Video-Mitschnitt: „Der Osten leuchtet – Was der Westen lernen kann“

35

Mit Doris von Sayn-Wittgenstein, Dennis Augustin, Christina Baum und Jürgen Elsässer (COMPACT-Veranstaltung 10. August, Berlin)

Videomitschnitt unter der Werbung.

COMPACT-Edition „Björn Höcke: Interviews, Reden, Tabubrüche“. Höcke pur, unverfälscht, umkommentiert. Für alle Höcke-Fans: Die wichtigsten Wortmeldungen des Thüringers aus den letzten fünf Jahren. Und für alle, die nicht recht wissen, was sie von der AfD und Höcke halten sollen: Jeder kann sich damit ein eigenes Bild machen. Hier bestellen.

Über den Autor

Jürgen Elsässer

Jürgen Elsässer, Jahrgang 1957, arbeitete seit Mitte der neunziger Jahre vorwiegend für linke Medien wie Junge Welt, Konkret, Freitag, Neues Deutschland. Nachdem dort das Meinungsklima immer restriktiver wurde, ging er unabhängige Wege. Heute ist er Chefredakteur von COMPACT-Magazin. Alle Onlineartikel des Autors

35 Kommentare

  1. Avatar

    Eine Frage an Herrn Elsässer: Warum bezeichnen Sie die IB als "neue Freie Deutsche Jugend"? (bei 1:23:30) Was sind denn für Sie an diesem Vergleich die wesentlichen übereinstimmenden Merkmale? Überwiegen diese wirklich die Gegensätzlichkeiten: In der BRD war die FDJ eine kommunistische Bewegung. In der DDR war die FDJ eine zentrale staatliche Organisation, mit der die Jugend auf Linie gebracht wurde. Lieder wie "Sag mir wo du stehst" wurden gesungen. Mir gruselt es ein wenig bei diesem Vergleich.

  2. Avatar

    Nun sendet Merkel unsere Marine ins Mittelmeer zur Seenotrettung.
    Dann befinden sich die Flüchtlnge gleich auf deutschem Territorium.

    Tja, wenn Italien auch nicht mehr mitspielen will…..!!!

    P.S.: Hieß es nicht bisweilen, unsere Marine befände sich in einem desolaten Zustand ?

  3. Avatar

    Den größten Teil unseres Landes, und damit den allergrößten Bevölkerungsanteil abspalten zu wollen, ist, wollte man der patriotischen Prämisse folgen, Hochverrat.

    Freiwillige Sezession bedeutet, das geschäft des Gegners zu erledigen.

    Zu glauben, aus dem vermeintlich widerständigen kleineren Teil erwüchse später erneut das Größere, übersieht das Faktische, das die Zeit mit sich bringt.

    Ein Kinderglaube bricht sich bahn, mit solch Ideen.

    • Avatar
      Alla Makakka am

      Das seh ich anders.

      Gemeinsam in den Untergang ist nämlich erst recht keine Lösung. Die Uhr tickt, die Zeit läuft uns davon. Derweil wird alles unumkehrbar.

      Gebe es etwas mehr westliche Schwarmintelligenz, wären "radikale" Ideen überhaupt nicht erforderlich. Ursache und Wirkung nicht vertauschen.

      Außerdem nervt das Westkluggescheiße! Guck eure AFD Wahlergebnisse an, die sprechen für sich. Frech hoch drei anderen die Richtung weisen zu wollen, aber selber im einstelligen Bereich rumdümpeln. Noch frecher anderen die Schuld für die eigenen Unfähigkeit unterschieben zu wollen. Die 7% AFD maßregelt die 25% AFD, gehts noch dreister?

      Macht es doch einfach besser, dann wird alles gut! Der osten hat garantirt nichts gegen bessere Ergebnisse im Westen. Also, Backen zusammen kneifen und nicht immer nur klugscheißen wie toll der Westen ist, sonst verkommt ihr noch völlig zur Lachnummer. 🙂

      • Avatar

        Wobei die 7% in Westdeutschland ungefähr dieselbe Größe sind wie die 20% im Osten (wo sind denn da 25% bisher zu finden):
        Die eigentliche Summe ergibt sich aus der Anzahl der Wahlberechtigten, die die AfD gewählt haben; und da liegt der Osten hinten.

        Du Rechenmeister.

  4. Avatar
    Rechtsstaat-Radar am

    Herr Augustin ist ein klasse Kerl – auch wenn er aus "Hamborch" kommt!

  5. Avatar

    2)
    Ich habe nichts gegen Höcke, der ist mir noch der liebste aller AFD Schlaffis. Leider ist es aber tatsächlich so, dass seine Art nicht flächendeckend greift. Jedem mit Restverstand sollte eigentlich klar sein, dass selbst 10x der Teufel persönlich das kleinere Übel wäre. In Deutschland ist aber kaum noch Restverstand übrig. Mehr Angst vor Höcke als vorm plötzlichen Gleistod, das ist schon unheilbar pathologisch.

    Leider sehe ich in der AFD weder einen angehenden Salvini, noch ein ansprechendes Programm fürs gesamte Volk. Eine gefühlte FDP 2.0 (nur ohne Migration), hat keine Chance etwas zu bewirken.

    Ich bin mittlerweile der Meinung, die AFD hat eine historische Chance verkackt. Was wird passieren: Enttäuschte AFD Wähler (so wie ich) werden sich nach und nach abwenden, wenn ihre Hoffnungen nicht ansatzweise erfüllt werden. Warum sollte man sich offiziell hitlern lassen, wenn man doch nichts davon hat?
    Die Genossen werden bald wieder mächtig sozial blinken und wenn Mutti in Rente geht dreht sich auch der Unionswind. Das wird dann das Aus für die AFD. 5-7%, Tendenz fallend…Schicksal Reps/NPD.

  6. Avatar

    1)
    Irgendwann muss man der Realität ins Auge blicken. Falsche Hoffnung ist nicht hilfreich.
    Die AFD hat sich für den Spatz in der Hand entschieden. Auch als Kleinpartei lässt es sich leben, möglichst nicht zu viel anecken. Von Opportunisten, Glücksrittern, Trittbrettfahrern und Karrieristen gekapert kann da nicht mehr viel kommen. Auch der Flügel wird ruhiger, vor allem, wenn die Katze im Ostsack ist.
    Der völlig feige und verblödete Vorstand singt weiter das dümmliche Lied von Regierungsfähigkeit, obwohl jeder weiß, dass die CDU im Leben nicht….(und das ist auch gut so!)

  7. Avatar

    Der Osten soll ja schon eine Weile vor sich hin leuchten. Osten ist ja wohl der Teil Deutschlands,der hinter der Oder/Neiße und Böhmen liegt, der Teil, den "kluge Patrioten nicht zurück verlangen". Kann man Patriot und gleichzeitig Volksverräter sein? Sieht so aus.

      • Avatar
        heidi heidegger am

        abgesehen davon bin ichichich momentans bissi "vaknallt" in Dischdischdisch, weils Du weiter unten (innem anderen Faden) schriebest, dass der Chef-hassende Malocher den keinenChef-habenden Punker o. Ä. hasst. Das erinnert an HLG/Konkret zur-über die Hafenstrasse-Hambuich von vor 30? Jahren und gfallt uns heidis..wir sind Ihm (dem Soki) gewogääään. LOL

    • Avatar
      Alla Makakka am

      Leider schon geschlossen, man möge mir die Zweckentfremdung verzeihen.

      1. Diene ich GENOSSEN kein SIE an. SIE persönlich dürfen natürlich jede Internet Micky Maus Siezen, ich schreibe das niemanden vor.

      2. Wie sehr die gute Frau Rollstuhlumfahrer ein Menschenleben interessiert und sie sich seither nachts in den Schlaf weint sieht man an ihrer Reaktion auf den Tod von Daniel Hillig. Ich glaube nicht, dass sie ihren moralischen Beistand wirklich braucht, genau wie ich solche Moralapostel nicht brauche, wie du gerne einer wärst.

  8. Avatar

    Schon irgendwie Schade, dass es immer noch Ost und West gibt und sich der Dritte freut. Aber gut, muss wohl auf dem Schlachtfeld endgültig geklärt werden bevor es besser wird..

    Meine Wahrnehmung: Jammeossis und Besserwessis gab es tatsächlich. Heute gibt es nur noch eins von beiden.

    Übrigens, die schlauen Wessis haben eine FDJ Sekretärin und einen Ost-Pfaffen auf den Thron gesetzt und sich sozialistisch aufmischen lassen. Soooooooooooo clever sind sie!!! Einfach zu komisch! Vielen Dank nochmal an die alten Bundesbürger von Gottes Gnaden, dass ihr uns die Honeckers wieder ins Haus geholt habt.

    jaja mimimi…

    Wahlen werden doch im Westen entschieden, rein rechnerisch, oder? Dann mal los, nicht schnacken sondern entscheiden!

    jaja mimimi…Höcke wars…mimimi….

      • Avatar
        Rechtsstaat-Radar am

        So ist es. Meine Kinder wurden ganz klar so erzogen, dass man nicht in den Kategorien "Ossi" und "Wessi" denkt, sondern, dass wir alle nur DEUTSCHE waren, sind und bleiben.

        Allerdings muss man heute zugeben, dass sich infolge der verbrecherischen Merkel-Politik ein tiefer Spalt durch unser Volk zieht. Es sind zwei Lager entstanden, die sich in einer echten Todfeindschaft gegenüberstehen. Und diese Spaltung hat mit Ost und West nichts zu tun. Richtig ist allerding auch hier, dass der weit größere Teil der Vollverstrahlten im Westen siedelt Im Osten leben die schlaueren Menschen, wie die Wahlergebnisse der AfD deutlich beweisen. Der westliche Deutsche, also der aus den alten Bundesländern, der wurde seit 1945 auf subtile und brutale Art "umerzogen" und abgerichtet. Sein ursprünglich deutscher Charakter wurde vollkommen gewaschen. Der Westdeutsche wurde zu kritikloser und bedingungsloser Fremdenservilität dummerzogen, er wurde zu einem "guten Amerikaner" abgerichtet. Bei diesem Typ kann man nichts mehr machen, den erreicht nichts mehr. Solche Dummen gibt es im Osten deutlich weniger. Allerdings hat auch hier dieselbe Politik in den letzten fast 30 Jahren bereits viele Menschen verdorben.

    • Avatar

      Die schlauen Wessis haben NIEMANDEN auf den Thron gesetzt. Das war bei Merkel Kohl und bei dem Ost-Pfaffen eine Truppe von Schwulen, Lesben, Drogenkonsumenten aus dem Altparteiensumpf. Nur zur Info du Schwätzer.
      Und noch was. Wahlen werden mit Geld gewonnen. 1.) Geld, 2.) Geld und 3.) nochmals Geld. Du Finanzgenie. Das gilt auch fuer die anderen Schlaumeier hier. Spendet mal jeder 10 Euro an die AfD, dann ist der mehr geholfen als mit euren herzzerreissenden Ratschlägen.

      • Avatar
        Alla Makakka am

        Rein rechnerisch entscheidet der Westen (so kolportiert die WEST-AFD doch immer, wenn es gegen den Flügel geht!). Der Osten (ca. 20% Wählerstimmen?) konnte niemanden auf den Thron setzen. Mathe Prozentrechnung. Auch verhindern konnten sie es leider nicht und mussten sich dem demokratischen Westwunsch beugen.

        Typisch Jammerwessi. Das Geld das Geld hat Schuld..mimimi…Nicht der Wähler wars, das Geld das Geld…jammer jammer…

        Dann ist der Osten bestimmt viel reicher als der Westen (die OST-AFD). Muss ja… nach deiner genialen Wessi-Logik. Immer so wie’s gerade passt?

        Außerdem hat die AFD bereits genug Knete in den Sand gesetzt und sooooooooo arm sind die nun auch nicht.

      • Avatar
        Alla Makakka am

        Noch vergessen:

        Nachdem natürlich alle anderen Schuld hatten, warum habt ihr die Königin der Herzen zig mal wieder gewählt? Wer genau hat ihren Arsch so lange im Amt gehalten? Die 20% Ossis doch wohl nicht?

        Wenn ich von Ossis und Wessis rede verallgemeinere ich natürlich nur die, die es auch betrifft! Im Osten laufen auch noch genug Stasis und Gestrige rum, ergo..nicht alle Ossis sind toll und nicht alle Wessis sind schlecht. 75% der Ossis sind mindestens genau so dämlich, vor allen, weil sie es besser wissen müssten!

        Differenzieren die Wessis auch wenn sie von (über) Ossis reden? 😉

      • Avatar

        @ Alla Makakka am 16. August 2019 12:30

        "….Rein rechnerisch entscheidet der Westen (so kolportiert die WEST-AFD doch immer, wenn es gegen den Flügel geht!)…."

        Was ja auch stimmt.

        Es geht nach Anzahl der Wahlberechtigten, die die AfD gewählt hatten, und da ist der Westen vorn.

        Nur kannst Du eben so nicht rechnen, Du Rechenmeister.

        Du rechnest Dir lieber alles in deinem Sinne, als wärest Du vom Morgenmagazin !

    • Avatar

      @ Allah Ma

      Wir aus dem Westen gehen ganz sicher nicht wählen, damit Sie Ihre Minderwertigkeitskomplexe in den Griff bekommen.

      • Avatar
        Alla Makakka am

        Wie IHR aus dem Westen wählt zeigen die stolzen, selbstbewussten Wahlergebnisse. 🙂 Nur zu, verteidige das noch! Bestärke die Klugen!

        Offensichtlich haben heutzutage viel weniger Wessis als Ossi Westfernsehen. Ansonsten hätten sie spätestens nach Köln und Co ihre Eitelkeit überwinden müssen. Aber Hey, da geht noch was…

        PS
        Ob ihr das für euch oder für mich macht ist allein eure Sache. Ich rede da keinem rein.

        PPS
        Woher willst du wissen ob ich Ossi oder Wessi oder überhaupt Deutscher bin? 😉

      • Avatar
        Rechtsstaat-Radar am

        Minderwertigkeitskomplexe haben wir im Ausland, weil der typische Grünen-Dumm-Westdeutsche sich auch "deutsch" nennt. Wenn es nach mir ginge, würde sich der Osten jetzt im Wege einer Sezession abspalten und als preußischer Staat in ganz kurzer Zeit der mit weitem Abstand attraktivste deutsche Staat sein. Ganz so wie es bis 1945 auch war!

      • Avatar

        @Cherusker

        Mit Verlaub, Sie haben doch einen an der Klatsche, Sie "schwachmatischer" Besserwessi!

        Und Kohl sowie diese Zonenwachtel, wurden natürlich nicht von euch Kirchenkaspern (kranke CDU Wähler) auf den Thron gebracht, daß waren Schwule, Lesben und Drogisten der Altparteien, gehen Sie zum Arzt dort wird Ihren geholfen!

        MfG

    • Avatar
      Alla Makakka am

      @Rechtsstaat-Radar

      DU tust es doch gerade selber, auch wenn du die genauen Ausdrücke vermeidest. Der "westliche Deutsche" …zum Totlachen!!!

      @Geistesleuchten

      Es kommt nich darauf an ob man in Ossi und Wessi unterscheidet, sondern auf welche Art und Weise man das tut.

      In meinem Fall steht da glasklar, dass ich es Schade finde, dass die Gehirnschranken sich noch nicht verflüchtigt haben. Nun ist es aber so wie es ist und auch mit Sprach-und Denkverboten lässt sich "Einheit" nichts erzwingen. Ursachen (auch subjektive!) sind zu benennen, sonst kann das nicht abschließend geklärt werden.

      Es ist zudem völliger Unsinn nicht zwischen Ossi und Wessi zu unterscheiden, es sei denn man ist Sozialist und möchte zwanghaft alles Gleich machen. Echte Solidarität funktioniert niemals unter Zwang.

      • Avatar
        Rechtsstaat-Radar am

        Lies noch einmal genau nach, vielleicht schnallst Du es dann.
        Gegen die durch die Umerziehung geschaffenen Tatsachen kommt man im Westen Deutschlands nicht mehr an. Und die Deutschen in Hessen, Rheinalandpfalz und weiten Teilen von "NRW" sowie die sog. "Niedersachsen", die sind eben zum Großteil irreparabel charaktergewaschen und zur bedingungslosen Servilität gegenüber den Fremden – je fremder, desto serviler – abgerichtet worden. Diese Irren beißen nur noch gegen die eigenen Landsleute, haben keinen Stolz, schon gar keinen Vaterlandsstolz mehr. Und diese Deppen wählen "grün", auch wenn am Tag zuvor eine Nachbarin vom raum- und kulturfernen Muslim zerhackt worden wäre. Diese Westler sind kaputt in der Birne. Da hilft nichts mehr. Die werden wach, wenn sie durch das Blut ihrer Familie waten müssen.

  9. Avatar
    DerSchnitter_Maxx am

    Der Westen kann und will nicht lernen … er will -dummdämlich- sterben 😉

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel