Wahnsinn: Grüne verhindern Einstufung von Urlaubsländern als sichere Herukuftsstaaten, CDU spielt mit

15

Offiziell ist die Einstufung der Maghreb-Staaten als sichere Herkunftsländer ein Ziel der Großen Koalition. Zumindest haben die etablierten Parteien SPD, CDU und CSU das immer behauptet. Freilich konnten sie diese Einstufung bisher immer mit dem Argument verschieben, dass der Bundesrat nicht zustimmen würde.

Das liegt natürlich daran, dass im Bundesrat, wegen der Regierungsbeteiligung von Grünen und Linken auf Länderebene, die offen agierenden deutschenfeindlichen Parteien ein starkes Gewicht haben, sodass sie eine solche Entscheidung blockieren und Deutschland weiter mit Asylanten aus den Urlaubsländern Marokko, Tunesien und Algieren fluten können.

Die weniger offensichtlich agierenden Deutschlandabschaffer von der GroKo hatten also immer eine faule Ausrede, wenn es darum ging, diese Länder als sicher einzustufen. Nur jetzt ist die Maske gefallen! Denn die FDP brachte einen Antrag im Bundestag ein, diese drei Länder endlich als sicher einzustufen, damit dorthin konsequent abgeschoben werden kann und Asylanträge aus diesen Urlaubsparadiesen keine Chance mehr haben.

Die AfD war selbstverständlich ebenfalls dafür. Der AfD-Abgeordnete Lars Herrmann nannte die Einstufung der drei nordafrikanische Maghreb-Staaten als sichere Herkunftsstaaten „längst überfällig“. Man müsse sich aber von dem Gedanken lösen, dass mit der Einstufung der Maghreb-Staaten „keine neuen Asylbewerber mehr aus diesen Ländern zu uns kommen oder schneller abgeschoben werden können“.

Dieser Effekt werde „hier nicht eintreten“, fügte Herrmann hinzu und beklagte eine „inflationäre Erteilung von Duldung“, das Fehlen effektiver Grenzkontrollen sowie fehlende Abschiebehaftplätze und „defizitäre beziehungsweise nicht vorhandene Rückübernahmeabkommen“. Dabei begingen algerische, marokkanische und tunesische Staatsangehörige „14 Prozent der Straftaten von Zuwanderern, obwohl diese gerade einmal 2,4 Prozent der Asylbewerber ausmachen“.

Grüne und Linke waren hingegen offen dagegen, während die CDU ihre Zustimmung verweigerte und auf den Bundesrat verwies. Das der Bundesrat wegen seiner Grünversifftheit nicht einverstanden ist, ist aber eigentlich kein Grund, nicht trotzdem ein Zeichen zu setzen und zuzustimmen; wenn man denn wirklich will!

Aber anscheinend besteht von Seiten der Merkel-CDU kein Interesse daran. Stattdessen biedert man sich, wohl mit Blick auf die Hessen-Wahl, wo die Grünen trotz ihres antideutschen Verhaltens stärker werden, bei ihnen an. Entsprechend haben für den Einstufungsantrag 3 CDUler mit Ja und 228 mit Nein gestimmt. Bei der SPD waren es 140 Nein und 0 Ja-Stimmen. AfD und FDP stimmten geschlossen zu. Die Linken und die Grünen stimmten vollständig dagegen.

COMPACT-Spezial Nr. 14 «Verrat am Wähler». Zur Bestellung auf das Bild klicken.

Ebenfalls mit großer Mehrheit abgeschmettert wurde ein Antrag der AfD-Fraktion zu einem Rückkehrabkommen für Syrer. Anscheinend sind die etablierten Parteien wild entschlossen, ihre Umvolkungspläne gnadenlos durchzuziehen.

COMPACT warnte bereits in seinem Spezial Nr. 12 „Nie wieder Grüne!“ vor den Plänen dieser Partei, deren Wähler und Mitglieder inzwischen an vielen Schaltstellen der Macht und vor allem in den etablierten Medien sitzen. Damals schrieb Chefredakteur Jürgen Elsässer:

Die Grünen sind es, die am offensten und radikalsten für die Schaffung eines EU-Superstaates eintreten. Schon jetzt hat der Bundestag das Königsrecht eines jeden Parlaments, nämlich das Haushaltsrecht, weitgehend eingebüßt. Mehr als das Doppelte der jährlichen Steuereinnahmen des Bundes stehen für die Euro-Rettung im Feuer, über die nicht in Berlin, sondern von der EU-Kommission und der Europäischen Zentralbank entschieden wird – also von Leuten, die niemals gewählt wurden.

Oder reden wir über ein anderes tragendes Element unserer Verfassung, das Verbot von Angriffskriegen. Was haben die Grünen in den 1980er Jahren nicht alles versprochen: Abschaffung der Bundeswehr, Austritt aus der NATO, Verbot des Rüstungsexports. Aber sobald sie an den Schalthebeln der Macht waren, machten sie das Gegenteil. Die Aggression gegen Jugoslawien wurde vom grünen Außenminister mit der Auschwitz-Keule unterstützt; der Krieg in Afghanistan dauert, mit grüner Unterstützung, schon doppelt so lang wie der Zweite Weltkrieg; die deutsche Zurückhaltung bei der Bombardierung von Libyen haben die einstigen Pazifisten ebenso kritisiert, wie sie aktuell auf eine „humanitäre Intervention“ in Syrien drängen. Als Faustregel kann gelten: Wann immer Uncle Sam Soldaten braucht, liefern die Grünen die moralisch einwandfreie Begründung dafür.

Zu guter Letzt: Demokratie heißt Volksherrschaft. Aber unser Volk verändert sich immer mehr durch forcierte Einwanderung. Wer hat das Volk jemals dazu befragt? Zerstört es nicht die Basis der Demokratie, wenn man die demographische Lücke durch Immigranten füllt, die unsere Traditionen und Werte, ja selbst unsere Sprache nicht kennen? Wer immer diesen Prozess hinterfragt, wie mit steigendem Zuspruch etwa die AfD, wird von den Grünen als Gefahr für die Demokratie dargestellt.

Dabei ist es genau umgekehrt. Die Grünen sind die Verfassungsfeinde: Sie zerstören den Staat durch Übertragung seiner Kompetenzen auf die EUdSSR; sie zerstören seine Verteidigungsarmee durch deren Umwandlung in eine globale US-Hilfstruppe; sie schaffen die Familie durch Bevorzugung sexueller Minderheiten ab; sie zerstören den politischen Souverän durch Austausch der bisherigen Bevölkerung.

Niemand der diese klaren Worte aus dem COMPACT Spezial Nr. 12 gelesen hat, kann hinterher sagen, er habe es nicht gewusst. Was die Grünen, und mit ihnen das ganze etablierte Parteienspektrum, anrichten, läuft auf die völlige Vernichtung unseres Landes und Volkes hinaus. Wer Parteien wie diese wählt, der schaufelt sich sein eigenes Grab in einem multikulturellen Höllenloch.

Ein Höllenloch, welches bald noch tiefer werden wird. Denn die Uhr tickt. Am 11.12.2018 wollen Angela Merkel und zahlreiche andere Globalisten in Marokko, welches offenbar sicher genug für eine solche Großveranstaltung ist, den UN-Migrationspakt unterzeichnen. Ein abscheuliches Abkommen, welches uns unzählige weitere Asylanten aus der ganzen Welt aufhalsen wird und gegen den Sie sich hier engagieren können. Hilfreich zur Verhinderung dieses Wahnsinns kann auch das COMPACT-Volksbegehren für sichere Grenzen sein.

Sorgen wir gemeinsam dafür, dass unser Land wieder sicher wird. Laut Politikstube befand sich Deutschland 2017 auf Platz 51 der sichersten Länder, wohingegen Marokko auf Platz 20 lag. Das bedeutet also, dass jede Menge angebliche Flüchtlinge aus einem Land zu uns kommen, wo es wesentlich sicherer ist, als bei uns. Und die Regierung, sowie die mit ihr verbündeten etablierten Parteien wollen nichts dagegen unternehmen.

Zu diesen Parteien zählt im Übrigen auch die FDP, welche den Antrag zwar eingereicht hat, aber trotzdem voll und ganz auf Seiten der Globalisten steht. Wie heißt es schon in der Bibel? „An ihren Früchten sollt Ihr sie erkennen!“ In Fragen der Genderideologie passt zum Beispiel kein Blatt zwischen die Grünen und die FDP. Und bezüglich des Antrags der sicheren Länder muss man sich fragen, ob es sich nicht nur um Wahlkampftaktik der FDP handelt, weil bald wieder Landtagswahlen sind. Immerhin hat sich die FDP auch schon vor der Bundestagswahl asyl- und eurokritisch gegeben, um der AfD Stimmen abzujagen. Anschließend ruderte die FDP wieder zurück, um auch Stimmen der Grünen zu bekommen. Man kann dieser Partei nicht trauen.

Ebensowenig den anderen etablierten Parteien und am allerwenigsten Kanzlerin Merkel. Diese plant für die Zeit nach dem UN-Migrationspakt bereits ihren nächsten Schritt. Denn es könnte ja passieren, dass einige Bürger doch noch aufwachen und diesen Pakt als ebenden Volksaustauschplan erkennen, der er ist.

COMPACT-Magazin Oktober: jetzt am guten Kiosk oder hier zu bestellen.

Darum erklärte Merkel, dass man auf dem nächsten EU-Gipfel beschließen wolle, Parteien finanziell zu sanktionieren, die „Desinformations-Kampagnen“ zu EU-Themen betreiben, damit die EU-Parlamentswahl nicht beeinflusst werde. Eine weitere Maßnahme, um kritische Stimmen mundtot zu machen. Deswegen ist es an uns, aktiv zu werden und diesem Wahnsinn ein Ende zu setzen. Denn wir sind das Volk!

Über den Autor

COMPACT-Magazin

15 Kommentare

  1. Avatar

    Zwei-Afghanen dem Grunde nach die ganze Welt auch 2 1/2 Jahre später unverändert

    07.03.2016
    Ostholstein Körperverletzung Streit unter zwei Asylbewerbern

    Zwei afghanische Asylbewerber haben sich am vergangenen Freitagnachmittag (04.03.) in Oldenburg gegenseitig mit Messer und Hammer verletzt.

    +++++
    Danisch.de » Nur Terror, Kriminalität und Korruption… 18.10.2018 22:19

    tagesthemen
    ‏Verifizierter Account @tagesthemen

    Selten so ein deprimierendes Interview geführt. Bei der Frage nach der wirtschaftl Enwicklung in #Afganistan fing der Chef der Handelskammer in Mazar an zu weinen. „Welche Entwicklung? Hier gibt es nur Terror, Kriminalität und Korruption.“
    03:17 – 18. Okt. 2018

  2. Avatar

    Die mathematisch belegbaren Zahlen beweisen doch nur eins: Diese Länder schieben ihre Problembürger zu uns ab! Kriminelle, Subproletarier … deswegen ist es dort sicherer als hier und ihr Anteil bei der Kriminalität am Höchsten! Grüne schützen eher die illegale Einwanderung als die Natur!
    Grüne und Linke haben sich zur Aufgabe gemacht, das Subproletariat besonders zu hegen, besonders wenn es aus dem Ausland kommt, denn andere Länder wissen eher, wie man mit solchen Leuten umgeht! Nur aus unterschiedlichen Gründen: Für die Linken ist es Klientel, für die Grünen Kuschelobjekt, weil sie es sich leisten können! Die Grünen sind nun einmal die Partei der Besserverdienenden, Grün muß man sich leisten können, damit angefangen, grün einzukaufen!
    Und nun kommen die unsachlichen Faktoren hinzu; Grün hat es geschafft, sich als fortschrittlich, modern und oberklassig darzustellen. Das strebt der nicht so helle Bürger an nachzuäffen! Da hat sich seit der Steinzeit leider nichts dran geändert. Wenn die dann noch sog. "Promis" mit ins Boot holen ist Sachlichkeit abgemeldet! Denkfaule eifern eben lieber Idolen als Idealen nach – das hat schon immer bei allen "großen" Kriegsherren geklappt!

    • Avatar

      2. Deswegen war auch absehbar, daß die Grünen bei Kriegen mitmachen; denn nackte Gewalt konnte schon immer bei gewissen Leuten Eindruck schinden – man muß nur klar machen können, daß dieser Krieg ein "gerechter" ist.
      Das kommt natürlich dem Hegemon USA zu Gute, weshalb die auch unter der Decke eng zusammenarbeiten und den Grünen weiteren Zugang zu den "Plätzchen" garantieren, somit der Status des Bessergestelltseins erhalten und ausgebaut werden kann.
      Gegen subjektive Gründe kämpfst du gewöhnlich vergeblich mit sachlichen Argumenten an und Grüne sind vor allem die Partei der Subjektivität! Das sieht man schon daran, daß – leider vor allem weniger kritikfähige Erstwähler, die sich im Grunde garnicht für Politik interessieren und aus dem Bauch heraus wählen gehen, für die Grünen entscheiden. Stratekisch günstig haben die ihre Anhänger unter Lehrern, die wiederum eine ziemlich kriesenfeste Anstellung – sobald beamtet – haben, sodaß sie sich Grün leisten können, verteilt!

  3. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Es ist klar das diese Länder für die Grünen keine sicheren Länder sind, denn wenn die sich dort sehen lassen ,würde man mit ihnen kurzen Prozess machen die grüne Seuche ist überall unbeliebt,

  4. Avatar
    Sachsendreier am

    Wie gerade die Bayern den Grünen so den roten Teppich ausrollen konnten, wo es denen so gut ging und geht mit ihrer CSU – das mag erklären, wer will. Die gleiche Aussicht ist für Hessen sichtbar – die Meiden überschlagen sich bereits mit dem Hohelied für den nächsten "grünen Triumph". Ein Glück, dass die grün angestrichenen Roten in Sachsen keine Rolle spielen. Obwohl die gern im MDR und Sachsens Tagesgazetten erwähnt werden. Gott schütze uns vor Killerbienen, vor Vogelgrippe und den Grünen! MfG

  5. Avatar

    Bei den anarchistischen grünen und ihren Wählern muss der ständige Rauschgift-Missbrauch beachtet werden, der wie bei Adolf Hitler und Merkel zu den Wirklichkeitsfernen Entscheidungen verantwortlich ist

  6. Avatar
    brokendriver am

    Merkels Moslems aus Schwarz-Afrika, Syrien oder Afghanistan sind die Leiblinge der Bündis-Grünen.

    Bündnis-Grüne und die SED-Linkspartei wollen für immer offene Grenzen in Deutschland…

    ..und immer mehr Wähler finden das gut und toll….und wählen "grün"…..

    Am Ende wird das Grundgesetz dem Koran-Islam weichen müssen und die Scharia regiert.

    Aber, was bedeutet das für uns ?

    Wir Deutsche vegetieren wie die Indianer bald nur noch in Reservaten

    und unsere Currywurst mit Pommes Frotes (rot-weiss) nehmen sie uns auch weg….

    Dafür ist dann der Besuch einer Koran-Schule für uns Deutsche kostenlos…

  7. Avatar

    I
    Die AfD sitzt im Nazi-Loch und kann es den Waehlern nicht vermitteln, dass sie dort nicht hingehoert. Die jungen Rebellen der AfD sind gesattelt und gezaeumt und duerfen im Kreis des Politzirkus mitlaufen. Keine Demo, kein Aufstand, kein gar nichts. Dabei gaebe es doch viel viel mehr als nur illegale Einwanderung und Asylmissbrauch. Die Waehler aber nehmen nur dieses Thema der AfD wahr. Sie schauen nicht dahinter und lesen nur die Schlagzeilen und da sind die Schlagzeilen der Gruenen mit Umweltthemen einfach besser. In dieser Mogelpackung verkaufen sie eine Volksenteignung als Umweltrettung. Sie koennen Asylmissbrauch als Naechstenliebe verkaufen. Amtsmissbrauch wird bei ihnen zum Kavaliersdelikt. Sie koennen hoehere Steuern, laengere Arbeitszeit, Immobilitaet, Kindesmissbrauch, Millionenverschleuderung, Verleumdung und Volksaustausch in so tolles Bonbonpapier verpacken, dass die Waehler laechelnd das volkssuiziede Gift schlucken. In Deutschland, von Bruessel und Berlin mit allen seinen Ministerien gesteuert und ueber die Laenderregierungen verbreitet, laeuft ein Ausschlussverfahren.

  8. Avatar

    II
    Die Gruenen schliessen die ethnischen Deutschen vom Rest der BRD-Bewohner, vom Rest der Welt aus. Mit Unterstuetzung von Bertelsmann, Springer, Mohn, Funke & Co., Musikbands, Z-Klasse Schauspielern, “Experten”, “Wissenschaftlern”, Instituten, Gutachtern und den Balljungen aus den anderen Parteien. Die moralische Verkommenheit feiert Feste. Die Gefaengnisse sind bereit um die Deutschen aufzunehmen. Willige von heute sind morgen Querulanten und gehen den Weg derer die sie aus dem Weg haben wollten. Unbemerkt, denn die Bonbons sind suess. Die Gruenen wollen absolut nicht Rechts sein, sind aber so Rechts, dass sie es als Links erscheinen lassen muessen. Das sie damit Hitlers Gleichschaltung kopieren und Merkels SED-Linkskurs massiv unterstuetzen, stoert sie dabei nicht und die Waehler scheinbar auch nicht. Die Deutschen sind durch die Gruenen so zerstritten wie einst die Jugoslawen. Ein Volksgenosse ist verhasst, weil er eine andere politische Ansicht hat. Die einstige politische Unkultur mit Schlaegerbanden auf den Strassen werden durch die Gruenen Merkeljuenger fortgesetzt.

  9. Avatar

    III
    Der Faschismus ist zurück, auch wenn er behauptet: Ich bin der Antifaschismus! Der Gruene Faschismus wurde gross, weil sich immer neue Parteien gruendeten die sich gegenseitig Stimmen abjagden, die dann kanalisiert immer bei den Gruenen endeten. Die Felle wurden schon geteilt als der Baer noch lebte. Bei der AfD dauert die Haeutung etwas laenger. Nein Herr Schwochert, die Deutschen sind kein Volk. Die Deutschen sind ein Haufen Verrueckter, der zur Freude der Anstaltsleitung uebereinander herfallen, anstatt sich darauf zu besinnen, wo die eigenen Interessen liegen. Dank dieser Uneinigkeit sind die Gruenen gross geworden und Millionen Auslaender ins Land gekommen. So schreibt Michael Winkler: “Eine Zensur findet satt, und sie ist massiv. Freie Meinungsäußerung heißt, daß es jedem freigestellt ist, die Meinung der Regierung zu äußern. Ansonsten findet sich ein Denunziant, der einen wegen “Hatespeech” anzeigt.

  10. Avatar

    Wie kann es eigentlich sein, dass jemand, dessen Asylantrag abgelehnt wurde, Sozialleistungen und eine Arbeitserlaubnis bekommt? Und nebenbei, die AfD ist relativ gemässigt verglichen beispielsweise mit den dänischen Sozialdemokraten, die rigoros gegen Migration vorgehen. Aber keine der anderen deutschen Parteien dürfte auf die Idee kommen, die Dänen so zu beschimpfen wie die AfD.

  11. Avatar

    IV
    Die Demonstrations- und Versammlungsfreiheit wird eingeschränkt, indem alles angemeldet werden muß. Was einmal ein formaler Akt gewesen ist, sorgt heutzutage dafür, daß eine “Gegendemonstration” organisiert wird, ein Auftrieb staatstragender Schafherden, unter die sich gerne randalierende und steinewerfende Wölfe mischen”. Die Deutschen sind kein Volk, ihnen fehlt alles, was ein Volk ausmacht. Erst wenn jeder fuer sich sagt: “Ich kenne keine Parteien mehr, ich kenne nur noch Deutsche!” dann koennen die Deutschen wieder das werden was sie einmal waren. Ein Volk.

  12. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Diese linksversifften Grünen … sind an Geistesgestörtheit nicht mehr zu übertreffen. Man kann diese Welt nicht verbessern oder retten … Menschen, "gute" oder schlechte … sind dazu völlig ungeeignet – sonst hätte man diese "weltlichen" Probleme nicht. Jemand der die-se Welt verbessern, retten oder erobern will … ist nicht ganz bei Trost oder größenwahnsinng … rien ne va plus ! Die Menschheit hat, zu einer bestimmten Zeit, an einer bestimmten Wegzweigung … den falschen Pfad gewählt und genommen. Ische weiß, es klingt ziemlich, pathetisch, theatralisch oder gar schwülstig … aber was willste machen, is halt so … 😉

    • Avatar

      Und zudem ist der Plan die Überflutung Europas mit unterdurchschnttlichem IQ mit starker Pigmentierung zwecks Züchtung einer Sklavenrasse. Dort müsste man mal ansetzen bevor es zu spät wird.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel