Videos, Podcasts, Artikel: COMPACT-digital+ mit erweitertem Angebot

1

Schon für 95 Cent im Monat: Das Premiumangebot von COMPACT-Online

Seit Jahresanfang gibt es COMPACT-digital+: Unsere Kunden erhalten schon vor dem Kioskverkauf alle Inhalte des Printmagazins (das Gesamt-PDF und die einzelnen Artikel), dazu kam täglich ein Artikel zusätzlich, oft aus unseren begehrten Spezial- und Geschichtsausgaben.

Seit kurzem erweitern wir das Angebot; es gibt jetzt vermehrt zwei Artikel pro Tag, dazu Filme und Podcasts. COMPACT-digital+ lockt mit kleinen Preisen: Als Zusatz zum Printabo erhält man vollen Zugriff schon für 95 Cent pro Monat, im Jahresbezug kostet der Monat 4,95 Euro, einen Schnuppermonat gibt es für 7,95 Euro. Hier kann man sich für alle Varianten von digital+ anmelden.

In der letzten Woche konnten unsere digital+-Kunden unter anderem folgende Beiträge exklusiv genießen:

Video: COMPACT-TV aktuell: Schmutziger Wahlkampf gegen Trump

Podcast: 70 Jahre DDR. Jürgen Elsässers Editorial

Artikel: Feindliche Brüder: Der verborgene Krieg der Großlogen

Video: „Feldzug gegen die Nation“ – der große Plan der Eliten. Langfassung des Gesprächs mit Buchautor Viktor Timschenko

Video: COMPACT-TV aktuell: Wittenberger fordern Gerechtigkeit für Marcus Hempel

Artikel: Die Patin des Dschihad – Hillary Clinton

Artikel: Mister X packt aus – Ein Whistleblower über den Kenedy-Mord

Artikel: Das Netz der Dulles-Brüder – USA, Versailler Vertrag, NSDAP, Kalter Krieg

Artikel: Xavier Naidoo zieht wieder gegen Amadeu-Antonio-Stiftung vor Gericht

Artikel: „Konstitutioneller Putsch“: Brexit-Gegner wollen Boris Johnson ins Gefängnis werfen

Video: COMPACT-TV aktuell: Kommt doch Schwarz-Blau in Brandenburg? Interview mit Christoph Berndt MdL

Video: COMPACT-TV aktuell: Greta predigt vor der UNO den Weltuntergang

Sie sehen, COMPAC- digital+ lohnt sich. Hier können Sie sich für alle Varianten von digital+ anmelden.

 

 

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

1 Kommentar

  1. Avatar
    Peter Aschbacher am

    Nachtrag zum Artikel "Geheimdienste: Falsches Spiel um Anis Amri – BND hält Video zurück":

    Die These, dass die Amerikaner Druck auf das Merkel-Regime ausgeübt haben, Anis Amri gewähren zu lassen, um eine amerikanische Anti-IS-Operation in Libyen nicht zu gefährden, ist ganz offenkundig absoluter Schwachsinn.

    Es ist offensichtlich, dass die NATO-Staaten bzw. deren Geheimdienste in den fiktiven "War on Terror" eingebunden sind, der 2001 vom "Deep State" ausgerufen wurde. Diese "PsyOp" beinhaltet die ERZEUGUNG und FINANZIERUNG von sog. "islamistischen Terrorgruppen" wie etwa ISIS mit dem Ziel, den ultimativen "Clash of Civilizations" vorzubereiten sowie dem militärisch-industriellen Komplex üppige Profite zu verschaffen.

    In diesem Zusammenhang ist es wichtig anzumerken, dass die Besatzungszone Restdeutschland ("BRD") natürlich keinen eigenständigen deutschen Geheimdienst hat, sondern lediglich eine Behörde, die gänzlich von ausländischen Geheimdiensten gesteuert wird.

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel