Von der Leyen: „Europa ist eine Frau“ – Desaster-Uschi zur EU-Kommissionschefin gewählt

76

Von der Leyen brauchte 374 Stimmen, 383 hat sie erhalten. Liberale und Sozialdemokraten hatten im Vorfeld bereits zur stimmlichen Unterstützung aufgerufen. Auch die Aussicht, mit ihr eine Frau an die EU-Spitze zu wählen, wurde propagandistisch ausgeschlachtet.

In ihrer Rede vor dem EU-Parlament hatte Ursula von der Leyen heute noch versprochen, dass sie im Falle ihrer Wahl zur EU-Kommissionschefin den Klimawandel ambitioniert bekämpfen wolle und dem EU-Parlament das Iniativrecht für das Einbringen von Gesetzen zubilligen werde. Außerdem wolle sie Fragen um Digitalisierung und Überalterung der Gesellschaft angehen. Jörg Meuthen (AfD) hat ihre Rede als „öko-sozialistisch“ bezeichnet. Auch andere Konservative kritisierten die starken Linksausrichtungen in von der Leyens Programm.

Für Europa (besser: für die EU), so ließ von der Leyen wissen, müsse man wieder kämpfen. Es dürfe nicht mit Protektionismus oder autokratischen Tendenzen regieren: „Wenn wir im Inneren einig sind, kann uns niemand von außen spalten.“ Und auf Twitter bekannte sie vor wenigen Stunden: „Ich bin Europäerin gewesen, bevor ich später gelernt habe, dass ich Deutsche bin und Niedersächsin. Und deshalb gibt es für mich nur eines: #Europa einen und stärken.“

Außerdem triggerte die Ex-Verteidigungsministerin feministische Parlamentarier mit einem Tweet, in dem sie sich auf die ehemalige Präsidentin Simone Veil berief und Europa, gemäß der griechischen Mythologie, zur Frau erklärte: „Fast auf den Tag genau vor 40 Jahren wurde #SimoneVeil zur ersten Präsidentin des @Europarl_EN gewählt. Wenn Europa eine Frau ist, dann ist Europa Simone Veil. Was können wir heute tun, um morgen noch in ihrer Vision eines geeinten & friedlichen Europas zu leben? #EuropeIsAWoman “ Auch Politiker wie die EU-Abgeordnete Lena Düpont (CDU), betonten im phoenix-Interview die Wichtigkeit, dass mit von der Leyen eine Frau in dieses Spitzen-Amt gewählt würde. (Die Geschlechter-Dekonstruktion der Gender-Ideologen hat in solchen Momenten offenbar keine Bedeutung mehr…)

Ihre desaströsen Ergebnisse als Ex-Verteidigungsministerin wurden seltsamerweise von keiner Seite thematisiert. Die ließen ihre Befähigung weder für Politiker noch für die Mainstream-Medien fraglich erscheinen. Vielleicht hält man nach Jean-Claude Juncker eine besondere politische Begabung nicht mehr für nötig…

+++2015 begann die Invasion – als die Kanzlerin die Tore öffnete. +++COMPACT macht Ihnen jetzt ein unschlagbares Angebot: ALLE 12 Monatsausgaben dieses Schicksalsjahres mit insgesamt 816 Seiten (!!) zum Preis von NUR 9,95 Euro (statt 59,40 Euro).In der Gesamtschau wird deutlich: Diese Invasion war absehbar. Alles war geplant! Von wegen Staatsversagen – es war ein Staatsverbrechen, und schuldig ist vor allem die Kanzlerin. Kein Wunder, dass sie jetzt ihr Zittern nicht mehr unter Kontrolle bekommt: Jeden Tag kann sie beim Zeitungslesen verfolgen, wie viel Blut fließt in Folge ihrer Politik… Sichern Sie sich jetzt diese Chronik 2015 – ein wichtiges Zeitdokument! Mit der legendären Ausgabe „Merkel – Verhaften!“ Hier können Sie das Paket zum Kampfpreis von 9,95 Euro (statt 59,40 Euro) bestellen).

Über den Autor

Avatar

76 Kommentare

  1. Avatar

    Da wurde scheinbar tatsächlich am Rad gedreht,damit die Voll-,oder,auch nur HalbDoktorin die richtige Postenstellung bekam.

    Von demokratischer Wahl ist die EU weit weg ……….

  2. Avatar

    Als von der Leine den Job hinschmiss ……. wussten alle schon ,die wird in den nächsten Job fallen .Ja deutsche Politiker haben immer den Wanderpokal vor Augen.

    Schon der Schmalzspruch , von der Leine …… Ich lebe für ein gesundes Europa ……,

    Manche Menschen reissen sich mit Mühe und Schweiss den A…. auf ,um solchen Sprücheklopfern ein angenehmes Leben zu veranstalten….

    Die grosse Europäerin ,hat sich schon jetzt mit einem pompösen Glorienschein von EUROPASTERNEN umgeben …… Hoffentlich wird Junkers seine Bürobar beräumen ,damit Uschi nicht blind wird von hochlöblichen Getränken der EU….

    Landsleute ….Uschi wird’s schon machen , die EU wird zur Gorch Fock . Wer mit 8 Stimmen mehr
    Häupling wird …….,der sollte freiwillig auf das Amt verzichten,weil das Wahlergebniss eindeutig zeigt,die Union ist gespalten. Aber ….,nach BRD Srachgebrauch unter den Hörigen ….,ein grosser Erfolg. EIN HISTORISCHER TAG. Eher der Abgang dieser Frau wäre ein guter histroischer Tag gewesen.

  3. Avatar

    Ich hoffe ja, sie macht ganze Arbeit wie sie es bei der Bundeswehr gemacht hat. Adios Embryos…

  4. Avatar

    Ich verstehe weiterhin nicht, warum ihr das alles mitmacht. Wirklich, das ist mir alles zu hoch.

  5. Avatar
    Schulze Schulze am

    „Ich bin Europäerin gewesen, bevor ich später gelernt habe, dass ich Deutsche bin und Niedersächsin. Und deshalb gibt es für mich nur eines: #Europa einen und stärken.“
    Ich dachte immer das diese Person krank sein könnte. Heute weiß ich daß sie es tatsächlich ist!

    • Avatar

      Genau so ein Geblubbere wie von Maas der ja nur in die Politik ging weil er einmal in Auschwitz zu Besuch war. Diese Platzpatronen sind echt zum wegwerfen.

    • Avatar

      Europa ist nicht gleich EU, weil ein sehr großer Teil von Europa fehlt.

  6. Avatar

    Diese Wahl hat mit Demokratie rein gar nichts zu tun. Sie wurde vom französischen Präsidenten Emanuel Macron vorgeschlagen. Aus welchem Stall ist der nochmal? Ach ja, alles klar. In nur 13 Tagen hat sie das für die nächsten 5 Jahre gültige Grundsatzprogramm erarbeitet, wow, genial! Alle europäischen Regierungschefs waren vorher mit der Kandidatur einverstanden, super!
    Das ist ein Schmierentheater sondergleichen – und – von Deutschland brauchen wir erst gar nicht mehr zu reden…

    На здоровье!

    • Avatar

      Jean-Claude Junker hatte in einem Interview verlauten lassen, das sie alle Wählen können wen sie
      wollen, letztendlich entscheide ich , wer es wird. Und so wird es gelaufen sein. Niemand glaubt doch
      wirklich, daß sie durch Wahlen in das Amt gekommen ist. Es steht alles immer fest, alles Andere ist Ablenkung und soll dem Volk, bzw. Abgeordneten nur ein Gefühl von Mitbestimmung geben. Und es funktioniert. Wenn ich an die stolzen Augen derer denke, die auf die Frage, gehst du Wählen, schon fast entrüstet, natürlich antworten, graust es mich immer wieder.

  7. Avatar

    Nun kann sich der Junker ganz seinem Weinkeller widmen und sein kranker Geist darf den kranken Körper verlassen,wieder zurückkehren,oder auch nicht.

  8. Avatar

    Solange Merkel am Ruder ist – ist es vollkommen egal – wer welches Ministeramt bekleidet.

    Zitat von Niccolo Machiavelli:

    "Die beste Methode, um die Intelligenz eines Führenden zu erkennen,ist, sich die Leute anzusehen, die er um sich hat."

  9. Avatar

    Nun wird auch noch die unfähige Ursula von der Leyen zur EU- Kommissions Chefin gewählt, natürlich war diese auch zuvor auf der diesjährigen BILDERBERGER-KONFERENZ und wurde dort abgesegnet, wie auch Merkel vor Jahren.

    Ohne Bilderberger geht bei unseren Politikern garnichts, denn sie sollen nicht ihrem Volk dienen, sondern diesen selbsternannten Eliten!

    Kramp-Karrenbauer wird nun neue Verteidigungsministerin und die armen Generäle tun mir schon leid !

    Immerhin ist damit weiterhin gesichert, dass die Bundeswehr nicht allzuviel Schaden in der Welt anrichten kann, ausser die heimischen Übungsplätze in Brand zu setzen !

  10. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Das erste mal das von der Layen die Wahrheit ausgesprochen hat ,was die CDU und die etablierten Parteien machen,sie wird kein Vertreter deutscher Interessen sein

  11. Avatar

    AKK als Verteidigungsministerin, nicht zu glauben…………..
    Obwohl sie vorher noch verkündet hatte, dass sie für keine weiteren Ämter
    außer als Parteivorsitzende zur Verfügung steht.
    AM, VDL, AKK haben das hinter verschlossenen Türen ausgeklüngelt ??
    Ischias hat zugestimmt ! Prost !

    • Avatar

      Soweit ich informiert bin, kann sie nur Kanzlerin werden, wenn sie vorher im Kabinett sitzt. Daher weht der Wind.

  12. Avatar

    EIN UNFASSBARER KLÜNGEL
    AUF HÖCHSTER EBENE
    EIN SCHLAG IN DIE MAGENGRUBE
    EINES JEDEN BÜRGERS IN UNIFORM
    DER GESCHWOREN HAT DIE FREIHEITLICHE DEMOKRATISCHE GRUNDORDNUNG
    TAPFER ZU VERTEIDIGEN

    • Avatar
      Jeder hasst die Antifa am

      Wieder einmal der Beweis das Wahlen nichts bringen und nur das Volk verarscht wird um den Schein der Demokratie zu wahren, da wird eine unfähige Kandidatin Kommissionschefin die auf keiner Wählerliste stand und dasselbe bei der CDU mit AKK dort mauschelt man sich jetzt wieder die Posten zu egal ob Kompetenz oder nicht das, Parteibuch hat vorrang.

    • Avatar
      Yamashita Tomoyuki am

      Der Bürger in Uniform ist das Problem. Er hat zum heutigen Zustand der BW geführt. Leider haben viele Oppositionelle die Eigenschaft in den Ursachen des Desasters die Lösung zu suchen.

      Die Lösung bezüglich der BW ist der SOLDAT (Typus) in Uniform! Das könnten Sie auch gut nachvollziehen, wenn Sie einmal die Generalität der Bunzeltruppe analysierten!
      Drei-Sterne Kasper zum Totlachen.

  13. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Als Hanndoofer-Uschi verlautbaren ließ, sie würde als Bunte Verteidigungsministerin zurücktreten und die noch vor ihrer "Wahl" als Chefin der EU-Kommission, da war doch klar, dass diese "Wahl" längst hintenherum von Hanndoofer-Uschi und der nägelkauenden Raute eingestielt worden war.

    Nun steht die Uschi aus Hanndoofer an der Spitze der EU-Kommission und wird dort schon recht bald nach hanndoofer’scher Art Tango Korrupti tanzen und mit alt bewährter absoluter Unfähigkeit den größt möglichen Schaden für Deutschland verursachen.

    Ich habe es sehr genossen, Jörg Meuthen zuzuhören, als er vor der "Wahl" von Hanndoofer-Uschi, dieser verbissenen und künstlich blondierten Betonfrisur die Leviten las. Voll die Laien wird innerlich gekocht haben und wäre sicherlich explodiert, hätte nicht der gelbe Beton auf ihrem Haupt dem Drcuk noch standgehalten. Danke, Jörg Meuthen.

    Leider hat es nichts genützt und wurde voll die Laien "gewählt".

    Wenn wir Merkel und deren gesamtes unfähiges Feminat endlich losgeworden sind, werden diese Weiber die Akzeptanz der Deutschen (und vieler Europäer) für die BRD-Demokratie, die Emanzipation und die EU in den Permafrostbereich gedroschen haben. Von Merkel, Hanndoofer-Uschi, AKK und Cie. wird sich die BRD nicht mehr erholen. Diese Flintenweiber sind deren Totengräberinnen.

  14. Avatar

    Der Abbau der Bundeswehr nach Aufnahme der NVA war nötig, weil Frankreich seine Zustimmung zur Wiedervereinigung davon abhängig machte, daß D nur 100 000 Personen unter Waffen duldete. Das entspricht genau dem Versailler Vertrag!
    Das hat Frau von der Leyen nun wirklich prima hingekriegt – ohne daß jemand diesen (wirklichen) Grund merkte / erfuhr.
    Wahrscheinlich wird sie es auch prima wuppen die CO2 – Steuer europaweit einzuführen, die Mitgliederstaaten zwingen, sie einzuführen – ohne. daß jemand mitkriegt, daß der "Club of Rome" sie schon längst beschlossen hatte! Klima ist ja einer ihrer wichtigsten Punkte in Europa!

  15. Avatar

    Was wird an Ihrer Bürotür stehen ?
    KOMPETENZ-SIMULATIONSZENTRUM.
    Zusammen mit der anderen kriminellen sollten wir uns alle besser anschnallen, für die nun folgende Talfahrt.
    Hoffentlich irre ich mich. Aber…….

  16. Avatar
    Direkter Demokrat am

    Die EU-Psychopathen der Euro-Altparteien haben den Bilderbergervorschlag "v d Leyen" befehlsgemäß abgenickt. Die Propagandasender ARD und ZDF überschlugen sich gegenseitig mit Sondersendungen, um dieses "Ereignis" zu lobpreisen. Der Untergang Europas wird jetzt Fahrt aufnehmen und er heißt: "v d Leyen".

  17. Avatar

    Eine gestandene Transe wäre mir lieber gewesen 😉 Dafür wird die bunte Wehr jetzt mit Edelstahlschwenkern ausgerüstet und im EPA gibt’s endlich Instantlyoner und Maggi…dank der Nachfolgerin!

    • Avatar
      heidi heidegger am

      hehe, deshalb muss ich Richtung AKK auch soviel äh yodellen-bellen: ♪ ♫ yodellehiii – forgive her, Lord, she knows not the way, up on a hilltop, I see a devil in her..♫ ämm

      • Avatar
        heidi heidegger am

        hah! ich darf, häh bzw. gell?:

        — Die Linke befürchtet, dass es mit der künftigen Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer zu mehr Außen- und Kriegseinsätzen der Bundeswehr kommen könnte. "Erst kürzlich hatte sie die Frage offengelassen, ob sich deutsche Bodentruppen am völkerrechtswidrigen Krieg in Syrien beteiligen sollten", sagte Parteichef Bernd Riexinger in Berlin.. — n-tv

  18. Avatar
    Querdenker der echte am

    "…Ihre katastrophalen Ergebnisse als Ex-Verteidigungsministerin wurden seltsamerweise von keiner Seite thematisiert. Diese katastrophale Leistung ließ ihre Befähigung weder für Politiker noch für die Mainstream-Medien fraglich erscheinen…."

    Warum auch, es ist genau die richtige Person!!
    Uschi, mach hin! Behandeln Sie die EU genau so wie Sie die Bundeswehr behandelt haben!! Das wird zwar nicht im Sinne Derer sein die Sie "Eingesetzt" haben, aber das werden Die auch noch erkennen. Und dann wird auch dieses "Püppchen" genau so undemokratisch ausgewechselt werden!
    Und wenn man sich die letzten Wochen noch einmal Revue passieren lässt, erkennt man zwangsläufig was für ein Schmierentheater dem Stimmvolk aufgetischt wurde. Und dabei war spätestens nach Abschluss des letzten Bilderbergerkonvents klar wer der nächste Lockführer dieses Schrottzuges wird!!
    PSSST !! : Hört Ihr nicht die Kapelle der Titanic aus der Tiefe spielen??

    • Avatar

      Politiker,die untragbar sind ,werden belobigt für ausserordentliche Verdienste ……,da wird Honig geschmiert,bis die Bienen vor Erschoepfung tot umfallen. Die dürfen dann auf Staatskosten noch ihre Dummheiten per Buch verbreiten,die der Steuerzahler zahlen muss……

      Hoch leben die Hochwohlgeborenen Weisen ,die Weisen der Weisesten….

  19. Avatar
    DerGallier am

    Und AKK jetzt als Verteidigungsministerin.
    Das war’s wohl mit der Kanzlerin AKK.
    Und was kommt als nächstes?
    Macht Mutti weiter?

    • Avatar

      AKK muss sich ersteinmal hochzittern bis sie die Zitterpappel ablöst ……..

      Man sagt,Merel hört Stimmen vom Gottesvater ,der ihr ins Gewissen redet ,dass sie trotz allem in die Hölle kommt ,nicht auf das weiche Polster als naechste Himmelskanzlerin……. ,denn da sitzt Adolf schon seit einigen Jahren. Daher kommt dann das grossen Zittern und Hosenanzugfracksausen….

  20. Avatar
    DerGallier am

    Die Schar der Beraterfirmen wird sich freuen.
    Man kennt sich ja noch aus Bundeswehr- und früheren Zeiten.

    Auf ein Neues und altbewährtes ala Bundeswehr, jetzt in Brüssel.
    Wir schaffen das.

    Man kann nur hoffen, dass diejenigen , die sie nicht gewählt haben ihr genau auf die Finger sehen.

  21. Avatar

    Eine deutsche Armee interessiert doch niemand mehr, es reicht doch wenn die anderen stark sind und wie sagte Mitterand damals, denen müssen wir noch die Atombombe wegnehmen und auf die Antwort, man hätte doch keine sagte er, oh doch die DM und nach diesem Motto handeln sie noch heute und zwar so lange, bis wir nichts mehr zu melden haben und sie uns geplündert haben und die Neue ist nur das Feigenblatt, weil sie ehedem nichts zu melden hat, denn wie kommt es so plötzlich, einen aufgestellten deutschen Kandidaten abzulehnen um ihn dann durch eine nicht vorbestimmte Frau zu ersetzen, da sind eben Ränkespiele am Werk und wird uns nicht stärken, sondern schwächen, insbesondere unter Beachtung ihrer linken Vorschläge, die der Preis für ihre Wahl waren und wir wieder erneut verschauckelt werden.

  22. Avatar

    Ach so, ganz vergessen, herzliches Beileid der Bundeswehr, ihr habt bestimmt beim Gesundheitsminister, im Gespräch als neuer Verteidigungsminister, Manschetten gehabt und mit dem Schicksal gehadert. Aber nun hat sich für euch eigentlich nichts geändert.

    Eine Fachfrau löst die andere ab.

  23. Avatar

    Es mutet an wie eine Rochade, von der Leinöl, VerteidigungsKrampe, Merkel übt das große Zittern, klappt das alles? Ja, zum 65. sind alle Geschenke angekommen, der Ringtausch der Marionetten hat funktioniert. Und von der Leinöl hat sich zudem noch als zutiefst Rot_Grün geoutet. Ganz im Sinne von jahrelanger Merkel Politik. Wer kann die Definition von Opportunismus besser versinnbildlichen: Op·por·tu·nis·mus 1. BILDUNGSSPRACHLICH allzu bereitwillige Anpassung an die jeweilige Lage aus Nützlichkeitserwägungen "ein politischer Opportunismus" 2. MARXISTISCH bürgerliche ideologische Strömung, die dazu benutzt wird, die Arbeiterbewegung zu spalten und Teile der Arbeiterklasse an das kapitalistische System zu binden
    Das passt so hervorragend, Angela, du hast das in ML so verinnerlicht, unglaublich, aber wahr!

  24. Avatar
    Einsteuerzahler am

    Junker hat doch vor den Europawahlen gesagt, egal wie die Wahlen ausgehen, wer an die Macht kommt, bestimmen wir! So ist es gekommen. Diktatur in seiner reinsten Form! Einige haben das schon 2015 begriffen, bei den meisten kommt es aber nie an, wahrscheinlich erst , wenn es ihnen an die Kohle geht und das kommt sehr bald. Flinten Uschi ist so arrogant, sie wird das durchziehen, mit Gewalt. Unterschätzt die nicht, sie hat schon die BW zersetzt. Ja, das war Wehrkraftzersetzung vom dummen Wahlvieh unterstützt. Die werden als nächstes die BW auflösen und eine bunt gemischte Truppe zusammenstellen, die notfalls auch gegen das eigene Volk vorgehen können. Der Slogan der Büttel in Brüssel ist: Nieder mit den Nationen, es lebe Europa! Es wird nichts geschehen, alle machen mit! So lange es den Eliten nicht RICHTIG an den Kragen geht, wird sich nichts ändern. Wir werden sehen.

  25. Avatar
    Marco Mehlenberg am

    Ein Bekannter von mir ist bei der Bundeswehr und hat sich mal mit wenigen Kriegsteilnehmern in einem Cafe zum Kuchen essen getroffen, er trug dabei seine Uniform, weil er gerade vom Dienst kam. Ein anderer Gast im Cafe (Ein Ex-NVA-Offizier) schrieb daraufhin der Flinten-Uschi einen Brief, worin er sich darüber beklagte und stolz seine NVA Zugehörigkeit erwähnte. Flinten-Uschi hetzte meinem Bekannten den MAD auf den Hals und verlangte von seinem Vorgesetzen eine Bestrafung, die er auch erhielt.
    Noch Fragen zum Charakter dieser Frau?

  26. Avatar

    Jetzt wird durchregiert bis Ultimo und die Demokratie versinkt im Klo!

    Die eine wird EU Chefin, die andere Boss der Bundeswehr. Die ganz oben zittert so dahin, weil keiner ihre Amtsfähigkeit bemängelt.

    Deutschland und die EU wird von Weibern regiert, antidemokratisch neben dem Handtäschchen aber Hauptsache selbiges und die Macht fest im Händchen!

    Das hat alles etwas von einer schlechten Komödie, wo das Ende bereits am Anfang bekannt ist. Es ist der Untergang und die Entmannung aller noch im Amt belassenen männlichen Politdarsteller.

    Zuerst waren es Schwule und Lesben im Bunzeltag, dann kamen sogenannte Politiker aller Coleur und Länder und dann die Kinderversteher und Drogenhändler.

    Ich aber verstehe Merkels Gedankengang zur Übernahme von Testosteron und Säckeln, für sie kann es eben nur eine geben.
    Die so um ihre Klöten beraubten männlichen Politiker, sie bekamen ja auch schon vorher ganz helle leise Stimmchen und unsere Gesinnungsjournalisten machten auch längst auf lieb Kind.
    Was ist noch einmal Demokratie? Ach ja, alle Macht den Weibern und es war einmal in Deutscheland!

    Die Macht sei mit ihr, bis zum baldigen Tatterich und Untergang!

    • Avatar

      Noch was zum Grunzen oder Grinsen.

      Stelle ich mir jetzt die Bayern CSU vor, mit ihren Södern und Sodern, mit dem Drehofer und ihren großen Worten, dann muss ich ganz laut lachen.
      Die Parteikasperle müssen jetzt ganz stark sein, so ganz ohne Eier. Die haben sie lange nämlich schon abgegeben.
      Die hatten sie quasi verloren beim Bückling machen vor ihrer Kanzlöse und jetzt haben sie auch eine …. , genau!

  27. Avatar

    Es ist gesundes Verhalten nach dem Sinn zu fragen.
    Aber man muß auch immer das Gesamte Bild in Betrachtung haben.

    1. Europa ist keine Frau sondern ein Hirngespinst.
    2. Für die Rolle in Brüssel ist Frau von der Leyn prädestiniert wie keine andere.

    Frau von der Leyens Part ist es, den Konflikt zwischen den Bürgern und der sogenannten Elite ins unerträgliche zu treiben. Somit kommen wir der Lösung eines Problems näher, an dessen Ende diese ‚Elite‘ komplett verschwindet. Ohne den chronischen Mangel an intellektuellen Fertigkeiten wäre die previligierte ‚Uschi‘ längstens von selbst darauf gekommen.

    HEUREKA – DAS ENDE IST NAH

  28. Avatar

    Es geht bergab mit Ansage: Korruption folgt Säufertum! Jeder Wackeldackel wäre besser gewesen (OK, Merkel ist damit nicht gemeint)

    Dieser neosozistische Sauhaufen EUdSSR beweist jeden Tag, daß es immer noch schäbiger, noch abgeranzter geht obwohl das nach Juncker unmöglich schien. Auf dem Weg in den Abgrund kann dieses Monster EU immer noch weiter beschleunigen wo man schon dachte, mit Weber und Timmermanns das Gruselkabinett nicht mehr toppen zu können.

  29. Avatar

    Wie so oft in der Geschichte, haben es meiner Meinung nach die Polen wieder geschafft, sich als Zündschnur zur Verfügung zu stellen und wieder fallen sie auf falsche Versprechungen herein. Der Polendeutsche CDU-General weilte in seinem ,,Urlaub" nicht zufällig in Warschau und führte dort nicht zufällig Gespräche mit dem wichtigsten Mann Polens. Wie war das noch mit den Kälbern und ihren Schlächtern?

  30. Avatar
    Thüringer I. am

    und die Annekröte Krampenbauer wird Frau Verteidigungsminister. Es ist alles nur noch ein schlechter Witz.

    • Avatar
      Thüringer am

      Hallo Landsmann !

      Es ist alles nur noch ein schlechter Witz … über den aber kaum noch einer der Vernünftigen lachen kann …

  31. Avatar
    Rudolf Spaniel am

    Alles vorher ausgeklügelt.
    Alles nur Theater, wie die ganzen Wahlen in der BRD-Gmbh. Wer wählt, ist selbst dran schuld.

  32. Avatar
    HERBERT WEISS am

    Auch wenn ich Hermine hieße, ginge mir dieses Gesülze am Achtersteven vorbei. Hier wurde nur eine Null durch eine andere ersetzt.

    Gute Nacht, Deutschland!
    Gute Nacht, Europa!

  33. Avatar

    Kein guter Tag für Europa. Eigentlich nur für die Bundeswehr. Doch jetzt kommt`s:

    Das neue Sturmgewehr der Bundeswehr: AKK, ratatatataa.

    Ha Ha Ha Ha Haa!

  34. Avatar

    Die äußerst blonde Bundeswehr-Schrotterin ist eine gute Wahl für den EU-Sowjet-Chefposten.
    Erst Buntwehr kaputt gemacht, dann EUdssr vor die Wand fahren?
    Ich freue mich jedenfalls schon auf eine Zeit nach dem menschenfeindlichen NWO-Experiment namens Eudssr.
    Frau von der Laien, Sie schaffen das…!

  35. Avatar

    Eine ausgesprochen gute Wahl! Wenn Frau v.d. L., manche nannten sie "Panzer Uschi", eine qualitativ ähnlich hochwertige Leistung in Ihrem neuen Job abliefert wie als Verteidigungsministerin, dann ist der Apparat "Europa" bald Geschichte! Die Männer tragen Rock und die Frauen bringen die Kids mit ins Parlament und beim Stillen werden Rezepte getauscht. Des Weiteren wird über die Kleidung der Frontex Mitarbeiter*innen diskutiert und zur Unterstützung werden europaweit Beraterinstitute engagiert. Das Geld fehlt dann allerdings beim Bau der Moscheen und wird den Moslem erzürnen. Damit beginnt der Abstieg der Dame.
    Herr Juncker, ein aufmerksamer Bebachter, kuriert sein Rückenleiden bei einem guten Roten. Als Sahnehäubchen wird AKK Verteidigungsministerin, da freut sich der Mitarbeiter der Bundeswehr. Welch eine vorzügliche Wahl! Sie wird sicherlich mit "hartem Besen" kehren. Traurig ist allerdings, dass heute ein vorbildlicher Kämpfer für die Freiheit Europas zu acht Monaten auf Bewährung verurteilt wurde. Der Verdienst einer Mitarbeiterin der Amtskirche. Europa 2019!

  36. Avatar
    sturmfest und erdverwachsen am

    Das Schöne an der Demokratie ist, dass solche Bilderberg äh -buchkarrieren möglich sind!

  37. Avatar
    Schulze Schulze am

    Schlimmer geht immer, es ist nur leider so das dies zum Standard geworden ist! Die allerletzten Luschen regieren die westliche Welt!

  38. Avatar
    Irgendwehr am

    Ich kann dieses dämliche Politiker Geschwätz nicht mehr hören. Klar, EU kann sie auch, genau so wie sie Flintenuschi konnte. Ab einem bestimmten Stadium kann man nichts mehr falsch machen. Und schaut man sich den Junker an, fallen jegliche Bedenken in Richtung Qualifikationen.

  39. Avatar
    Kritischer Rationalist aus Hessen am

    Alle sind überrascht, ausser die Teilnehmer der kürzlich stattgefundenen Bilderberger Konferenz und mon Ami Emanuel. The Show must go on!

  40. Avatar

    Ursula = Europa.
    Angela = Deutschland.
    AKK= CDU.
    Jens = Bundeswehr.
    Alles läuft perfekt!

    • Avatar

      Korrektur:

      AKK = CDU
      AKK = Bundeswehr
      Jens = Gesundheit

      Sonst alles wie gehabt.

      • Avatar

        Adhoc Mitteilung:

        Die Himmelsnetz AG trennt sich mit sofortiger Wirkung von Dr. Sauron. Die Differenzen im operativen Geschäft waren unüberwindbar.
        Über die Höhe der Abfindung wurde Stillschweigen vereinbart.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        @Gabi am 16. Juli 2019 23:32

        hehe, glaubsu ja selber nich, dass Du *Doc Oberseltsam/Höggschdseltsam* so einfach los wirst – *krchhhhhhhhhhhhhh+yapppps*.. denn: die Geischdah die Du riefest/riefeschd usw. LOL

  41. Avatar

    Mal am Rande. Phoenix hatte da so einen "Experten", welcher die Sendung begleitet hat. Dieser äußerte sich über VDL Plänen bzw. des Initativrechtes des Parlamentes sinngemäß…..

    "Frau VDL würde so, etwas zur Demokratisierung der EU beitragen" Na, hoppla. Was ist denn die EU jetzt?

  42. Avatar

    Kaum gewählt, zeigt uns die freimaurerische Handsprechpuppe UVDL, daß sie J.-C. Trinker mühelos ideologisch unterbietet. Da werden ihre Eigentümer mit ihr sehr zufrieden sein und den Völkern droht schlimmstes.

  43. Avatar

    Nichts neues also, es wird prinzipiell so weitergehen wie gehabt. Dass sie gleich wieder die Themen Gender/Feminismus entfaltet, war für aufmerksame Beobachter auch vorhersehbar. Das ist halt das, was sie kann und wofür sie sich interessiert. Man darf gespannt sein, wie die osteuropäischen Länder auf die kommende Politik ihrer "Favoritin" reagieren.

  44. Avatar

    Das Kapital den Franzosen. Die Ideologie den radikalen BRDlern. Mit dem anerzogen Schuldbewußtsein, sind wir die Basis für alles was kommt. Vielleicht hätten andere EU-Länder, ihr Volk nicht kontrollieren können. Hier ist die Zentrale. Mal schauen, ob man nun alle anderen Europäer, zu ihrem Glück zwingt. Wir haben keine Wahl.

  45. Avatar
    UliLübeck am

    Das Hinterzimmer-Gemauschel dieser völlig abgehobenen Zitter-Merkel entwickelt sich zunehmend zur Volksverarschung und zerstört die Reste unserer Demokratie. Mal doof gefragt: Merkel grinst als Spitzenkanditatin von allen Wahlplakaten und wird vom Volk gewählt. Doch dann entscheiden irgendwelche CDU-Funktionäre im Hinterzimmer der Macht: "Nee, lass mal! Eigentlich passt uns Merz oder Spahn besser als Kanzler!"
    Genau das hat die Politkriminelle Merkel durchgezogen. Und der doofe deutsche Michel nimmt’s zur Kenntnis und schweigt!

  46. Avatar

    Eine Wahl ohne Gegenkandidaten ist wohl keine echte Wahl,aber eine Kopie von deutschen Praktiken seit Merkel.
    Wie schon immer praktiziert,werden jene in hohen Positionen,die sich darin als unfähig erwiesen haben,nach oben weg gelobt.
    Fragt sich jetzt,welche Desasters sich in Zukunft für Europa ergeben.
    Vorwärts nimmer,rückwärts immer !

  47. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Glückwunsch der Titanic EU sie hat eine Expertin für das Versenken von Schiffen an die Spitze gewählt nach der Gorch Fock kommt jetzt die neue Kapitänin um die Titanic EU gegen den Eisberg zu steuern und sie endgültig untergehen zu lassen,Inkompetenz und Unfähigkeit scheint die Voraussetzung zu sein um ein Amt in Brüssel zu bekommen.

  48. Avatar

    Sehen wir das doch mal positiv. Wir sind eine total unfähige Ministerin los. Das diese Frau nicht plötzlich besser wird, dürfte klar sein. Deshalb wird sie das EU-Monster genauso kaputt machen wie die Bundeswehr.

  49. Avatar

    Tja, dass war doch zu erwarten…
    Oder warum hat sie gestern schon ihren Abschied von der Bundeswehr bekannt gegeben?!

    • Avatar
      Thüringer am

      Eine dumme arrogante karrieregeile Tusse und wahrscheinlich auch noch eine mkieserable Mutter, denn wann hatte die denn mal Zeit sich um ihre sieben Gören zu kümmern. Solche Leute finde ich einfach nur erbärmlich !
      Die arrogante Fresse von der als ein ihr geistig weit überlegener Mann, Herr Meuthen, eine Rede gegen deren Wahl hielt. Mannomann wo sind wir nur hingekommen ?
      Anscheinend ist es so, wer dumm, arrogant, arbeitsscheu, geldgierig ist, ein übersteigertes Selbstbewußtsein hat, andere beherrschen will, geht in die Politik.
      Man sehe sich da auch nur ein paar Ministerpräsidenten in diesem Lande an …

    • Avatar

      @ BARBARA

      Ich habe es von Anfang an gewusst und
      hier geschrieben. Dieses Aushängeschild
      der westlichen Politikerkaste wurde doch
      über Jahre hinweg systematisch aufgebaut.
      (Wenn man die Dinge von ihrem Ende her
      betrachtet, wie die Erika immer zu sagen
      pflegt.)
      Dieses Wahlergebnis ist also kein Zufall.

      Ich mag sie auch nicht, aber immerhin
      eine bessere Wahl als die C. Roth,
      die zitternde Erika oder die J. Spahn, ihr
      Nachfolgerin im bisherigem Amt.
      Schlimmer geht also immer!

      Halleluja.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      Ganz genau, dass war der Deal ! Im übrigen beim Bilderberger Entenkeulenfressen mit einem 1967 er Dom Perignon schon beschlossen !
      Die Ente war gut, der Perignon schmeckte allerdings wie Opas eingeschlafene Füße.

      Man könnte aber auch sagen, Politik kann sehr einfach sein, man muss nur jemand kennen der auch wieder jemand kennt.
      Im Prinzip nichts anderes wie bei der Cosa Nostra. Die Welt dreht sich, mit oder ohne Euch ihr Hinterwäldler…
      Hiermit fordere ich Compact auf Licht ins sehr dunkle Uschi Leben zu bringen. Also Martin gib mal Gas noch kurz vorm Urlaub *g*
      Mit besten Grüssen

      der Marques

    • Avatar

      Ich denke gestern sind mehr Sektkorken bei der Buntwehr in die Luft geschossen worden als jemals Munition in der Amtszeit dieser , ..hmm..Inkompetenz in Persona? Fahnenflüchtige wäre ja wohl ein Kompliment für dieses etwas.
      Bei Mc Kinsey offensichtlich auch,diese ach so tolle Beraterfirma wird jetzt volle Auftragsbücher haben,da bin ich mir sehr sicher’natürlich nicht für das Taschengeld was die vorher abkassiert haben sondern angemessen an Eu-salär ,das versteht sich doch von selbst,dafür wird die schon sorgen.
      Ps: Liebe Kameraden, ich will euch den Spass nicht verderben aber Akk (Afros können kommen) übernimmt jetzt das Schlachtfeld. Viel spass euch,mit dem nächstem etwas an der spitze … Ihr wolltet es doch nicht anders!

  50. Avatar
    Freundin der Natur am

    Wer sich von einer Rede einlullen lässt, dem ist nicht zu helfen.
    Alles sehr durchsichtig und teilweise peinlich.
    Aber was soll’s – eigentlich spielt es keine Rolle, wer Kommissionspräsident ist, die Politik ist austauschbar.
    Einen "Green New Deal" soll es also geben und um Migrationspolitik soll es gehen – Klimahysterie und Migration – genau die beiden Themen, die die Länder der EU zugrund richten werden.
    Ungarn und Polen und hoffentlich auch Italien (das aber durch die hohen Schulden erpressbar ist) werden hoffentlich standhalten und das Schlimmste verhindern.
    Deutschland ist gerade dabei, sich selbst an die Wand zu fahren.
    Muss denn alles erst in Schutt und Asche liegen, damit die Leute begreifen? Kann man denn nicht schon mal VORHER sein Gehirn einschalten?

    • Avatar
      heidi heidegger am

      yep! Das sagte der Lurchi mit stets übergezogener *Hoodie* von DER PARTEI auch in ffönixx: "Sie hielt eine sozdem-Rede, aber das kann nur die Hirnis täuschen." Also so in etwa sagte er das. achach..

      • Avatar
        heidi heidegger am

        OT: *ächz*, da der Planet eh weiblich wird (die nächste-erste US-Präsidentin kommt aus Puerto Rico evtl. und bei uns so: AKK als TruppenMuddi, ohjé!), habe ich nen Polit-Frust. Der setzt sich allerdings gleich mal im zwischenmenschlichen fort, quasi:

        — Sex und Hopp: Nach der ersten Nacht wollen die Weiber nix mehr von mir wissen.

        [ In Zeiten von Tinder ist die Suche nach dem passenden Partner nicht unbedingt einfacher – vor allem, wenn man etwas festes sucht. Für hh endet das Interesse der Frauen meist nach der ersten gemeinsamen Nacht. Wie kann sie das ändern? ]

        Ja also ich weiß auch, wie sie sein sollte: gute Bildung (AKKademerisch), treu, sauber, anständig, gute Partnerin. In der freien Wildbahn lerne ich keine kennen, deshalb habe ich mit Tinder angefangen. — 🙂 😕 😕

      • Avatar
        heidi heidegger am

        was zum Thema schreiben die anderen (die WELT, häh?):

        — Der deutsche Europaabgeordnete Martin Sonneborn und Vorsitzende von Die Partei hat das designierte EU-Führungspersonal mit Ursula von der Leyen an der Spitze der EU-Kommission ebenfalls scharf kritisiert. Von der Leyen sei europapolitisch „völlig kenntnisfrei“ und vor allem durch teure Berater und Missmanagement aufgefallen, sagte der Abgeordnete der Satire-Partei Die Partei am Dienstag im Parlament in Straßburg.

        Die künftige Chefin der Europäischen Zentralbank (EZB), Christine Lagarde, habe in der Vergangenheit öffentliche Gelder veruntreut und nie eine nationale Notenbank geleitet. Der künftige Ratspräsident Charles Michel habe nicht einmal in Belgien eine funktionierende Regierung bilden können. —

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel