Volle Verarschung: Merkels Neujahrsansprache – kommentiert von Jürgen Elsässer

87

Lasst Euch nicht einlullen von Mutti Multikulti: Sie meint es *nicht* gut mit uns Deutschen! Parole auch für 2018: Merkel muss weg!

Merkel: „Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ich grüße Sie herzlich. Ich freue mich über die Gelegenheit, Ihnen auch an diesem Silvestertag einige Gedanken zu sagen, die mich an der Schwelle zum neuen Jahr bewegen. Aus zahlreichen Gesprächen und Begegnungen in diesem Jahr weiß ich, dass sich viele von Ihnen Sorgen über den Zusammenhalt in Deutschland machen.“

Elsässer: Sie vermischen da etwas, um die Leute zu verwirren. Der Zusammenhalt der Deutschen, dass passt schon. Bei jeder Flutwasserkatastrophe packen die Bürger mit an. Der Zusammenhalt „in“ Deutschland aber ist tatsächlich gestört, und zwar weil Sie, Frau Merkel, mal eben zwei Millionen kulturfremde Moslems ins Land gelassen haben, von denen eine agile Minderheit heute Abend wieder auf Frauenjagd gehen wird. Wie soll da ein Zusammenhalt, ein Feiern noch möglich sein?

Merkel: „Schon lange gab es darüber nicht mehr so unterschiedliche Meinungen. Manche sprechen gar von einem Riss, der durch unsere Gesellschaft geht. Die einen sagen: Deutschland ist ein wunderbares Land, in dem die Werte unseres Grundgesetzes gelebt werden. Ein Land, das stark und wirtschaftlich erfolgreich ist. In dem noch nie so viele Menschen Arbeit hatten wie heute.

Ein Land mit einer weltoffenen und vielfältigen Gesellschaft, mit einem starken Zusammenhalt, in dem sich tagtäglich Millionen Menschen ehrenamtlich für andere engagieren, zum Beispiel im Sport, für Kranke und Schwache oder auch in der Flüchtlingshilfe. Die anderen sagen: Es gibt zu viele Menschen, die an diesem Erfolg nicht teilhaben. Die nicht mit dem Tempo unserer Zeit mitkommen.“

Elsässer: Der Riss ist Realität, und Sie haben ihn verursacht. Wer deutschen Familien gerade mal eine Hunger-Kinderhilfe gibt, aber Asylbetrügern entgegen der Bestimmungen des Grundgesetzes die Taschen vollstopft, treibt unsere Menschen in die Verzweiflung. Man stelle sich vor: Es wurden 2017 weniger Asylbetrüger abgeschoben als 2016! Man lese, was Rainer Zitelmann heute geschrieben hat: „Die Kosten der Zuwanderung sind nur schwer kalkulierbar.

Finanzwissenschaftler Bernd Raffelhüschen schätzt, dass jeder Flüchtling den Staat in seiner Lebenszeit per saldo 450.000 Euro kostet. Der Freiburger Professor schätzt die Gesamtkosten auf 900 Milliarden Euro. Hans-Werner Sinn, der frühere Präsident des Ifo-Instituts, hält selbst diese Summe für zu gering, da Raffelhüschen davon ausgehe, dass die Flüchtlinge bereits nach sechs Jahren einen vernünftig bezahlten Job haätten. Sinn sieht hingegen viele neue Langzeitarbeitslose und geht insgesamt von über einer Billion Euro Kosten aus.“

COMPACT 1/2018

Merkel: „Die sehen, dass es ihre Kinder in die Großstädte zieht und sie allein bleiben, in Gebieten, in denen vom Einkauf bis zum Arztbesuch der Alltag immer schwieriger wird. Die sich sorgen, dass es zu viel Kriminalität und Gewalt gibt. Die sich fragen, wie wir die Zuwanderung in unser Land ordnen und steuern können. Beides sind Realitäten in unserem Land: der Erfolg und die Zuversicht, aber auch die Ängste und die Zweifel.“

Elsässer: Sie selbst haben die Steuerung und Ordnung der Zuwanderung aus der Hand gegeben – durch die illegale Grenzöffnung im September 2015, ein Bruch von Gesetz und Grundgesetz und europäischen Verträgen. Den wirtschaftlichen Erfolg übrigens, den unsere fleißigen Arbeiter erschaffen (und nicht Ihre orientalischen „Fachkräfte“!) heimsen die Dax-Konzerne ein, die schon längst mehrheitlich in ausländischem Besitz sind.

Merkel: „Für mich ist beides Ansporn. Denn Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, haben uns Politikern den Auftrag gegeben, uns um die Herausforderungen der Zukunft zu kümmern und dabei die Bedürfnisse aller Bürgerinnen und Bürger im Auge zu haben. Diesem Auftrag fühle ich mich verpflichtet – auch und gerade bei der Arbeit daran, für Deutschland im neuen Jahr zügig eine stabile Regierung zu bilden.“

Elsässer: Wen meinen Sie mit „Bürgerinnen und Bürger“? Zuletzt haben Sie uns Deutsche doch noch als die, „die schon länger hier leben“, verhöhnt.

Merkel: „Denn die Welt wartet nicht auf uns. Wir müssen jetzt die Voraussetzungen dafür schaffen, dass es Deutschland auch in 10, 15 Jahren gut geht.“

Elsässer: Sie selbst haben Deutschland so heruntergewirtschaftet, dass unsere Zukunft zappenduster aussieht. Die Energiewende, Ihr grünes Lieblingsprojekt, wird nach Berechnungen Ihres Kanzleramtsministers Peter Altmaier eine Billion Euro kosten. Für die diversen Euro-Rettungsschirme stehen etwa 750 Milliarden Euro im Feuer.

Die Ausleihungen der Bundesbank im Rahmen des Euro-internen Target-Systems an marode Mittelmeerländer summieren sich auf 800 Milliarden Euro – die werden wir nie wiedersehen. Dazu die Kosten für die Asylanten – nach den Berechnungen von Hans werner Sinn (s.o.) nochmal eine Billion. Diese Bürde haben Sie uns Deutschen für die nächsten zehn, 15 Jahre auferlegt. Noch unsere Kinder und Kindeskinder werden dafür frohnen.

Merkel: „Und wirklich gut geht es Deutschland, wenn der Erfolg allen Menschen dient und unser Leben verbessert und bereichert. Dabei kann der Leitgedanke der Sozialen Marktwirtschaft, dass wirtschaftlicher Erfolg und sozialer Zusammenhalt zwei Seiten einer Medaille sind, auch in der Zeit des digitalen Fortschritts unser Kompass sein. Das bedeutet zum einen: – bestehende Arbeitsplätze zu sichern wie auch ganz neue Jobs für die Zukunft zu schaffen, – die Unternehmen noch mehr bei Forschung und Entwicklung in innovative Technologien zu unterstützen, – den Staat zum digitalen Vorreiter zu machen, – und vor allem uns und unsere Kinder mit bester Bildung und Weiterbildung auf den digitalen Fortschritt vorzubereiten.“

COMPACT 1/2018Elsässer: Das kennen wir aus dem Wahlkampf. Sie und Schulz quatschten die ganze Zeit über Digitalisierung anstatt über Islamisierung, um uns einzulullen. Dabei sind die Handyverbindungen in Deutschland langsamer als in Bangladesch!

Merkel: „Und das heißt zum anderen: – die Familien in den Mittelpunkt zu stellen, sie finanziell zu entlasten, damit sie Familienleben und Beruf noch besser vereinbaren können, – eine gute und würdevolle Pflege zu ermöglichen, indem wir die Pflegeberufe stärken und die Menschen, die ihre Angehörigen zu Hause pflegen, noch besser unterstützen, – und – nicht zuletzt – für gleichwertige Lebensverhältnisse in allen Regionen unseres Landes zu sorgen – ganz gleich ob in der Stadt oder auf dem Land.“

Elsässer: Die Familienfreundlichkeit von Frau Merkel, die soziale Ader… Mehr Heuchelei war nie. Mit den Fantastilliarden, die Sie für Asylanten, sogenannte Euro-Rettung und Energiewende verpulvern, wären anständige Renten und die Pflegeversicherung auf einem menschenwürdigen Niveau finanzierbar – aber unter Ihrem Regime müssen viele unserer Alten Flaschen sammeln und im Müll wühlen, um über die Runden zu kommen. Und was Familien angeht:

Glauben Sie, wir hätten hier in Deutschland noch ein demographisches Problem, wenn jedes deutsche Kind bzw. seine Eltern eine Willkommensprämie in Höhe von 500 Euro pro Monat bekäme, die Sie derzeit – wohlwollend gerechnet – als Willkommensprämie den Flüchtlingen in den Rachen werfen?

Merkel: „Und wir werden noch mehr in einen starken Staat investieren müssen, der die Regeln unseres Zusammenlebens verteidigt und für Ihre Sicherheit – für unser aller Sicherheit – sorgt. Ich danke deshalb an dieser Stelle ganz besonders den Polizistinnen und Polizisten, die auch heute Abend für uns da sind und zum Beispiel die vielen Silvesterfeiern im Land schützen, wie auch den Soldatinnen und Soldaten, die hierzulande oder in den Auslandseinsätzen ihren Dienst für unser Land tun.“

Elsässer: Die Polizisten werden sich für diese Worte bedanken. Sie müssen wegen Ihnen heute Abend schlecht bezahlte Überstunden schieben. Und immer, wenn sie einen Asylkriminellen ertappen und abschieben wollen, wird daraus nichts, weil Sie zweierlei Recht geschaffen haben, wo die einen (wir) wegen Pfanddiebstahl in Knast kommen können – und die anderen (Ihr wisst schon…) auch nach ekelhaften Vergewaltigungen noch lustig auf Bewährung unterwegs sind.

Merkel: „Die Zukunft Deutschlands ist bei all dem untrennbar mit der Zukunft Europas verbunden. 27 Staaten in Europa müssen stärker denn je dazu bewogen werden, als eine Gemeinschaft zusammenzuhalten. Das wird die entscheidende Frage der nächsten Jahre sein. Es wird darum gehen, ob wir Europäer in der globalen und digitalen Welt unsere Werte solidarisch und selbstbewusst nach innen wie nach außen vertreten, ob wir so auch für ein wirtschaftlich erfolgreiches und gerechtes Europa arbeiten und konsequent für den Schutz unserer Außengrenzen wie auch die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger eintreten. Deutschland und Frankreich wollen gemeinsam dafür arbeiten, dass das gelingt, und so dazu beitragen, Europa für die Zukunft fit zu machen.“

Elsässer: Europa? Sie meinen die EU, das ist das Gegenteil davon. Und der Euro ist die Abrissbirne für unseren Kontinent. Schutz der Außengrenzen? Ich lach mich tot: Sie hindern die Bundeswehr an der Flüchtlingsabwehr – die würden das nämlich gerne machen! Zu allem Überfluss haben Sie die Mitgliedsstaaten durch Ihre Flüchtlingspolitik auch noch gespalten. Aber Sie haben die Quittung bekommen: Brexit, Kurz/Strache in Österreich, der rechte Vormarsch in Osteuropa – das ist alles ein einziger Aufschrei gegen Ihre Politik.

Merkel: „Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, das Ringen um richtige Antworten gehört zu einer lebendigen Demokratie. Wir sind – im besten Sinne – eine vielstimmige Gesellschaft. Zugleich einen uns die Werte unseres Grundgesetzes: also die Achtung vor der unantastbaren Würde jedes einzelnen Menschen und seiner Freiheitsrechte.

Dass wir uns wieder stärker bewusst werden, was uns im Innersten zusammenhält, dass wir wieder deutlicher das Gemeinsame in den Vordergrund stellen, dass wir uns bemühen, wieder mehr Achtung vor dem anderen zu haben, und zwar Achtung im umfassenden Sinne – aufmerksam sein, wirklich zuhören, Verständnis aufbringen -, das sind meine Wünsche für das neue Jahr. Und Ihnen und Ihren Familien wünsche ich Gesundheit, Kraft, Zuversicht und Gottes Segen für das neue Jahr 2018.“

Elsässer: Apropos „unantastbaren Würde jedes einzelnen Menschen“: Warum waren Sie nicht in Kandel bei den Eltern der ermordeten 15-Jährigen? Keine Zeit für deutsche Opfer? Sie haben noch nie Verständnis für uns Deutsche aufgebracht und uns zugehört. Für Sie sind wir Pack. Andersdenkende werden ausgegrenzt, zensiert, gemobbt, verhöhnt und von Ihren Sturmtruppen („Antifa“) zusammengeprügelt, wie es nie nach 1945 der Fall war. Deswegen gilt für 2018 weiter die Parole: Merkel muss weg!

Und nach Ihrem desaströsen Ergebnis bei der Bundestagswahl bestehen auch gute Chancen dafür. Am 8. Januar geht es wieder zu Pegida! Am 19. Januar demonstrieren die Siemens-Arbeiter mit unserer Unterstützung in Görlitz gegen den Jobkiller Energiewende! Bei den Betriebsratswahlen werden patriotische Kandidaten im Frühjahr in den Großbetrieben abräumen! Alle Räder stehen still, wenn der blaue Arm es will… COMPACT wird alles unterstützen, was das deutsche Volk wachrüttelt. COMPACT gibt der schweigenden Mehrheit eine Stimme: Alle Macht dem Volke!

Liebe Leser, soweit mein kurzer Kommentar zur Merkel-Ansprache. Die Aufgaben für 2018 sind gewaltig, aber wir können dem nicht ausweichen, und alle zusammen werden wir es packen (besser: „sie“ packen): AfD, Pegida, Einprozent, Identitäre, COMPACT – einen Finger kann man brechen, aber fünf Finger sind eine Faust! Unterstützen Sie COMPACT – das stärkste Medium der Opposition! Wir brauchen Ihre Unterstützung – und Sie erhalten unsere!

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

87 Kommentare

  1. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Wer eine Neujahrsansprache an die deutsche Bevölkerung hören möchte sollte sich die von Björn Höcke ansehen.

  2. Avatar

    Sehr geehrter Herr Elsässer,

    Sie haben miit jedem Satz Ihrer Analyse dieses unerträglichen Geschwätzes des uns beherrschenden Hosenanzugs recht
    Leute aus anderen Ländern sehen das viel klarer als 87 % der Bundesdeutschen.
    Originalziat eines russischen Studenten an einer deutschen Hochschule bezüglich Madame Merkel: " Diese Frau hasst doch ihre eigenes Volk"

  3. Avatar

    Herr Elsässer, bitte entschuldigen Sie, aber ich konnte Ihre Replik an der Ansprache von IM Erika nicht weiter lesen, aus persönlichen Gründen.
    — es lag nicht an Ihren Ausführungen H. Elsässer !!
    Ihnen und Compact alles Gute im neuen Jahr 2018

  4. Avatar

    Eigentlich sollte dem Wähler durch die AfD im Bundestag die Schadensbilanz Merkels vor Augen geführt werden.
    Am besten durch den Merkel-Hitler-Vergleich, weil die Lügenpresse erst durch solche Vergleiche bereit ist, über Merkels Schadensbilanz zu diskutieren.

    • Avatar
      Heiko Stadler am

      Die 12 dunkelsten Jahre im 20. Jahrhundert hat der Verantwortliche mit Zyankali beendet. Nach den 12 dunkelsten Jahren im 21. Jahrhundert weiß die Verantwortliche nicht, was sie anders machen sollte.

  5. Avatar
    heidi heidegger am

    lösche dich oder kommdochherduheinz! Flocky knippst deinen boss aus, yo!

  6. Avatar
    Volker Spielmann am

    Mit den Parteiengecken ist es so oder so zu Ende

    Die hiesigen Parteiengecken können tun und lassen, was sie wollen, ihre Zeit ist zu Ende: Entweder werden sie durch eine Schilderhebung zusammen mit den fremdländischen Eindringlingen aus dem Land geworfen oder aber sie werden mit der einheimischen Bevölkerung von diesen niedergemetzelt. Ihr alberne Hoffnung über die Eindringlinge herrschen zu können, die namentlich die Grünlinge hegen, wird sich nicht erfüllen und sich das Gemetzel wie in Britannien, gemäß dem Bericht des Beda gestalten: „Es stürzten die öffentlichen wie die Privatgebäude ein, überall wurden vor den Altären die Priester gemordet, die Bischöfe samt den Gläubigen, ohne irgend welche Rücksicht auf Ehre und Würde, mit Feuer und Schwert zugleich getötet“. Die heutigen Scheinflüchtlinge dürften es nämlich kaum den Landfeinden nach dem Sechsjährigen Krieg gleichtun und den Verrätern eine Antifantenbescheinigung ausstellen, sondern diese deshalb nicht weniger abschlachten und deren Besitz nicht minder plündern.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

    • Avatar
      Karl Blomquist am

      @Volker Spielmann
      Die BRD-Parteiengecken haben den Pakt mit dem NWO-Teufel geschlossen und sind nun sein Gefangener.

  7. Avatar
    A.BENJAMINE MOSER am

    Sehr geehrter Herr Elsässer
    Es ist einfach bloss beschämend, dass dieses grosse Deutschland eine solche Strohpuppe als Kanzlerin hat.
    Die grossen deutschen Parteien haben sich durch ihre Atlantik-Vertreter dermassen haben kastrieren lassen und darob verlernt wie echte Politik im national staatlichen Sinne auszusehen hat.
    Allein der AFD sowie anverwandter Kreise wird es gelingen diesen elenden Misthaufen ein für alle Mal auszukehren. Ferner ist es am deutschen Volk sich endlich die Stimmen zu verschaffen, die es verdienen würde, wenn es sich entschliessen könnte, dieses ewige Abnicken und devote Gehorchen gegenüber der Obrigkeit abzulegen – WIDERSTAND – ist gefragt, und zwar von jedem Einzelnen von Links bis Rechts. STEHT ENDLICH AUF UND SCHICKT DIE OLLE DEUTSCHLAND-ABSCHAFFERIN IN DIE WÜSTE. Für COMPACT ein tolles neues Jahr, sofern es Maas und Co zulassen.
    Mit herzlichen Grüssen
    A. Benjamine Moser

    • Avatar
      Karl Blomquist am

      @A.BENJAMINE MOSER
      Ihr Freimaurernetzwerk soll sogar die letzten Bundestagswahlen zu Gunsten der FDJ-Agitprop-Sekretärin (Stasi-Spitzel) gefälscht haben, wie man aus diesen Kreisen erfahren kann. Nicht alle halten dicht.

  8. Avatar
    Heiko Stadler am

    In einem Nachtrag hat Merkel angekündigt, dass ihr vor allem die zügige Regierungsbildung am Herzen liegt. Noch vor der Eröffnung von BER sollen die Sondierungsgespräche abgeschlossen sein. Mit ihrem Spezi Schulz will sie als erstes die Deutschen-Frage lösen, d. h. sie will die wenig hilfreichen schon länger hier Lebenden auf humanitäre Art zu einem sorgenfreien Ableben ermuntern, um Platz für ihre Neubürger, die sie per Luftbrücke aus Afrika holen will, zu schaffen.

    • Avatar
      Karl Blomquist am

      @Heiko Stadler
      Das wird wohl nichts. Niemand, der noch bei Trost ist, zusammen mit der Agitprop-Sekretärin Deutschland in den Abgrund führen. Die "zügige Regierungsbildung" wird gefordert, um zügig zu destabilisieren. Der Feind ist zeitlich ins Hintertreffen geraten: Macron und die US-Hochfinanz schreien nach deutschem Geld. Und der nächste Invasions-Tsunami soll auch schnell reingespült werden.

  9. Avatar

    Wenn die Völkermord~ und Lügenmerkel auf dem Monitor auch nur erscheint, zappe ich weg, geschweige denn, daß ich mir ihr Gesabbere anhöre.

  10. Avatar
    Güntherode am

    Merkel das Duracell Lügenhäschen. Eine starke außerparlamentarische Opposition muss für die Inhaftierung Merkels und deren Unterstützer sorgen. Die Einmaligkeit dieses Verrats am Volk muss mit einer einmaligen Maßnahme jenseits der bestehenden Gesetzeslage beantwortet werden. Das gebietet Artikel 20 Abs. 4 GG.
    Bundestag auflösen. Bundespräsident suspendieren. Verfassungsgericht in Schutzhaft nehmen. Geschäftsführende Regierung inhaftieren. Bundeswehr Generäle übernehmen die Regierung übergangsweise bis zur Konstituierung einer neuen echten Demokratie. Alle Militärbasen in Deutschland militärisch besetzen und die ausländischen Militärs höflich nach Hause schicken. Weshalb brauchen Groß Britannien, Frankreich und die USA Militärbasen auf Deutschem Boden. Illegale kompromisslos abschieben.

  11. Avatar
    heidi heidegger am

    hier kommt meine verkaterte neujahrsdingens: melde mich *trotzdem* pünktlichst zum forumsdienst->so bin ichichich zu euch-lol..es geht um jamaica und kalifornien (gras ist dort seit gestern erlaubt, aber die preise machen Flocky sorgen, hihi). meine these: Dobie-Dobrindt ("nix haschhasch-nix amfetamin!") liess jamaica scheitern->denn: [..Doch auf Drängen von FDP und Grünen könnte auch die Legalisierung von Cannabis eine Rolle im Koalitionsvertrag spielen.]->schrieb im november das n-tv.dingens..und Dobie ist/war knallhart: cannada (einwanderungsgesetze) maybe, aber cannabis hat im weissbierhumpen nix verloren. wörtlich: "..ist keine lösung.." na servus! (ich geh wieder in die heia..tschauiih!)

    • Avatar
      heidi heidegger am

      nix war’s mit heia. meine matratze hat ein riesenloch dank Flocky. sein ämm "neujahrsgeschenk". fängt ja so gut an wie kimyongdungs "raketenversprechen/roter knopf auf dem schreibtisch". also gibts statt schläfchen etwas hirnfutter:

      >>..Helmuth Vetter spricht dagegen vom „Antijudaismus“ Heideggers – und wendet sich gegen alle, die Heidegger aus dem Kanon ausschließen wollen, wie der französische Philosoph Emmanuel Faye etwa: „Wenn jemand verlangt, Heideggers Bücher aus dem Regal zu nehmen, unterscheidet sich das nicht von faschistischem Handeln“, so Vetter. Dass es etwas Lächerliches habe, auf Heidegger zu verzichten, sagt auch ²heidi, einer der versiertesten Heidegger-Kenner. Heidegger bleibe wichtig, weil „das Ereignis des Nationalsozialismus“ ein allgemeines „philosophisches Problem“ darstelle, nämlich das Problem, wie sich Philosophie und Politik zueinander verhalten.. usw usw. << fr-online.de

      ² alias Jean-Luc Nancy

    • Avatar
      heidi heidegger am

      gut. und die titanixfrkl starten auch in hochform ins neue: erst schreiben die da hin: *mir ist kotzübel, obwohl ich gestern gar nix getrunken habe!* und dann das hier, tsstss:

      >> "Ich will Außenminister werden. Egal, ob unter einer Groko oder unter einer CDU-Minderheitsregierung. Und wenn das nicht klappt, dann meinetwegen in der Türkei. Hauptsache, Außenminister! Aber jetzt entschuldigen Sie mich bitte, ich bin mit der Kanzlerin in der Sauna verabredet."
      Cem Özdemir, künftiger Außenminister << quelle: tit-mag

  12. Avatar
    Heiko Stadler am

    Ein einziger Satz hätte beigetragen zu einem Ende der inneren Spaltung, zu einem wieder einigen Europa und zu einer sicheren und friedlichen Zukunft:

    "Hiermit erkläre ich meinen Rücktritt von allen meinen politischen Ämtern"

    • Avatar
      Michael Höntschel am

      Heiko Stadler, ich habe dies eigentlich als Rücktrittserklärung verstanden.

  13. Avatar

    Sie hat dabei gar keine Raute gezeigt. Ob das wohl evtl., vielleicht, möglicherweise irgendetwas zu bedeuten hat?

    Es gibt ein schönes Video bei yt mit dem Titel: "Merkel ist ehrlich (Stupido schneidet)"
    Das ist zwar noch von Anfang 2017 und die Parodie auf ihre letzte Neujahrsansprache von 2016, und ausserdem ist es sehr zynisch, aber trotzdem immer noch hochaktuell.

    • Avatar
      Karl Blomquist am

      @Jana
      Man hat der Agitprop-Sekretärin vielleicht bedeutet, ihr Rauten-Freimaurerzeichen vorerst nicht mehr zu zeigen. Denn inzwischen sickert immer mehr durch, dass sie in der NWO/Freimaurerei eine ziemlich hohe Position einnimmt. Das ist ihre eigentliche Machtbasis. Was auch erklärt, warum wir sie so schwer loswerden. Das Freimaurernetzwerk soll auch die letzten Bundestagswahlen zu ihren Gunsten gefälscht haben, wie man aus diesen Kreisen erfahren kann. Nicht alle halten dicht.

  14. Avatar
    Oliver Förstl am

    "Das bedeute vor allem Achtung vor dem anderen." Wurde das Ganze auch mit arabischen Untertiteln gesendet, damit das alle verstehen?

  15. Avatar
    Sabine Schubert am

    In der vergangenen Woche gab es drei Frauemorde durch Ausländer. In Berlin war es ein Türke, der eine 55jährige ermordete, in Rheinland-Pfalz wurde eine 15jährige von einem Afghanen erstochen und in Halle eine 40jährige von einem Russen. Wahrscheinlich gab es sogar mehr solcher Taten, die aber unter der Decke gehalten werden konnten. Die unerträglich hohe Mordlust der Zuwanderer wäre nicht unser Problem, wenn wir diese nie in unser Land gelassen hätten. Jede Dorfdisco hat aus guten Gründen bereits am Eingang Kontrollen und nicht erst auf der Tanzfläche.

  16. Avatar
    Judith Hirsch am

    Merkel lag bei ihrer Neujahrsansprache richtig. Es geht tatsächlich ein Riss durch unser Land. Dieser Riss trägt den Namen “Islam”

  17. Avatar
    Viola Heyer am

    Merkel hat das Lenkrad verrissen und steuert uns alle, unbelehrbar und mit vollem Tempo, gegen die Wand.
    Ich bevorzuge strukturelles Denkvermögen unter Weglassung von rücksichtsloser Härte zur Kompensierung von Persönlichkeitsdefiziten. Ich bin weiterhin davon überzeugt, dass Frauen nicht in die Politik gehören. Ich würde sogar auf mein Wahlrecht verzichten, wenn damit die feministische Agenda samt Merkel und ihren Einflüsterinnen gestoppt werden könnte. Auf lange Sicht wird Merkel den Deutschen mehr schaden als der Gefreite aus der Ostmark.

  18. Avatar

    Es ist m.E. Selbstentwürdigung, das völkerfeindliche Geschwafel einer gegen den Orient und gegen das Haus Europa grenzenlos kriegsaffinen xxxxxxxx zu lesen oder gar zu kommentieren. Gehen wir den ökonomischen Ursprung der grenzenlosen Völkerzerstörung an:

    US-MenschenfrEsso tanken heißt Blut tanken.
    US-Coca-Cola saufen heißt Blut saufen.
    US-Bomben-Burger fressen heißt Leichen fressen.

    Kriegsverbrecher-Ami, go home!

    Und nehmt eure Kumpane mit: Juncker, Stoltenberg, Merkel, Schulz, Özdemir, Globuntpfaffen und die Vorstände und DGB-Lackaffen-Aufsichtsräte der Wacker AG und der Bayer AG, die euch Milliarden Euros aus deutscher Arbeit in den Rachen werfen, brauchen wir hier nicht.

  19. Avatar

    Alles was man Merkel glauben darf, ist Ihre folgende Aussage:

    " Man kann sich nicht darauf verlassen, dass das, was vor den Wahlen gesagt wird, auch wirklich nach den Wahlen gilt, und wir müssen damit rechnen, dass das sich in verschiedenen Weisen sich wiederholen wird."

    (nun ja, das haben wir ja jetzt diverse Male miterlebt……….)

    Lügen-Merkel wird das deutsche Volk weiter betrügen, belügen und zu vernichten versuchen, auch 2018.

    In diesem Sinne:
    Alles Gute dem deutschen Volk, den Patrioten/innen und den Wohlintegrierten!

  20. Avatar
    Erhard von Bremen am

    Lieber Herr Elsässer !Ihr Kommentar zu Merkels Neujahrsansprache fand ich hervorragend.Sie haben den Nagel auf den Kopf getroffen.Viele Deutsche sind einfach nicht informiert oder verblendet und geblendet von dieser LÜGENPRESSE.Wann merkt der Rest der Deutschen endlich das wir kurz vor einem Abgrund stehen,und wir sehr sehr tief fallen könnten!Ich für mein teil bin aus der der SPD und bei Verdi ausgetreten weil ich das nicht länger vertreten konnte.Ich wünsche Ihnen und ihrer Familie und natürlich auch die Mitarbeiter alles gute für das Jahr 2018. Und natürlich Merkel muss weg !!!! Passt bitte alle auf euch auf !!!

  21. Avatar

    Herr Elsässer, ich habe mir die Abkanzlerin dieses Mal einfach nicht mehr antun können. Mir hat es letztes Jahr gereicht, als sie ihre Anzüglichkeiten los wurde hinsichtlich zu wenig Empathie für Fremde, usw.. Diese Frau und ihre ganze Kollegenschaft ist letztendlich für uns nur noch zum Frusterzeugen gut…
    Herr Elsässer, Ihnen und Ihrem gesamten Team von ganzem Herzen einen guten Rutsch und einen super Start in ein tolles 2018! Informieren Sie uns weiter mit dem, was die Staatsmedien "übersehen" und "überhören" wollen. Also, auf ein erfolgreiches Neues!

  22. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Ich wünsche unserem deutschen Volk einen guten Rutsch ins neue Jahr und alles Gute, Glück, Gesundheit und Geschick beim restlosen Wiederloswerden aller von der CDU-Verbrecherin Merkel eingefluteten mehr als 2.000.000 Muslimmänner.

    Ich wundere mich sehr darüber, dass die CDU-Verbrecherin Merkel nicht längst einem Attentat zum Opfer gefallen ist! Vielleicht bringt ja 2018 den ersehnten Durchbruch!

    PRO GLORIA ET PATRIA!

  23. Avatar
    Manfred aus München am

    ES hat jetzt jede Selbstachtung verloren … zu Beginn war es nur Charakterlosigkeit, dann folgte jedoch Zynismus gepaart mit diabolischer Bösartigkeit, jetzt ist ES an dem Punkt angekommen wo es die eigenen Lügen glaubt. Ein Psychiater würde wohl eine multiple Persönlichkeitsstörung attestieren. Ein femininer Dr. Jekill, den man auf’s Volk losgelassen hat. Und nein, in diesem Fall wird Jekill nicht mit y geschrieben. Ich hoffe die ganze Welt sieht bei dieser Posse zu … so was wird so bald nicht wieder geboten. Jeder normale Mensch würde im Boden versinken. Geh uns endlich aus der Sonne, Marionette !

  24. Avatar
    Karl Blomquist am

    Agitprop-Sekretärin Silvester 2017 (3)

    „Dabei ist der Leitgedanke der sozialen Marktwirtschaft ein guter Kompass.“
    Übersetzt: Gewinnmaximierung angloamerikanischer Banken, denn die besitzen heute die großen deutschen Konzerne.

    „Wichtig ist nicht nur, Jobs zu sichern und zu schaffen und die Gesellschaft auf den digitalen Fortschritt vorzubereiten, sondern auch, Familien in den Mittelpunkt zu stellen.“
    Übersetzt: Wichtig: Niedriglohn-Jobs schaffen und die Gesellschaft bei allem digitalen Fortschritt verarmen lassen. Deutsche Familien ins Abseits stellen und ihnen finanziell keine Kinder ermöglichen.

    „In der Gesellschaft muss wieder deutlicher das Gemeinsame in den Vordergrund gestellt werden.“
    Übersetzt: Der seit 2015 laufende Fünfjahresplan der Spaltung der Gesellschaft (des Teile und Herrsche i.S. der USA) bereits jetzt übererfüllt: Deutschland überflutet.

    „Das bedeutet vor allem Achtung vor dem anderen.“
    Übersetzt: Das bedeutet die verschärfte Destabilisierungsphase gegen das eigene Volk. Sobald wir ein „stabiles“ Regime haben. Zur Not eben eine „stabile“ Diktatur. Kollege Steinmeier war doch zu Weihnachten deutlich genug.

    Und sonst?
    "Ich sprang nur über Gräbelein und fand kein einzig Blättelein. Ich bin die Unschuld vom Lande, ich kann kein Wässerchen trüben. – Ach wie gut dass niemand weiβ, dass ich Stasi-Spitzel heiβ."

  25. Avatar
    Karl Blomquist am

    Agitprop-Sekretärin Silvester 2017 übersetzt (2)

    „Die Politik hat den Auftrag erhalten, die Herausforderungen der Zukunft anzugehen und dabei die Bedürfnisse der Bürger im Auge zu haben.“
    Übersetzt: Die BRD-Politkaste hat aus Washington den Auftrag erhalten, das Land auszupressen (durch Euro, ESM) und zu destabilisieren, vor allem durch den Großen Austausch der Bevölkerung, d.h. mohammedanische Masseninvasion.

    „Diesem Auftrag fühle ich mich verpflichtet – auch und gerade bei der Arbeit daran, für Deutschland im neuen Jahr zügig eine stabile Regierung zu bilden.“
    Übersetzt: Diesem Auftrag fühle ich mich verpflichtet – auch und gerade bei der Arbeit daran, Deutschland auch im neuen Jahr zügig, plan- und auftragsgemäß zu destabilisieren und zu fluten.

    „Die Welt wartet nicht auf uns.“
    Übersetzt: Macron und die US-Hochfinanz schreien nach deutschem Geld. Und der nächste Invasions-Tsunami kommt auch. Findet euch damit ab.

    „Jetzt müssen die Voraussetzungen dafür geschaffen werden, dass es Deutschland auch in 15 Jahren gut geht.“
    Übersetzt: In 12 Jahren habe ich, die FDJ-Agitprop-Sekretärin, es geschafft, die BRD an ihren Tiefpunkt zu führen. Jetzt müssen die Voraussetzungen dafür geschaffen werden, dass es mit Deutschland auch in den kommenden 15 Jahren weiter bergab geht. Die BRD wird es bis dahin nicht mehr geben.

  26. Avatar
    Karl Blomquist am

    Die Silvester-Rede 2017 der Agitprop-Sekretärin übersetzt

    „Ich wünsche mir, dass wir uns wieder stärker bewusst werden, was uns im Innersten zusammenhält.“
    Übersetzt: Das ist das letzte, was ich mir wünsche.

    „Ich weiß, dass sich derzeit viele Bürger Sorgen über den Zusammenhalt in Deutschland machen.“
    Übersetzt: Ich weiß, dass die Mehrheit der Bürger ihren Absturz und den von mir zielgerichtet herbeigeführten Niedergang Deutschlands nicht mehr toll findet. Und meine transatlantischen Strippenzieher sind darauf vorbereitet.

    „Manche sprechen gar von einem Riss, der durch unsere Gesellschaft geht.“
    Übersetzt: Das ist der Riss zwischen Hochfinanz, Politkaste, Lügenpresse, meinen Gästen – und dem Rest, der dafür arbeiten muss.

    „Der Erfolg und die Zuversicht auf der einen, aber auch die Ängste und die Zweifel auf der anderen Seite – beides sind Realitäten in unserem Land.“
    Übersetzt: Erfolg und Zuversicht bei dem 1 Prozent von US-Hochfinanz, Politkaste und Lügenpresse – Ängste und Zweifel bei den übrigen 99 Prozent: das ist die Realität in unserem Land.

  27. Avatar

    Ich hoffe doch sehr, dass die Einschaltquoten im Keller waren??!

    Ein gutes und gesundes 2018.

  28. Avatar
    Jeder hasst die Antifa am

    Wer kann sich das noch antun,diese Heuchlerin im Fernsehen anzusehen mir wird übel bei diesem Gefasel, darum habe ich das mir nicht angetan und lieber die Sylvesteransprache von Alice Weidel angehört

  29. Avatar

    CDU-Muslima-Merkel hat in ihrer Neujahres-Sprechlase kein Wort darüber verloren, daß ihre muslimisch-klein-kriminellen Neubürger mit ihren Brotmessern und Terroranschlägen unsere Heimat auch weiterhin nachhaltig zerstören und ihnen Menschenleben nichts wert sind.

    Unsere öffentliche Sicherheit und Ordnung und das Leben vieler Menschen
    ist durch CDU-FDJ-Merkels kriminelle "Flüchtlings"Politik nachhaltig zerstört worden…

    CDU-FDJ-Merkel darf nicht mehr im "Namen des deutschen Volkes"
    irgend eine Sprechblasen-Ansprache halten….auch nicht geschäftsführend…

    ..das zerstört auch unsere politische Kultur nachhaltig…

  30. Avatar

    Die tot bringende Mischung aus ober-grenzenloser Muslime-Invasion und Staats- und Kontrollversagen im CDU-SPD-Merkel-Staat wird weiterhin eine tödliche Gefahr für unsere Städte, Gemeinden und Kommunen bleiben.

    Wie viele Brotmesser mit einer zwanzig Zentimeter langen Klinge morden
    noch Frauen und Mädchen in Deutschland ???

    Es ist an der Zeit, diesem wahnwitzigen und menschenverachtenden Treiben ein demokratisches Ende zu setzen….

    Damit in Zukunft Verbrechen gegen die Menschlichkeit in unserer Gesellschaft ein für allemal unterbleiben…

  31. Avatar
    Marques del Puerto am

    Sehr geehrter Herr Elsässer,

    eine sehr gelungene Interpretation von der Rede der Oberschleuserin. Selber habe ich mir das Wort Mutti abgewöhnt da einige Leute mich darauf höflich hingewiesen haben das es nicht zur Merkel-Schranze passt. Ich persönlich schätze Leute die das logische Denken noch nicht aufgegeben haben und nicht am Realitätsverlust leiden.
    Aus dem Grund mache ich auch für Compact im Bekanntenkreis Werbung sowie auch für die Zeitung vom Manuel. Beide habe ich abonniert und noch keine Monatsausgabe erlebt die nicht voll ins schwarze getroffen hätte. Lange habe ich mich danach gesehnt und beinah aus Frust den Eulenspiegel abbonniert. *g*
    In einer kleinen privaten Tafelrunde ( Stammtisch ) besprechen wir oft seit über 2 Jahren die gleichen Themen. Jeder hat da so seine Standpunkte und Ideen, aber alle sind sich einig das Merkel weg muss.
    Vor einem Monat sagte einer der Stammtischbrüder das er sich schämt ein Ossi zu sein. Verwundert fragte ich warum und er sagte, Merkel ist auch Ossi und er hätte nie gedacht das ein Volksverräter aus unseren Reihen entspringt. Bei den Wessis müsste man ja mit allem rechnen, aber die kommt ja von uns. Ja das kann man tatsächlich nicht leugnen , aber der Osten hat sie schon lange abgewählt. Fehler erkannt und Lösung angeboten in Form der AfD.

    • Avatar
      Marques del Puerto am

      Sachsen ist da schon weiter als Sachsen-Anhalt aber wichtig ist das man was tut und Potential ist ja da.
      Ich wünsche Ihnen und allen Compact Mitarbeiter einen guten Rutsch in,s neue Jahr 2018. Gesundheit Kraft, Ausdauer und mit Vollgas geht es in die nächste Runde.

      Viele Grüsse aus dem mittleren Dunkeldeutschland
      Ihr Marques

  32. Avatar
    Heiko Stadler am

    Hier ist die gekürzte Fassung:

    Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

    Deutschland ist ein wunderschönes Land, in dem ich gut und gerne lebe. Noch nie gieng es mir so gut, denn meine Diäten werden jedes Jahr automatisch kräftig erhöht.

    Deutschland ist ein Land mit einer weltoffenen und vielfältigen Gesellschaft, in der sich jeder Mensch dank der großzügigen Versorgung durch meine Steuerzahler wohl fühlt. Ein ganz besonderer Dank gilt den ehrenamtlichen Flüchtlingshelferinnen, von denen ich gar nicht genug bekommen kann, denn es gibt da eine gewisse Fluktuation. Lasst euch aber bitte nicht durch Einzelfälle beirren!

    Und Ihnen und Ihren Familien wünsche ich Gesundheit, Kraft, Zuversicht und Allahs Segen.

  33. Avatar
    Michael Höntschel am

    Es fehlte nur noch Mielkes "Ich liebe euch doch alle". Diese Dame trägt als Chefin der Regierung die Verantwortung für all das, was sie bis heute dem deutschen Volk angetan hat. Wie kann ein Mensch mit dieser Last leben. Gerade wird der Krieg gegen den Iran propagandistisch vorbereitet, unter der Regierung Merkel wurde Saudiarabien bis an die Zähne aufgerüstet und probt schon, sicher auch mit deutscher Technik und deutschen Ausbildern, die Vernichtung eines ganzen Volkes im Jemen. Bald wird man sicher den "progressiven Kräften" im Iran zu Hilfe eilen. Freuen wir uns auf den Dritten Weltkrieg – Prost!
    PS; Übrigens werden heute in Deutschland sinnlos 10% der Schadstoffe in die Luft geballert, die unserer Autos im Jahr ausstoßen.

    • Avatar
      Karl Blomquist am

      @Michael Höntschel
      Mielke – Merkel
      Hat die Agitprop-Sekretärin doch schon gesagt. Nur dass sie damit das Gegenteil meint:
      „Sie, LIEBE Mitbürger, haben uns Politikern den Auftrag gegeben, uns um die Herausforderungen der Zukunft zu kümmern und dabei die Bedürfnisse aller Bürgerinnen und Bürger im Auge zu haben.“
      Übersetzt: Entscheidend ist für mich: Die BRD-Politkaste hat aus Washington den Auftrag erhalten, das Land auszupressen (durch Euro, ESM) und zu destabilisieren, vor allem durch den Großen Austausch der Bevölkerung, d.h. mohammedanische Masseninvasion.

      Ansonsten spielt sie die unwissende Unschuld aus der Uckermark:
      "Ich sprang nur über Gräbelein und fand kein einzig Blättelein. Ich bin die Unschuld vom Lande, ich kann kein Wässerchen trüben. – Ach wie gut dass niemand weiβ, dass ich Stasi-Spitzel heiβ."

      • Avatar
        Michael Höntschel am

        Karl Blomquist, das Werk ist bald vollbracht, sowohl der ehemalige BND-Chef August Hanning als auch Prof. Sinn lassen da in ihren Aussagen keine Zweifel. Übrigens kam mir zu Ohren, dass das Verschweigen der wahren Identität und falsche Angaben zu dieser für Zuwanderer (Flüchtlinge) keine rechtlichen Folgen hätte. Eine entsprechende Anfrage beim Innenminister blieb ohne Antwort. Ich gehe also davon aus, dass diese Behauptung stimmt. Jeder kann sich ausmalen, was die Folgen dieser Praxis sind. Offensichtlich will man nicht wissen wer ins Land kommt.

  34. Avatar

    Halb Deutschland tobt und schimpft über Merkel – die macht lustig weiter, als wenn nichts geschehen wäre und verlangt noch von den Deutschen Unterstützung.

    Die, die schon länger hier sind, haben zum Großteil die Schnauze voll von dieser Politik.

    • Avatar
      Karl Blomquist am

      @Uli
      Und warum kann sie das???
      Die FDJ-Agitprop-Sekretärin nimmt in der NWO/Freimaurerei eine ziemlich hohe Position ein. Das ist ihre eigentliche Machtbasis. Was auch erklärt, warum wir sie so schwer loswerden. Das Freimaurernetzwerk soll auch die letzten Bundestagswahlen zu ihren Gunsten gefälscht haben, wie man aus diesen Kreisen erfahren kann. Nicht alle halten dicht.

  35. Avatar
    André Dresden am

    Meine Neujahrs-Wünsche:
    – Merkels Rücktritt
    – Koalition CDU, AfD und FDP
    – härter Asylrechte
    – Schluss mit Übersozialisierung
    – Schutz des Volkes und deren Eigentum

    Allen Frauen in den Großstädten ein Grapschfreies Silvester

    • Avatar

      Sogar den weihnachtlichen christlichen Gebraeuchen und Liedgut kann mann nicht mehr vertrauen….,von wegen der Herr der Erloeser ist gekommen…. Merkel ist immer noch da und fiedelt an einem glaenzenden 2018 fuer sich …… Die scheint irgendwo in der Uckermark falsche Tomaten gegessen zu haben,dass sie nicht mehr merkt , die Bevoelkerung will sie als Maerchentante nicht mehr .
      Alle sich selbst groessenwahnsinnig liebende Politiker , haben dieses Syndrom……. Mielke gipfelte in dem Ausspruch Ich liebe doch alle Menschen, Merkel schwimmt scheinbar im Politiker-Koma,sodass sie glaubt,dass die gesamte Bevoelkerung sie liebt….

      Haben die keinen Psychater im Bundeskasperamt ,der ab und an mal die Sippe dort kontrolliert , ob sie noch auf dem rechten Weg zur Sonne sind ????

      In diesem Sinne allen Kommentatoren , einen guten Rutsch ….. , ein merkelfreies 2018 und moegen die vielen Fachkraefte uns mal das Leben versuessen,wenn die nicht nur das Wort Arbeit schreiben koennen,sondern es mal damit versuchen.

    • Avatar
      dezentrale Anti-Berlin-Bewegung am

      Das mit der FDP ist ja eine tolle Idee !

      Neoliberalismus und CDU;

      das ist wie Sand ins Getriebe kippen und Zucker in den Tank;

      schon vergessen ? Merkel ist bei der CDU !!!

      Wie soll das denn passen ? – ARRRGGGGGGHHHHH !!!

    • Avatar
      Rumpelstielz am

      Verdammt:
      Meine Neujahrs-Wünsche:
      + Eine Verfassung die in freier Wahl von allen Deutschen gewählt wird.
      – Merkel xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
      – Koalition AfD FDP CSU
      + Die CDU muss enteignet und verboten werden
      – Abschiebung aller Asylbetrüger
      – Schluss mit dem Schuldkult
      – Die Wahrheit muss wiederhergestellt werden.

    • Avatar

      @ ANDRE DRESDEN

      Meine Neujahrswünsche:

      1. Merkel & Co. müssen weg, ins Irrenhaus.
      2. Grenzen dicht.
      3. Alle eingewanderten Sozialschmarotzer raus.
      4. Sozialwohnungen für deutsche Obdachlose.
      5. Bedingungsloses Grundeinkommen für alle Deutschen,
      also nicht nur für Reiche.

      Im Übrigen können Sie, wenn Sie sich "übersozialisiert" fühlen,
      freiwillig auf die "Sozialleistungen" dieses Sozialstaates,
      zugunsten der eingewanderten "Fachkräfte", verzichten.

  36. Avatar

    CDU-Muslima-Merkel ist wie mein Kaugummi…

    eine einzige Blase..in diesem Fall eine Sprechblase….

    klebt nichtssagend auf dem Asphalt….

  37. Avatar
    Jens Burghardt am

    Ich kann jedes mal nur staunen wie sie Frau Merkel es schaffen den Mitbürgern, ohne Skrupel immer wieder ins Gesicht zu lügen .
    Sie tragen die Schuld an allem was Ihren Mitbürgern und Mitbürgerinnen angetan wird. Ebenso wie die (fast) ganze Bundesregierung. Ich will noch gar nicht an heute Nacht denken. Tun sie uns ein Gefallen und treten alle geschlossen zurück.

  38. Avatar

    Frau Merkel wird fremd gesteuert. Alle Vertrags- u. Rechtsbrüche, offene Grenzen und Masseneinwanderung dient dazu unsere Identität und Land so zu zerstören und zu schwächen, dass es leichter in den linken EU-Einheitsbrei einzubinden ist. Ihre Sylvester Rede ist reiner Hohn und von uns Respekt zu fordern setzt dem noch die Krone auf. Wenn die Frau noch einen Funken Charakter oder Anstand hätte, wäre sie sofort nach der Wahlschlappe 2017 zurück getreten und würde nicht jetzt noch einen solchen Eiertanz veranstalten und auch noch große Reden über die von ihr angerichtete Spaltung unseres Landes und über Respekt schwingen. Nein, diese Frau hat fertig. Ihre Bilanz der 12 Jahre ist verheerend und sie gehört umgehend vor Gericht gestellt. Mehrjährige Haftstrafe ist das Wenigste und wenn das nicht infrage kommt, bleibt nur die geschlossene Anstalt. Daher schließe ich mich den vielen Menschen an, welche gesagt, geschrieben und gerufen haben: "MERKEL MUSS WEG!" Je schneller umso besser!

  39. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Genug der, geistesgestörten, heuchlerischen, hintervotzigen, zerstörerischen, verlogenen, opportunistischen, antideutschen, Regime-Reden ! Einen, knallharten, wohldurchdachten, überlegenden, bedingungslosen, unerschütterlichen und niemals zurückweichenden, Pro-Deutschen Widerstand 2018 … und darüber hinaus … !
    *** "Deutschland jetzt oder nie mehr" ***

  40. Avatar
    Rumänische Lösung am

    Frau Merkel,

    ich wünsche Ihnen einen schönen 25. Dezember, gern auch vorher!

  41. Avatar

    @Tristan1936:

    Der Unterschied zwischen Hitler und Merkel ist allerdings:

    Nach 12 Jahren war Hitler tot – Merkel lebt aber noch.

    • Avatar
      Harald Kaufmann am

      @Dieter

      Das stimmt allerdings. Bei dem ersteren allerdings kann man auch zweifeln, wenn es nicht nur eine blanke Verschwörungstheorie sein sollte. Ganz sicher erscheint Hitlers Tod nun wohl wiederherum auch nicht. Wer weiss, welche Märchen dem deutschen Staatsbürger damals schon von den Siegermächten aufgetischt worden sind? Zummindest scheint Hitlers Geist leider überlebt zu haben, wenn man so manche Kommentare der Neonazis hier so liest.

  42. Avatar

    "Dabei sind die Handyverbindungen in Deutschland langsamer als in Bangladesch!"

    Wer nach so einer schönen Neujahrsansprache derart üble und verzerrende Propaganda in Fettschrift veröffentlicht, darf sich nicht wundern, wenn niemand mehr anruft. Anfang der Woche hatte Angela Merkel einen Rückhalt von 53% in der Bevölkerung:
    [rtlnext.RTL.de: "Umfrage zeigt: fast jeder Zweite will Merkels Rücktritt"]

    Nach dieser Rede werden es über 60% sein. Wetten?

    • Avatar
      DerSchnitter_Maxx am

      Verlogene … an den Regime-Haaren (DDR 2.0) herbeigezogene … Prozente – nicht mehr und nicht weniger ! Es existiert nur -noch- eine Wahrheit … und die ist total im Arsch …

    • Avatar

      GABI
      Haben Sie immer noch nicht verstanden, dass gelogen wird.
      90 % würde auffallen, 53 % ist da schon glaubhafter. Das schlimme ist, viele Menschen glauben das immer noch.
      Das einige was man noch halbwegs glauben kann, ist der Wetterbericht.

    • Avatar
      Harald Kaufmann am

      @Gabi,

      und Sie glauben allen Ernstes an verlogene Umfragen? Sie machen Witze. Den Kommentaren die ich nicht nur hier lese sieht es ganz sicher nicht nach 60% aus, die es Ihrer Ansicht nach werden könnte.
      Um was wetten wir?

    • Avatar

      Chapeau Herr Elsässer,

      die Neujahrsansprache haben Sie super seziert.
      Dieses übliche merkeln muß sich weis Gott keiner mehr antun.
      Warum soll man sich die Silvesterstimmung von so was verderben lassen.
      Alles Gute für das neue Jahr und viel Kraft für Sie !
      Auf ein weiter so!

  43. Avatar
    EinSteuerzahler am

    Hallo Herr Elsässer,
    zunächst wünsche ich Ihnen und dem Compact Team ein guten Rutsch ins neue Jahr -und nicht müde werden Widerstand zu leisten! Die gegenwärtige Regierungsbande setzt auf Zeit. Wir können uns nicht damit abfinden! 2018 wird ein gutes Jahr für uns Patrioten werden, nur nicht nachlassen.
    Diese Weihnachts- und Neujahrsansprachen von Merkel & Co sehe ich mir gar nicht erst an, da die mir mehr auf den Magen schlagen als ein kräftiger Kater in diesen Tagen! Dieses Gelavere ist verschwendete Zeit.
    Gruss aus dem Vogtland
    Ihr braver Steuerzahler

    • Avatar
      Harald Kaufmann am

      @EinSteuerzahler,

      Merkels Gefasele und ihre Phrasen höre ich mir seit vielen Jahren nicht mehr an. Vor Jahren wusste ich schon, dass diese Frau eine schamlose Lügnerin ist.

  44. Avatar
    heidi heidegger am

    ämmm, ich glaube es war die gleiche soße wie 16/17..das kann bei CDU-kanzlarn aber schon mal passiern, daß da ein magnetband vatauscht wird. *kicher*

    • Avatar

      16/17 War noch "Terror" das große Thema. Sie hatte sich wegen des Vorfalls in Berlin damals Sorgen gemacht. Chefsache, du weißt schon. Ich hba alles gesammelt. Alle 13!

      • Avatar
        heidi heidegger am

        dann mach ein ²*schnippett* mit goiler mucke. "BUMMBUMMBUMM-schlechter als Bibi-schlechter als Bibi-schlechter als Bibi..", du weisst schon, wie Flocky in seinem legendären *Cover of Doggy by Katja Kraservice*-video.

        ²Snippet bedeutet übersetzt „Ausschnitt“ oder „Schnipsel“. Hier wird der Begriff Snippet in Bezug auf Flocky erläutert. -Begriffsdefinition – Flockenstein-Trainee

      • Avatar
        Hans Hamberger am

        Das ganze dumme Geschwätz aus 13 Jahren gesammelt? Sie müssen starke Nerven haben. Ich würde Brechreiz bekommen.

    • Avatar
      heidi heidegger am

      da lobe ich mir meinen Flocky. der edelköter lässt nix undeutsches zu im video, quasi, ab zeitstempel 0:48, heats!?

      Die Rucola Verschwörung und KFC’s krasses Geheimniss – Werbung

  45. Avatar

    Nach 12 Jahren Hitler… Deutschland ein Trümmerfeld
    Nach 12 Jahren Merkel Deutschland am Abgrund

      • Avatar
        Harald Kaufmann am

        @tristan1936 und @Paul,

        nun übertreibt mal nicht. Ganz so schlimm wie 12 Jahre Hitler ist es noch nicht. Allerdings, was noch nicht ist, kann sehr bald werden.

    • Avatar

      Den Abgrund haben wir doch längst hinter uns gelassen….

      So gefährlich wie Muslima-Merkel hat noch niemand Deutschland "regiert" seit 1949…

      Warum macht sie unsere Heimat kaputt ?

      Sie hat kein Recht dazu…und nimmt es sich dennoch heraus.

      Ist das Demokratie oder Diktatur ?

      FDJ-SED-…….CDU

      • Avatar
        Karl Blomquist am

        @brokendriver
        Und davor muss man schon sehr lange zurückgehen, 1500 Jahre: zur Ostgothenkönigin Amalaswintha, die mit dem Feind Byzanz (entspricht heute den USA) kollaborierte. Das Ostgothenreich ging dann auch bald unter.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        nicht doch! das kann in’s auge gehen, heast!? *wrong end of a gun*, u know..

    • Avatar
      Karl Blomquist am

      @tristan1936
      Manch einer hat schon 2005 gesagt:
      Das (die FDJ-Agitprop-Sekretärin + Stasi-Spitzel) wird die schlimmste Kanzlerin seit 1945.
      Die zeitliche Einschränkung war falsch.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel