirrwarr-es-ging-sehr-sc-65237148.bild.html)

      • Avatar

        Diesen in der Lippe gepiercten Konrad Rösler mit auffälligem Bartwuchs gibt es im "Tat-Video" überhaupt nicht!

        "Augenzeuge Ismet Tekim (35) arbeitet im Dönerladen, in dem ein Mann erschossen wurde. "

        Ismet Tekim … nicht im Video !!!

        Und zum Bild "Einer der Täter hält sein Gewehr im Anschlag. Er trägt Helm und Tarnkleidung Foto: Privat" … da hat jemand das Tor geschlossen damit der Mind Control-Proband sich nicht wie beim ersten Dönerbesuch "verläuft"?

        Beim zweiten Dönerbesuch gibt es dann auch wieder Pulferdampf zum Knallgeräusch, was zuerst bitterlich vermisst.

        Echt ermordete? Möglicherweise.
        Aber im Döner ist absurd. Und wenn Jana als menschlicher Körper vor der Autotür gelegen, wäre nie aufgegangen.
        Und beachtet die im Film praktisch unsichtbaren Beschädigungen an der Tür. Was später zu sehen hat damit wohl eher nichts zu tun.

      • Avatar

        Zur Durchschlagskraft der Halle-Hoax-Munition und Pulverdampf wo kein Jäger akzeptieren würde ggf. :

        Sauerland-Gruppe
        "von der Gruppe für den Bombenbau beschaffte Wasserstoffperoxid-Lösung wurde Ende Juli 2007 von den Beamten gegen eine harmlose Ersatzflüssigkeit ausgetauscht"

        Und so wird auch unser aktueller Täter von seinen Betreuern mit passender Munition versorgt worden sein

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel