Am 2. Mai 2014 wurden mindestens 46, nach unbestätigten Zeugenberichten sogar mehr als 100 Menschen in Odessa getötet. Für ARD und ZDF war der größte Massenmord an Russen seit 1945 kaum der Rede wert. _von Harmut Beyerl Diese Bilder kann man nie vergessen: Wie die vom Maidan bekannten Banditen mit Molotowcocktails das Gewerkschaftshaus der Hafenstadt in Brand steckten. Ihre Mordlust, ihre Insignien, ihr Gegröle waren unmissverständlich. Selbst wer die Vorgeschichte nicht kannte, sah die außergewöhnliche
    Anmelden
       

    Kommentare sind deaktiviert.