Wahlbeben in Thüringen: Die Woche COMPACT (Video)

49

Wahl in Thüringen: Die AfD nun auch in Thüringen klar über 20 Prozent, Rot-Rot-Grün ohne Mehrheit, und auch ein Verliererbündnis aus CDU, SPD, Grünen und FDP kann nicht regieren. Die Thüringer haben die Altparteien an diesem Sonntag klar abgestraft.

Die Woche COMPACT hat für diese Sondersendung unter anderem ein Familienfest der AfD besucht und exklusiv mit Spitzenkandidat Björn Höcke gesprochen. Wir blicken zurück auf die Wahlen des Jahres 2019. Und wir fragen: Weshalb hat ein Terroranschlag auf eine Synagoge eine Kampagne gegen die AfD ausgelöst, während ein anderer Anschlag vertuscht wird?

JETZT COMPACT-TV UNTERSTÜTZEN! Halten Sie unsere unabhängigen Nachrichten für wichtig? Diese Videoproduktionen kosten COMPACT eine Menge Geld. Mit einer Spende können Sie dazu beitragen, dass wir auch künftig auf Sendung sind: Via Pay Pal unter http://bit.ly/2FsKEhQ oder per Überweisung an IBAN: DE74 1605 0000 1000 9090 49. Kennwort Compact TV. Wollen Sie mehr von COMPACT TV sehen? Bleiben Sie doch auf dem Laufenden über die Produktionen von COMPACT TV und abonnieren Sie diesen YouTube-Kanal.

Unterstützen Sie den Widerstand! Am besten gleich abonnieren und keine unserer Druckausgaben mehr verpassen (Klick auf den Link)!

Über den Autor

COMPACT-TV

49 Kommentare

  1. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Wird Rammelow jetzt einen Antifaschistischen Schutzwall um Thüringen bauen damit der Klassenfeind AfD draußen gehalten wird mal sehen wenn dann die ersten Flüchttigen erschossen werden.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      @GESSLERS HUT ist ein Prolet! -weiter zrugg in den Fädääään- ja-wegen: >> Korn von Hand ma h len? << und ich fiel drauf rein, hihi.

  2. Avatar

    Die von den NWO gesteuerten Altparteien (Soros & CO.) dürfen natürlich nicht einsehen, dass der Wille des Volkes stattfindet, der sich immer mehr dahigehend ausdrückt, dass man die Nase voll hat von MIGRANTEN-WAHN und KLIMA-HYSTERIE.

    Eines ist klar….sobald die AfD an eine Regierung kommt, können die Altparteien nicht mehr ihre Lügen bezüglich der angeblichen "AfD-NAZIS" aufrecht erhalten.

    Ausserdem würden wohl mehr Bürger die Politik der AfD gut finden, sodass ganz besonders die CDU restlos am Ende wäre !

  3. Avatar

    Ein notorische Heuchlerin und Lügnerin wie Merkel und die ganze Truppe der Altparteien haben noch vor ein Paar Jahren selbst gesagt, dass sie gegen MULTIKULTI sind.

    Seit 2015 wurde dann der Schalter umgelegt und man ließ hier ungebremst Wirtschaftflüchtlinge einströmen, ja man hat sogar für deren Herkommen in die Heimatländern geworben.

    Heut wirft man der AfD, die stndhaft geblieben ist das vor, was man selbst damals gesagt hatte….das ist doch Irrsinn in höchster Potenz!

    Die ganze Truppe der Altparteien muß wegen Landesverrats ins Gefängnis gebracht werden !

    • Avatar

      Diese angebliche AfD ist auch nix anderes. Übernommen von Lucke und Henkel dient sie nun dem System als Leimrute für die Vaterländischen … sie hu sammeln und zu bündeln und ihndn die Lösung vorzugaukeln. Mit einer lesbischen Goldmann-Sachs-Bänkerin an der Spitze … aber der verschnarchte deutsche Michel kapiert ja nix …

  4. Avatar
    Andreas Bernhard am

    Gratulation an die AfD Thüringen und besonders an Herrn Höcke für seinen unermüdlichen Einsatz.

  5. Avatar

    Die Leute haben nicht die Linke als Partei, sondern Herrn Ramelow als Person gewählt. Das kommt immer wieder und recht häufig vor, da man eine Person nett und Sympatisch finden kann, ein Parteiprogramm eher nicht. Auch ohne englisches Wahlrecht.
    Dazu kommt aber auch, daß sich die Folgen in der Wirtschaft des grünen Klimawahns allmählich herausbilden und der Höhenflug der Grünen beendet wurde; denn an massiven Stellenabbau in der Autoindustrie und ihrer Zulieferer hat man in der 1.Phase der Greta-Begeisterung nicht gedacht!
    Die einzig mögliche Koalition unter Umgehung der AfD würe die zwischen Linken und CDU. Irgendwie ist die CDU auch weit genug nach links gerückt, daß ihr das zuzutrauen wäre. Da alles auf AfD ausschließen und Neuwahlen vermeiden gepolt ist – bei Letzterm könnten die ersten Massenentlassungen schon stattgefunden haben, wenn auch nicht in Thüringen, aber Schlagzeilenträchtig! Auch wenn Erfurt bestehen bleibt, wenn Rüsselsheim schließt, spricht sich das auch rum …

  6. Avatar

    Ich habe mich echt riesig gefreut, als ich die Kritiken an der Thüringer Jugend, die im großen Maß am Erfolg der AFD beteiligt ist, gelesen habe. Scheinbar sind die Jungs und Mädels in Thüringen noch klarer bei Verstand als die Wessi-Greta-Jugend. Glückwunsch ihr Schnullies! Gut gemacht!

  7. Avatar

    Wie sagte der antideutsche Chef-Hetzer des ZDF Peter Frey gestern vor seinen üblichen Tiraden gegen die AfD:
    "Die Linke ist jetzt die neue Mitte."
    Dabei ist das Gegenteil der Fall: Die CDU (und Grüne und SPD sowieso) ist schon seit Jahren linksextremistisch.

    Danach brachte Peter Freys Co-Hetzer Claus Kleber das AfD-U-Boot Kay Gottschalk, der schon längst zu Lucke oder Petry hätte überlaufen können, gegen Höcke in Stellung.

    Ansonsten wieder ein Sieg der buntfaschistischen BRD-Mediendiktatur: Sie hat es sogar geschafft, das blutleere "Inschala"-Blassgesicht Ramelow in Thüringen zu halten.

  8. Avatar

    Seitdem ein Gericht entschieden hat, aus welchem Milieu kam nur der, die, das Richter?, der "Gute" darf Herrn Höcke einen Faschisten nennen, übt sich ein jeder darin. In der Zeit schreibt ein unbedeutender Matthias einen Artikel zu der Wahl, um o.G. mehrfach als einen solchen zu bezeichnen. Also nach dem Rechtspopulisten nun Faschist. Was ist eigentlich die Steigerung von Faschist??
    Apropos Faschismus: der Obermoslem in unserem Lande findet die Entwicklung auch besorgniserregend. Kann ich mir vorstellen, denn die problemlose Einführung der Scharia könnte doch noch gestoppt werden. Überraschend allerdings, dass eine Funktionärin der Juden in Deutschland auch vor der AfD warnt. Vielleicht sollte Sie sich bei den Juden in der AfD mal informieren, von welcher Seite die Gefahr droht.
    Ein wahres Schmankerl zum Schluß: Umfragen haben ergeben, dass bei den unter 25jährigen Wählern die AfD den meisten Zuspruch erhielt. Von wegen alter weißer Mann, das freut den alten Weißen. Und das Grüne ist nun wirklich grün im Gesicht.

      • Avatar

        @jeder: Und dann heißt es in den Qualitätsmedien der „Mohamed Höcke“? Und die Gerichte entscheiden, dass das erlaubt sei? Und der Moslem nennt seine Nachkommen dann Björn? Ich fürchte, dass ist mir „zu hoch“. Grünes hilf!

  9. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Auch Höcke konnte kein besseres Ergebnis holen, als Kalbitz (Brandenburg) und Holm (M-Vorpommern). Es kann also nur an der Dauerverleumdung und böswilligen Verächtlichmachung der AfD und ihrer Spitzenkandidaten in den Medien des real existierenden Presse- und Rundfunkoligopols liegen. Die AfD muss unbedingt einen Weg finden, dieses miese Lügenspiel transparent zu machen und dies gegenüber einem sehr viel größeren Teil der deutschen Bevölkerung.

    Bevor die AfD jemals mit der CDU koalieren können wird, müssen die ersten Zwei Führungsreihen der CDU exekutiert worden und durch komplett neue Gesichter ersetzt worden sein. Als AfD-Wähler wird man die Behandlung der AfD und ihrer Wähler nie vergessen. Mit solchen Demokratieverächtern wie dem Personal, den Mitgliedern und Wählern der CDU will kein AfD-Sympathisant eine Koalition eingehen. Die CDU hat im Lager der AfD-Sympathisanten Hass geschürt, der bleiben wird. Auch werden die Verfassungsbrüche, für die die CDU verantwortlich ist, niemals vergessen und auch nie verziehen werden!

    • Avatar
      Schulze Schulze am

      Solange sich nicht die Wähler der Einheitsparteien mit den Lügen ihrer eigenen Parteien beschäftigen, bzw denen hörig sind wird sich nichts ändern. Als 2. müsste mal WIRKLICH ausgezählt werden und nicht geschätzt! Ich wette das bei einer reellen Auszählung sich manche Prozente verschieben und die FDP eventuell sogar die Grünen nicht mehr im Landtag vorhanden wären. Bisher wurde jede Wahl so "ausgezählt" wie es dem System passt.

  10. Avatar

    Habe vorhin ein paar Kommentare zur Wahl gelesen. Die AFD ist gut beraten wenn sie den mutmasslichen CIA-Agenten und NATO-Knecht Pazderski schnellstens los wird.

    • Avatar
      Andreas Bernhard am

      Da haben sie recht. Neben dieser Pfeife Pazderski fällt mir auch noch der Junge aus RLP ein. Auch als "Der schöne Uwe" bekannt. In NRW haben die grenzdebilen Delegierten jetzt auch einen Ex-Militär zum Vorsitzenden gewählt. Und in Hannover läuft ein Ex-General rum. Zu viele gescheiterte Rechtsanwälte und dubiose Militärs in der Partei.

  11. Avatar

    Klar, das ist noch der Sieg, der unmittelbar dazu führt, dass Masseneinwanderung gestoppt und umgekehrt wird, dass die "EU"dSSR-Kompetenzen zurückgestutzt werden, dass die Bundeswehr sich auf die Landesverteidigung beschränkt etc. pp.

    Klar ist aber auch, dass der AfD-Stimmenanteil alle deutschen Patrioten dazu aufruft weiterzumachen in der Überzeugungsarbeiit bei den Deutschen, die noch etwas vernebelt sind. Es könnte sich lohnen.

    Danke Thüringen, Danke Björn Höcke!

  12. Avatar
    harald aus suhl am

    umfrage von gestern bei der ard: 40 prozent der thüringer afd-wähler waren mit höcke nicht zufrieden, fanden, er habe zu extrem agiert. heißt: die afd erreichte nicht wegen, sondern TROTZ höcke über 20 prozent. wann kapiert es elsässer endlich?

    • Avatar

      Alles klar: "Umfrage der ARD".
      Leuchtet ein, dass die Lakaien der Zwangsgebührensender nach der Propaganda auch in den Foren weiter Propaganda betreiben.

    • Avatar
      Andreas Bernhard am

      Ach Harald, reißen sie mal nicht so sehr ihre Klappe auf. Zur BTW wurde die Partei auch trotz dem öden Gauland und der unsympathischen und arroganten Weidel gewählt. Ist nun mal so. Aber der Schock muß tief sitzen, wenn schon am nächsten Tag versucht wird den Erfolg der AfD mit Herrn Höcke madig zu machen. Im Fernsehen versuchen Journalisten und sog. Experten genau diese Taktik gerade auch. Den widerlichen Typen aus den eigenen Reihen jedoch sollte man ins debile Gesicht spucken. Nur das haben die verdient. Herrn Höcke ist dieser Erfolg nicht zu nehmen.

  13. Avatar

    Wenn die Altparteien jetzt immer noch nicht ihre „taktische perfide Politik“ ändern, dann sind sie spätestens zur nächsten Bundestagswahl am absoluten Ende!

    Nur eine andere Politik, die eine Kehrtwende der gemerkelten Taktik zeigt, mit Zuwanderungsstopp und einem Ende ihrer überzogenen Globalisierung, kann den Verfall der Altparteien verhindern!

  14. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Die Lügen-Statistik … des Lügen-Kartells – was sonst ?! 😉

    Wer denkt, dass hier noch irgendetwas mit rechten Dingen zugeht oder meint …. es existierte hier irgendein Quantum an Korrektiv … dem ist nicht mehr zu helfen.

    Der Weg und das Ziel derjenigen … ist und bleibt immer gleich: … das "Deutsche Volk" zu unterjochen und schlussendlich seiner -wahren- Existenz zu berauben, mit durchtriebener Hinterfotzigkeit und ungezügelter Verlogenheit, bestehend … aus puren Neid, Hass und Missgunst ! 😉

    Die ewige und uralte Geschichte der "Menschheit" …

    • Avatar

      Gestern wichen ARD und ZDF bei den jeweiligen Parteien jeweils um höchstens 0,4 Prozent ab außer bei "Sonstige".
      Sowas kann dann vielleicht schnell mal dabei helfen, die Phantom-Partei FDP über die 5 Prozent zu heben.

      • Avatar
        Schulze Schulze am

        Genau so ist es! Die FDP und die Grünen braucht man zum Kaltstellen der AfD im Landtag! Und da man wohl etwas vorsichtiger war wie sonst sind halt solch knappe Zahlen heraus gekommen! Aber egal, jede Stimme gegen die AfD zählt im roten Landtag.

  15. Avatar

    Fast wäre es gelungen: sPD und das Grüne unter 5%. AfD trotz Hetze c.a. 24%. Nachdem die Klebers, Gensings, Freys dieser Welt eine Weile fast sprachlos wirkten, geht das Bashing auf allen Kamälen gleich weiter. 80% der AfD Wähler*innen sind Antisemiten, Höcke ist Faschist, merkt auch der Kobold Annalena, Frau Will grinst süffisant, weil sie hat verstanden. Eine blonde!!! Dame neben Ihr zupft arrogant an Ihrem Pulli, sobald der Mann der AfD das Wort ergreift. Zwischendurch ein unechtes Lächeln, was sie nicht hübscher macht. Frau Professor weiß halt, der Ossi ist dumm (zumindest der, der AfD wählt) und die Klatschhasen im Publikum stimmen zu. Es ist nur eine Frage der Zeit……

    • Avatar

      Inzwischen wissen wir ja nun auch, daß Thüringen nach Meinung etlicher hochgelehrter "Eggsbärden" ländlich geprägt ist – die Thüringer also auf Deutsch typische Hinterwäldler sind – und deshalb wegen der Beschränktheit dieser Waldbauern die Grünen auf keinen grünen Zweig kamen. Es gibt leider nur einen geringen Anteil weltoffener großstädtischer Bionadebourgeoisie an der Gesamtbevölkerung. Die Masse dieser Hinterwäldler meinen z.B., von ihren ländlichen Katen mit sog. Autos fahren zu dürfen, statt auf Eseln zu reiten, weil z.B. die Deutsche Bahn die Strecke Arnstadt – Neudietendorf wieder "entelektrifiziert" hat, wie es so schön heißt und seitdem auch mit "Diesel" fährt; usw. usw.

  16. Avatar
    HERBERT WEISS am

    So ungefähr war dieses Ergebnis zu erwarten. Ramelow profitierte hauptsächlich von der Angst derer, die die AfD nicht als stärkste Kraft sehen wollten; ähnlich wie zuvor in Sachsen und Brandenburg. Immerhin erzielten die Blauen dennoch einen respektablen 2. Platz.

    Man mag über das gute Abschneiden der Linken lamentieren – aber sind die übrigen Pappnasen von Platz 3 an abwärts einen Deut besser?

  17. Avatar

    Es bleibt dabei: Die CDU muß zwischen AfD und SED aufgerieben werden. Gewiß, die "Werte"-Unionisten sind zu feige dazu (weil es a) zu ihrem Charakter gehört und b) weil sie sich richtigerweise gegenüber dem stalinistischen Merkelflügel zahlenmäßig unterlegen sehen)

    In der Spaltung der CDU liegt die Chance für die AfD, zur führenden Kraft aufzusteigen – und dann zu liefern. Die Spaltung der CDU kann nur über die Angst der einfachen Mandatsträger bewirkt werden. Die ca. 22% für die CDU von heute bedeuten gegenüber dem letzten Ergebnis 2014 (33,5%), daß jeder dritte CDU-Kandidat sich den Thüringer Landtag jetzt von draußen ansehen darf, bei 91 Mandaten insgesamt also etwa 9 oder 10 an der Zahl, die jetzt wieder dem Arbeitsmarkt zugeführt werden.

    Es muß klar sein, daß der stalinistische Merkelkurs, also Staatsterror sowohl von der Antifa als auch der gleichgeschalteten Presse und den auf Gehorsam gedrehten Behörden und einer gleichgeschalteten Lumpenjustiz, zwar der einzig legitimen Opposition die Luft abschnüren soll, sie mit ihrer Propaganda aber nicht mehr durchkommen und die AfD stärken und damit ihren eigenen Apparatschiks die Karriere beenden. Der Merkelismus wird immer weniger Anhängern aus den Reihen der Union ermöglichen, sich von den Säften des Volkes vollzusaugen. Je eher diese das erkennen umso näher rückt die Stunde der CDU-Spaltung. Dieses Bewußtsein bei denen zu schärfen sollten wir alle als unsere Aufgabe begreifen!

    • Avatar

      Jetzt sind alle Wahlbezirke ausgezählt und leider ist die FDP mit 5,0005% gerade drin und die Grünen mit 5,2 % auch, wobei 0,1% ungefähr 1200 Stimmen entspricht. Damit wird sich in den nächsten Tagen die Frage stellen, wo es Wahlfälschungen zuungusten der AfD und zugunsten von Grünen und FDP gegeben hat und bei nur dem leisesten Verdacht muß die AfD auf einer Neuauszählung selbst dann bestehen, wenn sie zwar nicht ein Mandat mehr bekommt, aber Grüne und/oder FDP aus dem Landtag zu kicken!

      • Avatar

        Die CDU hat 21 Sitze errungen, hatte vorher 34. 13 CDU-Apparatschiks verdanken ihr Aus der Merkelei. Die werden sich hoffentlich bedanken. Auf Twitter scharrt Friedrich Merz mit den Hufen. Mal sehen, ob er sich mehr wagt, die Krampfkarre ist ja derzeit waidwund und bettelt geradezu danach, abgeschossen zu werden. Vielleicht sollte er noch wenige Wochen warten, damit die SPD-Linke um Kühnert sich zusammenrotten kann und den Scholzomaten verhindert. Wenn Merz die Karre stürzt wird ihm das nur gelingen, wenn er Merkel auch beseitigt. Das könnte dann gelingen. Und die Kettenreaktion auslösen, daß eine nach extrem links gedriftete SPD die "Gro"-Ko sprengt. Und die Stalinisten in der Union, die offen mit der SED paktieren wollen wie Günther und Laschet dann Merz und die "Werte"-Union angreifen, worauf diese feigen Bourgeois reagieren müssen und die Kernschmelze der Union einleiten.

        Und wenn die "Volksparteien" zerstoben sind und Merkel weg ist dann wird es interessant. Besonders wenn es zeitgleich zu Massenentlassungen und gar dem Finanz- und Währungscrash kommt. Dann wird Unmögliches möglich werden!

  18. Avatar

    30% in Thüringen für die Alt-Kommunisten. Der Osten "strahlt",ja? Wahrscheinlich liegt Thüringen nicht weit genug im Osten.

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Aber es wird nicht lange dauern dann steigt Großmutter CDU/CSU mit dem Teufel Kommunisten ins Bett darauf kannst du Wetten, es ist eine Schande für Thüringen 30 Jahre nach der Wende wieder ein kommunistisches Regime zu wählen auch der Einzug der Grünen ist schlimm für die Demokratie

  19. Avatar

    Mir wird schlecht. AfD könnte mit CDU+ FDP die Landesregierung bilden.Spannend,wer da die Hosen runter läßt oder standhaft bleibt,mal sehen.

    • Avatar

      Leider wohl nicht.
      Die FDP kackt wahrscheinlich noch ab.
      Trotzdem, die Hoffnung stirbt zuletzt.
      Gruessle

    • Avatar

      @Sokrates: die cDU wird mit den Linken ins "Bett", um das Pöse!!! zu verhindern. Das wird echt spannend….

  20. Avatar
    Links gewinnt am

    Ich kam in den letzten Wochen vor Aufregung kaum in den Schlaf. 20% 22% oder sogar doch 24%.

    Vor der nächsten BTW dreh ich wahrscheinlich völlig durch. 12,38% oder doch 14,79%?

    Das ist alles viel zu viel Aufregung für mich.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      Gabi?! erwischt!..unverkennbar! *freu-hupf* 🙂 Wenn Höcke nun zockt (linksrot gewinnt oder schwarz wie beim Ruhlett), könnte er verdoppeln bei die BTW oder nix: 48% und ne Coalicion mit der Spasspartei FDP und fertig isch die parlamentarische Mehrheit, hihi.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        zur AfD: Mittelfristig wird unser Elsässer den Höcke evtl. nicht behalten, denn die *empfindliche Diva* (SPIEGEL über Höcke) ist IHM nicht ²Salvini-mässig genug, habe ³ichichich so das Gefühl. Und dann intrigiert auch noch die olle Vera Lengsdings am Höcke rum. achach..

        ² halbnackich mit Waschbärbauch und überall Görls, hihi

        ³ bin aber noch weniger einflussreich als die Vera, *gacker*

    • Avatar
      heidi heidegger am

      shice-FDP ist dann doch drin um 2230 zulu time aber erst, mit 5 Stimmen über dem Durst. Das riecht nach NWO-Manipulacion, mindestens! Ich sage: Demokratie (vor allem die innerparteiliche) ist ungesund, weil zuu spannend..ich hab Kreislauf, halllooo!

      • Avatar
        heidi heidegger am

        Ferkel, watt tust du hier verschreibääään, häh? die gute Gabi ssychiatrisiern wollen unn datt, tsstss – allerhöggschdens diazepam und bissi weissweinschorle, heast?! ☠☠

  21. Avatar
    brokendriver am

    Die AfD in Thüringen ist eine Volkspartei. Die SPD-Sozen, die Giftgrünen und die Kapitalisten-FPD sind nur noch ein kleiner Müllhaufen und ein Schatten ihrer selbst. Das sind Lichtblicke.

    Dennoch: wenn die AfD nicht die absolute Mehrheit bei Wahlen holt, ändert sich niXXX

    und Raider heißt weiterhin TwiXXX…..

    • Avatar

      Es besteht jetzt (21:31 Uhr) noch die Hoffnung, daß sowohl Grüne als auch FDP doch noch rausfliegen. Alle Hochrechnungen für beide Parteien stehen bei 5,0%. Es muß also nur noch 0,1% bei Grünen und bei der FDP weg. Die SPD ist diesmal mit 8,2% wohl leider noch drin geblieben. Wenn die Grünen rausfliegen ist ein Partner der Inschallah-Koalition Geschichte, gerade die Thüringer Grünen der Carin Göring!

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel