Video: AfD-Brandenburg führt Genderwahnsinn vor

33

„Sehr verehrte Damen und Herren und Schwule und Lesben, Androgyne und Bi-gender…“

COMPACT wendet sich gegen Globalisierung und Neue Weltordnung. Unterstützen Sie uns mit einem Abo – hier abschließen

_von Katja Wolters

Es läuft und läuft und läuft. Gemeint ist ein Video aus der brandenburgischen AfD-Fraktion, das in fünf Tagen über 190.000 Klicks erzielt hat. Darin lehnt der AfD-Abgeordnete Steffen Königer im Namen seiner Fraktion einen Antrag von SPD, Linken und Grünen zur Förderung von Akzeptanz „geschlechtlicher und sexueller Vielfalt“ ab. Der Clou: Königer begrüßt die Parlamentsmitglieder in allen 60 auf Facebook zur Auswahl angebotenen Geschlechter!

In der aktuellen Heftausgabe von COMPACT knöpfen auch wir uns mal wieder den Genderwahnsinn vor und haben mit dem renommierten Evolutionsbiologen Prof. Dr. Ulrich Kutschera gesprochen: „Die ganze Gender-Agenda ist nichts weiter als eine säkulare Religion, pseudowissenschaftlicher Nonsens, der über politische Programme verbreitet wird und eigentlich nur destruktiv wirkt“, stellt Kutschera klar. „Ich bin noch nicht darauf gekommen, was daran positiv sein soll, wenn man Männer verweiblicht und Frauen vermännlicht – das Fundament jeder Gesellschaft wird dadurch zerstört.“

Kinder würden von den Gender-Ideologen „biopolitisch manipuliert“, sagt Kutschera. „Auch experimentell wurde bestätigt, dass Kleinkinder bereits in den ersten Monaten eindeutig geschlechtsspezifische Verhaltensweisen zeigen. Jungen greifen eher zu harten Spielzeugen – Autos zum Beispiel; Mädchen bevorzugen weiche Gegenstände – Puppen und dergleichen. Wenn man nun dieses evolutionäre Erbe abschneidet und sagt: «Ihr seid alle Unisex-Wesen», dann ist das völlig inakzeptabel und müsste sofort per Gesetz unterbunden werden. Aber biowissenschaftlicher Sachverstand ist in der deutschen Politik leider kaum vorhanden.“

Rüsten Sie sich und ihre Familie gegen den pseudowissenschaftlichen Genderblödsinn. Das gesamte Interview finden Sie in der aktuellen COMPACT. Hier bestellen.

Über den Autor

Avatar

Katja Wolters ist bekennende Lipstick-Feministin, selbstbewusst und betont weiblich zugleich. Die zweifache Mutter und freie Journalistin lebte lange in England. Die Abwesenheit schärfte ihren Blick auf die Heimat. Denkverbote kennt sie nicht, Probleme nennt sie sofort beim Namen. Dafür lieben wir sie.

 

Bitte beachten Sie unsere Kommentarregeln.

Empfehlen Sie diesen Artikel