Weihnachtsmann hat die Eier auf dem Rücken – Elmis moinbrifn vom 11. Juni

13

Unser Kolumnist Elmar Hörig rauft sich das Kraushaar: Massenvergewaltigung in Düsseldorf von ebenso Frisierten, Ballerei mit Schusswaffen als Ausdruck der Freude über Fußballspiel, Hochzeit von Özil mit Erdogan…

Elmis moinbrifn vom 11.6.19

Hi, ich hoffe, Euer Kurzurlaub war ein Erfolg. Mittlerweile sollte sich nun auch der letzte Stau an Pfingsten aufgelöst haben, es sei denn, irgend so ein paar Hornochsen feiern immer noch Hochzeit auf der Autobahn.

#DÜSSELDORF: Nicht ganz so optimal lief es für eine 51-Jährige im DüDo-Hofgarten. Sie wurde gleich von mehreren Männern vergewaltigt. Immerhin konnte sie trotz dieses Albtraums eine genau Beschreibung der Täter geben. Zwischen 24 und 26 Jahre alt. Nordafrikanisches Aussehen. Einer von ihnen hatte krauses Haar. „Krauses Haar“? Darf man denn sowas in einer deutschen Zeitung überhaupt noch drucken, oder fällt das bereits unter „Racial Profiling“? Wie auch immer, DNA Probe wurde gesichert. Passieren wird, wie immer, nicht viel! Leider. Es ist alles nur noch zum Kraushaare raufen.

#KIEL: Rund 50 sogenannte Klima-Aktivisten, im Fachjargon auch Greta-Vollidioten genannt, haben ein Kreuzfahrtschiff am Auslaufen gehindert. Jetzt feiern sie sich als Helden der Umwelt. Aktion gegen KLIMAZERSTÖRER! OK., Kreuzfahrtschiffe sind nun die allergrößten Umweltverschmutzer weit und breit, aber man fragt sich: „Was kommt als nächstes? Auf Rastanlagen werden Leute beim Tanken erschossen? Aktion BENZINVERNICHTER!

#REINICKENDORF: Ein Spezialkommando (SEK) musste in Berlin ausrücken, da von einem Balkon mehrere Schüsse abgegeben wurden. SEK stürmte die Wohnung. Dort lag eine Pistole und die dazugehörige Munition. Jugendlicher (15) und sein Vater gaben die Tat zu. Anlass der Schussabgabe sei die Freude über die Leistung einer Fußballmannschaft. Aha, das ist ja mal ein eindeutiger Hinweis!
Vermutlich hat die Schweiz wieder mal gewonnen. Dank an die Berliner Zeitung, Ihr seid wahre Loser.

Die EU-Wahl brachte „Hoffnung für Europa“, wie die Titelschlagzeile in der Juni-Ausgabe von COMPACT lautet: Le Pens RN wurde mit über 23 Prozent stärkste Partei in Frankreich, Salvinis Lega deklassierte mit über 33 Prozent die Konkurrenz in Italien, Orbans Fidesz erzielte gar 56 Prozent in Ungarn. Diese Drei sind die Leuchttürme eines Europa der Vaterländer und zieren mit Recht unser neues Cover. Mit einem Klick erhältlich. Oder besser gleich ein Abo, um keine Ausgabe mehr zu verpassen.

#TÜRKEI: Da wir gerade davon zwischen den Zeilen reden, Özil hat es vollbracht. Er hat in einer rauschenden Hochzeitsnacht in einem Luxushotel seinen Präsidenten geheiratet. Achtung, Fake News! Der heißverehrte Führer war nur Trauzeuge! Die Ziegemonie … sorry … Zeremonie dauerte die ganze Nacht! Wünschen wir ihm Glück! Er nahm das Geld unseres Landes, konnte aber mit unseren Werten nicht ganz so viel anfangen. Er soll seinen deutschen Pass abgeben und in jedem Spiel ein Eigentor schießen, dann sehn wir drüber weg.

#PRESSE: Die deutsche Presse hat herausgefunden, dass GRÜN-ROT-ROT die beliebteste Koalition der Deutschen ist. TOLL! Und der Weihnachtsmann hat die Eier auf dem Rücken.

Jetzt auf Amazon bestellen: Die gesammelten „Elmis Moinbriefn“ aus dem Jahr 2018 – ein Spaß für die ganze Familie.

Feddich
ELMI (Parteien-Ejakulations-Forscher der Grünen)

Über den Autor

Online-Autor

13 Kommentare

  1. Avatar

    Richtig! Der Weihnachtsmann hat die Eier am Rücken und den Schwanz im Genick.
    Damit das so bleibt hat der Papa in Rom eine kritische Stellungnahme zum Genderwahn
    veröffentlicht.
    Wissenschaftler des Vatikan wollen jetzt herausgefunden haben, das Männer und Frauen
    (früher Weiber) seit Anbeginn mutmaßlich unterschiedlich sind. (Steht jedenfalls so in der Bibel.)
    Frauen haben überhaupt keine Eier und der vermeintliche Schwanz im Genick ist nur ein Zopf aus geflochtenem Haupthaar, quasi als Zeichen für den, dem Weibe ewig innewohnenden Penisneides.
    Übrigens hat das Klima-Gretel zwei, wovon einer Roth und der andere Grün ist.

  2. Avatar
    heidi heidegger am

    #PRESSE: ämm..dann sollte der Weihnachtsmann aber dringendst das Scrotum liften lassen, hihi.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      OT-Nachtrag: schrieb mir doch der Soki ins Gesangbuch -> [ Sokrates am 11. Juni 2019 12:16 Heidi,bin dagegen Pferde der Seekrankheit auszusetzen, grausam Nicht mal Hansis Airdale,obwohl die Rasse ausgestopft ins Museeum gehört,samt Eigntümer.]

      Cortez und Konsorten waren da nicht so zimperlich und segelten einst wochenlang mit dem Fferd über den Atlantik, höma! Und: Riesen-FoxTerrier sind supi! Leider hatte ich einst einen kleinen-mittleren hochnervösen aus BG mit kupierten Ohren und Schwanzerl – er hüpfte zigmal wie ein Gummiball bis zur Türklinke, wanns schellte an der Haustür und die zahlreichen Tierarztrechnungen waren auch nicht ohne..auweia! Grüßle!

      • Avatar
        Hans Adler am

        @Heidi
        Nun, da hätte selbst ein ausgestopfter Airedale mit Sägemehl im Kopf immer noch weitaus mehr Hirn als "wie Flasche leer-Sackrates". Was diesen leeren Schlauch angeht, den jegliche Kritik an seinen geistigen Fehlzündungen und Papa-Schlumpf-Ratschlägen wie ein altes Weib zum Weinen bringt, den braucht man nicht mehr ausstopfen, wie die meisten seiner klugmopsenden Kommentare beweisen (die sind wie Flasche leer).

      • Avatar
        Lila Luxemburg am

        "Es schellt an der Türe wenn der Schellhase kommt hihihi"

        Ich hätte eigentlich lieber DIE Schellhase. Und eigentlich auch nicht einfach nur ‚an der Tür‘ … 😆

      • Avatar
        heidi heidegger am

        @Jeder hasst die Antifa am 11. Juni 2019 20:08

        der Schellhase always rings twice (oder: two times, wie der Franzose sagt) *gacker*

        die heidi wird d i c h nun ne kleine Weile lang *Tiffi* (aus d. Sesamstrasse) nennen oder *antifli* oder irgendwie so..*schnatter/kicher*

  3. Avatar
    Irgendwehr am

    Es gibt keinen WeihnachtsMann genau so wenig, wie es den Mohrenkopf gibt. Daher erübrigt sich die Frage, in welchem Behältnis und Position das Weihnachtswesen seine Eier trägt. Einzig das was bleiben kann sind die Dinge, welche Mann und Frau nicht unterscheiden. Also die Farbe des Anzuges, und der Bart.

    • Avatar

      @ IRGENDWEHR

      Sie glauben doch nicht wirklich, dass es keinen Weihnachtsmann gibt?
      Wenn ja, dann dürfen Sie auch nicht an den Osterhasen glauben.
      Bliebe also nur die Frage, wie die vielen bunten Eier in das kleine Säckel
      zwischen den Hinterläufen passen.
      Mann und Frau werden verschiedene Antwort geben, woraus der Gebildete
      sodann den Unterschied zwischen beiden ableiten kann oder eben nicht.
      Alles eine Frage des Blickwinkels, hat aber mit der Farbe des Bartes oder
      des Hosenanzuges nichts zu tun.

      • Avatar
        Hans Adler am

        Wie sagte einst "uns" Udo Lindenzwerg: "Mann hat U-Boot, Frau hat Fjord", hab ich noch so oder so ähnlich in Erinnerung.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel